(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Gesammelte Erzählungen aus dem Deutschen und deutsch- amerikanischen Volksleben."

g''«'*«r,j 



^'Si'^ 



'^i 



\ 



.u 



-4. 



Mio Bupptug' 

(Befammelte (Srjäljlungen 

erfd^etncn in \5 Bänben mte bcr üorltegenbe. 

— V\/\/V^A— 

:!fnffalf: 

Der peblar. J^ U30. 

Das Dermäd^tnts bcs pcblars. J^ U30. 

Pas fy\md}en, — (Eine Karriere in 2ImeriFa. Ji \.5C. 

prairieteufeL M \.30. 

diu Deutfdjer. J^ \.55. 

Bin Jammer. — (Eine Speculation. — IDalbfpinne. 

M U50. 

§ipei IDelten. J^ \.3ö. 
Drei Dagabonben. M \.55. 

2Ius bem Sd^uIIelirerleben im lUeften. — (Ein beut- 
fd]er pferbebieb. — Der erfte Ball in IHilirauüe. — 
IDie x&i im IDefien l^ängen blieb. M \,50. 
IHary Kren3er. — 2ln\ Hegierungslanb. M \,50. 
Bufd?Ierd?e. M ^.30. 

Dermi^t. — Unter f rembcn. — Die Had^barn. Ji \.50. 
(Selb unb (Seift. M \.50. 

5d?Iamm unb fefter Boben. — priefter unb Bauer. 
— (Eine IPeberfamilie. M \,50, 
15. (Ein Sind beutfd^es Bauernleben. — Drei Cage aus 
bem ^eben eines Sd/uIIel^rers. — Craumfönig unb 
Scbnetber. M ^.30. 



Bb 


. h 


n 


2 


,, 


3 


II 


4 


II 


5 


" 


6 


II 


7 


,, 


8 


n 


9 


ff 


\o 


ff 


u 


n 


\2 


II 


13 


,, 


H 



^ebn ^mb ifi tingeln stt bt^k^m. 



axiü htm b0utfd)en itnb beutfd) «»amf rikattifd)fn golksUben 



tJOU 



d^tto Hufipiu?. 



©cfammt^Slttöflaic in 15 Sänbcn* 



8. 35anb: 



•#S©*lOj*fl5%* 



Ser(Qg üon 2^. ^naur. 



^«r^^/g;^ 



I^m BagaböntiBH. 



^on 



@tto ^nppim. 



9. ^luflage. 



*>^^ö]•^<♦ 



cScijijifl- 

SJetlag Don S1&. ßrtaut. 



^vnd von (Brimme ä Iremcl in i-cip^io. 



im 

US 



Die hui Hagaliottbeit 



DorfpteU 



UeBcr 5Reiü»2)orI lag \)k ®onnenglutl6 cmeS (Se^temBer^ 
mittag^ unb fcfcien t>ic leftte Äraft beö fc&eibenbcn (Sommert 
aur üollen Sßirlung bringen au UJoHen. 2)er langgeftrcdEte 
'^afen njar üon ber gemofinlic^en 3Wenge ber Saftlarren unb 
Strbeiter üerlaffen; njafirenb bagegen ®ruppen ber leiteten im 
©(Satten ber Ifeolaernen 3Sorbdc&er, mit benen l&ier ein gro§er 
2Wt ber erften ^auferreSfee ber ©tabt »erfel&en ift, i6r SWittagS- 
ma^l au0 ber gauft »erge^rten cber betregungötoö am Soben 
KngeftreÄt lagen. 

©in fc^tanfer, anftanbig geüeibeter innger ^ann Writt 
langfam in ber ©cfeattenreilfee l&in unb fc&ien mit ftiller Seob- 
acfetung ber ficb ibm fcietenben Silber bie Seit tobten gu tcoUen, 
bi§ fein 3lnge auf ixoei junge 8eute in ber gemöl^nlic^en 3(r« 
beitertra(St, aber abfeitö üon ber DJienge ber übrigen Slubenben, 
fiel unb ciuf ibnen tüie gtüeifelnb Jaften blieb. SBenn aucb in 
au§erlicber (Srfcbeinung faum üon ben Slnbern tjerf(!bieben, batten 
Seibe benno(fe (gtiüa§ in ibrem SBefen, baö fte üon ibrer 91a(J6- 
barf^aft auögeitbnete: 33eibefa§en auf einem breiten meredigen 
^foften, ujeld&er gu irgenb einem bauli(jen S^üede bier nieber- 
gelegt n^ar, gujif^en ficb» auf einem alö 55:if(btu(S bienenben 
3eitungöblatte, bie Ueberrefte falter ©peifen nebft einer Iteinen, 
aierlicb in ©trob geflocbtenen ??(afcbe, njabrenb ber ©ne, Älei» 
nere oon ibnen, foeben befcbdftigt ujar, mit augenfcbeinlic&er 
gertigfeit eilte Slnana» gu a^ri^Ben. 2)er Stnbere, eine breit» 
fcbultrige aber nid&t3 tueniger aU ^lum^je ©eftalt mit gebraunten, 

r 



4 

nt(5t utteblen Süßen, toif(!&te ftife mit einem üoUfcmmen toeißen 
£af(!6entnd&e ben SlJiunb unb tegann bann, n^ie in Srtoartnng 
beö tjorbereiteten 5ftac&tifd&e0, ben bnnf elBrannen , glänjenben 
©(Snnrrfcart gn ftreicfeen unb aufiüarta gu breiten. 

„Sc& tüei§ nii^t," begann ber nodb immer in fi^tlit^em 
3ti)eifel ^erantretenbc in i)alh gebrochenem (Snglifift/ ,,ob id& 
bie beiben J&erren üor mir l^abe, mit tüeldjen id) Dorgeftern in 
5Riblo'ö Sßeater snfammenfa§? 

©er kleinere ri^tete ben Äo^f auf unb geigte ein i^oHig 
glatt ra[trte0 ©eftcjt, in trelc&em foeben ein (eic^teö Sflotb ber 
Ueberrafc&ung aufgefc^offen xoax, toäbrenb ber Slnbere bei bem 
erften Klange ber englijcben 8aute, nac^ einem furgen 35li(!e 
auf ben 5Rabenben, ben Äopf tüie in nat^Iafftger ©(eicbgültig- 
leit abtüanbte. 

„O, gang re$t, td6 entftnne mid& Sl&rer/' crtijiberte ber 
®r[tere in gelaufigem ®nglifc&, fi(5 langjam erl&ebenb; „icfe muS 
nur um @ntf(5ulbigung bitten, tijenn i^ Sinnen bei unferer 
cttüaö 8agaronima§igen SRieberlaffung feinen beffem ®i^ an- 
bieten fann — " er beutete mit einem ?acbeln, ba^ !eine (S^ur 
ber erften Sefangenbeit mebr, ttiobi aber einen leifen (S^ott 
über bie beutlicbe Unft(fierbeit in bem ®efic&te beö herangetretenen 
geigte, auf ben ^foften, njelcber aU ©tubl unb SifcS biente. 
„I)aö ift ber ©entleman, Hermann, tüel(6en tüir öorgeftern bei 
9liblD*ö gtüifdben un0 Ratten!" ujanbte er ficb beutfcb an feinen 
©efabrten gurüd unb biefer blidfte ftc& erbebenb raf(fe auf, eine 
üüHig falonmd&ige SSerbeugung gegen ben SSorgeftetlten ntad)enb. 

„9lber ®ie reben beutfcfe, meine 'Ferren, unb ftnb bemnacö 
tro^l aucb 2)eutf^e," begann biefer ie^t ebenfaüö beutf(fe, einen 
ungetüiffen SSIiä über bie Slrbeitgfleiber ber Seiben trerfenb, 
„i(5 ^abe baüon feine Slbnung gebabt —" 

„Unb anä) tüobi nicbt, ba§ ®ie un0 einmal in folcbem 
Süftüm treffen tüürben!" unterbrach ibn ber mit „^ermann" 
Slngerebete, n^elcbem bei ben beutfc^en äßcrten ein gang neueä 
Seben itfö ©eficbt getreten trar. „2Bir finb bier aUerbing^ auf 
feine 33efu(6e eingerichtet; beute Slbenb inbeffen fteben njir Sbnen 
irieber öoKftanbig alö ©entlemen gu ©ienften!" 

»Slber um ©otte^n^ißen, ®ie arbeiten bo^ nicjt bier am 



^afen, traßretib ©ie s« anberer Bett Bei 9ltbIo*§ unter tci: 
3trifto!iatle fi^en?" 

„9tm $afen nic^t gerabe/' töar bie ©rtüiberutig, mit »eitler 
ft(^ ber ©pre^er ben ©(fcnurrbart ftrt^, alö 6anble eg ftc& um 
trflenb einen faf^ionablen ©efpra^^gegenftanb, „eö ö)are etti)a0 
]&art, mit biefen öertl&ierten Srldnbem aujammen fein gu muffen; 
l&ier um bie Sde Ifeerum aber n^irb eine ©tra§eni?erbefferung 
Dorgenommen unb tüir ftnb ia bei ben Srbarbeiten beWaftigt; 
— au^ ba§ fc&eint Sßnen iebenfaKö no^ fonberbar!" lacbte 
er bei einem SlufblidE in ha^ ©efic^t beg grager^. 

„®ie geben unö bie ®bre, unfer 2)ejert an tbeilen?" fcrgtc 
ber anleite, auf feinem SKeffer bem unern?arteten ©afte eine 
©cbeibe Slnanaö iprdfentirenb/ „<Bk finben nicfetö (grfrifcjenbereö 
bei biefer $it?e!'' 

„%hei — nun ja, ©ie feben micb ettüaS conftemirt; meine 
Ferren/' t»erfe^te biefer, mit einer SSerbeugung baö gebotene 
grucbtftüd annebmenb; „i^ !ann gtoei fo total üerf^iebene 
©xiftengen in benfelben ?)erfonen uic&t re(^t faffen unb Der« 
einigen —^ 

wSBie lange finb ©ie in ^jlenj^Scrl?" unterbraiib tbn ber 
kleinere, baö graue 3luge, ba6 einen eigentbümlic&en ßbarafter 
i)on ©(Slaubeit geigte, rafcb erbebenb. 

wSn 9letü'2)orI? aUerbingö nocb nicbt tooHe t?ier2Bcc&en!* 

f/2)c^ fcbon fo lange! Unb barf iä> mir bie breifte grage 
erlauben, toelcbem ©efiSäfte ©ie folgen, ober U)aö ©ie treiben?" 

„Sreiben? ja mein ®ott, eigentliii no(b gar nidjtö alö mir 
bie @igentbümli4!eiten beö neuen Sanbeö s^ betrauten; i^ 
l)aie aüerbingg einen ?)lan, nacb bem norbliijen Sbeile t)on 
©eorgia gu geben, n?o bie 3tnftebelungö'9Serbaltniffe lei(bt fein 
fütten, inbeffen bin icb mir nocb ni(^t i^oUig Itar barüber; eine!* 
tbeilö toürbe icb allein !aum an bie Setreibung ber 8anbU3irtb* 
fd)aft in un!ultiüirtem 8anbe beulen lönnen, anberntbeilö furzte 
id) nod) für mein mangelbafteg ©nglifcb — " 

„Snglifd), bummeö Beug! brummte ber ©(bnurrbdrttge, in 
ficbttidjem S3ebagen ben Slnanagf^beiben gujprei^enb, „t^ fann 
ber ti3it)erftnnigen ©t^ra^e, bie eigentli(b ni^tö afö ein ®emif(6 
Don ?)tattbeut]cb unb toerborbenem SrangoftfÄ ift, autfc nicbt 



6 

4:)err trerben, fo ml i$ anS^, btefem ÜJlenWen ^ier in 8ieBe^ 
baö uttDerftanblt^e ®efc&ret ber amerüanifd&en (Scfeaufvicier 
anl&ore ■— irtß ber Stmerifaner mit bem ©eutjc^en Detletrcnf 
fo !ann id6 mit bemjelben Otec&te, ba§ Don unö ©nglijcS fof 
bert, »erlangen, ba§ er 2)eutf(5 lerne. 3ä trerbe in einigen 
Sßü^en na^ (Salifornien geBen, voo Stineftf(6, (S^janifcfe, grcin* 
goftfcfe ober 2)entf(^ noc& nic&t baran ^inbert, ®olb gu er* 
uferten!" 

„6rlan6en ©ie mir, S^nen mit gtüei SBorten ben Unter» 
fc&ieb i^n^ifc&en 3f)rer ©teHnng nnb ber nnferen gn crHdren/' 
begann ber Slnbere, forgfältig fein SJlefjer an bem Seitung«?* 
blatt abtüif(6enb nnb bann gnfammenlla^^^enb. „Sie beftßen 
iebenfaßö bie not^igen 5KitteI, nm ruf)ig S^rer S^ance im 
amerüanifcSen ?eben entgegen fejen gu fönnen; nnfere 5WitteI 
aber niaren gu befcSränft — benn einige Ifcunbert ©oHar^ finb 
]&ier nxi)U — nm olfene ben SSerbienft be§ tagli^en 8eben^3* 
bebarfö bie ®roffnnng einer öaffenben ganfbalftn ab^nmarten; 
bie bentfcte Srgiefenng nnb 23i(bnng allein ift l&ier oft me^r ein 
^inberni§ alö ein SKittel gnm SSoriüartöfommen, nnb ba feinerlet 
-3lrt rcn 3lrbeit Ifeier ben SKenf^en fcfcanbet, ba oft ein ^ra« 
fibent ber SSereinigten Staaten in feiner Sugenb ha^ 3Sie6 ge* 
Sütet i)at, fo finb lüir gu unferem 33eften barin iibereingefommenr 
nnfer tägltifteö 25rct am3:age gu Derbienen, lüie eö eben ge^en 
ȟrbe; nac& ber 2lrbeit aber unfere eigentlicbe Stellung in ber 
©efeHf^aft Ujieber eingune^men. Sie 5aben ung auf einem 
ber beffern ?)laöe bei 9liblo'ö getroffen — nun gut, n^ir 6aben 
bafür etü)a0 SiSlaf in ben SDRorgenftunben geo^^fert, um ®e» 
l&ülfen beim 3ettel«3lnfleben gu Serben — i)at unö aber Semanb 
am 3lbenb benÄleifter angefelfeen? Siel&oren, ba§ meingreunb 
aug reiner 9lnti^at]&ie gegen baö (Snglifc&e — Ue ic6 inbeffen 
einfach ©eifte^trägfteit nenne — naä) ßalifornien gefeen voiü, 
am bann möglii^ermeife mit gro§en Sc&a^en ujieber nacfc Suropa 
^urütfguf eiferen; bie 9leife tüürbe aber fe^r fcfeiüer au^fübrbar 
rrerben, tt>enn baö Sleifegelb unb bie SJJtttel für 't)ie nDtf)ige 
Stuörüftung niijt burd) unfere SageSarbeit erhalten unt> Der» 
mebrt irorben tüären —" 

„©etfteötragfeeit!" unterbrati^ ber Slnbere ben SluecBer, 



■^ 



feinen @c6nutrBart wie in f^aliet (gntrüftung aufwartö ftrei(!6enb, 
„eö tat eben nic&t Seber bie ®abe, fi(6 in iebeö neue SSerMlt* 
ni§ gu fi^miegen unb fic& ifem anaubequemen. — ^ier fefien 
©ie ftcb ben SiJlann einmal an,'' lüanbte er ftc6 gegen ben ^er« 
angetretenen; „aU »ir 6ier an*ö ?anb fliegen, 6atte er nocfe 
feinen üoßen beutf(6en Sart; laum aber merlte er, ba§ SSarte 
fean^tfa(felic& nur üon Sluölanbern getragen, üon ben Slmerifa« 
nern aber niiSt re(!bt goutirt tüerben, ba§ bie frommften 8eute 
iier am glatteften rafirt ge^en, fo ift am nacbften Sage au(!6 
f(6ün ha^ le^te J^aar in feinem ®efi(ftte öerfcbujunben; in ber 
Äir^e unten am 23roabu?a^ fte(ft er breimal ieben Sonntag 
— um (gnglifÄ burd) bie ?)rebigt gu lernen; ja xddW ic6 njei§ 
iefet, lüaö für SnglifÄ er ba gelernt ^at — - Samilienbelannt* 
fcbaft machen, natürli^ nicfct olfene Sodbter! unb njare eö ni^i 
bie alte 9ieife!amerabfcbaft, bie il&n notS ein l&albtijeg guteö ^era 
gegen mic& erbalt unb ibn :plagt, mich mit bem (Segen beö 
(gnglifiSüerftebenö ^n beglütfen, fo njürbe ibn ni(fet einmal Se- 
manb in'ö Sbeater bringen, benn baö ift bie lebenbige ^oHe 
ber frommen Seute! ®0 bat eben nicfet Seber eine fo elaftif^e 
5Ratur — ober loie man eö fonft nennen tonnte!" 

„SKagft ,:praltif6* fagen,'' lacbte ber kleinere, oBne einen 
leicbten Unmutb in feiner DJliene gana verbergen an lonnen, — 
„unb 't)a tüir bocfc einmal einen Scbiebörtcbter in unferem neuen 
Sefannlen baben,'' ujanbte er ficb an biefen, „fo mögen (Sie 
na(6 ben ®rfo(gen meiner SSerfabrung^tüeife entfcbeibeu/ bie ficb 
nur an ba0 angef(^Ioffen \^at. n?a0 xi) einmal bier ate „Son* 
»orfanb. ©r tüiH na4 Galifornien in bie ©olbminen, unb an 
me ganali^ ungetoiffe (£a(6e Sitten fe^en, tcaö er fi(fe biö iefet 
erbalten bat, unter bem robeften 2So(fe leben unb moglicber* 
toeife tobtgefcblagen toerben, — icb bin fo üjeit gelommen, ba§ 
iä) in ben nacbften SBocben al0 Gommiffionair einer bier febr 
befannten girma eine ®ef(6aftgreife antrete — anr ?)robe aller« 
bingö für'ö ßrfte, aber idb n^eiB, ba§ i^ mi6 babei nicbt felbft 
ftecten laffen njerbe, unb babe bann eine mir bereite augeftcfeerte 
Sulunft t>or mir — natürlich bat micb ber 6bef nidbt alö Sir* 
beiter, fonbern nur afö ©entleman fennen lernen!'' 

„2Benn iä) überbaupt (S^tvoa^ fagen barf," erujiberte ber 



©ritte, trelijer mit IcBcnbtgen Slugcn ben SBortcn öcfolgt ttJOt, 
Jd ift eö nur baö ®eftanbm§, 't)a^ t(6 in bcr furjeu Seit beö 
©efpräcfeö mit Söneti mcl&r gelernt l&abc, aW in bcn lefttcn 
Dier 3Bo(Sen. Sc& bin burd&auö ebenfalls nicbt bcr tüol&lbabenbc 
SKann, für ben ©ie mict) freunblicbft galten, unb babe mir in 
ben legten Sagen jcbon bereite um fo mebr einige (Sorgen um 
meine Sulunft gematbt, alö iä^, ebriicb geftanben, eine Slrt 
2Seru)anbtj(baft mit ber un^raltifcben 55en!u?eife beö ^errn 
6alifornier*§ in mir füble — " er bob bie Singen naiib bem ®e- 
nannten; biefer aber bcitte bei ben legten Slußffibmngcn feineö 
©efabrten tüie unmutbig ben Äo^f nadb bem ^afen gemanbt 
unb erbob fic6 ieW ^lofeli(b» Ujäbrenb ein beUeö Sflotb te fein 
gebranntes ©efttbt trat. 

r^SSei ©Ott, bie irif(ben JRatten baben toteber einmal einen 
Seutfijen 2U)ij(ben fi(b unb n^ollen ibm nic&t fein faureS Stüdt 
SSrot gönnen!" rief er, unb bie 3lugen ber feinem ^(ide fol» 
genben 9(nbern trafen auf eine Slnaabl $afen-9lrbeiter, üon 
benen eine unterfe^te, breitf(!bulterige ©eftalt trofe allen Sßebrenö 
mit gauftfcblägen überbeut unb u?ie al0 SpietbaU nacb allen 
9ii(btungen bin geftofeen unb geujcrfen n^arb. 

„®ö ift ein ©eutfcber, ber nocb nic&t einmal ein God dam'n! 
gelernt bat/' rief ber le^te ©^re^er t)on SReuem, „unb ®ott 
tierlaffe micb, trenn i^ ba§ fo rubig mit anfebe!" SBie mit 
einem ©triebe irar ba^ frübere ujeltmännifcbc SBefen toon feinem 
8leu§ern geujifcbt; bie bunfeln 2lugen aogen aufbliftenb ft(b bidbt 
gufammen, bie Saufte ballten ftcb unb mit trenigen ©^rüngen 
toar bie bebe Mftige ©eftalt über ben gabrioeg binn^eg unb 
mitten in bem Raufen, tüo ber ®emi§banbelte foeben eine Iraf» 
tige Slnftrengung, ben Äreiö feiner Öualer gu burcbbrecben, 
macbte, öon ber gebobenen gcinft einer riefigen gigur aber fo» 
eben uiieber gurücfgef^leubert werben follte. 

60 ujar ein fonberbareS ©cbaufpiel, loelc&eö ietjt folgte, 
2Sie ein S(i^ batte ber bergugefprungene Seutfcbe bem gro§en 
Srlanber einen fo mäcbtigen eigentbümKÄen ©to§ unter ta^ 
Äinn üerfefet ^ol^ ein 8aut bßrbar ujurbe, aU feien beibe Sinn- 
laben barunter gerbrodjen unb ber ©etroffene vok ein gefällter 
©tamm gujifcben bie Uebrigen ftürgte. »Sinn burcbr 2anb0- 



mann, ba6 ti)tr nitS ben 3lüdEen frei maSen/' ujurbc gu- 
c^leicb bie Stimme be§ ^^elferä laut, „bann mögen fie nod) ein» 
mal fommen!" unt) el&e nur unter ber augenbltrfliiien SSerbuftt» 
Seit ber Uebrigen eine Seujegung berfelben erfolgte, Ratten tie 
(gtngefcfclofjenen bereitö tie entftan^ene 8ücfe benuftt unb ba0 
greie geujonnen. 

©amtt tüar tnbeffen ber Stuftrttt nicbt geenbet. Sie beibeti 
gefpannt beobacbtenben jungen 9Jidnner fa^en, !aum ba§ t^r 
(Sefeüfcfeafter mit feinem (Sd)ü^ling an ber näcbften 5JJauer 
einen 3tü(f!&alt genjonnen, ben niebergefd)lagenen Srlänber auf« 
fpringen unt» mit einem ]6euIen^en: „©(ftlagt fie tDt)t, bic 
2)ut(femen!" üon ber Qanm @(t)aar um ifen gefolgt, auf Senc 
guftüraen. 

^Um ®ottegtt)tt(en, ha^ giebt ein Unglücfr tüenn t»tr ni^t 
bagmiicfeen treten fonnen!^ rief ^er ©pagiergänger, lüie in einer 
jebe SJorficbt übermannenben Stegung bem Orte be§ beöor« 
ftebenben Äampfee Bueilent); ilfcm tcar ber Slnbere mit einem 
unmutfeigen: „®x tüirb fein 2ebtage nicbt fing ujerDen!'' ge« 
folgt; e^e Seilte aber ibre bebrobten 8anböleute erreicbt, traren 
bereite bie erften Scbläge gefallen. SBieter tüar ber üoran* 
ftür^enbe grofee SrlänDer mit bemfelbcn (Sto§e, ujelcfeer ibn 3U» 
Dor gefaßt, empfangen tüorben, unb iDieDer tüte öon einer un» 
n)iberfteblt(feen ®eiüalt rücfaärtö gu 33oben gefcblagen; ein 
3n?eiter, tüel^er bem ©rften fci^ig gefolgt n^ar, tbeilte gleiches 
©cfeidEfal; neben bem fertigen (2c!bläger aber lie6 bellen (Ecfeüft« 
ling feine großen gäufte gegen iet>eo ibm gu nabe !ommenbe 
©eficbt arbeiten, al§ fei erft ie^t bie gange (Erbitterung über 
bie ibm gu Sbeil geworbene Sebanblung gum Surcfcbru* ge- 
fommen; tro^bem irar eö aber erficbtliit, ba§ fcbon in ben 
nätbften ©ecunben bie Sßaffe ber 5lngreifer bie beiDen 2)eutfcben 
crbrütfen mu§te, unb obne auf feine Toilette p achten, ttiarf 
ftcb ber frübere Spaziergänger mit lautem englif(ben: ,,^alt 
an, ©entlemen! 't^a^ finb anhängig gegen Sw^ei — ebrlicbe§ 
©piel, tüenn bier ©entlemen fint» — jeber n^eitere ©cblag ift 
eine geigbeit! in ben »Raufen unb fucbte ficb Sabn gu ben 33e- 
brobten gu bred)en; er bätte tt)abrf(i)einlicb felbft nur baö enb- 
li^e Scbi'^fal ber beibeu Slnaeaviffenen tbeilen niüflen, u?enn 



10 

nic6t ^lß^(t(S ein aitberer, f dritter SRuf: „SJic ^Jdtsei!" «• 
flungen inare, ber xok mit 3aufcer!raft jebe ertofcene Sciuft gu 
lähmen jcfcien. 2)er junge SKann fa^ unenrartet bie btd&te 
SKaffe, in trelifee er eingebrungen üjar, auöeinanbertüeii^en unb 
bann plo^Iicfe ben größten Sßeil ber Singreifer einen Saftigen 
^erftreuten 3Rü(faug na6 bem ^afen nehmen. Sie nacbfte Sr- 
ilarung für ben SSorgang aber njurbe ißm burcfe ein laut in 
feine Dr)ren flingenbeö: „(Sie ftnb Strreftant, ^err!'' bem gu» 
gleich ein I)arter (Sriff an feiner ©cfeulter folgte, unb überraf^t 
aufbütfenb, fanb er niifet allein fiÄ in ber ^anb eineö ?)oli8ei* 
Beamten, fcntern aud) feinen fefe lagfertigen Sanb^mann unb beffen 
®eretteten bereite arretirt. ©in britter SSeamter i)atU ficj be^ 
langen Srianberö unb feiueö SRebenmanneö bemäc&tigt, ber 
übrige grofee ^aufe aber n?ar nac5 ciHen JRic^tungen entlommen. 

„Sc& bitte Sie, meine ©Butter nic^t in biefer SSeife feft- 
gujalten, i^ benfe nicfct baran, mi(6 Sbnen gu entgiel)en!" fagte 
ber iunge 93(ann xiaA UeberU)inbung ber erften Ueberrafcbung, 
»gefcbie^t aber biefer Slrreft ber eben ftattgefunbenen ©(^(ägerei 
Jüegen, fo bürften Sie xooU meinem 3teu§ er n anfelfeen, ha^ i(6 
feinen Slfeeil baran genommen, unb ba§ i^ foeben erft, unb 
gtüar nur, um einen n)a[)rf(feeinlicben SKorb gu üerlfeüten, Jerp» 
gefprungen bin." 

„SKögücb, ©ir," ertoiberte ber Seamtein tivoa^ far!aftif(6em 
Sone, inbeffen ben SDrud feiner ^anb md§igenb, „barüber tat 
aber adein ber 5)o(i3eirid)ter gu entfdbeiben, ®ie 6aben mir 
ie^t au folgen!" 

,;2)arf i(S ©ie «30^1 nm bie greunblicbleit bitten, einen 
Slugenblid fi(^ gu mir gu bemüben?" Kang eö iefet beutfcb t>on 
bem gelben ber ftattgebabten ©cene berüber, unb in ben 
aBorten lag n^ieber ber ganje »erbinbenbe SonfaH ber gebilbeten 
SSelt. „2B{r tonnen unö SBeibe bier mit biefem (ebenbigen 
©i(^erbeitö=3nftrumente ni^t üerftanbigen, baö unä feinen 
©(Sritt au tbun geftatten M)ilU" 

2)er ©^re^er batte ficb, trotj ber auf feiner ©cbulter ru^en» 
ben $anb be0 ?)oIiaei*23eamten, mit einer S(rt nobler ®ering* 
fcba^ung t»on biefem abgeiranbt, fidb, bie Stntujort beö 9(n* 
gerebeten ertrartenb, letd)t ben ©cbtreife i?on ber ©tirn tr>ifdbenb, 



11 

anb ber Se^tcre folgte tiacb einer furgen (SrÜarung gegen ben 
Seamten an feiner eigenen Seite ber 9(ufforberung. 

„SSor 9tßem erlauben Sie mir,'' empfing tßn Sener, „micfe 
einem SWanne, ber ftt^ f^on bei biefer erflen Segegnung mir 
fo a[ö Sreunb eriüiefen, öorfteKen 3U bürfen, e^e man nnö ötel-- 
leic&t trennt. SÖJeine SeJannten nennen micb 5ier gu 2anbe 
Drlanbo, unb xä) 5abc biefen achtbaren S^amen, ba icfe meinen 
eigenen bi§ auf beffere Seiten begraben, abo^tirt — unb barf 
t(6 nun fragen, lüen mir baö S^icffal fo freunbli^ gugefü^rt 

S^ lag eitoa^ fo SBunberli^eö in biefer SSorfteüung ml* 
renb ber augenblidfUc^en Sage Seiber, ha^ ft^ ber 9lnbere eine§ 
uniüitlfürlicben Sa^elnö nicbt erire^ren lonnte. „Sc& bei§e 
Sdart unb bin in ©eutfcblanb 9iegierungg«23eamter getoefen/' 
eririberte er; „aber Sie lüoUten iebenfate (gtmaö in SSegug auf 
unfere SSer^aftung bemerfen —V 

„Salb m (gnbe bort? eö mxh 3eit!'' Iie§ ftc& ber ?)oIiaift, 
njelcber bie beiben Srianber in ©eiraWcim 5atte, ungebulbig 
Mren unb mit einem raupen: „SSorn^ärtö — baö Oteben fübrt 
Ifcier gu nicfttö!" tourben bie Spredjenben unterbrochen. 

n^ä) 6ofte, Sie ttierben un§ nicfet tr»ie ©efangene burcb bie 
Statt fütren?" fragte ie^t ber frül)ere 9{egierung0»Seamte 
mie in )3lcfeli6 auffteigenber Sorge. 

„91ur nacb bem ?)Dli3ei«Stationö5aufe, gleich um bie (Sie 
Ifeerum — baö SÖeitere n^irb ft(S bann finben!" toar bie 9tnt« 
toort, mit ujeliier bie 2)eutfc6en ben Srlanbern na^gefütrt 
mürben; „im Uebrigen möge Seber geujarnt fein, einen ??Iud)t» 
\>ex]uä) gu matten!" unb bie fünf (gefangenen Ratten fid&, non 
ten ?)oli8eibeamten eöcortirt, läng^ beö $afeng bin in 33etoe* 
gung gu fetjen. 

„Sie Sad)e ift (Stu^aS unangenebm," loanbte ficfe „Drianbo", 
tüel(jer, nacl)Iäffig feinen SSart ftreiAenb, in lei^ter •?)altung 
gtüifcjenben Uebrigenging, naä) einer f (einen SBeile an ben neuen 
Sreunb, „aber id) febe, ba6 Satlei^ranb fi^ ungefäbrbet Ui 
Seite gemacbt i)at unb fo Ibat 'i^k gange Stngelegenbeit loenig 
gu fcebeuten, mx fonnen unö auf ibn üertaffen!" 

„2:anet)ranb?'' fragte ter 2(nbere, melcber, um ben Stugen 



12 

fcer BcflCflnenben SKenft^eti au§8i)?etc&en, ben Slid nic&t tjow 
83oben gefioben, awni erften ?iJJale auffetenb. 

„SatüoM, imt) feien ®te beö^alb nur au§er ©orgc, er tfl 
ein richtiger Si^lomat!'' 

„SKein (Sott, ba§ tneiM*!" ertoiberte (gdart fcpff(6üttelnb, 
taber voa^ foß eö mit biefem S^aüeijranb?" 

„Di)t Sntjcfculbigung, ©ntfcfculbigung ! id) meine ben greunb, 
mit tüelc6em (Sie mid) pfammen trafen!" ertt)iberte Sener 
lac^enb, ,,er füfcrt ben genannten 5ftamen äfenlicfc tüie xä) ben 
meinen; hzit)e^ ftnb eigentli^ nod) ®:pi^namen anö einer frü« 
Bern, luftigeren Seit !)er, er trägt inbeffen ben feinen iebenfaHö 
mit ?lie&)i. — 3(ber bafdHtmirein," fu^rerfort, ftc& rafcfe nac^ 
feinem frühem, i)alh hinter ifem Ijerfcbreitenben S^ü^ling tuen» 
benb, irie ^eifeen Sie benn eigentlid), unglficfli&er ?anbömann, 
ber für bie erhaltenen Prügel nocfe arretirt n)irb? ift ber gange 
9JJutl& in bie Srü^e gegangen?" unb 6dfart n^arf gum erften 
SKale einen genaueren Slirf auf bie breite unterfe^te ®eftalt, 
i)on tüeldber biö ie^t nod) !ein SBort geWrt njorben U)ar. @in 
bicfer bar^du^^tiger ÄDi?f mit iplumv^en Sögen, aber einem 
9)aar tüunberbar betler 5lugen, bie ficb ietjt mit einem gemif^* 
ten 3tuöbrude »ön @d)Iaubeit unb Unficberbeit boben, geigte 
ft(J ibm. 

„3Benn bie «Ferren au§ fo einer (Sa(!be fi^ ni(bt0 matben, 
fo braudje icb eö bod) nocb n^eniger!" ermberte er. »Scb bei&e 
Sacob SKöbring, gu SefebU" 

,,^erren? S:eufel anä), Safob 5Jlöbring!" rief ber ©rftere, 
toabrenb ein fcbnelleg 3totb in feine gebräunte SBangen trat, 
»feben (Sie mir tcenigftena einen »^errn an?" 

rrS(S febe gar ni^t^, tüenn'ä ni^t fein foß; aber t(b bin 
brei Sabr £)fftgierS'23ebienter öett)efen!" 

,/(So, unb ha meinen (Sie fi(b auf 5JJlenf(ben gu tierfteben?" 

,,3tuf SKenfcben ia nicbt — bcxb^ö immer am liebften nur 
mit bem 3Siebgeug gebalten," ujar \)k (gnuiberung, mit n)eld>er 
ber (Si^recber unter einer eigentbümlicben ®eftd)töüergerrung bie 
^anb binterbaö Dbr fabren liefe, „aber icb babe (ätn^aö öon 
toornebmen 5!Jtanteren gefeben!" 

„Dh ba0 ni^t ein StiidE Original ift!" tüanbte üäü Dr» 



13 

lanbo an Scfart, ber feinen SKienen naS) umfonft teftrett gu 
fein j(ftien; ben SSorf aU fo gelaffen alö Sener gu nehmen; bie 
^ntttiort beß Set^teren aber lüurbe burc& ))a^ (Einbiegen beö üor-- 
berften ?)D(i^et=Seamten nacfe einem ntebern ^aufe in ber fic6 
öffnenben Querftrafee abgefcbnttten; ber 3ug betrat bort eine 
offene SSorbatte, an beren binterm Snbe fi(6 ie^t eine Sbür 
öffnete, nnb obne Stufentbalt batten bie 3lrreftanten ficb in einer 
bnr4 air>ei vergitterte, Don ©taub unb ®)3inntr)eben balb nn« 
bnr^ficbtige genfter erleucbteten 9iaum su begeben, in njelcbem 
ftcb aufeer gtüei maffiüen hänfen nnr eine breite bol^erne ?)ritf4e 
für bie Uebernacbtenben geigte. 

„Scb bin öödig nngiücflicb, 3bnen ein fol(be§ Qnartiei 
tjerfcbafft gn baben," begann Drlanbo, aU ficb bieSbür bintet 
ben (gintretenben gefifttoffen unb bie beiben Srlanber, al0 fei 
ibnen bie So!a(ität !aum fremb, mit ftiH tütfif^em ©eficbtö* 
anSbrncfe gegen bie ©eutfcben öon ber ^ritfcbe 33efife genom« 
men batten, nnb lie§ einen SSlitf r>oÜ üornebmen ^Dlifebebagenö 
über bie Umgebung fcbmeifen; „icb babe einmal lieber einen 
bummen ©treicb gemacbt, i& !ann mir aber nie belfen, n^enn 
icb einen unfcbulDigen grünen ©eutf(ben unter bie ^änbe biefeö 
9ten)=2)Dr!er ^^öBele geratben febe. 3m Uebrigen üerlaffen Sie 
fi^ nur barauf, Dafe ©ie nocb ^n re^ter 3eit 3br getröbn* 
li^eö 9Jlittag6mabl einnebmen tüerben, ba ®ie bo4 tüobt nicbt, 
nacb unferer ^Irbeitermanier, um jtüölf biniren!" 

„9(ber, liebfter ^err, t^ üerftebe Sbre Suöerficbt nicbt," 
eririberte ©cfart, obne feine unangenebmen (gmpfinbungen gana 
verbergen gu fönnen; „icb bereue in feiner Sßeife, voa^ id) ge- 
tban, lüürbe eö in gleidjem gaüe iebenfafö tüieber tbun; bem- 
obngeacbtet fcbeue icb bie Slame, alö Slrreftant Dor bem 
^oUgeigericbt gu fteben, meinen 91amen unb bie moglicbe (Strafe 
in ben Seitungen gu lefen, unb icb febe nicbt, toie bem gu ent* 
geben, felbft ujenn icb burcb eine Sürgfcbaft meineö ^otelwirtbSf 
ber mein ®elb in ä>errüabr bat, beute 5Jacbmittag üon bier er- 
löft n?ürbe — aber icb inid feine Unart gegen ®ie begeben,'' 
unterbraib er ficb, rafii mit ber ^anb über bie Singen ftreicbenb, 
«ruebmen tüir bie ©acbe vorläufig mie fie ift!" 

„Unb baben Sie vorläufig meinen 2)anf für baö SeWerc!" 



14 

UerBeugte ftcfc ber 3lnbere kxi)t, ttja^rcnb er ein Saf^entucb 
aog unb bamit forgfältig bie San! abftaubte, an bereu @nbe 
ifer brttter ®efat)rte bereite |)la^ genommen. 

rrSe^t, Salob SKol^ring/' njanbte er ft(!& bann in aufge- 
tued terem Sone an ben Sedieren, „tüoHen n?ir einmal in ®egen« 
tüart biefeö fprac&funbigen Saugen fogleic^ bie SSorunterfu^ung 
beginnen, benn unö 23etben fonnten fte mit bem »eritietterten 
(gnglifcb bie gange (Sachlage üerbreften." ®r beutete ©dart 
Iä(JeInb an, ^lai gu nel)men, unb Iie§ fxä} bann felbft bequem 
nieber. ^©ie tüiffen bod&, unglüdfeliger ganbömann, bafe ©ie 
ber gro§e SSroäen ftnb, um ben un§ bie ieftige ©up^e gefo(!&t 
irorben ift?" 

5)er Stngerebete fu^r mit ber breiten ^anb in ba§ bufdbige 
$aar unb ein 3ug »oll fomtf^er (Erbitterung auf ftcj felbft 
breitete ftcfe über bte berben Söge. ,,Sc6 tüei§ eS, ber Seufel 
6at mi(ß beim Di)X, fobalb ic& nur unter 5Dlenf(5en lomme; 
aber biegmal l&at ber nur allein bie ©c^ulb, i(ß 6abe \a no(6 
ni(St einmal ein SBort gefprocben/ 

„®ni, mv ]&alten un§ alfo vorläufig an ben Seufel, »aS 
in Slmerifa fogar äugerft fir^licö unb mobern ift; eS fragt 
ft(t) ieljt nur, tüie biefer ©ie unter bie irifcben Saufte gebrac&t 
6at!'' 

,Mä), ba0 ift eine ^ange ©efcbic&te!'' feufgte Safob, ftcß 
»on bleuem in ben »paaren fra^enb; bann aber, alö füble er eS 
n?ie eine ©rleicfeterung, fi(!6 augf^re(6en gu tonnen, fu6r er fort: 
eSA bin nur ein 33auem!necfet, aber e^ ift mir immer tüie an- 
getban geiüefen, ha% icb ben beuten, unb n)ar'0 mein eigener 
^err, ftetö i}aie fagen muffen, ujaö fte am unliebften l^orten, 
unb W6 meinte bod), er ujar nur bie richtige 3Babrl&eit. Unb 
n?ie iä) enblicb bie Prügel, bie mir baä überall eintrug, fatt 
6atte unb bie beften ©teHen üerlor, nal)m iäi mir üor, nur 
no(!6 mit bem ^Stebgeug gu reben, bag toenigften^eineSBabrbeit üer» 
tragen fann. Seim SJiilitair würbe id? nacbber Surfc&e beg 
Svegimentg*9lbiutanten, ha lieg f(5on ber 9iefpeft fein unge» 
Ifcorigeö Sßort gu unb i(fe bcitte baö ^ferb unb ben ^unb gur 
©efellfibaft; vok'^ aber bann toieber Änecjt ujerben bte§, lam 
eine toabre 3tngft um ta^ Sieben über mi(5, unb al§ mir @iner 



15 

t)on SImerifa ergaßlte, ba§ man bort für ft^ aUem ein gatigcö 
S3aucrngut umfonft Baben fonrte utib im SBalbe fo titet 9Sic5 
afö man nur tüoHe füttern bürfe, a{§ t(^ nackter weiter erfuhr, 
ha^ bem t»trf(td& fo fei, na^m ic& meine ^aar S:]6aler (Srfpartcö 
gufammen unb ging mit 3(nbern l^eruBer. Slber bie freien 
Bauerngüter foHten nocb ^unberte öon 9Kei(en tüeit l&inten im 
SBalbc liegen unb Sleifegelb Satte icfe nicjt me^r. SÄ lonnte 
Ifeier Serum nun tooSl ujieber 9trbeit alö Änedfet Seiten — boä 
ttiare aber lieber bie aite ®efcbicSte geujorben unb icb merlte c0 
fifton ie^t, tüie e§ mi(S brannte, über ta^ gange 2Befen Sier 
meine richtige SKetnung gu fagen. 2)a backte idb benn »or* 
läufig mein 33rot mit Strbeit am ^^afen gu üerbienen, traf am6 
geftem einen ©eutfc^en, ber micS an bie rechte ©tette brachte; 
fonnte e0 aber bort ni($t laffen, meine 33emer!ung über ia^ 
irifcbe SSol! m macben, unb ba6 icb für baö f(Sone ®elb eine 
gans anbere 9lrbeit fiaffen tootle; ti^at ba§ au(S beute SJlorgen 
unb ber 5JJann, ber bie StufficSt fübrt, fubr grimmig unter ^k 
anbern 3trbeiter binein. 3llö aber 9Jtittag gemalt irurbe unb 
tüir berauf nacb bem (glatten geben, fällt bie gange ®efell« 
fÄaft mit ben gduften über mxä^ ber — icb batte einmal lüie* 

ber ein SBort gejagt unb baä ift bie ®ef^t(Ste! 3c6 

trollte nur, iä) mxe ftbon bter lieber ujeg, binten tief im 
SBBalbe meinetiüegen, aber auf einem .eigenen Stüä SSoben, 
jottte e0 aucb nocb fo barte 3trbeit foften, ba0 Si^cben geben 
i^eraugguf^lagen!" 

Sßabrenb im ©erlauf bon Salobä (Sraablung ba§ 3[ugc 
Drlanbo*§ an Senem im üoHen «^umor, toie im Setracbten einet 
9Jler&üürbig!eit gebangen batte, toar eö in ©dtart'ö ®eftcbte xoie 
ein neuer, Itarer ®ebanfe aufgegangen. 

w©ie ftnb alfo an fcbtcere gelbarbeit gewobntl" fragte ber 
?e^tere, ft^ tie ©tirn reibenb. „SBenn ftcb Sbnen nun bie 
©elegenbeit böte, mit einem 2tnbem gufammen, ber ettoaö ®elb 
für bie notbigen Sinricbtungen bat, ftcb binten im SBeften an- 
guftebeln, mo(bten ©ie e§ unter einem Sontracte, ber Seiben 
für ibre 8eiftungen gered)t tüürbe, njobt annebmen?" 

„Slnnebmen?" ujieberbolte ber Befragte , bie Singen groS 
Sffnenb, „icb mccbteie^t irgent) (Stttjo^ annebmen; njer toiH benn 



16 

aber km ©elb an einen armen Äerl tüte xS) Bin toenben? Itnb 
tüegen i^er Slnfietelung — t(6 bitte ®te, fi^eln Sie einen SKen* 
f^en nicfct, n?D er am fd)n3acf)ften tft!" 

„®r ift ein noßfommeneö Driginal, tc& fagte eö ia!" laÄtc 
DrIanbD auf; „aber fefeen Sie benn nicbt, tüunberltcber Safob 
SUiüWng, t)a§ fceute S6r (Stern lenktet trofe Prügel unb Slrre» 
tirung? ©er ^err ift ttö jefet nur beötalb nicbt nai) hem 
SBeften gegangen, toeil bie freien 33auerngüter ficb nid&t für 
einen SJiann aKein fo o()ne SSeitereö au0 bem SBa(be ^erauß* 
tauen laffen — ein ?)aar Raufte irie bie Sbren [inb babei ein 
Ibalbeg 6a).ntal!'' S^fob aber blitfte nccb immer unfi(Ser in 
be0 ßrfteren ©eftcbt. ,;©0 foU r)iel ®e(b foften, e6e man nur 
hi^ bort Ibinter fommt!'' erlüiberte erenbliti, mit ber^anbna(ö 
bem £)I)re falftrenb. 

„2)ie JRetfeloften beaal)le tc& naturlicbf tüenn ©ie mir nur 
i^erfiuecben, treu m.it mir auSaubalten," üerfefete Sdart, wie m 
einem beftimmten @ntj(^Iufje gelangt; „6aben (Sie fonft feine 
Sebenlen, fo fcb lagen (Sie ein, icb ben!e e§ mit Sftuen riöfiren 
m fönnen, fo Iura auc^ unfere 23efanntfc&aft ift — über ta^ 
3Seitere aber fprecben lüir, fobalb mx nur erft auö biefem üer- 
irȟnf4ten (Statte entlafjen finb!" 

„Herrgott, tüarum foU ic& benn nicbt?" rief ber Sauern« 
turf^e aufi^ringenb unb bie breite, I)arte «?)anb in bie gebotene 
beö iungen 9]Ranne0 legenb, „unb fo U)eit eö an mir liegt, foHen 
(Sie getoife einmal ni(6t bereuen, waö Sie tfiun motten!" 

„Seufel! (Sie l^aben 9led)t, e0 ift im ®runbe eine »er« 
trünid)te Situation I)ier,'' nnterbrai Drlanbo bie (Scene, feinen 
>^[a^ i^crlaffenb unö mit einem ungebulbigen (Streiken beS 
(Sd)nurrbartg einen ®ang nacb bem genfter ma^enb, „biefc 
Srlänber verbreiten einen 2)uft — SaHe^ranb aber fcbeint fic6 
DpUt Seit %n net)men, aU gönne er mir einmal bie iefeige ?ebre 
— genau genommen i)at er barin Sle^t, irenn icb au^ taufenb* 
oial nt^t er f eiber fein mo^te!" 

„9lber traö ertoarten Sie benn uon ibm?" fragte ©dfart* 
:ebBaft auffebenb, „bie ^oligei I)alt in ber gangen äßelt feft, 
wa^ fie einmal in ben '5>anben i)at" 

^2)a§ er unö glatt bier ßerauö fiolt!" trar bie ruBige 3lnt* 



17 

tvoxt, „ua^ bem SBie unb SBoburd^ a6er bürfen ©te ntid^ 
nidjt fragen; ic^ fenne feine8c^leic^tt)egejelbft nid)! — arbeitete 
er aber nic^t für utt^, fo tüäre er nt(f)t fo i)Iö|Iid^ terfc^tpunben 
gelpefen. SSir fönnten of)ne i^n ober anbere ^ü(fe, bie aber 
Xüoijl ttur S^nen ju Qieioit ftef)t, bi^ jum morgenben SSerpr 
mit biefen Srlänbern äufammenftecEen, unb ba^ lt)ei§ er!'' 

®a^ ©efpräd^ ftocEte, al^ ijobe \\i) bie ©d^tDere be^ @e=* 
banfen^, ben 5JJai^mittag unb bie $ßacf)t i)ier au^^atten ju 
muffen, auf bie Seele eine^ '^ehtn gelegt — nur bie Urlauber 
lagen, njte in ein getro^nte^ Sd)icffal ergeben, faul unb 
regung^Io^ auf ber $ritfc|e, faum ju Seiten in einjernen 
abgebrod^enen SJBorten gegenfeitig eine 93emerfung l^örenlaffenb. 

9J?e^r aU eine ^albe ©tunbe mod^te vergangen fein, in 
tüetd^er Scfart, bie 2lrme auf bie Snie bor fid^ gelegt, fid^ 
feinen @eban!en überlaffen, bie, bem 2lu^brudfe feiner 3Jiienen 
nad^, balb in feine fernere, je^t feftgefteHte ßufunf t ju fd^tüeifen 
unb ftc^ freunbüc^e Silber öon biefer ju fd^affen f^ienen, 
balb tvkbex, im 2lufbIidEen, fi(^ ber augenblicflid^en, unan^ 
genehmen Sage äuioanbten; tüä^renb Qafob fid^ toieber in 
feine ©cEe prüdEgele^nt unb bie Stugen faum t)on bem ®e* 
fidjte be§ Sinnenben gelaffen f)atte, oft eine grage auf ben 
Sippen JU ^aben, fie aber ftetg iDieber ju unterbrüdEen fdöien, 
unb Drianbo jeittDeife feinen ©tanbort an bem erblinbeten 
genfter genommen, aU ^ahe er bort l^öd^Iid^ intereffaute 
Seobad^tungen auäufteUen, bann aber in langfamen ©dCiritten 
nad^benflid^ ben 9taum burd^meffen ^atie — aU \xd) Stimmen 
in ber SSorfiaKe pren tiefen. S:er Se^tgenannte pr(^te 
fd^arf auf, juiite aber bann nur bie SCd^feln unb fe^te feinen 
@ang fort. (äcEart aber pb je^t ben Sopf unb fagte jögernb: 

„S^iftboi^ n)of)I pc^ftungetoiB, ob id^ ©ttoa^ burdE) Spen 
greunb ju l^offen ijahe unb barum toäre e§ toof)! ia§> Sefte, 
meinen ^oteltoirt^ t)on meiner Sage benad^rid^tigen ju laffen — " 

Orlanbo ^ielt rafd^ feinen ©tfjritt an. „S^ iDäre eine 
fd^reienbe Un^fCid^feit, nur mit einem SSorte Sie ju einem 
längern SSerbleiben an biefem Drte ju nöt^igen," ertoiberte 
er mit einer öerbinblid^en Steigung be§ ©opfe^, „iä) mödjte 
aud^ nid^t bie geringfte SSeranttoortung für ^ijvt toeitere 

5Die brei SSagabonben. 2 



18 

Unbequemltd^feit auf mi($ tteiimen; tri^ barf e^ tnbeffen 
fagen, tüte tief e§ tntr leib tl^un lüirb, gerabe ^ter fd^ott ein 
ßufammentreffett, ia^ mir fo tvd^ tl^at, abgebrod^en ju fe^en, 
— überbie^ aber: tva^ 2aIIet)ranb für tnic^ tt^nt, ift er Tlann 
t)on 2BeIt genug, auc^ für meine ©c^icEfal^gefci^rten ^u t^un — 
xä) bin ja bod^ ber eigentlid^e unb alleinige Uebeltfjäter!" 

©^ fcflien beinahe unmöglid^, biefer ^öf(i(|feit, bie böllig an^ 
htm ^erjen ju fommen fi^ien, nid^t genug ju t£)un, unb ©d art 
bereute faft bk au^gef^^rod^ene 2(bfid^t, irie fefir aud^ feine 
SSernunft bereu 2tu^fü^rung aU ben geeignetften SBeg für 
i^n bejeid^nete. „^ä) bleibe l^ier unb entfi^utbigen @ie nur, 
ia^ mi(^ biefe feltfame Sage jum ©goiften mad)te/' rief er, 
bem SInbern bie §anb entgegenftretfenb, „id^ Ujerbe bie ganje 
8tngelegenf)eit aU ein ©tücE Sef)rgelb für 2lmeri!a betrad^ten!'' 

„Unb felbft ha^, benfe id^, foH ^f)ntn in einer anbern 2(rt 
tüerben, afö @ie e^ öermut^en/' eririberte Sener, fräftig bie ge= 
botene ^anb fd^üttelnb ; „im f(f)Iimmften Satte aber bleibt S^uen 
ja nod^ immer bie S^ance ber Sürgfd^aft burd^ S^ren SBirtl^ 
unb @ie Iiaben attenfatt^ nur einige ©tunben tiertoren. 5Jfef)' 
men ©ie übrigen^ meinen beften 2)an! für Si)re greunblid&feit !'' 

SBieber verging eine SSiertelftunbe fd)tt)eigenb unb Dr== 
lanbo^^ @ang burd^ ben ©efängniBraum tüar bereite rafd^er 
unb ungebutbiger geworben, afö biefer ^3lö|Iid^ feinen Schritt 
anl^iett. „S)a^ ift er!" fagte er, mit aufbli^enben Singen ben 
S'o|)f Iiebenb, unb laum l^atten bie Uebrigen auf bie tüenigen 
SSorte, tüeld^e t)on aufeen laut tüurben, gel^ortfit, aU fid^ 
auc^ bereite ber ©d^Iüffel im Sditoffe breite unb t)on einem 
ber ^otiäeibeamten gefolgt, ein junger 9Jtann in tiottfommen 
faf^ionabler S'Ieibung eintrat. ®in far!aftif(^er 95Iicf beffelben 
mufterte juerft ba^ beutfc^e Kleeblatt unb flog bann burd^ 
ben übrigen 3?aum; faft nur aber burd^ bie frühere 93e* 
gegnung im 2^^eater bermodfite ©dfart Drlanbo'^ ©efäl^rten 
in ber ööttig öeränberten ©rfd^einung lüieber ju er!ennen. 

„@ud§en ©ie fi^ fetbft ^^ve Seute au^, @ir!" begann 
ber S3eamte mit einer Slrt tion Üief|)ect im S^one, unb Dr* 
lanbo, ber bi^ je^t n)ie auf einen ®ruB be^ (gingetretenen 
getDartet ^atte, trat rafd^ ^eran. 



19 

„%^ne mir ben ©efatten unb maije je^t ntd^t bett 
$ß^arifäer: ii) ban!e bir, @ott, ha^ iä) niifit bin, tt)te unb 
fo tüeiter!" fagte er mit einem ^ali ärgerlid^en Sad^en. 
,,§ier, biel ift §err Maxi, früfjerer S^legierung^ :* Beamter, 
!ünftig ber dritte im Sunbe, ber ,,treue Sdfart'' an^ ber 
^elbeufage, tt)ie er fjeiBen [oII, benn er f)at in bem ©lenbe 
t)ier mit mir aufgehalten, tro^bem i^m Sürgfd^aft ju ®e^ 
böte ftanb. ®ort aber ift fein knappe ^atob, ber fid^ mit 
(3ut unb Slut if)m angefdjioffen, un§ öeibe ^abe idE) bereift 
t}orgefteIIt — unb nun madje, ba'^ tt)ir aöefammt fd^nell an§ 
ber 2Itmof^^äre biefer Sriänber fommen." 

®er Eingetretene ^atte bem neuen Sefannten läd^elnb bte 
^§anb gereid^t, bann einen fauftifi^en 93IidE auf ben ^auern= 
burfi^en, ber i^n U:)ie eine (grfi^einung anftarrte, geJDorfen, 
unb manbte fi^ bann nai^täffig an ben ^olijeibeamten. 
„®ie^ finb bie brei ®eutfcf)en/' fagte er, „©ie lüiffen, e§ ift 
uid^t not^tüenbig i^rer im 3ia|)port ju ermähnen!" unb ber 
Slngerebete öffnete mit einer leichten SJerbeugung bie Spr. 

„SSortnärt^, ^aUh SKö^ring!" rief Drianbo bem ®t^ 
nannten ju, tüelcfier ben SSorgang nod^ faum ju begreifen 
ftf)ien; „bie^mal fommen Sie mit einem blauen Singe bat)on, 
aber iüaljren Sie fidj öor irlänbifc^er ®efetlid[)af t !" 

©dart felbft, aU er mit btn Uebrigen in bie fonnige 
Strafe trat, üermodite nid^t, fid^ biefe midfürlic^e, bebingungg^ 
lofe greilaffung ju erf (aren. „Sinen Slugenblid, meine Ferren," 
fagte er, ftef)en bleibenb, „id^ tnei^ nid^t, mol^in ©ie ^^r 
2Seg füf)rt; tnir bürfen aber nad^ biefem Slbenteuer boc^ 
feineefaÖ^ fo o^ne SSeitere^ fdjeiben. S^ giebt bort bie @tra§e 
l^inauf einen tiorjüglii^en Ungartoein unb ©ie erlauben mir, 
@ie o^ne befonbere formen ju einer glafdfie einjulaben!" 

,,ä5oIIfommen einöerftanben, nur ha^ id) bie jtDeite glafd^e 
mir felbft üorbe^alte unb Satte^ranb, fobatb er hen ©entleman 
angejogen l^at, l'ä^t nie erft bie britte an fid^ fommen!" rief 
Drianbo, fi^ ben ©d^nurrbart ftreid^enb, aU tt)oHe er btefen 
tion ber ®efängnißluft fäubern; „im Uebrigen tpäre ja eine 
fo fdönelle Trennung audf) au§er aüer 9tebe getuefen." 

,,Unfere SBege füfjren un§ tt)ai)rfc£)etn(id^ fo meit, ba^ 

2* 



20 

toix fte int SlugenBücf ttii^t einmal antreten fönnten/' lieg 
fid^ je^t ber bi^^er fd^lDeigfame S)ritte fjören, ,,nnb barunt 
mögen Sie nnr ganj über nnfere fientige Qe'ü bi^poniren. 
Unfere Slrbeit naf)e bem $afen bürfen trir nad) bem f)eu^ 
tigen SSorfaKe !anm trieber anfnel^men, toenn \viv nid)t bei 
ef)efter ®elegenf)eit t)on ben S^Iänbern tobtgefdEiIagen njerben 
foßen — e^ tierfi^tägt übrigen^ nidtit üiel, ha mx fie of)ne^ 
bie§ batb jn qnittiren geba(|ten. ^ct) ijait foeben bie ®e- 
tüife^eit erhalten, fc^on in hen näd^ften Xagen in mein (Bn^ 
gagement eintreten jn fönnen nnb Drlanbo tt)irb \xä) gtüd(icf) 
füllen, feiner catifornifd^en @e{)nfud^t genügen jn bürfen, 
bie er eigentlich nnr meinetwegen bi^ je^t nnterbrüdt — " 

„Unb ber trene (Sdart gef)t mit feinem Qafob nad^ 
©eorgia jnm 93änmef offen!" nnterbrad^ if)n ber Se^teriDä^nte 
mit einem ^alb fomif^en ©enfjer. „ginben nnb ©d^eiben, 
rotl^ nnb tobt, ha^ ift fo bie eigentlii^e amerifanif^e ^a^ 
role, aber fie foff nn^ iDenigften^ nid^t bie nä^fte fröl^Iid^e 
8tnnbe berberben. Sllfo nnr to^!" 

Sie tüaren bie ©tra^e ^inanf bem 93roabn)a^ ängefd^ritten. 
Sn ber 3läi)e beffelben tior einem ber großen Sauftäben i)ielt 
eine (Sqnipage, anf beren SSorberfife foeben ein t£(erf be§ ®e^ 
fd^äft^ eine Stnäa^t ^acEete eingelDidetter SBaaren legte, \vai)^ 
renb eine elegante ®ame am Sutfd^enfdfilage ftanb, bie fid^tfiif) 
t)on bem ^rinjipale ber §anblnng nac^ ber Strafe geleitet 
tüorben nnb mit biefem in einem 2lbfdE)ieb^gefpräcf)e begriffen 
War. Drianbo fdöien fanm mit einem SlidE "oa^ @efi(|t ber 
®aftef)enben geftreift jn l^aben, aU er :plö|tid^ mit einem 
nnlüiffigen Stritte anf ia§> ^flafter fielen blieb. ,,XenfeI, 
\)a^ iä) gerabe ujieber im Slrbeit^anjuge fein mu§; e§ ift, 
aU fei i^ jnm S^^nber t)erbammt! Sort ift ©ein nngc^ 
löfte^ SRätf)fet, Xaffetjranb, nnb id^ !ann mid^ tt)ieber nicbt 
t)orfteffen taffen. @^ ift ettua^ tünnberbar (2t)m|^atrjifcf)e^ 
in biefem ©efic^te für mid^!" 

®räme S)i(^ nid)t, ®n tjerlierft nid^t^, benn fie ift in 
getüiffer SSe^ie^nng fpröbe lüie (Bta^lV ertüiberte ber 2fn^ 
gerebete, toeld^er bem 93Iicfe be^ 2(nbern gefolgt mar, leidet; 
„änbem fprid^ft S)n ja fein ®nglif^ nnb fie rebet grnnb^ 



21 

fä^Iiii) nidjt beutfd^; i^ tDerbe fte nur !urj begrüben unb 
bin ]ogteic| tnieber äurüif." 

,,SBer ift ba§?" unterbrach ©tfart bie Setnegung be^ 
@pred)enben, fic^ ju entfernen. ©^ tnar ein bleid^e^, aber 
in üoEer ariftofratifdier ©d^ön^eit gefc^nittene^ ®eft(f)t, auf 
tveli\e§> fein Singe bei bem 33Ii(ie nad) ber SSefprod^enen ge^ 
troffen; lange bunfele SBim^^ern bebeiJten einginge, ha^ an^ 
fcf)einenb nur fi(f) öoH öffnete, um einem gefprodfienen SBorte 
ben redeten 9?ad)brud ju geben, bann inbeffen fein Sendeten 
big in bie Entfernung ber Seobad^tenben erfennen lieB- Sie 
reidie Soifette aber iDie bie ©quipage beutete eine Stellung 
in ber beften ©efedfc^aft an. 

S^alle^ranb ijatte auf bie i^xaQt mit einer fonberbaren 
SD?unbt)erjief)ung bie 2(d)fetn gejudt. ;,@ine beutfd^e ^äi)^ 
ober -Pufemadiermamfell, eine geinefene @df)aufpielerin ober 
(Sängerin — id) bin mir fetbft no(^ nid^t !far!" ermiberte er. 
„3(^ lernte fie jufädig furj nad^ unferer föintnanberung !ennen, 
nja^ ein ^ai)v i)tx fein mag; bamafö tno^nte fie bei einer 
!(einen amerifautjc^en gamitie unb| fud^te Sefd^äftigung im 
Wdijen, ©tiden ober bergleid^cn. ®ann traf iä) fie in ein^^ 
gelnen feinen amerifanifd)en Kirfeln, ju benen id^ Zutritt ge- 
n)onnen, too fie bie ©efeHfi^aft mit irifdf)en SSoIf^Iiebern be- 
geifterte — tva§> Segeiftern bei ben 9lmeri!anern l^ei^t. @ie 
l^atte meinen armIidE)en SInfang f)ier gefef)en unb be^anbelte mid^ 
bei unferm neuen äufammentreffen, aU liege etiDag Serlranbte^ 
in bem beiberfeitigen Streben, un^ im amerüanifi^en Seben 
Ijinanf jn arbeiten, unb i)a§> i)at micf) eigentlich ju i^rem greunbe 
gemacht, ^ei^t bemo^nt fie allein ein fplenbibe^ §au§, f)at if)vt 
beftimmten Stbenbe, an meldien fie in ii)xen ^arlor^ empfängt 
unb icf) i)aie bort bietoeilen mei)rere unferer erften politifd^en 
©rögen getroffen, meldfie fid^ ha ein SRenbeä^ou^ ju geben 
fi^ienen. @ie ift eine öon ben unflaren ©jiftenjen, bie jebe 
SSermutfmng ju ©d^anben machen — iDenigften^ fte^t fie in 
if)rem SSer[)ä(tni6 ju 2(IIem, tna^ SKann ^ei^t, fo unangreifbar 
i>a, ha^ man ijkv an feine unlautere Queue i^rer SRittel 
benfen barf unb ^odfigeftellte gamilien fie bei i^ren eigenen 
„$artieg" fe{)en. 2ro| aHebem mag fie morgen öietteidfjt fd^on 



22 

imä) eine plö|lid^e SSeränberung t)on SSerl^äÜniffen ober hnxä) 
ben 93ru(i) einer i^rer je^igen ©tü^en tüieber in bie ®unfet 
fjeit i^re^ erften 2Infang^ äurücEgefcfileubert tüerben — ber== 
artige @rf(f)einnngen t)erf($lt)inben oft iDnnberlid^ fd^nell t)on 
i^rent bi^^erigen ®ä)aupta^e unb finb eben fo jd^neß t)er= 
geffen! — ®oc^ fie maä)t SJiiene ^nm ©infteigen, trenn iä) 
@ie öorfteHen foH, fo !ommen @ie mit mir!'' 

„Unb bei biefer prefären ©^iftenj, tDelc^e Sie anbenten, 
i)at fie ©qni^age?" fragte ©cfart, bem 2lnbern bereittüillig 
folgenb, in fiörbar angeregtem igntereffe, tväijxtnh Drianbo, 
tüie fid^ einem nnabtoei^baren ©c^idfat fügenb, änrüdblieb, 
bie bli^enben bnnfeln 9Ingen inbeffen nnöertranbt anf ben 
feinen, läd^elnben 3ügen ber granengeftalt f)iett, — ^afob 
aber, brei @d§ritte Ijinter i^m, ben ließen, fci^fanen 93Iic! 
ben SSorgängen wk in ftiller 93eobac^tnng folgen Iie§. 

„51!^, bie ffigni^jage!" ertt)iberte ber ^Befragte nac^Iäffig; 
,,i!^r foftet fie feinenfall^ Unteri)aItnng§foften; fie ift xi)v t)on 
irgenb einer «Seite jnr SSerfügnng gefteüt, benn e^ ift bereite 
bie britte, bie iä) fie benn^en fe^e!" 

S)ie |93eft)ro^ene fiatte bereite bie fein bel^anbf(i)n^te 
|)anb neben ben 2Bagenf(i)Iag gelegt, nm mit §ütfe be§ fic^ 
t)erabf(f)iebenben ßaufmann^ ein^nfteigen , aU \t)v Sluge bie 
§erantretenben traf nnb fie mit einem begrü^enben Söd^eln 
xijxe 93ett)egnng unterbratf). 

„äRife Gering, id^ benn^e nnr bie gebotene günftige ®e^ 
legen^eit, nm S^nen für einige Seit Slbten jn fagen," fagte 
©darf ^ SSegleiter mit f)albt)ertrautic^er ^öflid^feit, „lä) ben!e 
übermorgen fd^on eine längere Steife anzutreten, bie mir 
faum Seit ju einem befonberen 2lbfd^ieb§befnd)e laffen IDirb. 
©eftatten @ie mir inbeffen, ^^ntn babei einen Sanb»mann, 
no^ S^euling im großen 2tmeri!a, t)orjnfteIIen, SKifter ©dart, 
früherer beutfd^er 9?egierung^beamter." 

S)er 2SorgefteIItefa|i ben Süd ber mäbdf)en^aften ©eftalt fid^ 
raf^ naä) i^m trenben nnb füf)tte eine faft magif^e ßraft au^ 
biefem großen bnnfelbef^atteten 2lnge auf fi^ toirfen. ,,SBen 
ber öorfic^tige SJfifter Xaüetjranb em^fie^It, ift l^inlängli^ 
empfohlen/' fagte fie, n)äf)renb ein ^eüe^, offene^ 8äd)etn 



23 

übet U)x ©efid^t ging, ,,äubem aber tragen fo Kar au§ge))r5gtc 
beutfd^e 3üge noc^ i^ren ganj befonbern (Bmp]ei)lunQ§hxie\ in 
fic^ — menigften^ für mid^. ©^ foH ntic^ freuen, @ie in 
meinem §aufe ju fe^en. — 2(ber in SSejug auf ^^xt 9?eife/' 
fe^te fie, fidE) rafc^ gegen &daxt'^ 33egleiter menbenb, fiinju, 
inbem ein leid^te^ 3totf), tüie öon bem faft ftarr auf fie ge* 
ricf)teten 93IidEe be§ SSorgefieHten l^eröorgerufen, in i^re SBangen 
flieg, „glauben @ie benn, iä) i)ätte ni($t längft 2ltle^, tüa^ 
bamit äufammenl^ängt, getüu^t? ^ä) tr)ill fogar el^rli($ fein 
unb S^^^^ fög^tt, ba§ ©ie möglt(f)ertt)eife mid^ einmal aU 
©egnerin treffen trerben. ^then^aU^/' ladjte fie, trie t)on 
einem tüunberlic^en ©ebanfen berührt, auf, „foQten <Sie fic^ 
einen anbern Dramen anlegen. ®a§ engtifd^e „äJfifter" mit 
bem franjöfifd^en „TaKet^ranb" unb ^ijX ®eutftf)tf)um tvoUtn 
fo gar ni(^t ju einanber ftimmen, unb fönnten mir einmal 
eine S5?affe gegen Sie geben, tro| unferer perfönlid^en ?5reunb* 
fd^aft. — 2(ber bort fte^t ^i)x greunb, ber nidf)t Snglifd^ 
lernen tt^ill," fu^r fie plö^lic^ abbrec^enb fort, aU i^r 2(uge 
mit einem raf(^en Streifbliii fid^ nad^ ber näi^ften Umgebung 
gert)anbt, „njarum ^aben @ie mid^ nad^ 2lIIem, wa§> Sie mir 
t)on i^m gefagt, nidfit einmal mit i^m befannt gemadEjt?" 

„@ie ^aben ja nur ju befefilen — toerben bamit übrigen^ 
nur einen feiner ^ei§en 2SünfdE)e erfütten, toenn ©ie fid^ nid^t 
an feinen 2lrbeitganjug ftofeen looHen," ertoiberte Xaßetiranb, 
aU ftrebe er, eine Unfid^er^eit, bie fic^ bei if)ren SBorten 
feiner bemeiftert, ju übertoinben, unb ber ^albe ©pott, hm 
er ^örbar in feine Sporte fidf) ju fegen bemüf)te, Hang ööHig 
geätüungen. „^ä) toerbe i^m fein @IücE öertünben, 3Jli§!" 
@r tDanbte \iä) naä) bem unfern ftel^enben Drlanbo 5urücE 
unb if)r Sluge fd)ien faft gefpannt fein ^i^fammentreffen mit 
biefem ab^utoarten, unb erft aU ber Se|tere mit überrafdfit 
gehobenem So|)fe feinem ©efä^rten folgte, rid^tete fie ba^ 
2(uge tüieber auf ©dfart. „SSergeffen ©ie nidit, mxd) halb 
einmal in meiner SSo^nung aufäufuc^en," fagte fie, „icf) ge*^ 
fte^e 3^nen, ba§ iä) mid) oft banadE) fe^ne, mit einem no(^ 
nic^t t)on biefem Stmerifanert^um buri^freffenen Sf)arafter 
jufammen ju fein; toa^ mid^ an bem ©efä^rten ^^xi^ greunbe^ 



24 

l^auptfäd^It^ inteteffirt t)at, tft eben fein SBtberftreben gegen 
ba^ f)iefige Seben unb %ijnn, felbft bt^ auf bie ©prad^e — " 

,,2{ber, aJii§, tjaben Sie ficf) nid^t felbft bem amerifanifd^en 
Seben üöttig ergeben?" fragte ©dfart faft unmiHfürtic^, fic^ 
t)on i^rer leidfjten SBeife, ber bod) ba§ ,bunfle, tiefe 2Iuge 
t)ö(Iig lüiberfprad^, irie umgarnt fü^tenb. 

(Sie rid^tete einen großen, beftimmten 93Ii(f auf i^n. „SBa§ 
iDiffen @ie t)on mir? SJJögüdieriDeife 'i)at fid^ mir ba§ ameri^ 
fanifdfie Seben unb treiben ergeben!" ^m näd)ften 21ugenblicfe 
aber machte ber Srnft in i^ren Sügen einem gefälligen SädEieln, 
mit treld^em fie bie beiben §eran!ommenben em|)fing, ^Ia|. 

„^ä) bin fo öberraf(^t öon S^rer ®üte, 3Jii§/' trat 
Drianbo, prbar feine ganje engliftfie @pra(^fenntni§ ju^ 
fammenfuc^enb, ^eran, mä^renb feine gebräunten SBangen fi(^ 
l^ö^er färbten. 

„0, Wer nic^t englifcf) fpre(^en iritl/' ermiberte fie ladEienb 
in ein §od^beutfd^ faHenb, ba§ faft t)on jeber ©iaiectfärbung 
frei tDar, ,,mit bem fprecEje id^ aud^ beutfd^; nur ^^rem ?5reunbe, 
ber fid^ öiel auf fein reinem Snglifd^ einbilbet, t^ue i^ e§ 
nidfit ju Siebe, igd^ tüollte ]|e|t ben SSunfdE) gegen Sie 
felbft, t)on bem id^ öießeic^t me^r fenne, atö Sie tDiffen, 
au^fpred^en, ©ie balb mit bem neu angefommenen Sanb^- 
manne in meinem ^aufe ju fe^en, ba SKr. 2^af(e^ranb un^ 
allefammt tierfaffen mitt!" 

/,3^ tt)ei^ !aum, tromit iä) foüiel ®üte berbient ^dbel" 
ftammelte ber Slngerebete, mäl^renb eine mit tleberrafc£)ung ge* 
paarte SSerlüirrung fid^ in feinen fräftigen ^ügen geltenb mai^te; 
ii)v Stuge aber fd^ien mit einem 93Iic!e feine ganje Srfi^einung 
t)oII in fid) aufnel^men ju n)oIIen, bann neigte fie im IeidE)ten 
®ru^e ben föopf unb fa§ im SSagen, e^e nur einer ber jungen 
SJtänner i^r feine §ülfe jum Sinfteigen anjubieten öermod^t 
l^ätte. ®er Sutfd^enfd^Iag fiel ju — noc^ ein Säd^eln unb 
eine furje Steigung il^re^ ©opfe^ unb ber SBagen rollte bation. 

„@ie ift eine lebenbige §eje, bie einen 9)?enfc^en an fid^ 
felbft irre machen fönnte — aber mir mirb fie feinen 
@trei(^ f^jielen!" fagte Sialletiranb , mit einer äJJifc^ung bon 
l^alb öer^e^ftem Unmut^e unb Sad^en i^r nadfibtidenb. 



25 

,,^d^ berftel^e, tijxtid) geftanben, ttid^t/' öerfefete ©dart, 
„wie ©ie tl)re ftd^tüd^en ©fancen bei i^r, mag fie nun fein 
h)er fie trotte, ni^t beffer l^abe benu^en fönnen. ^ä), ia^ 
geftefie idE) S^^^^^/ ^^^^ '^i^f^^ 2tugen gegenüber üöllig iniber- 
ftanb^^ nnb tDaffenlo^!" 

„'^a, biefer ©pefuIation^^SJfenfi^ !" liefe fid^ jefet Drianbo 
mit einem tiefen 2ttf)emjuge, inie au§ einem gän^tid^en SSer^ 
fun!enfein im $J}a4)bücfen be§ babon roHenben SBagen^ er* 
tüad^enb, {)ören, trenn e^ fid^ nm irgenb eine magere, nüd^* 
lerne, amerüanifi^e @d^önf)eit mit ber gehörigen filbernen 
©d^trere ge^anbett I)ätte — ! ^d) fönnte nacE) i^rer Sinlabung 
ganj Kalifornien aufgeben, toenn id^ nur fidler träre — " 

„®afe S)u nidE)t babei berfinngern !önnteft, mit 2)einen 
@efüf)Ien trie mit Seinem 9J?agen, ganj richtig; unterbrad^ 
ber erfte ©pred^er bie !urje $aufe, tt)etdE)e ^tmv gemad^t 
l^atte. „SSotten mir bie Ferren einen ®ef allen t^un, fo 
laffen tt)ir bie je^ige Begegnung ganj bei Seite unb ben!en 
an unfere glafd^en Ungar. Drianbo irirb freilid^ etoig ein 
tjalbe^ Jfinb für Slmerüa bleiben, ©ie aber, §err ®dfart, 
toerben balb genug erfal)ren, ba'^ e^ ^ier ju Sanbe für ^then, 
ber öortoört^ triH, ba^ fcf)tec^tefte ®efcf)äft ift fid^ an jebem 
feurigen Stuge bie glügel ju verbrennen!" 

„S^eufet! er mag in getriffer Sejie^ung 3?ed£)t i)aben!" 
rief Drianbo, fid^ t)or bie ©tirn fd^Iagenb; „e^ ift möglid^, 
ia^ id) irieber auf gerabem SBege bin, eine neue S)umm^eit 
gu begeben, tro|bem id^ erft au§ bem 2Irreft !omme, Sllfo 
fort bamit je^t — toenigften^ bi^ auf SBeitere^, benn feigen 
mufe id^ fiebod^ nod^ einmal! — ^e, ^atoh SDW^ring, öortnärt^! 
£)i ber 2Jienfd^ nid^t baftel^t, aU quäle er ficE) bamit, einen 
5Reim au§ un^ ju mad^en! — können ©ie SSein trin!en?" 
®er STngerufene trar rafd^ au^ feiner beobai^tenben 
©tellung aufgefaiiren. „^ä) benfe, id^ toürbe e§ fdE)on fertig 
befommen," fagte er, mit einer trunberlid^en ©rimaffe f)er= 
autretenb, „aber eine orbentlid^e Unterlage ift bod^ immer bie 
§auptfad^e, loie mein Sieutenant fagte." 

„@r l^at n)a{)rti(^ nid^t Unrei^t — xä) fpüre fetbft ettüa§ 
n)1e ein fe^Ienbeg 3Jiittag^brot, utxb e r ift mit ^ßrügeln ab^ 



26 

gefpeift lüorben!" lad)ie Maxtl ,,nun ia^ 9^ötf)tge tvhh \xä) 

\a anä} finben!'' 

(Sine 33tertelftunbe barauf faBett bte brei iungen SJiänner 
in einer ju biefer S^age^jeit Qufeerbem üöllig leeren 3Setn= 
ftuBe bei ben gefüllten ©läfern, njä^tenb ^aUh in einer 
©dfe bie legten @:peiferefte anf bent t)or i^nt fte^enben Steller 
äufammenfud^te. 

,,3Benn id^ S^nen nun meinen SBan! für bie ©rlöfung 
au§ ber $ö|le be§ ©tations^aufe^ in aller gebü^renbeu 
gorm abftotten möd^te/' fagte ©dfart, fid^ an Saltet)ranb 
iDenbenb, „fo mcd^te id^ @ie bod^ aud^ jnr Sele^rnng für 
ntid^ nnerfal)renen 3JJenfc^en nm 9luf!lörnng bitten, inie Q^nen 
ia^ fo ol^ne SBeitere^ ntöglid^ gen)orben ift. ^(^ i)aht 
fogar einen getniffen fRef^ect be§ Beamten gegen @ie, hm 
iä) nod^ furje Qeit öorl^er etft in ber 2(rbeitertrad^t gefe^en, 
bemerft. Dber ift meine S^age inbi^fret — ?" 

„Sitte, bitte!" ladete ber 2Ingerebete auf, inbem errul^ig 
fein ®Ia§ jum 9Kunbe führte, „e^ {)anbelt fid^ babei nur um 
ein fe^r öffentlid^e^ ©e^ieimni^, ia^ S^nen jeber amerifanifd^e 
Herumtreiber erflären !önnte. |)ier berrfd^t in 9?egierung 
unb SJertüaltung immer eine beftimmte ^olitifd^e ^artei, treidle 
gerabe in ber SJfajorität ift unb natürlid^ ba§ ©d^idffal ber 
t)on i^r angefteHten Unterbeamten in ber ,^anb ^at. Saburd^ 
finb bie ^arteipupter in ben Greifen, auf Jüeld^e fie ©in* 
flu^ üben, mit einer Meinen 2Illma(f)t öerfe^en — ber SJfann 
aber, t)on tüeld^em id^ ^^mn fagte, ba§ er an meiner S^^^i^^ft 
2tnti)eil nimmt unb mir Gelegenheit jur beffern SSertpenbung 
meiner Gräfte geben tuirb, ift eine biefer einflußreichen ^er* 
fönen unb e^ foftete i^m nur jt^ei 3^iic^/ ^^ ^i^ ^ii^^ ®^* 
fälligfeit mit ber Befreiung meiner greunbe ju ertüeifen!" 

Drianbo fd^Iug mit ber \laä)en ^anb auf ben Sifd) unb ftür^te 
bann ben ganjen ^ni)alt feinet ®lafe^ f)inunter. „®a^ l^eißt 
nun i)iev pxati\\ä); ii) fonnte mir ja fo (Btwa§ benfen!" rief 
er. „Sn ®otte^ 5Jfamen aber je|t, ha iä) felbft ben 9Zugen 
bat)on mir i)ahe gefallen laffen — lüoHen inbeffen tt)enigften5 
ju einem anbern %i)ema übergel^em ^sä) ^ahe einen großen 
©ebanfen!" @r füllte mie nadbbeuflid^ fein @la^ üon 3Jeuem, 



27 

njö^renb fid^ ein l^afB [pöttifd^er Suq um 2^aIIe^rQnb'^ 3JJiinb=» 
tDtnfel legte. „SBa^ ift ber 3]orname ber Sab^, ®ettteg unge:^ 
löften 9töt^)el^?" [a^ er bann ))Iö|ttc^ trieber auf, ,,ic^ !aun 
mir benfeu, ba^®u ba§> fro| Seiner äußerlichen Sälte iDeißt!" 

Ser 2Inbere fd^üttelte mit uoä) üerftärft au^gebrücftem 
Spotte ben JJo^jf. „^ä) benfe, i^r ganjer ©efeUfd^oft^frei^ 
tt)ei§ i^n unb e^ ^at alfo pr ^enntnig beffelBen nic^t erft 
t)erborgener SSärme 6eburft. Silt) nennt fie \xd) tüenigften^!" 

„Silt) — Siüe !" lüieber^olte Drianbo, einen 2lugenbti(J hext 
ßopf fenfenb, „e^ ift beinafie fo ! — id^ trerbe i^r ein ®en!mat 
fe|en, trenn id^ hoä) einmal in biefer ?Jetr)==^orfer SSeft feine 
neue ®umm^eit mad^en foü. S>a'^ ®ein 5ß^arifäer:=SadE)en unb 
trarte, bi^ id^ au^gerebet ^abe/' tranbte er fid^ an feinen 
Bi§f)erigen ©efä^rten unb blicfte bann trieber in fein ®Ia^. 
,,SBir finb ^eute fo trunbertid) ju einem Ä^Ieebtatte t:)ereinigt 
n:)orben/' fuf)r er nad^ einer furzen 5ßaufe fort, „unb ge{)pn 
fd^on in ber näd^ften Seit naij ben rerfd^iebenften 9?id^tungen 
in bie SSelt hinein — auf gut ®Iü(J, deiner trei§. trie e^ ein- 
mal mit i^m fommen mog — ba'^ trir ni(^t ol^ne eine 2Irt 
33anb, ha^ un^ trenigften^ geiftig 5ufammenf)ält, t)on einanber 
ge^en foüten. Unb ba§ fott fie trerben; 2ilt) foll unfere 
^arole fein! ^ä) trenigften^ trerbe ba^ 3Bort in bie 3?inbe 
ber Säume graben, tro id^ für eine geit lang meinen Sluf^ 
enthalt genommen, bamit e^ t3on mir Sunbe gebe, trenn ber 
gu^ ©ine^ tion ©udE) bie ©egenb einmal betritt. 2lber id^ trerbe 
e^ aucf) ^ebem, ben iä) auf meinem ferneren SBege lieb ge= 
trinne, aU Sofung anvertrauen, unb tro Sf)r ba^ SBort ein^ 
mat prt, al^ ein au^gefprod^ene^ @r!ennung^5ei($en ^trifcEjen 
Streien, ober aU S^ot^ruf, fo benft, e^ finb meine ^^eunbe, 
bie Sud^ an mi^ mahnen. 2BoIlt ^^v aber nun baffelbe 
SSerfa^ren befolgen, fo !ann fi(^, tro trir anä) fein mögen, 
ein geiftige^ 93anb jtrif^en un^ ^erftellen, an beffen ©tärfe 
unb Stu^be^nung, bie e§ t)ielleid^t getrinnen mag, trir l^eute 
noc^ !aum beulen — " 

„©r beult bei ®ott baran, einen neuen geheimen Drben 
ju ftiften," Iac£)te XaIIet)ranb f)ell auf. „Sa^ mid^ nur!" 
unterbrad^ er eine untriHige Setregung be^ bi^^erigen 



28 

©prec£)er§; „e§ ift mei)x amerifanif(f)er ®etft in ber ^b^^^ 
al^ ®u bi^fier in Seinem ganjen Z^m enttviielt ^aft imb 
id^ Wiü ®ir burc^au^ niäit opponiren. ®er ®eban!e fprid^t 
mid^ an. ®ei)einie SSerbtnbungen unter ben 2{bt)o!aten, 
©aufleuten unb Spi^uben, geheime potittfd^e SSerbinbungen, 
gef)eime Drben unter ben unfcf)ulbtgen ^ß^tüftern , gef)ören 
^ier, wo Wt^ fogar öffentlich) ift, ju bem ntenfd^Itcfien Se= 
bürfni^; je^t nun ein Sit^-Orben für alle lüürbigen 2Iben^ 
teurer unb SSagabonben jur gegenfeitigen ^iilfe unb Untere 
ftü^ung, tt)o fidf) feine 9JfitgIieber treffen, gegrünbet öon 
ben brei 2lpofteIn, bie balb in alle SBelt gefien inerben, 
um ba^ neue ©oangetium ju prebigen — la^t un§ bar== 
auf trin!en, aber t)or 2IIIem erft ba^ nötf)ige jtüeite (£r= 
fennung^JDort, n)elc^e^ bie Slntmort auf ha^ erfte ju bilben 
l^at, fucf)en " 

S(Jart erf)ob fid^ angeregt. „(Sin jtDeite^ ©rfennungg- 
iDort?" rief er, „ein gelbgef^rei ^n ber gegebenen Sofung ? 
®a§ magif(f)e Sanb! foll e^ f)eigen; Sil^ — ba^ ntagifd^e 
93anb! benn 9Jiagifcf)e§ giebt erft ben edjten 9?eij. ^afob, 
f)aben (Sie bie @a(^e begriffen," Jüanbte er fic^ laiienb nad^ 
feinem fünftigen Reifer, aU er beffen großen auf merff amen 
SIi(J begegnet. 

„9ii(|t xtd)i t)iet bat)on," ertinberte ber SIngerebete ntit 
furjem ^opff rf)ütteln ; „aber tDegen ber §ülfe unb Unter* 
ftü^ung, t)on ber I}ier gerebet iDorben ift," fuljr er, bie beiben 
Tiefigen gebauten gäufte ijebenb fort, „ba ttierbe id^ immer 
ba fein, um meine @d)ulb ju bejafiten!" 

„®anj im redeten ©eifte gefprod^en — ^ehtx nad6 feinen 
Oaben !" t^erfe^te XaIIet)ranb mit einem Ieid)ten Süden feiner 
ajfunbtüinfet. „Sllfo bie ©läfer f)o^ !" 

Drianbo rieb fid^ tvk in fialber Unäufriebenf)eit bie 
©tirn. „@^ mug bo^ ^ier jeber ®eban!e gteid^ in ben 
©taub ber Strafe ^inab gejogen tüerben," fagte er, „aber 
ic^ tniff annehmen, tnag xd) boä) nic^t änbern !ann! SitQ 
— ba§> magifd^e S3anb!" 

®ie ®Iäfer üangen jufammen unb lüurben geteert, bann 
aber fprang ©cEart t)on feinem 5ßta^e auf, öffnete ba§ feit* 



29 

tväxi^ ftefjenbe ißiano unb kganu naä) einigen fräftigen 
2[ccorben im tDoIjÜönenben 93ariton: 

„Unb luenn roir einftenö unö bann raieberfel^en, 
Qu einer fc^önern, befjern Qeit; 
ä)ann fei ba§ erfte Sßort au§ unf'rem 3}?unbe, 
^a§ erfte »olle @(a§ in unfr'er 9iunbe 
S)em ie^'gen ^ugenblicf geraei^t!" 

„SBiffen (Sie mo^I/' rief 2^aIIe^ranb, fid^ auf feinem 
(Stuhle jiitütflegenb, aB ber ©pielenbe -mit einer ©abenj über 
bie ganje Slaüiatur geenbet, „ha^ Sie in ber ®reieinig!eit 
S^re^ Spielet, ©efange^ unb ber @rjcf)einnng ^i)vt^ blonben 
Süngting^^anpteg ein Kapital t)on jn:)eitaufenb Sottar^ jä^r* 
lieber ^infen f)ätten, wenn ©ie aB 5Öiufi!(e^rer ^ier blieben?" 

,,0 biefer ©elbmenfd^, biefe reine 3JJaterie!" fd^rie Dr^ 
lanbo, mit einem öer^tüeifelnben Sopffd^ütteln fein ®Ia§ leerenb. 

SdEart aber erf)ob fid^, ben Sopf äurücfroerfenb. 

„Unb ©ie glauben lüirüii^, i(^ ^ättt ba^ alte ^o(i) 
brüben aufgegeben, nur um mic^ ^ier in ein neue^ jlnängen 
ju laffen?" ermiberte er, mie ber Stnregnng be^ Slugenblid^ 
üotten SRaum laffenb. „grei^eitelnft — SBalbe^Iuft - Ur^ 
fprünglid^feit! ba§ foU erft in öoHen gügen gefoftet trerben. 
2Ba^ bann tneiter erfolgen mag, fei bem gatum überloffen 
— idf) fämpfe nicJ)t bagegen an!" 

„Sacob, er i)ält SBort, e^ gef)t nacE) bem SSeften — @ie 
braui^en fein ängftli($e^ ®efi(f)t ju jieljen!" rief örlanbo in 
augenfd^einlictjer Sefriebigung, „ha^ gatum fei unfer SJieifter, 
unb Silt), ha^ magifc^e Sanb, unfer Reifer!" 

Unb raenn rair etnften§ un§ bann rcieberfe^en — 
fpielen @ie ha^ Sieb noc^ einmal, treuer ©dfart! mal bod^ 
fo ein ecf)ter feuriger Ungar t^ut, ber ie|ige STugenblicE ift 
^immlifd^ — mag e^ aurfj ba^ SBieberfe^en feinl" 



30 



5Dcutfd) uttb amerikanifd). 

Sn bem geräumigen Simmer, meld^e^ beit ganjen fübfi($en 
Komfort, t)om tt)ei(J)en burc^gel^enben gugteppii^ bi^ ju ben 
t)er)(f)iebenen 2trten reid^gepolfterter @effet gauteuit^ iinb 
©nufeufen jeigte, tvavtn bie l^o^en, al§ genfter bienenben 
®Ia§tf)üren geöffnet unb liefen t)on ber breiten ^ßiajja, auf 
loelc^e fie führten, bie SDüfte ber l^odEjftämmigen blü^enben 
Xo^3fgeit)äd)fe, mit treld^en biefe befe^t ioar, lereinftrömen. 
©^ toar fo ftiß in bem 3?aume, ta^ man meinte, ba^ leife 
Soeben ber trarmen §l6enbluft ju öernefimen, unb bod^ be* 
fanben fid^ jtt)ei ^erfonen i^ier, beibe inbeffen völlig be* 
n)egunggIo§ auf ben t)on i^nen eingenommenen 5ßlä|en. 

^n ber (Sät eine§ üeinen ©opf)a^ lel^nte ein eleganter junger 
3)lann, mit äufammengejogenen S3rauen, tt)ie im ft^am^f mit 
einem entftel^enben ©ntfc^tuß ftarr nacf) ber ^i^a blicfenb. 
SDortfaJB auf einem niebern gepolfterten ©d^emel, ^alb t)on ben 
Steigen ber Drangerie t)erbedt, tt)ie in fid) felbft jurüdgeflo^en, 
eine iugenblid^e tneiblid^e ©eftalt, ben Ölid ftill unb unüer^ 
tvanbt auf einem fünfte am 93oben bor fidf) rul^en laffenb. 

„©ibbtj!" begann ber ©rftere nad^ geraumer SBeile. 

„SBißiam!'' mar bie nur £)alblaut erfolgenbe Stntmort, 
ol^ne ba§ bie ©pred^erin babei aufgebticEt f)ätk. 

„SBir muffen ju einer Einigung fommen unb ®u mirft 
vernünftig fein. SSir finb nid^t mel^r in ©eutfd^Ianb unb S)u 
mu^t sbi^ bem fügen, ma§ ©eine neue ^eimatf) tierlangt." 

„®ir füge id^ mid^, 2SitIiam, benn ®u öerftel^ft mid^ 
— fannft midj U:)enigften^ öerfte^en, trenn 2)u mittft — 
aber nid^t jeber Stnfid^t, bie in ber Unbutbfamfeit be^ "Sana^ 
ti^mug an mi($ l^eran tritt." %vo^ ber nur l^alblaut ge*s 
tf)anen Sleu^erung unb be^ unöermanbt gefenften SIide§ lag 
eine fo eigenipmlidie Seftimmtljeit in bem 2^one, ba§ ber 
junge SRann mie in l^alber 33eforgni§ auffa^. 



31 

,,S!Set§t ®u nidEit, ©ibonte, ba'^ man \iä) ben Sitten unb 
&ebvänä)tn jebe^ Sanbe^, ha^ man ^n bem feimgen ntad^t, 
ju fügen ^at?" fragte er. ,,§aft 2)n mir nii^t jugefagt, 
ba§ 2)n SInterüanerin tt)erben IriKft nad^ bem btblifd^en SSort: 
®ein Sanb foH mein Sanb nnb ©ein ®ott mein @ott fein? 
SBa§ gel^t ®tr benn l^ier ab, tvtnn ®n S)einem S5er[pred^en 
na^ ^anbetn tDittft?" 

Sie l^ob ben ^o^3f, nnb in ba^ fanm t)on einem fd^ioad^en 
SRotf) angelandete ©efid^t trat ein eigentpmlid^e^ Seben; 
bie großen, tüie im längeren innern Kampfe leidet einge== 
fnnfenen fingen glänsten anf, 

„SSag mir abgel)t, ift bie ändere greif)eit, bie S)n mir 
jngefagt f)aft. Sin i(^ bie gran nnb §errin, bie in i^rem 
Departement l^ier jn beftimmen ^at, ober finb e§ bie beiben 
Sabt)^, Seine SSertüanbten , bie mid^ n)ie ein nnmünbigeg 
^inb ^ofmeiftern? in jeber 2len§erung, in jeber SetDegnng 
nnb ^anbliing einen 2lnfto§ finben? bie über mid^, tüie über 
eine nnglücfüc^e SBa^I Deinerseits bie 21df)[eln jnrfen?" 

,,@ibonie, l^ätteft ®n fie nic^t längft nnnöt^ig mad^en 
fönnen, tvtnn S)n ha^ amerüanifc^e Seben genommen fiätteft, 
lt)ie e§ tDar, nnb nid^t toie eS ©einem bentfd^en Singe erfd^ien? 
9Kn§te id^ ®ir nic^t eine Unterftü^nng an bie ©eite fteHen?" 

„(Sage \iatt ,Unterftü|nng^: ©dtjutmeifterin, 2lnfpafferin, 
fRntljenmeifterin, nnb ®n tjätteft in bem, tva^ ®n „aJJn§" 
nennft, red^t, n)enn Du nid^t felbft lange genug in Dentfd^Ianb 
getoejen toäreft. 2BaS ti)ne iä) benn im ®egenfa| ju Suren 
©itten nnb ©ebröud^en? S^ f^^^^ ben tobten, amerttanifd^en 
©onntag mit feinen jeben rafd^en Schritt t)erbietenben @e[e^en 
gerabe fo unauSfte^IidE), ioie Du ben beutfd)en (Sonntag h^i 
vernünftiger Erholung liebenStDürbig gefunben l^aft. ^d) foH 
nid)t eine S^afte Dom $iano berüfiren — toen ftört eS benn 
in ber ©tnfamfeit nnferer SBoIjnung? ^ä) foll fein tDeltlid^eS 
33ude lefen — ic^ foH feine ©pa^ierfaljrt mad^en — foU nid^t 
einmal i}ell auflad^en ober mi^) fonft einer Slenßerung meinet 
innern gro^finui^ überlaffen — nnb bod6 ift ©uer ®ott aud^ 
ber nnfere, beutfc^e, bem ein aufrichtige^, frö^Iiifieg §erj 
lieber ift aU bie ^eui^elei beS ^^arifäerS — bod^ ftimmt Dein 



32 

eigener ©efi^mad mit bem meinen üBerein. 3Saxnm, wenn 
©einen SSertDanbten ba^ S^inb be^ fremben Sanbeg ni(ä)t jufagt, 
ge^en fie benn nid^t, bie faum ein nai^mei^bare^ 9?ed)t, tvtnn 
e^ nid)t in Seiner eigenen Seftimmnng liegt, Ijaben, ^ier ju fein, 
unb möd^te e^ mir mit jebem SBorte nofe legen, ba§ iä) i)kv 
flörenb, üöerpffig, 2lIIe^ in Sltlem: eine Ungtücfyperfon bin." 

„Sibonie!" ffang e§ öortünrf^öoll. 

Sie [(Rüttelte raf^ hen topf. „©^ ift fo," ertüiberte 
fie beftimmt. „Sinmal fliegt ha^ |)erj über, tt)enn e^ ju 
üoö ift, nnb trenn id^ ®id^ mit ®em, tva^ mir angeboren 
unb anerzogen ift, ungtürfüd^ mac^e, fo bin id^ e^ noc^ im 
äeljnfad^ erföfjtem ®rabe me^r! 

„©ei ruf)ig, fei gelaffen, Sibbt)/' t)erfe|te er, n)ie feine 
eigenen ^Regungen mit Tla<i)t unterbrücEenb ; in biefer SBeife 
fommen toir ju feinem 3tele ^c^ ^ahe ®ir gefagt, ba^ iä) 
für man(^e $ß?od^en merbe abtrefenb fein muffen, ha^ mid) 
®efc[)äfte öon ^ier treiben, beren tiotte 93ebeutung S)u nid^t 
Derfte^en toürbeft, aud^ trenn iä) eine ©rflärung berfelben 
öerfuc^en foüte, bie aber auf unfere SSermögen^öerl^äitniffe 
ben beftimmteften Sinflu^ üben. ®u fannft in biefer 3^it 
ni^t jurüdEbteiben, nur auf Sic^ felbft angetoiefen ; ®ir fe^It 
bie Senntni^ ber ^iefigen SSer^ältniffe, bie für bie obere 
Seitung einer Sefi^ung tüie bie unfere unbebingt not^toenbig 
ift, fotiiel id^ mi^ aucEi im Stttgemeinen auf bie Sluffe^er 
njerbe t)erlaffen muffen, eine tenntni^, bie ®u S)ir ber 3eit 
nad^ allerbing^ ^ätteft erwerben fönnen, toenn ®u nur ernft 
geiDotIt f)ätteft; unb fo bleibt mir bod^ nid^t^ übrig, aU ®id^ 
inftänbigft ju bitten, ®ic^, toenigften^ bi^ id^ toieber jurütf 
bin, ber ^Jlot^toenbigfeit ju fügen, unb bem beffern 9Ser* 
ftänbni^ meiner Soufinen i^r 3^ed^t tt)iberfa^ren ju laffen." 

„SSei^t S)u benn fo genau," fagte fie rafd^ aufbtirfenb, 
„treli^en ©rabtionßenntni^ber ^iefigen SSer^ältniffe id^ mir 
ertDorben fiabe? Seine Sc^toarjen tDürben für mic^ burd^^^ geuer 
ge^en, toäfirenb fie Seine (£oufinen ju Raffen fi^einen nnb e» 
fcfiarfer 3ure(f)tU)eifungen bebarf, e^e biefe nur ®ef)orfam fin^ 
ben; id^ tx)ei6 met)r t)on bem @efd§äft^betriebe Seiner Pantage, 
ali^ Su t)ieffei^t a£)neft — unb toenn id) in meinem eigenen 



33 

?eüen nun ani) meine beutft^en ®eti3ü]6nl}eiten m(!6t öcmj faxten 
laffen mag, wem Qt\d)kH bamit ein 8eib, iwenn mx nm für 
ung adein finb, ol&ne i)erW[tnt§ma§ig grembe, bie beutf^e0 
®emüt[) unb beutfc^e ^^(nfc&anungetyeife nicfct üerftel)en fönnen?** 

(Sr nicfte unmutf)ig. „Seutfcfee Stnfcfeauung^weife! 2Bir 
leten auf feiner einfamen 3nf elf Sibonie, luo iDir unjere ?eben3» 
tüeife nur nad) unserer ?aune regeln fönnen. SBir ftet)en in« 
mitten ber allgemeinen Sitte, ber lüir unö nii^t ungeftraft ent» 
sieben bürfen. £er Scfen^ar^e bebarf eine^ «?)errn, unb 2)u 
trittft mit ©einem beutfc^en ®emiitf) gu i()m, ta^ balb bic 
Stuffeter ber Stutorität unb mic6 teö nötl)igen SinfonmicnS 
berauben tüiirbe. Sie amerifanifije Sabi) mag in ®ütte3 
Flamen ben aPfgemeinen 53etrteb üon ibreö SJianneö ©ejcfeäft 
fennen, aber fie fotl bie unfaubern 2)etai(ö iebeö fcfeiuargen ober 
tüeifeen Shbeiterö nicbt an ixi) fommen laffen; fie ift eben bic 
?abi) beö »^aufe^, bie über ben 3ncont)enien3en be0 nieberu 
S[5erfe]6r0 ftel)t — ber Slmerifaner bält feine grau fo unb ujeun 
JDir ba0 ä3en;u§tfein biefer Stellung nod) fel)lt, fo mu§ ic6 
natürlicb bafiir forgen, baB 2)u eine Vertretung finbeft, loon 
ujelcber £)u 'i^a^ Dlötbige (ernen fannft!" 

Sie batte wäbrenb feiner Siebe tüieber langfam ben Äovf 
ftnfen laffen. „Stber trenn icb micb nun beftreben iDÜrbe, 
äßilliam, biefen SlnfiJrücben bi^ su Seiner ätbreife gerecht 3U 
n?erben, tt)ürbeft Su mir bann bic Stellung, bie ic6 in bem 
$aufe meinet 5!J?anne§ eingunebmen öerlangen barf, überlaffen 
unb micb üon meinen bi^berigen äluffeberinnen befreien?" 

//3cb glaube faum, Sibonie, t)a^ eine fo fcbnelle Slenberung 
aller 3lnfi(^ten im SJereicbe ber SDRöglicbf'eit liegt.'' 

Sie antiDortete nicbt unb fcbien ficb nur n)ieber üötlig in 
ficb feibft 5urücfaugieben. 

„9iun, Sibbi}'?" fragte er na(b einer langen ^aufe, toab* 
renb ficb ber frübere 3ug öon Sorge auf ?leue gioifcben feinen 
Slugen bilbete. 

„3cb tüollte, 2)u batteft mi(6 in 2)eutfcblanb gclaffen!'' 
enoiberte fie teifc mit einem balbunterbrüdten Scufaer, bann 
erbob fie ficb unb oerfcbiranb gujifcben ber Drangerie. Sinen 
äugenblicf war eg, alg ujoUe er fie gurücfrufen ; bie ficb off- 

'I^ic brei SSagatcnben. o 



84 

Tiettbe S[)ur 'i)e^ 3tmmer§ aber, ^toifdjen irelcfeer ein Sd^tüarjcr 
feinen iDoHtgen »So^f teretnftretfte, unterbrach feine Setwegung. 

r,2Btr baben brüben im SBalbe einen tüei§en SORann ge- 
funben, 50Jafter gielb, er fcbeint nD(5 jung gu fein, ber Dom 
^Pferbe ober fonft xoc Ifeeruntergeftürgt fein niu§/' er tft nocb 
ni(!6t gan^ tobt, aber lüeiB auc& ni^tö üon ftc& felber. Unb 
mx mod)ten gern tüiffeur ob lüir ibn inö ^a\x^ feicrber fcfeaffer 
foHen!" 

„(Sin SORenfcf) berunglütft? Dtatürli^ tierber!" rief ber 
©afi^enbe auS feinen bisberigen ©ebanfen auffabrenb. ,,äßarte 
einen Stugenblitf, i^ gebe felbft mit; fcbicfe irgenb Semanb öon 
bem ^auggefinbe fofort binüber nad) bem 2)Dctor!" £)er Sieger 
toerfd)iranb. 

3[(ö gielb feinen $ut berbeigebolt unb mit einem ®eficbt^= 
auSbrucfe, aU jei eö ibm faum unangenebm, burcft ba^ neue 
Sreignife feiner biöberigen Stimmung entriffen lüorben gu fein, 
auf ben non bicbtbelaubten Säumen bef4>atteten SSorpla^ beg 
^aufeö, ujeldjeg in feiner erbebten Sage bie gan^e ?)(antage 
beberrfd^te, trat, fab er feine junge ??rau mit bem51eger, tüel(ber W 
SKelbung gcbratbt, in furjem 3^i^gefi3ra^ gufammenfteben, 
unb bann einem beüfarbigen SJJuIattenmäbcben, haQ in ber gangen 
äußern (grfifteinung bie beöorgugte Wienerin ber 4)au§berrin 
erratben Im, eifrig 3lnorbnungen ertbeifen. 

„®ö tüirb 2)id) nicbt unangenebm berübren, tüenn ein Der« 
touubeter gv^niber bierbergebracbt lüirb?" fragte er, toie im 
balben Stweifel, über bie Urfacbe ibrer ®efcbaftigfeit. 

(Sie fd)üttelte rafd) ben Äopf unb ein Iebenbige§ g?otb 
ftieg in ibre Söangen, ibr faft bie grififte tbrer 9[J?at)d}eniabre 
tjerleibenb, in benen gielb gemeint Mk, niijt obne fte nacb 
Sfmerüa gurütffebren au fonnen. „Sarin, trie in allem SSer- 
nünftigen unb lüirüicb ®uten babe icb üon ben 9(merifanerinnen 
gelernt," fagte fte, balb gebampft, „unb t(b boffe, ta^Zn mir 
toenigften§ in einem Samariteru^erfe ni(bt mein 3ledbt alö $au§^ 
frau ftreitig ma(ben irirft!" 

Sie toanbte ficb iurg na^ bem ^aufe «nb er ftanb einen 
Slugenblid gogernb, aU babe fie trir!(icb einen öon tbm gefaxten 
gntfd)lu6 berübrt; ate aber ber 51egermit einem: „Scb tft 



IBiuüber nad) bem ©octor, Sir, utib 2)irf ge^t el^en mit beti 
Seiten Dorauö!" an i^n herantrat, beuteteer biefem mit einem 
furzen 5tttfen an, »oran ju gel)en unb feierte tlfcm bann. 

(Sine l)a[be Stunbe fpater iüar ber angefünbigte nocfc immer 
6eit)u§tlDfe SSerunglücfte nac& einem ^inter^immer be^ $aufe§, 
in tüelc^em bereite ein Sager für t[)n Sergeri^tet tüar, gefcbafft 
ujorben. Seine SeÜeibung geigte gti^ar "tie @^3uren ber Strafe, 
auf iüe(d)er er gelegen, lie§ aber fonft ben SITcann ber befferen 
©efeKfcbaft erlennen. Sine ^D^fit)unbe I)atte fein ©eft^t fotütc 
t^a^ reid)c blonbe ^aar mit Slut überftromt, 'i^a^ üon feinen 
3ügen faum @tu?aä al^ ber fc^merabaft üeraogene bleiche SWunb 
au erfennen Jtiar. Sibonie batte mit bem, xoa^ fie aur erften 
'i^ülfe für notbig gebatten, fcbon bereit geftanben, fd&ien aucb 
bie beiben treibticben |)auägenDffen, twel^e mit gielb eingetreten, 
faum au bemerfen, fonbern Iie§ ficfe nur üon ber 3!Jlulattin bic 
nötbigen ^anbreicbungen tbun, unb ai§ unter ibrer fanften ge- 
fdbaftigen ^anb baä 23(ut entfernt, au(^ buriS einen Umfcblag 
auö (Siö, baö iebe gamilie im ©üben gu ben notbtrenbigen, 
ftetö Dorratbigen ?ebenöbebürfmffen a^btt, eine neue S3(utung 
ber SBunbe »erbinbert n?ar, tüurbe ein a^cir fonnengebrdunteg, 
tobtenbleiiSeö, aber regelmäßig fcboneö, iugenblid)e§ ©efttSt 
crfennnbar. 

2)ie iunge Srau batte faum tbr dbriftücbeö Siebe^trer! be- 
enbet, obue cö merfbar gu bea(tten, t)a^ bie beiben ©oufinen 
ibreö STcanneö ficb beffen bemächtigt unb am anbern Snbe beö 
Simmerö ein leifeö, üon lebbaftem 2lcbfelautfen begleitetet ®e- 
fpra(b mit ibm begonnen batten, ate aucft ber Slrgt erfcjien unb 
na6) einer luraen fi^n^eigenben 23egrü6ung ber Slntüejenben ftcb 
b«m SSerujunbeten autr^nbte. Unter feiner Unterfu(bung f(blug 
ber Saliegenbe mit einem ©cbmeraen^Iaute bie 9(ugen auf, 
ftarrte erft tüilb um ficb, liefe aber bann ben Sütf auf ©i- 
bonie^ö im Ttiarmen 9[Rit(eiben i'&m gugeiüanbten ®eft^te baften 
unb fcb(o§ ,^ulet?t, njabrenb ber Scbmeraengauöbrucf üon feinen 
3ugen triebe bie ?iber ttjieber. 

„2)ie 2abp'ö lüerben unö eine furge Seit allein laffen muffen, 
ba i(S micb üon mogltcben anberen SSerle^ungen gu unteiTitbter 
öabe," fagte ber SIrat unter einem 9tttfen ber SSefriebigung; 

3* 



to)55renb ater Sibonie mit einem 2Bin! md) ber SORuIaftin fic& 
raf* mit biefer entfernte, fcfeienen tte teiten Stmerifanerinncn 
bie ©elegenfieit n^atmel^men sn ircKen; um üon bem Slrgte eine 
f^jeaieUere ^enntniß über bie 3age ber 2)inöe gu erhalten; nur 
ein furjeö Sutfen um ben 5Dlunt> ber jungen grau besei(Sncte 
bie Don ifer gemac&te Seobacfctutig, bann ]c^Io& fte bie Slnir 
cfine tDeittrn JRücEHitf unb fc^vitt na(6 ber Vima, ftcfc bort 
auf itrem früheren 8ifte niebevlaffenb. 33alb erfcfcienen au^ 
bic teiben anbern grauengeftalten, buvci bie 3>orbertl}ür beö 
^aufe0 nac6 bem SSorpIa^ 5inau6tretenb unb ^ier tt)ie im 
gegenjeitigen ©efpra^e einen langfamen ©ang mit einanber 
teginnenb. (Sibonie n^anbte auö ilferer gef(tiil?ten (Stellung ben 
23(itf nacfe ilftnen, a(^ n^ofle fte iebe SDKene unb ^einegung ber» 
feiten buri^bringen. SeiDe mcd)ten tücl)l Reifen Sal&re im Sllter 
au^einanber fein, unb träferenb bie ©ine tvcö be^ n?of)lgepflegten 
^aarö unb ber noi^ immer iugenbltijen Zxa6^t bie garten gcr- 
men unb fpifeen 3üge einer fcfcon i^orgefcbrittenen 2e6en^öt^it 
ni(!&t mel)r tierleugnen fonnte, bot bie Srfc&einung ber 3Inbcrn 
ben äu§erli$en 9ieis einer gn^ar gereiften, inbeffen no^ immer 
iugenblicten S^cnteit, u^enn aui) bie fd)arf gef^nittene ^lafe 
eine trotte gvimilien=?le]6nli(^feii mit il)rer ©efä^rtin teurer» 
treten ließen. 

5)ie SOculattin ^atte, ivie in (griravtung üon 9Iuftragen 
itrer Herrin, fi(^ am Singange ber ^Vm^a aufgefteÜt unb er- 
fennbar Sibonie'ö 23licf »erfolgt. „2\?enn 5)lr. gielb nicfct fc^cn 
üerl}eiratl;et n^dre," begann fte nac& einer furaen SBeile mit üor» 
ft(ttiger 2)am)?fung ibrer ^Stimme, „fo foKte man faft meinen, 
SDRiö l^uc^ tt?clle il)n nocfi öeute erobern — fte ^at eö wenigftenö 
ni(ftt baran fehlen laffen, elfee SiTtr. gielb nac& Suropa ging unb 
aU ber alte ®entleman nocb lebte." 

Sie junge grau Ifeob langfam unb ernft ben Äopf. „^aU 
i^h 2)ir irgenb einen -?lnla& gegeben, mir eine {olc&e SWittlfeeilung 
gu ma(Jen?" fragte fie. 

„®ett?i§ ni(Jt, SDIa'am,^ war bie bereite ©rtoiberung, ber 
man eö ant}orte, ba§ bie Otebenbe nccfe tt)enig an Strenge üon 
ir)rer ©etieterin erfaf)ren; „aber man fiet)tbo^ unb fann aucb 
feinem ©efü^Ie nid}t telfen, u?enn fie jebe Seit tra6rnimnit, 



87 

ir>o bte etgeutItcSe 53ltftre§ nic^t bei ber ^anb ift, um {tc& an 
t[)it gu machen unb lange Sieben in fein £)^r gu blafen, Bio er 
gang 6(a§ unb fummeröoK auöfteBt." 

„2)aö ift meine Sac^e, Sara^!" crmiberte Sene, lei(!6tben 
Äcpf fen!enb, aU fifteue fie ftife bem 25li(fe be§ Kammer» 
mät^c&enö au begegnen, lüäbrenb bennoc^ i[)r Son feft unb be* 
ftimmt flang; „eine treue Wienerin fann 95iele§ fe^en, ^a^ fte 
:perjonIic6 nicbtö angebt, ebne hoä) ibre unflugen ®eban!en, 
»DU benen fte mi)t M)ei%, ti)a§ an§ tbnen entfteben fann, au8« 
Snfprerf)en; icb tuenigftenö »erbiete 2)ir biermit iebe berartigen 
23eri(ftte gegen micb!" 

„^ber, 5JJa'am, e§ ift aucb unfere (Baä)e/' ertoiberte bie 
gavbige mit bem 9tuöbru(Je balber 3Serf^ü(f)terung. „(Sic 
baben mx 3(t(e, üon ben gelbarbeitern biö gu ber $au§bieuer« 
f(ftaft fo lieb n)ie unfer 2e6en; bie Stnbere aber lennen tüir unb 
aucb bie Sd?nle, in ber fie gro§ getoorben ift; U)enn e§ ibr 
iemalö gelingen foüte —^ 

Sin großer, bli^artiger Slufblid (£l^c>nie*ö fcbnitt bie Siebe 
ab. „®ebe na(b meinem Stmmer unb erujarte mi^ bort!" 
fagte bie junge grau ftreng, unb mit einem btttenben: „Scb 
babe nid;tö ©ofeä fagen tüoHen, 5)la'am!" entfernte fi(i bie 
DJculattin. SDie BurüdEbleibenbe aber fenfte, afö lüotle fie ben 
9tu§brucf ibrer 3nge i)or iebem 33lic!e verbergen, \)a^ ©efi^t 
in bie feine «^anb. 

Srft nacb einer langen SBeite lie§ bie 9lennung tbreö 9la- 
men0 fie u^ieber aufblitfen. gielb luar auf bie ?)ia3ga getreten 
unb rieb [\ä) me unter einer unangenebmen 3lufgabe bie ibm 
geworben, bie ©ttru. „®er ©octor meint felbft, Sibonie," 
fagte er, „ba& bei bem Si^ftanbe be§ 9Serunglü(!ten eine er» 
fabrene ^Pflegerin burcbauö notbmenbig fei; ber 3[Rann U)irb 
obne fcbn:ere§ äßunbfieber nicbt bergefteUt n^erben, toenu er ani) 
fouft feinen leben^gefäbrlicben ©Aaben gelitten, unb ba nun 
lH:c^ in berartigen ©ingen iebenfallg ben)anberter ift, clU 2)u 
eö fein fannft, and) t>on ibrer Scbu^efter Unterftüftung erbvilten 
U}irb — " er bielt inne, U)ie öon bem rubigen, tobten S3lidEe, 
mit U)el(I)em fie \)a^ gerotbete Stuge gegen ibn erboben, be- 
h-o^en. „.?>aft 5)u mir etiuaS Slni^ereo gu fagen, Sibonie?" 



38 

„3^ mccfete 2)ir nur fagen," ern^ibertc fte fait, [xä) lang« 
fam erbetenb, ^bafe ict eö eineetteilö für anftänbiger gehalten 
ijobe, He '})flege eine^ jungen, fieberfranfen SUJannee einer t?er» 
fieiratteten grau, a(0 einem 5JJät(ten, fo ait bieg aucfe fein 
mag, gu überlaffen — t^a^ 2)u anbernt^eilf^ mit 2)etnen Sin* 
ßrbnungen 2)ein eigenee SSeib, ba6 n^enigfteng ]o Diel 3Serftanb 
befijt, alö fte not^ig Iftat, ^um unüerftanbigen Äinbe erniebrigft. 
Sg ift aber aucfe beutlcb/ bafe bie S^au, jelbft n^enn fte im 
Ole^te gu fein glaubt, ficfe iferem SiTcanne fügt. Unb fo tl)ue, 
trie 2)u meinft, eö i?erantirovten gu fcnnen." Sie fcfcritt mit 
gefenftem ,Kcpfe nad) bem 3nnern be^ ^aufeö, ft6 bort buvcfc 
bie ebenfaflö mit Seppicfcen belegte i>crl&alle nacfe einem ber 
ßintern Bin^nier trenCenb, n:elcfce§ in bem offenen ?)iano, ber 
feitirärtö liegenben feinen ^anbarbeit unb ben eiugelnen umt)er 
ßeftreuten mcbernen 2änbeleien ben geiiun)nli4en 3lufentl)alt^>» 
üit ber S^ame beg ^?)aufeö anbeutete. Sie liefe ficfe auf bem 
SitaufelftuBle neben bem cffenen genfter nieber, bie Stirn in 
bie «^anb legenb, cf)ne i^cn ber in einer entfernten (Srfe fiel) 
er!&ebenben 93lulattin Stetig gu nehmen, unb erft alö biefe burcb 
ein 9{aufpern fi^ temer f bar mad)te, I)cb fie rafc& ben Äovf 
irieber. 

„©el)e nacb bem Sitnmer beö Traufen, Sarai), unb fiel), 
üfc 5^u 5)iÄ trgenbn)ie bort nüljlicb machen fannft!" fagte fie, 
erfennbar nur in ber 3lbfic6t, bie beobac&tenben Stugen ber 
garbigen auö i[)rer 5lä()e gu bringen; Sarat aber I)ob tüie 
tittenb beibe «^änbe. „£) ^Tta'am, ujarum n^oflen Sie mic& 
benn ron fi(t f (Riefen? Söenn xd) etU)ag 2r)ürid)te6 gefpro^en 
I)abe, fo i)at e§ bcd) nur mein «^erg getl)an! Unb bei bem grem» 
ben ift f^on 9Dti§ 2uct), üon ber glora gu it)rer Unterftüfeung 
gerufen tüorben ift — icfc amrbe \a hcä) nur ujieber forigefcfcidEt 
n)erben!" 

2^ie iunge Sfau neigte tangfam, n)ie t>on ber 2BaI)rl)eit ber 
23emer!ung getroffen, aufg 91eue ta^ ®efid)t. „So fpric& 
Stujag, ta^ in ©einen 93]unb gehört, unb laffe aucfe biefe^ Sin* 
ftarren, alö tnctteft Zu au0 ieber meiner 5D^ienen einen neuen 
®eban!en teraußlefen!'' 2^er 2:on, in tt>elcfcem bie SSorte ge» 
iprc^en »»urben, feilte treftl ftreng fein, aber nur bie 3tbftcbt 



39 

Ite§ ff* in bem me »on innerem Xxud telegten Mang bcr 
Stimme erfennen, iint) Me garbige trat mit aufftral)lentem ®e- 
[icfcte ra]c& na()er; fic& plö^li^ neten bem @d&anlelftul)le auf 
^ie Änie (egenb. ©ine gelte Stcfe neben einer tüeißen, rot!& 
angel)aud)ten ru^enb; benn jo fe^r bie iunge grau in ieber 
gcrm, in ber reinen jugentlicfeen garbe t>errietl); n^ie fifeneH ftc 
über 91ad)t n^ieber gur Dotlen Srifd)e unb mabften'&aften Scjon« 
6eit, irei(5e i^re gange ©rf^einung begeicfenete, unter einer tüieber» 
fetrenben inneren Sefriebigung aufgublüben vermöge, fo fonnte 
Sara^ in bem reinen, tüenn aui) hmi) ibre 5lbftammung ge» 
brannten 2eint, in bem regelmäßigen Schnitt ibrer 3üge — 
bie atlenfallö nur in ben etn^a^ gu ü).^pig aufgetüorfenen frifcben 
8iV^en ben ^unbigen an ben Sufatj üon „fcbnjaraem SSlute" 
in ibr mabnten — in ber feinen 3:ai[(e unb ber tüunberbaren 
natiirlicben ©ragie ieber ibrer SSemegungen, a(0 fübli^e (S(bon» 
beit i?üüberecbtigt neben ibrer »^enin von mebr euro^äifcbem 
föbarafter unb Oleig gelten. 

,,'^(ber icb tt3ei§ tcö;) felber faum recbt, trag (Sie tbcrid)t 
nennen, SDRa'am, unb xca^ icb uicbt fx^reifcen joH," fagte bie 
garbige; ber fütge SSliä ibrer großen fcbtüargen 3(ugen unb ba0 
einfcbmeicbeinbe Öäcbeln um ibren SDRunb fiiienen inbeffen faft 
bag gerabe ©egentbeil Don ibren SBorten au^gubrücfen. „3<6 
jroHte eben ©tu?ag fagen; eö ift aber üieKeicbt njieber etujaö 
Sboricbte^ unb bann ujerben ®ieSarab tüieber mit Sßegfd^idfen 
[trafen incKen, obne ta^ [ie eigentli^ fe(b[t tt)ei§, trarum." 

3)ie iunge grau ließ einen balben SSlid, au§ äßübtootteii 
unb leicbtem SDlißtrauen gemifcbt, auf bie 2)a!nieenbe faHen, 
lüelcber beutlicb geigte, baß bie Wienerin ben regten Jen gu 
treffen gemußt. 

„SEaö ift e^V fragte bie (Srftere, „trieber eine Seobac^tung 
Mit He t?crige?" 

„^ä) tüotltc nur (§tn?a0 über tm gremben lagen!'' 

Eie Herrin niefte guftimmenb. 

„Saß i^ nc^ gar feinen fcbönern DJlann gefeben 6a6e,* 
fubr Sene fort, „afö trie er unter beö 2)i?ctor0 »^anb bie Stugen 
aufgei^lagen unb fte mit einem jo trunberücben Slicfe auf 3bt 
@efid)t, SORa'am, gericbtet bcitte. (£old)e grcße blaue Slugen un^ 



40 

bicf)te tlonbe öaare I)atcn I)ter in unfevm Staate nur einzelne 
tJon ben 2)eutfc&en — unb e§ tft auc& ©iner baüon, td) glaube 
ncc6 nic&t einmal, ha^ er rei^t Drbent(i(6 ©nglifc^ fprid)t; ic& 
l)abe meine 3l!i^eid)en bafür!" 

Sie iunge grau I)atte mit einem leicht auffteigenben SRotl) 
in ißren SBangen, alö fei buvd) bie Sporte ber Sienerin eine 
toeriüanbte Siegung in it)r berül)rt ttjorben, bie Singen geI)Dben: 
bie tüeitere Siebe ber (Sprecftenben aber töurbe bur^ baö Deff» 
nen ber Binimertbür, bnxä) tüelcbe gtelb rafcb eintrat, unter- 
brochen. Sein ®tirn tüar umujolft, unb obne auf^ub liefen 
fagte er: „3Bir tüerben benno^ ©einer ^ülfe bebürfen, ©ibontc 
— ber junge 5)knn ift augenfcbeinlic& ein Seutfd^er unb e^ 
fc^eint, \)a^ meine ^enntni§ ber beutfcjen ©v^racbe nicbt au8» 
rei^t, um feine n^irren SBorte, bie unö t)ielleict)t über SBer unb 
SBober Stuff^lu^ geben unb fo eine 23enac&ric6tigung feiner 
Slnge^Dvigen ermogliijen fönnten, gu entziffern, ^ä) moitte 
JDicb begl)alb bitten, micb für eine lurge S-it ^u bem Äranfen 
gu begleiten." 

®in betlere^ SlotS al§ üorr)er erfd)ien in Sibonte'ö SBangen 
unb il)re Stugen begannen aufzuglänzen, „«^ole mir mein 
Znä), ba§ i(i unter bem ^ortico gelaffen!" ti^anbte fte fi(4 an 
bie Sarbige, unb al§ biefe mit bem Slu^brucfe DoHen 58erftanb- 
niffeä über bie llrfad)e ibrer Entfernung bie 2t)ür binter fi(!& 
gefc^loffen, erbob \\ä^ bie junge grau langfam. 3(5 glaube, 
SBitliam," fagte fie, „bag xä) mift bi^ber fo ©einem SBiHen 
gefügt I)abe, 'i^a^ Su mit meiner Sereitiriüigfeit nt(bt fpielen 
fcüteft. 53li(f) aug bem ^ranfenjimmer entfernen unb bann 
tüieber alö ^lotbbülfe berbeibolen laffen, ftreitet gegen meine 
S3egriffe t)on ber SBürbe einer grau. ®ieb mir mein boUeö 
SRe^t im $aufe unb iä) mU in jeber Sßeife nai) ©einem SBitlen 
l^anbeln, aucb tüo ficb meine eigenen Slnficbten unb Steigungen 
bagegen auflet)nen mochten; big babin aber, S5?illiam, lege mir 
feine ^^fliijten auf, xoo ©u mir meine 3ied)te genommen; 
td) bin burd) bie 6nttauf(f)ung, bie barauf folgenben kämpfe 
unb ©(^merzen eine§ ganzen 3abve§ enblicb mit mir zur Älar* 
I)eit gelangt; id) trerbe bulben, rubig bulben, aber awä) nid)tö 
mel)r aU ha§, SBillft ©u ©eine eigene grau z^m unuüDen 



41 

SJJütel in ©einem $aufe machen, fo beHage 2)ic& bann an^ 
md)t, njenn fie eg ift!" ®ie fenfte ben ^o).if nnb lie§ fi$ 
auf it}vem frnl)ern ?)la^ trieber nieber. 

2)er junge ^augl)eiT l)aik U)cil)renb it)rer legten SBorte mit 
gufammengegogenen Srauen einen raffen ®ang burd) ba3 
Simmer t^egonnen, nnb Blieb bann neten ir)r ftel)en. „3)u I)aft 
mid) eigentlich XüdI)1 faum reit geliebt, ©ibonie, al^ t^ in 
©eutjcfelanb 2)ein Saniert empfing!" fagte er, ben umnjötften 
33(ic! nac& il)r fen!enb. 

Sie mürbe bleicher, ater I)ob offen nnb gro^ ba§ 3tuge 
nad) i[)m. „SÄ Ijatte 55ir ein üoKfommen freiem «^erj Der- 
fi^rccben nnb e§ £)ir obne jebe Sieferbe gugebra^t; ic^ bin, nur 
auf £)i(ft r>ertrauenb, 2)ir in ba^ frembe 2anb gefolgt — n^aS 
foU ü noÄ mebr fagen?" 

„5lber Siebe fügt ficb gern ben notbn^enbigen SBünf^en 
beö Slnbern!" ern3i^erte er xa]ä>. 

„Unb n^arum fagft 35u ba^ 2)tr nicjt, n^o iä) nicfttö al0 
ba§ Selbfti}erftänblid)fte forbere?" üerfefete fie mit unüeranbertem 

@r ma§ i3on 51euem mit rafcben (Schritten bag Sintmer. 
„(5ö ift im Stugenblicfe nicftt bie Seit, bie SSernunft ober 3u» 
läfftgfeit ber gegenseitigen äBünf^e ab^utüägen," fagte er bann, 
„aber 2)u foHft jefet S)einen SBiffen l)aben, foUft allein über 
bie ?)f(ege beö gremben beflimmen. S(J bitte Sieb, mir na(ft 
etma fünf SDcinuten in haQ Äranfen^immer gn folgen." ®r 
macbte eine Semegung, fi^ nacb ber Sbür su n^enben, unter* 
bracb fie aber tnie unter ber 9^otbit)enbig!eit, bie Stntmort ber 
jungen grau gu entarten. 

©ie Sefctere erbob fi^ langfam. „©u giebft mir ein Sil» 
mofen !" fagte fie, auf ibn gutretenb. „Unb U)enn 2)u jet^t aucft 
niiftt SU mir bätteft fagen njollen: nimm benn 2)ein gan^e^ 
9ie(bt, aber tbue auc& in flanier ?)fli(bt, M)a^ Seine neue 
$eimatb erbeifcbt, icb n^itt Derf neben, ob eö gebt — n^avum 
njabrft ®u mir nid)t hk nötbige 3l(itung, nimmft mic& iefet 
ni^t obne SBeitereö mit Sir nnb fagft gu Seiner SSenwaubten: 
meine grau Ä>ünf(ftt felbft bie ?)flege be§ SSerunglütften gu 
übernebmen? Sißer, au§er Sir, bat benn ein 3tedjt bier im 



42 

im ^aufe, trenn m(i)t id)? — Unb trofebem voxü tc6 JDcin 911- 
mojen annehmen, äßißiam — aber/' Mr fte I)ßrbar erregter 
fort, beantworte mir, u^ie üor ®ott, bie eine Srage: 33in icfe 
2)ir nicbt me()r 'ta^, rva^ xä) Dir unter beutf^er Umgebung 
war? 3c6 bin nicfet anber^ geworben — bat ftcb 35etnc Sin* 
fcbauungeweife geanbert, jeit xä) ^kx in bie fremben 3Serbalt« 
niffe getreten bin?" Sbre Sßangen batten wäbrenb ber legten 
SB orte eine erböbte garbe angenommen, ibre braunen Stugen 
bietten ben erwartenben, feften, gldn^enben SSlid auf ibn ge* 
rtd)tet unb in feinen Sög^n begann, wäbrenb er ben eigenen 
23iicE nt(bt i?on tbrem belebten ©eficbte abwenben gu fönnen 
iijien, ein weicherer Slu^brucE berüorautreten. 

//Sa§ ie^t berartige Erörterungen, ®ibbp, wir werben er« 
Wartet;" jagte er, tbr leicbt bie «^anb bietenb, „i^ i)0^e, eö 
foü SlHeö wieber gwifiben un6 werben, wie e^ war. (Siebt eö 
2)ir eine 23efriebigung, wenn icb 8uci), obne ein SBort ber 6r* 
orterung, jogleicb öom ^ranfenbett fenbe, fo fomm in ®otteö- 
namen, wie unangenebm mir anä) ein folcbeö SSerfabren wäre!" 

©ie bcitte nur (eicfct feine «&anb beriibrt unb wanbte fi^ 
ietjt, Wabrenb iebe ©pur beö lebenbigen 3tuöbru(fö in ibrem 
©eficbte f(bwaub, ab. „©eb nur/ fagte fie, „burcb micb foH 
2)ir abfi(J)t(icb nid?tg Unangenebmeö bereitet werben. Sä) tüerbe 
natb fünf 93Knuten folgen." 

3tüei ©ecunben lang ftanb er ficbtüiS uneinig mit fi(!b 
felbft; aU Sibonie inbeffen obne weiteren öliä auf ibn na^ 
bem genfter trat, ftbritt er mit einem gebrühten: „®o erwarte 
i(b 2)i(i!" ber Sbür gu. Sllö ficb biefe binter ibm gefcbloffen, 
bob ein tiefer (Seufzer bie S3ruft ber jungen grau. „Stu^bcirren — 
ftarifeitt — au^ ^a^ mufe no& überwunben werben!" murmelte 
fie. „Unb idb werbe eö überwinben, benn er bat micb geliebt." 
Sie fab Ä)ie im tiefen ©rübeln ftarr in bie abenblicbe Sanb« 
fdbaft binauö. ,rUnb Wenn e^ ibr jemals gelingen foUte — ! 
meinte ©arab — " ftc fcbüttelte mit einem neräcbtlicben Sluf« 
werfen ber Sippe ben Äopf. „2)aö ift eö nidjt; Wollte nur 
®ott, wir waren in ©eutfcblanb!" SORit einem neuen tiefen 
Jttbemguge preßte fie bie Singen gegen ibre «&anb, bann aber 
icbien fie mit 3Wa(bt ieben bebrürfenben ©ebanlen imM p 



43 

drangen urtb n?antte it4 mit ^oc&aufgeri(fetetem RoipU naÄ bet 

3(1^ fie tag ^inter^immer, in ireli^em ber SSerunglürfte 
lag, baö nur turc& einen furgen ßorribor i^on bem i^ren ge» 
jc&ieben a^ar, f^etrat, fanb fie au^er iferem SO^anne, tüelcfeer mit 
leiten Schritten ben gu§teppi(5 ma§, allein nocb ben 3lrat, am 
8ager ire§ gremi^en fifeenb. Ser l^etjtere, jeiner Dterüeiber ent* 
lebigt unb in eine leiste Steife get)üttt, geigte einen Breiten 
3L>er6anD um tie Stirn, trelcfeer in^eijen ber @rfc&einung biefer 
Bleiben, üon bem reichen tionben ^aar umrahmten 3üge, 
feinen Sintrag ttat, ifcnen im ©egentl)eil etujaä gtüßrenbe^ 
üerltefe — fo ujenigfteng ld)ien, bem Stu^brudE t?Dn Sibonie'ä 
©eficfet nacfc, ber 3(nb(i(f luf biefe gu tnirfen. Sie l&atte nur 
einen lurgen $>M burd) ^a^ Simmer getrcrfen unb näherte fic& 
bann bem Sranfen, tuelijer mit (eicfct gucfenbem SiJtunbe unb ge« 
^cfclrffenen Stugen geitttieife einen Saut beö Scfemergeö Wren Iie§, 

„3et?t tat er feine Sieben, bie na^ 9Jtr. gielbö SKeinung 
einigen Sinn gu ()aben fcfeienen, eingeftellt/' fagte ber 3)octDr, 
„unb n:enn er ujieber jpric&t, tt)erben e^ nur bie Sn^^^teben be0 
gieterä lein." 

Sibcnie heobai)kk eine 3Sei(e, voit im Baiben SelMtüer- 
geffen, ta^ leife 3«tfen in ben bleiben regelmäßigen Sögen, bi3 
ein befonirerer ®ebanfe ficfe iferec gu bemächtigen fcfeien. 

„5Ba» Balten Sie t>on bem magnetifcben @inf(u§ eineö 
^ORenjcfeen auf ben anbern, ^'McxV fragte fie auffebenb. Sielb 
bielt langfam feinen Schritt an. 

„Sie fprecben i^om tbierijcben SJJagneti^muö — u^oKen Sic 
i()n »ielleicbt im gegenn^ärtigen gaüe amüenben?" fragte ber 
3trgt, träbrenb ein Sng üon Satijre um feinen DJIunb fpielte. 
„ScB Bcibe gehört, ta^ in (gurcpa 9JJancber(ei barin geleiftet 
ir erben ift!'' 

Sin leidbteg 3?DtI) fcBog in ibrc SBangen unb tftr SlicE 
aanbte fi(6 tric uniri[(!ürli^ naÄ bem unfern ftebenben gielb. 
»34 bcibe nur an eine S3erubigung ber fiijtli^en SÄmergen 
gebad)!/' i^erfetjte fie, vok fräftig eine augenblicEIicbe befangen- 
beit nieberbrücfenb, „unb mir f^irebte barin ein alter SJer* 
üjanbter ncr, ber ftetß meinte, unter meinen aufgelegten Rauben 



44 

bie Scbmersen einer alten ^oi^fiDunbc ^u berlteren — e§ toar 
cten nur ein eiiifad}er ©ebanfe, tüie U)u 't:)a^5 9Jlitieib ^eröor- 
ruft'/' 

w^^erfucSen Sie S6re ^raft!" nt(fte ber Slrat mit feinem 
frühem jarlaftifcben ?äcbeln, feinen Siß i3on bem ^ranfenlager 
Viicfenb; ater toie in neuer Unn(^erl)eit n^anbten fid) bie Stugen 
ter iungen ^rau lüieber rxciä) i^rem SDcanne. 5)ort in^effen 
luarb il)r nur ein lur^e^ Sl^felaucEen, mit njelc&em er feinen 
@ang ttiieber aufnahm, aU Stntn^ort — einen 93]Dment lang, 
Inö er ber ®ru^pe ben Stücfen gefefert, folgte i^r 23li(i feiner 
33eu;egung; bann gutfte ein Stu^brudf, 5alb Sitterleit, ^alb 
!ur^er (Sutfc&lufe um ifiren 53lunb; mit rul)igem Beftimmten 
Stritte trat fie an ha^ Äcpfenbe be^ ?ager§ unb fdjob I^el)ut= 
fam ttre beiden fd}ma(en ^äut^e tief in ta^ bidjte ^^aar beö 
Traufen. 

2)er 3{r3t tievfolgte guerft mit einer SDIiene au§fie^ragter 
9teugierbe i()re ^eu^egung; a(6 aber t()re ^^aube regungöloä in 
ber il)nen gegebenen Sage blieben, I)cb er ben 33liJ nad) ibrem 
©eftd)te. (gö n;ar ftarr gerabeaug gerichtet unb ha^ frü[>ere 
3tütl) ber (Srregung lüar biö auf bie leöte Spur gefcbiüunbeu. 

9[Re[)rere 5Jttnuten lang ma^te fi^ in bem Sintmer nid)tö 
al0 \^a^ leife ©eraufcb t>ou ben Sritten gielD^, ber nur feine 
eigenen ®eban!en su öerfolgen fcbien, bßrbar; bann ^ob \xä) 
^löl^licb ^ie 23ruft beä ©aliegenben unter einem tiefen, freien 
3lt()em3uge. 5)er Slr^t bog fid) ^m Beobachtung t>or; ha^^ ®e« 
fi(fct u^ar regungölo0, aber ber 9)lunb batte ben fcbmer^liiten 
Sluöbrucf verloren unb ein eigentl)ümli(Ser (S[)arafter üon grie» 
fcen lag in jebem 3uge. 

Söieber »ergingen einige 93Knuten, n^abrenb tüeTifter bie 
junge grau regungßlo^ in tbrer Stetlung berbarrte — ba be* 
gannen ftcb bie Sippen beö Äranfen gu beioegen. „^a^ magifcbe 
23anb!" n^arb eo balblaut, aber beutliift börbar unb giigleicb 
ging e» u^ie ber Sonnenfd)ein eine^ balben Säd^eln» burcb feine 
3üge. 

„Ta^ tvar fo rubig tote in einem gefunben Sd)lafe — üei» 
fter)en Sie baö?" n^anbte fi^ ber Slr^t nad) gtelb. 

irT^ie aBorte — ia! aber ben Sinn nid)t!" ern^iterte ber 



45 

5(naerebefe ftel&en Heitenb, ^t^ fc^eint mir nur bic erregte 
?)f)antafte be^ gieterö barin gu liegen." 

5^er 5Ir^t fu(^te ^el&utfam ben ^u(^ be§ Äranfen, fctütteltc 
naä) einer furjen 2Bei(e ber Prüfung ben Äol^f unb blitfte bann 
na(ft ber jungen ^rau auf. Sie ftatte bie ^öänbe auö i&rer 
Bi0ferigen Sage tefreit unb trat ie^t t^on bem Settc aurücP. 
„5(ft g(aute, er trirb nun ru^ig lijlafen/' fagte fie, „unb n?enu 
Sie, 2)cctor, feine tefonberen Slnorbnungen für notfetrenbig 
era(f-ten, fo mag Saralfe lüä^renb ber D'iaijt ßier tieiten. Sie 
^at fot^iel 2)eutfc& gelernt, ta^ fte fi^ für SZot^fäüe aurecfet 
finben fann." 

„S'0 iriH mir feltft Weinen, alö fonnfen Sie recft taten, 
rrenn e§ auc& gegen alle Siegel ift," i^erfefete ber Sir 5t fidb mit 
einem n^unberlicfe gemtfc^ten ©efictt^auöbrutf ert)eBenb. „Se^ 
m^tfcte faum tel)aut^ten, 'ta^ tjcn bem begonnenen gieber nod^ 
©ttijag üortanben ift — mag 'ta^ nun barin liegen, 'i^a^ ii) bie 
Sd)n?ere ber 25ertüunbung überfcbätjt l&abe ober h\^ e0 burd) 
ben ©nf(u§ S^rer 4>anbauflegung gefd)eten ift. — 3(6 mö(ite 
tnbeffen trotl irtffen, 5Jiiftre§ gielb, ob ficS biefer ©nf(u§ 
Strer Singer ofterö unb überall fo ten^alfcrt l^at, ate f)ier!" 
(50 foÜte augenf(Jeinli(fe nur ein launiger Slid fein, mit toel» 
4em ber Sprecher tie legten SBorte begleitete ; Sibonte fcf)ien 
inbeffen n^ie Don einer l&alben SSeleibigung babur^ berührt gu 
uferten. 

„5Ba§ ift Mer 33efonbere§, ober mel}r alö eine einfädle 
Slfat ber ©Wftenpflicbt?'' fragte fie gro§ auf blicfenb; „id) l)abe 
bocb gefagt, ha^ micfe nur bie (Erinnerung an einen alten 33er» 
iranbten p bem SSerfuc&e getrieben." 

„Sie fönnten aber in unferem Sanbe ^u ben befonberv^ 
au^erfe^enen unb begnabeten äßefen geredjnet n^erben, trenn 
fi(t Sbre ®ahe anä) anberträrtö erproben foHte;" eririberte ber 
^Tcctor, beffen ?aune burÄ ben (Srnft ber iungen ??rau nur 
nocfe mel)r angeregt gu tt'erben fd)ien. 

;r3tf) benfe, tüir laffen ben SSorfaH ein für aflemal hä 
Stik, 5)octor, „fitnitt gielb n)ie in leichter Ungebulb Sibonie'0 
3(nttt3crt ab; „n:ir iftaben in unferer 9ta(ftbarf(5aft eUn n\i)t 
toiel Jclerang gegen Ungeirö^nlicteg unb meine grau I)at ebne« 



46 

fcie^ nod) fo man^e 3[>Drurt^eüe gegen %e beutf^e ©igen- 
tl^ümltc^feit gu üfcertrtnben. 3Beiin mir ben jungen DJienjcben 
einmal über ?lac&t Bter Bet)alten muffen, — glauben (Ste, bafe 
er morgen frü'ö im (Staube fein mirb, unö bie not^igfte Sluß- 
funft über fic6 felbft p geben?" 

2)er ©octor gog einen ^Tcoment bie Sl^feln in bie öö^e, 
toanbte ftc& aber nai bem Traufen, „(gr fc^Iäft fo ru^ig ie^t 
iDie ein gefunber SQcenfcb/' fagte er nacfe lurger SSeobacbtung, 
„ii) mei§ aber leiber nicbtö oon ber Sauer fc magifcfeer (Sin« 
ffüffe, mie fie i&ier ausgeübt Sorben finb — i^ merbe morgen 
lüieber l&ier fein, bann mu§ fi$ ja ber (Bian'D ber ©inge seigen!" 

„Mfen (Sie Den S^er^, 2)octor, tcft gebadete morgen fcfton 
eine längere 9icife anzutreten, marte inbeffen au^ biö über* 
morgen, menn eö burd)auö notl)ig ift." 

2)er 3tr3t griff na4 feinem ^ute. „SJJein erfter Siitt 
morgen frül) foH naä) S^rem $aufe fein — unb me'&r öer langen 
(Sie ieftt nic^t ryon mir!" ®r grüßte mit einem faum beutbaren 
23iic!e bie iunge grau unb öerlie§ t)a^ 3immer. 

Sibonie l&ielt ha^ grofee Singe auf i^ren SWann gel&eftet, 
melcjer beim Slbf^teb be§ Slrjteö, U)ie ganglicft mit ben frül)eren 
®ebanlen befd^aftigt, feinen ®ang lieber begonnen l&atte. „«5>aft 
2)u mir nocfe (Si\}:)a^ gu fagen, SBiHiam?'' fragte ftc naÄ einer 
?)auk. 

(Sr ftanb ftiH unD rieb ft* bie Stirn. „9lid&t ba^ i* 
müfete;" ermiberte er. „®u mofiteft Saraß fenben/ 

„Unb ©u l)aft 2)i^ entfc^loffen, fc^on morgen ober über- 
morgen 2)eine Steife anzutreten ?" 

„Scb I)abe gefunben, ha^ eö notfemenbig fein Wirb!'' er* 
miberte er, ol)ne ben 33lidE nacfe il)r ^u menben. ,,34 f)cibe 
2)ir bereite mitgetlfeeilt , ta^ bie Slngelegenßeit tief in unfere 
eigenen ä5erl)altniffe greift!" 

Sie ftanb noiS einige Sefunben, inte im äö^^tfet mit fr^ 
felbft, bann marf fte einen furgen SlidE auf ben ruMg at^men^ 
ben Traufen unb manbte fid) oljne meitere^ SBort nac& bem 
3luögange. 

Sn t)a^ Äranfen^immer Ratten tie legten SageöftraB^en ifcr 
ixi}t geujorfen, bte ßorrit^or^ maren fcbon büfter unb bie junge 



47 

??rau fanb in bem eigenen fettaartö gelegenen 3tmmer, bte 
SKuIattk bereite tefc&aftigt, bte 2am^e angu^ünben unb bte 
Saloufieen gu f(^(te6en. Dl)tte auf ben letc&t gefpannten Sttdf su 
a^ten, mit lüelc&ein bte ©lenerin bte Sintretenbe empfing, Ue§ 
btefe ftd) nac&Iaffig tu bem (Sd)aufelftu]&le nteber unb festen bte 
foeben bur(^(ebte Scene in t^ren ©ingel^etten nvä) einmal an 
i^rer Seele öorüberatelfeen gu laffen. „©u fagteft, 2)u tätteft 
Seine 3ln§et($en, ba§ ber grembe ein £eutfd&er fei unb no(S 
ni(tt einmal engltfc^ fpräcfee/' begann fte enblicft auffe^enb, alä 
Sara'ö if)re Sef^dftigung geenbet, „\va^ foHte ba§ I)ei§en?" 

Sarai) gog eine STdene t>Dn l&alber SSerlegen^eit. „Well, 
SUla'am/' eriniberte fie, an bem enganltegenben S(ftDO§iäcfd)en; 
icel(5e§ tf)ren feinen DBerlorper umfdjloB, Bupfeub, „i^ meine, 
ben ©entleman fcbon gefet)en gu ^ctBen. Samalg aber ftatte 
er ncd) einen Stnbem bei ficj, einen 2)ieiter ober bergletcjen, 
n?ie eä mir fcbien. Sd) trar brüben in ©ummerbide gewefen 
unb traf fte im SBalbe. Ser ©entleman ging mitten bur(6 
ta^ ?)firft(ftgebüf(S ben S3erg I)inauf, ber 5lnbere aber fab ft(6 
auf ber freien Stelle xüd er ftanb um, fragte fi& binter bem 
Dbr unb ma^te ein fo tt)unberli(beä ®eft(bt ba^u, t>a^ tcb lad)en 
mu§te — tcb merfte gleicb, ^a^ fie ben 3ßeg öerloren batten; 
tt3enn i^ aber nicbt ^a^ Si^cben 2)eutfcb tjon Sbnen gelernt 
bätte, STia'am, n^äre bocb mein guter SBitte für eine Slugfunft 
umfonft geujefen — ber Steuer Derftanb fein SBort, al§ xä) tbn 
anfvna6 unb trieö nur nacb ber ®renge t?on ©eorgia binüber. 
2)ort ift aber immer eine f(eine 9lnfiebe(ung Don Seutfcben ge- 
tüefen, njenn aud) feiner lange t>a geblieben ift, unb i(^ bacibte 
mir aud) gleiib "^ci^ 3le(ite. 3(6 trünfcbte nur, Sie bätten ta^ 
ttjunberli^e ®eft(bt feben fonnen, al§ td) t)a^ erfte beutfcbe 
2ßcrt fagte unb ibm ben SBeg geigte; er lacbte bell auf, aber 
eö f(ang, al^ ob er mitten binburcb ujeinen ujoKte unb er 
nabm micb in bie Slrme, ebe i(6 eä nur binbern fonnte. Unb 
bann f^rie er nacb bem ©entleman, i(b mei§ ben 5Ramen 
ncÄ gang genau: „^err (Scfart!" icb tt)ar aber frob baüon gu 
fommen, ebe ber auö ben Süfcben fam. — !Daä ift bie Sa^e, 
?!Ka*am!" 

Siboitie batte »abrenb ber Scbilberung langfam ben Äopf 



48 

gefeuft. „Utib £u gtautft ftc^er gu fein, ba§ ber SSerunglücfte 
2^erlelüe ift, ben 2)u bama(^ gefeiten?" fragte fie. 

„5^aö l}ei6t, ber ®ent(eman, ^err (Scfart, ficterHdj SORa'am!* 
noax bie eifrige Slntircrt; „ii) \ai) i[)n juerft unb fteflte noc6 
meine SSetracfctungen üüer ta^ ftarfe tfonbe «^aar unb bie ge- 
rai:e, feine "Dlafe an." 

,,Unb 2)u glaubft, h\^ bie 3(nfiebehing leitet ju finben ift?" 

,,Sie liegt na^ bem äßege nacfc Sununerinfle feinitter, ift 
fanm brei 93leilen üon t)ter unb gar nid)t 3U fe()(en, n^enn man 
nicfct näfer burcb bie ä3erge geljen n)i(( — eö fennt I)ier jiem* 
ü^ Seber l)en V^a^, '^^ immer nur Seutfc^e geirefen ftnb/ 

„Sage SRifter gielb, \^a^ id) il)n ncd) einen 3(ngent(idf 
fvred^en mocbte unb bleil^e bann bei bem Äranfen." 

5)ie 2)ienerin entfernte fi(fe unb bie funge ?^rau lie& lüie 
ermattet ben Äopf in bie «^anb finfen. 

91ac6 fur^^er 3'^it trat gielb ein. ,;5)u n)iinfcfeeft mic6 gu 
fv^re^en, Sibonie*?" 2^er Son mar ni^t na^laffig, gegen feine 
gorm t)e'r[tc6enb, aber auc6 U)ie iebeö innern Sntereffeö ent* 
te^renb, unb mit einer rafefcen 33en)egung ertob \xä) bie innge 
grau. „Sarai) irei§, tüo ber grembe ^u «^aufe ift, SBidiam, 
unb 3)u fannft noct) l)eute 5ia(5ricfet über ii)n fenben," fagte 
fte, „eö n)irb Ziii) bann nicfet^ in Seinen ©efc&ciften I)inbern. 
Sage mir aber iei?t: itiitift S-u lüirf liefe t>on fiier gefeen, für 
längere 3^it gefcen, ofcne ha% ujir mit einanber f(ar geiDorben 
ftnb, ül)nc bafe 2)u ©eine grau in einem 35ert)ä(tniffe jurütf- 
laffeft, ba» i^rer unb Seiner lüürbig ift?" Sie featte mit it)rer 
$anb feinen 3(rm umfd^Icffen, if)r 3(uge ftrebte '^a^ feinige gu 
burcfebringen, aber an feinem rubigen falten abliefe fcbien ber 
ifere üüHig abzugleiten. 

„Scb benfe, mir l)aben unö genügenb über bie Sflotfemenbig* 
feit au^gefprD^en, bie Singe gu laffen, mie fie iefet liegen/' 
ermiberte er, „unb menn mi^ no4 CStmaö in ber Uebergeugung 
t>cn biefer Slotbrnenbigfeit t)ätte beftdrfen fonnen, fo mare eö 
bie faum erft i?on Sir gefpielte Scene gemefen. 3c6 efere ta^$ 
®efül)l, ire[d)e0 Sid) bagu bemogen, üclIfDunnen; id mürbe 
aber fanm ruf)ig abmefenb fein fennen, menn icfe fürchten müßte, 
mein Sntcreffe nur ücn bergleicben augenblicfli($en •'^5efüf)(^» 



regunöen afcWuöiö iv^ triff en, fo tabellc0 Tte in fit^ felbft fein 
mögen. 3Bir üerftefeen un0 eben in einaelnen SeaieSungen 
ni^t -" 

„Uub tDa0 ßcite i(S ö^tlftan, baS bon 51euem fo fel&r 35eitt 
55r(i§faKen erreßt?" fraßte fie eifrig, tüa(}renb ein lebenbigeß 3lot]& 
in it)re Sßangen trat. 

M^n f)aft 2)i$ auffälig gema(6t, Sibonie, unb trat eö 
au(fe nur bem Soctor gegenüber, n)aö übrigen^ fo tiiel aU 
nnfere gan^e 51ad)barfÄaft bebentet. S3ei aßer großen greißeit, 
in tüelcber nnfere 2abie^n?e(t \\&) beinegt, leitet ein beftimmtet 
allgemeiner Sact bo(6 lebe ^anblung, nnb biefen fc^einft 2)u 
eben nc^ gu entbehren, fo lange lüir ancb f^on bier finb." 

„äBittiam, bereneft 2)n, mtcfc au ©einer grau gema&t 
2U 6aben?" fragte fie naä) einer furzen ?)aufe, tuäbrenb ibr 
3tuge ft(6 groß öffnete, „fage eö frei unö unüerboblen. 3(fe toitt 
JDi(b nicbt unglücÜicb machen, aber e^ au(fe nicbt fein unb 
i(6 mu§ e0 unter ben jeftigen 33erbä(tniffen, bie 2)u nic^t an* 
bem tüiflft, irerben. Siebft 2)u micb nicbt mebr, fo gebe iiS 
— nocb babe icb greunbe in ©eutfcblanb, bie ficb meiner an- 
nebmen!" Sbre $anb bielt feft feinen 9lrm umfpannt, ibr 
33litf rubte beftimmt unb erioartenb in feinem 3(uge, mäbrenb 
bennocb ieber Kröpfen Slut auö ibrem ®efi(!bte gegangen gu 
fein fcbien. 

gaft n?ie im SBieberfpiegetn ibrer S(eicbe fSti^anb bie garbe 
auö feinen SSangen, aber er fd)ien iebe SDRieue unter feiner 
ßontrole p baben. „©o bift S)u nun, ©itonie," fagte er mit 
unöeränbertem ©eficbte, bem „9}ernünftigen unb abfotut 5>totb» 
n^enbigen fet^eft ®u 2)eine SeiDenf^aftlii^feit entgegen. Sßenn 
mir anä) erft bier, in Seiner neuen ^eimatb 5Ran(Je0 gurSr- 
!enntni§ gelommen »ft, n)oran icb in Seutfcblanb nie gebacbt, 
TX)enn id) aud) ie^t erft einfebe, toa^ 55ir für unfer ?anb no(6 
feblt, fo Hebe icb ©icb bocft l)enie nocb tüie bamalö unb 
tüünfcbte nur — bo^, ireüt 2)u, (Sibb^,'' unterbracb er ficb 
ploftlicb mit einem Süden feinet 9J{unbeg, „mir ift eS oft ge- 
tt?orben, afö babe 2)ir bie recbte Siebe gefeblt, bie ficb 5(((em 
ergiebt, loaö ibr bmcb ia^ (2(fttcf)at einmal auferlegt njirb — 
Sein Sanb mein Sanbr Sein &ßtt mein ®ott\ — ?a6 un0 

2^ie brei Sßagabcnfcen. 4 



so 

motöeit frü5 tüeiter reben!" bra(ft er tric tti einer t^n Ü6er- 
mannenben (Srregung ab unb toanbte ftdfe ber S^ür au. 

©ibonte \af) f(!&\üeigenb tfen ta^ Stmmer üerlaffen unb lte§ 
ft(^ bann mit eittem l^alb unterbrüäten ©eufger langfam auf 
i^rem frür)eren ^(atje lüeber. 

$?auge 3^it blieb bie iunfle grau faft o^ne iebe öetüegung 
in ber eiuöenommeuen ©teUung ; i^r Stuge irar ftarr auf einem 
?)uufte am Sobeu taften geblieben, alä iwerbe ibr ®eift ber 
®egenu)avt gan^Ii^ entrütft : in ibrem ©efic^te aber begannen 
tüunberjam ?id)t unb Stbatten gu ujedbfeln, aU gebe eine ganje 
SReibe ber üerWiebenften Silber, fü§er unb berber (Srinnerungen 
an ibrer ®eeie vorüber. (Sine Scbmarge trat ein unb melbeter 
ba§ ber 3l6enbtif(b feröirt fei unb ibrer barre — fie fab nur 
mit gerftreutem Singe auf unb üerfetjte: „Sage, i(b lie§e 5Ri§ 
8uci) bitten, mi* beute 5(benb gu vertreten!'' bann fcbien fte 
ft(b t)on 91euem unb tiefer aU guöor in ibre twacfee Träumerei 
üevfenfen in trotten. $atte fte bo^ bei ber SORelbung mit aöen 
ibren ©ebanlen in 5)eutf(b[anb gelebt, bie beimifd)e (S^3rac6e 
tt}ar in ibr £)br geflungen, alte bie befannten lieben ©eftalten 
toaren üor ibr aufgeftiegen unb nocb einmal bcitte fte all ba§ 
(Süße unb Gittere, trag ibrer SSerbeiratbung mit gielb Doraug- 
gegangen, burcbgefoftet. 2lber bie (Störung bcitte i[)r bie ®egen« 
tt^art tüieber aufgebrängt unb nun famen bie Srinnerungen au$ 
biefem erften Sabre i&rer Sbe mit alle ben fleinen Ädm^fen, 
n)el(be (Sitte unb Sigentbümli(fe!eit beg neuen 2anbeg oft gegen 
ibre liebften ©en^cbnbeiteu bevüorgerufen — bie Haltung ibre§ 
93(anne0, xodä^ex ba^ 3lufgeben ibver gangen beutfdjen Sin- 
fcbauungötreife öon ibr entartet gu baben fibien, girar nie einen 
SSortüurf gegen fte batte laut ttjerben laffen, aber fic&tlid) unter 
ben Keinen ßonfüften, trel(be ficb gtüifcben ibrer ^anblungö- 
lüeife unb ben amerüanifcben ©eirobnbeiten erboben, litt, biö 
girei feiner ßoufinen, tnelc&e gu einem furgen 33efu(be angemelbet 
lüaren, im ^aufe blieben unb er ibr erllärte, ba§ fte üerfu(bett 
muffe, i^cn biefen beimif(be (Sitte unb Slrt gu lernen. 6ö ujurbe 
ibr in biefem Stugenblitfe flar, tüie nocb nie, maö ibr feblte, 
um au(b bier, im fremben 2anbe unb unter fremben SSerbalt» 
niffeu glücflid) gu trerben — e^ icar bie ujirfliÄe aufcl^fernbe 



51 

2xeU, btc aufgellt tn 3)em, tüa§ fte umfa&t 6at, ber {ebe§ D^fet 
nur eine neue ®enugtl)uung tft — tenn tüte fte auefe gielb 
fetne§ (5t)ara!terg unb feiner ganzen SBetfc falber geachtet tatte, 
JD lüar fte i^m hoi) nur um beö SBunf^eö itrer @(tern iriHen 
gefolgt, fo Satte fte boä^ nur ^n balb, tro^ feiner tiefen 3u' 
neigung für fie, gefil^lt, me üerfijieben tl)rer 53etber innere^ 
Sßefen öon einanber n^ar unb ujenn aud) anfangli^ bie StnneBm« 
Itcfefeiten bes reichen Sefifteg, in tt)elct>en fte eingeführt irorben, 
ben SKangel i^rer inneren 33efrtebigung üerbetft patten, fo lüar 
boc& bur(S M^ 3eten auf ber einfamen ^Xantage, ha^ nur eine 
Stbtrecfefelung in ben Sefu^en ber BenaAbarten ©runbbeft^et 
erl&ielt; balb genug baö geringe 3Serftanbni§ gttjifcfeen Seiben 
Iberüorgetreten unb fie l)atte nid)t bie Äraft in ficfe gefüMt, nur 
um feinettritlen it)r ganjeö biöl)erige0 gürten unb Slnfcftauen 
umaugeftalten. — 

Sie Satte bie Stirn tief tn ißre «?)anb ftnfen (äffen ; enb- 
licfe erSob fie fi(!6 langiam unb fc^ritt, irie notj gang iSren 
©ebanfen Sittgegeben, gu bem offenen ?)iano. SBenige (etfe 
älcccrbe (ie§ fte erfüngen, bann fang fte, Salblaut, lüie nur 
tSrcn inneren Stimmen Sorcbenb: 

3Rur voo 2)etn «i^er^ im treuen ©lül^^n 

©in anbreg Sat gefunben, 

2Birb 2)tr bie redete r^etmatl^ blü^n 

gtlr alle Menöftunben. 

2)ic 2öelt tft bt)' unb unBet^au't, 

2Bo ntcSt bie Siebe »g)ütten baut. 

(So tüar eine ber etnfac&en, Ster gut Sarmoniftrten beutfi^en 
?ieberttieifen, n^elcSe ftcS bem S^eyte anfcblofe, aber in bem Salb- 
lauten »Klange, in melcSem ie^t bie Stimme ber jungen grau 
S&rbar ujurbe, lag eine eigentSümli(Se Sü§e, eine Slrt SBeS* 
mutS, toelcbe iSr felbft ^um Setüu§tfein au fommen fcSien, benu 
alö iroHe fte ft(S an^ biefer toeicSen Stimmung S^rau^reißen, 
riijtete fte ben Stütfen ftraffer auf, fcblug bie Slccorbe flar an 
unb begann ben jttjeiten 3Serg tn güjar gemäßigtem, bocS ^cUem 
unb fic&erem Sonflange. Sie moHte nacS 33eenbigung beffelben 
foeben üjteber langfam baö Snftrument üerlaffen, ate eine frembe 



52 

SRannerfttmme hinter tf)r laut tüurbe unb fte faft erfc&tedCt tm 
ÄD^f ti)anbte. 

«D, ßttdbige %xaup i^ fann S^nen nic^t fagen, tüte glücE« 
Hdfe ®ie mi^ mit biefem beutfijen Siebe gemac&t l&aten — um 
fo 0lüdElt(!&er, ie ti^eniger i^ e0 6ier ertüartet featte!" 

@ö tüar fkreö, reinem 35eutj(6, tt?aö fte torte, unb an ber 
Jftür ftanb ber SSerung(ü(ite, gtüar noi^ ben 33erbanb um ben 
^oV^f, aber t^oltig angeKeibet unb in ber fubmiffen Haltung, 
tüel^e ben SKann i?on euro^äiWer (graie^ung grauen tcn 
l}öberer ©teKung gegenüber be^eid)net. 

„Stber um ®otteön)it(en, ^err — ScEart ift ia too^l Sbr 
9tame, foütel ic& gebort — " rief fte naij Uebem^inbung ber 
erften Ueberraf(!bung, „xoa^ Int (Sie üon Sbrem 2ager getrieben? 
icb babe Sie erft i?or Äur^em ate ®^tüerfran!en bort Der» 
laffen -** 

2)aö 9(uge beö jungen 5[Ranne§ rubte in einem eigentbum- 
Ii(^en Seucbten auf bem ®efi(bte ber jungen grau. „3(b bin 
Don ber 23etaubung, lüelcbe metn ©tur^ i?om ^ferbe beri^cr* 
gerufen, i^ollig n^ieber bergeftellt, gnäbtge grau," fagte er, „unb 
fo voiU i(!b au(b ni^t langer bier gur Saft fallen. 2)ie 2)ienerin, 
\ve\ä)e icb bei mir fanb, bat mid) ebne 3tnmelbung bier beretn 
getniefen, fonft batte i(^ nicbt fo obne SBeitereö biefe Störung 
gen?agt — ujenn i(b aber ie^t meinen 2)anf au^britdfen barf, 
fo bitte t(!b um bie ®nabe, bte ^anbe mit meinen Sippen be« 
rubren 3U bürfen, tüeldbe mir fo ujobl getban; eö irar mir, aU 
umfinge micb ein tounberbarer Sraum — id& treife aber ie^t, 
ba§ e0 fein Sraum irar —" 

®itt bellet 3totb toar in Sibonie'ö 2Bangen geftiegen, fte 
gtrang aber ftcbtiidb ibre augenbIid(i(Se 23efangenbeit nieber. 
„Sie fcbeinen nocb in allen gormen ein t»oüfcmmener JDeutfcber 
gu fein/' ermiberte fte mit einem balben Seideln, „oor SlKem 
aber moijte icb Sie bitten, trenn Sie bo^ einmal trieber ge- 
funb fein tooKen, micb su 9)Zr. gielb au begleiten, ber ft(b febr 
freuen trirb, Sie fo balb trieber bergeftellt gu feben." 

Sie reifte ibm bie fleine $anb, trelcbe er ebrerbietig an 
feine Sippen fübrte unb f^vitt ibm bann mit einem; »SBenn 
Sie mir folgen trollen —** roran. 



3»ette^ Kapitel 

Der erfie Dagttbonb* 

Jn bem ©v^eifesimmer ja§en nci) hie beiben (Souftttcn Sielbl 
in ungeftcrtem ®enuffe beim Sbee, üon einer ©cfeiüaraen be* 
btent, tüäl&renb gfelb felbft feinen ?)la^ üerlaffen ijciite unb am 
genfter ben Äo^^f leicbt in bie |)anb geftü^t in ben bunfelnben 
Stbenb ßtneinftarrte. 6r fubr auf, alö Sibonie'ö flare (Stimme 
laut tüurbe: „$ier ift unjer ?)atient, äBitliam, er tütd burc^auö 
tüieber IfeergefteKt fein, tüiü jogar unfere ©aftfreunbfiiaft für 
bie Dlacfet ni^t annehmen unb oI)ne Sßeitereö nac& |)aufe ^u* 
rü*fe6ren!" 

Scfart batte ficb tief gegen bie beiben nur lurg auffebenbcn 
?abteö verbeugt unb trat bem fid) i>Dn feinem Stul&Ie erbebenben 
gielb entgegen, tüel^er einen rafiften, vrüfenben Slid über btc 
ganae 6rfd)einung fetneö ®afte6 laufen Ue§. 3ur ft4tlt(iben 
25ertt)unberung bcr jungen grau aber begann ber 2e^tere feinen 
2)anl für bie '^m geworbene ^ufnabme in gan^ erträg(ic!bem 
(gngltfc& au^auh Selen unb gielbö fteife SKiene, tüelcbe ben 
(Sm^fang beg ©ngctretenen be^eicbnet, f^iranb aufe^enbö unter 
ber gefaftigen äßeife, tn tüeli^er Sener feine SBorte an ifen 
richtete. 

„SBenn (Sie brätigenbe ®rünbe aur ^eimfe^r löaben," fagte 
ber iunge ^auö^err bem ®a[te bie ^anb bietenb, „fo werbe i^ 
Sie mit feinem SBorte bier gu baWen öerfud)en. Snbeffen 
motzte t^ Sbnen bocb nacft einem Unfälle, wie er S&tten wiber- 
fabren, 3Sorfi(bt anratben. (Sie baben ein gan^eö (StüdE 2ßeg 
biö nac& $aufe unb Sie belaftigen nnö nit^t nur ntcSt, fcnbern 
bnngen eine 3lbwed)fehing in nnfere aiemlicb einförmigen Stbenbe, 
bie beionber^ meine grau, aU 2anbömannir üon Sbnen, an- 
erfennen wirb." 

„£)rangenbe ®rünbe, um nac& |)aufe gu geben, f^abe i(!6 
allerbingö nicbt," läcbelte ^£axt mit einem eigentßümlitbeti 
Äovffcbütteln, bie gebotene ^anb ergreifenb. „®ie ftnb wabr» 



54 

f(!&einlt(ft no^ nie in bie ®egenb ber fogenannten beutyc^en 5tn» 
ficbelung gefommen. 3c& bin im Slugenblirfe mit einem Sir* 
beitg=®eWlfen bie gcmge 33eüolferung ber 3tnfiebelung unb fo- 
balb id) nur einen Käufer für mein ©runbeigentbum gefunben 
iahe, n?erben au^ otir unö nicjt langer bort aufhalten. 9JJan 
muB eben, abgef(fenitten Don aßem 2Ser!e^r, auf feiner ®c&o[(e 
bei ÜJtaiöbrob unb ®^treinef(eifd) leben unb fterben lonnen, 
um ba augaui&alten — bie meiften ©eutfcben vermögen ha^ 
aber niät, unb fo n^ar ii) l&eute auf bem SBege au einem 
Spanne, ber fc^on mehrere 3Ser!äufe in ber bortigen ®egenb 
i?ermitteit ^flben foß, aU mein fcblecfct gugeritteneö ^ferb fo 
l^lö$li(i fcfceute, baß e^ micb abüjarf." 

gielb bielt, irie r>on einem auffteigenben ®eban!en erfaßt, 
no(fe immer bie ^^anb beö ©t^re^enben feft. „So bleiben Sie 
alfo iebenfaKa ^ier," fagte er, ,,eine Saffe Sbee tüirb 3l)tten 
je^t nicbtö ftfeaben, unb bann (ernen ujir unö @tir>aö näl)er fennen. 
3c& i)abe öon ber teutjcben Slnftebelung jenfeitö ber ©eorgia* 
©ren^e gel&ort, eWxä) geftanben aber no^ nii^t geftrebt, Se* 
manb baüon gu ®eftcbt gu befommen — eö njaren nicfet immer 
bie beften beutf^en Elemente, tuelcfee ficfe 'ta aufhielten unb icb 
fann i^öKig ben Sßunfcfe eineö gebilbeten SJlanneö »erftefien, 
Jjon bort tt)egsu!ommen !" 

@r ßatte tüdßrenb ber Sßorte feinen ®aft naft bem ®v^eife=» 
tifcbe geleitet, n?o bie @(f)u?ar^e foeben ein neueö (5out>ert auf» 
legte unb ©ibonie mit eigentbümlicfe aufgelebtem ©eficbte i^ren 
freigelaffenen 5^laft einnahm; njie unter gegenfeitiger SSerab« 
rebung aber erhoben ft(^ ie^t bie beiben bafifeenben Sabie^ unb 
üerlielen mit einem allgemeinen fteifen ©ruße ben Siaum. Sie 
junge grau blidte raf^ auf, eö lag ®tU)ag n?ie ber Sbarafter 
einer 2)emonftration in ber Setoegung 33eiber; bann fui^te il)r 
Stuge ba0 ®efi(St ibreö 9!JJanneö — biefer f^ien aber abfi^t- 
licb ibren SSlid gu t>ermeiben, unb nur trie unter ber Slotl)- 
n)enbig!eit, ibre inneren 9iegungen tjor bem 9luge eineö grem* 
ben in verbergen, u?anbte fie fi^ ben ^Pflicfeten ber ^auöfrau 
aur ^efriebigung beö ®afteg gu. 

„Unb tüie lange leben ®ie f^on in bem SBtnfel, ber mit 
bem 9?amen Stnftebelung beebrt tnirb?'' begann gielb »on 51euem. 



55 

tite trotlc er it(6 bamit einer augenfcUälit^en bebrudenben Stim- 
mung entreißen. 

„SOReiu ©Ott, e§ finb noc& nic&t gang üier 3Bo(ien/' er» 
töiberte ©d'art mit einem l&alten 2aä)m, „ater felbft biefe furge 
Seit njar genügenb, um ni^t aKein mir alle Sbeen "oon SSalb« 
SRomantil unb Urjprünglic&Ieit su t>erleiben, fonbern auä) meinem 
Salot, ber ein fernfefter SSauernburf^e ift, ta^ ^eimn?el& gu 
bringen, ^o fd&arf mx anä) Seibe an ber Sluörobung be§ SBalbeö 
arbeiteten unb eö üor 5Wübigfeit Dlacbtö nicbt einmal merften, 
ti?enn ber JRegen bur(fe ba§ 2)ac& be§ 23locfbauje0 brang." 

„®ie gebauten bie biefige ®egenb irieber gang gu »er- 
lafien, irenn Sbnen ber äJerlauf Sbreö ©runbeigentbumö ge- 
lingen njürbe?'' 

„(Sinen beftimmten ©ebanfen über mein fernere^ Sbun babe 
t(b eigentltcb nccb gar nii^t gebabt/ tüar bie üon einem neuen 
balböerlegenen ?a^en begleitete Slntujort; „njenn icb erft ein- 
mal bier ipieber tr>eg fann, üjirb ficb ia n?obl au^ irgenb ein 
neuer ?)Ian formen laffen — iife gebe in einer fo Dollen Un* 
fi(Serbeit, in welcber icb ben ameri!anif(ben SSerbältniffen gegen- 
überftebe, gern bem Sdbitffale fein öoßeö SRecbt. ©efteben 
mu§ icb aber, ba6, feit mir beute Slbenb baö ?)ianofviel üon 
5Kiftre6 gielb in bie Obren gellimgen unb mir lieber bie gange 
5lnnebmli(b!eit ciüilifirten Öebenö in Sbrem ^aufe entgegen- 
getreten ift, i(b micb nur f(bti?er entf^lte§en n?ürbe, auf'ö 9teue 
micfe ber Urf^^rünglicbfeit be^ 3lnfie^(erleben0 gu ergeben/' 

„Unb ujaren Sie in Deutfcblanb ni^t Dielleicbt einem ®e- 
f(bafte gefolgt, beffen Äenntniffe Sbnen bier nütjlicb fein fönnten? 
Sd) frage nicbt au§ müßiger 5teugierbe —" 

„3(b loar Beamter," unterbra^ ®cEart bie grage, „ber e0 
inbeffen unter ben ©runbfa^en beö beutf^en Siegimeö niifet 
außgubalten Dermo^te unb balb gegujungen voax, na^ freierer 
8uft gu fucben." 

„9t6er Sie ftnelen ?)iano, wie icb mir benfen tann," fiel 
©ibonie, trel(be mit ficbtiicbem Sntereffe bem ®efpra(be gefolgt 
toar, ein, „unb bag ift befonber^ in unferem ©üben fo üiet 
tcertb, ^a^ Sie niftt njieber an ben 2Balb gu benfen brauchten I'' 
60 t»ar ein batbf (beuer, aber \o ujunberbar füfeer Stugenauffcblagf 



56 

ti^cli^cr ben iimf^en 5}Jantt mit U)ren SBorten traf, ba5 xok un* 
tüiUfürli^ fein 23Itc! in bem tftren Rängen Blieb, big ein leb» 
l)aftere§ Siotl) in ibrem ®eftc6te ibn an feinen 9Serfto§ mabnte. 

„Scb üerftebe aUevbingS fot)ieI babon, al§ man tn§ ^au§ 
brancbt/' emiberte er, tüdbrenb feine eigenen gebräunten äBangen 
fid) bßber färbten; „inbeffen bcilte icfe micb !aum für eine 5Mur, 
Xi)dä)e M 8um ?ebrer eignen trürbe —" 

„Sie f:pielen ^ianc, ^armant!" unterbrad^ tbn Sielb, ber 
anö^ n^äbrenb feiner fragen nur bcilb aufgeblidt batte unb mebr 
feinen eigenen ©ebanfen bitigegeben fcbien, „id) glaube, fo üiel 
t(S biö ie^t beurtbeilen fann, ba§ ©ie ganj ein SKann für 
unfere amerifanifcbe ©efeUfcbaft trären. SORir ift eine Sbee 
bur^ ben Äot^f gegangen, hie unter Sbren augenblidlicben 3Ser* 
tältniffen Sbnen Dietleicbt gufagen tDÜrbe — hoi) tüir f^^recjen 
barüber, fobalb ©ie 3bt 5Dlabl beenbet, lieber in bem Simmer 
meiner grau, lüo ®ie un§ pglei^ burcj ein (Bind Sbrer Äunft 
recbt erfreuen lönnen — -" 

„S(^ bin üodig gefättigt unb ftebe gu SSefebl!" ertriberte 
(Stfart bereittüißig, unb (Sibonif, einem aufforbernben 33(ide 
tl&re0 9JJanne0 folgenb, crbob ficft ben Uebrigen üoran. — 

„®ö mag (^^ixi^a^ unern^artet unb frembartig an ©ie beran« 
treten, toaö i(J) Sbnen mitjntbeilen gebenfe,'' begann gielb, 
na(5bem bie 2)rei tbre ©ifte in bem Simmer ber jungen grau 
eingenommen; „inbeffen tüürbe bie Stugfübrung meinet ®e* 
banfenö Sbtien ni^t allein ©elegenbeit geben, ft(b fofort au§ 
Sbrer ie^igen unangenebmen ?age p befreien, fonbern Sbuen 
au^ gur ,^enntni& be§ amerifanifcben Sebenö im tüeiteften Sinne 
»erbelfen. 2)ie (2ad)e ift folgenbe: (Sin £)nlel tJon mir, ber 
bei ung ujobnte, batte f rüber bie ©elegenbeit n^abrgenommen, 
in neu befiebelten ?anbftri^en, trelcbe ein fcbnetteö Sißad)fen ber 
23eöD(ferung t»erbie6en, ficb für n^enig ®elb ©runbeigentbum 
gu enterben, um fpäter beim SBieberüerfauf einen febr an« 
febnlicben ®etüinn barauö gu erzielen. Urfprünglicb tüaren biefe 
©V^efulationen au§ einer SReife* unb Slbenteuerluft bertiorge* 
gangen, bie ibn, ha er gu «^aufe niä)i§ gu üerfäumen batte, oft 
für SRonate tief in bie S6ilbni§ trieb unb toelcbc ibn au$ be= 
njog, laum ba§ Kalifornien Don ben S>ereinigten Staaten in 



57 

Seftö genommen xoax, ftd) ber na(5ften (Sjc^ebition boXm anju- 
fc6lte§en. 3)ort liegt nun im StugenMide noi) ein (Studf 8anb, 
rt)e(4e§ er I^ei feiner Stntüefen'fceit eigentI)ümH(fe ennorben t)at 
unb tt»eld)eg mit feiner übrigen ^interlaffenfcfeaft an micb aU 
feinen näi^ften ©rben übergegangen ift. 9tatür(ic6 tuar ba0 
?]]eifte be» bamafö bort enuovbenen 33efi^e0 auö ben ^anben 
me^ifanifd)er ®runbeigentl)ümer an bie Ääufer übergegangen 
unb bie mexifanifdje ^Regierung 5atte bie urfv^rungliijen 23e|tfe« 
titel auggefteHt; manche Unregelmä6ig!eiten mögen bei ©rtüer« 
bung biefer (elfteren i^orgelommen fein — inbeffen bacbte 5liemanb 
baran, hai nad) ber (Sini^erleibung ©alifornien^ in bie SSereinig« 
ten (Biaaten iemate bie ®ültig!eit menranif^er 23efi^titel über« 
Ifeauv^t in %xaQe gefteHt tuerben fonnte, unb erft feit (äntbecfung 
be^ ®olbe0, feit ber maffen^aft fiÄ nac& bem neuen Staate 
ergiefeenten ©intoanberung toirb üon einer beftimmten ?)artei 
ber ®aö: ba§ atleg 2anb, toelc&e^ ni^t tion ben SSereinigten 
(Staaten eru^orbeu/ freiem 8anb fei, ha^ nac& 23elieben üon 
Dem Slnfiebler in 23efcblag genommen loerben bürfe, mit einer 
Seftimmtbeit aufgeftettt, toetcbe in ber näcfeften Seit ba^ @r* 
laffen eineö befoni^eren ®efe^eö barüber notl&ig macben tt)irb. 
S)ieienigen ©igentbümer nun, xveiäie in ?)erfon auf ibrem Sanbe 
toobnen, f^n^eben in feiner ®efabr, ba fte nacft amerifanifi^em 
3le(Ste fcbon burcb ibre ®egenu)art ft^ ba§ 23eft^re^t beö erften 
9(nfiebler^ ertoorben baben; allen abttjefenben ®igentbümern 
aber, unb fomit aucb mir, brobt bei einer ungünftigen @nt* 
fd)eibung ber Döüige SSerluft be§ Sefeffenen. @§ Ia§t ficb lei^t 
üerfteben, ba§ biefe Iäuf(i(fe erti^orbenen Sanbftrecfen ficb gerabe 
an ber beften 2age beRnben unb in furger 3eit einen bebeutenben 
Sßertb erbalten muffen, unb fo bat ficb neueibingö in 9iem» 
2)or! fogar eine gan^e ®efenfcbaft öon ®)3eculanten gebilbet, 
wel^e bie in grage ftebenben Sobenftütfe ficb burcfe (£(J»ein=9{n* 
ftebelung aueigenen unb bie gefeftlii^e ®r!(ärung ber Ungültigfeit 
mexüanifcber Sefttjtitel mit aKen 9}titteln, toel^e ®elb unb ber 
einf[u§ ^erfönlicber (Stellung bieten, berbeifübren \mU. 2)a3 
cinfa^fte unb ujirffamfte SKittel für ben einaelnen abi^efenben 
33e[i^er, um biefer (Speculation auDoraufommen, tftnun, burcb 
irgenb einen gui^erläffigen 33e!annten eine ^erfönlicbe 3(nfte^e« 



58 

fung beffetten auf bem öefauften ?anbe raf* m fceujerfftelliöen 
«nb bann, fcbalb beffen 3Re(6t alö erfter Sfuftebfer anerfannt 
tft, i6n burcfe eine Sltftant'eiumnie; tüelcbe atö SSerlaufögelb 
an ben eigentlii^en früheren Sefi^er gilt, für feine ©efäüigteit 
in entfd} abigen. So tft bieg afierbingö eine reine SSertrauenö* 
1a(!&e, inbeffen ift bie ©efal;r batei nic&t aHpgrofe, ba ujenig* 
fteng ürrläufig ta^ alte S3efi^rec&t noc& alö gültig anerfannt 
ift, gegen trelcfceö ber einzelne einfadje Slnfiebter ni(6t aufju- 
fommen Dermc(fete — eg ift aber eine SSorfi^tömaferegel, bie 
ieben fi^citeren iVcje^ gegen anbere Stnf^rücfce üon üorn herein 
abjc^neibet unb be^fealb au(J eine t>oIle 93ergütung ber in 23esng 
baranf geleifteten 2)ienfte beanf^rnc&en fann. — 2)aö StüdE 
?anb nun, trelcfceö i^ in Salifornien teftfte/' fu^r gielb na(fe 
einer furgen 3)anfe ftife mit ber ^anb über bie Singen ftreit^enb, 
fort, „repräfentirt in meinem ie^igen SSermcgen bereite einen 
folc&en äBertfe, ba6 ift eö für notI)ig erad)te, felbft bie JReife 
babin au maften unb naft bem SReftten au fe^en — ift felbft 
aber fann niftt fo lange bort bleiben, um burft ben naft 
amerifanifftem ®efetje notI)n}enbigen 3tufentbalt auf bem ®runb* 
eigentbum mein Sefi^reftt für aUe gälte in fiftern unb ift 
batte mift auft bereite entfftlcffen, ben angedeuteten 3Beg burft 
einen Stellüertreter einaujftlagen — nun fübrt ©ie aber eine 
eigentbümlifte Sfticffal^fügung in mein ^an§, ber Sie äugen* 
blidflift noft feinen ?)lan für Sbre naftfte Sufunft baben unb 
boft ncft Diel mel)r gu leiften »ermoftten, alö baö näftfte SJe*' 
bürfnife »erlangt. (§0 ift ndmlift gu einer 3lrt ©brenfafte ge- 
tDorben, niftt allein bem eigenen 3Serlufte i^orjubeugen, fonbevn 
ben ganzen ^lan ber S^en^^Sorfer S^eculanten im ?)rin3iv^ gu 
ijerniftten. JDagu geboren aber ?eute, n^elfte burft ibre eigene 
?)erfonliftfeit (äinf(u§ in ber ©efeöjftaft ju erlangen »er» 
mögen, in n?elfter bie ma§gebenben 9tiftter unb Oefetjgeber 
»erfebren — ?)riDat*@influ§ ift eim in unferm Sanbe, t>om 
6ongre§ in Söaf biugton big p ben ©efe^gebungen ber einzelnen 
Staaten, Slüeg, unb um fo mäfttiger, je »weniger ein SJJann 
ein offene^ Sniereffe an ber i?Dn ibm befüriüorteten Stngelegen* 
beit bat. Kalifornien ift nun in feinen ganzen SSerbältniffen 
noft aiemltft loilb, unb ift bin ftfter, ta^ Sie bort, in bie 



69 

red}ten Greife einc\efül)vt, mit S'^rer flefeHWaftlicJen 33efaM- 
gung jeben möglichen Stnflu§, an bem Sl&tten felbft liegt, er» 
langen tonnen; trag Sfenen ncif an ^enntnt§ amerifanifc&er 
SSerWltntffe abgeben mag, tüirb ficj f^nett genng lernen laffen; 
njürbe aber au§erbem fogar gnm 3SDrtl&ei( ber »erfolgten St^edfe 
bienen, ba biefer SfJlangel S^nen nnr gnm grö§ern SSertranen 
»er^elfen tüürbc. 6^ fragt ficfe ieW nnr, ob ®ie ^tetgnng 
ßaben, baö amerifanijcfee treiben in ber Sbnen angebenteten 
2Beife fennen gn lernen nnb mit mir bie Steife p machen — 
®ie t)aben einen StrBeit^gebülfen, ber in Sejug anf bie gefe^»« 
mä§ige Slnfiebelnng gang Doraüglicb gn öern^enben tr>äre nnö 
ten tinr alfo mit nn^ nelfemen lüürben; in ieber anbern Se^ie« 
6nng aber tritt i(S Sie ber beiben 5)unfte üerfiifeern: ba§ erftenö 
bie 3I)nen mitgetbeilten ^roiefte nur eine 5Rotbti)et)r be§ recbt» 
lieben 23efifeeö gegen freibeuterifcbe (S)?eculationen finb, bie man 
niiftt anberö alö mit ibren eigenen äßaffen befam^fen fann, 
unb ba§ icb gn^eitenö eine (Sntfd)äbigung für Sbre Unterftü^ung 
gang in ber SBeife, toie ©ie biefe felbft für gut befänben, gu 
leiften bereit bin." 

Sdact toar mit fi^tlicfeem Sntereffe ber langen 2)arlegung 
gefolgt, batte aber in ber Scblu§n?enbung bie Stugen gu S3oben 
gefenft. „3cb geftebe Sbnen," fagte er, alö baö ©cbn^eigen beö 
^auöberrn feine Stntioort berauöforterte, „ba§ mir Sbr ficber« 
lieb ebrenber Slntrag fo unerwartet unb überrafcbenb lommt, 
ta^ icb glaube, erft mit mir felbft barüber gu 3iatbe geben gu 
muffen, gang befonberß/ ba iä) eine moralifcbe SServ^flicbtung 
mit ber Slnnabme übernebmen mü^te, t>Dn ber iij mir burcbau§ 
ni(bt !lar bin, ob i^ ibr getüa(^fen tDare. 2)ie Steife unb voa^ 
bamit gufammenbängt, bie gu erlangenbe Äenntni^ beö amerifa- 
nifcben treiben?, tion bem iA fcbon in 9^eti5«2)orI eine Slbnung 
erbalten, tüürben mir boHig recbt fein — " 

„All right, Sir!" unterbracb ibn gielb nictenb, „e§ ift mir 
au(b gar nicbt eingefaßen, t>on Sbnen fofort eine beftimmte 
Slntn^ort gu »erlangen — bef^lafen Sie bie Sacbe unb eö ift 
mir fogar lieber, ba§ Sie Sbven Sntfcblu§ erft naä) reiflieber 
Ueberlegung faffen. Setjt, benfe i^, feften Sie ft* einmal an 
ta^ ?)iano; ieb bin felbft $in grofeer SD^ufüfreunb, toie mit 



60 

Srttteri!aner im SlKgemetnen, tüettn wit aiidb feine S^^t BaBett 
nn0 mit ber ^raftifcfeen 3lu§übung ber ^unft p befd)aftigett 
imb ba§ meift nur unferen ?vib{e§ ütedaffen — unb meine 
grau l)at Uü langer Seit nic&t^, alö ftc^ felbft gebort!" 

©cfart tüavf einen langen Stitf nacS ber iungen $au3- 
I)errin, n3eld)e tüie üoltig in ®eban!en verloren, im (Sc6au!e(* 
ftufile fa§. ,,Sc6 l)abe ein beutfcfceö ?ieb üon SKiftreö gielb 
0el)ort/' tagte er, M^ urf^rüngU* für ^w^ei (Stimmen ge« 
fcbrteben ift unb babur(6 erft feinen regten Sietg erßalt. @ö 
Xüax ein eigentbümli^eö ©efn^l für miij, l^ier, tüie tierloren in 
ber Srentbe, nur bie eine Stimme baijon ^u t>erne5men unb 
oeim britten 9Serfe, lüel^er fi(6 eben nur im 2)uett recBt au§- 
fiU)ren iäit, abbxeä^en p l^ßren. Sie lüerben iebenfalt^ burcfc 
STcrö. gtelb bag Sieb fennen, ic& \i)iU Sßnen ater tüenigftenö 
eine Sbee t)on bem (Sinbrucfe biefeö britten SSerfeö p geben 
t)erfuc&en!" (Sr er^ob ft(£, alö ©ibonie noc6 burcb feine 23e* 
iregung anbeutete, ba§ feine SSorte m ibrem Se\üu§tfein ge» 
langt lüaven, rafd), nabm ?)[aö an bem Snftrumente unb be» 
gann in feinem lüoblflingenben S3aritcn, inbem er bie grauen- 
ftimme in ben boberen Jonen beö ?)iano0 bevDortreten lie§: 

,,2)nim tüeun ft<^ 2)ir ein treueiä ^per] 
3n ^.khe bat ergeben, 
D, 1)clK eC' feft in öuft unb ©d^mer] 
93Zit 2)einem ganzen Streben. 
^lar ^at Der tg)immel nur gcbl'au't, 
2Bo ^reue bä(t, waS 8ieb' erbaut!" 

9l(ö er inbeffen mit bem 91acbjptele enben tüottte, borte er lUoö- 
li(fe bie Stimme Sibonie'^ neben fi$: „3tb fenne biefe^ 
urf^rünglid}e 3(rrangement unb finge audb biefen britten 3}er^ 
ttocb einmal mit Sbnen!" in bem Klange ibrer SBorte aber lag 
eine fo eigentbümlicbe SBei^beit, ba§ er unmittfürlid) ^a§ (Seftcbt 
nacb tbr bob. ©ö twar ein irunberfam bewegter S3liif, ein Slidf 
toon etgentbümli(ber Siefe, welchem fein Singe begegnete; bann 
ntdEte ftc tbm, tüie al§ Stufforberung jum 5Reubeginn, leicbt gu 
unb na(b ben furzen Sinleitungöaccorben erbob ftdb ibre Stimm.e, 
Slnfangö U)ie unter bem 23eben einer inneren Senjegung, bann 



61 

m immer fugeier ^(ar^ett unb Äraft, al§ fomme eine 9lrt t>op 
33egeifterung über fie — unb er Je^te ein, njär)renb er Don 
tiefen tetnegten klangen, fo na6c an feiner ©eite, alle feine 
9Rert?en in einer laum noÄ erietten ©mpfinbnng burcbriefelt 
füllte unb bie teiben (Stimmen fifemiegten fi(6 ^ufammen, 
f (dienen einanber in tragen, at0 tüären beibe feit langer 
3eit geiüDl)nt, gar nid)t ot)ne einanber gu fein; aU aber bie 
t»ieberf)D(ten Sc&lu§sei(en enbeten, n^anbte ftc& bie iunge grau, 
neu) e^e ta^ 5lac&fpiel gefi^Ioffen, n^ortfo^ ab, fanbte einen 
langen SBHcE nacb iifcrem SUlanne, trelcfcer ftarr m ©oben faß, 
unb nabm bann, ben Äopf fenfenb, iljren frülfceren ?)Iaö 
n?teber ein. 

,/3a, e0 liegt ein etgentl)ümlic&er Steig in biefen beutfcSen 
Siebern, ber mid) auc^ in 2)eutl^(anb ijüllfommen gefangen 
featte," begann gielb, ate (gtfart, baö ?)iano öerlie&, langfam 
auffel^enb; „aber man merlt immer erft, 'ta^ bie burtft bie 
SORufi! ncä) einbringlitber gemachte ^oefie niä)i 'ta^ tüirfli(6e 
?eben i[t, trenn bie nüi^ternen 9(nforberungen beffelben an ben 
S[Renf4en herantreten. 60 erforbert aum Seifpiel nc4 mancherlei 
Stnbereg al^ Siebe unb Sreue, menn ber Sebenöbimmel f(ar unb 
blau fein foT(!'' 

„D, ©ie Ifeaben fic&erlicb 3Re(f t •— auc& ber S)eutf(5e fann 
nt^t allein i?on Siebe unb 93lDnbfc[)ctn leben/' erVüiberte (Stfart, 
mit einem leti^tcn guftimmenben Sacben, „mit ben realen 23e- 
bih'fniffen bcit ia aucb bte ^iVefie niijtö gu tl)un; aber fann eö 
trotjt^em benn einen fonnigen Seben^bimmel obnc Siebe unb 
Sreue geben? 36 geftebe Sbnen, ha^ mir ba6 amertfanifiSe 
Seben gerabe an bem SKangel ber (Srunbbebingung für beibe, 
bem 9!}langel an ®emütb 8u franfen fcbeint unb ba§ gerabe 
be^balb ber Slmerifaner niemals m einer n^irtli^en inneren 
5Ruf)e unb Selbftbefriebigimg gelangt." 

„6ö mag ettraö 2ßal)reö in ber SSemerfung liegen," nicKe 
gielb, „inbeffen leben voix bc^ mm einmal bi^r, voo bie gan^e 
Sigentbflmli(bfeit beö jungen Sanbeö t>iel mebr 5lbat!raft unb 
rid)ttge Stuffaffung ber 3Serbaltniffe a(ö rubige^ (äemütb »er» 
langt unb baben bie ©inge gu nebmen, trie [ie eben finb — 
cber p gen)ärtigen, baüon erbrüdt p irerben, irenn man fi^, 



62 

tote \o mani)e beutfcte 9latur, nic&t öon früheren 2(nfc6auungen 
Ioorei§en iannV 

(Bibonie I)atte einen großen, glangenben S(tcf ju bem ®afte 
get)oBen, fenfte tl)n aber Bei gielb'ö Sluöfüfirung toieber. „Sa- 
tum joHte au(^ bie bentfcbe 3Ratur ifiren l&eimatlfeKc&en 23oben 
niÄt i^erlaffen/' fagte fte halblaut, ,,Dber ft(5 fiter toenigften^ 
einen äfinli^en ^n jcfiaffen fuc&en, toenn fte ni^t eine unter 
fremben 6lementen Derlorene (Beele fein totll — " 

2)a0 Deffuen ber Sfiür unterbrach 'i^a^ weitere ®efprd(5, 
aber ber Son in ben Sßorten ber iungen grau toar ein fo be= 
toegter getüejen, ha% Scfart im Stuffc&auen mä) tfirem ®eft(6te 
faum bie Urjac&e ber Unterbrechung t^ernommen ^aik unb erft, 
alö bie Stimme ber eingetretenen SlJJuIattin laut tourbe, ft(5 
umblidfte. 

„2)er 2)iener ober ®efiü(fe öon 5Dlr. ©tfart tft 6ter unb 
fragt na^ tbm/' melbete fte, toafirenb tu ifiren 3ügen ein 
öDl(e0 SSergnügen ftral)lte. „t^ 'i)Cii^ tbm fcfion gefagt, ba§ ber 
®entleman ftd) fcfenett toieber erfiolt fiat; er mo^te tfin aber 
felbft fefien!" 

@(!art macfite eine Sen^egung feinen ?)(a^ gu üerlaffen; 
gielb !am t()m aber eifrig guüor. „Sftr 9trbeit^gefiü(fe — er 
mag bocfi fiereinlommen , fo lerne td) ifin, für ben SaH, ba§ 
tüir un§ einigen f outen, ebenfalls lennen!" fagte er, unb ©arafi 
öffnete bie Sfiftr Dor bem Stufeenfiarrenben, 3afob§ bicfer Äo^f 
erfcfiien; efie er aber no(fi feine fiellen, fcfi lauen 3tugen ben 
beutfcfien ®efdfirten getroffen, blieben fte toie gebannt an 
bem ®efi(fite ber iungen grau fiaften, toclcfie einige ©e* 
funben lang im augenfifieinlicben 3ioeifel in biefe groben, treu* 
fiergigen Büge ftarrte, bann fiifi aber in ficbt(t(fier Ueberrafcfiung 
erfiob. „Safob, mein ®ott, finb Sie benn ba§? unb toie 
fommen Sie na(fi 9lmeri!a?" fragte fte, unb in Safob'g ®e« 
ficbt begann e§ bei bem ^lange ber beutf^en Saute fo tounber= 
li^ gu gucfen, lüäfirenb feine ^anb, toie em^^orgefcfineöt, fiinter 
fein Dfir fubr, baB gielD'ö fragenbe SÜRiene ftcfi in einem ftillen 
?a(fien lofte. 

„5)er SBurfiJe be§ 3(biutanten üon |)o(fiftebt, toelcfier meine 
(2(fiu)efter fieiratfiete, n^ie 2)u 35icfi entftnnen toiift!" bealte 



63 

ft(!6 ©tbonic gu erflaren; unb tn bcr Seele beö ^an^X)enn 
fc^ienen aüe biö^erigen bebrütfenben Sm^ftnbungen surutfiu* 
treten. 

rrSHjo au^ ein ßalbttjegö S3e!annter üon mir/' üerje^te er, 
„tc& entfinne mi^ je&t Ujirlli^, S6r ®eft(St in DeutfAlanb ge- 
fel)en gu ßaten. 51un, ic^ l^cibe f oeben 93a-. (S(f art einen SSorfcfelag 
gemalt, irie Sie S3etbe ftft fura auö il)rer iefeigen ?age reißen 
fönnen, unb fo tüürbe ft(b meinerfete mit bo^^eltem 93ertrauen 
in ben ?)lan eingeben laffen." 

25eö SSnrfcben ®efic6t ijaik bei ben SBorten ber iungen 
grau faft einen StuSbrncf Don SSerftärung angenommen. „Sa, 
trie icb nacb Sfmerüa gefommen bin," lai^te er auf, fein Son 
inbeffen f(ang, aU ftebe ibm ha^ SBeinen genau fo nabe, „ii) 
batte beinabe gefagt: nur ni(bt fit^eln, U3d bie ?eute f(bwa(fe 
finb! er, bort, bat mir aber bie bumme Oteben^art verboten. 
2{u(b gut! Sdb bin nur frob, ^^^ 9Jlr. (Säaxt nocb auf ben 
Seinen ift, benn ii) batte eine balbe Jobe^angft, aU baS lebtge 
?)ferb beim fam — * 

„5(ber tt^ae bra(bte (Sie auf ben ®ebanfen, Safob, micb ge- 
rabe bier gu fud}en?" fiel (Stfart ein, treliber mit merfbarer 
33erU3unberung bie Srfennungßfcene beobacbtet iatk. 

^3a, U)enn ha^ SSiebgeug niibt ebenfaUö fein bigeben SSer^- 
ftanb batte, voax eS freili^ nt(bt gefi^eben!" emi^erte ber 
Surfte eifrig. „6s fenntSeben, ber e^öerftebt, unb üerftebt 
tbn ti^ieber, fonft märe ba§ ^ferb gar ni(bt nacb unferem öaufe 
'gefommen — tüir baben e§ bocb erft t)ier SSocben. Sllfo babe 
iA) ibm eine oitentlicbe ©trafprebigt gebalten, big e0 ein ®n^ 
feben baben mo^te unb gan^ nieber gef^lagen tüurbe ; nacbber bin 
td) mit ibm ber ©trafee na(bgegangen unb e0 befam ricbtig ein 
böfeg ©ettjiffen, wo eg (Sie abgetüovfen batte — icb mertte eg 
gauB beutlicb, unb ein t^aar 91eger baten micb bann bievber ge* 
tüiefen. Se^t ftebt e§ brausen angebunben unb icb it)ei§, ha^ 
c0 beute feinen folcben ©treirf) U3ieL)er maiben tüirbl" 

„S(b benfe, u^ir geben ibm aud^ feine ®elegenbeit ba^n," 
lüarf Sielb, augenf^einli^ beluftigt, ctU; „SOIr. (Stfart bat f(bon 
gugefagt, beute 9ta(bt bier su bleiben, befonber§ ba icb morgen 
früb eine ©ntfcbeibung »ou ibm erwarte, unb fo anrb ia 



64 

11)01)1 aiicb Sa^ob ein SRacJKagec in unTerem «^auje nic^t uer» 
fc6mäf)en!" 

3^er Suijcfee fanbte einen fragenben S3Uö nai) feinem ®e- 
fahrten; a(ö btefer il)m afcer ftitt gnnidte, antn^ortete er in 
gleicher SBeife mit einem energifc^en: „2Cu(6 gnt! bem 5Sie6 
voith ein teuerer Stall and) einmal iüol)ltI)nn!" bann brel&tecr 
fi(f), nc^ einen ^jiänjenben SSlid nac& ber inngen gran tüerfenb, 
ber 2:6ür au, xoo hie SKuIattin bereite feiner barrte. 

„3i$enn Sie mir erlauben, Sie ieljt an tierlaffen," tranbte 
ficb ©cfart nai) bem ^aueberrn, „fo trürbe iä^ baö Dlötbige in 
SBe^ng auf Sbren ?)lan mit meinem Slrbeit^gebülfen burcb- 
fprecben unb erlebigen Icnnen — er ift afterbtngö nur mit bem 
Äa):ttal feiner Strbeifgfraft an meiner SSefifcung befbeiligt; um 
fo mebr balte icb eö aber für meine ?)fli^t, in feiner 2öeife 
obne feine 3uftinmuing, fotüeit eö fein Sntereffe betrifft, gu 
banbeln!" 

gielb erbo'o ficb. //Scb fann Sbnen nur für bie 33ereit* 
n?it(ig!eit, mit n)el(ber @ie meinen ?)lan nnterftü^en, banfen," 
fagte er, „?br Safob fd)eint mir gang ber 9[Rann für nnö au 
fein, unb icb t^erbe fogleid) nacb bem 91ötbigen für feine Unter- 
funft, n)ie für bie beö ^ferbeö feben — inatüifcben betracbten 
Sie ba0 bi^ber Don Sbnen eingenomme Simmer gana ate Sbr 
eigene^ -!" @r fcbritt in ftd)tlicber 23efriebigung bem Stogange 
au unb Stfart tüanbte ftd), um ficb au t>erabf(Sieben, mä) ber 
jungen ^an^berrin, treicbe bei feinem 9^aben ibren Siö t»er* 
lie§ unb ibm mit einem: „SÄ bin re^t glütflicb genjefen, ein* 
mal iineber einen Sanb^mann Sbrer 3trt getroffen au baben!" 
leti^t bie ^anb entgegenftrecfte. 

Za^ 2et?tere toar nur einfacbe amerifanifcfce Sitte; eö lag 
aber ©tn^a^ in bem Slu^brutf beö ie^t üöltig bleichen ©eficbteö, 
n?eld:eS eine faft berali(be Sebeutung in ibve 23e\üegung unb 
SBorte legte, unb Stfart fcblofe in einer ibn überfommenben 
lüarmen Stegung feine vg)anb feft um bie ibre. „®näbige grau, 
ftnb benn felbft Sie nicbt glücfli^ in bem neuen 2anbe^" 
fragte er, u^ie balb untüitlfürlid). „Sie liegen öor irenigen 
'Minuten eine Sleu§erung fallen: eine unter fremben Elementen 
»erlcrene Seele! bie mid) me eine Stimme anö ber eigenen 



65 

Sruft traf, fo irenicj t^ anä} ahillämi ®ef üblen ein 9fled)t 
üter nucb geftatte — 1" 

@r fül)(te i^re ^mger gn)ijd)en ben feinen leife pcfen, 
tüä^renb ta^ ftitte Senaten i^reö ©eft(fete0 erfcW nnb il)r 3lugc 
fi(b gro§. a6er in einem eigentBnmlic^en (5[)ara!ter t>on 3{u§*= 
brutf0(eftgfeit nacb bem feinigen feob. „©ie i)ahm in einet fo 
ü6ergvc§en grennblid)feit gegen mi(ft gel)anbe(t/' fu()r er, i^re 
$anb frei getenb nnb tt)ie feine offene SBeife entfc^ulbigenb, fort, 
,M^ icb glanbte, meine augen6lirf(i(^c (Sm).^finbnng anöf^ret^en 
gu bürfen; ^abe i(4 einen $5erfto§ begangen, fo ttioUen ®ie eö 
br(^ mit bem Sinbrucfe, ben bie leWen ©tnnben in Sl)rem 
^aufe auf mi^ au^geütt, entfcftnlbigen — -" 

„Sä habe bnrcfeauö nicfttö gu entfiSulbigen/ unterbrach fie 
i^n, tüäßrenb bennocfe i6re 3üge bie angenommene Un6etüeglic&feit 
tefcielten, „Sie l^aten mir im ®egentt)ei( tüieber einmal bie 
alte Äeimatb xei)t le6t)aft t?or bie Seele gefiil)rt, tüofür icb 
3t)nen ni^t genug banfen !ann; ba§ fitS aber bafcei ein irmnber« 
lii) gemifcfcteö ®efü&(, fcier in ber grembe, geftaltet, in fo 
glücflt(6en 3SerI)a(tniffen man aucb (eben mag tüerben Sie 
iebenfaHö üerfteben." 

2)er junge SDJann fal) einen SDRoment lang in biefe großen, 
fd)onen 3lugen, bie bod) in i()rem gegenuiartigen Surfe ijon 
mi)U n?eniger afö „ glücf lieben 33er6ältniffen" fpracben unb »er* 
beugte ficb bann fcbitieigenb. 9lfö er ftd) aber na^ ber 3:bür 
trennen tt)o(Iteunterbra(^ibreStimmeno(^ einmal feine Sevnegung. 

„Sagen Sie bodb Sbrem Safob, ba§ er morgen un^ nicbt 
»erlägt, obne mic^ nc^ einmal gefpro(^en gu l)aien — eö ift 
ein ganzes StüdE liebe beimatblicbe ©rinnerung, bie mir in 
feinem breiten ®efi(Ste entgegengetreten ift!" @ö lüar tüie ba^ 
lefete matte Stufleu^ten ber 9(benbfonne, tt)a0 bei ibren äßorten 
mit einem balfcen 2ä(be(n unb einem Schimmer üon Stotl) in 
ibrem ®efi(6te aufftieg, unb in Srfart'^ 3üge trat ein Sluö* 
brucf, mie ber 2)rang, einen neuen 23erfu(^ gur (ärlangung ibreö 
ffiertrauenö gu macben; eö blieb aber bei einem balben Sägern 
feinerfeitg; bann fagte er mit einer neuen SSerbeugung: „3c6 
boffe iebenfallö felbft auf h<x^ &[M, Sie morgen früb nocb 
einmal gu feben!" unb verliefe langfam ta^ Sintmer. 

2)ie brei 33aöfltcnteii. 5 



66 

Sn bem erleui^tetcn (5orrit)or ftanb bereite S^fol), be^ 
^erauötretenben barrent), uub folgte auf einen 3Btnf beö 2eft» 
teren biefem nad) beut 6ißt)eriöen Jlranfenaimmer, tt)o Sarai) 
foeben öorforglicb eine brennenbe ©cbirmlam^e auf h;i^ Äamin* 
fimö gefteüt l)atie unt» mit einem launigen 2(uffet)en nad) Dem 
33urf(ten iüiet)er binauöfcferitt. 

„(Sie fcfeeinen biet fcfcon Sebermann belannt p fein,* be- 
gann (grfart, einen 23lirf nacfc ber fid) fcblie§enben SWr toer* 
fenb, „unb iA n)ei§ nocb fein SBort Don biefen S3efannt» 
fcb'-ften, bie unö frülier fiton i^ieüei^t gana gut getban baben 
tüürben!" 

Salob fubr ft^ mit ber 'S>anb in bie ^acixe. „D, tt)egen 
be§ SWdbcbenö bier, meinen Sie,'' ertüiberte er mit einem mun^er- 
licben ©eficbtöauöbrucfe, „ba^ ift fo gefommen, iä) n)ei§ eigent- 
lid) felbft nicbt recbt n^ie, nur toeil fie ein v^aar SBovte beutf^ 
jv>red)en lann. Scb babe fie gtneimal gufällig getroffen, unb 
U3enn fie mir aud) gana gut )ßa^te, fo fann man ia bier nocb 
lange nicbt an'^ Jpeiratben benfen — " 

©cfart f(^üttelte mit einem ungebulbigen Säcbeln ben Äopf. 
„Scb meinte öor Slllen bie junge grau öom ^aufe, bie Sie 
tüie einen alten ^efannten begrüßte," fagte er, feöte aber öann 
unter einem flücbtigen 9totb in feinen SBangen, aU i)abe er 
eine Uebereilung begangen, rafd) binau: „unb ebenfo biefen 
SD^ifter gielb, ber fid) gleicbfaHö Sbrer entfinnen njiU!" 

2)er 53urfcbe bob mit einem fcblauen Slirfe baö 3iuge nac& 
bem ®)3red)eu^en. „2Begen ber alten 25e!anntfd)aft," ern^iDerte 
er, „fo ift bie Sacbe rieb tio[, lüeun icb aud) bamalö fcbon ge* 
mer!t i)ahe, ha^ man bie grauenaimmer niemals auöftubirt. 
®a§ mein Stbjutant ibre Scbmefter gebeiratbet i)at, unb ha^ 
iib alö 35urfcbe bamalö oft in ibrer ®ltern ^an^ gefd)icft mürbe, 
baben Sie ia gebort — e^ :paffirte aber aud) nocb 2Beitereö. 
2Bir batten einen Oiegimeutöfdbreiber au§ Dornebmer gamilie 
tm SBüteau, ber, n^ie e^ bieö, nur auö 2roö gegen feinen 3Sor- 
munb bie SteÜe angenommen batie unb fcbon öorber mit 
bem gräulein Sibonie unb ibrer ganaen gamilie befanut ge« 
n)efen tüar. ®ö mußten nun bamalö fonberbare ©efcbicbten 
r^^egen biefe^ 9iegimeutöfd)i-etber^ öorgegaugen fein, benn i4 



67 

mußte ctncö Stbcnbö ta^ ^rauIetUr ha^ vok ganj üerftort nacb 
unferm Öaufe tarn unb miefc an ber S^feür traf, in feine 3Bo6- 
nung bringen — i^ l&atte babei meine ®et)an!en, tüie fte jeber 
anbete 93leni^ baben njürbe, aber e» traf leiner baüon ein, 
benn ber ^RegimentüWreiber ging ü?ot)I lurge S'^it barauf Dom 
5)ltlitair ab, t)eirat6ete aber eine 3tnt)ere unb t)CL^ grdulein @i* 
bonte nal&m ben 53lifter gielb, t>on Dem eö I)ie§, ba§ er nur 
tferettregen ficfe hk gan^e S^xt in ber ^taU aufgel&alten l&abe. 

— ©nö aber ift genjife," fe^te er, feine (Stimme bampfenb 
unb mit bem frülfeeren f(4Iauen 3(ufblicl na4 bem »ipörer 
hin^n, ,M% {eftt Mer im ^aufe nicfct immer I)e{le§ Sßetter ift, 
t)ai ber SD^ifter ?^ielt) nacfe einer Stnberen fiebt, hk er feat 
fommen laffen — icfe voei% ha^ üon bem Äammermab(fcen felbft 

— unb ba§ ber iungen grau ein Sröfter ganj ju luünjcfeen 
tüäre — * 

(Stfart n?anbte ficfe rafi^ ah unb fcferitt na^ bem Senfter, 
einen furgen SWoment in hk bunfele ^la^bt binauöftarrenb. 
„3(5 mu§ Sßnen üor aüen 2)ingen mittt)ei(en, iDelcben ^J)lan 
9Dlr. gielb l^at, bem n^ir unö auf (4 ließen foHen, um bamit 
gleic&geitig unferer iefeigen Sage quitt ju n^erben," fagte er, 
oijm auf^ufeben einen (Si^ einnefcmenb, „e^ !ann banacb niog* 
li^ tüerben, ba§ tüir f^on in ben ndc^ften Sagen bie Mefige 
©egenb gans Derlaffen. ®o unangenehm bie iefeigen 3}er* 
fedltniffe ftnb, fo fianbelt eö ficb bo(^ um 't)a^ Slufgeben einer 
gangen @;t:iftena für unö — fvrecben Sie üä) alfo nad)l)er ücttig 
frei unb tücfficfetöloö gegen mii^ auö!" ^atoh griff mit auf* 
]&Drcfcenbem ©eficbte nadt) bem ndct>ften Stut)l. 

Sine Stunbe fpdter lag ©cEart in bem für il&n bereiteten 
S3ette; troD gielb'ö il)m gemorbener (Srmaftnung aber, möglicbft 
balb ben @d)laf p fuc&en, Dermocfete er bie ©rlebniffe ber legten 
©tunben, bie mie eine bunte SSilberreifee ficfe feiner (Erinnerung 
aufbrdngten, nicbt Don fi(t gu U)eifen. 6r em)?fanb nod) ein* 
mal 'i:)a^ lüunberbare, traum[)afte äBol&lbefeagen, alö ©ibonie'ö 
J&dnbe ficb auf feinen ÄDpf gelegt; bamalö aber Satte ^a^ 23ilb 
üon 8il^ Gering, i)er „unflaren 6?:iftenä", tüie fie 3:anepranb 
genannt, üor feiner Seele geftanben, unb e0 voav Um auerft ge« 
tuefen, aU muffe er in 'ikbt gu biefer t>erge6en, tüenu er nid}t 

5 * 



fn \lxen Seftt? gelange; bann ater ^atte ft^ fcie ©eftalt in fcic 
eineö (Sngelö ber aBarmljerjigfeit genjanbelt nnb er tt?u§te, ba& er 
bieje milbenSüge ia fanm erft leibhaftig gefe^en, unb fein gangeö 
(2et)nen ftvebte bem neuen SSilbe gn, biö ber (Sinf(u§, ber auf 
il&n einn^irfte, ifen in ru{)igen Sfttaf gefenft. Sro^ beS legieren 
aber meinte er benno(i enu^funben gu ^aben, tt>ie bie n^o^l» 
tt)attge 6inn?irfung üon ibm gen^icben ü)ar unb trenn au(S mit 
Dcflig Haren ©innen unb freiem Äov^fe, trar er bocb mit einem 
Unbefriebigtfein exwaijt, üon bem er ftcfe feine Sle^enf^aft 
t}ätte geben fonnen, tt?enn ni^t bie SRuIattin an ber Seite 
feineö Sagerö il)m auf feine gragen eine Stl&nung be^ ©ef^e^enen 
gegeben t)ätte. Unb nun ging ieber SORoment in feiner Segegnung 
mit ber iungen f^rau an il)m i?ßn 5Reuem t)orüber unb tüieber 
Hang e^ üor feinem £)t)r vok ber Spruift feinef^ eigenen Sc^idfalö: 

3Rur voo 2)ein ^er$ im treuen ©lü^'n 
@in anbreö l^at gefunben, 
2ßirb 2)ir bie redete ^eimat^ blül^'n 
%xxx alle ßebenöftunben! 

unb bann Wrtc er i^re 9leu§erung üon ber unter fremben @(e« 
menten üerlDrenen Seele, fcörte il)ren feltfam beilegten Son 
unb, irie alö ©rflarung, Safob'g S3emer!ung, ta% im «f^aufc 
njenig ^eüeg Sßetter fei, unb e^ fam über it)n, aU muffe er für 
fein eigene^ Seben^glüd üerfuijen, ftcb il)reö SSertrauen^ gang 
unb tioH au bemächtigen — aber fcbon ber näcbfte ®ebanfe gie^ 
i[)n eineö falben äßaMtnnä. Sßaö trar eö benn, voa^ er felbft 
bei (SrfüHung feiner fü^nften Hoffnungen, gu errei^en ge» 
backte? ®te toar gielb'ö grau, unb er ging unter gielb'0 
Sngagement nacfe Salifornien. — (£^ät erft fam enblicfe ber 

Schlaf ber ©rmattung über iftn. 

Sie n^aren S3eibe fonberbar ftilt, Sdart unb fein Safob, 
al^^ fie am näcbften DJcorgen fic^ auf bem »?)eimiüege befanden, 
gcfart auf bem 5)ferbe unb Safob nebenher fcbreitenb. 23eibe 
ujaren üöHig barüber einig, ba§ iebeö anbere Unternel&men ftc6 
it)nen beffer lot)nen mu§te, alö bie 5tnfiebelung im bi(6ten 
3Balbe, bie, meilentreit i^on anberen menfc^li^en SBotmungen 
entlegen, ilmen bei ber Wrteften 9(rbeit icä) laum mefjr afö 



69 

ben notBburfttgften $?eteit^iintevt)a(t Heten fonnte, itnb @c!art 
fcatte be0t)alb am ^Jcorgen ben 9(ntrag gielb'ö aud) t)oll unb 
befthnmt angenommen. 2)er ?etjtere gebaijte ncd) an bem-- 
felben Sage ab^nreifen, ftcfc anf feinem SBege erft bte genaue 
Äenntni§ ber (Sinsell)etten in ben obtüaltenben 55eiT)a(tni[fen ^u 
t)erjd)affen nnb bann f($rift(i(^ ben neuen SSunbeögeuoffen feine 
SBeifung über beren 9(breife unb ben Drt beS 3uf^nxmentreffen3 
guget)en ^u (äffen. 3(ber felbft bei bem tfinen gugeftcfcerten ®e= 
lüinn für tf)re 5)ienfte blieb ha^ ®ange bod) nur ein Unter- 
ne'&men für fur^e 3ett, ha^ natfc feiner Seite f)in al^ ein 23au* 
ftein für n^eitere, gefilterte 3u!unft bienen fonnte unb t»Dn bem, 
U)a0 Kalifornien, it)enn fie bort fiätten bleiben ujoHen, it)uen mel)r 
al0 ein SIbenteurerleben gu bieten üermo^te, n^ufeten fie ^e[h^ 
niifctg. 3ci!ob l)atte freiließ erflärt, er gel)e überall mit Im, 
wcUn fein ®efä6rte eg für gut era^te, unb ein SORäbcben, ha^ 
fcbon fü tübfi^ beutfcb fprecfee, wie ©araft, ujerbe ftcb ia aud) 
ir)ol)l trieber für i()n finben; in (grfarfö (Seele aber [taub, trot?= 
bem fein SSerftanb ibn pm 9(bf(ftlu§ beö SSertragö mit gielb 
betrogen, ein ®efül)l, alö fei er baran, ben Drt auf 9limner* 
trieberfet)en gu rerlaffen, tro ibm fein eigentlid&eio ?eben^glücf 
no(6 Ifeätte erbliifien muffen, trie aud) iefet bie i?erbältniffe 
lagen; immer trieber flang eS in ibm: eine ©eele t)erIoren 
unter fremben (glementen! unb bann feörte er (Bibonie'^ Stimme 
trie ron 33egeifterung getragen, im Suett mit ibn. . 

2)'rum, tro fi($ 2)ir ein treuem ^er^ 
3n Siebe ^at ergeben, 
D, l^alf eS feft in öuft unb (Bd^mer^, 
5Dcit 2)einem gan3en (Streben! 

„Sa, talt.eä feft! trenn nur — !" feuf^te er untriilfürlid), 
ha^ Scifob iebenfallö rertrunbert na^ il)m aufgeblitft 'i)ahen 
trürbe, trenn biefer, trie augenf^einli^, nicbt felbft ju tief mit 
feinen eigenen ©ebanfen bef(Säftigt getrefen trdre. 

(Stfart r)atte bie junge grau am SDcorgen rxx&t trteber ge^ 
feben, hie SDJulattin, treld)e eine gana befonbere 3uneigung au 
il)m gefa§t ^u Ifeaben fcbien, ^aik il&m hei feiner Srage nad) 
ber $au0l)ervin mit einer 9trt geheimer SSertraulidbleit mit* 



70 

ßetr^etlt, ba§ fcbon »or bem ??rubflü(I ein ®e^rac& gvüifd&cn tlfer 
iinb 5Kr. %xe\b erfolgt fei, nacb öjeld^em fte fi^ eingef^loffen 
6abe unb 9itcmanb gu i^x (afje. 



2)Titte8 ^a^itel. 

Knertnartete HeiregefeUftliafi 

@Ö t»cir faft eine SBccbe nac6 ©rfart'ö (Sturze nnb ber 
fcnnige amerifanifcbe ^erbft entfaltete feinen treuen Sciuber in 
bem ben^albeten SBinfeh trelcjer an ber ®renge ber (Staaten 
Georgia nnb Stlatama alö r,beutjc&e 3(nfiebelnng" tefannt tuar. 
3n ber 9lä5e eineö Balbüern^itterten 23(odf[)anfe0, beffen ndcbfte 
Uttiflebung bie (S^nren ber begonnenen 3lnörobnng beö 2BaIbeö 
geigte, ftanb Sci!ob toor bem ^ferbe — in ber einen ^anb ben 
3anm l^altenb, alö fonne er fid) noc^ ni^t entfc&He§en, tßn bem 
Stiere nbergutrerfen, mit ber anbern in einen Raufen frifcfeer 
9tu§banm«23(ätter greifenb, n?elc&e \)a^ ?)ferb gierig anö feiner 
^anb fra§, bagtüi^d&en biefem aber gn Seiten ben Äo^f l&ebenb nnb 
mit einem falben 9ii(fen in feine 9tngen, Vüie in bie eine§ \>ex^ 
nünftigen SBefenö felfeenb. — Untüeit r>cn xbm ftanb @rfart, 
anf beffen ©tirn nnr nocft eine (eichte rot^e 5Uarbe öon bem 
gehabten UnglüdE f)3ra4, bie gefädten nnb aecfc&lagenen 33änme, 
fowie ben bereite frei gestorbenen SSoben ftnnenb unb n^ie mit 
einer Slrt 33ebanern6 überblidfenb. 

„3(5 benfe, i4 bringe ba§ ?)ferb felbft hinüber xiai) gielbö 
%axm," unterbrach ber Se^tere enblicb ta^ beiberfeitige (Sd)tt)eigen, 
„xdo mu§ iebenfadß bort Sfbftjieb nehmen unb bin e§ ber jungen 
grau fcbulbig, tfer öon 3JJr. gielbö SSriefe SJtittfeeilung gu macben." 

3afob t)ielt ^lo^licb in feiner 23ef(5äftigung inne unb üjanbte 
ft(^ i)alb nacb bem (S^red)enben. ,;3cb trürbe aber in 3l)rer 
©teile nttit felbft geten, ii) benfe, eö t^ut nicbt gut!*' fagte 
er, fubr fi& aber gugleicb mit ber «J^anb in bie «5)aare, al§ hahe 
er mef)r gefagt, aU er beabfi(fetigt. 



71 

„2Ba0 frti nicSt gut t^un — ta^ tcb einen 9It^fc6ieb§teyud& 
ma^eV ertriberte ScJart, aufmerfjam bie 9tugen fiebenb. 

Safcb f(6üttelte, tüie int Untrtßen üter ftc& felbft, ben 
ÄoV^f. ,/ö tft \a nur mein alter geWer: fit^eln, tüo bie ?eute 
f^toacfc ftnb!" @r fcftien fic& trieber bem ^ferbe gutüenben au 
tüoHen, at^er ein raWeö: „äßarten (Sie!" (Srfartö unterbra& 
feine 33etüeflung. 

„9tbgeje!)en öonSfiren bummen 9leben§arten ftnb ®ie ein 
gana flarer ^o)o\," ful&r ber ?e^tgenannte fort, „alfo fagen ®ie 
nttr etnfacb; tt)ag ©ie gegen meinen SSorfa^ 6aten etntüenben 
tüüKen!'' 

„2)umnte 3teben§arten! — auc& gut!" t>erf etjte Safob mit 
ber ^anb Wnter ha^ D5r fa^renb. „2ßeitn ©ie aber bo(5 btc 
SBatr^eit n^iffen tüoHen, fo toiU id) fte S^nen fagen. Sie 
finb, feit ber 9JJifter gielb abgereift iftr f(!&on gttjeimal auf ber 
^?arm gen?efen unb nur, tüie eS Seber f)at fe^en fonnen, toegen 
ber jungen 3^rau; taten mit i^r allein in t^rem Bimmer 5Wuft! 
gemadfet unb bergleic&en unb ftc& fonft um 5Riemanb gefümmert. 
— 9Run ja, 't)a^ ift Sllteö gana unfc^ulbig," fu^r er mit einem 
trunberlic&en Slc&felautfen fort; „aber ba ift ber JDoctor, ber 
®ie bamal0 üerbunben l^at unb ber ft* ärgert, ba§ Sie oßne 
i^n fo gefc^tüinb tnieber auf bie Seine gefommen ftnb, ber 
iiberl&ciutJt bie 2)eutfc5en ni(6t leiben mag unb ein guter greunb 
»on ben beiben ?abieö ift, bie je^t auf ber Scttm bie eigentliche 
grau unb SITiiftrefe ftnelen — unb ba finb bie beiben ?abie0 
felber, bie am liebften bie junge grau gana bei Seite fc^afften, 
bamit bie Süngfte — xä) liabe Sßnen fcfcon einmal gefagt, bag 
ber SRtfter gielb nacft ifir ftebt — ! bie alfo bem graulein 
©tbcnie, me \6) fte am liebften nennen möchte, benn fie ift 
faum anberg, afö fte in i^ren SRdbcbenjabren tnar, auc& ba0 
Unfcbulbigfte aum 9Serbrec&en auflegen meßten — unb ttja0 
bie fDrei, feit bie junge grau mit ibren öanben Sbre ©cbmeraen 
nertrieben \jat, au0 Sbren Sefucben gemacbt baben, njiU x(b 
Sbnen ni(J)t erft auSeinanberfeöen. SlHeö 2)a6 bat mir bte 
©arab. a« ^^^ i<b ein paar 9JJal beö SRacbtg binüber getüanbert 
bin unb bie ibre junge 5!Jliftre§ grabe fo lieb bot, alö fte bie 
beiben anbern grauenaimmer ba§t, eraäblt — ja bocb!" unter» 



72 

fciacfc er fid}, \m eine Sen^egung in (Scfartö Sügen beantiuor- 
tenb, „ba§ foHte mt(fe eigentlich gar nid&t0 angel&en; ater i(6 
fcabe baö ^^räulein (Stbonie ioä) fcf}on in 2)eut)(ft(anb gefannt, 
imb id) ii^eife jo nngefal)r, tüie il)re ®eban!en tüegen ifer ftnb 
— ©ie l)aben ia 9ied)t/' nnterbrac& er ftc& t>on 9tenem, „nur 
tücfct fi^eln, n)D bie ?ente fcfen^acft ftnb! ater ic& iroüte nur 
lagen, eö tfeut inegen i^r nicbt gut, ba§ ©ie felBft ba^ ^ferb 
I)inüberbringen unb bort nod) einen langen SlBfc&iet) nelfcmen. — 
©er Stifter gie(b Ut Sftnen bag ®elb für ^a^ Seiner gefd)itft 
unb fo backte i(£, eö n^äre am beften, n^enn ©ie e^ burd) ben 
Salcb atUefern liefen, unb ber f önnte, xoa§> ttvoa fonft no4 gu 
tagen träre, aud) mit befteKen!" 

Sn (Sdfartä SOlienen fiatte toabrenb ber 9lebe ber Stuöbrucf 
ber t>erf(fciebenften (Smt^ftnbungen geire^felt unb Safob i)kU 
ben 33Utf in fein ©eficbt geheftet, alö toiffe er ni^t, ob er 
ei)aia^ ^luge0 ober S()öricfcte§ begangen l)abe, 2)er Srftere 
trat ieWf ben Äopf na(fei>cnfli(6 fenfenb, einige (Sdjritte nacS 
ber toorüberfübrenben fdjmalen Strafe, augenf(beinli(b aber nur, 
um feine 3üge bem beobatbtenben Singe beä ^urf^en 3u ent* 
sieben; balb aber lüurbe feine Stufmerfjamfeit toon au§en ber 
erregt unb aud) Sci!ob bob trie in leid)ter SJertüunberung ha^ 
bitfe ^au^t — eö njar beutlift ber ^a§gang eineö fremben, 
fi4 raf^ näbernben §)ferbe^ laut getüorben, ein (Sreigni§, xok 
c0 bei ber gänalitben 9(bgelegenbeit ber 9tnfiebelung feit ber 
©egentüart ber beiben 2)eutf(feen nccb nicbt t>orgeIommen tuar. 
^l,a&) tüenigen SDtinuten fcbon erfcbien in ber le^en 23iegung 
beö SBalbtregeö eine ^Reiterin, beim ©rblicfen ber iungen 9}länner 
ben Sommerbut tion beUem ©aumU)oIlengeug auö bem ©eftcbte 
fcbiebenb, unb tiok in gleicben (Smi^finbungen Iie§ ^ahh einen 
Sungenicblag ber Ueberrafcbung boren, tüäbrenb ba§ ?)ferb mit 
einem bellen SBiebern ben Äo^^f bob. — „Sarab!" fpradb 
(gtfart, me untüiüfürlt^ unb fein ©eft^t nabm ben Slugbrud 
»oller (SV'annung an. Sjie 9JJulattin Ue§ inbeffen ^ei'i^e nidbt 
lange über bie Urfa^e ibre^ Äommenö in S^ceifel; fte bielt 
fcbon mebrere ©(dritte t)or ben fie @ru)artenben fräftig ibr 
?)ferb an unb fprang mit gragiöfer ?ei(btig!eit in S3oben. 3a!ob 
toar in jd)a^erfätltger *&aft bei ibrem 9laben berbeigetreten unb 



73 

nalftm ieöt bie Sügel auö t()rer ^anb; fte beachtete t&n ater 
nur burd) eine launige Äo^^fbeiüegung unb \i^x\tt, ein gefc^Ioffene^ 
(2d)reiben au§ ilfcrem 23ufen gielfeenb, raj^ auf ben fte entarten'' 
ben maxi gu. „3}on Wct^, gielb/' fagte fte, „unb i* foUte, 
tüenn ntogli^, gleich 5tntU)ort gurüdfbringen!" 

Sn bem ©eft^te be§ iungen 9}lanne0 toecjfelte W %axie; 
er fenfte ben 33Utf auf bie feingef(fcriebene beutfcbe 9(breffe unb 
tüanbte ficfc bann mit einem rafcSen: „5Barten (Sie einige ^u 
nuten!" bem 23lotfl)aufe ju. 6rft alö er ben inneren JKauin 
beffelben, mit befeften ©ielen unb nur mit ben burcbau§ nctbig» 
ften 5[ReubIe0 üerfel)en, Betreten unb bie Sl)ür I)inter fi^ ge» 
f^Ioffen Wie, ri§ er ha^ Souüert auf, öffnete ben aufammen* 
gefalteten S3riefbogen unb laS in benfelben feinen ©cbriftaügen 
ber Slbreffe: 

SSerebrter 2anb§mann unb greunb! 

(S^ giebt SSerl)ä(tniffe in ber SBelt, bie ftcb nur i^ou einem 
SWärt^rer ertragen laffen, 't)k gu au§ergeiüM)nlicben ©(^ritten 
treiben, unb bergleicben umgeben mxä) in unferem «^aufe feit 
5)Jir. gielb abgereift ift; icb aber füble burcbauö feitt Salent 
gum 5DWrt^rert[)um in mir, um fc ireniger, ate icb nur bie 23e= 
TrieDigung meiner geinbe aU ben S^^eä beffelben erfennen fann 
unb SlJlr. Sielb, trotj Sltlem, tüaö er 2)eutfcbeg an mir ju 
tabeln l^at, micb nie einer ?age, U)ie fte mir ieW geti^i?rben, 
:i3rei^gegeben baben tüürbe, bätte er fte ijorauöfeben fonnen. 34 
bitte Sie, biefe Sbnen jebenfaKä uneriüartete 9(u6fpracbe al^ 
aii^ bem unirillfürliAen SSertrauen gegen ben ^anbömann »on 
beutfdber Silbung unb beutf4>em ©emütb entfprungen anju« 
feben; \ä) ftebe in biefem ^ugenblidEe fo allein, ba§ mir ber 
©ebanfe an ©ie, fo f ura aucb unfere gegenfeitige Sefanntfcbaft 
ift, tüie mir t?on meinem (Sd)u^engel eingegeben erfiiien. 3)D(ib 
id) tüitt micb über ben eigentli^en S^ed biefer Snfcfcrift hixh 
f äffen. S(h babe einige Seilen öon SOtr. gielb erbalten, bie 
mir nur anbeuten, ba§ Sie mit Sbrem Safob tbm folgen 
tüerben, obne mir inteffen eine 23e5ei^nung beg Drteö, an 
tüel^em er ©ie erujartet, gu geben. 34 babe unter ber mir 
gen)orbencn Sebanblung feine anbere Sßablf al§ su meinem 
©Janne ju flutten — eö mag ibm bei feinen jetzigen ©efcbäften 



74 

unangenehm fein, abex id) fann nid)t anberö. 9lun bebürfte 
cß bagu allerbtngö nur Sfcrer freunbltcben Stnc^abe: lüann unb 
iüD id) SWr. gie(b antreffen !ann, inbeffen fterft immer nocb fo 
üiel beutfcbe SSergagrteit in mir, \^a^ mir eine Sleije auf eigene 
f^auft, ütellei^t üiele tunbert 9i}lei(en weit burA baö frembe, 
trübe 8anb alö eine Unmoglicbfeit erfcfteint, fo toenig fid) au(6 
eine ec^te amerüanif^e ^a'^r^ bei einem berartigen Unternehmen 
bebenfen trürte; unb fo mod)te itfe Sie fragen, ob Sie mir 
erlauben Ä)ürben, bte üon Sbnen anptretenbe SReife in 3l)fer 
©efefifcbaft unb unter Sbrem ®(butje mit Sbnen au macben — 
firf)er(id) n^iirbe iij bafür forgen, ha^ Sbnen bie möglicbft ipenigc 
UnbeQuemltcbfeit Darauf erm"iÄfe. 

®arab ift treu unb öoHfommen t)erla§(idb; tbeilen ®ie tbt 
nur in trenigen Sßorten mit, trag Sie mir gu antujorten baben. 
Sbre ergebene Simonie ??ielb. 

Scfart ftanb nacb Seenbigung ber 3eite ncä) immer in 
ba§ (Scbreiben ftarrenb unb ftrid), xok im ^am^^fe mit \x(b 
felbft, tCL^ Hd)k blonbe «?>aar prücf; bann öffnete er, äugen» 
fd)einlid) noii unftd)er mit ftd) felbft, bie 2:bür unb trinfte ber 
9[Ru(attin, ujetcbe mit Safob in einem merfbar angeregten ®e- 
f)3rä(Se neben ben beiben ^ferben ftanb. Sie fcbien nur auf 
fein äSiebererfcbeinen genjartet m baben unb trat rafd) gu tbm ein. 

„2Bag ift brüben vorgefallen, ©arab? 5Wr. gielb fdjeint 
(Sie für ibre befte greunbin ^u balten unb weift mid) mr ndbern 
Siufflärung an ®ie!" 

„^at fie ta^ getban? ®ott fegne bie fü§e S3Iume, bte ötel 
gu gut für ba§ 2ant) bier ift!" rief Die garbige mit aufgidngen* 
bem ©eft^te, „aber fie weife ia au^, wo bergen finb, auf hie 
fie reebnen fann. — 2Baö brüben gegeben ift?'' fubr fie eifrig 
fort, „nun gar nicbtö Stnbereg, alö voa^ id) mir fcbon Dorber 
gebaut batte. 9[Ri§ ?ucD war icbon bijfig auf hie junge 9iJliftre§, 
alö fie 9}lr. gielb ron 2)eutf(b(anb mitbraiftte, unb fie ba0 
^auö mit ibrer ®d)wefter räumen mufete, ba§ fie feit bem 
Sobe beö alten ^errn oerwaltet bitten — e§ batte 9iiemanb 
anberg gebacbt, unb fie wobl am wenigften, atö ta^ ?iJli§ ?uc^ 
einmal hjlx. gielb werben würbe, fobalb ber iunge «&err nad) 
^aule febrte; nacbber, wie eö wieber bamit nid)t6 war, baben 



75 

fie ber iunnen %rau angefangen txjaö fte fonnten, Bt§ SORr. %xeVtf 
bie betben Scbtrieftern n?iebet inö $au§ nal^m, al§ tüoHte er 
bamit eine Sünbe gnt macf)en — unb bocb irar*ö ber Senfel, 
ben er aufnahm, unb bem er SORacbt über ben guten (Sngel gab, 
ber nur mit ben 3(ugen p trinfen brauchte , um ta^ gange 
farbige 3?o(! auf ber garm für fie burd)'^ geuer p treiben, 
trenn fie e^ geiroüt bätte. 9]un, fo lange 9!J2r. gielb ba trar, 
ging no^ SlUeg, irenn au(S oft mit Scbmergen — faum hat 
er aber ben 9tücfen gefebrt, fo bat t}\e junge 5DfJiftre§ fein SBort 
me!)r im ^aufe ;^u fagen unb fie Vdii^ iüof)( faum ibre ricbtigen 
SüRa^igeiten befcmmen, ttjenn nid)t unter ber ^au^bienerfcbaft 
eine Slrt ftifler JRenDlution getoefen ttiäre, troburcfe bie junge 
grau in Sebut^ genommen irurbe. 6ö ttiar fd)on einmal fo 
n?eit, ta^ bie fcfctrarge Äöcbin, n?eil fie 'tk 3!}Ji§ ?uc^ ni(^t aU 
i^re »öerrin anerfennen trollte, unter bie gelbarbeiter geftecft, 
unb eine ron ben 9tuftt3ärterinnen bie 9)eitfcbe befommen foHte, 
tt3ogu and) ber IToctor, ber ab unb gu ing »öauö fommt, ge« 
ratben; aber ta ful)r ein gang neueö ?eben in bie junge 9[Riftre§, 
fie trar trieber rid^tige Herrin unb befablf ^a^ nid^tg gefd)äbe» 
alö trag fie anorbne, ta% ^liemanb ein SRecbt aufeer ibr im 
Saufe t)abe, unb bann gab'ö au^ feinen ®el6orfam mebr im 
Saufe, au§er gegen fie — nad)I)er famen aber 33riefe ron 3[Rr. 
gielb, tie fie n?ob( fleinmütbig gemad)t batten, benn fie (ie^ 
^tUeä geben, irie e^ ging, biö fie mir beimli(b im SSertrauen 
fagte, t)a^ fie biefe 9[rt ?eben nicbt mel&r ertragen möge unb 
fort Bu 5f)(r. gielb n^oHe. Unb t^a^, benfe itf), trirb fie S^nen 
ja trobl au(b gefijrieben baben?" 

Scfart blicfte bie garbige nod) einige (Sefunben trie in ©e* 
banfen rerforen an; bann fd)ien er eine grage tl)un gu iroüen, 
fie aber gu unterbrücfen unb nicfte nur energifd). „Sagen Sie 
gO^rö. gielb, ta^ i(S mi(fe ißr röHig gur ©iät^ofition fteKe. 
Safob trirb unfer ?)ferb, ta^ jeW S!Jlr. %\eib gebort, nad) ber 
garm bringen unb fie möge mir burcb biefen nur iriffen laffen, 
wann unb tt)o icb fte treffen foKe. 9DRr. gielb ertt?artet un0 in 
%tt?=Crieang unb bat mir aufgegeben, a(ö fürgeften 3Beg bie 
©ifenbabn bie 9}lemi^biö gu nebmen unb bann mit bem erften 
Damt?fboote ben Strom I)inab m geben. Unter ben jefeiaen 



76 

SSerljaltniffen l)atk tc6 ber ?abp ^u näherer SSeratJrebuna gern 
iiß^ felbft meinen S3efu^ gemalt; tnbefjen — tft eö t^ielleid&t 
teffer, njenn iä) m\ä) niäji auf ber gavm aeige/' jetjte er mit 
einem furgen Sögern l&in^U; imb (Sarai) nicfte mit einem fo 
t^erftänbnifeüoHen, Ifcalb f^allbaften 231itfe, ba§ er bat>or baö 
5J(ut in fein &e\\ä^t fteigen füllte. „Sc& trerbe 9ine0 ric&tig 
befteflen/' jagte fie, „unb tüenn mtcb ber 9Jlafter Safob jeftt 
glei^ begleiten f önnte, |o tüürbe meine SKiftrefe Seit geiuinnen, 
fcfeon Bis morgen früb if)re 3(breife i^orautereiten." 

„Slter triften (Sie benn auc&, ba^ Salob mit un§ gebt?" 
fragte (Sdart mit einem Säi^eln, alö 'wölk er bamit bie il)m 
bereitete lurge 33efangenbeit »ergelten. (Sie gucfte inbeffen nur 
mit einem leicbten Slufn^erfen ber DberltV^^^e bie St^feln. „Wx^. 
gielb fcbtcft mi^ tüäbrenb ibrer Slbn^efenbeit nacb «^untöüille 
in JDienft, xüc e§> biele bübfije 9J?änner geben foll; in ©alifor» 
nien aber finb, ir>te eS bei^t, bie 5JJläb(ben no^ fo feiten, ta^ 
9DRand)er ®elb i^abft, um nur eins p ®efi(St p befommen!'' 
(Sie fab mit einem ^^lötjü^en necfifcben Slitf au ibm auf unb 
iranbte ixä) bann rafÄ, aber in t>cl(!cmmen graaiöjer Siegung 
ibreg Dbeifcrt^erS bem 3(uSgange au. 

(Scfart begann langfamen ®d)ritteS ben 9laum gu burdb- 
meffen, ficb in Sn?ifcbenräumen bie (Stirn reibenb. (Sr borte 
laum baS ©at^ongalcp^nren ber beiben ?)ferbe. Sn ibm lüar 
ein StüieJv^alt; ben er beim Sefen beS empfangenen SriefeS unb 
ben SBorten (Sarab'S irobl fAon bunfel gefüblt, ber aber erft 
je^t ibm aum tiaren Seir>u§tfein au gelangen begann. 9fuf ber 
einen (Seite ftanb ein tiefe» Sntereffe für bie iunge beutfdbe 
Srau, bie „unter fremben (Elementen üerlorene (Seele", unb fein 
ganaeö ^era f(fttüott bei bem ©ebanfen an bie mäbcbenbafte 6r= 
ftbeinung in einem ©efüble, bem er nicbt einmal tragen mocbte, 
ben reiften 9lamen au grf'en — auf ber anbern Seite ftanb 
baö üon ibm angenommene 3}ertrauen gielbS, beffen Äülfe er 
foeben benu^en xvoük, um auS feinen augenblici'licben SJerbält' 
niffen au gelangen; unb trenn er ie^t aucb nur aufgeforbert 
irar, bie iunge grau ibrem DJIanne auaufübren, fo batte er bocb 
gut genug auS SafobS SBorten, trie auS bem S5efen ber 5}lu^ 
lattin erratben fönnen, toeld)e 2)eutung feiner Segleitung 



77 

wnteröeieöt iceiten ti3Ürbe. (Sr tüarf ft^ auf einen ber voT> 
gearbeiteten ©tül&Ie unb [tütete bie l)ei6e ©tirn in bie $anb, 
biö in iftm enblid) n^te ein au^gleic^enber Sroft ber ®eban!e 
aufftieg: „2)a^ Scfcicffal maß tüa(ten, iä) I)ate bie Sreigniffe, 
Xüie fie [icb gefclgt, ni(St "feerbeigefüfirt'/' ^äiie er ja bcij hen 
erbetenen Sd)utj für fie nitjt einmal Don fid) tüeifen fonnen, 
unb tüaö für fie in Um lebte, n^ar ia gan^ o^ne fein Sut^un, 
ttne burcft eine (£d)idfa(^fügung l&eci^orgerufen r entftanben. 
9lu§erbem aber unb irenn au(fe Sllleö anberö geti^efen tüäre: 
•&atte er nit^t ein 3ie^t, fid) einer Sanb^mannin ^ur Seile gu 
fteHen, bie unterbrücft unb ijerlaffen unter biefen Slmerüanern 
ftanb? — @r ertob ficb langfam unb trat t)inauö in bk üon 
ber 9lbenbfonne beleuiitete 2Balbblc6e; eö brängte fic6 i()m mit 
3Ra(bt auf, )^a^ er mit bem näc^ften 93]orgen lieber einen 
gang neuen 9lby(^nitt feineö ?ebeng beginne; ungerufen trat 
bie 9lbfc&ieb§fcene gtrifcben ibm unb feinen beiben ]d fc&ne(I ge- 
öjonnenen neuen greunben in bem 9teir=3)or!er SBein^aufe tior 
if)n unb faft unn)ill!ürlic& brummte er: 

„Unb trenn mx un§ bann einftenö trieberfel^en, 
3n einet fd^onern, Beffern 3ßit — " 

„Db fte aber fommen lüirb — ?" feWe er mit einem 
Ifealben Seufzer bingu, unb l^egann bann mit (eid)t gefenftem 
Äü^fe über bie gefällten S3aumftamme gu fijreiten, t)a^ be* 
reit0 umgeaderte Stücf 2anb betrad)tenb unb an einzelnen 
Drten mit einem Siunbblid 4)alt maijenb, al0 tüotle er öon 
ben magern Srücfcten feiner bi^lfterigen mübfeligen 9lrbeit 9lb* 
fd)teb nelfemen. 

Um fünf Ufer 3lbenbö follte ber 3ng ber fürglicb erft er» 
öffneten, t)on ber (Georgia ®renge naä) bem 9JJiffifftp^n fübren- 
ben 6ifenbal)n in SORemV'feiö eintreffen; aber fi^on lagen bie 
beiben ©ampffc^iffe, n^elije bie SReifenben norb« ober fübirdrtg 
auf bem Sluffe treiter f Raffen foßten, brei @tunben mü§ig 
irartenb unb no(^ tx>ar feine 9^acbricbt ron bem ausgebliebenen 
3uge eingetroffen. ®ie Se(egrapt)en=?inie barrte erft no(t ibrer 
SSoHenbung entge^^en. — 2)rei§{g englifcbe SJieilen t)on bem 
gluffe entfernt in ber SDcitte eines bicfeten ÄieferntüalbeS aber 



7b 

xoat man um fo genauer t>Dn Dem, tüaS gefcfeel^en toar, unter- 
richtet. 2)ort ftanb bie öocomotbe, üon ben S^tenen gelaufen 
unb fo tief in ben fumpfigen SSoben baneben gefahren, ba^ troft 
meMtünbiger vereinter Stnftrengungen ber Beamten unb mann* 
liebe ^^affagiere, tro^ aller angetüanbten ^ebetrerf^euge bie üor- 
Ibanbenen menf^li^en Srafte nic6t im (Staube ^u fein fcftienen, 
bie SCRafcbine auö ber ?age, in tüeldje fie geratben ujar, gu be- 
freien. @ö tüar enblicb befcbloffen ujorben, bie nacbfte garm 
auf^ufucben, um üon ha auö einen reitenben S3oten nadb 5Wem- 
)iU^ um ^ülfe ju fenben, benn eö xoax nid)t ju erwarten r baö 
^on biefem äu§erften Snb^unfte ber langen Öabn, bei ber 
üötligen Unfenntni§ über t)a^ ©ef^efiene unb bie (Sntfernungr 
in n^el^er ber 3ug l&ielt, öon felbft ^ülfe abgefanbt ujerbcn 
lüürbe. 9lacb aUen Seiten I)in waren ^aarujeife Patrouillen 
ber Beamten unb 3?eifenben jur Sntbedung einer menfcblt(fcen 
SBobnung in ben SBalb eingebrungen unb ijuit) tüar aucb ber 
laute ®(^ret eineö Suc^enben aU Signal für hu übrigen laut 
geujorben. ®ö tüar ein gebahnter gal^rnjeg, ujelcfter aufgefunbcn 
\Dai, ber iebenfallö gu einer länbli^en S3efi^ung fübren mu§te, 
unb bie 9fecbri(tt tüarb unter ben ^affagieren mit um fo meör 
®enugtl)uung aufgenommen, aU fi^ ber junger bereite melbete 
unb bie beftimmte Slu^ficbt üorI)anben ujar, nicbt t>or bem 
nacbften 93lorgen aug ber augenblidflicSen ?age erlöft gu irerben. 
SSon ben angelbangenen SBagen tüar ber ^affagienuagen 
gum Steil ber 95erfütrung burcb bie Socomotibe gefolgt, unb 
in biefem Ifeatte fi(S ein junget ^aar bon ben übrigen raupen 
931ännergeftalten, ujelcfce hi^ gu bem Unfall bie Sifee einge- 
nommen, in bie t)interfte ©d'e beö allgemeinen, ungertbeilten 
Slaumeö, n)ie ibn bie amerifanifiien ©ifenbabntragen biiben, 
gurücfge^^ogen. Sie iunge, balbt?erf(f;leierte nmbcbenl)afte ®e* 
ftalt fcbten ha^ eingige toeiblicbe SBefen auf ben Bug^ gu fein 
unb Ifeorcbte mit ficfetbarer Sorge auf bie au§en laut merbenben 
aiufe, big ^löölid) ber junge 9Jtann an tbrer Seite ben ^opf 
burcb baö genfter fterfte: „^aÜo, Safob, njie ftebf ö ?'' unb eine 
beutfc!be Stimme gurüdfflang: „l^anb, SORr. Scfart! e^ fcbeint 
ba§ ü)ir nicbt ujerben bungern muffen unb aucb eine (Streu 
gum 91acbtlager befommen! Sior morgen früb gel}f^ nicfet 



79 

tüetter, alfo ftetgen ®te nur mit ber ^aht^ au0; eö madbt ft(^ 
fcfeon SlÜeö fertig; Mnüber nacb ber garm ju ge6en!* 

2)er Unfall Ifcatte fidb an bemfelben S^age ereignet, an n?eld)em 
©ibonie ,,unter (Scfartö ®(iuÖe" bie 3teife ju i^rem 9)Janne 
angetreten. 9bc& üor Slageögrauen mar fte, öon (Sarat be- 
gleitet mit bem jungen SDIanne unb beffen ®e!&ülfen auf ber 
Hnfern belegenen ©ifenbabnftation aufammengetroffen unb fcfeon 
na^ furger grift batte ber beranbraufenbe S^tacbtaug bie beiben 
^aare aufgenommen. SSorjorglicb ü?ar t)a^ ®e)pää beiber fiSon 
im ?aufe ber D^acbt bur& einen (Scbujargen ber Plantage na4 
ber Station gefabren irorben. ©dfart batte t)on bem erften 
?)Romente an, in melcbem er mit ber jungen grau ben erleucbteten 
SÖagen betreten, eine SurüdEbciltung gegen biefe beobacbtet, 
grö§er, alö er fie hd feinen legten beiben Sefucben auf ber 
garm für notbig gebalten, unb fie batte enblicb, ibren ©cbleier 
prüdffd)lagenb , ibm bie «^anb entgegengeftrecft unb gefagt: 
„5)an!en mU icb Sbuen, lüenn toir erft unfer 3iel erretcbt 
ba6en; fagen Sie mir aber jeW 8U meiner 33erubigung, ^ci% 
icb Sbtien burcb meine Segleitung njenigftenö nicbt eine aÜ^' 
grofee ?aft aufgelaben babe!" 

So beftimmt fid) aud) 6cfart vorgenommen batte, tbr SSer- 
trauen gegen ibn burcb feine 93Jiene, burcb lein unbemad)tcö 
SBort gu täufcben, fo meinte er bocb, ficb !aum ber SKacbt beS 
fußen Jonö, tüelcber in ibren äßorten flang, entjieben au fönnen. 
„Unb trarum t)erlangen (Sie erft SBorte Don mir?" eru)iberte 
er, ibre «^anb rvarm ergreif enb; „icb !onnte Sbnen ja fagen, 
ta^ icb glüdlicb bin, burcb einen f leinen 2)ienft @tit)a§ t)on 
meiner 2)an!egfcbulb gegen Sie abzutragen; fönnen ®ie fiiib 
benn aber nicbt öorftetlen, M^ in biefem 2)ienfte felbft, in 
Sbrem SJertrauen m nur, ein nocb Diel größere^ ®lücf für 
mi* liegt?" 

(Sein S3ltrf, mit tüeldjem er untüiüfürlicb hk äöorte be* 
gleitet, mod)te tücbl nod) mebr alö biefe geft^rocben baben, benn 
fie njanbte fid) ibm leicbt ibre ^anb ent^iebenb ab, um einige 
SEßorte an bie SDIulattin, ujeliie in ibrer unmittelbaren 9tabe 
faß» 8U rid)ten, unb bamit f(bien fie aucb ^ie einen i^JRoment 
verlorene (Si(berbeit tDiebergemonnen gu beiben; fie macbte in 



t>üf{er ??rei[)eit einselne SSemerfmigen über tie mc0Ud)e 2)aner 
ber Sleife, tre(d)e ücn (Scfart in jeiner fdnied tüiebergeiüonnenen 
frül)eren Burücffialtung beanttüortet trurben, unb erft aU (Sarai) 
in .&imtöt?ifle ben 3ug t»er(affen unb 3a!ob gu eigener größerer 
33eciuem(t(i)feit fic& nacfe einem anbern Steile beg Sßagenö be- 
geben, afö i?Dn I)ier an ber SRaum ft^ me^r utib met)r mit raul&en 
amerüanifdjen SUtantiergeftatten m tüüen l^egann, ofine ba§ ft(6 
aucb tinr ein anbereö iDeiblicfteö SSefen au§cr il6r gezeigt f)citte, 
fiien, il)ren einaelnen ©liefen auf ben feitn^art^ fi^enben 33e» 
gleiter nai}, il)r bie ^lotl&iüenbigfeit eineö engern 9lnWlufje0 an 
biejen f(ar p ^i^erbeu. Sie amerifanifijen (Sifenbal&nujagen 
geigen nur giüei ber 2änge beg Siaumeö nac^ burcbge^enbe Sleilfcen 
t>ün gi^en, ieber für atrei^erfonen; unb aU nacft fur^em Sin» 
I)alten bie giemliij rübe ©eftalt eineö neu ßingeftiegenen neben 
ifir ^(a^ nehmen tt^oKte, erI)Db fie [t^ ^Ic^Iic^ unb trat nadb 
bem ®i^e ©rfartö l)inüber, tnelc^er inbeffen Bereite eine fialbe 
33e\regung, um fie üor ber un^affenben 5tacbbarf$aft gu be» 
wal)ren, gemai^t l^atte unb ie^t ben mcg(i(i[t üeinen 3?aum 
einsune'femen ftrebte, um il)r eine gt^anglofe 33equem(i(ft!eit 
neben fic& m üerfcjaffen. „3c6 ^ah^ mir bie (Sifenbat)nfal)rt 
nic&t unter folgen Umftdnben üorgefteKt,'' fagte fie, einen Sliä 
auf bie übrige 9teifegefellfc6aft tüerfenb, „ba i^ micfe ieW aber 
n)irfli(6 unter Sferen @(^u$ begeben mu§, fo bitte ic& Sie 
au^ I)era(ict), fic^ meinetlfealber feinen 3t»ang aufzuerlegen." 

„®ut!" erü)iberte er, trie unter einem beftimmten 6nt» 
f(^luffe. „3Benn Sie ft(fe einem banfbaren greunbe unb ?anbö« 
mann i^cH anttertrauen ujoden, 3[Riftre& gielb, fo fcfcaffen ©ie 
fic5 aucfc D^ne JRücfficfct auf miiS allen ßornfort, ber fi$ l)ier 
erlangen lä§t unb ii) n^erbe bann ebenfo wenig ängftlic& fein, 
Sie burd) eine SSeiregung ^n belaftigen!" 

Sie fa§en tüenn au^ eng bod) bequem neben einanber, 
aber e§> n?ar, a[§ n^erbe burcft bie bic&te gegenfeittge Serül^rung 
ein treitereö unbefangene^ ®efpräc6 gefiinbert, benn e^^ fiel fein 
äßort mel)r a^ift^en S3eiben. 5)er SDiorgen mar Sonnig l)erauf* 
gefcmmen, unb ber iungen grau, mel^e bie 9ta(Jt über mofel 
faum gefd)lafen, begannen, a(6 u^iffe fie fi^ geficfeert, unter ber 
eintönigen gal)rt bie Singen au^uf allen; fte l&atte fcfccn na^ bem 



81 

©tnfteigen tu ben Sßagen gu grögerer 33equemli^leit tlferen «&ut 
abgenommen, nnb a(g däaxt fie ietjt, in bem über fte gefommeneu 
Schlafe, ie nacö bet 33eu?egung be^ SBagen^ lüanfen ^ah 
tüäl)renb ber einfache Sife il)r nirgenbö einen bequemen ^ait 
gur 9{ut)e bot, ftretfte er feinen 9(rm hinter il)rem Stütfen au0 
unb jagte halblaut: „Sebnen Sie ficb obne Sebenfen an meine 
S(feulter, (Sie fönnen in biefer Haltung ni(^t au^banernl'' 
Sie j^ten il)n ni(^t au boren, aber tbr Körper folgte bem (eifen 
2)ru(ie feiner ^anb unb ibr Äopf fanf, augenfi^einlicb ibrer 
unbetvufet, an feine Schulter; bier eine i^öüig bequeme ?age ge* 
\üinnenb. 3n rubtgem Sltbmen f^lief fie tueiter n?te ein bcirm* 
(ofeg Äinb, unb ber iunge 5DRann, ber bei biefem unbeiüufeten 
Slnfcbmiegen ^jlßtjlicb feine 23ruft enger ti^erben füblte, njagte 
e0 !aum, tiefer 2ttbem ^n bolen, um fie mi)t su eru^etfen; aber 
einem neri)öfen, no(S faum getannten ®efüb(e, n^elcbeö aße 
feine ©lieber burcbriefelte, alB er ben (ei(bten 2)ruc! ibreö Äort^erö 
unb baö Soeben ibreö 9ltbem6 em))fanb, fonnte er nic[)t mebren. 
gaft tüie fi(^ einer Ungebörigfeit ben^ugt, flog fein SJlicE burd) 
ben 2Bagen, S^tfob fuijenb; biefer aber tüar in bem mit 
?)affagieren gefüllten JRaume unfi^tbar geiüorben, unb berubigt 
gab er feinem Slrme eine bequemere 2age, ibn leicbt um ben 
feinen DberförVer feiner ®cbutjbefoblenen legenb. Sbm würbe, 
aJö möge er fo bi^ in alte ©u^igfeit fabren. 

2tcbt Ubr tt)ar üorüber, alö ber 3ug üor einem einfamen 
©eböfte bielt, ber (äonbucteur mit einem lauten: „SttJcmaig 
SJlinuten Srübftücföa^itl" buri^ ben äßagen fcbritt unb bie 
3leifenben ficb mit ^aft unb ©eräufcb erboben. Sibonie richtete 
ertüa^enb ben ^opf auf, blitfte einen SWoment ungeu)i§ um 
fi(ft unb ftbnellte bann, alö fie fidb ibrer 2age beit)u§t geinorben 
p fein fi^ien, em).^or. @in tiefe0 SRotb f^o& in ibr ®eficbt. 
„9Jtein @ott," jagte fie unfi(Ser, „icb glaube, icb bin Sbuen 
ujabrenb meinet Sijlafeg läftig getüorben!" 6cfart füblte ibre 
ficbtlicl)e 33efangenbeit tbeihveife auf ft(J) felbft übergeben, au» 
gleicb aber trat aucb bie 9lotbu)enbig!eit üor ibn, ibr gegen« 
feittgeS SSerbaltnife für bie 2)auer ber Steife fofort feftaufteKen, 
trenn biefe nid)t für SSeibe gule^t veinlicb ttJerben follte. „Sie 
ma^en iwä) immer fo »iel SBorte!" fagte er, feinen Jon jur 

2)ie tvei ^Oa^jatcnten. ß 



82 

{Rul^e a^tnflenb. ,,S!Benn ©ie fic& mir tn njirlitcfeer 9lufvic&tifl!eit 
antoertraut l&aben, fo fann bo(6 auf einer folc^en SRetfe bei einem 
?-anbömanne, ber ft* in ben fremben 93erMItniffen lüie ein 
I)a(t)er ©ruber gegen (Sie füllen mu§, nidjt t>on ben f(einlid&ett 
ßoni^enienaen bie Siebe fein, lüie fte im gen?ol6nlic&en gefeff« 
fcl)aftli(ien 8eben ®eltung l&aben! Unfer Sßeg mag un§ öiel- 
lei^t no(6 SKanÄeS bringen, i)on bem xoix im Slugenblicfe ni^tö 
ar)nen, mo alte ©onüeniengen t>on felbft bei Seite treten, unb 
iä) muß Sifeuen fagen, ba§ tüenn unter biefer 3lrt öon 
a^eifegefellj^aft mein 3?eÄt au S^rem ©(ftu^e anerfannt ujerben 
joft, e0 nur au?e4'ma§ig tnirfen fann, lüenn in ber ie^igen Um- 
gebung eine genauere 25e.nel&ung gt^ifcben ung üorauögefe^t njirb, 
alö fie in ber 2Birf(icb!eit beftelfct — " er ftodfte üor bem Ijeüen 
dioil), xoelije^ aufg 5leue in it)r ®eft(i)t trat, fußr bann aber 
rajcb fort: „9le6men (Sie meine SBorte in bemfelben SSertrauen, 
mit njetcSem (Sie fid& mir angefc&loffen l^aben — unb nun 
bitte ich um 3t)ren 3(rm, bamit vdxx nicbt um unfer grübft&dE 
fommen!" 

91ur eine (Secunbe lang lOQexk fte, toie uneinö mit ft$ 
felbft, bann aog fte rafcb i^r |)ortemonnaie an^ ber Safcbe beö 
^leibe^ unb fagte, n^äbrenb eö tt)ie ein Slbglana i^rer innerften 
(Seele in ibrem ©eftiSte aufftieg: „(Sie foHen üä) nicbt U)ieber 
über unnötbige SBorte ober mangeinbeö SSertrauen beitagen, t(!& 
njill (Sie tüie einen Sruber betrachten; natürlich ift einem 
fotcben anä) a(le fatfcbe ©elifateffe fremb — unb fo bitte {^6 
(Sie, üon ber fteinen (Summe bierin bie öor!ommenben 5fu§» 
gaben für mi^ gu beftreiten! (Sie bot ibm mit ber tinfen 
^aub ba§ ©etbtaf^cben unb a^g'^i«^ bie au^geftredte Siebte, 
unb ti^enn au^ bei ibren legten SBorten ha^ unangenehme 
®efübl feiner mittellofen (Steflung im SJergteiÄ a" ber ibrigen 
ibn burcbawtfte, fo batte er in biefem Slugenbiicfe bocb no(S eine 
biet fd)n)erere ©emütbigung au ibrer 23efriebigung auf ft(6 ge» 
nommen. „3^ ujerbe tbun, tüie (Sie eö n)ünf(i)en!" ertoiberte 
er, auerft mit einem leicbten 2)ruc!e ibre ^anb ergreif enb, unb 
fobann baö Portemonnaie an fi* nebmenb. 

Stlö fie au6 ben Söagen getreten n^aren unb (Sibonie xoie 
felbftüerftänbticb ben 9irm ibre^ 23eg(eiterö nabm, ftanb 3a!ob 



83 

i()rcr Bereite tarrenb unb Stfart fing einen ber tüunberlic[)ett 
Slicfe auf, mit lüelcfeen ber SurWe eine Semerfung, bte i^m 
C!uf ber (Seele lag, anauteuten pflegte. Slber erft alö Sener 
bie iunge Srau nac6 ber Stur beö offenen ©peife^immer^ ge* 
leitet I)atte, u^anbte er ft^ nac^ bem i[}m folgenben ©efäftrten 
äurütf; „Sie xodUien mir (Sttüa^ fagen, Safofc?" 

„Sagen, ic& u?ei§ ni(St — id) meinte nur, ba§ e» freiliefe 
fc^iimm ift, baö einzige grauenaimmer unter fo ijielen 9}Iännern 
gu fein, ater \>a^ bie Sacfte bei einer fo langen Steife bo(!& 
li^licfe genug für Sie irerben mu&, tefonber^ ba wix sufammen 
geraben SBegö gu 9Wr. gielb ge^en!" 

n^atcb, iä) njünfcbte, Sie liefen meine ^riüat^Stngelegen« 
l)eiten au§er bem 23eret(fte S^rer SSemerfungen!" üerfefcte ßdart, 
unter einer ernften 93]iene merfbar eine leicfete 3>erlegenteit Der* 
tergenb. 

,/91un ia, ber Seufel mu§ micfe noi) immer beim Dbr 
fiaben", nicfte ber S3urf^e, al6 il)m ber iunge 9)tann ben diMm 
M)rte. „'§ ift bie alte ®ef(6i(^te, ben Seuten gu fagen, n)a0 
fie nicfct boren mögen — icb fpre^e !ein SBort it>ieber!" 

5lber e0 u;ar, alö fei bie „unliebe" Sage ber Umftanbe nicbt 
nur Sibonie*^ S3ef(büfeer, fonbern biefer felbft pm 23eu)u§tfein 
gelommen, benn tro^ be^ Uebereinf ommen0, bie Reifere gefeUfcbaft» 
lt(6e Sonüeniena unter einanber bei Seite gu laffen, lag eg auf ber 
gangen SBeiterfabrt \m ein ftifler 3Ä)ang gtrifcben 23eiben, ber 
einen unbefangenen freien Sierfebr ni(bt re^t ^ur ©eltung fommen 
laffen moKte, unb tüenn ficb aud) gu 3eiten ein leid)te0 ®eftuä(6 
über bie bem 9(uge \ii) bietenben ©egenftänbe entjpann, fo 
fd)ien bocb bie iunge grau ebenfotoenig ein befonbereö Sntereffe 
an bem t>erbanbelten ©efpraijö « ©egenftanb getoinnen gu 
lonnen, afö biefer Scfartö innerer Stimmung entfpratb. ©ie 
Sieifenben batteu auf ber gangen Strecfe tDenig getye^felt, 3tHe 
jdbienen bem 9Jiifftfippi guguftreben unb n^enigftena fab e§ 
Üäaxt in bem gangen 33enebmen berfelben evreicbt, ba§ er aU 
in üolter Öerccbtigung gu ber iungen grau geborig betraifetet 
lourbe. 

©ie Sämmevung begann f$on beretngubrecben, al0 naS 
ben j?ergebU(fcen S3emübungen, bie Socomotiüe iineber auf bie 



84 

SÄienen gu bringen; bte ?)affa0tere ben SBeg nad) ber ent» 
becften gavm im Sßalbe emjc&lugen; aber faft xmx eö ^l,aä)tt 
alö enblicft ein gro§eö ^lodijan^, Unkt n)e(cbem ficfe eine 
Strede angebauten Sanbe^ auöbebnte, fic&ttar n^urbe. 2)er 
garmer njar augenfcftetnliift üon bem ®ef^el)enen bereite unter* 
ric&tet, benn er trat auö ber offenen Sbür beö ^aujeg, trelcbe 
ein großem Äaminfeuer in bem innern Siaume geigte, ben 3(n» 
fcmmenben entgegen unb fagte: „»^ajtee, 5)Jlaiöbrobunb©(Su)eine» 
fteiicb fonnen Sie baben, ©enttemen, ba^ ift aber StKeö unb 
im Uebrigen itierben ®ie fiÄ bebelfen muffen, lüie eg e^^n gebt; 
an (Strob ju einem allgemeinen 5lac6tlager foß'S inbeffen nicfet 
feblen, bie ®tube ift gro§ genug baau!" 

„SSerlangen'ö nicbt beffer — baben'^ cft nicbt beffer ge* 
babt — foKen bebanft fein, alter Äamerab'/' !(ang e^ lacbenb 
unb iolenb unter ben Steifenben, treibe ietjt, a(§ tnoUe ©iner 
ben Stnbern beim ©intritt überbolen, fiii ber Sbür gubrängten. 
hinter ber großen 9J^enge ftanb (£i^onie an Scfartg Strme unb 
ber iunge 5Wann füblte, ba§ fie ficb bei bem rüben ©ebabren 
ber ?)affagiere, lüie üon gurcbt überfommen, enger an ibn 
f(^lo§. „Sie n^erben unter alten Umftänben fiijer untergebrad)t 
tüerben," fagte er berubigenb, unnjiüfürücb ibren 3trm an ficb 
brudenb, „eö trirb eine grau, eine 2o(bter ober berglei(ben im 
^aufefein! Safob,'' lüanbte er fi(b na^ bem feittt^art^ ftebenben 
Surf(ben, ujelcber erft !o).^ffcbütteInb ta^ treiben ber Eintreten» 
ben betracbtet unb bann ben ^o^f U)ie in balbfcbeuer SSeob* 
ac&tung nacb bem jungen ^aaxe geir)anbt batte, rufen ®ie ben 
garmer beraub unb fagen Sie ibm, ba§ eg mir auf ein ^aar 
2)oltar0 nicbt anfomme!" Safob folgte fid)t(id) befriebigt, mit 
einem bereittüiÜigen: „SBoKen aufeben, ob mein ®ng(if(b fo tüeft 
ausreißt!" ben Uebrigen unb erfd&ien aud) f(Son mä) Äuraem 
mit bem ^^augbefit^er ir)ieber. 

„D, ber ©entleman mit feiner 8abt) — n?ei§ f(bon, ber 
ßonbucteur bat be^balb ein ^aar SBorte fallen laffen," fovgte 
ber ?et?tere berantretenb; „e^ ift tüobt no(b ein fev^arateö 2ßin!e(= 
^en 'i^af in bem icb Sbnen eine abgefonberte Streu macfcen 
!ann unb aucb ein ,^o^f!iffen für bie 2abD u^irb ficb finbcn; 
Sie muffen e^ aber nebmen tüie e0 ift — ba^ «öauö ift fo toH, 



85 

ba^ iä) mit meiner SÜten mi4 unter ba5 2)ac& Letten mu§.'' 
Sr mac&te eine ein(abenbe Seiüegung, i^m p folgen unb 
fc^ritt naä) ber (Seitenfront be§ |)aufe0, iüd ftc& unter bem 
©rucfe feiner «&anb ein jti?eiter Singang öffnete, in lüelc^em er 
mit einem: „3c& tt)erbe gleich 2i(5t fcftaffen!" t)erf(5n)anb. S5alb 
entAÜnbete ft^ anä) ein ©tüdf bünner Salgfer^e; bie junge 
grviu fi^ien mit einem füt)(baren Sufammenraffen th'er felbft 
ft(^ getnaltfam SDRutl^ au mad)en unb trat an ber ®eite t^reg 
SSegleiter^ in ein enge^, rol^getündjteg ®emaä)f trelcfee^, ben 
mannigfachen um^feerfte^enben ©erätWcfcaften trie aufgel)angenen 
Kleibern nac6, ^um 5luf betüatrung^ort ber öerfi^iebenften SDinge 
gu bienen festen. 9lur ein einziger •Öol^ftubl mit atgebrocjener 
?el)ne bot eine ®e(egenl)eit fid) nieberplaffen; ber garmer aber 
fc&ien öon bem ©enügen beö Unterfommenö für feine ®afte 
bur^auö überzeugt, nicfte felbftjufrieben unb i?erlie§ mit einem: 
r,Sg fotl balb für ein Sager geforgt tx»erben!" ben 3iaum. 

„®te erlauben mir, l&ier gu bleiben, big xä) (Sie in öcUiger 
(Sicberbeit u^eife!" fagte Stfart feine Segleiterin nacfe bem 
(Stut)le fü[)renb, n)at)renb ein Ibalbfur^tfamer SSlirf ber Setjteren 
über bie Umgebimgen fcbn^eifte unb bann ftd) einer Sbür bem 
©ingange gegenüber .piDanbte, burcfe treibe ba^ Untereinanber 
ber Stimmen, Xüie eö t>on ben einquartierten ^affagieren laut 
marb, Hang. 9(ucb ber junge SRann toar auf bie unmittelbare 
91a^barfcbaft aufmerüam geworben, er machte eine Setoegung, 
fid) ber SI)ür gu nähern, bieje aber fprang in bemfelben Singen» 
blicE auf; ^ttiei ber raul&en ©eftalten, n^ie fie einen 3^[)eit tbrer 
bi^berigen 9teifegefabrten gebilbet, traten ein, gogen ficb aber, 
fobalb fie bie junge grau bemerften, aufla^enb irieber prüdf. 
(Scfart folgte ibnen unmittelbar biö an bie ujieber angefallene 
Sbür, um t)ier bie 33tDgli(6!eit eineg SSerfiJluffeö gu finben; 
aber nur einö ber einfa^ften, urfprünglid)en Sefeliefeapparate 
nacfe beiben Seiten fein gleich leicjt gu öffnen, zeigte fi(S ibm. 
Sbr Singe batte feine Unterfucbung i^erfolgt unb fcbien, bem 
ängftlid)en Stu^brucEe ibrer 3üge na^, ebenfo baö (Srgebniß 
berfelben n?abrgenommen au baben. „S3erubigen (Sie fid) nur, 
\(i) bitte Sie beralicb baruml" fagte Scfart, „fobalb ber Sefi^er 
tt^ieber aurüdffommt, toirb ficb leicfet eine SSorridbtung aur 



Sperrung fcer Slfeur auöfinbig ntacfeen lafjen; tiö bal)in atcr 
öe()e \i) \\\i}i üon 3t)rer (Seite!" 

Sie anttüortete ntc^t unb fenftc ben ,^o^:f, trie üorläufig 
fttfe in baö Unatcinberli(6e ergetenb; er ater trat nac& einem 
langen Slicfe auf fie an ba§ genfter, in tie l&ereingetroctenc 
^1ai)t t)inau0ftarrenb. @g tarn ein ®ebanle in it)m ^eraufge» 
froc^en, ob eö ni^t i)iel f effer geireien Vüäre, fic& gar niijt mit 
gielb'g Unternel)men einaulaffen; ta^ auf if}m ru^enbe S3er» 
trauen beffelben erfc^ien ißm ie^t trie eine brütfenbe 2aft; fie, 
bie er ietjt i^rem 9)?anne ai^fü^ren füllte, ^ätte otne eine 33e« 
gleitung ftcter nii^t bie ieftt unterncmmene 9leife angetreten, 
il)re ^auölicften SSertältniffe iDaren bann U)c[)( nc($ fijarfer ge* 
irorben, Ratten au einer 6ntf(Seibung gebrängt, bie ]\ä) tet ben 
obttjaltenben 2SerI)a(tniffen i^orauöfe'fcen lie§, unb bann ^ätte er 
mit einer 3trt Berechtigung ber „unter fremben ©(erneuten t^er» 
lorenen Seele'' mit feinem ganzen ^er^en ^ur Seite f^ringen 
f onnen — li)äl)renb ie^t felbft bie im ©efeeimften feinet Snnern 
gepflegte ©m^Rnbung für bie iunge, fcßöne ^anb^männin eine 
Strt SSelrug an bem 3}ertrauen gielb'ö trar. Sfter u^enn nun 
au(5 feine ^^antafielntber fiii neriDirfltc&t gel)a6t l)ätten — ix)aö 
bann? 2ßar er nicfet ein armer Seufel, ber noift mä)t einmal 
für ftcS eine entfpre(6enbe (Srifteng Iftätte finben fcnnen? 6'ä 
lam plo^IiiS ein äße^, tüie über ein gan^eö üerloreneö 
Sef en über ibn, er Htt^ aber auc^ ncc& nie fo f(ar afö ieftt 
empfunben, ba§ bc(ft 'ta^ ganae ©lücf feiner 3u!unft nur in 
i^r rul)e, bieie^t ha^ 6igentl)um eine^ SUianneö n^ar, ber nic&t 
einmal ben S5Bertl& beö ibm angefallenen (£(fcaöe^ in n?ürbigen 
»erftanb. 

5)er (Siniritt be^ garmerä, u^el^em eine @(6tüarae folgte, 
unterbrach feine ®ebanfen. £)er S'rftere ^cq mehrere 33unbe 
bürrer 9JJai^blätter herein, bie ?e^tere trug einen fteinen Jüd:-, 
irelcber fi(6 nac& U3enigen SWinuten mit ^affeegefc^irr, bam^H'eu^ 
bem SORai^brobe unb gefalaenem S(6n?einef(eifc& befefet ^cxqU; 
ber garmer breitete feine ?aft au einer breiten bequemen Streu 
aug unb batte aucb ta^ Äo^^ffiffen „für bie ?ab^" niiit Der^ 
geffen. (ScEart n?artete nur biö ber DJRann ftcb i^on feiner 3(rbett 
aufrid:tete unb beutete ibm bann t^ie 9lctbn:enbigfeit eine0 3Sci= 



87 

Wfuffeö ber 9SerHnbung6rtür an, fcer Sllte aBer fc&ütteltc 
lacbelnb ben Äopf. ,;5)aö tüäre erftenö gar nicfct not{)ig/' fagte 
er, u'^on unfern 33ot)'0*), U)te fie ie^t nai^ SlJJemplbiö unb 51e\D' 
Drlean0 aum SintergeWäfte ge^en, 6at 5yiiemanb (S^ixoa^ ^u 
fürchten, tt>enn fie aucb ein Si^^en au^gelaffen t^un; bann aber 
^ate i(^ au(5 nic&t6 im ^anfe, iraö fid) ^ier i?ertt)enben (ie§c 

— ic& müBte benn bie S^ür i^on ber anbern (Seite tjernageln 
unb ba0 fä'fee boc& garftig gegen bic anbcre ®efettf(^aft au0. 
Sm Uetrigen finb Sic ia ba unb i^ ti^erbe'^ guui Ueberf(u§ 
brüten fagen, ba§ ic^ f)ier ben ®ent(eman mit feiner 2a't)t) ein* 
quartiert ijobel" Sr nicfte lädjelnb unb t?erlie§ ba0 Stmmer; 
mit bem SnfaHen ber Sl)ür aber ful^r aucfe Sibonie toon iCrem 
Sifee auf. „SKein ®ott, ic^ fannia brc^ f)ier bie ?lac5t nicfct 
zubringen?" rief fie gepreßt, n^ä^renb iii) eine t)ol[ ausgeprägte 
gurttt in il)rem 9luge jeigte; bie augenblicElicfee 3Ser[egenf)ett 
©cfartg aber, tüetcbe bie Sinnatme einer fo naf)en Se^e^ung 
gttjifcben it)m unb ber iungen Srau Ifeerijorgerufen, madjte ie^t 
bem Stugbrucfe eineö beftimmten ©ntfi^luffe^ ?)(a^. @r fc^ritt 
raf^ auf feine 33eg(eiterin loS unb faßte, n?ie unter ifirem angft« 
i?o((en 53(i(Ie iebe 3Rü(f6aItung i?ergeffenb, il)re beiben ^änbe. 

„91icbt njat)r, Sie i^erfpracten, mir St)r ganzes SSertrauen 
au geben?" fagte er u^arm. Sie f(6(o§ tnie i^rer unbenju§t, u^ie 
nur me^anifcfe na^ einem ^alte greifenb, ifere ginger feft um 
bie feinen. „5Dlein ®ctt, ja! ic& fann ia boii aber bie 9lac6t 
nicbt "feier anbringen!" ttjiebertolte fie mit bem frübern 3tu0brudf. 

„Unb Sie irtffen," begann er Den 5leuem, „baß icb lieber 
mein 2eben opfern, atö eine ^eleibigung gegen Sie su(affen 
trürbe? 91un — boren Sie micb, boren Sie mirb:" fubr er 
fcrt, ibre ^änbe fefter in bie feinen nebmenb, unb ibr 33iicf, 
txieicber trie irr über bie getroffenen 93orbereitungen im Simmer 
gefcblreift batte, bob ficb unb blieb aitternb in feinem irarmen 
Sluge bangen. „3cb bleibe bie 91a^t über auf biefem Stuble, 
ber in ®emeinfcbaft mit bem Sififte bie Sbür bier becfen foll 

— Sie bebürfen ber SRube unb nebmen rubig 't^a^ Säger ein. 



*) Sßcrtiid^: Knaben — xrirb aber i?cn älteren ^erfonen aU 
üüllig gebräud^lid^ gegen junge emac^fene ^DZcinner gebraucht. 



— ^aben (Sie benn mijt," uuterbrad) er ft(£ erregt, aö er Bei 
feinem SSorfc&Iage eine eigentt)üm(tc&e SSetüegung in iU*en Süfven 
U)al)rnal)m unb er \l)xe ^änbe, ate tüerbe fte ftd& {efet erft bereu 
?age teti^ugt, in ben feinigett gucfen füllte, „6aben ®ie benn 
ni(fct, tt)enn au(^ al§ ©ngel ber SSarmlfeeraigfeit, an meinem 
Sager geftanben, in biejer Sarmt)ergigfeit alte Keinlic^en SRüd» 
ftdjten gegen ben ??remben l&inter fi(6 getüorfen, unb ift eö benn 
nid)! aum großen Slfeeile S)aä getüejen, )x>a§> Sie aug S^rer 
$äu0ltcbfeit Vierter in bie t)alte Sßilbni^ gebracht I)at — unb 
nun gogern Sie au4 nur einen SWoment, bem banfbaren Sanb§» 
manne, ber iebeö Dvfer für (Sie bringen n^ürbe, lonnte er (Sie 
baburÄ glütflicb tpiffen, beffen gange Seele Sbnen fc^on gebort 
bat, al§ er noä) balb in gieber ®ie gum erften 5[Ra(e unter 
biefen falten amerifanifcben ©eficbtern erblirfte, ftcb üoll unb 
forgloä angubertrauen?" 

2)ie Seu^egung in ibren 3ügen U3ar träbrenb feiner faft 
Ieibenf(baftH4 getuorbenen 5Rebe ma^tiger gelüorbeu unb alö 
bränge bie Stufregung ibreö Snnern gu einem 9tu§bru(be, begann 
ft^ ibre Sruft unter einem frampfbaften (S(blu4^en gu beben ; 
fie entgog ibm ibre $änbe, ate U)olIe fte ftcb abiüenben, ber 
iunge SJlann fab fte u^anfen unb nur bem erften raf(ben Sm^ulfe 
folgenb, fcblang er gu ibrer Unterftütjung fraftig feinen Strm 
um fte. „®Dtt im ^immeU glauben (Sie benn ni&t an micb 
unb bie bei(ige SSerebrung, bie icb Sbnen treibe?" rief er; ba 
ma(bte ficb ibr ge^^refete^ Snnere bur(b einen ^lo^Ii(b au0« 
brecbenben Sbränenftrom Suft; @c!art füblte fte in feinem 9(rme 
ftnfen, träbrenb gugleicb ibr «^o^f, trie tJoHig macbtloö auf 
feine (Scbulter fiel — ein aufiüaHenbe^ ©efübl ^on (Seligfeit 
bemä^tigte fi(b feiner; im näc&ften SlugenblidEe fd)Dn aber bcitte 
fie ftd), trie unter einer getraltigen innern Stnftrengung, trieber 
emporgerafft. 

„Um ber Sarmbergigfeit teilten laffen (Sie mi^ iefet!" 
f agte fie, fi(b feinem Slrme entgiebenb unb ficb nacb bem eingigen 
(Stuble trenbenb. 6r blitfte ibr nacb. biö fie ibren (Si6 geU)on= 
neu unb trat bann irieber na(b bem genfter in bie monbtofe 
5Ra(bt binau^blidenb. Slber fein Dbr unb fein innere^ 9(uge 
lüaren bei ibr. @r borte fie no(b eine Sßeite leife ftblucbaen 



89 

nnb er U)u§te dö Ijabc fte eg iftm geftanben, ba§ ber övo§te 
SI)ei( it)rer funbgegeBenen (Srregung nic^t ben augenblicflicfeett 
fonberbaren SSerbältniffen, fonbern t^rem ganjen üerfel&ltett 
Su0etib==Seben, baö fte einer ?age tüte bte gegentüartige ausfegte, 
galt — er xon^ie, ba§ fte btefen SOIann, gu bem fie jefet itt ber 
äugerfiett a3ebrattgttt§ flüd)tett tüoßte, itiemalö geliebt bcitte, ba6 
e» unter anberen SSerbciltntffen i&m felbft öielleic^t aufbeti)al)rt 
geu^efen tt^are —" er brütfte bie ^anb tior bte 3(ngen unb 
ntoc&te nii^t ir*?tter benfeit. 

hinter tbnt itiar e§ ftiU gen^crben unb erft naft einer langen 
SBeife Kang e^ halblaut: „^err Sdfart, icb t^erbe tt)un, tüte 
Sie e0 n)ünfc&en!" @r tüanbte ftij rafc& um. 

©te ftanb aufregt, mit balbgefenftem ^auV^te, üä) auf bte 
gerbrocbene ?eT)ne beö ©tubleö ftüftenb. „^o erlauben ©te mir; 
ha^ iä) bte nötbtgen Strrangement^ treffe/' ertviberte er, fo üiel 
Slnregenbeä in feinen Jon lege-nb, ate er üennoc^te, „auf itnfer 
8i^t möchte tcb mi(fe feine Ifealbe ®tunbe mebr üerlaffen, unb 
tüenn ®ie ©ttraö gu ficb nebmen tüoKen, fo mü§te e0 balb ge* 
f^eben — eine Safte Kaffee tüürbe Sbnen fi(berltcb gut tbun!" 

(Sie fcbüttelte nur tüortlo^ ben ^ot^f, unb er tüanbte fi(5 
naä) bem Sluggange nacb bem greien, bter ben Sitegel t>orf(Jie= 
benb, mad)te ficb fcbann baran ben Sifcb öor bte Deffnung ber 
SSerbtnbungötbür su fteHen, burcb tüel(^e ba§ ?acben unb 
©cbtt^a^en ber übrigen 9ietfenben in üoUer 3)eutH(b!eit beretn' 
brang, ergriff ^ukl^t ben üon tbr üerlaffenen (Stubl unb nabm, 
ben Öiütfen nacb ber bereiteten (Streu febrenb, an bem Sifcbe 
?)la^. „6ine Unterfucbung biefer amerifanifcben ©elifateffen 
fcK mir tt^enigfteng fo lange bie Seit vertreiben, afö ^a^ 2i^t 
brennt, eine (Stärfung fann burcbau^ nicbtö fcbaben/' fagte er, 
„unb tüenn (Sie trabrenb biefer Seit fi(b in Dotier Secruemitdb* 
leit einri(bten troKten, fo fonnte eö nocb im gellen gefcbeben." 

(gr borte ta§> SRaufcben ibreö ^leibeä, fab aber au(J im 
gleiten Slugenblitfe ibre fleine «öanb ftcb entgegengeftredft. „S(^ 
banfe Sbtten, $err 6c!art!" heik e§ üon ibren Sippen unb 
fein Stufblicl traf in ein fo feeleuDoIteö, no(b feu(bte0 Sluge, 
ha^ e0 feiner ganjen 5IRa(bt über ftcb beburfte, um feine frifcb 
aufqueHenben ©efüble nicbt gum au6ern Stuöbrucf fommen gu 



90 

laffen. „S^Iafen Sie fcrölcg — ic& tracSe!" ^a^U er, aUrtx 
i?ermc(fcte nicE)t ber 2>'erfncbunf^ p trtberfteBen, tfere Singer an 
feine Sippen gu sielfcen. 6r flirte fie tote nertjoö unter fetner 
S3erü]6rung gutfen unb er liefe t[)re $anb frei, ol^ne eö gu toagen, 
noc& einmal 5u tl}r aufpfefeen. 

9tur wenige Siffen afe er toon ber rol) gutereiteten Äcft, 
ater er blieb in feiner Stellung biö baö Sid^t [\i) bem Srlofcben 
guneigte. 2)ann t^eructlftänbigte er mit bem (Stulfcle bie Sarri» 
labe ücr ber 2f}ür, nat)m I)ier bequem ?)Iaö unb Batte eben 
nci) 3eit, einen SBlid nacfe feiner Begleiterin gu trerfen, toelc&er 
bie güfee in ibren Uebertüurf gebüHt, bleich unb betoegung^Ioö 
auf ter Streu lag, ebe ibn ücttigeg 2)un!el umgab. 

9tug bem auftofeenben Biutmer borte er ba^ ©eraufcb, 
ö?eld)eö bie Bereitung be§ allgemeinen Dlacbtlager^ bernorrief, 
»DU bem Summen ber »erfcbiebenen ©efpracbe begleitet; üon 
Seit gu Seit f(iien eine $anb nacb bem S(bloffe ber ^on Um 
r>erfeöten SSerbinbungStbür gu fu(ben, aber, ebe e§ gum Deffnen 
fam, bur(6 einen Söinf gurücfgef(Seucbt gu toerben, unb berubigt 
überliefe er ftd) enblicb ber ibn ftberlommenben SlJJübigfeit, bie 
ibn balb, trofe ber treibenben ©ebanfen in feinem ®ebim, in 
feften Scblaf tierfenfte. — 

3{lg er lieber eriüacbte, fab er berett§ bie erften Strablen 
be§ 5!J?orgen§ in§ genfter fallen; er fitblte ficb fteif unb balb 
labm tocn feinem barten Si^e unb entfann fidb aucb ie^t, ta^ 
er träbrenb ber ^lai)i oft gu einem balben SBacben gelangt 
toar, um fid) eine öeranberte Stellung gu t?erfdbaffen; aber er 
tüar frcbr 'tai bie 91a(6t geenbet batte, fo toenig ©rauiclung er 
aui) ücn feinem S^lafe emj^fanb. £)er 33licE auf feine Scbu^* 
befcblene geigte ibm biefe nc(6 in berfelben Sage tüie am 9(benb; 
aber bie beHen Slofen traren auf ibren äßangen aufgeblübt, 
unb um tbren SORunb lag ein balbeä Sä(beln. Sdfart meinte, 
ficb faiim tton bem Silbe, toelcbeö ftd) ibm bot, loöreifeen gu 
fcnnen; aber ate begebe er felbft bur(b bie Selauf^ung ibrer 
Süge eine Snbi^fretton, rid)tete er ft(b rafcb auf, redte nur eine 
Secunbe lang 'tk ©lieber unb fcbritt bann leife nacb bem 5(uö* 
gange. 

2)raufeen traren fd)cn (Singeine ber 9letfenben befcbciftigt. 



91 

am 33nnuienticcie \l)x nicv{ienltc6e0 Sleintöunößtrerf UorjuneTv 
men; ber erfte Öfic! beS «^erauötretenben ater fiel auf S^fot, 
lre((t'er, in eigent[)ümlic&er ®(fteu ba0 9(uöe nac& bem ©efäl&rten 
(jel^Dben, ft(6 ti^ieber ba^ bem »^aufe tüenben irsottte, unb Stfart 
begriff i:'of(fcmmen, üjaS tu ber Seele beö Surften üorge^en 
mo^te. @r trinfte btefen Ifeerf et. „'^'eiten @te mir einmal mit 
ST^ren kauften ben Stücfen/' fagte er; „eine 5Rac&t auf einem 
gerhccteuen StUi&(e gugebrad)t, nur um eine unt?erfc&iie§tare 
Sfeür gu betr>arf)en, lann einen SDRenfien gang freu^Iatm matten!" 

Safob 16ob bie Reffen 9(ugen mit einem fo fc&arf forf4)enben 
SSitcfe nac^ bem ®eftcf)te be§ jungen 5?Janne§, ta^ biefen aum 
erften OJJale eine beftimmte Oiegung r>on Unfreunbli^feit gegen 
biefe rcr)e 91atur, trelcfe jebeö 3Sevtäitni§ nur nac^ btr eigenen nie« 
beren 2etenganfd)anung t)eurt6ei(te, überlam; ber Surft^e atcr 
fd)ien feine ®ebanfen gn erratt)en. „Sift ft^ei^e ia fein SBcrt, 
®ctt feil mi^ batior tetra^ren!" fagte er eifrig unb mac&tc 
fic6 an ba0 il)m aufgetragene (Sefcfeäft; Stfart ater entließ 
ifen ta(b feinet 2)ienfte^, um fic& naÄ einer t)Drübergel)enben 
®^n)araen ju lüenben, biefer ein ©elbftüd in bie ^anb m 
brüden, unb fie p beauftragen, nacb ben etn^aigen Sebürfnifjen 
ber 2ab^ gn feten. 

(Sine Stunbe fl^dter befanbcn fi(6 bie SReifenben n^ieber auf 
bem 9iü(fn?ege nad& bem Sifenta^njuge, mi^ex nac& ber 3Ser* 
lünbigung beö ^onbucteurg burcfe bie eingetroffene ^ülfe gur 
Sttfa^rt in Sereitfd^aft gefeilt tx)ar. Sibcnie ging trieber an 
Scf avt0 9(rm; ater faiim fitn^erer afö eine geber füllte er tcn 
iltren. Seit fie, i?cllig gur Sieife fertig, aug bem «^aufe ge- 
treten tüar, I)atte eine fo eigent^ümlic&e 3evftreuti)eit auf if)rem 
®eficßte gelegen unb ficb in ben n^enigen äScrten, irelcbe Seite 
mit einanber geireiifett, au^gebrütft, ba6 enblicb ber iunge 
55JJann fie itren eigenen ®ebanfen, n?e($e fie augen]c6ein(i(^ be« 
berrfd)ten, üterlaffen l^atte. Unb faum t»ermc(tte er iräl^renb 
ber gtreiftünrigen gafcrt fciö 5JJem):6iö ibr ijkx unb ta einige 
atgeriffene 3(nttrcrten auf feine SSemerfungen gn enticcfeu. 
SBag in il)r i^orging, t?ermac^te ernicfctgu enträtseln, er l)aik 
aber aud) nid)t ben 9]Rutl), nacb ben Scenen am 9ttenb gui^cr 
bie iet?t, \i)n fü§ burd)f(Sauernb, tpieber t?or feinen ®eift traten, 



92 

nur mit einem Sßorte nac& bem ®runbe i[)re§ eigentMmtii^en 
SÖefenö an forfcfeen. 

Set ber 9In!uuft beö Snö^ß in 9r(empl)t0 tüarb ben 3ici» 
fenben bie 9lac6ricfct, ba§ gn^ar tüteber ein für SRetü^Drleanö 
Befttmmteö ©ampfBoot angeleimt tabe, ba6 ater noc!^ mehrere 
(Stunben »ergeben tüürben, el}e ta^ 3(u^Iaben unb ha^ Sin* 
uelfemen neuer ©üter beenbet feien, unb bie ^au):tmenge ber 
9{nge!ommenen; üon ti^el^en bie ^Reiften ft(!& auf befanntem 
93oben gu befinben fitienen, trat in Begleitung einiger ®e;^ädf= 
larren ben furzen Sßeg na^ ber SJtifftfninn-Sanbung an, um 
in einem ber bortigen ^okl^ ba^ aufgefallene griibftütf nac&- 
gubolen unb bie 3eit ber Stbfabrt gu ertrarten. @cfart I)atte 
faum etu^aö StnbereS gu unternebmen geirufet, aU fid) mit feiner 
Begleiterin ben Uebrigen anpfcblie§en; für bie junge grau, 
mlä^e feit bem 93]ittag beg vergangenen SageS obne alle 
91abrung n?ar, tbat iebenfaüö eine Stärlung ncti) unb er felbft 
füblte ft(b fo nüd)tern unb trie balb gerbrocben burcb bie le^te 
5Rac6t, t>a^ ifcm ein fräftiger Smbife unb mcglicbenr-eife eine 
®tunbe bequemen Sijlafö nur lücbl tbun fomite. 

2)aö grübftücf barrte ber 9(n(angenben bereite, ©ibonte 
nabm fcbn»eigenb einen ber ^(ä^e ein unb beb nur ben 33li(f 
üßu ibrem Steuer, tuenn fie einer ^anbreicbung (Scfavtä banfen 
n^ottte; babei aber fab ber iunge 50^ann in ein fo tobte§ 9[uge, 
in ein fo bleicbe», faft unbe\üegticbe6 ®eft^t, n?ie bamal^ in 
ibrem ^aufe, al0 er fie gefragt, ob benn felbft fie nicbt glürf« 
lid) in bem neuen ?anbe fei. Sr bätte fo gern ein ber^licbeö 
Sßort gu ibr gefpro^en, n^enn er eö nur, ibrem feit bem ?Dcorgen 
fo eigentbümlicb öeriüanbelten SBefen gegenüber, gen^agt bcitte. 
Site fie ibr fcbujeigfameö 90?abl geenbet, geleitete er fie nacfe 
bem ©amenjimmer beö lotete, n^o er au feiner (Srfeiijterung 
nocb strei anbere n^eiblicbe 9teifenbe, ujelcbe in ficbtlicb'er lln* 
gebulb bem 9lbgange beö 2)ampf6oote§ entgegenbarrten, ent* 
becEte, gab bann Safob ben 9luftrag, ficb in ber 9lal)e be0 
3immer0 aufgubalten, im Satte bie junge grau irgenb eineö 
©ienfteS bebürfe, ibn aber an benacbriifttigen, fobalb bie 9lb* 
fabrt^a^tt gefommen fei, unb [ie§ ficb bann nai) einem SZebeU' 
jimmer fübren, um bort auf bem @opba eine (Stunbe au ruben. 



93 

ITnb er 6atte feine 9!JJübiö!eit ni(6t u6eryd)al5t — faum ba§ er 
ft(fe auf bem ti?ei(^en ?)otfter außgeftredEt, fo u^aren tl)m auc& 
l^ereit^ bte 2tugen angefallen. — 

(Sin ^Rütteln burii benfeI6en f(Jn?araen Slufiüärter, tüelc^er 
xf)n na(ft bem Simmer gebracht, enwerftei^n ü)ieber; Dom g(nffe 
l)erü6er f(ang im glei(Sen Sfngenblicfe ha^ SrüHen ber 2)am):f« 
tootpfeife unb ber iunge SKann, fofcrt bie SSebentnng beö 
2auie^ ertennenb, fprang rafc& auf. 

,;2BoIlt 3f)r xooU ber ^a'tV), mit inelifter ic& beim grübftüd 
fa§, melben, 'ta^ fte ftd) bereit au l)a(ten 'i)abe, S3o6?" fagte er, 
ein (Bind ®e(b au0 bem Portemonnaie giebenb, „iä) toürbe fo* 
fort bei ibr fein!" 

3)er Sieger nabm bie ®abe mit einem ^ra^fu§ in ®m)^fang, 
eriüiberte aber bann n^ie unter einer balben SSerlegenbeit: „2)ie 
2citt), (Bir? 2)ie ?ab^ ift f(Son )oox gtnei Stunben mit bem 
toei§en ^Kanne; ber in Sbrer ©efettfcbaft )x>ax, abgereift. 2)er 
,/Srat)e(er" fam ben %l\x% herunter unb legte für eine bcilbe 
®tunbe an. '^ ift nur ein fleineö Sabr^eug unb eö ift awd) 
niemafö ficber, ob er gang bi^ 51en)=£)rfean0 berunter gebt, beg* 
balb tüoHten aucb bie ®entlemen bie ©elegenbett nicl)t benu^en; 
Hz Sabieö aber traren fo ungebulbig fort^ufommen, ba§ fie fo* 
g(eicb ibr ®e^äci nad) bem 23oote fcbaften lie§en — unb bie 
2a'tV), mit trel(ber ©ie famen, (£ir, ift mit ben anbern ge« 
gangen." @dEart fab ben ®^recber mit gro§geoffneten Singen 
an. „JDaö ift ein Strtbum, SSob!" fagte er bann in isolier 
Seftimmtbeit. „Sfir toerbet ni(bt ujiffen, u?en icb meine!" 

5^er (Scbioarae fcbüttelte ben .^o)^f. „®ö ift nii^t eine 
frembe ^a'tt) mebr im ^aufe, @ir — ber toei^e 5Dlann aber, 
toelcber guerft bei Sbnen toar, !am no(ft einmal t>om 35oote gu- 
rücf unb gab einen 33rief beim 23u(bba(ter ab — mcglicbertreiie 
für Sie — aber i(S glaube, Sie tt?erben ftcb beeilen muffen; 
bie anberen ®ent(emen bciben f(bon baö ^aug tjerlaffen!" 

(Sc!art griff in einer öoüigen ®ebanfen«2?ertoirrung waä) 
feinem $ute, mei^anifi^ nur ber näcbften ?lotbti)enbigfeit folgenb 
unb eilte naiS ber in ber allgemeinen SSorbatle befinbücben 
„Dfftce" beö ^otelö. „Sin Srief für mi* bier?" fragte er ben 
Sucbbalter. 



94 

„SBenn bie§ S6r 9tame tft, ®tr?" ertoiberte btefer, t^m 
ein merfbar in Site gujamntengefalteteö Sitlet überreicfeenb. 
(Sin einziger Slid auf bie Slbreffe geigte bem iungen SDlanne 
(Si^onie'ö ^anbWrift. 

„llnb feine tion ben fremben i^abieö mel)r im ^au^eV 
fragte er, obgleich er ie^t ber SIntiöort fd)on fi^er tüar. 

„2)ie Sabieö finb jämmt(ic6 mit bem Sraüeler ö^Qcingen, 
©tr!'' - 

Seber fernere ©ebanfe (Scfartö aber tüurbe i^on bem 9iufc 
beg jd)iüargen 3(uftüärter0, tüelc&er 'ta^ ®e)pää beö 2)eutf^en 
Huaufgeforbert auf einen ^anbfarren gelaben l&atte, abgef(!&nitten. 
,,9iafcb, @ir, e^ ift bie W*fte Seit!'' 

Unb im Srabe ging e» ber 2anbung ju. (gcEart l^atte eö 
nur bem lauten: „^o, ^o\" be^ ©(fetüarjen su t)erban!en, ba§ 
bie gum Stuf^ie^^en tereitä vorbereitete ^^anbung^brücfe nüc& 
einige 93linuten liegen blieb; faum aber ti^ar fein ©e^^atf im 
ginge an S3orb gefcfeafft, alö auc^ ha^ SJoct fd}on öom Ufer 
abbret)te. 

6c!art I)atte faft tüie l^alb im Sraume fein ga^rbißet ge* 
lüft unb eilte nacb ber näcfcften ftillen ©de beö Salonö, Mer 
ba0 erhaltene ©iflet I)aftig offnenb. @ö entlfeielt in flüc&tigen 
feinen Sügen nur ba§ golgenbe: 
?iebfter greunb! 

Scfe ergreife eine ftc^ mir bietenbe ®elegenl6eit/ um einer 
^lotlfemenbigfeit gu genügen, treidle mir bereite n^äbrenb unferec 
Steife big bierber gum Sen)u§tfein gefommen ti^ar — unfere 
äßege gu trennen. (Sg ift eine äußere 91otbtDenbig!eit um mir 
uicftt bur^ 9[Ri§beutungen, beren DJIcglicbMt mir erft geftern 
xcä}t flar geirorben ift, meine obnebie§ fcbtrere (Stellung no4 
mebr gu erf(bit»ereu — tiielleicbt aber aucb eine innere; baö 
beutfcbe «£)er^ mu& ganj lc0geriffen fein t)on allen 53labnungeu 
an ^eimatbli^eg unb S^ern^anbte^, trenn e^ mit ber S^it lernen 
foU, biegrembe al^ neue »öeimatb 8u betracbten. SbrenSafob, 
in beffen raftber 33ereitir>i(lig!eit, mir allein su folgen/ ii^ nur 
bie obige au§ere Siotbtüenbigfeit beftätigt fanb, nebme iä) su 
meinem (S^u^e mit mir, unD (Sie muffen mir baö nergeiben, 
er fennt mi(b noc6 au0 meinem (Stternbaufe ber; ibn ujerben 



95 

©te beim Sufammentreffen mit SKr. gtelb toteberfinben;'mt(ib 
felBft afcer xooU erft, trenn ®te öon (Saltfornien gurüdfeferen 
foKten, ba td) fofort nacb ben not^igen ©rorterungen mit SOtr. 
gielb tüieber na^ «^aufe ju reifen gebenle — moöIi($ern?eife, 
ie nac& bem 9(ugfatle unfere^ ©efpräcfeö, trete icfc au^ eine 
JKeife naä) 2)entfc&lanb an — xi) n?ei§ ja, ba§ ®ie bie SSer- 
fcältniffe, unter trelcfeen i* lebe, fennen unb brauche he^^alh 
ntd)tä ju t>erf(Ju?eigen. SebenfaHö njiH iä) Sfinen hiermit ein 
recbt trarmeö 9(Dieu fa^en unb nehmen ®ie au0 üoKem ^er^en 
ben ©an! für 'ta^ Sntereffe, tüelc^e^ ®ie einer fcbn^lofen 2anb0« 
mannin flejeigt I)aben. 

St)re aufrichtig ergebene greunbin 
(Simonie gielb, geb. TOübHug. 
Sine tiefe ffiitter!eit i)aüe ben iungen 9Jtann 3uerft beim 
?ejen überfommen, — ta^ xoax bie Söeife, in treldber fie ftcb 
feiner ^Begleitung entlebigte, xüd er fiij gern für fte aufgeopfert 
I)aben tin"irbe; iebeg SBort erfcbien ifem beim nochmaligen lieber« 
fliegen ber 3^il^n lübl unb berecibnet; bann lüoßte tbm fein 
SSerftanb fagen, ba§ fte nur, i?on einer beftimmten Itebev 
geugung gebrängt, ben ©d)ritt babe tbun unb ficb in ibren 
S^erbältniffen ):cä) laum anberö i)ahe auöfprec&en fönnen; p» 
ßleicb aber traten bie Scenen beö tiergangenen Sttenbö lüieber 
üor ibn unb bamit ibr feitbem fo plo^licb J)eranberte^ SBefen 
gegen ibn, unb eine Slbnung bämmerte in feiner Seele auf, bie 
ibn guerft une grübling§luft burcbu^ebte, bann aber eine nur 
fcblummerube (Ecbmersem)3finbung in tbm iretfte. «^atte fie ficj 
in biefer SKeife auft t?on einem ibr gleicbgültigen Susanne ge» 
trennt? 9Ba§ bie 9}(i§beutungen, bie fie turcb feine Segleitung 
treffen fonnten, anlangte, fo beftanben aUe 23ebingungen bafür 
fcbon bei ibrer Slbreife, unb fie batte fi(S felbft gu feiner 33e« 
öleiterin gemacbt — bie äußere Dlotbujenbigteit, tion ü?elcf)er 
fte fpracbf batte alfo iefet !aum mebr ©emicbt; aber trenn er 
ft^ gurü&ief, tüie fie am Slbenb gubor in feinem 3(rme ge* 
legen unb in plöfeli(ber 3(ngft, mit biefem tüie au§ innerem 
Äramt^fe berüor flingenben: „Um ber SSarmbergigfeit u?itlen, 
laffen (Sie mid) iefet!" ftcb ibm entzogen, unb bennocb furg 
barauf mit bem rollen Seelen«9(u0bruc!e ibm trieber bie «öanb 



96 

geboten; ii^enn er ftcfe üergegenirartiöte, tra§ er ißr im 2)range 
feiner ©mv^finbung gelagt ßatte, jo tüDÜte ifem bte Sebeutung 
ber „inneren" 9^otl)tüenbigIeit, tnelc&e fie Don ifem getrieben, 
bnrc&anö Hat ttierben. @ö Vöai )X)ci)l ba0 35e[te fo, me fie ge- 
fcaubelt unb Safob, ber i[)r fo fcereittoitttg gefolgt, mocbte mit 
feinem natflrlict>en SSerftanbe bentli^er in bem Snnern 23eiber 
gelefen taten a(0 bieje felbft. Slter trarum, !(ang eö in i(jm, 
hatten ficb Seite in Serbältniffen, bie iebe «g)offnnng nahmen, 
treffen müflen — fie in geffeln, bie, tüenn fie ficb an4 ßatten 
lofen lafjen, i[)r nur bie 9iüc!fef)r inö bentfije (Sltern^anö ge« 
ftatteten, \^a er fo arm ti^ar, n^ie e^ nur ein 3?(enf(5 o^ne Vral- 
tifcbe, für 3(meri!a brauchbare gertigfeiten in Slmerifa fein 
fonnte? @0 !am :plöft(t^ ein isolier äBibermide über ifen, im 
Sienfte ii&reö 5D^anneg an baö beabfic^tigte Unternebmen gu 
geben; Wie er nicbt gtelb'ö ®e(b in ber Safije gebabt unb 
ficb burd) fein beftimmte^ 2Bort Dert^fli(^tet gefübit, fo bätte er 
Üi) am liebften auf bie biHigfte SBeife njieber nacb ^RetJ^^-Sor! 
burc&gefcblagen unb bort üerfuc&t, oite eö ibm SaHei^ranb an= 
gebeutet, ben nötbigften 2ebengunterba(t burcb feine SDRufiffennt* 
ni^ gu geiinnnen. 

2ange fafe er nocb, bie «&anb gegen bie 3(ugen gebrüdt, 
ben Silbern unb ®eban!en, lüie fie burcbeinanber treibenb in 
ibm auffttegen, freiet Sviel laffenb. 



S5iertea Kapitel. 

€tne ÖDiekrbegegnung. 

ßg n^ar ein bun!(er, irarmer Slbenb, alö (Stfart in ^e\ü» 
Drleang ta0 Sanb betrat; aber ^a^ Sreiben ber 9JJenf^en in 
ben nä(bften Stra&en, bie auö iebem ber sabtreicben Srinftolale 
Üingenbe OJRuftI beuteten an, ta^ tk ^inter^Saifon bereite 
einen fiJtrungtoKen Slnfang genommen batte. gielb'ö 2ln« 
n?eifung gemä§ foKte er in einem nambaft gemachten 23anfier= 
baufe bie Sßobnung beg 6rfteren erfragen; baau v^ax e^ ater 



97 

langft gu fpcit unb jo Iie§ er fift) burd) "tm ©epaälragev na^ 
einem ^ctel in ber 91äl)e geleiten, nm con l)ier an» am fol* 
genben ffltcrgcn giel^ anf8nfud)en. — Sine breite ?)ia5ga mit 
tücf}ftämmigeu blübenben ®ea^äd)]en, au^lije burcb bie offenen 
genfter ben (äinblid in bie inneren eleganten Oicinnie beg untern 
Stcdfö tct, empfing {[)n, unb bier iie§ ]\ä) ber 31nge!ommene, 
naiftbem fein ®epäc! untergebracht Xüax, nieber, ungeu^ife/ auf 
melcbe 2\>eife ben 3tbenD gu verbringen. 2)ie lange eintönige 
gai&rt mit beut Samvfbcct, tk einer Diern}C(ientlid)en ®in« 
famfeit im Sßal^e gefolgt XDax, 6citten ein ftavfeö 3ierlangen, 
einmal iDieber bie Serftreuungen einer großen ^iaH gu foften, 
in ir)m rege aema^'t unb al^ er nad) furgem ^etrad}ten beö 
53lenid?entreiben^ in ber erleud)teten Strafe einen ber fcbn^argen 
-^lufii^ärter auf i^ie ?)iagga heraustreten fab, rief er biefen an. 
„3rgenb ein Drt gu einem anftänbigen 5tmü?ement in ber 9lä()e'?" 
fragte er. 

„Sn ber ^lhl)^V u:ar bie üon einem leid:ten 3ld}ielgudEen 
begleitete 3lnta^ort, „taQ 2t)eater ift ein giemlid}eg (Bind 2Beg 
ron bier unb bctt aucb längft begonnen, bie übrigen 2ofale aber 
— o!'' unterbra^ er ficb irie con einem plöfilid)en ©ebanfen 
berübrt, „ba ift taQ ßongert, nur gn:ei Strafen i^on bier, ^a^ 
!aum tor 9 Ubr beginnen u^irb!" 6r eilte nad) einem ber 
anftoBen Sinimer unb !am nacb u^enigen Sefunben mit einem 
großen ^J)la!ate u^ieber gurücf. „(Sin (Soncert gum heften ber 
äßaifen, Sir, n)orin auij bie ®räfin Sering^borf fingt — u^ir 
baben no& einige ä3iüet^ gum ä>erfauf bier!'' 

„©räfin Seringöbovf'?'' fragte Scfart, nacb einem furgen 
i3lic!e auf ben 3ettel aufiebenb, „fo ift \:a§ eine 2)eutid)e*?" 

„Äann'^ nicbt fagen, £ir! So oiel id) au^ bem SOcunbe 
ber bier cerfebrenben ®entlemen ireife, ift fie eigentlid) nur auf 
ber 2)urcbreife, ift aber mit unfern attererften g^^i^üi^^^^ be* 
fannt, unb bat ficb t)on biefen beujegen laffen, im ßoncerte gu 
fingen. Sie fott eö oeifteben, me bie befte Sängerin »on 
•j^rofeffion.'' 

„Sebenfaüö ein (Soncert!'' nicfte ©dait, „fcbafft mir ein 
bittet unb 3emanb, ber mid) nad) bem recbten Drte bringt!" 
i5r erbob fid), um in bem großen Spiegel beö uäiiftenBintmerö 



98 

feinen Slngug gu muftern, ber ft(6 tnbeffen in üoHer Sau^erfeit 
geigte, unb ^atte eine 23ievtelftunbe baranf in Segleitung eine^ 
©cbmari^en ein grofeeö ©ebäube erreid)!, an§ meinem bie fämmt* 
li^en l&D^en.. geöffneten genfter beä erften ^ioä^ einen l&etten 
Sicfetglan^f in ^ie ©trafee njarfen. Sin bonnernbee ©etram)3el 
— bie ameri!anif(!6e SeifaÜg^Sfengerung — geigte foeben bie 
Seenbigung eineö Stücfe^ an, nnb ber 2)entfc6e heeiite ftc&, 
bie breite Srepi^e nai) bem (Singange beö Saaleö gnriirf» 
anlegen. 

„«^abe i(ft f4on »iel berfanmt?" fragte er ben SMrftefter, 
il)in fein 55inet einl)änbigenb. 

„Soeben erft hk giüeite Dlnmmer gn @nbe!" irar bie 3tnt* 
trort nnb ber junge Wann trat in iren ujeiten bellen ©aal, 
njelcier ^n^ar eine gablreicbe 3nbörerfd)aft im gangen ©lange 
fafbionabler Toiletten, aber aucb nod) freie ©ifte genug geigte. 
©eräufcbloS n^ablte ber ©ingetretene feinen ^piaft nabe ber für 
bie tortragenben ,^ünftler beftimmten (Srbobnng, lüelcbe in bem 
einjamen glügel t)arauf fcbon bie 9lrt, gu irelcber biefeg „©on* 
cert" geborte, abnen lie§. (äifart batte eben begonnen, ficb in 
baö ©tubium feineä ?)rogrammö gu üerfenfen, aU ber au^* 
bre^enbe Sonner eine§ neuen ©etramt^el^ ibn aufleben liefe. 

Stuf ber (grböbung iDar, üon einem iungen SDIanne ge* 
leitet, ber foeben ficb bem Slügel gutranbte, eine feine, tweiblicbe 
®eftalt in reicber Joilette erfi^ienen, tt^elAe t)cr ber ibr bar» 
gebracbten Oi^atton xok fi^eu [t(b einige ©tbritte gurüdfgog, 
bann aber bei ^em erften Älang ber angefcbtagenen Flügel* 
accorbe mit einem fonnigen ?äd)eln ibren erften ^Platj n^ieber 
einnabm unb in n^obltbuenber ©id)erbeit unb griffe eineg jener 
necfif^en trtf(J)ett 35ol!ölieber begann, bie nad? bnnbertmaligem 
^oren immer n?ieber ta^ mm ©ntgücfen ber 3(merifaner finb: 

trifft ein 3emanb einen geinanb 
2)ort im ^orn allein, 
^t^t ber Semanb bann ben 3emanb — 
SD2u^ ber S^manb f darein? 

®er gange 99Jutbn3itle ber Sid)tung fxneltc in ibren Jonen, 
ü?enn biefer in ibren 3ügen aucb nur fid) burd) ein balb gurücf= 



gof)a(tene§ ?vicf:'In auebrücEte; (Scfavt aber fa§, mit örD^em, 
ungeiüegticfcem 5luge bte Sdngertn anftarrenb, iüelcf)e baö 
9)rogramm al0 ,,©rann Seringöborf" be^eiiinete; 'ta^ mar ia 
bo^ 51temanb anberg d^ Süd, „ba§ magifc&e S3anb" — ba^ 
„imgelofte 9tat:&]er' tiad) Sat(et)ranb§ 3lu§bru(f. 2)ag Traretx 
btefelben B(etd}en, oiex in untabelbafter, arifto!ratifc&er Scl)ön* 
beit öefcfenittenen 3üge, bie er ]i)on einmal gegeben, biefelben 
bun!e(6ej(iatteten, munberbaren fingen, bie nie iineber t>ergeffen 
p fönnen er gemeint batte — nur bünfte if)re ©rfcbeinung 
if)m in ber reiben Soüette, im ©lang ber 2iä)iex nod) bin- 
reifeenber, i?er!(ärter. 

(Sin neue§ Seifvilföftamvfen be^etcbnete ta^^ (gnbe be§ 
SSerfe^ unb jet?t erft lic§ fie einen I}a(ben 53lic! über ibr iHubi- 
tcrium fcbmeifen. 5)lc^te fie mninßfiirlicb buvi^ Scfart^ [tarree 
3[uge ober feinen b(onben Äcvfr ber ]xi) unter bem bunflen 
^aar ber Süblänber ab^eicbnete, angezogen ireri:en — tbr -SSlicf 
blieb einige DJJinuten trie ^lüeifelnb in bem feinen bangen, biö 
beriBeginn be6 neuen 5}erie§ ibre 9(ufmerfuimfeit lieber bean* 
fpru^te. 5)em jungen Scanne aber mar e^, aU iabe ber 
(Strabl ibretj 3[ngeg in feiner üerbüfterten Seele ein neuey Ötd)t 
entaünbet; er martete gefi:annt, hi^ ibr Slicf ibn mieber ftreifen 
merbe; aber fte fang ibr ?ieb mit ber ttoUen Saune, melcbe ben 
erften 9Ser§ be^ei^net, p @nbe, unb gcg fid) unter bem bon- 
nernben 3lp):(viu§ ^urütf, rbne ibm eine meitere mabrnebmbare 
^ead)tung p fd^enfen unb Stfart^ 9luge fan! mieber auf ibre 
5tamenL^be3eid)uung im ^^rogramm, bie ibm ein neueC- unge= 
Iofte§ 9^vM)fei bot. S5>er mar fie benn, ^ai fie iefet in bem 
üoUen ©lan^e t»cn 9ieid}tbum unb Stellung ficb in ben erften 
gamiden ber jüMicben Slriftofratie bemegen fonnte unb ncd) üor 
einem Sabre ibren Unterbalt burd) ?(laben unb Stiden gu er= 
merben batte? 6r rief fiij SlHee gurüd"; maC^ bei feinem erften 
Sufammentreffen mit ibr t>Dn Sallet^ranb geankert morben mar, 
aber eö mar !(ar, 't^a^ beffen megmerfenbe aKgemeine 33emer= 
lungen nur gum SSerbecfen feiner eigenen Unmiffenbeit über ibre 
3Serbältniffe getban morben maren. gür einen 53loment !am 
ibm ber ©ebanfe, bie Don ibr fe(bft fo freunb(i(i eingeleitete 
33e!anntf^aft bier mieber geltenb p mad?en — aber in melcber 

7* 



100 

SteHuiig Ijaik er il)ren öovneI)men ^?reunben gegeuul^er au^* 
treten fouuen, unb irar er benn überbauet iciu eigener ^err 
nccfc, jobalb er fid) bei gielb a(ö eingetroffen gemelbet? 

Sine Ieid)te 23erül)rung feiner Scbniter r»erfcbeud)te feine 
©ebanfen nnb (ie§ t[)n rafd) auffeten. hinter ifcm ftvinb ber= 
felbe innge S^ann, n^elc^en er auf ber (grfecbung am ?5lügei ge* 
fefeen unb biefer flüfterte i()m eilig 8u: „5?ie ®räfin tt)ünfd:t 
Sie auf einige DJlinnten 5U fpred)en — ujenn Sie mir feigen 
n:oacn -r 

Ueterrafc^t, aBer mit einem burc^iwarmenben ®efü()(e Don 
23efiiebignng fid) erfcefcenb, folgte 6c!art burd) bie 8i$reil)e bem 
äNcranf(treitenben; eine Sfeür i^ur Seite ber (5rI)ot)ung öffnete 
fii$ Dor tf)nen unb (Scfart fat) in bem fleinen Sinimer, u^el^e^ 
i[)n empfing, bie „©räfin'' in ber Umgebung mehrerer junger 
unb älterer Scanner im (eid)ien ©efpracfee fi$en, bei feinem 
(äintritte aber rafd) ben Äopf feeben, n:ä[)renb ein ttjunbertar 
flare^ 2dd)eln il)n begrüBte. 

,;®näbigfte grau, e» ift ein fo nberrafcfceiibe^ ©lüdE für 
xmä), Sie I)ier toieber ju fefeen/' begann er, ra]d) auf fie ^w- 
tretenb, beutfii, „\:a^ id) bei Sfcrem erften 6rfd)einen buntauö 
meinen Süigen ni(tt trauen tDoKte'" 

Sf)r $>M rul}te eine Sefunbe lang U)ie forfijenb in bem 
feinen, a^äbrenb um if;ren 93hntb ein 3ng i^cn leid}ter Sronie 
gucfte. „(gin folcbe^ ®liicf mi^ gu fe()en," ermiberte fie bann, 
if)m lad}enb bie feine ^anb entgegenftrecfenb, ta]^ fie e§ in 
9leu3=§)orf ni^t einmal ber SDlüfce n^ertl) fanben, meiner (Sin* 
labung gu einem Sefucbe gu folgen — freiliefe führte man ta-- 
malö nocb einen einfacfeeren 9tamen!" 6^ n^ar ein S3li(f DoU 
fo beftimmter 33ebeutung, trelijer bei ben letzten äöorten hen 
jungen SDIann traf, ta^ biefem bie 3intn:ort auf ibre erfte 
3(eu§erung auf ber Bunge erftarb unb er in einer neuen Un* 
fid}erl)eit über biefeö „ungelöfte 3lätbler' nur ibre ^anb Ieid)t 
gu brüien r>ermod)te. 

„Sie finb fd)on einige 3eit bier?" fubr fte bann ungegioun* 
gen fort, „id) entfinne mi^, 't)ai mir Sbte 5(bfid}t, nacb bem 
Süben gu geben, mitgetbeilt irurbe." 

„3m füblid)tn ^interiralbe bin i^ aflerbing5 geirefen; aber 



101 

e§ fitib taiun ^luei Stunben tevr ba§ t(5 ben Soben tjon 
9Reiü'Drlean§ Betreten l^al^e!" 

„D!" rief fie lebBaftben ^oV^f fetenb, Jo laffen (Sie mt(5 
Sie biefen Ferren Dorftefien xtnb ii^iDerfpreiten Sie mir nid&t! 
— ®ent(emen/' vranbte fie ftc6, inö ©ngdfcfee fatlenb, an ^le 
übrigen UmfteBenben, „ii) ma^e Sie mit bem 33aron t>on 
(Sdfart, einem ?anb§manne unb greunbe üDn mir 6efannt!" 

2)ie i()m entgegengeftrerften ^anbe anb erfolgenben SSer* 
Beugungen ficitten bem J'eutfcben faum einen ?)rDteft gegen bie 
tl)m Beigelegte Dualität erlauBt, felbft n^enn er il)n Wk ergeben 
tooHen; feiner augenBIidflicften 33efangenl)eit aber, n)eld)er er ntd)t 
^u U3el)ren t>ermcd)te. lüurbe er burc^ ha^ fiarrenbe ^uB(t!um, 
ice[d}e§ beutlid)e 3^i<ien ber Ungebulb 6oren [ie§, entriffen. 

,,55 ir (äffen Sie in tefter ©efeUf^aft, ®rafin!'' fagte ber 
junge DDRann, a^eld)er ben Seutf(5en eingefül)rt, mit einem 
23in!e gegen bie UeBrigen unb f6ritt biefen fobann eilig nacb 
bem Saale ücran; Balb flangen t»cn bort bie Sone eine^ Be* 
ginnenben 9)(annerquartett§ Berein; ?i[t) aBer Batte, trie bon 
einer engenben ?seffel erloft, 'ta^ ©eficßt mit bem 9{ugbru(ie 
nec!ifd)en 9JiutB\iMtten§ na^ bem 3urüc!geB(ieBenen geBoben. 
„J(fe glauBe n^aBrBaftig, Sie ftnb über ben ,23aron' fcBamrotB 
geiüorben/' fagte fie, „meinen Sie benn aBer, eine gro^e Same, 
nne id) jeW, bürfe unter iBren Sanbgleuten anbere 33e!annte aiö 
?eute t)on 2)iftinction saBlen? Unb icB trar boc^ fo g(ücf(id), 
gmifcBen biefen Greolen^^Bt^fioguDmien 3Br fo gang beutfcBe^ 
©eficBt gu entbetfen! Slber fetten Sie ficfe!" SBr 3(uge Batte 
mit ten letzten ©orten n^ieber ben tiefen eigentBümlicBen 
(SBarafter angenommen, ire(d:er ben jungen SDJann f(Bon Bei 
feiner erften Begegnung mit iBr Beraufdjt Batte, unb er Begann 
faft benfelBen Sinflu§ t>on 5Reuem auf ficB tüirfen gu füBlen. 

„2)arf id) SBnen lüoBI t?erratBen," fragte er, einen StuBl 
in ibrer OldBe einneBmenb, „u?elcBen Seinamen SaUei)ranb 
SBnen gegeBen?" 

„O, Sanei)ranb!" erlüiberte fte, leiijt bte S(d)feln gucfenb; 
„er iinrb SBnen iüdBI notB SInbere§ über mid) mitgetBei(t BaBen; 
mx fint) gleid)namige ^o(e, ^ie fid) aBftogen. ^aben Sie &ixoci^ 
gebort, ircbin er ficB üon 9tett?=Sor! auö geiuanbt Bat?" 



102 

„3c& vrar leiber ge^tüimöen, yd)cn ben na(f)ften Sag, natj* 
bem i^ 3()nen ücrgefteflt irorten, baö 2)am;^fjcfttff nacfe Slöat'» 
leftüu gii meiner Stbreife ^u benutzen, irenn icfe ni^t eine tiDÜe 
2Bcd)e länger Unarten ujcKte; unb Ifcate feinen meiner bamaligen 
Sefannten n?iebergefet)en/' 

,/2c iinffen Sie mi(6 nicl)t§ bon 3t)rem brüten $5rennbe, 
mit bem irnnberbaren 5^amen Drtanbo?" Sie fagte eö gcgernb, 
träftreni::' il)re fingen fi(6 I)a(b t>erfd)Ieierten. 

„3<4 babe feine 3(f)nnng i?on feinem ferneren @rgel)en!" 
enriberte er. „Sine 93erbinbnng gixnfiSen nnö 2)reien ift 
tnbefjen geblieben/' fet?te er, bell aufblirfenb, binjn, „ba^ ift 
^ilx), ta^ magif^e 33anb!" 

®ie lachte )?Iet?lid) auf. „Sivnfcben Sbnen 2^reien? ^xoM 
aller STcagie, möcbte id) \>ox einer ^raftifi^en 3lnn)enbung biefeö 
S3anbeö bccb felbft erft gefragt fein! — Sorläufig bin i(^ gans 
gnfrieben, Sie fcier getroffen p baben," fnl)r fie, tf)m i3cn 
Oleuem bie «C)anb reid)enb fort; „in einer fo t?öf[[gen ?5rem^e, 
in ber man fiit bier im Süben befinbet, ift e§ eben eiwa^ Sonber« 
bare^ um eine g(eid)e «^eimatb, fo f(üd)tig manfid) aud) nur 
bat fennen lernen; fagen Sie mir aber ietjt offen, Xüa^ Sie 
bierber gebracht bat?" 

@r batte, in ibr (eui^tenbeg 3(uge blicfenb, faft unbeit)u6t 
ibre «&anb in ber feinen bebalten, unb fie f(bien faum einen 
3SerftD§ barin m finben. „3cb bin nur bierber gefcmmen," 
enriberte er scgernb, „um t>ie({eid)t morgen fijon, i:?enn aud) 
nid)t im eigenen Sntereffe, nacb 6alifornien ab^ureifen." 

„5'ia(J Galtfornien — unb in frembem Sntereffe?" eriniberte 
fie raf^ auffebent^, tüäbrenb ibr SlicE eine :plötj(icbe, eigen« 
tbümlicbe 3lufmer!famfeit geigte unb ibre ^anb ficb xvk unvoilU 
fürlid) ber feinen entzog, „Siffen Sie, ba& bag febr fpafe* 
baft ift?" 

(5'cfart fab einige Sefunben n^te iäb au§ feiner Stimmung 
getrorfen in ibr ®efid}t. „Spafebaft?" n^ieberbolte er. Sie 
bbb borcbenb ben ^opf. „SBir tt)erben fogleicb niijt mebr allein 
fein," ermiberte fie rafi^; „tt»enn Sie \nx beute nicbt üerfagt 
finb, fo nebmen Sie nacb bem (Soncert eine Saffe Sbee bei 
mir. Set?t finb Sie mir erft DÖdig intereffant geircrben — 



103 

ertrarten ®ic mic6 fofcrt nai) Seenbigutig tnemer legten 9^um* 
mer in ber SJorl&afle!" @ö trar, ate tn biefem 9luöenb(i(Je bie 
Sänger aurüdfeferten, lüieber ber Stugbrutf halben 9JJutbtt)iKen^, 
mit tt)elc&em fie il)n üeratj^iebete, unb @(!art erfcob fiÄ mit 
fo ujunberlicfe gemifc^ten ®efü6(en, um trieber feinen 9)iaft im 
Saale eingunel)men, n?ie er bereu uc^ faum erlebt p ^abeu 
meinte. @r fanb einen Stu^brucE bafür, al^ ifem ^lo^litfe hattet)* 
ranb'g S?ort ing ®ebäct)tniB fam: „Sie ift eine lebenbige ^e^e, 
bie einen ^Tcenfcben an fi& felbft irre machen fonnte!" er U)u6te 
faum, fiatte fie mit i^m nur ein fofetteö Spie( getrieben, ober 
ttiar bie p Seiten üon i^r bargelegte tiefere (Smpfinbung äSal)r* 
()eii 3lber ein berechnetet S^iel ibrerfeit^ mit ibm bätte boi^ 
faum einen 3tüecl baben fcnnen unb ie mebr er fiij bie ©in^» 
aelnbeiten feiner fettigen 33egegnung mit ibr tüieber üor bie 
Seele rief, je n^eniger üermccbte er fid) bem Siei^e, n:eI(Sen biefe 
auf ibn übte, ^u ent^ieben. (Sing nur tinirbe ibm f(ar, ta^ er 
fid) biefer feltfamen Statur, ber alte 3lngriffä= SS äffen ibreg ©e* 
f^lecbtö au ®ebote gu [teben fcbienen, nid)t ergeben bürfe, 
ujenn er nicbt au ibrem ©efangenen auf ®nabe ober Ungnabe 
trerben troHte, unb erft a(ö ficb in ibm ein feder (gntfdblu§ in 
tilben begann, ficfe ftarl gegen ben 6influ§ ibrer Sijönbeit ^n 
mad)en, ibrer Sßeife gegen ibn auf gleicbe SBeife au begegnen, big er 
t)DÜig über fie im klaren fei, füblte er bie aufregcnbe Sm^fin* 
bung, ireld)e ibre 6in(abung gum Sbee in ibm beri'^orgerufen, 
tbeihreife f(itt)inben. SSon bem, lüae 't)a^ ßonaert bot, brang 
faum Sinaelneg au feinem SSeiüu^tfein, fein 9tuge verfolgte naä) 
ieber 23eenbigung einer ?)iece nur ungebulbig ha^ '^Programm 
big aum au^eiten 3{uftreten ber „®rafin''' — ber Seit^unft fam 
enblid); umraufd)t ücm SeifaK begann fie eine groBe ttalienif^e 
3lrie, unb trot? feineg @ntf(fe(uffeg füblte ScEart unter ben glocfen* 
reinen Jonen, bie balb miä) aug tieffter Seele a^ fommen 
fcbienen, balb in blit^enber Öeii^tigfeit t^erlten, fein öera beben. 
Sie trat nacb bem glänaenben Scblufe aurücf, obne beg nicbt 
enben n^ottenben 3ti^)3laufeg au aiftten, aber fie bob ben 331icf 
bebeutunggt^oK nacb bem $?anbgmanne unb biefer beeilte ficb/ 
fobalb fie oerfcSn^anb, möglicbft unbemerft ben Saal au »er* 
laffen. Sr batte and) nur furae Seit erft bie SScrbatle errei(fti^ 



104 

afü fie, \:m .^ovf in einen SAIekr c^eWdt, au§ einem Seiten* 
(ginc^anc^e trat, fiJiDeigenb ben ttr gel-^otenen 3(rm nafnn unb 
ffüd)ttg an feiner Seite bie Jret^l^e f)inab nac& ber Strafe eifte. 
2)crt ][)ie[t bereite eine @v7ui).\ige unb ber fifn^ar.^e, gaHonirte 
Äutfd)er, neben ben ?)ferben [tefienb, öffnete bienfteifrig hen 
Sd)fag. Sie lüar im SBagen, ebe er nnr feine ^üife anguHeten 
t)ermDd)te, unb er folgte ißr, auf bem ^I^orberfi^e ?)(aft nefimenb, 
mit einem ©efüH, al§ gete er irgenb einem unbelannten 5[6en* 
teuer entgegen. 2)aä ^Raffeln be§ 2!?agen§ auf bem f6lec&ten 
93ffafter Mite iebeä ©efvrä^ Ifealb unmögli* gemacht, felbft 
tüenn ßdart, ber nur in ber ®rU)artung be^^ommenben lebte, 
ftc6 ba^u angeregt gefüllt tätte, unb f(tn)eigenb fagen ftc^ 23eibe 
gegenüber, bi^ im Scbeine ber ©aölaternen \\ä) ein t)on einem 
cifernen ©itter umfd)lDffene§ t?itlaa()nli(Je^ ©ebaube mit offener, 
l&ell erleurf)teter ^augflur geigte, ©ine Siitüar^e eilte ben 5luö* 
fteigenben entgegen. „Sagen Sie ber 9Jciftre&, 'ta^ icb uner* 
üjarteten Sifud) erbalten l)a^e unb miÄ für beute 2tbenb p 
entfd)ulbigen bitte," lüanbte iiä) ?ilt) !ur^ nad) ber S^ienerin. 
„3tnn foH ben Sbee na(i meinem Simmer bringen!" Sie fd^ritt 
mit einer einlabenben Äo^^fneigung nac& i^rem Begleiter in ba^ 
^an^ tJoran. 

(Scfart folgte feiner gübrerin bie mit £e).^^i6en belegte 
Sre^^te hinauf unb oben, in bem breiten föorritor, lüarb t>or 
il)nen bie Sl)ür m\e^ erleud)teten Simmerä burii eine im 3n* 
nern toartenbe Sd)iüarge geöffnet. 2)er iunge SORann trat in 
einen 3laum, beffen laue, t>on feinen SSoblgerü^en burcb* 
fiftiüängerte 2uft il)n tok eine ireic^e buftenbe £)edfe umfing unb 
in einem eigentbümli(Sen Siev^e feine 51erüen erregte. Sin Slirf 
um ficb geigte ibm ben luyiriofen (Somfovt eine§ Souboirö, xok 
t^n bie Sermifcfeung beö fran^ßfif^en unb amerifanif^en ®e* 
fcbmadä erzeugt; augleii^ traf aber aud) fein 3(uge auf ein 
offenes mit reicbem St^nitjtrer! t>erfel)eneö ^ianino. 

„Dlebmen Sie für einige Sefunben allein ?)(a^, id) bin 
fofort lüieber bei Sf)nen!" fagte 2ili) unb t)erf(^n3anb, t>on ber 
Scbn^ar^en gefolgt, in ber 2bür eineö 51ebengemad)ö. Salb 
inbeffen erfd)ien bie ?e^tere trieber unb befe^te ein feittoärtS 
ftebenbeö Sifcbcben mit einer (Jaraffe üoK bunfeten 3Sein, 



105 

<3übf rückten mib feinem ©ebadf; bann ber(ie§ fte ba§ Stmmct 
burij ben Sln^gang na^ bem SorribDv. Scfart, ber ftcfe auf 
hinein StuBfe niebergelaffen, Iftatte feine 3tugen nc^ nt(6t lange 
ü[^er ben retten Je^^nd^, hie üpin;^en (Saufeufen unb ?^auteuiB 
foiine hext mit ben üerfi^iebenften S^nelereien befeUen marmornen 
^anün taufen (äffen, al§ 2il^ im treißen, f)3iftenbefet?ten 91e* 
gligee Ivingfam i^ie^er eintrat unb ftc& na^ldffig in bem nacfcfteu 
t^olfterfi^e nieberlie§. „ScS baBe mir eg ,ju «5>aufe' gemad)t/' 
fagte fie mit einem 2a(feln, ha^ ber junge ^Tcann faft berau« 
f(tenb auf ficS it)ir!en füllte; t[)re jetzige ©rf(5einung, tt>eld)e bte 
ganje geinl)eit il}rer gormen seigte, I^rac&te il)m Drlanbo'l 
SJort: ,r?i[i), eine ?i(ie!" tüiflenloö in0 ®eba4tni§, n?äl)renb 
bo(S i[)re bunfelen, mäcbtigen Stugen ton nid)t^ tneniger al3 
2i(ien!aite pi iv^recfen f(^ienen; „unb i(ft mc(I)te nur, ha^ Sie 
ft(fe ebenfalls aU gang gu ^aufe betrad)ten. — £)bgIeiÄ Sie naift 
Kalifornien geben trollen,'' fetjte fte mit t^Iö^Iid) trieber auf* 
bli^enbem 93lutl)n?{f(en bin^u, „ift e§ bocb möglieb, ba6 U)ir un§ 
beute nid)t gum letzten SJlale begegneten." Sie ftrecfte rajcb 
ben 3lrm au§, gog ha^ auf Stollen laufenbe Sifd:(ben mit ben 
(Srfrifcbungen beran unb füllte girei fleine SBeingläfer au§ ber 
ßaraffe. „Samit trir aber, biä ettraö Subftantie((ere§ fommt, 
uuy gleid) gegenfeitig auf ben retbten gu§ fetten, fo laffen Sie 
unö in guter beutfc&er SORanier anfto§en: 

„Unb trenn mx ung bann einften^ trieberfel^n 
3n einer f ebenem, beffern Seit —" 

©tot fin-ang ror bem launigen 231icEe, trelcber tbn babei 
getroffen, trie ron einem electrifiben gunfen berübrt, auf. 
«3lber um ©ottesn^itlen, gnäbigfte Srau, trober baben Sie 
benn — " 

Sin flingenbeg ?acben utitevbraij ibn. ffSrften^ tbun Sie 
mir bie ?iete unb (äffen Sie bie ,gndDigfte ^rau' ^ei Seite, 
ober i(b trerbe nur mit bem ^exxn 35aron ron ©d'art reben; 
fobann mögen Sie hcä} n)ob( annebmen, ha% man nid)t Seben, 
na(b gtrei Sorten ©efpracb^ auf ber Stra§e, gu ficb in ha^ 
?)riratgimmer einlabet, trenn man ibn nid't, aucb obne ha^ er 
eö trei§, naber bat fennen lernen — unb fo nebmen Sie nur 



106 

nil)tg S()r ®(aß; teilaufig eraa^e tcf) 3t)nen tüolfel aucfe tto4 
trie icb Bii 3f)t:em Siebe gefcmmen bin." 

Sie l)üh mit einem necfifcfeen 33lic!e il)r eigene^ ®lag nnb 
(Säaxt beeilte fid), trenn au^ wie in falber ©ebanfen^SSeriüinung, 
ibrem 3?eiRne( p folgen. Sie ni^t^te nad) einem l^ellen 3(n* 
fiingen nur i^on bem ifmgen, n)äl)renb er ba^ feine, aU bürfe 
er faum anber^, in einem 3uge (eerte, gngleiij aber aucj baö 
geuer be§ fcfcn^eren fpanifcfcen SBeineö em^fanb. ?5aft erfcfcien 
if)m inbeffen 't)a^ angenetnne ®efü6I, trel^eö i^n bana$ gu 
bur(i)ftrümen begann, nur ber augenblicf lieben (Situation ent* 
fprec()enb. 

Stlp batte ficb becTuem auf ibrem ©itje ^urücfgelebnt. „Sie 
troHlen tüiffen, trarum id) eö fpafebaft fanb, ba§ Sie in frem* 
bem Sntereffe nacf) ßalifornien geben," begann fte üon Steuern, 
„nnb Sie foHen micb fog(eid) üerfteben. Sagen Sie mir aber 
nur erft, \m^ Sbre barm(ofe beutfcbe 9^atur \)a^n gebracht bvit, 
— iä) Ijabe fd:on eine '^tee, um xva^ eö fi^banbelt— ober in 
treffen 9tuftrage Sie bie 9^eife mad)en." So n^ar mieber ber 
eigentbümlidje, balbe mutbtrißige Son, in treicbem Ue S^U'ecbe« 
rin, trie in röKiger eigener Süerbeit, nur mit ibm gn fpielen 
fd)ien, nnb trotj beg 9ici^e^\ ire(d)en ibr ganjeg Sßefen auf ibn 
ausübte, begann fein Stol^ ficb leicbt bagegen aufaulebnen unb 
ben 35orfaft, mit treldjem er fie bierber begleitet, trieber in ibm 
tra^ ^u rufen. 

„Jßaö meine b^irmlcfe beutfcbe 91atur m ber 3?eife t)ermod)t 
bat, ift eine gu (ange ®efd)id)te, alö bafe id) Sie bamit lang« 
treilen mM)te," ertriberte er, „liegt Sbnen aberßttrag an bem 
Kulmen meinc^^ Sntereffenten, fo babe icb feinen ®runb ibn m 
rerid)tr eigen; eö ift STir. gilb au^ SUabama — tra^ ift nun ber 
^uime für Sie?" 

„£), Sie geben in 93lr. gielb'ö Sntereffe," rief fte, in 
Vlct)lid}er Sebenbigfeit fid) gerabe auffetjenb, „Sie trürben na* 
tiirliÄ nid)t gegangen fein ebne bie grünbli^fte Äenntnife ©effen, 
trorum eö fi(i bei ber 5Keife banbelt — unb fofann id) Sbnen 
\a fagen, ^a^ trir gufammen für ein unb biefeibe Sa(6e arbeiten 
trerben, n:enn icb ciud) SKr. gielb faum einmal gefeben babe. 
Uebrigene ift er, fo riel icb trei§, beute ?lacbmittag bereite ab^ 



107 

gereift, ii^irb 3f)nen tnbeffen tro^( feine Snftruftionen t)tnter^ 
laffen I)aben. Unter bieien Umftänben ater bitte i^ Sie )oct 
5iflem: niemale ettrag Stnbereg a(§ SSarcn t>ün (äcfart. 3ft 
biefe^ Snjamirentreffen aber ni^t tt?tr!ii6 jpa6l)aft?" 

ß'cfart fat in il)re lac^enben, angeregten 3üge, in tl)r (eu(i- 
tenbe0 3(uge, unb ba^ „nngelöfte" Otätbfel f(^ien i^m ^lo^lid) lcS= 
bar gu tüer^en. Sie ftanb im Sienfte 3tn^erer, genau ti?ie er 
felbft jetjt; bie QSerfabrungen^eife ber ruffifcben ©iplomatte, 
ujel^e bur6 befälfeigte ireiblicfce 3(genten in ben Salcn^ anberer 
^offreife oft metr erreicht, alö bnrd) bie gefcbitfteften £)pe* 
raticnen ber ®efanbten, fta:ib t>or ibm, nnb fo moi^te fie in 
bem :colitif(ten ?)arteigetriebe 3(meri!a'g ibren bi^berigen 3Beg 
gemacbt baben. Za^ ®efüb( aber. iDe((Seö ibre S^önbeit nnb 
ibr eigentbümlicbeö äSefen in ibm berttcrgerufen, n?arb burd) 
biefe ©rfenntnife ):(Dt>licb ein treniger f(f)eue§, anftn'ud)DDßere§; 
fie tüar mä)t mebr bie gro^e 5)ame, irelcfcer er unfid)er gegen* 
über ftanb, fie irar ju ber gleicben Stufe, bie er ie^t einnabm, 
berabgetreten. 3(f(e^ bieg aber Vüar nur iine ein 23liö burcb 
fein Snnereo gefd)cffen, "i^a^ faum bie eingetretene fefunben« 
lange ^Xiufe ^ur ^eacbtung rommen fonnte. 

„A propos!" fubr fie angeregt fort, „i^ greife aucb, ba§ 
Sie t?Dr^üg(icb ?)iano fvielen, n)orin id) nur eine arme Stüm= 
^eiin bin, unb irenn lüir einmal rein zufällig Seibe in bem 
^aufe eines biefer einf(u§reid)en californifd)en Staate« ober ®e« 
fel^e^männer pfammentreffen foüten, fo bin icb fi(ber, t^a'^ mir 
bie 2eute ber Situation a^erben, für bie eä faum mebr ein «&in« 
bcrnife Bur (Srveicbung ibrer 3trecfe geben fann. S(^ babe biefe 
graufövfigen 3imerifaner fennen lernen — im getrobnten ®Ieife 
feft trie öijen, aber ungeirobnten äußeren Sinftüffen gegen* 
über fd^iüad) ane bie ^inber. — Waffen Sie unö obne SSeitere^ 
unfer S4ut?* unb Srut)bünbni§ fd)iie§en/' fe^te fie, ibm bie 
$anb bietenb bin^u, „unb bann beuten Sie mir &txoa^ auö 
Sbrem Sieben? orratbe an, tüir tcerben un^ bann fcbned mit 
einanber einigen!" 

Sbr 5(uge fvn'übte ibm, ate unter ber SJJa^t be§ t>on ibr 
auggefprod)enen ®eban!eng era^artenb entgegen, ibre Singer 
batten fid) f :ft um tk feinen gelegt, unb in ber Seele beg jungen 



108 

^^lanneä r^e^^ann teim 3(nfd)auen btefer evrecjten, iet?t roftg ge- 
färbten 3uge, unter bem Sauber btefe^ JCdeinfeinä mit ißr alle 
feine Gnivfinbungen ficb in einem einzigen, ;nct?li(ft aufirallenben 
S?erlanaen gu vereinen. 

^(5in Sdnil?^ nnb Srul^.hnitniB!" facjte er, ftcj rafä erl^ebenb, 
„unb bannt eg fcv3(ei(fe i^cfl^caen nnb re^tcfrciftic; u?erbe — !" 
(är Batte nä) im gleidben 9(nv3cn6licfe ^u \h niebergebcgen 
m\\) feine Sinken feft anf bie irrigen gebrüdt. S'r füllte fte 
unter feinem Änffe jucfen, cl)ne ta^ inbeffen eine anbere Sc= 
n^egung i&n ^urncf geiinefen f)atte — trct?bem ater tt>ar tloßlicfe 
ber Waiil) r»cn ifnn geiiMd)en, ben feigen feiner ^edl)e[t tn§ 
©efid^t in fel)en; er ujanbte i\ä) rafcfe bem ^Manino gn, gcg ben 
bei Seite gen'icftcn, geftitften Scfjel teran, nnb ircfite ftcS 
nieberlaffen, ba§ Zndt im Äc^fe, irei(ie§ itnn bei bem t?on 
feiner ©efeÜidMfterin angebeuteten füuftigen 3ufammenu.ni!en 
unU)i[(!rirlic6 iuy ®ebvid}tni§ getreten a\ir: 

„iRixx tt?o 2)etn ^er§ im treuen &nim —" 
ba Innbert ein ©egcnftanb in ber 2afd)e feiner Seinfleiber feine 
Setregung; nur me(ftanifc6 griff er tanciä) — unb gcg 'Zitc- 
ttie'g 5^crtemcnnaie. "ta^ fte ibm am erften Jage ibrer beiber* 
feitigen 9(breife übergeben, bert^cr. Sr (ie& ben ^ct>f fmfen; 
ber gan^e S^inber, u^elier ibn bi^ jet^t umfangen, lüar Vlö^lic^ 
irie i?erf(cgen; ba§ rcfige &e\\i)t ber jungen grau, mit ben 
Vertrauenden braunen 5higen, bie t»cn uid)t^ a(^ einem treuen 
3(n^brurf be» 3nnevn njuBten, ftanb i^cr ibm unb e» wcük Um 
faft eine (Sntireibung fd'einen, 'tai^ ?ieb, irelitef- fte gnerft iineber 
in fein ®ebäd)tni§ gerufen, in feiner jetzigen Jage gu fingen. 
3ogertib iranbte er ftd) ^cn bem Snftrumente ab unb f)cb ben 
Sli(J nad) feiner ©efeÜfd^afterin. 

Sie fa§ surü(JgeM)nt, bie ^anb gegen bie 9(ugen gebrücft, 
aber al^ hibe fte feine 3?eiregung irabrgencmmen, fafc fte (ang= 
famauf, gtrei 'Sefunben lang einen grc§en, ernften ^Itc! in fein 
®efid}t feftenb. 

„Jii fonnte beitfen, Sie feien irie bie 9(nbern, 'tk fein 
3Beib nngeftraft in einer freien Selbftftvinbigfeit feten fcnnen; 
aber xi) glaube bei Stnen nid^t baran;" fagte fte in eigen= 
tt)ümlic^ tiefem Stange i[)rer Stimme. „SiJ fürchte aber etiraö 



109 

2(nteve§. SSofür Balten Sie nit^, ehr ira^ I)ate iä) getBan, 
i^a§ Sie ]\d) im 9\ed)te t^x i^üüften greil;eit geßeii mid) glauben*? 
SDtir liegt ©tiraS an Strer 93]etnung unt^ ict) benfe n:cl)l be» 
anirructen gu t^iufen, Stre 3te(itfeit{gungi?cr fid) lelbft fennen 
in lernen, ßiner antern grau ter beffern (^ejeüf^aft gegen* 
über, üjürben Sie fiit n,\i()ricteinti^ einer angettauen 33elei« 
bigung beiDU&t fein!" 

2Öaö gel)n ÜTtinuten üüiter feinen tiefen (äinbrucE auf ben 
iungen 9)unn ntd)t oerfcblt bätte, glitt ie^t, ibn faum be- 
rül)rent^, ücn il)m ab; er meinte bie Söfung be» „nngelcften 
9latbfe(§" in ber ^anD gu baben unb aucb ber finnlid^e Siei^, 
n?elcben it)re (Srfcbeinung auf il)n ausgeübt, Batte feine SOtad^t 
verloren, gaft erfcbien e5 ibm u.ne eine 3lrt£ü()ne ber beaan* 
genen Untreue gegen feine ftiüe, uienn aucb bcffnungßlofe 2icle, 
bie üerlaii'3te 9Jccinung6ciu§erung ol)ne iebe dngftlid^e gcrm gu 
geben, unb er liefe ftd}, il)vem ernften, enrarteni^en Slicfe iet?t 
mit einem fcalben Säd)eln begegnenb auf feinem frühem Sil) 
njieber nieber. „iTaB i<b Sie mit meiner nnvietinberten ©e= 
fiif)l6 = 3(ufira[(ung nid)t i.cibe beleibigen a^oüen, glvTuben Sie 
ia \vd)[ felbft/' begann er; „im Uebrivgen aber erlauben Sie 
mir eine grage: Sinb Sie ©reifin'?" * 

„Seber ©räfin ncd) grau, n;ie ii) Stnen ba§ bereite an= 
gebeutet ijahcl' ertriberte fie ernft unb in DDÜer Sid}erl)eit. 

Sr neigte, u>ie nur feine eigene (Sn^artung beftatigt fin» 
benb, ten Äcpf. „Sd) lyahc fein Urtteil über bie ©rünbe, 
ireld>e Sie gu S&vem jetjigcn ^luftreten ceranlaffen," fufcr er 
tann fort, „ireun inbt[ien bie grau au^o i&rem naturgemäßen 
Äreife tritt unb in tie rienrncfelten gäben be^ öffentlid;en 2e= 
benö, tüelcfce fenft nur in 93IännerI}v^nben liegen, greift, n?enn 
fie fid) fo gur ©efäbrtin ber 93tänner in anbern alö ben ibr 
gehörigen i'erbältniffen mad}t, fo tritt bamit aud) gang fo(gc= 
redjt ein »iel freierer ä>er!.i)r, a(g er im gefetlfd)aftiid)en Seben 
Sitte ift, ein — bie grau felbft bat tie Sd?ranfe, n;eld)e tie 
Sitte gu ibrcm Sd?utje um fie gegcgcn, üerlaffen, fie ift ber 
Äamerab, ber mit ibr für gleid^enSn^ecf 2trbeitenben gen^^crben 
unb n^enn in einem ^Jlugenblitfe ber Slnregung bie Otücffid^t 
gegen ten gefd)[ecbtlid)en Unterfcfeieb einmal üergeflen ii^irb, fo 



110 

tft baö eine ©efal)r, bie eigent[i(6 boä) nur tn ber 9iatur ber 
JDtnge Hegt. Sie, 9)liB Senng, i)at nun bie 91atur mit fo 
großen äuBeren ®aBen gefegnet, ha^ ein folc^eS 3}ergeffen r^oU 
?u ben Sünben gelfcört, bie am (eid)teften Dergeten u^erben fcnnen 
unb 3I)m jeitö bei ber einmal geiüafciten Stellung ani) tjergeben 
tr erben fcHten; n? eilten Sie eine 23eleibtgung bartn finben, fo 
bätten Sie eben Sbre natiir(i(Se gefi^ü^te Stellung nic&t i^er- 
laffen büvfen —" 

„£), iä) ^aiie üergeffen, irae SaüeDranb in Sesug auf Sie 
fagte/' unterbract' fie tbn lebhaft, „Sie ftnb beutfcb, nc4 gang 
beutfcS. $ier in 3lmeri!a finb bie grauen bie ^au^^tfactoren 
in allen cffentli^en 5lngelegenl)eiten, im ^au^Hcben greife, trie 
in hext Salcn§. ?)"ii(4t au0 fetner natürlichen Stellung Ifcerauö* 
treten! SBiffen Sie benn, wa^ ^a^ für eine aUeinftebenbe ein* 
geiranberte Seutfc^e oI)ne befcnbere ©elbmittel l}ei§t? 9lnge* 
ftrengte, aufreibenbe Strbeit ben gangen Sag unb bie l}albe ^laä^t 
tinburd?, ol)ne ba^ fie 'tüä) ireiter bamit !äme, aU fic^ ben 
nctbbürftigen gebeuüunterbalt gu f$affen unb oft audb biefen 
ncij nii^t — in Äranfbeitefätlen aber ftc& auf bie Stra&e 
gu fetten unb nacb bem ^cöpitale fcfeaffen laffen. £)ie Statur* 
gaben ciber üon u^elcben Sie in öegug auf micb rebeten, tuerben 
ifer gum gfu^e — eine dlleinftebenbe mittellcfe ©eutfcfee ift ja 
für bieie, fd^cn t>on >^inbet'beinen an i^erborbenen iungen unb 
alten Slmerifaner nid)tü, alö ein tDillfommene§ Dt'fer ibrer 
23eftialitat. — 91un/' fubr fie mit einer fid)tli(5en 3(nftrengung, 
ibre ©rregung gu unterbrüdfen fort, „ii) mu§, felbft na^ t^en 
dampfen, bie mir t>a^ Stfticfjal auferlegt, ibm banfen; e^ 
braute mi(6/ ir»enn anä) nci) in uutergecrbneter Stellung in 
Greife , in tiYld)en mir eine trolle Äenntni§ bes amerifanifijen 
?e[^en§ lüarb; icb fanb bcrt mit ber Seit eine größere ebreube 
Seaijtung, aU id) iemalö ertrartet, aber i^ i?ermccbte e§ ben* 
noi) nie gu r*ergeffen, vok biefeä Sfmerüanertbum ber fcbufclcfeu 
Slrbeiterin entgegen getreten n^ar. Unb aU i(f; euMicb t»cn i^er 
eigenen grau eine§ bocbgeftellten Staatemannes in bie Salcn^ 
ber 3lriftü!ratie eingefübrt trurbe, um unter ibren glügeln gur 
£urd)fet7ung einer ^cUtifcben ^Parteimaferegel gu belfen, al0 icb 
erlannte, n?aö mir auf biefem Selbe mcglicb ttjerben fönnte, 



111 

ba reifte aucft tn mir ber 9)[att, biefe» gan^e ©etriebe, tnofür 
man mici al^ SßerdE^eug gu braud)en gebaute, mir felbft bienft« 
bar au malten, mir eine üoHe ©enugtlfeuung gegenüter einer 
®efe{(l(6aft, iDelite 91i(itg a(§ tl)r eigene^ Sntereffe !ennt, gu 
fcbaffen. Unb e^ !am bie3eit, in tt)e(d)er i^ bie SSebingungen 
fteUte, fobalb meine $ü(fe in 9(njpru^ genommen trarb, n^o icfe 
bie tion meiner Sl)ür alni^eifen lie§, lüetcje frül&er fic& nic&t 
einmal gu ber erforberlicben 3IcStung gegen ba§ SBeib fcatten 
becjuemen XüoUen, Xüd ic& benen, bie mic& in tl)rem (Selbftintereffe 
gehoben, ©efe^e gab. 3et;t gebe iä) ate ®räfin Seringeborf 
tiaÄ ©alifornien; glauben (£ie aber lüirflicbf ba§ iä) mic& gu 
bem (Spiele berbeigetaffen bciben trürbe, tüenn e§ mir nicbt eine 
i?cf[e 93efriebigung getrabrte, biefe SRepublüaner , iüel(be Por 
)e^er ibnen üerf agten eurcpäifi^en SKangbegeic&nung ben diiiäen 
f i'ümmen, fi(b einanber betrügen gu feben? Sc^ babe t^or Äur^em 
nur einmal ein abftd)t(Dfeö Sßort über bie ©tanbe^öerbältniffe 
metner gamilie in Seutid)[anb tauen (äffen, aber bamit ü^urbe 
mir auä) 'i^ie „©räfin" für meine caüfornifcbe 93liffion al^ un« 
entbebrlicb aufgebrungen; iä) bin aU fol&e in ben erften biefigen 
$?ami(ien empfoblen, tüerbe in gleid)er SBeife bier neue (gmpfeb* 
lunggbriefe erbalten — aber Sitte, bie micb in i()rem Sienfte 
glauben, ivnffen niijt, ta^ bie arme Seutfije ben (£pie§ um* 
gebrebt unb fie nur al§ ibre SBerf^euge gebraucht. gZod) ein 
ß(ü(f(i(ber (Srfülg ber jetzigen (Sxpebiticn unb i(b fiiüttele Sltteä 
t>Dn mir, n^a^ Stmerifanertbum beifet — id) febne micb lüieber 
nad) iSem, xoa^ ®ie bie natürlii^en 33erba(tniffe be§ Söeibeö 
nennen; aber innerbalb berfelben tüitt icb nur in ®eutfd)(anb 
leben; bier ift bie grau Sttteg, nur nid)t n^irüi^ äöeib na(b 
unferem Segrtff, xmb iraö icb bier getban, ift, abgefeben Don 
ben SSeireggrünben, ire(d)e micb babei leiteten, burcbau£> bem 
?anbe unb feinen Sitten entfprectenb. — 3l6er bat^cn iriffen 
Sie atterbingö no^ ni^tei," fubr fie fort, n^äbreni) ibr Sluge 
tüieber rubiger marb, „öielleid)t inbeffen übernimmt bie Sdt, 
bie Sbnen ®rfabrung bringen luirb, meine ^Ked&tfertigimg. Sie 
baben ft^ in ta^ 3}erbältni6 eineg Äamerai^en gu mir gefegt 
— i(b nebme e^ um ber Sacfee mitten, für bie u?ir Seibe 
lüirfen ii^er^en, an: nur feien Sie, trofe alleä Unbefannten, 



112 

trag Stnen n?ct)( üenrirrenb aufflc&en iinrb, ein treuer ^a* 
meraM" 

Sie ftrecfte if)m i?du Steuern, aber ie^t in isolier Öeftimnit* 
teil bie «öaiib entgegen uni) er ergriff fie in einer n)unl^erlid}cn 
llnflarteit feiner ©efüt)le. 6r U)u§te fauni, fcüte er Diejeö iunge 
fc[)öne 3Se|en, tae ein fo gcn;'agteg Sinei unternommen unb t^od) 
mit fid) felbft fe im ,^laren ^u jein fcfeien, beir)unbern, cber um 
leö «Öerauötretenö aii^ aller beutjd>en Sitte iDiHen r>erurtl)ei(en. 

„Unb nun (afftn Sie unä teriäufig ]d)eiben/' fügte fie, 
feinen ^änbebrucf ermibernb, tingn; „nur taten ii>cl)( 33etbe 
nicbt bie Otul)e, um einen gemütI)i^D{(en 9(benb, ane iit i[)n mir 
bei unferm 25egcgnen im @oncert träumte, mit einanber 3u üer* 
bringen. Sd) irerbe Sie nad) Sbrem ^otel geleiten lafjen!" 

ßr fiifilte nacb bem 9Lscrßergegangenen nur gu fel)r bie 
5Rid)tigfeit itrer 3inna[)me. „Sie baben mi^ auf eine Seit 
I)ingeiLne)en, in ireld)er längere ®rfal)rungen mein Vlrtt)eil über 
amerifanifd^e l^erbältniffe mel)r gereift/' ern)iberte er, fi^ er» 
fcebenb, „unb id) bcffe tcn gangem »bergen, 53ti& Sering, ta% 
icb Sie bann um 31De^, ircrin id) beute gefeblt baben mag, 
bunbertfad) um 2>crgeibung gu bitten babe. (Sine S^age nur 
möd:'e icb nod) tbun: VDcber ift Sbnen bie ivenntniB ber t>er=^ 
fd)iebenen ©ingelnbeiten in Segug auf mid) gelcmmen? So ift 
nur, bafe id) mid) nid)t felbft mit einer S3eantn;crtung berfelben 
berumauäie, bie ineUeid}t gang auBer meiner 33(a(bt liegt!" 

„5^ie Sad)e ift febr einfacb", enrnberte fie, gleid)fa(lö ibren 
Sit? r>erlaffenb, n^äbrenb inbeffen ein ^aucb i^on OiDtbe ibr 
©eficbt überflog. „Sbr Sreunb Drlanbo irar ber 6ingige öon 
Sbnen Sreien, trtl^er meiner Sinlabung gu einem ix^ucbe 
folgte, unb ta unö anbere 35erübrungü):unfre für eine Unter* 
baltung febUen, fo fprad)en ixnr üon Sb^<^'^- ~~ 3Üfo 
llnb trenn tütr einfteny und bann irieber[cbßn/'' 
fefcte fte mit einem leicbten iHnflang ibreS frübern, muthn^ifligen 
2one^ bin-u, „fo benfen Sie trot) aller neuen i^erbältniffe, auf 
bie Sie uneber treffen a^erben, an eine treue Äamerabfitaft, 
bie id) rcn Sbnen für gugefagt annebme." Sie inartete jeine 
Slntn^crt nid)t ab unb fd)ritt nacb einem Seitentifite, um bie 
bort ftcbcube Klingel ertönen gu laffen. 



113 

,,2)idt fott bcn ©entlcman, treibet I)ter fremb ift, itacS bem 
uon i^m bcsetd&neten 'Öotcl tringen," fagte fte ^u ber eintreten» 
ben ©Ätüat^en, nnb ©clart üerBeugte fid), 3lbfd)ieb ne^menb, in 
aller görmlic&feit, fobann ber Siegerin folgenb. 

®0 roat ein gan^eg Snrd&etnanber üon ®eban!en nnb ®e* 
füllen, tüelc&e§ ben jungen ^Dlann, nac^bem er in fein Önartier 
gelangt war unb ft(6 inö Sett geworfen l)atte, ni^t gum ©in- 
f^lafen fornmen lieö. ©rft war e§ bie it)m geworbene ^a(b' 
xxiitf ba& gielb abgereift fei, welche unter ben erhaltenen ©in« 
brüden ber legten ©tunbe in fein ®eba^tni§ trat unb bamit 
üerbanb fi^ ber ®ebanfe, \m^ ©ibonie wol&l Begonnen l&abe, 
wenn fie ilferen 5Jlann ntcbt mel)r angetroffen; bann aber ftanbeti 
bie iwei mdb^enbaften ®eftalten, ©ibonie unb 8ilt) t?or ilöm, 
betbe fo fcbon unb bocft fo unenblicb t>on einanber oerft^ieben; 
bie ßrftere ta^ ec&te beutfc6-weiblid)e ®emüt6 in feinem ganzen 
Sciuberr für ißn aber ein unerreic&bareö ?)arabieö; btc ?eWere 
fetf ben ^amvf gegen tk SSerbaltniffe aufnebmenb, wie er e§ 
ebenfalls gu tbun gezwungen war, felbftftänbig tbren 2Beg 
gebenb unb bennod) bie (3el)nfud)t nacb ben umgrenzten SSer« 
bältniffen be§ beutft^en SBeibeö im ^er^en tragenb. 3laä) ibrer 
erregten Sluöfpracbe gegen ibn, na& ibrem: „SWir Itegt@twa§ 
an Sbrer SDReinung!" war eö ibm faft, alö bätte eö nur feinet 
emften SBiUenö beburft um ba§ fcbone, geifttjoHe 5Jlabcben jur 
bauernben ®efabrtin, bie rüftig mit ibm bie ^inbernifje jur 
(Srrei(bung eineö rubigen ®lü(f0 in bem neuen Sanbe über» 
wunben batte, $u gewinnen — im ndcbften 5lugenblicfe aber 
f (Rüttelte er aucb fdbon ten Äoüf; ibr SBcfen, fo berütfenb eö 
anfdnglid) au(b auf ibn gewirft, war nicbt ta^ Sbeal, bem er 
guftrebte. Sllö er enblicb einfdjlief, ftanben ©ibonieö feelenöoHe, 
fo feuf^e braune Singen öor feinem inneren Slide unb in feinem 
Dbrc Hang e0: 

Sflur wo 2)ein ^erj im treuen ©lüb'n 
©in anb'reö bcit gefunben, 
2öirb 5)ir bie reifte ^eimatb blül^'ii 
%x\v alle ^^cbenaftimben ! 

Sin tiefer Seufser, wie fcbon balb im Sraume, entrang 

S)ie brel 3Sagatcnten. § 



lU 

ftdj Um, unb: xoamx trol)! Xüixh ft(S eine ^etmatlj für mic6 
vricber fmben? u?ar fein lefeter BeU)u§tcr ®eban!e. 

2)aö fpäte grüI)ftüdE im ^otel twar am anbern SJJorgen 
faum üorüber, alö 6(Jart, üon einem ©c&war^cn a(ö Süftrei 
beöteitetr feinen SBeg nacft bem ißm fce3et(^neteu Sanf[)anfe nal)m. 

„^t. Sielb ift notjgebrnngen mit bem geftrigen 23oote 
naiö ©barlefton gegangen/ warb Um ]&ier auf feine S(ufrage 
unter 9Rennung feine§ 9lamenö ber Sef^eib; r^er rnirb bort 
ha^ fäüige Sam^ffcfeiff öon ?leii^=2)Dr! naij Salifornien ab- 
iüarten; tnbeffen ift t)ier ein 23rief für (Sie unb tüir finb be- 
auftragt, Sbnen bei Sbrer (Sinfcbiffung tion bier au0 an bie 
$anb gu geben. ®ie treffen eö g(ü(f(icb, ba fcbon beute Slbenb 
einer ber ^anama«gabrer feine Steife antreten toirb. Tonnen 
vovc Sbnen öorber mit ©tn^aö bienen, fo beftimmen ®ie nur!" 

©tfart rieb ft(b einen Stugenblitf trot^ beö ibm einge* 
banbigten Sriefeö bie (Stirn. 6^ war ein u^unberliAeö ®efübi 
für ibn, alletn unb nur auf \)a^ SBort eineö ibm üerba(tni§* 
ma&ig unbekannten 9}lanne§ Im, tote gielb c§ ibm war, bie 
Steife na4 ©alifcmien anzutreten. @r f^atte faum ®elb genug, 
bie ??abrt babin gu begablen, imb wenn er ie^t aucb einen Su* 
fcbu§ bätte erbalten fßnneur fo fonnten tob bie üerfcbiebenften 
Umftaute eintreten, toelcbe in bem unbefaunten ?anbe mit feinen 
no(!b fo tüilben 3nftdnben ibn gielb üerfeblen Iie§en, felbft toenn 
biefer ni^t, tote ieftt, ^notbgebrungen" feinen eigenen SSeftim- 
muugen toieber untreu getoorben toare. Unb toaö batteer, ber 
ficb nacb georbnetem 8eben febnte, bann unter ben Slnfdngen 
ber californijcben Kultur beginnen foHen? Sodb traten biefe 
©ebanfen üor einem anbern Sntereffe, toel(jeö ibn f(bon bei 
ber 33eftatigung t>on ^^ielb'ö Slbreife befcbaftigt, gurüd. 

,r9JJiftre§ gielb mu§ geftern, üon einem beutfijen SDiener 
begleitet, toelcber Sbre Slbreffe fannte, mit bem „Sraüeler" bier 
angelangt fein," fagte er. „Scb motbte nur toiffen, ob fie 3Jlr. 
Stelb no(b getroffen, ober too fie ftcb im anbern gatte bin- 
getoanbt bat — iebenfaUö toirb fie bier 6r!unbigungen einge- 
sogen baben — " 

„9}iiftre& Stelb fam ungefabr eine ©tunbc üor 3lbgang 
beö Gbarlefton • Soote0 bier üorgefabren, unö toir baben fie 



115 

hnxä> einen unferer QiexU gu itrem SKanne oeleiten lafien!' 
lüar bie Slnttüort, unb ©cfart, n^emöftenä Sterin gu einer ©e- 
toi§6eit flelangt, üerabfcfetebete ftcö unter bem 5>ortebaIte, im 
Saufe beö Sageö nocfc einmal üorf^^re^en gu burfen. 

3(uf bte (Strafe gelangt, öffnete er gielb0 Srief. 63 6te§ 
barin: 

?ieber Sreunb! 

©tc notI)tüenbige Sef^reijung mit einigen cinflu§rei(6eu 
?)erf cnlid&f eiten , mel^e icfc in 91en)*Drleang Dermutl)ete, fotoie 
bie üon biefen gu erlangenben ©mpfeftlungen für unfere Btüede 
gtüingen mi^, meinen urf)3rüngli(fcen Steife^lan gu anbern unb 
Sie gu bitten, mit ber erften fi(i barbietenben ©elegenfieit 
üoran gu geCen. (Srnjarten ®ie mi^ unter allen Umftdnben 
im *®ral)am ^oufe" in ®t. grangigfo; mogli^ertoeife treffe 
icfe giemlii gu gleidjer Seit mit 3l)nen ein, ha bie Sc&iffe ber 
regelmäßigen 3ami)ferlinie tjon ^lem-Sorl nacb bem Sftbmu« 
Don 9)anama, n^elcfee i^ benu^en toerbe, bie fleinen üon SleU)- 
£)rlean0 laufenben Sa{)rgeuge ujeit überholen; möglicbertoeife 
taben (Sie au* (§t\va^ auf mi(fe gu Unarten. Sd) feabe bei ben 
Ueberreüern biefer Seilen Stntoeifung l&interlafjen, bie ?)afjage 
nacb St. Srangi^fo für Sie unb Streu Safob gu bega^len; 
foHten Sie für ben gaH eineö f:pdteren ©ntreffenö meinerfeitö 
inbeffen nocb anberer ©elbmittel bebürfen, jo laffen Sie ft(6 
biefe nacb Sl)rem (Srmeffen ebenfaHö ga^len; ic& toeiBr ba§ ic& 
micb auf Sie üerlaffen barf. 

9tuf SBieberfe^en, 3t)r gielb. 

ßtfart iaite in tiefen ©ebanlen feinen ^eimtoeg gefugt. 
Stm liebften Mtte er bie n?eite 3ieife, bie tbm unter ben ob» 
U)altenben Umftdnben faß abenteuerltcb erfdjien, gang aufge- 
geben; gubem tt)iberftrebte ein (Stnjaö in iftm, ta^ er ficb ni^t 
gergliebem mocbte, biefer ^ecunidren Stbbdngigleit unb ijalbtn 
aSert)fli(btung gerabe gegen gielb; aber e0 f^ra(6 ftift ein fold)e^ 
SSertrauen auf bie Suuerldfrtgfeit feineö SSßorte0 in ben er* 
l&altenen Seilen au3 — au§erbem 6atte er mit ber Sieife na* 
Sftew-Orleanö bereite A gefagt unb njoßte er nic!bt hci^ ß barauf 
folgen laffen, fo Mite er laum genju§t, n?aö bei ben ttjenigen 
SRittelUr bie er n)ir!ti* no* fein nennen burfte, gu beginnen; 

8* 



116 

ta% er faum an ein SAiüanfen feines frül&eren GutfiUifleS 

auf irgenb eine @efal)r fttn benfen burfte. 

Slm Slbenb beffelben Sage§ voav (Stfart am SSorb etneö 
ber Reineren ©am^fWiffe, toeld&e bie 3SerBtnbnng gtöifc&en 
gfietü-DrIcanS unb ber 2anbenge üon Manama, bem UeBerganö^- 
fünfte na^ bem ftiffen Dcean, bilben. Sr ijaiie eö inbeffen 
nic6t über ftd) üermocbt, ft(6, au§er bem ga^rgelbe, no(6 eine 
(Summe auf StelbS 3tec&nung gablen ^n (äffen. 9toc& befa§ er 
fo »tel, um einige 3eit auf ba§ Sufammentreffen mit bem ®e* 
nannten njarten ju fonnen, unb eg trar ia beffen eigeneö Snter- 
effe, ifem balbmogliiibft nacfe^ufornmen. 



gitnfteö Kapitel 

Der jweite iDagobottb. 

(Sß tüar ein nebeliger, naffer SWorgen, Xüxe \^)n her be- 
gonnene caltfornifcfie Sßinter, nur me^r eine 2(rt Don äiegen^eitr 
\o oft bietet, ate eins ber süjifcben bem SftbmuS üon ?)anama 
unb ©an ?5ransi§fo laufenben SamiJffcblffe in bem ^aUti ber 
letzteren (Stabt anlegte. (Salifornien trar su biefer 3^it ni^t mebr 
gana ta^ nur ücn Stbenteurern überflutbete 8anb, trelcSe t^eilS 
in mogli(bft furaer 3^it ficb einen ®olbrei(6tbum anQ ber (grbe 
gu f^avren gebad&ten, um lüieber bamit betm^ufebren, tüäbrenb 
ber übrige 9ieft iebe Seibenfd)aft be§ SDJen|4en ficft bienftbar 
macbte, um ben erarbeiteten ®eiüinn ber ©olbgrdber auf leid^tere 
SBeife in ibre eigenen Sa)(6en gu leiten; f^on U)ar bie tounber* 
bare grucfetbarfeit beö 93obenS erfannt ttiorben unb überall an 
ben bie Äüfte mit bem Snnern üerbinbenben 2Bafferftra§en 
geigten fi(!b tt)oblfultit>irte garmen, beren (Srträge einen fi(!6eren 
®clbgeti)inn gaben, als ibn bie ®clbfucber aufgun^eifen bitten; 
fcbcn n?ar bie (Biatt Stotfton, ber SWittel^unft einer ber reidjften 
5}linen*®egenben, burd) einen fcbiffbaren ©anal mit bem in bie 
Sai »on ®an-Srangis!o münbenben ®an Soacruinpuffe »er* 
bunben; ta^ urfprüngücbe Slrbeiten ber ©olbgräber aber, nur 



117 

bie Dberfläcfee be^ öcben^ mit SpißBarfe imb ©traten um^u- 
lüüfelen, xoax gum großen Sl)eilc einem geregelten SWtnenf^ftem 
gemicben; Dnargmüblen fanben fi^ f^on Dtelfad), um bem 
flolbfealtigen ©eftein ha^ erlel)nte SORetall gu cntrei§en unb meift, 
voo auf beftimmtere 3[uä6eute su reebnen toar, begannen btc 
»ercingelten ®oltfu^er ficb m grߧeren ©efeßf^aften, Sebuf^ 
eineö gereglten Setrieb e0 i&rcr 2(rbeit unb 9tnfd&affung ber 
notbigen Sequifiten au vereinen. 

Sie ftaunen^ujertbefte SSeränberung aber l)aüe ©an gran- 
gigfo erfabren, tüelcbeö nocb 1849 ni(bt0 aU eine SSereinigung 
üon ©varren* unb 33retterbuben mit Seintnanbbac&ern bem Sluge 
hol Sefet lüar ber grofee SÖiarftplafo bie „IXa^a'', öon ^alaften 
mit glänsenben Sofalen, ober 8« riefigen ^otelö eingeri(Stet 
umfcbloffen, n^abrenb bie bier einmünbenben «&auptftra§en ber 
©tabt ha^ 23eftreben ber ®runbeigentbumer, in foliber S3au* 
art nicbt gurücf p bleiben, geigten. Sie obigen fanbigen 
^üftenberge, ujel^e bie ©tabt umgogeur traren burdfebroc&en 
unb mitten binburtb bie ©d)tenen einer ©fenbabn gelegt lüor» 
ben; t)a^ gewonnene (SrbreiA aber ^aik bienen muffen, um 
ba0 SBaffer beö SWeereö ujeiter gurütf gu brängen unb buri^ 
2(uffüüung neuen 23oben für bie immer tüa(Sfenbe ©tabt gu 
geminnen; bie lablen 33erge felbft aber loaren ietjt mit i^iüa- 
äbnlicben ^Priüatmobnungen unb ben fie umgebenben grunenben 
9(nlagen gefijmütft. 91ocb voax 'ta^ üffentli(Se gefettfcbaftltebe 
Seben nicbt gu einer burcbgreifenben Siegelung guter ©itte gc» 
langt, bejonberö ^a no^ immer \)Cl^ ^auptgefcbaft fi^ an bie 
©olbgräber bing, bie in ibrem toüften Sleu&ern f^aareniüeife 
bie SiaU befucbten, um in ©inel unb nur gu locEenb gebotener 
®e(egenbeit gur Stu^fcbtüeifung fi(b für bie barte Sirbeit gu 
cutfÄdbigen unb in einem Slbenbe oft ben mübfamen ©rmerb 
»on SBocben gu verlieren; ba au^ ta^ Surcbeinanber »on Sin- 
toanberern aller Dlationen unb garben, aKer ®rabe ber 23ilbuug, 
faum no(b ein Slbfonbern ber gu einanber geborigen ©cbicbten 
ermoglicbte. 9lber bie SSeborben njaren im ooßen 33efi^e ibrer 
SORacbt, unterftü^t non ber gefammten SKaffe ber DIorbameri» 
faner, üjel^e ta^ neu eroberte 8anb alö Sigentbum ber Union 
Dertraten unb ficb eiferfüibtig iebem eigenmd(btigen ©cbritte ber 



118 

frcmbcn SlBentcurer cntöegenftellten; fc[)on trar baö Scimilien* 
leben mit Srau unb Äinb nidM ©elteneö mebr, lüo ireniöe 
Seigre auöor, in biefem nur üon raupen Scannern gebilbeten 
'Staatt, eine grau unb ein Äinb ^u ten fe^enßiüertfien SiJierf- 
njurbigteiten geWtt Ifeatte, unb unter ben in neuerer Seit an- 
gelangten amerifantWen Familien toon Äaufteuten unb S3e» 
amten Batte bereite ein Sufammentbun für abgefcbloffenen ge» 
feÜfcbaftUcben SSerfebr ftattgefunben. 

9Jiit ben non bem angelangten ©am^fii^iffe baö ?anb be» 
tretenben JReifenben tüanberte aucb (äcfart nacb ber ®tabt bin* 
auf, einen fonnengebraunten ^offevtrdger binter fi^. Sr batte 
eine fd)Ie(bte gabrt üon 5yJeu3«Drlean0 auö beftanben; fiatte auf 
bem 8anbübergange na4 bem ftiden 93]eere auf ba0 2)ami:f' 
f^iff tocn (San Srangiöfo warten muffen unb !am jeöt faft eine 
äBocbc fvdter an, aU er bie0 nacb ben ibm getüorbenen Sfn- 
gaben bei feiner 3ltfabrt üermutbet. Subeffen mar ibm ^er 
©ebanfe üon Sroft gewefen, ba& er burA biefe üerjogerte Sin- 
fünft um fo (itberer gielb f(bon eingetroffen finben ujerbe; bie 
Sabrt unb fein 3lufeutbalt unteru^egö batten feine S3aarfd?aft in 
einer SBeife üerminbert, ba§ fte ben califomif^en ?>reijen aller 
Sebfirfniffe faum für einige 2age (Siant) gebalten batte. Stbon 
ber ftdb ate gebrdu^licb berauöfteHenbe ^Betrag, tüelcben ber Koffer- 
träger für feine ©ienftleiftung forberte, alö baö im ^rdcbtigen 
BinU erbaute ,r©rabam ^oufe erreidbt war: S^^iSoHarö! liefe 
ibn erfennen, maö er bei längerem 3llleinbleiben m ernjarten batte. 

Sein erfter (Sintritt in baö ^otel geigte ibm eine glangenb 
auögeftattete Srinf balle, in toelcber ftcb ein mit Srinfern fd6on 
ßollbefe^ter ©cbenftifcb burcb bie ganse gange gog, bie aber 
fünft njeber ©tubl nocb Sifcb entbielt. JDie Seiten waren vor- 
über, üjo nocb ein ©efteH auö ungebobelten Srettern, mit far» 
bigem Kattun üerbangen, alö Scbenftifcb genügte unb ber 
übrige SRaum alö (£piel»Sofal benutjt warb; ber ameritanif&e 
©efcbdft^geift, weld)er nur bie ixm Srinfen gerabe notbwenbige 
Seit im Steben öerftattet unb am Sage üon ber beutfdjen ®e« 
wobnbeit beö Sufammenfiftenö beim ®lafe ni^tö wei6, war 
bereite eingefebrt; wer Tni aufbalten wollte, Wte antae gu 
biefem Swerfe im ^aufe eingeriiitete Sintmer aufsufucben. 



119 

Sflur naä) md)x\ai)m 3SerfucI)en gelang e0 bem ©ingetretencu, 
»oii einem ber Ifeinter bem ®(^enltifc6e mit ber Söebienung ber 
©afte fcefcSäftigten iungen 3!Jldnner eine Sfntnjort auf feine 
gragc nad& SKr. gielb ^n erhalten; fie »ieS ifen inbeffen naä) 
einem Ileinen anfto§enbeu Simmer, über beffen 3:t)ür baö Sßort: 
„DfRce'' in gro§en Settern prangte. 

^9Kr. Sielb auö Sllabama —" antn?ortete ber bort Ifeinter 
einer ftarlen Saniere auftautSeube junge SDbnn auf (Scfartö 
trneute 9tnfrage unb rieb ft(6 eine ©efunbe lang bie ©tirn, 
^i^ entfinne miö unb braucbe nicbt erft na^aufeben; er ift 
geftern naä) (Stocfton abgereift, bat aber einen 23rief gurüc!» 
gelaffen — wenn ©ie mir nur Sbren Flamen fagen tüoflen, 
Sir ~" 

(gcfart nannte ibn unb mit einem ^Riefen ber Sefrtebigung 
tüarb ibm ein S3i(Iet fiberreii^t, tüona^ ber ätuöfunftgebenbc 
lüie^er binter feinem mit ßontobüdjern belegten §)ulte »er- 
fcbwanb. 

6dart, üon ber neuen 3:äufcbung faft tüie burcb einen 
gcblag berubrt, öffnete obne SSersug ta^ ßouijert unb Ia0, bie 
Seilen rafc6 uberftiegenb: 

8ieber greunb! 

©ern batte i& Sbre Stnfunft bier eriijartet, ba tdb bei 

bem f^Iecbten SReifetoetter mir fcbon benfen fonnte, ba§ ©ie 

fpäter alö icb eintreffen ujürben, aber bie obwaltenben Um- 

ftänbe branden ju fo fd)(eunigem, bireftem^anbelur ba§ icb bter 

feineu Sag mebr mü^ig »erbringen burfte. SSenufcen ©ie 

baö nä^fte naä) ©todton beftimmte Sampfboot, um mir 

naiftsufommen, i^ ern?arte ©ie bort im ßanaU^oteL Sd) 

fefie babei üorauö, ba§ ©ie fi(b mit ben SJlitteln tjerfeben 

baben, ujelcbe i^ für berartige 3ufällig!eiten Sbnen in 5ietr- 

Orleans ^nx ©iöpofition geftettt batte. Sbr gielb. 

„äBanu gebt trobl ba0 nficbfte Soot nacb ©todton aiV 

aar (Scfartö unmittelbar erfolgenbe grage unb ber Äopf be0 

33u(bbalter§ taucbte toieber auf, um mä> bem grogen Ubraiffcr- 

blatte an ber äßanb binter ibm gu bliden. „©ie baben genau 

nocb eine balbe ©tunbe 3eit für ha^ ndcbfte; für morgen früb 

aber fmb mehrere gur StugtüabU" UJar bie Stntn^ort, unb ber 



120 

irntgc SD^aitHr oB^IetA er foeben erft eine lange unangenehme 
(Scfciff Greife l)iuter fi^ aelaffen, zögerte hoä:) nur eine Ifealbe 
SKinute unter ber SSerJucbung, ftcb einen Sag 9iu6e gu gönnen 
unb nebenbei bie tounberücfee ©labt mit ifcrem (^emifcö üon 
33etooI)nern auö atter 2Bclt fennen gu lernen. S)ie nacbftfolgenbe 
SJJinute f&on fanb ifcn auf ber (Straße, nad) einem ?)atftrager 
rufenb, um feinen Äoffer trieber na4 bem $af en gurütfgufcfeaffen. 
SJlit einem unwiUfürlicben ©eufger berechnete er, ba& bie ein- 
fache Sla^frage in bem beseitfcneten ^otel tftm üier 2)oHarö 
gefoftet l&atte. SBdre nodb einmal fein 3ufammentreffen mit 
gielb burcS irgenb einen 3nfall vereitelt ujorben, fo fcatte er 
nacö Sciblung beö neuen gal&rgelbeö, baö üoraugfiAtlicb ben 
größten S^eil ber it)m nocfe gebliebenen S3aarfd)aft beanfpruc^te, 
in feiner SBeife gen)u§t, loa^ gu beginnen. 

2)er Jg)immel featte ficfe gegen Stbenb einigermaßen aufge- 
flart unb bie ©onne U)ar am Untergel&en, alö baö f leine, gut 
bebiente Sampfboot nacb einer üerl)dltnißmaßtg rafcben Safert 
ben Soacjuinffuß binauf an ber 6anal»Sanbung ber ©tabt 
©todton, ujelcfce troö ibrer bamaligen 5000 ©iniüobner bennocfe 
nur uniiieinbare, auö bünnen Sallen unb Srettern erbaute 
Käufer bem Stuge bot unb nur bur^ bie ^racbtüoße 33erg- 
fcenerie ringöumber einen beftimmten Steig gewann, anlegte. 
Sluit ^a^ unweit ber Sanbung gelegene „ßanaU^otel" tüar au0 
^olg exbaiit, wenn aud) bie bem ^lima entfvre(6enben ?)iaggen 
unb ein Slnftri^ »on beüer £)elfarbe ibm ein beroorftecfeenbeö 
Steußere verlieben. 

&äaxt i)Citte Ibter bei ber ficb ibm bietenben furgen ®nt» 
fernung feinen eigenen ^^adträger gemacbt, felbft wenn ficb einer 
biefer foftf^ieligen |)elfer ^atta erbliden laffen; aber bie 5Jldbe 
ber ®olb«5!Jlinen heme^ ficb in ber Stbwefenbeit feber bülf- 
reichen $anb, unb gleicb ben Uebrigen fein ®e))dcf felbft gu* 
f ammenf äff enb , heixat er ta^ ganb, bem $otel gufcbreitenb. 
9lo(fe ebe er aber ben ©tngang beffelben ecreitbt, ftodten vloö* 
lieb feine ©cbritte, unb ftarr bie Singen na(b einem ?)un!te beö 
^aufeö gerietet, fe^te er feine 2aft ah. hieben ber «&au0tbür 
Hebte ein Settel, welcber bie auffällig großen mit Äoble ge- 
f^riebenen SS orte geigte: „gilt)! i)aite Slbenb acbt Ubr!" 



121 

Ser 3(nf4faa an ber belebten ?anbung tonnte unter feinen 
Umftan^en ein Siebe^-Sientegöon^, gu bem bie tüenigen in ^en 
SKinenbiftriften t»orbanbenen grauen ber nieberften ®attung 
ofenebieö faum aufgeforbert batten, bebeuten — Sdan bacbte 
au(i gar niiit baran; öor ibm ftant» t)a^ Sofung^ujort beö ^fUeuen, 
nebeimen Orbenß"", ber, nacb SaKe^ran^ö 3luöfübrung, in ^er 
SrennungC^tunbe üon ben brei fcbei^eni^en greunben geftiftet 
uferten xoax, unb ein befttmmte^ ®efüb( fagte ibm, ta^ ber 
©ebanfe bier lüirflicb tnö Seben getreten fein muffe, benn Dr- 
lanbo'ö einjige '^Ibftcbt n?ar eö gen)e]en, na^ (Kalifornien gu 
geben, unt) biefer batte in feiner Segeifterung für 2ilp bie erfte 
Stnregung bagu gegeben. 

9lur wenige Selunben traren eö inbeffen, in ioel(ben ber 
iunge 9J!ann ft^ mit Setracbtung beä 3(nfcblagö aufbielt; er 
fa§te fein ©epacf irieber unb fcbritt bem offenen (Eingange beö 
JpoteU gu, irelcber in bem babinter iiegenben 9taume ben all- 
gemeinen 5lufentbalt ber ®afte gu bilden unb bamit „Dfnce" 
unb Srinfgimmer gu vereinigen fdnen. (Scfart erbielt aucb gleich 
auf bie ibm gunaiift liegenbe grage naÄ gielb üon bem 3!Jlanne 
binter bem Scbenftii^e Sejcbeib: „5Dlr. gielb — gang ticbtig 
— er tocbnt bier, ift aber beute binunter nad) ben Seinen am 
gluffe gegangen, tüirb aber im ?aufe beö morgenben Sage^ 
iebenfallä ujieber gurüd fein!" 

Scfart füblte, alö ob für ben Stugenblid ein Stein ocn 
feinem bergen gefallen fei; er forderte unter ber (ärfldrung, 
tai er biö gu gielDö Siücif unft bier bleiben n?erbe, einen (S^lud 
Sognac mit ©affer unb lam bann gu feiner gujeiten grage, 
xoa^ ber Slnjcblag an ber Sbür beö ^aujeö gu bebeuten babe. 

„Äann eö faum recbt fagen, ©ir,'' ujar bie von einem 
3t(bfelgu(ien begleitete Slntmort; „e^ ift ietjt ein giemlicb bemegteö 
Seben in uuferem Siftrifte, M^ atterbanb SSerfammlungen ber* 
üorruft. So üiel icb gebort, banbelt eö ficb um t)a^ 9lecbt 
früberer ?anbeigentbümer, bie ©olbgraber t>on ibren ©teüen 
gu vertreiben. Sa man aber nicbt tt>ei6, ujelije SSobenftreden 
au0 ber mexüanifcben S^it ber fcbon einen ^errn baben, fo 
müfeten bie gangen 3>erbaltniffe ber neu 6ingen?anberten voHig 
unftcber loerben, fobalb ^ie alten 33efi$re(Jte, bie nicbt einmal 



122 

butif) bie perfönli(f)e 3lnfiebelung, xvk eö bQ§ QmerÜQnifd^e 
@efe| erforbert, eine neue 23egrünbung getDonnen l^aben, Qn= 
erfannt mürben. Sine aSerfammlung ber fiier in ber J^Qd^bar^ 
jc^aft Qtbeitenben ®olbfucf)er ift e^ and) iebenfaü^, vorauf ber 
2lnfd)Iag hinausläuft, tüeniöftenS ift unfer l^intere^ großes 
3inimer für l^eute 5Ibenb gemietfiet Sorben/' 

Scfart blicfte oufmerffam in ha^ ©efiif)t be§ ©:pre(f)enben. 
„§Qben 6ie t)iel 2)eutf($e l^ier in ber Dfladiborfdöoft?" fragte er. 

„^eutfdje? ein l^albeS ^Regiment, benfe id)!" Iad)te ber 
3[Rann auf, „unb finb allefammt bie beften ßameraben; l^alten 
pfammen rcie $ed) unb gef)ören gu unfern beften ßunben, 
tt)enn fie aud) t)on fielen ber Slmerifaner um ü^rer Ueber^al^i 
müen nid^t eben günftig angefe^en tüerben. @ö mögen erft 
fünf ober fed]§ 2Bod)en ^er fein, ha^ lieber neuer 3uf^u§ an^^ 
langte.'' 

(Scfart rieb fi^, tt)ie unter einem unangenel)men ©ebanfen 
bie ©tirn. 

„Hub biefe mo^nen fämmtUi^ l^ier in ber Stabt?" fragte er. 

„Dlur ber Heinere Sfieil," ermiberte ber Rubere, träl^renb 
er 21nftalt mad^te, ber munberbar fdined, faft of)ne Dämmerung 
fiereinbredjenben Dtac^t burd) '^n^ünben ber großen .g)ängelampe 
pt)or5u!ommen; „toaS feine 9lrbeit§p(ä^e tief in h^n Sergen 
ober meit nad) bem gluffe l^inunter ^at, mol^nt meift in felbft= 
gebauten §ütten ober aud) tDol^t Selten unb fommt nur an hen 
©onntagen gum ^nfauf ber SebenSmittel in bie @tabt; tn= 
beffen giebt e§ audö Sage, n)o bie 2^eutfd)en ringS umf)er tüie 
auf S3erabrebung fid^ ^ier gufammenfinben, unb bann mcb 
meift unfer großes ^inter^immer t)ort)er für hen Slbenb ge= 
miet^et." 

Ter junge 931ann traut fd^meigenb fein @Ia§ leer unb Iie§ 
fid} bann, ben ,^opf in bie §anb ftü^enb, auf einem ber rol^ 
gearbeiteten 6tüt)Ie nieber. @r fa^ plö^Iid) mit gang anberem 
Sluge in bie 3lngelegenf)eit, für mel^e i|n gielb gur §ülfe en= 
gagirt f)atte — er fa^ fitft aden feinen SanbSleuten, bie auf 
t)ermeintem freien ©oben i^re müf)felige 3lrbeit begonnen, aU 
g-einb, a(ö Helfershelfer 5ur gntreifeung i^rer augenblidlidien 
ergiebigen .^eimftötte gegenübergefteüt, unb tt)u^te babei nod) 



123 

faunt, n)ie n^eit bo^ SRecf)t ber aU früf)ere ffiefil^er auftreteubeu 
ajlänner begrünbet toar. §Qtte hodj gielb jelbft bei ber il^m 
gegebenen 9lu§einQnberfe|ung ber SQ(f)(Qge angebeutet, ba§ 
biefeö O^ed^t erft uneber neu feftgeftellt tt)erben muffe, unb bie 
gange foftfpielige 3fleife, btefe Senbung t)on 5Igenten, um auf 
9Hd}ter unb (Sefe^geber einen beftimmenben (Sinflufe au^guüben, 
jprac^ t)Dn nii^tö iDeniger, aU einer S^^eifellofigfeit unb <Star= 
l^eit be^ aufgeflellten 35efi^re(^te§. Sro^ aUebem aber !)ätte er, 
tüenn er fiii) t)on gielb Io§gefagt, aU ratt)= unb ()üIfIofer Wenfc^ 
f)ier fi^en bleiben ober mit in bie 93Unen gelten fönnen, ol^ne 
tnbeffen audi nur bie nötf)igen SJIittel gur 3lnfd)affnng ber er= 
forberIid)en 5Iuörüftung §u !)aben. 

eeine ©ebanfen mürben burd) ba§ ]d}xiUe ßäuten einer 
©lorfe Dor bem Apaufe unterbrochen unb nad) bürgern ftürmte 
nac6 einanber eine %\\^at)l t)on 93lenfd)en in ba^ ßofal, t!)eil§ 
fidö um ben (Sc^enftifd) gruppirenb unb au§ ber üon bem 3]er= 
fäufer bereitnndig nad^ allen Seiten gereid^ten 2Bl^i§fet)= ober 
33ranbt)f(a|döe fi^ bie ©läjer füllenb, tfieil^ auf ben um^er= 
ftei^enben Si^en $(a^ nef)menb; bie t)erfd)iebenften 2^rad)ten 
tüaren unter h^n plö^lid) erfcfttenenen ©äften t)ertreten: ba§ 
rot^niotlene §emb be§ 93liner§ mit bem burd)tr)etterten niebern 
gilgb^ite, ber abge]d)abte fdimarge grac! be§ ^böofaten in ®e= 
feüfdjaft be§ auf ben ^^interfopf gefd)obenen ftruppigen ßt)lin= 
ber§, bie mejfifanifd^e Serape unb bie beutfd^e 33auernj,ade. 
' (Sdarty 5(ufmer!fam!eit manbte fid) eine furge Sßeile bem bunten 
Silbe 5u, faft ^äjun er ein befannte§ ®efid)t barin gu fud^en, 
bi^ nad) wenigen 5Xtinuten bie ©lorfe ftiieber im ;3nnern be§ 
§aujeö ertönte unb bie gange ©efeüfd^aft, loie in§gefammt Don 
einem elettrifdjen gunfen berül)rt, auffd^neHenb in toKer §)aft 
bem l)intern 5tu§gange be§ Oiaumeö guftürgte. ^aött)arein 
treu ausgeprägte^ 33ilb auS ben älteren amerifanijd)en Staaten 
unb ßdart tt)ufete, bafe er nid^t fäumen bürfe, trenn er an ber 
Speifetafel nodl) einen $la^ für fein ^benbbrob l^aben rcollte. 
ßaum fanb er aber bort unter ben neu auffteigenben @eban!en 
über feine näd^fte SteEung Appetit genug, um me^r aU ber 
gorm be§ 3}lal)le§ gu genügen; ber ©rfte oon ^Uen er^ob er 
fid^ irieber unb fd}ritt burd) ha^ Srinflofal in§ 5^eie ^inau§. 



124 

xoo nad) bem langen Sflegetttagc bic Sterne üoit tem flaren, 
bunfelen Fimmel berabbli^ten; er xooUte üerjucfeen, feine Sage 
in öotfer 2)eutHcbfett ficb üor bie (Seele su ftellen unb nac& 
atlen Seiten l)in gu ermeffen. Snbeffen fanb er fi^ ba(b nicbt 
ungeftort. 9Son aßen Stiftungen ^er begannen einzelne ®e« 
ftalten Don ©olbgrabern, beutli6 an bem rotfenjoUenen ^embe, 
über tüelcfceö nur feiten ein alter Ueberrotf gel)angen u?ar, bem 
ijerbrütften burcfclocberten SiW)ute unb bem tüilbmac^fenben 
33arte erfennbar, au0 ber Sunlelfeeit aufgutaucben, fic^ fammt- 
licb einem 9]eben»(gittgange beö ^otelg gunjenbenb. (Sdfart I)atte 
)3)oU fc6on über güjangig berfelben gegäfelt unb ftcb :plofelic!b be3 
3lnf(ftlag^>, tnelcben ber SBirtl^ alö (Sinlabung su einer SSerfamm- 
lung begei^net, entfinnenb, folgte er bem 2ehm nac6 bem er- 
lencbteten ßorribcr, tüelcber bie SSor]&ergeI)enben aufgenommen. 
SBaö er etgentlicb l&ier ujoHte, n)u§te er in ber Unbeftimmt^eit 
feiner ©ntfcblüffe felbft nicbt recjt — nur ^a^ aSort r,Silp\ 
über baö er »telleit&t 3tufflcirung erl&alten fonnte, ftanb öor 
feiner ©eele. 

(Sine £]6ür bilbete ba§ @nbe beö fcbmalen (Sorriborö unb 
bort ftanb eine breitfcbultrige ©eftalt, bereu 3üge ber ujirre 
f^loarae S3art faft gang überbetfte, ujelc^e Seben ber Stnfommen- 
ben gu prüfen f^ien. „Silp!'' lautete ber l&alblaute ®ru§ ber 
^affirenben, U)elc6e (Sdart uo(fe üor fi(6 l)atte\ gugleicfe aber 
fa^ biefer auc&r t)a^ S^ber ber in ha^ Siiuuier Sretenben Dör- 
fer ein leifeö SBort bem Sbürftelfeer inö £)br fagte. Sin un- 
ioill!ürli^e0 Sdcbeln glitt über fein ®efi4t. SBenn feine erfte 
SJermutßung über ben llrfprung beö [)ier gebrau(Jten ?ooiungö« 
toorteö ricbtig ttiar, fo u^ufete er auc6 t)a^ »erlfeeimli^te (Srgdn- 
gung^toort unb Dliemanb l&atte bann ein größere^ 3tecbt in bie 
SSerfammlung eingutreten, alö er felbft, unb bagu fül^lte er, 
follte er au6 uur einen 331icE auf ben in§ ieben getretenen 
®eban!en ber n^einbegeifterten 9tbfc&ieb0*(Stimmung in 3ten)- 
2)orf baburÄ erhalten fonneu, ein unroiberftefeliiSeö SSerlangen. 

,,Sito!" trat er an ben SWrnjäÄter beran. Siefer xoaxf 
einen »eru^unberten SSUcf auf bie fauber unb mobifij gefleibete 
©rf^einung. 

„©aö magifcbe SauD!'' fufer ber Slnfommling jlüfterub 



VZb 

fort unb bte Stugentrauen 'te^ Slnbern Begannen fi6 mit einem 
eigentl&ümlici&en StuöbrncE t^on 90Ri§trauen gufammensustefien, 
ti?dßrenb feine Sfugen jebe Singelnlfeeit in bem ^tngnge bc0 bor 
ibm Stefienben gu muftern f(!&ienen. 

,r2Barten Sie bei einen 5tuoenbli(f !'' ^a^ie er cnbliA, bte 
2:5ur offnenb unb ein lauteö: ^Sc&mtbt!" in ba§ Snnere rufenb; 
au3 bem Ifeerau^flingenben ®efumme aber erfannte Srfart, ba§ 
f(!&Dn eine ijiel gtoßere 3ci6I »on SSerfammelten bei einanber 
fei, aU er Bio ieftt üerrnntlfeet. 

3lnf ben Stuf erftftien eine großer Breitft^ultertge ®eftalt, 
a^nlic^ benen ber UeBrigen, (ie§ einen flü(6tigen S3UcI über bie 
frembe (SrfÄeinung gleiten unb n^anbte il)n bann fragenb nacb 
bem 2Bürnjä(bter. 

,,©ie, aU Drbner, fennen giemli* 9lKe tjon unö," fagte 
biefer, r^geBort ber «^err ba au unö?" 

2)er SSefragte ridbtete ta§ Stuge forfcbenb in (Stfartö ©e* 
[i^t, bann auf baö gange ?(eu§ere beffelBen unb f^üttelte ^en 
^ovl ffSr ift mir ncä) niemals öor bie Stugen gefommen!" 
n)ar bie (ärn^iberung. 

„SlBer er Bat ba^ ^a^tJocxW rief ber (Srftere. 

„9lBf er Bat baö Va^tocxil" toieberBolte ber Drbner, ttjdBrenb 
ficb in feinem ®eftcBte ein gleitBer 2lu0brud beö SWi^trauenö 
tüie früBer in bem be§ 2:Bürn)dc&terö geigte. „SBotten ®ie 
njoBI bie @üte BaBen, mir gu fagen/' tüanbtc er fid) bannna6 
bem iungen 5}tanne, „"moBer (Sie biefeg SOßort BaBen, unb gu 
üjelcbem Su^ccfe Sie in unferer SSerfammlung erf (Beinen?" 

UeBer (EdaxU ®eficbt flog ein ?ä(Be(n. „(Sie fennen n^aBr* 
fc6einIi(B ben Urfprung ber SSerBinbung, gu tüeltBer (Sie ge» 
Boren, nicBt,'' ertüiberte er, „fonft müßten (Sie njiffen, ba§ (Sie 
möglicher SBeife in irgenb einem 3:Bei(e Slmerüa'ö, nad) bem 
Sie üeriiBlagen werben, biefelBen (Srfennung§u;orte antreffen 
fonnen. Sbr Beutigeg ?)a6u)ort Babe iä) felBft bei ber®rün« 
bung ber SSerbinbung erfonnen, bie feinen anbern S^ed Batte, 
alö tai ©iejenigen, benen Beibe SB orte anvertraut n^aren, flcB 
aU Srüber, gu gegenfeitiger $ülfe unb Unterftüfeung t>erbunben, 
betracBten foÜten. ScB bin uor ncij nid)t gn^ei Stunben Don 
San Srangißfo Bier angelangt unb aU icB ba§ SBort M^ilt)" 



126 

6ier atigefdjtagen M, I)ielt tc& e3 natürlitj für meine ^flii^t, 
bem JRufc gu folgen, ^aben Sie übrigenö einen 9J}ann, l?er 
ftcb Drlanbo nennt, in S^rer ©emeinf^aft, fo toürbe mi& 
biefer fofort recognoöciren!" 

^®er SJJann exiftirt nid)t unter un§,'' f(5üttelte ber Drbner 
ben ^oV^f ; ^inbeffen f)abe i^ nad) bem ®eWrten antb fein 3ied)t, 
Sfenen baö ffieiwotoen ber SSerfammInng gu üertoeßren. Sine 
Sßarnnng aber mochte i(6 S^nen üor Syrern (gintritte geben. 
6ß n^erben Slnftrengun^ien nemacbt, un§ tai Steigt ber freien 
Stnftebelung auf amerifanifc^em Soben gu rauben unb toir 
fiaben Seiten, ha^ unfere (Srfennung^trorte an ben gemein» 
famen geinb üerratl)en tt) orten jtnb. ß^rli^er Äam^f tft nun 
bis ieöt unfere 8ofung getüefen; aber eS wirb nodb 5^ute Slbenb 
gum S3ef4lu§ erhoben n^erben, ba§ Seber, ber mit bem ©eftdbte 
be§ SruberS, aber mit falf^em bergen gu unö fommt, im @nt* 
becfungSfaHe tüie ein ©pion in ^riegSgeiten be^anbelt, t)a^ Reifet, 
nad) öorberiger geftfteKung feineö SSerratl)eS am näd&ften Saume 
aufgefnüpft lüerben foH! Sefet ifl 36nen ber 3Beg frei!" @r 
ma^te eine Setüegung, bie SI)ür gu offnen; njurbe aber bur4 
ein: „^aUo, warten (BieV auö ©öartS SiJJunbe unterbrodben. 

;,2)a0 ift ein gefabrlicjer gaK für einen Sremben, wenn 
aucb SSerbinbungSbruber, ber o^ne bie gerin gfte Äenntntfe ber 
Keftgen 2>erbaltntffe anlommt!" fubr ber Setjtere mit einem 
Sachen fort, ba§ nicbt gang frei üon 3ti)ang war. ,,Saffen ©ie 
lieber in meiner 2age micb ber bop^elten ®efal)r auSweidben, 
harmlos irgenb einen SSerrat]& gu begeben unb bann aufgefangen 
gu werben; wenn id) erft einmal gelernt \)ahe, flar burd& ta^ 
l&iefige 8eben gu blitfen, werbe icfe midb wieber melben. S<S 
batte an nidjtö weniger, alö an ba0 ^oren unb 23ewabren cine§ 
®ebeinmiffe§ gebacbt. — 9lur nodb eine Srage, wenn ®ie biefe 
beantworten bürfeu: ©ie fennen ben 5Jlamen ^^Drlanbo" niä^t; 
wer aber Ibat bie ie^ige SSerbinbung mit ben beiben @rfen- 
nung^worten unter Sbnen gegrünbet?" 

ft^abd ift fein ®ebeimni§," war bie rubige Slntwort; „ber 
gjlann ftei§t Siettingbaug!" 

@(fart gudte bie Slcbfeln. ^2)ie Singe finb eben üßÖig 
anberö, alö icS fte na* ben erften Sln^etien öermutbete/' fagte 



127 

er, „unb fo bitte t(5 um Sntf^u(btc;unf^. Sc6 ioQixe l)ier tm 
^aufe uttb ^ei§e ©rfart, fatlö Stnen nac&traglt^ 6tU)aS in 
meinem Stuftreten Wer nic&t re^t erfd^einen foßte!" 

®r verbeugte ftc!^ nnb ujanbte ftcfe aurüdr ofme ba§ tbm 
eine ireitere Stntnjort geiüorben xoaxe, aber üon bem unft(!6eru 
23Hde feiner beiben Examinatoren gefolgt. — 

®r fanb baö Srinfaimmer bicfet mit ®aften befeöt STtt 
einseinen Sifcfcen loarb gefpielt, an anberen fc&arf bebattirt, 
aber bie eigent^ümltc&e Unrul)er tüelc^e überall I)errfd)te, tjer* 
bunben mit bem 2)urc&einanber ber laut ujerbenben Stimmen, 
lieö il)n bie 23etra(5tung beö neuen bnnten ^ilbe§ biefea eigen* 
ti)ümli(6en 8eben§ uergeffen. (S§ »erlangte i6n, na^ bem eben 
gehabten Sluftritt, allein gu fein unb mit ficß felbft ganj in3 
Älare gu !ommen. 9ti(!&t bie auögeiprocbene 2)rol)ung gegen 
einen ffierratb n^ar eö geujefen, ujelc^e tbn öon ber S3cin3ol)uung 
ber beutfcben 3Serfammlung abgehalten; aber ein beftimmte3 
®efül)l üon Sbre I)atte ftcbr fobalb er eine Slbnung über ben 
Stüed biefer 3u5ammen!unft erhalten , abujebrenb in i^m er- 
hoben, benn er n^ar bocfe nur im Sienfte beö „attgemeinen 
geinbeö", Don tüelcbem Sielb einen 2:beil bilbete, bier^er ge* 
fommen. SKebr al§ ie begann er bie Uebemabme einer 9Ser- 
^flicbtung, tüie bie gegen gielb, tüelcbe ibn aHen feinen biefigen 
?anb^leuten al0 Slbtrünnigen unb 9Jlietbting gegenüber fteüen 
mu§te, gu bereuen unb bodb btelt ibn im Slugenblide nicbtnur 
biefe SSer^fltÄtung allein an gielbö Seite feft — ! ©ici bte 
(Stirn reibenb, »erlangte ©dEart nacb feinem Btmmer gefübrt 
gu njerben, unb e0 lüarb ibm ein gmar nur enger, ujeiö ange- 
ftricbener Slaum, aber mit ber notbigften Slu^ftattung unb einem 
reinli(!ben Sette öerfeben, angetoiefen, auf lüelcbeö letztere er fi& 
ange!leibet irarf, um feinen ujeiteren ®eban!en unb ©m^ftn* 
bnngen ungeftorte§ (Spiel ^u laffen. 5)er (Sbbe in feiner .Raffe 
batte er nottngenfaüg Stroft geboten, obgleid) feine Srujartung, 
Drlanbo gu treffen, fi^ nicbt erfüllt, — notfe befa§ er leine 
Ubr unb fein Koffer barg ÄletbungSftücfe unb 2Bal(6e, mefcbe 
mit einanber bier »ierfacben SBBertb baben mußten unb eö ibm 
toenigftenö ermöglid)t batten, ficb ben ©eutfcbeu in ben 93ltenen 
angufcblie6en; für gielbö 3teifeDorf(Su§ aber Wk fein gurü* 



128 

gelaffcneS StüdE 2anb emftel)en fcnnen; itc& gab eg mbcFfeit 
eine grage in ifem, trel(5er er ftcS feit feiner 5(n!unft in 5tei»- 
SXeanö nid)t gu entreißen i?ermod)t: ttjofttn trar Stbonie ge* 
lommen? ®ö burfte t^n ha^ lanm fummern, er tüufete eö ja, 
unb boÄ fül&Ite er, aU fei fein gan^eö eigentlitSeß geten an 
bie Stritte btefer grau gefeffelt; er I)atte ben SKann, ber ftc 
fein ©gentium nannte, I)affen füllen, unb tcS> xoax biefer ber 
©natge, treliSer i^m iefet ?tu^!unft über xbx treitereS (Scfcicifal 
ert^ei(en, i^m tro6l aud^ fernere 9ta(5ri4ten über fie geben 
fonnte — eö njar eine fo fcbtefe, unnatürli^e Stellung, tn 
toclcte feine Smvfinbungen mit feinem SSerWltniffe gu gielb 
geriet[;en, er füllte ba§ ucHfcmmen, unb boÄ tjermod)te er ficfe 
berfelben ni(£t gu entgieBen. — Sin ^lot^licbeö 3luffin'ingen ber 
3immertl)ür unterbra^ feine ©ebanfen; eine ^ol&e ©eftalt im 
rotlien SJliner^embe, üon beren bartumfäumtem ©ertd)te ba0 
trübe brennenbc ?tcbt inbeffen nur n^enig erfennen lieg, erf^ien 
im (Eingänge unb ßcEart erfcob ftcfe ra{c& auö feiner liegenben 
(Stellung. 

„Sntireber i}at ber Jeufel fein (S^iel — ober ba ift ber 
SKenf(5 irirflicft!'' flang eö bem Vetteren entgegen. „Scfart, 
treuer Säart, tra» um ©otteöiriflen bringt Sie benn na6 
(Salifornien?" 

£)en Son biefer Stimme \)aite ber Segrü§te fofcrt mit 
Ueberrafcbung erfannt, aber e§ beburfte einiger Sefunben für 
iBn,. um in biefem, öon !urgen bunfeln 23artbaaren überiradjfenen 
©eftcite bie früheren Büge Drlanbo'ö tüieber ßerauögufinben. 
„-Sllfo bo(ft!'' rief er, bem (gingetretenen bie öanb entgegen» 
ftretfenb, obgleid) er, feit er bie Stellung erfannt, lüelrfje er 
»orldufig feinen ^iefigen SanbSleuten gegenüber einnal)m, faum 
tru§te, ob er ficb ber Begegnung redjt freuen foUe. „kommen 
Sie unb fetten Sie ft^! 3Ba§ micb na* Kalifornien gebraut, 
foden Sie erfa'&ren, — guöcrberft fagen Sie mir aber, warum 
Sie t»or mir verleugnet ir^urben!'' 

„3tlleö nad^ber, erft einen tütjtigen ^Tiinerfug unb bann 
ein Vaar giafcben 93leboc. £eufen Sie etiüa, t(6 fomme fjU 
einer furjen, fteifen 3Siftte ^ierber?" Unb bamit batte ber (^in* 
getretene aucb bereite @cfart§ Äcvf gef a§t, feinen 30Runb fe)t 



]29 

auf ten beö ??reunbe0 brüdenb; bann aber eilte er na$ ber 
offenen ©aderie üor ber Stmmertfeür, I)ier einen fcfcarfen ?)fift 
ertönen laffenb, bem alfotalb öon nnten ta^ ,,»&ano!" einer 
eingehten Stimme antn^ortete. 

,;^terl)er! ^voei S(af(6en SfJJeboc unb s^^ei ®(äfer, aber 
raf^!" unb bamit tüanbte er ft(fe nac& bem Simmer gurütf, wo 
^dfart bereite bie beiben einaiqen ^olgftü^Ie gu bem Keinen 
2ifc^ci)en, 't)a^ pgleicb bie SteKe beö 3Baf(^tif4ee vertreten 
mu§te, geaogen Ifeatte. ,,(Sie fiaben 9tecbt, ba§ iä) mit meinem 
33eri(fct gu beginnen ia^^e," fu^r Sener ftcft leicfct nieberlaffenb 
fort; „Sie ^aben nai) mir gefragt, unb finb abgeiriefen tüorben. 
2)ie ©acfte ift einfacb bie, ^ai ©rafen unb S3arone in ben 
9}Jinen arbeiten, otne bamit für ben ©lang i^xe^ 9lamene 
@tn?ae gu für^ten, unb fo ^aht icb auc& ben meinigen tüieber 
angenommen, trag ft^ bei bg: Sagelö^nerarbeit am 9Retü*g)orfer 
•?>afen nicbt trobl t[)un lie§. 3(fe 6ei§e Olettingtauö — ober, 
um gang el)rli(i gu fein: Saron Don Sletting^aug. 2Baö micfc 
na4 3lmeri!a getrieben, ift vorläufig ?{ebenfacbe — unter unö 
aber, ober aucb möglicbern^eife hd einem notbujenbtg trerbenben 
Jeiifeleftreicb, bleibe iä) für Sie Dr(anbo. — 3lber ber ern^ä^nte 
mögli(t)e 2eufe(öftreicb bringt micb auf bie Urfaijen gurücf, 
ioeld)e Sie na&} Salifornien getrieben baben. ^at Sie meine 
früber au^gefprocbene 3bee t>erfübrt unb ttjollen Sie fitft unö 
in ben ^[reinen anf^liefeen? Sag ®efd)äft bier ift nid)t f(ft(e(tt 
unb icb ujürbe glüdflicb fein, Sie unter ung gu feben — offen 
geftanben bcibe icb unter alten biefen ebrli^en S^i^cicfen, n?el(^e 
mir anbängen, gtt)ar bie trärmften SSen^unberer, aber nicbt einen 
eingigen greunb gu erträglicbem Umgange." 

©cfart blidfte, inie einen befonberen ©ebanfen t»erfo(genb, 
i?cr fi(b nieber unb beb bann mit einem eigentbümli(jen Säcbeln 
ben Äopf. „äßiffen Sie, ):)a^ icb felbft gang fürglid) gum SSaron 
creirt irorben bin unb gtrar öon iW^ ©naben*? 34 meine 
bamit fie felbft, gen?ijferma&en bie S^utoatronin unferer 
SSerbinbung! Unb n^iffen Sie, "ta^ iift bamit in einen gang un- 
löglid^en ^onflift gu)if4en meinen eingegangenen 3}erpflicbtungen 
gegen fie, unb ben 3lnforberungen, tt?e(cbe ber ?i(i)*£)rben an 
micb fteden tütrb, geratben bin? Scb fenne bereite bie ©efabr, 



130 

tocicje Inet beit ®o(bgr5bcni brol^t; f tc aiet ftel)t auf ber Seite 
bott beren ©egnern, auf ber (Seite be§ red)tli(6en früheren 33e- 
ftfteö, tijie fte meint — unb xi} Ifeabe geloben muffen, ihr ein 
treuer Äamerab gu fein —'' 

„Unb @te fommen beSlfealb nacb Kalifornien, im Sienfte 
btefer ganbba^fif^e? untertracb tbn Drianbo auffabrenb, „unb 

„SBirb ebenfaHä Balb im (Staate fein, toenn ftc nidbt fcbon 
eingetroffen ift," ergänzte (Sdfart, „i(5 l&abe micfc um eine 2Bo^e 
bei meiner Sabrt üerf^dtet!" 

2)er 3tnbere fab ibm einige (Sefunben lang mit gro&en, 
ernflen Stugen in§ ©eftcbt. „Unfinn!" f (Rüttelte er bann ^lo^- 
li(!b ben Äo^^f. „(Sie »erlauft ficb nicbt für eine f(!breienbe Un- 
gerei^tigfeit unb tüo fte li^ jeW getoirft, bat fie e§ ftetö im 
Sntereffe ber UnterbrüdEten, mit 3Seracbtung gegen ba§ cor* 
rum^irte J3olitif(be Stmerilanertbum getban; tcb glaube fte ju 
fennen. ®ö banbelt ficb bier am tcenigften um bie ©olbfucber, 
Me ibr SRecbt übrigen^ fcbon felbft toabren tüürben; e§ banbelt 
ft^ um alle bie neu aufblübenben 9tnftebelungen unb Carmen, 
gerabe in unferem S3ereid)e na(b bem gluffe binüber, um ben 
Siaub öon iabrelangen f(btr>eren 9lrbeitöfrüd)ten. 2)a§ ameri» 
fanif^e ©efefe fcbreibt bie eigene 3lnfiebe(ung ©effen, ber ficb 
einen ©runbbefife auf tüilbem ?anbe enterben n^itl, Dor; 6ali=' 
formen ift ate unfultiüirteö, iütlbe§ ?anb i^on ben 3lmerifanern 
erobert toorben, ha^ amerüanifcbe ®e}e^ ift aucb in Äraft ge* 
treten unb bamit fteben ober fallen n^ir — tro^ aller 23eftö- 
Slnfprücbe auö mexifanifcber 3eit ber, ujo oft für einen (Sattel 
ein balbeö gürftentbum ni^t einmal öermeffenen ?anbe§ gefauft 
tüerben lonnte! (Sie foH flar irerben, bafür forge icb, benn 
fie ift nur irre geleitet tüorben. Slber traö bat (Sie in bie 
öänbe ber (SveManten gebrad)t, benen (Sie ficb ergeben gu 
baben fcbeinen?" 

2)er ©ntritt eineö 3lufn3arter§, toel^er ^xoei SBeinflafdben 
unb ®läfer üor bem SefteUer aufl^flangte, unterbrach ha^ @e- 
f^räcb; Drlanbo aber f^ob in fiiitlicbem Unmutbe bie glafcben 
uueröffnet üon ficb. 

ß'dfart batte ficb auf feinem (Stuble surüdfgelebnt unb fcblug 



1^1 

lauf am 'tie 2lrme ü^er einanber. h^& (flaute nicjt, Sfinen 
Qe]a^t gu Ijahen, ha^ t ä) in tr^^enb eineö SQtenfcfcen Rauben fei. 
unb ncd& tat nti4> eine beffere Uebergeugung niemals felbft tjot 
Dpfer unb Dtotfe jurüdfdjrecfen laffen, toenn eö galt, fte burct« 
pfül)ren. SIeiben njir beöl^alb einmal bei ber Scbu^t^atroniu 
unterer SSerbinbung ftel&en. Sd) n)ei§ üon ibr felbft allerbing§, 
ba§ fie t>on Sbnen in 5Retü*2)Drf einen S3efucb erbalten bat; 
bamit trurbe bodb aber auc^ bie gegenseitige 33e!anntfcbaft ab» 
gefcbloffen, benn fte fannte nicbt einmal Sbren ?)lan bierber 
gu geben. SBorauf ftü^t ficb benn nun Sbr felfenfefter ®(aube 
an fie? 3cb iriCl Sbnen erbrlicb gefteben, ta^ ba§ ffierüdfenbe 
tbrer Srfcbeinung unb ibre^ gangen SBefen micb felbft faft njieber 
gefangen genommen batte, alö icb mit ibr in 5Zett)*Drlean§ gu- 
fammentraf unb in einer furgen gegenfeitigen 3luöf;uacbe fidb 
ba^ gleicbe 9?eifegiel für un§ 23eibe, ber gleicbe 3wecf, ii^eicber 
un0 bierber trieb, b^tauSftetlte; aber icb fonnte mir fie niebt in 
bie ^olitifcben ?)arteitt)irren, in eine Sntrigue, lüie bie oor- 
liegenbe, öerflocbten beulen, ebne ha^ ber 9?eig be§ ecbt SBeib* 
lieben, ber mid) allein nur feffeln fann, in meinen Singen üon 
ibr fcbn^anb; voo aber einmal eine grau mit Slufgabe ibrer 
natürliiften (Stellung eine ©acbe ergriffen bat, ba balt fie feft 
unb gäbe baran, benn biefe ift ber Äauf^reiä für ba§ 9luf« 
gegebene!" 

Drlanbo f^rang ^^lo^licb öon feinem ©i^e auf unb ma&te 
einen rafcben ®ang burcb 'i^c^^ Stmmer; bann blieb er öor bem 
©afi^enben fteben unb legte beibe ^änbe auf beffen (Scbultem- 
r,®ie fennen 'ta^ 5)Räb(ben, biefe ftarle, tiefe Dlatur nicbt bie 
eben nur 2)er nerfteben lernt, bem fie einen ©inblid in ibt 
eigentlicbeö SBefen t»erftattet; aber (£ie bätten biefen Sinblid 
bei Sbrem legten Sufammentreffen mit ibr tocU erlangen 
fonnen, benn voaQ iä) i^on Sbnen tüu§te, ba^ erfubr fie ijon 
mir, ujenn bie§ aucb nur gur Einleitung anberer ©efvracb^ftoffe 
gef(fcab unb fte nabm ein t^oKeS Sntereffe an bem mufifalifcben 
?anbgmanne, in beffen 3ügen nocb fo gang ber offene, beutfcbe 
föbaralter ftanb. ®ut, ®ie btelten ficb nur an 9teu§erlicb!eiten, 
toeil Sbnen ber innere 2)rang, baö 23ebürfni§, biefeö fonberbarc 
SBefen gu ergrünten, feblte — icb aber, ©cfart, meine, troö 

9* 



132 

be§ einzigen Se^u^ö tei \i)X, ber mir »ergonnt trar, iebe %a\ex 
iijxa ftarfen, reinen Seele mit ber meinen erfannt unb erfaßt 
gu 6a6en — id) fönnte 36nen nocfe SiJJan^eS jagen, aber (äffen 
n?ir e0; i(6 tüid mir unfer erfteö 2BteberfeI)en felbft niiftt burcb 
btc t>erfcfeiebenen Sntereffen, in benen n?tr unö gegenüberftelfeen 
mögen, üerfümmern laffen. ®ie lüerben bie rechte Stellung 
amt otne fremben @infln§ finben, n^enn 3t)nen t^ie öieftgen 
2SerI)ältniffe erft im öollen Si^te entgegentreten Yüerben!" 

@r griff nacfe einer ber 2Beinf(af(ten unb fcftenfte langfam 
Beibe ®läjer üoß; (Scfartö (Seek aber burc^f(6o§ bei ber legten 
3leufeerung bie SSorfteüung öon einem fünftigen 8eben in ben 
SJJinen, ba^ Sinnige, vnaö ißm übrig blieb, tüenn er ber 35er= 
binbung mit gielb entfagte, ein öeben unter tiefen rauben ®e* 
feflen, öon benen felbft Drlanbo gefagt, \^a^ er nicbt einen 
SKenfcben gu erträglicbem Umgange unter ibnen gefunben -- 
unb 6(iart füblte ficb am tüenigften ber iKann für ha^ tnilbe 
?anb: fein Sebnen trar eine neue, fefte |)eimatb unb geregelte, 
rubige Sbätigfeit; eine »?)eimatb —** 

„^nx too 2)etn ^erj im treuen ©lü^n — * 

ftang eg in feinen Dbten, unb tüie ficb geiDaltfam aug ber ibn 
überfommenben Stimmung aufraff enb, griff er naä^ bem für 
ibn gefüllten ®lafe. Slber aucb Drlanbo erbob erft ie^t, äugen« 
fcbeinlicb fi(b einem abf(JU)eifenben ©ebanfengange entrei§enb, 
ben M'l „3(uf beffere Betten!'' rief Maxt 

„So fei c0!" eririberte ber Slnbere faft me mit einem 
unterbrütften Seufger. ^aum aber wiaren bie ©läfer gufammen» 
gelungen unb geleert, al^ Drlanbo bie Stirne fenfenb fragte: 
„Sagten Sie nicbt, ba§ fte fitb nacb mir erfunbigt? — icb 
meine gilt)!'' fe^te er bin^u, ujäbrenb ein merfbareö dlüii) in 
feine gebräunten aßangen trat. 

ß'dart meinte, mit einem SKale !lar auf ben ®runb beö 
regen Sntereffeö au feben, mel(beö fein ®efetlj(ftafter für l^a^ 
*i)J(abcben gezeigt, feine Slntiüort aber tüurbe burc^ einen plo^« 
li(beu 9iuf t>cn au§en unterbrcxben. 

„2)a ift er njieber! n^arte SSrübercben, nocb einmal bortben 
unb terratben?" flang eö; unmittelbar barauf aber trurbe eine 



133 

btcfe (Stimme laut: „So^gelaffen ober eg )?afftrt ©twa^l" uub 
Scfart i)oh bei ben letzten Sßorten fcfcarf I)crÄenb hen Äopf. 

„ga§t il&n! feftge^aiten!" Iie§ eg fid) t>on anberer ©eite 
I)oren, bem ein fialberftirfteö tüte im Äam^fe I)ert?Drgeftc&ene0: 
„Scftatibe! Sü^cinaig gegen (Sinen, gerabe n?ie irif^ee 2umt'en* 
geftnbel!" folgte. 

,,9teitet benn bie ^evl§ ber 2eufel?" ful&r Drlanbo in bie 
«&oI)e, „ba§ finb 2)eutfcbe oon ber Situ!" 

„Unb id) toill fterben, n?enn eö nid)t 3a!ob ift, ber ttiieber 
einmal ?)rugel befommtl" jeöte ©tfart aufU^ringenb l^inp, unb 
im näc&ften S(ugen6(itfe hatten auc& S3eibe fc^on ba^ 3ttnmer oer» 
laffen, im g(uge bie £rep).^e Innab inö greie eilenb. ^ier toarf 
bie offene 26ür beg SrinI(o!alä einen breiten 2i(Stf(6ein bin' 
auö, in tüe(d)em ficb inbefjen faum etioag SInbereö al§> ein Knäuel 
üon rotben SRinerbemben erfennen liefe, n^abrenb iebod) in un* 
mittelbarer 51abe ftcb eine anjammelnbe SDIenge t>on 5)eutjcben, 
xok biefe foeben benDrt ibrer 3ufammen!unft üerlaffen mo(bten, 
geigte. 

©er 2arm batte im 51u bie amerifaniWen Srinfgafte an^ 
bem 2o!al ing greie gebogen; aber: „^a^t fte, eä ift einer üon 
ibnen, fie mögen mit einanber fertig tDerben! geig! ein gan^eg 
Siubel uberSinen!" Hang eg unter biefen, treliie fcimmtlicb ent« 
f&loffen fd)tenen, nur müßige SuWauer beö 3}orfall0 abaugeben. 

Drlanbo batte faum einen SSlicI p feiner Drientirung um 
ft(t geit?orfen, alö er aucb loie ein gereifter ?on?e bem 55}Jenfcben« 
Knäuel, in u^elcbem ber Slngegriffene no(b immer üergn^eifelte 
3?erfu(Se aur ©egentoebr gu mai^en fcbien, sufprang unb mit 
einem @riff feiner beiben ^änbe imi ber ibm nä^ft (Srrei(b* 
baren bintt>egf^leuberte. „Seib ibr befeffen, bier ben 9tmerifa= 
nern ein fold)e0 Siftaufpiel gu geben?'' tonte feine (Stimme in 
ber üollen SORacbt ber (Sntrüftung. ,,3(u0einanber bter, ober i(6 
fagc eud), e§ U)irb nid?t gut!'' 

gaft njar e^, aU irirfe fein SRuf tüie labmenb auf bie Sbeil- 
nebmer beg 3luftritt§; gtüifcben ben ftife löfenben 5]Renfd)en aber 
flang e6 :p(ot?lid& berbor: r,Dbo! feftgebalten bier! n^ir njoKen 
bo(b gufeben, ob unö Semanb unfer 5Red)t nebmen fott, unb 
lüenn e^ ber 'öerr 25aron it»äre '" 



134 

„D, ©te 6ter, (Schmitt!" ertnifcertc Crlanto mit einer 
^lotlicfcen Sinke, faft mit ^o^n; „\ä) 6atte mir eö benfen fönnen, 
t)a^ ift tie SIrt, trie @te ben Drbner matten! Scfe üerlanfle 
gu iriffen, üjaö ^ier gefcjeten ift?" 

J'er Äreiö featte ficfc öcUfommen gelichtet unb barau§ er« 
tßfc ficb ie^t ba0 tDt^tenbIei(fee, aber benno^ »on Scbtüei§ trie« 
tenbe ©epÄt Salobö, beffcn Sc&ultern unb 3lvme inbeffen ncc& 
immer t)on fräftigen gauften feftgelfealten njaren. 

„D, @ie foHen e0 fcfenell genug erfahren," machte fi^ ietjt 
bie üorige tro^ige Stimme feorbar, „bann unö aber aucfe unfer 
3ied)t laffen, fo gett)i& a(g i(6 mei§, n^a^ unfere (Saßungen ftnb. 
2)er 5JienW 6ter bat mitten ^ttiif^en unfern ®ruben ficb eine 
33Iocf6ütte gebaut unb beginnt ringsherum tia^ 2anb umgu« 
bacfen, ta^ er fein nennt bis gum Slufje hinunter; bat fogar 
fcfccn ten Stnfang au einer (ginjäunung gemacht, bie, n^enn er 
eS burcbfübren fonnte, un§ bie beften ^Idtje ttjegnebmen tüürbe; 
bamit ift er freili^ an bie Unred)ten gefommen. Slber er i)at 
aud) bie Heineren SSerfammlungen t>ex Sili) in feiner Dläbe be» 
Iauf(bt, ift baburcb gu ben ®r!enntni§n; orten ^er SSerbinbung 
gefommen — bat gang n?al)rfcbeinlicb unter falfcber flagge ein« 
gelne 3nfammen!ünfte befucbt unb traS er babei erlangt, bem 
Simerifaner, n^eldjer gu ibm gebort, nerratben. (So ift aber 
beute einftimmig gum 23ef(blu§ erboben tt?orben, ta^ ein ber» 
artiger 5>en:ätber me ein erta^^t^ter (E^ion in Äriegggeiten be* 
banbelt ujerben fofl — " 

„93erbammt tt)ill icb fein, tnenn icb «weiteren ®en)alttbaten 
irei(te!" njurbe ):lö^licb eine faft atbemlofe neue (Stimme laut 
unb gugleicb lie§ ft^ burtb bie eingetretene Stiße beutli^ baö 
finarfenbeö^abnS eineS 6o(tfcben9let?oltierg boren. „®ent(emen," 
fubr ber Sprecbenbe, mit gebotener Stimme inß Snglifcbe faßenb 
unb ftdj nacb ^en ®aften üor bem Srin!(o!ale tt>enbenb, fort, 
„finb bier feine Slmerifaner, bie einen 8anbSmann üor ben ®e» 
iraltftreicben biefer Seute fcfcüfeen belfen?" 

„^aUc, baKo! — ein ämerifaner!" rief e0 bort an t^er* 
fcbiebenen Stellen; ,;gur vpöüe mit ben 2)eutfcben!" unb eine 
baftige 33en?egung fam unter bie Sufcbauer beS bi^berigen 9(uf» 



135 

trittö; ßletc&aettig regte eg \xä) aber au^ unter ber 5)!Jlenöe ber 
tißj)er untfcättg getijefenen Seiner. 

„SBerben gleicb üjifjen, lüorum e0 fi(fe ßanbelt!" !(ang eö 
»cn amerüaniji^er ©ette unb eine breitf^ulterige ©eftalt in 
ber geiüöfcnticben gai^merfleibung; ben Sleüober in ber ^anb, 
trat au^ ber SJlitte ber Srinfgäfte. „9SerI)altet @ucb rufiig bort," 
rief er, bie ^anb gegen bie aur Slbttiebrung eine^ Singriff ö [xä^ 
augenf(6einli(fe üorbereitenben 2)eutfc&en erbebenb, „ober bie 
ganije ©tabt foH über eu(fe fommen, unb morgen 6uere ?)la^e 
fo rein gefegt baben, ba§ man fi(b umfonft nacb einem beutfd)en 
8a^3pen umfeben njirb!" 2)er «?)abn feinet 9leüoIüer§ fnacfte, 
aber trobl 8t'bn glei(^e Saute unter ber 9JJaffe ber £)eutfcben 
anttt^orteten. 

Drianbo batte bei ber ficb rafcb abfpielenben legten ©cene 
furg aufgefcbaut, bann unter einem bejeitbnenben Äopfnirfen 
bem „Drbner" einen bittern S3licf gugen?orfen unb fcbritt ie^t 
bem berantretenben Slmerilaner entgegen, ©cfart tnar inbefjen 
bem greunbe bereite gutiorgefommen. „galten ®te einen Slugen« 
blid an, ®ir!" rief ber ©rftere englifcb, ,M^ giebt ein gang 
unniil)eö 23(utöergie§en unb icb benfe, bie ©a^e mit gtrei SBorten 
orbnen m fcnnen!" Unb obne be0 3lngerebeten, ber feinen 
Stritt gebemmt, fic6 aber n^ie untritlfürlicb in SSertbeibigungö» 
ftetlung jurüdfgebogen batte, tt?eiter gu a^ten, ujanbte er fi^ 
nacb ber Stelle, tno bie erfte balb atbemlofe Stimme laut ge- 
worben tt?ar. „9}Jr. gielb," fubr er englifcb fort, „©ie f^affen 
bier ein allgemeine^ Ungtütf unb i^ bin feft überzeugt, ba6 
9ll(eö, toa0 aucb bier gef^eben ift, auf einem einfachen 9Jii6üer* 
ftänbni§ berubt — " 

„5!Jli§toerftänbni6 — beim Jeufel! i^ glaube, ©ie fteHen 
RA auf bie ©eite biefer SKenfcben, SÜJifter Stfart, tüenn eö aucb 
gebnmal Sbre Sanböleute fein mögen — ©ie fennen bocb bie 
SSerbältniffe!" lie§ ft* gielb erregt boren. „2)ie0 ift unfer 
Safob, ber bier maffalrirt ujerben follte — 2)robungen bafür 
ftnb fcbon langft laut geujorben, unb nun bitte icb, fteHen ©ie 
ficb auf bie ©eite, toobin ©ie geboren unb laffen ©ie ben 
5)ingen ibren Sauf, ber boffentlicb ein für aUemal bem Oiedbte 
S5abn fcbaffen i»irb — * 



136 

„Scb ftef)e auf ter Seite meiner tletergeugung, 9Dtr. gtelb. 
iiii\3etit)g anberö/' unterbrach tt)n @rfart mit ausge^^ragter Siulfee; 
„fcätten Sie nicfct hie I)ier begonnene 23ert)anblung geftort, um 
an Stelle berfelben einen blutigen 9lacbe*3tct IfeerDcrrufen p 
iroüen, fo irürbe ficfc ber Srrt^um, tüelc&er 5ier tüaltet, Idngft 
l)erauggeftellt l^aben. Se^t bitte icb Sie, laffen Sie ben Singen, 
U)ie fie begonnen, ibren Sauf, unb njarten Sie ab, ob etneUngere(fe* 
tig!eit ficb babei berauSftellen n^irb — in biefem %aUe ftebe 
id) mit meinem Seben auf ber Seite beö Otecbts, i^erlaffen Sie 
ficb barauf!" 

©ine eigentbümlicbe StiÜe Jatte ft(!b bei bem lauten @e« 
JVrd(!be über bie beiben ficb gegenüberftebenben ?)arteien gelegt, 
unb alö anä) Sielb, me unficber über fein näcbfteö 3>erfabren 
fcbujieg, trat Drlanbo mit einem banfenben ^oV^fnirfen gegen 
ben Sreunb raf4 uneber gegen ben Äreiö t?or, tpeldber ben ®e* 
fangenen umfcblo§. „S o mu§ e§ fommen," begann er beutfd), 
„tüenn ©eutfcbe auf ©eutfcbe f(felagen, ujäbrenb e^ unter ben 
Slmerifanern feei^t: (Siner für Sitte unb 3lHe für (Sinen, obne 
iebe tüettere grage. 2ebt ber 93lann bier nicjt 8U3ifd)en unö, 
unb inenn &ttoa^ gegen ibn üorlag, fonnte e§ niit ju^^aufe, 
tüie in ber Samilie, abgemalt ujerben, ftatt ha^ bier auf offenem 
^la^e gleicb einer diotk betrunkener JRaufbolbe über einen 
©ini^elnen bergefafien ujurbe, gum ^obne ber Stmerüaner? Unb 
iro liegt baö 9ted)t ba^u, üon n^elcbem ber Drbner Scbmibt 
fprad) ? ®er beute gefaxte 33ef^lu§ ift na^ unferen Saöungen 
ntd)tö, fo lauge er nicbt üon mir, @uerem ern^äblten SReifter 
beftätigt ujorben, nodb Cibn feblt biefe 53eftatigung — unb in 
fold)e '$)änbe, bie nid^t einmal l)[e felbftgegebenen ©efefte auf- 
red)t erbcilten fönnen, eine ^eftimmung über Seben unb Sob 
gu legen, n^äre ein äöabnfinn. — Sd) babe wdU ba^ 9ie(6t, 
meine 93leinung au^>^ufprecben," fubr er fräftig fort, aU ficfe 
nad) feinen legten Sorten ein batblauteö SDturren um ibn ber 
erbob, „unb id) »erlange 9üibe hl^ iö:) geenbet. Scb i^erbe bann 
mein Slmt nieberlegen, unb 6ucb bie Serftorung Suerer ie^t er-- 
rungenen Stettung felbft überlaffen; fo lange icb aber nocb bier 
ftebe, tt)erbe i(fe biefem 5(mte nötbigenfattö felbft 3ld)tung gu 
üerfdbaffen u?iffen! — Ser angeflagte SJtann bier," jinacb er 



137 

vul)tger mikx, „ift be§ il)m angebidjteten 23erbrcc6en§ fo tr»eiüg 
fd)ulMg alö td} felbft, er fannte bie ©rfennunc^gtüorte unjeret 
SSerBinbiing, bte er aug^tomrt taten foK, frül)er a(^ (Siner Don 
Su^, ^enn er timr ein S^uge bei ber ©rünbung beä ,mac;i« 
fcl}en Sunbeg' unb laum einen Stritt üon mir entfernt; ^attc 
er biefe SBorte aber einem 35ertranen6mann mitgetl^eilt, fo trar 
t6m ba§ erlanbt, ujie iebem Srnber nnter nn§, um bamit bie 
SSevtinbung auö^nbel)nen. — 2Ba§ aber nnfer QuteS dieä:}t auf 
ben freien So^en betrifft, fo n^erben lüir ungefe^(i(fte ®etüalt 
mit©en3alt i^ertrclben; n3cntSl)r aber üon angetl)aner ®en?alt 
bei einem einzelnen SRanne fin*e(ien, ber trol)! faum Xüei'B, xva^ 
er mit feinem erhobenen 9infprucbe getl)an?" 

„Herrgott, xä) 6abe feinem 3]Renf(6en eixüci^ 2eibe0 pfugen 
tüoKen," lüurbe ie^t Safobö üon ber Stnftreuvgung nocfc teifere 
Stimme I)orbar, „unb icfe t)abe ha^ SBort nur immer, n?o eö 
„?ilp" l)ie§, au^gefprccben unb e§ au* bem STiifter Sielb ge- 
jagt, bamit Seber tüiffe, n)ir l)atten bur^auS nid)t§ S3öfe§ tm 
Sinne — id) I)abe aber lüieber einmal gefprocfeen, n?äre id) nur 
bei bem 33iel)seug geblieben — " 

2)ie raf(ie Slnndfierung DrIanbo*§, ber faum auf bie Se= 
merfung gu a^ten f^ien, unterbracb feine SB orte. „Sie ^anbe 
tion bemSOIanne!" fprad) ber ^erantretenbe furj unb beftimmt. 
„£), (2(5mibt, Sie inoUen nicbt, Sie lehnen ficb auf? Sie 
Iftaben fd)on einmal 3l)ren 5JJeifter an mir gefunben unb tüoHen 
e§ nocb einmal in ©egentrart ber 3Imerifaner erleben?" Seine 
red)te Sauft fccb ficf) langfam, tüäfirenb feine ®eftalt um einen 
halben Äü^f grokr au n^erben fcfcien; aber: „Äeine ®ef^id)ten 
lüeiter! feinen neuen Streit! 3{etting]bau§ Ifeat Siec&t!" rief e§ 
unter ber 5DRenge ber Eeutfcben unb aucfe bie Sauft beä „Crb» 
nerg'' Ißfte fi4 üon bem 3lrme SafobS, ber, alö tt^tffe er nic&t, 
üjo^in fi(ft m trenben, unrtd}er um ftÄ blidfte, aber fofort öon 
bem IfeerantretenbenSdart au§ bem 5Jienf(ftenl6aufen gelegen n)arb. 

„ganbäleute, " lie& ficb iefet Drlanbog ireit tönenbe Stimme 
Iboren, „iet}t fein SBort njeiter über ben ftattgefunbenen SSor» 
fall; in ber näd}ften SSerfammlung follt tbr felbft (5uer Urtbeii 
über t)a^, xm^ gefcfceben ift, abgeben. Se^t geben lüir nac6 
Jpaufer 



138 

gcfort mit Safcb, treltjer bem grfteren toüHig triKentoö 
au füigen ]&)kn, wax auf ben ilfcm entgegeutretenben gielb ge* 
treffen. „Scb benfe, Sir/' fagte ber 2e^tere in fteifem Snglifcfe, 
„eö trirb eineg f^^ecieüen SSerftanbniffeö gu unferer ferneren ge* 
meinf^aftli^en StrBeit erforbern; i(6 ertrarte Sie morgen frül)!'' 

Srfart üerteugte ftd) nur jd)treigenb unb füferte feinen 
S^ü^ling naä) bem ^otel, in trei(fcem foeten beim Serftreuen 
ber 5)eulfd)en bie Stmerifaner gu »erfctn^inben begannen; t>er» 
gebend aber fa^ ft(i ber junge 9Kann beim (Eintritte naä) Dt* 
lanbß unu 



©e(]^gte§ .Kapitel 

ÖErörterungen «nb (Ent|(l)lfiHe* 

»Set?t fe^en Sie ftcb feierl&er, Safob, unb trinfen Sie ein 
®Ia0 3Bein/' fagte ßdart, ai^ ißm ber bigßerige ©efcilferte nacfe 
feinem 3itnmer gefolgt tt?ar, „baö voixt Sie «lieber ftarfen unb 
gu SWr. gietb fommen Sie no(6 geitig genug!'' 

„Db micb niijt immer ber Teufel beim £)i)x taben mu^," 
f (Rüttelte ber Slngerebete ben Äopf, vok balb gerbrocben auf 
ben ibm berbeigefcbobenen Stubl fatlenb; „gu gjJr. gielb — 
ia irobl, geitig genug, um mir ujieber für feine Satfte bie 
Änocfcen i^erf(felagen gu laffen!" ®r tranf in einem 3uge, toie 
Iccbgenb, ben gebotenen Sßein auö, unb alö Scfart gum gtüeiten* 
male ba§ ®Iaö füHte, aucfe biefeö mit glei^er 23egierbe. 2)ann 
fubr er mit beiben Rauben hinter feine £)bren. „2)a6 gebt 
bod) um ©otteötüillen nicbt fo tüeiter," begann er nacb einer 
furgen ^aufe t»on 91euem; „für alle^ (äelb, traö mir öerf^rocfeen 
trirb, fann i* bo(fc nicfet gegen funfgig unb fe(I)gig fteben, — 
^})Dligei, bie einen SiJlenfcben fcbü^en fonnte, giebt'ö aucb ni^t 
bier, unb voa^ Sie bier belfen foHeU; mi^ icb erft recbt nidfet! 
S(b ujoüte, tüir fa§en nocfc binten im äßalbe; mit ber Seit 
toären n:ir bo4 gu (Stiraö gefommen; tt>aö gebenfen Sie benn 



139 

fcei ter l)ieftgen SBirtfiftfeaft, )ocn ber Sie \a ein ?)r6b(fcen ßc* 
fefeen ftaben, gu tftun?" 

„2)at>on nacbber, Safob/' eririberte Srfart, feinen frulfeern 
©i^ n)ieber einnebmenb; „Janen ©ie mir öor 3(Hem erft — 
n)ül)in fic6 SORiftrefe gielb getranbt ^at, n^enn ®ie e0 njiffen 
JDßten!'' 

2)er Surfte jaö in I)alber ®(Jen mä) bem ©eficjte be§ 
inngeu SiTtanneö auf. „^i) backte mir ia mofelf ^^^ bie ©acfce 
guerft baran fommen n^ürbe nnb icb täte mir binterbrein auc& 
2Sürn?ürfe ßemacfet, 'ta^ i^ fo ofine SBeitere^ mit it)r gegangen 
bin," ert»iberte er, „aber eö tüar ia, alö trieb fie bie 3tngft fort, 
nnb aHein fonnte icft fte bod) nicfct geben laffen —" 

(Scfart beantttjortete mit einem rnbigen ,^o^fnicfen ta^ 
gogernbe Snnebalten beö ©precbenben. „2)arüber bähe icfc 
Sbnen nocb feinen 3Sorn?urf gemacbt,'' jagte er, „fabren Sie 
nur fort!" 

„Scb tcüttte eben fagen, t}a% eö ibr felber ieib gen^orben 
fcbien, U3aö fie getban; fie fa§ n?äbrenb ber gangen gabrt immer 
allein in einer @cfe, bie fie fi(b *auögefud)t, nnb bort batte fte 
ein taarmal rctbgett>einte fingen. 9lnn ia," fubr ber @)3red)enbe, 
cb^e aufgubliden, mit einer nenen ^anbben^egung na4 feinem 
Cbre fort, „bätte id) nur 5JJancbeö fc geujufet, irie i4 e^ iefet 
njei§ — ! SBir fanben alfo in ?Rea-Dr(eang ben 3)lx. Sielb 
in feinem ©aftbofe; er n^cttte ftcb aber eben naib bem 2)am^f« 
f(biffe, ta^ nacb (Sbarlefton fäbrt, aufmalen, unb fein ®efi(bt 
würbe gerabe me con Stein, a(e er feine iunge grau fab. 3<fe 
lie§ fie natürlid) miteinanber allein unb njei§ nitbt, xoa^ fte ge- 
rebet baben; t>iel ?iebe^ mcd)te'ö aber nicbt geirefen fein, benn 
eß n?ar njobl faum eine SSiertelftunbe »crbei, ale ber Stifter 
gielb mit gang treifeem ©eficbte berau^gefcboffen lam, n?D iä) 
ftanb, unb na^ einem ®(bn)argen rief, ber eine ?obnfutfcbe 
berbeibclen füllte, «hinter ibm trat langfam bie junge grau 
auö ber 2bür; fie batte naffe Singen, aber im llebrigen fab 
fie aug, alg babe fie eben tapfer gefäm^^ft unb fi^ nid}t unter* 
Wegen (äffen. 511^ fie mi(b üor bie Slugen befam, bielt fie 
mir bie öanb bin unb fagte: „OJJelben Sie SUlr. Scfart, hai 
icb niftt nacb ällabama ^urüdginge unb ta^ xdxx faum iemalö 



140 

toteber gufammentreffen tüürben. Sd) Ite§ xlm Tto(5mat§ für 
feine greunbU^feit banfen, iinb tüenit er biöiüeilen an nüd) benfen 
njoHe, lüfirbe eö mtd) freuen!" 2)anut tüar aber auc& ü)x 
©eficbt gang n^eidbrnüt^tg geiDcrben, 'ta'^ fte ft(!& ablel&rte, um 
eö mi(^ nii^t feben gu (äffen. Unb fo fam bie ^oBnfutf^e, ba§ 
©epadf ber jungen grau lüurbe aufgelaben, ibr 53cann bob fie 
binetn unb fubr mit ibr ab, Scft felber irufete eigentlicb nicbt, 
U)aö icb nun jetjt tbun foKe; aber einer t>on ben (Scbii^argen 
lub bie ,^Dffer ron 9[Rr. gielb auf einen ?aftfarren, nabm audb 
meine Äifte bagu uuD tüinfte mir, ta^ icj mitfommen möge. 
6ö ging nacb ^em Sam^fftjiffe unb nacb einer Sßeile !am 
au(t bort STcr. gielb allein an. S(^ Satte ibn gern gefragt 
xt)D er bie $?abi^ gelaffen babe, aber er ^aik lüieber ein fo ftei^ 
nerneö ©eficbt, bci^ i(ft lieber fcbtüieg, unb erft alö ha^ 2)amt^f= 
fcbijt f4on im ®ange ^uar, fragte er na4 Sbnen. 9lun, id) 
lonnte lüeiter nid)t§ fagen, a[§> ta% (Sie nad)!cimen unb 'ta^ 
{(J nur, ^amit bie ?abt) nicbt allein gereift, mit ibr tJorauö« 
gegangen fei. @r fab mid) eine 28ei(e an, ate ttiolle er no(i 
mebr fragen, unterliefe eä aber — ia, unb ba6 tft eben SlUeö, 
U)aö iä) Sbnen ergäbien fann; trenn Sie aber noi) ein ®ta^ 
ijon bem SBeine übrig bitten — er bat mir red)t gut getban !" 
„®cben!en Sie ftÄ ein!" enriberte Srf art, ficft tjon feinem 
®tubl erbebenb unb einen rafd:en ®ang bur(6 'i)a§ Simmer 
mad)enb. Ss ujar tbm üoHig flar, ba§ ber gireite galt, t)on 
n)el(fiem Sibonie in ibrem S3rie^e gef^rocben, bie Steife gu ibren 
©[fern, eingetreten uiar, unb ber Stbfcbieb auf DlimmeriüieDer* 
feben, iüeld)en ibm Safob gebracbt, beftatigte feine 9lnnabme 
nocb mebr, tnenn aud) bie furge SSiertelftunbe, luelije bie beiben 
jungen ©beleute aur gaffung eineö fo loeit tragenben @nt* 
f^luffe0 gebraust, ibm laum genügenb erfcbeinen n^ollte. Seben« 
faUö mufete ©ibonie üoHfommen fertig mit fi^ geinefen fein, 
unb bie SSorbereitungen für ben notbig merbenben gaff be* 
reitö getroffen bciben. SKit biefer ibm getüorbenen Uebergeugung 
aber fiel au^ iebe§ innere 23ebürfni§, tüelcbeä ibn an gielb 
gefettet unb er meinte, eö nocb nie fo Ilar gefüblt gu baben, 
ba§ eö bocb nur fein Sntereffe für fie, bie Hoffnung auf eine 
fpäter fortbauernbe, njenn aucb iebe beglücfent)ere 3tnnaberung 



141 

aii6fd)ltefeeui:e SSerbinbung mit t^r getrefen irar, n^el^e t()n fo 
letitt auf gleite 'Pldne ^atte eingeben laffen. 2)aö äßeb Ui 
^Dffnung§Ioftö!ett, ba§ er in ben ieWen Sagen ji^on einmal 
emrfunben, a^cttte t>Dn S^teuem fic6 feiner Seele bemä^tigen, 
aber er brängte e^ frdftig pvürf. 

,,©ie fcbeinen !etne befonbere Suft gu taben^ unter ben big- 
ßertgen SSerbältniffen f)ier nccb mit^uf^^ielen?" n^anbte er fic& 
an Safüb. 

„lieber befertire i(b g(eid) gu ben ®o(bgrabern, bie boc^ 
anffen, für n^ag fie arbeiten;" n^ar bie Slntirort, mit Jrel($er 
ber 33urf(5e ben Äo^^f tief giüifcben bie S^uUern ^og; „ujenn 
bccb nur ber 5!}li[ter gielb nid&t fcfcon fo i^iel ®e(b für mi^ 
ausgegeben hatte — ein 2)eutfcber !ann boÄ ^ier niijt ^um 
(£d)ufte lüerben — !" 

Scfart nidte. ;,(2te Ifeaben Slfcren SlrbeitStteil an unferem 
?anbe in Sllabama unb \^a^ tnürbe il)m tro^l bie Oteifefoften 
für un§ 23eibe erfefeen!" fagte er. „3ft eö Sbnen re^t, fo 
gebe id) eg gu feinen ©unften auf, unb n^ir finb bamit n^enig» 
fteng frei — iras n^eiter lüerben foll, muffen mx bann freili^ 
erft feten!'* 

Safcb fal) rafd) auf, feine Stutn^ort aber n)urbe burcfe ein 
fräftigee Qeffnen ber 2I)ür unterbroi^en, burii n?elcte £)r(anbD 
mit unmutbig pf^i^i^^^9^5^Ö^i^sn SSrauen eintrat. „2) aß 
<BtM batte au^gefpielt!" fagte er, ficf) auf (Scfartö (Stuf)( ttier« 
fenb unb rajcb fein @(a§ füflenb, ,Mx Seutfcbe finb \^c&) aUe« 
fammt vräcbtige Äevlg, trerben aber ttiobt nod) mancbeä 3cibr= 
bunbert brausen, ebe n^ir nur lernen gu einanber m fteben 
unb um beg ©anjen nnHen bie eigenen verfcnlicben Lumpereien 
aufaugeben. Sie „2ilp'' ift in ber fcbönften Spaltung unb 
5(uf(cfung begriffen, tcag mid) aber jet^t am ttienigften !üm* 
mern fcH!" (Sr ftür^te baftig ben eingegoffenen Söein binunter. 
.,51eib, (Siferfücbteleien, Smpfinblicbfetten, all ^a^ alte beutfcbe 
9tnbcingfel!" fubr er atfefelptfenb fort, alg (Scfart mit einem 
fragenben SSlicfe an ibn berantrat; „feit 2(tmibt, ber Drbner 
in offener SRebeKion gegen unfere ®efe^e aufgetreten ift, bciben 
fi^ fcbon brei ober t>ier üerfdiebene Parteien gebilbet, öon 
benen iebe einen ebrgeigigen bejonberen gübrer bcit unb etnjae 



142 

©efoubereö u^iff; nrcrgen fcfclagen ftc öieKeictt fc&cn ßegenfetttg 
aufeinanber. 3^ l&abe nur einen Slicf barunter geujorfen, 6a6e 
aber genug gefeften. Steter ie^t in (San granjigCD 9iufu)arter 
Ujerben ober fonft trgenb eine mögliche Sefcfeäftigung ergreifen, 
al0 I)ier noA langer ben ©eutfcfeen Dorftetten!'' 

Srfart ftarrte ben greunb mit groöen Stugen an. 2)er 
eine Slu^bruc! „Stufwarter n^erben" f)atte ifcn mit einem SD^ale 
flarer in feine augenblicflic&e ?age feigen laffen, tüenn er fi(!6 
öon ^ielb trennte, aU jemals juüor. „Sa§ I)eiBt, ®ie lüoüen 
ben ®v^e!ulanten, tüte (Sie bie tiäterigen Sanbeigentfeümer 
nennen, ^a^ gelb räumen?" fragte er. 

„gelb räumen?'' lachte £)rlanbe mit einem 2tnfluge üon 
33itter!eit auf; „ic6 I)ätte t)iellei(ftt in ben SBiberftanb unserer 
STciner eine 3t rt gefe^lic&er Drbnung gebraut; ie^t n^irb e§ 
fcalb geaug DJJorb unb S;Dbtfd)lag geben — lüenn (Sie ^a^ 
meinerfdtö ba^ gelb räumen nennen, fotlen Sie Stecbt baben!" 

„Unb n?ann gebenfen (Sie nacb (San granji^fo su geben?" 
fragte ScEart in ficbtlicbem Sntereffe. 

2)er Slnbere fcbüttelte leicht ben ^ol^f, fab aber bann raW 
önf. wS^nen fd)eint bie 2uft fcbon je^t nicbt gu bebagen/' 
jagte er; „baben Sie iS^twa^ auf bem ^ex^en, fo fprecben Sie 
fi^ auö. S d) mu§ erft meine 3}erbaltniffe gu unferer SSerbinbung 
orbnen, bei benen eö M) um greifbaren SBertb banbelt unb fonnte 
faum einen beftimmten Seitiniuft für meine 3lbreije angeben." 

(Sdfart madte iineber einen rafd)en ®ang bur^ ta^ Binmier. 
„®ut," jagte er bann, ücr Senem fteben bleibenb; „id) bin 
unter Döüig unricbtigen SSDrauöfefeungen bierber gefommen unb 
Safob gleiiSfaüö; er tüürbe aber notbigenfaltö in bie 5Kinen 
geben, wc^n id) am ujenigften taugte. S(b tmmf^e einf a(!b 
nai) ^Im-'^oxt aurüdffebren au fönnen, lüo icb lüenigftenö auf 
fcbon befanntem Soben märe, unb lüoffen Sie mir nun eine 
2xehe erzeigen, fo geben Sie mir an, auf u^elcbe Sßeife tcb am 
fcbnettften meine Ubr unb bie mir entbebvlicben 23efleiDung§= 
gegenftänbe in ®elb ma^en fann — icb babe micb bier nicbt 
8u feft binben loollen unb beöbcilb aucb ni^t bie mir aur SSer* 
fügung gefteltten SQJittel angenommen." 

Drlanbo fab einen SDJoment lang mit einem tüunberltdben 



143 

?a(6eltt in bie Stu^ett bcä ©»re^enbett, füllte bann fein ®la§ 
öon SReuem unb l^ielt eö, bie Sarbc be§ SBetnö betrac^tenbr 
gegen ta^ 2i(fit. „S(6 6abe eigentÜtS erft beute öon ber 2ln- 
trefenbeit 3a!obg unb be§ 9lmerifaner§, mit beut er geforamen 
ift, gebort," fagte er; ,,iebenfaKS ftnb ©ie alfo toobl im Sunbe 
ber ©ritte. Unb ieftt, tüo (Sie bier loöfommen u?of(en, meinen 
®ie, ujir batten unS nur beöbalb in 9RetJj*2)orf atüifcben Sauft« 
f^lägen fennen lernen, ba§ i^ Sbuen belfen fott, Sbre notb* 
trenbigen ©ac&en gu i^erfaufen? (So ift gana ben beutf(ben 
©brbegriffen nad&," nitfte er, „unb icb bätte njabrfcbemlicb fetbft 
nicbt anberä gebanbelt; icb mu§ Sbnen aber erftenö fagen, ha^ 
ha^ ein gang f^lecbteg ©efcbaft tj?are, an^ bem boc&ftenö Sbre 
gabrt na^ ©an grangiöfo unb einige Jage 3lufentba(t bort 
berauöjpringen mürben, benn in ben 5)linen ift ber fcbledbtefte 
SORarlt für elegante S(rti!e(; ba§ icb aber gnjeitenö in ben fecb^ 
2öo(ben, irelcbe icb bier gearbeitet, genug erübrigt babe, um 
Sbnen felbftüerftanblicb trenigften^ benfelben SSetrag gur SSer* 
fügung fteüen gu f onnen — ben Sie obne SBeitere^ anjunebmen 
baben," unterbracb er eine abmebrenbe SSeireguug @tfart0, tüenn 
©ie micb ni^t beleibigen unb gang mittellos in ©an gran= 
aiölo anlangen lüoUen. ©oHten ©ie übrigeng bort ni^t eber 
eine paffeube ©elegenbeit gur äßeiterreife ftnben, aU big i(b 
felbft angelangt, fo änbern ©ie aucb toielleicbt no^ Sbren (gnt= 
fcblu§, fofort na(b 9]eir)«2)orf gu geben — eg njäre eine Sbor= 
beit, armer aug (Kalifornien gurütf gu febren, al§ man t)in= 
gegangen ift. Scifob aber, ber ebe^ifallö feine jeBtge ©teüung 
fatt gu böben fcbeint, mag bei mir bleiben, bi§ i^ felbft reife; 
er üermag in ©an Sranai^Io mit feinen beiben gäuften mebr 
®olb gufammen ju f^affen, aU er bier au0 bem S3oben lüüblen 
!onnte. aSert^en ©ie nur raf^ mit Sbrem 3{merifaner fertig, 
ber ficb f^on beute ftar! über Sbre ©ebftftanbigfeit au U)un= 
\)exn fcbien, unb eru^arten ©ie micb morgen bei guter 3eit." 
@r trän! fein ®la§ au§ unb erbob fi(b bann, bem berantretenben 
greunbe bie «&anb entgegenftretfenb. „©o, unb nun gute 5Racbt, 
mein «?)eimtüeg ift nt^t ber fürgefte!" 

„5Bir fvrecben unö morgen «weiter !" fagte (Scfart, im äugen* 
fcbeinli&en Äampfe mit fid) felbft hk gebotene ^anb brüdfenb. 



144 

wSa, aber bann o^ne Siebenöarten; ii) lenne bag gelb 6icr 
fd)on, Sie aber ni(fet, unb barum fodten Sie fiiS ofcne 2Bet« 
iere^ meiner gül)rung üterlaffen!'' (Sr nicfte bem mit srofeen 
Slugen bafifeenben Safofc gu unb üerlte§ baö 3tmmer. 

2)er 23m1d)e erI)D6 ficj langjam ddu feinem Sifee, tt)af)renb 
(Scfart in ft^tlicfcer Unrul&e feinen ®ang tnieber aufnahm. „9Run 
Derlangt mic& nur su iriffen, toag ber Stifter gielb gu ber 
gangen Sacbe meinen tüirb/' fagte ber ©rftere. „(Sntgti?ei ge» 
fc&(agene SnD(ten fann er mir ni(i)t begaben , "ta^ mrb er 
aenigftenö einfefeen!'' Srofe be0 le^teren 3(rgument0 inbeffen, 
fcfcienen it>n bo4 nccfe Derfijiebene Siüeifel gu plagen unb ficfe 
btnter bem Dfere !raßenb, mit einem l^alben Slicle nacb Srfart, 
fcjritt er gogernb gur Slfeür l&inau^, tt)äl)renb ber 2efetere t>on 
feiner (Entfernung laum ©tiüaö gu ijernel)men fd}ien. 

SSor SdEartö Seele aber ftanb ber ®eban!e tt^ie ein ©efpenft, 
ba§ er tüeiter unb l)ülf[ofer afö iemalö üon einem feften erreii^* 
baren Siele für feine äufunft entfernt ftebe; t>on Sugenb auf 
an georbnete SSerbältniffe unb regelmäßige 9lrbeit getüoWr 
njiberftrebte ba^ unfiiftere 5(benteurerleben, in Xi^elä^e^ er ftc& 
Derfe^t fa^, feinem ganzen SBefen; unb trenn aucfe bie ^oefie 
ber Sugenb i^m bei fetner Stu^iranberung nacft 3lmerifa xüoU» 
tfiuenbe Silber ödu äSalbeebuft, greii)ett0luft unb Urfvrüng« 
lid)feit norgemalt Ifcatte, fo tüar bieg botfc nur immer mit bem 
feften «&intergrunbe einer gefifterten, näbrenben Slnfiebelung ge* 
fcbe[)en. ^ätte er bc& auA nie baran gebaut nai) (Saiifornien 
gu gel)en, trenn bieg nic^t unter einem beftimmten, filtern 
(Engagement gefct)el)en wäre — ein Engagement, ba§ er ie^t 
aufzugeben im 33egriffe ftanb, um ficfe einer bunflen auöftcbtö- 
Icfen Si^i'unft in bie Slrme gu trerfen. Sottte eö il)m in San 
grangi^fß amj auf irgenb eine ^2trt mögliife ujerben, S(6iff0' 
ijaffage nacb 9tetr=äor! gu erlfcalten, trie trollte er, rcn aßen 
SKiüeln entblD&t; bort einen neuen Slnfang matten? Unb 
blieb er in San grangi^fo — „Slufmärter ober irgenb eine 
äbnlicbe Stellung" trar felbft für Drianbo, ber nod) SiJlittel 
heU^ unb (S'ttra§ ron ben 33eri:ältniffen lennen trollte, eine 
n^üuicbenetrertl)e 9lu§fid)t gen^efen. Unb trenn er fi(ft aurf) 
trirflicb in biefeö llni^ermeibliiie ergab, ta^ riellei(^t für i6n 



145 

ncc6 erträglicher al§ ha^ rcfce Seben in tm DJiinen fein mcftte 
— iraö nacfcber? Sr fiatte, feit er oftne beftimmten ?)lan ben 
amerifaniicfcen 23Dten betreten, feinem Scfcicffale bie Sorge für 
feine 3n!unft überlaffen nnb nur bie @e(egen6eiten erfaßt, tk 
er fid) von il)m geboten glaubte; eg n^ar aber big iefet mit ilfem 
fo bergab gegangen, o^ne ba§ er t>on feinem ©en^ifjen beößatb 
einen SScrn^urf Derbient Wte, ta^ mit bem Seligen legten gefil» 
fc^iage eine h^ibe Sntmutl)igung ii)n überfcmmen tüoHte. 

kx ßatte ixi) (angfam entfleibet unb irarf \xi), 't)a^ 2iä)t 
Icfd)enb, auf bie barte 9Jcatra^e feinet Sagerö. ,;9'Jur t^oriDartö. 
fo lange 'tie Äratt reitet!" Hang e§ in it)m, „nur ber ift n^irf liefe 
t>erlaffen, ber fid) felbft Derläfet!" unb er nicfte bitter, n?te in 
33eanttt3crtung ber innern Stimme. „SSenn iä) noÄ au einem 
vernünftigen ?eben njieber fomme," murmelte er, bie \n&)te 
S)etfe über ft(6 si^fienb. „fo ift e0 loenigfteng auf felfer großen 
llmn^egen gefd^e^en; eg ^atte aUerbingg aber noA f(ftled)ter 
geöen fonnen, unb fo üortoärtö benn in ScbidEfalg 5tamen!" 
Unb me unter ber 53eru{)igung eines beftimmten Sntfdbluffeg 
WAe il)n balb barauf ber Schlaf ber Uebermübung in hie Slrme 
genommen. — 

@r ern)ad)te am näd^ften 5}Jorgen erft bei bem Sauten ber 
erften grül&ftüiJgglocfe unb »ertraut mit ben amerüanifcfeen ®e» 
brdu(feen, fiuang er auf, fi*; beeilenb, eine fur^e Soilette gu 
mad)en. @r n)u§te, 't^a^ er gielb am SrüMtücfgttfc^e treffen 
tijerbe unb bann oßne n^eiterc Umftänbe gu einer ©rflarung 
mit biefem gelangen fonnte. ^loift füllte er, n^enn er fic& bie 
ern?artete ^Segegnung mit ibm üergegeniDcirtigte, einen leic&ten 
®eanfjeng)cru^el bem auf itn gefetzten Vertrauen gegenüber — 
er borte nocb Sielbö f^arfen, eigentl)ümli(5en S:on, mit n)eld)em 
biefer fid) am 3lbenb »orber »on ibm Derabfd)iebet; augleid) 
aber trat au^ bie Unmoglic^feit, in ber i[)m gugemutbeten 
SBeife gegen bie eigenen Sanbgleute gu toirfen »or ibn, unb 
beim Sauten ber gn^eiten ®locEe fd)ritt er, DöHig mit ficb im 
klaren, nai) bem ®t?eifegimmer binab. 

3u unterft am Sifije faß bereite Safob, trelcber beim ßr« 
bilden (Stfartö mit einem fcfelauen äCugenauffcblag bie Sijultern 
faft big gu ben Dbren gog; treiter oben fab ber ©ingetretene 

^ie fcvei SSagatonfcen. -[() 



146 

??iclb gtüiWen anberti 3lmertfanerti focben ?)latj nehmen unb er 
lie§ fid) in furger Entfernung Senem gegenüber auf einem freien 
@iÖe nieber. 9lur ein furjer, ujenig freunblicfcer 3lufb(i(f ?^telb0 
fcelel)rte i^n, ba§ feine ®egenn)art bemerft tüorben njar, alö er 
aber feinen furgen 3mbi§ beenbet, ertob \xä) autb Sener unb 
trinfte bem Eeutfcfeen (eicfct mit bem Äopfe, i^m in folgen. 

ffScb fel)e, ba6 icfc ®ie auf ber Sieife bier^er unter meinen 
glügeln fcätte l&alten foüen," begann gielb mit einem fteifen 
^ädjeln, ai^ (Scfart ifem in ein feittrartö gelegene^ ^arterre- 
gimmer gefolgt n)ar; rrglciuben Sie benn in ber Söeife, wie (Sie 
ficb in benSluftritt geftern Slbenb mifcfcten, unfern Sntereffen 
3Sorf(fcub geleiftet gu feaben?" 

„Scb fagte S^nen fcSon geftern/' erwiberte (äcfart, feine 
ganje Stube fammelnb, ,,ba§ icb nur meiner Uebergeugung nacfe 
gebanbelt babe unb biefe, 5[Rr. gielb, njürbe i^ unter feinem 
SSerbaltniffe je verleugnen lonnen. 3af ob ujar unter Sintüirfung 
eineö allgemeinen Srrtbumö bebrobt unb bann geftern über* 
fallen n^orben — biefer Srrtbum foüte eben gu Sage gebraut 
werben, aU Sie mit Sbrer Slppettation an bie 3lmeri!aner ein 
allgemeines Unglütf beröorrufen wollten, M^ gu »erbinbem i^ 
für meine ?)flicbt bielt. 

„äJerbammt, Sir!" unterbrach ibn ber Stmerifaner tn3 
(Snglifcbe faüenb, alö laffe er ber bis ie^t gurüdgebaltenen Er- 
regung ben 3ügel; „waS Sie UnglüdE nennen, batte unS in 
öiel fürgerer Seit, als bieS auf anberem SBege möglich gewefen 
wäre, gu unferem SJecbte Derbolfen- SSaS bilft mir Sbre gange 
Uebergeugung, wenn wir bamit ben bürgeren gieben?" 

„3(b toei§ im Slugenblide eben nod) nicht wo baS 5Re^t 
liegt, Sir!'' erwiberte Sdart nad) einer Jürgen ?)aufe ber Ueber- 
rafcbung, welihe biefer plofelid^e 3luSbru(hf ber fo wenig mit 
gielbS früherer, ruhiger Sßeife übereinftimmte, berijorgerufen; 
„t>ie 2)eutfd)en ftü^en fich auf baS allgemein gültige amerüanifche 
@efe^ unb glauben bamit in ihrem 9{ed)te gu fein; Sie ftüfeen 
fid) auf ein früheres Seftfere^t, über wel^eS inbeffen iebenfaES 
ber ©erichtShof ober bie ©efe^gebung nod) gu entJAeiben haben 
würbe — unb wenn id; eS au§ert)em offen auSf^^re^e, t>a^ eS 
für mich bie peinlidjfte Stellung wäre, meinen eigenen ?anbS- 



147 

leuten gegenüber aU ber geniietBete ßelfer einer tüontgftenö in 
tbren Slugen ungerechten Sacfee bapfteften, fo glaube ii), ba& 
Sie baö, lüaö feit geftern tu mir oorgegangen ift f)tnreiÄenD 
üeifteben n^erben!" 

MhV gog gielb, bie ^änbe langfam auf ben 3iüc!en gu* 
fammenlegenb, tüa^renb fein ®eft^t an Safobö SluöbrucE: „lüie 
au0 (Stein geiüDrbeu", erinnerte, „ii) i^erftelfee Sie üoMommen 
unb crfenne ben gangen Srrtfeum, ben icfe im SSertrauen auf 
bie beut)(fte 3ut>erläffigfeit begangen. SBoHen Sie mir xooU 
fagen, meieren Setrag @ie fic& in 9ieir*DrIean0 für meine 
Sflecfcnung feaben galten laffen?" 

3n @rfartö SBangen fcboi ein leidjteä JRotl). „SBenn i(b 
au^ Sbrer 9tnn?eifung, bie not^igen 9ieifefoften gu entnehmen; 
gefolgt tt?are/' erujiberte er, ,,fo mürbe icb bamit boA mofcl 
nicbt mein eigene^ llrt[)eil über eine Sadje, für bie iä) eintreten 
füllte, üerfauft taben — eine SRücfgaWnng beö Setrage^ ujürDe 
iebenfatlö auc& einem ftrengen Urtfeeü über meine «?)anblung0- 
tüeife genügen; ic& 5abe inbeffen bie Steife tion 9letü«Drlean3 
auö eigenen 5iJJitteIn beftritten unb bin bur^ ben 3Serluft ber» 
felben genugfam für meinen 8eic&tftnn beftraft. Sßren S^or* 
fcbufe gur gafert biö 'iJletü'Drleanö aber, foujie bie entftanbenen 
3teifefüften für Safob tcerbe tc& burcb Ueberiüeifung meineö 
©tüdfeö 8anb an (Sie beden, unb fo glaube i(6 unter ben 
obujaltenben SSerl^ältniffen fo e^rlitS au ^anbeln, al^ eö nur ein 
5JJenf& vermag. 2Ba0 Sfenen S^fob ^ier an 3e6rung geloftet 
fcaben mag, feat er ia lüolfel felbft bereite rebli^ abüerbient." 

gielb preßte bie fc[)malen Sippen auf einanber. „(Sie 
fprecben alfo au^ in Scifobö Flamen!" fagte er na^ einer 
furgen aBeile. „?lun gut!" ben pecuniaren ?)unft werbe i(fe p 
gelegenerer 3eit orbnen unb i^ entbinbe (Sie üorldufig aUer 
aSerpflicbtungen, W (Sie gegen mic^ ^aben mögen ; man »er* 
läfet aber \)a§i eigene Sager, in bem man öolleö äJertrauen ge« 
noffen, nii^t fo obne aSeitereö, um öiellei^t inö feinblicbe über« 
gugeben, unb fo loiß ic& S^nen fagen, 't)a^ mit bem 9)tomente. 
in bem icfe Sie auf ber anbern (Seite gemal&ren foHte, ii) in 
Sbnen niittö al0 ben elferlofen Ueberläufer erfennen mü§te, 
bellen furge Slburtfceilung ic& mir felbft vorbehalten mürbe! 

10* 



148 

Setjt tt)m\ (£te mä) Sl&rem aSelieBen! @r ixeijie ft(J !ur3 cib 
unb y^rttt na(S bem genfter. 

„3d) tüünf^te um S^rer felbft, SKr. gielb, (Bte hatten ben 
5Serf)aItmffen, tüie fte etnntal liegen, ol&ne bteje S^roftung 
Sle&nung getragen!" eriüiberte (Söart ft(Jtltc& eine raf(6e Stuf» 
toadung feines SluteS nieberfämtofenb. r^SlKerbtngS tüerbe icb 
ie^t na(fe eigenem (grmeffen l^anbeln, aber au6 ieber 23e^ü(f » 
tigung einer ®]&rIoftgfeit entgegen gu treten n^iffen, unb i^ 
glaube, ber beutj(!6e SSegriff 'oon @^re fte'fet bem amerifanifien 
toalferHA mä)i naij, — e§ t^ut mir nur rt^ei), ba§ ®te mid), 
beffen ©aftfreunbfcjaft ii) genoffen, p einer folcften ®rfldrung 
gean?ungen feaben!" Sr ujartete gwei (Secunben lang, ob gielb 
ft6 i]6m uß^ einmal gutrenben trerbe; alö biefer aber SBiUenö 
f(Jien, unöerrütft feinen ?)la^ am genfter gu betaui^ten, öerlie§ 
er ru'^ig ha^ Simmer. 3n ben Sorribor gelangt, blieb er in» 
beffen eine lurge SBeile ftelfeen, um in einem tiefen Slt^emaugc 
feinem ücn ben t)erfcbiebenartigften ©efüblen bebrängten Snnern 
?uft gu ma(6en. SBenn er mi) auf bcr einen Seite ftcb er- 
leichtert füllte, bte unbermeiblicbe 3lugf^ra&e mit gielb binter 
ft(6 gu baben, fo trat ibm bccb je^t aucft erft ta^ alleinige 3(n« 
geniiefenfein auf feine eigenen Gräfte in bem fremben, eigen« 
tbümli(5en Sanbe mit ber gangen 9[Rad)t ber Unabänberli^feit 
entgegen; baju lonnte er gielbg bittere ©m^finbungen gegen 
ft(6 t>erfteben unb eö ü)at ibm trebe, in biefer 9lrt t>on ibm gu 
fcbeiben, toabrenb eS bo(fe au^er feiner Waä)t gelegen i)atte, 
eine anbere Trennung berbeiguf obren. „Sn (S^idEfafö 5Jamen!" 
murmelte er enblicfc, t^a^ bi^te blonbe $aar energifcib gurüd* 
ftreicbenb unb tüanbte ftcb bem 2Bege nad) feinem 3iinmer gu. 

9ll§ er bie £rep;^e gu ber offenen ©aHerie, n^elcbe bie 95er* 
binbung ber 3iäume beS oberen (Stoöä bilbete, erftiegen, fab er 
bereits Safob auf ber SbürfcbtüeHe feines £^uartierS ftfeen unb 
ibm mit ern)artungSt)olIen 9lugen entgegenftarren. „SlHeS in 
Drbnung!" nicfte er biefem balblaut gu, „irir ftnb enttaffen; 
njer fi^ aber i^on unS 23eiben gu hm beutfcben ©olbgräbern 
balt, fann fi(6 als ebrlofer Ueberlaufer auf eine ,^ugel gefaxt 
macben. 3(b benfe natürlicb ni(bt baran, benn icb n^iU frob 
jein, n^enn idb baS gange 2anb lüieber binter mir f)aie; icb fagc 



149 

haB S^nen nur gur SBarnung; er ift Qetahe xok aUe btc 
übrigen Slmerifaner: im geiüofenlicben ?e6en ein „perfect Gent- 
leman" unb ein liebenön?ürbiger 9JJenfc& — in ber 3tufregung 
aber, bie ben girni§ ber (Sraiebung burc&bric&t ber 9laufbolb, 
ber itc6 tneber um einen 3lu0bru(J no(6 um eine Äugel Kmmert/ 

Safob er^ob ft(6 mit einem n)unber(i(ften St^felautfen, um 
9)(afe 8um Deffnen ber Sl&ür gu macben. „@0 ift mir bas ein 
SSigcben gu l^ocb gegeben," fagte er, bem SSorantretenben in baö 
3tmmer fo(genb, „aber tregen ber ^ugel tüirb eö \a nicfct fo 
f^limm fein. ®r Bat mir erft nocb geftern Stbenb gefagt, \)a% 
Bier am ?)(a^e nicfetö für ibn au mai^en fei, unb 't^a^ er fein 
Sied:)t an einer anbern ©teHe »erfolgen tüerbe. Scb benfe, er 
tüirb fid) Bier nicbt mel)r lange fe^en laffen. ■— Slber 'i^a ift etmaS 
Slnbereg/' fuBr er eifrig fort, ein fteineö ^aää auö ber Safere 
feiner Seinfleiber ^ie^enb, „icfc i)ätte aber ujoBl audb nocft ®tma3 
ba^u m fagen. Ser «^err Drlanbo n^ar t)ier, gerabe aU ®ie 
SBr ^rüBftücf im ®ti(J)e lie§en!" 

„Unb er ift wieber fort?" fragte ©äart Bciftig, tüabrenb er 
ben Slugbrudf eineä leiteten ©cbretfenö nicfet »erbergen lonnte. 

„(Sr Bat nur gefagt, e^ tüäre beffer fo, um aUe 9leben0* 
arten ^u erf:paren!" "mar tie (Entgegnung, unb mit bem erften 
©riffe, ujelcbe ber gragenbe naij) bem iBm überreiifeten ^ääi)en 
ti)(it, tuarb iBm ha^ «iperg n^ieber leitet. (Sr füBlte bie eigen- 
tbümlicbe Schwere beö ©olbeö. (Sin grobem ©tütf ?)apier war 
git)if4en ben gaben, njelcier bie SeugumBüHung feftBielt, ge» 
fcböben unb mit ber Slbreffe: „Sem treuen (Scfart" üerfeben 
unb nacb raf^er Entfaltung beffelben la0 er bie mit S3leiftift 
getriebenen Seilen: 

„Siebfter Sreunb! icb fenbe Sbnen Bier atteö gemüu/^te 
®olb, tüelcBeö i(B no(B befi^e, benn mit unferm ®olbftaub üer* 
fteBen Sie bocB nocB nicbt umgugeBen — ift mir aucB feBr lieb, 
benn fonft bätte tcb SBnen n^oBl möglicB meBr gefanbt unb mir 
bie ®eIegenBeit genommen, Sie in San Srangiöfo n)ieber ^u 
feben, SBnen aber bie (SBance, ujeniaftenö mit gefüllter Jafcbe 
(Kalifornien gu öerlaffen. 23eeinfluffen ujitt i(6 ©ie bamit in 
feiner SSBeife, man foÜ 9iiemanb mit ©emolt glütflicb macben 
löoHen — inbeffen märe es mir feBr angencBm, ®ie nocB ein* 



150 

mal in ©an ??rangig!i} in fel)en, td) 6ate meine c^ana ^eciellcn 
@rün^e bafür — tüie gefagt, kfjen (Sie ftd) baturcb aber nt4i 
ben geringften 3tt)ang auflegen. (Sollten (Sie fiij einige 
Sage bort auffealten, jo em^fe^Ie ic& Sßnen bag United States 
Hotel, in n^elcbem ic& fe(6[t meine üorläufige 2Bo6nung nel&men 
toerbe. (So alfo: 

„Unb trenn wir cinftenö un8 bann trieb erfel^en!" 

früher ober f^äter, benn 5liemanb entgebt feinem ®d)i(Jfale, 
njie eg fic& lanm erft ben^iefen, i^ergeffen (Sie nitfet Sfcreö Dr» 
lanbo.'' 

(So n:iberftanb bem ?efenben, in Safobg ©egentravt ta^ 
®elbx^ärfrf)en gu offnen unb er fcbob eg nai^laffig in bie Safdie 
fetner 33etnIIeiber. „Unb trag Ratten ®ie noä) SSefonbereg gn 
fagen?" U)anbte er ft^ an ben Surften. 

„ytixn xa," ern)iberte btefer, bie (S(!&nltern in bie '!p6I)e 
gielfcenb, „id& borte, Sie troßten gleicb fort nai^ 9letr=Sorf. 
3(6 bin Sbnen ia freilieb mit ber 5}liftre§ ?^ielb baöon gelaufen, 
aber eg roar ia bocb gut gemeint, unb eä ift mir, alä trübte icb 
gar nicbt, trag in bem bummen Sanbe anzufangen, irenn td) 
nicbt barauf red)nen fönnte, lieber au Sbnen au fommen — 
trir baben bocb fcbon eine ganae äßeile aufammengearbeitet, bafe 
man ]\6) aneinander geniöbnt bat — " 

6§ njar eine plumpe ©efübl^'Sleu^erung, trelcbe bem jungen 
Spanne entgegentrat, aber fie tbat feinem fd)on burcb Drlanboö 
©rief geöffneten ^eraen eigentbümlid) n^cbl unb er ftredfte bem 
bigberigen ®efäbrten rafd) bie ^anb entgegen. „3ßa§ mit 
unö 23eiben bier nocb in Saltfornien merben foK, n^iffen tt)ir 
felbft ni(bt," jagte er, „aber icb uerf^^retbe Sbnen, t^a^ i(b Unarten 
n)ill, in^ (Sie mit unferm ?5reunbe in (San granai^fo eintreffen 
n^erben — fagen (Sie ibm ^a^\ SBaö bann fommt, muffen 
wir ubn^arten. — Seftt geben (Sie," fubr er, bie «S>anb ^e0 
a3urfd)en berabaft brüclenb fort, „unb aud> icb tritt mi(6 bier 
leine (Stunbe länger aufbauen a(ö notbirenbig ift!'' 



151 



6teBenteg Kapitel. 

Der kitte IJagabonb. 

Sö toar ein Jag ücll Hefen 5lebe(g, trie er um btefe Sa'&reS* 
geit San grangi^fo I)äufig einWUt, a(g (ScEart öon ber Sanbung 
an ber ^ai nacb ber Stabt hinauf fcfcritt, unb nur bem 2Bar* 
nunggrufe be0 an feiner (Seite ge!&enben ^offerträgerä fiatte er 
eg p banfen, ba§ er nicjt öon einer unernjartet feinen SBeg 
freugenben ©auipage überfal^ren ttjurbe. 2)er Äutfcfcer fiatte 
einen SKcntent feine ?)ferbe geäugelt; im gleic&en 3IugenBHdfe 
aBer Hang auä) eine toeitlicSe Stimme: „23aron Don ©dart, 
finb Sie ta^V unb ber überraf(ftt Sluffe^enbe er!annte ha^ 
läd^elnbe ®eficbt 2W^, tijelc6e0 ficB au§ bem Wb offenen 
SBagen gebogen. 

„Scb bitte Sie, laufen Sie mir nid)t bat>on/' fu^r fte 
englifcb fort, „i(ft feabe mid) fc&cn üjäl&renb ber toier Sage, 
ujelcbe i4 fiier bin, t»ergebeng nad) SBuen umgefelfcen — Sie 
fommen üon einem Sinkflüge gurüiJ, lüie i(6 bemerle unb baö 
evflärt mir SlKeg, iA mu§ aber iebenfaUö balb mit S^nen ein 
®efrräd) Baben. äBoüen Sie mir ujo^l angeben, n?ann i(5 
Sic \)ente ern?arten barf? 3* (ogire beim Senator Scott, 
bellen äBofcnung S^uen in iebem ^otel nacbgeioiefen lüerben 
tüirM Unb Sie?" 

.,(Sben auf bem SBege nac!& bem United States Hotel, unb 
icS ftel)e S^nen natürlid) gu SBefel&I, fobalb i(6 nur bie S^^uren 
ber Steije i3on mir gefc^üttelt ^abe," eririberte ber junge DJtann, 
treictem ta^ Srlijetnen beö befannten ©efi^tg beim Eintritte 
in bie n?i{t)frembe Stabt, bie nirgenbg einen $alt für i^n bot, 
eigentl)ümlid) wol^lt^uenb berübrte; „e§ bßbarf nicbtö, alö bie 
Slngabe ber Seit, in votli^n icb ntc^t ftore." 

„3n einer Stunbe bin id) trieber gu .ipaufe unb ertoarte 
Sie bann fcbalb als e^ SI)nen gelegen ift!" nicfte fte unb ber 
Sßagen rcflte bat?on. 

„Senator Scotts ^aug ift gleicb bort brüben auf ^em 



152 

^ügel, 3tr!" fagte ber ^offertrager, ,M^ iüet§e vg)au§ mit ben 
Säulen unb ber fcoben 2rep).^e." 

©cfart fcliifte bem Stngeraeige na(fe; eä xoax eine SJiUo, 
üon rreit auögebelfenten Einlagen umgeben, auf melcje fein ^iluge 
traf; fie fcel&auptete alfo nocfe immer bie Stellung, in lüelcbei 
er fie in 3letü ^ £)r(eanö getroffen, eine erborgte Stellung, in 
n?el(Je er i[)r troB ber üerßeifeenen treuen Äamerabfc&aft nicbt 
Ifeatte folgen mögen, felbft njenn [icb feine 2?erbattniffe in 'Stelb 
ni(fet fo üoUig öeränbert gehabt. Slber ben Stet-, tüel^en ibre 
?)erfonli(^!eit, bieö irunberbar tiefe 3luge, baö faum für ®e= 
trobnliifeeö einen erböfeten SluöbrudE baben p fonnen fcbien, auf 
ibn früber ausgeübt, füblte er üon ^teuem unb ein eigen» 
tbümlicbe^ ®efübi bur^riefelte feine 9ieroen, n^enn er an bie 
Äerfbeit ba^te, mit u?el(ier er feine Sippen auf bie ibren ge= 
brücft. - 

Äaum Diel fpater alö eine Stunbe barauf batte ber ©eutfcfce, 
nacbbem er ft(b im United States Hotel einquartirt, bie bequeme 
9tuffabrt nad) ber ibm beaeicbneten S3eftftung erreicbt; in biefer 
Stunbe aber ujar er au(b u^ieber gur üoHen Älarbeit mit fi6 
flelangt. @r batte ni^tö mebr in biefem 6alifornifcben Sreiben 
gu fu^en unb bie Sntereffen, xüdi^e ba^ feltfame 9Jlab(6en Der* 
folgte, üjaren ibm fern getreten; ujdre er bur(b bie ©auf barfeit 
gegen Drlanbo niiit bier gebalten njorben. fo batte er fein 
anbereö 3tel für feine Sbatigfeit gefannt, ate ftcb, unb batte e§ 
t)ur(b Slnerbietung feiner forperlicben Strbeitöfraft auf einem 
Skiffe gefcbeben foUen, bie 9iücEreife nacb 91en3*3)orf moglicb 
gu macben. 3Ba§ bort mit ibm gefcbeben foüte, tag in ber 
•öanb beö S(fticffal^> bier aber, baö füblte er, fonnte feiner 
gangen 9lalur nacb feinee SSleiben^ ntd)t fein. 

(gr iDarb, ale er ben üon ben Säulen getragenen 9?orbau 
be§ ^aufeö erreicbt unb hk Älingel gegogen, bei feiner Srage 
nad) t)er ®rafin 33eringöborf in ein groiee 3ittimer ge* 
n^iefen, n^el^ee burtb bie geöffneten breiten glügeltbüren ben 
33lid in ein gujeitee, gleicbartigeö erlaubte unb in ber lu;cu* 
riofen liluöftattun^ nirgenbe ta^ faum gu feftgeorbneten SSer» 
baltniffen gelangte 2anb öerrietb. SBenige SJiinuten nur batre 
er bie ?lugen über öie gan^e ®inrtd}tung, njelcber jogar ein 



153 

glätiaenbcö Viano titd&t fehlte, fctujeifen laffett, aU ibm au* 
f^on öaö aiaufcfeen retcber grauengeiüänöer bie 3(nfunft 8ilt)'ö 

„Sie ftnD pünftlid), Saron, unD icb bin 36nen bop^clt 
üerbunben bafür," fagte bte Stntretenbe, fic& nacftläfftg in bem 
2(ftau!elftu"6le nieberlaffenb ; ,,nel&men Sie ungenirt ?)lat> unb 
benfen Sie, ba§ ü)ir unter un8 ftnb. Söir l&aben feeute 9Ibenb 
6ier große ®ejellfd)aft, p njelcfcer Sie tk formcüe @in(abung 
in Syrern ^otel DorfinDen n?ert)en, unb fo bin icb glücfliit, 
noä) »or^er einige SBcrte mit 3bnen reben ju lönnen. SBir 
muffen beute etvoa^ 9[Ruft!alif(be0 gum S^ortrage bringen: bic 
9tmeri!aner lieben SDluftf tüie W Sl^innen, man !ann \k faft 
bamit fangen; ha^ Snftrument bort aber ift, fo üie( icfc- tt)ei§, 
burct) mid) gum erften ^Tcal in (Salifornien angefcblagen Sorben. 
2Bir ujürben im Slugenblitf nocb einige Stunben 3^it baben, 
unö über einen bestimmten S^lbgugöplan, ujenn aud? nur in 
mufüalifcber 23egiebung, ju üerftcmbigen!" So lag ein eigen- 
tbümlicber Son, faft lüie Selbftbobn in ibren SBorten unb 
6(fart fucbte üergebli^ in ibren 3ügen ben flaren fonnigen 
Stuöbrutf, n^elcber biefe früber belebt. 

,rSie erlauben mir ujobl öor allem 5Beiteren ein äBort ber 
(Srilärung!'' ermiberte (gcfart, ben nadbften Stubl beranaiebenb. 
^3(6 iidh^ über Ue biefigen 3Serbaltniffe (Srfabrungen gefammelt, 
l)it i(b 5um großen Sbeile unferm gemeinftfeaftlicben greunbe 
Drlanbo, ober bem ujirflicben ^aron üon ?Rettingbau6 oerbanfe 
toelcbe micfe gu bem Öntfcbluffe gebracbt baben, in ber bier be- 
ginnenben Sntrtgue gegen bie StnfteDler feinen S^b^il S" nebmen. 
Sd) benfe mit ber erften fid) mir bietenben ®elegenbeit nadj 
91en)»2)or! jurüdf p !ebren. 3Bünfd)en Sie meine ©egenujait 
bier für beut Slbenb, fo »erftebt es ftd) Don felbft, ta^ icb gu 
33efebl ftebe, obne M^ icb biefer mbeffen eine Senbenj unter* 
gelegt baben möcbte." 

3)aö 9Jiabd)en fab, raf^ emporblirfenb, ibn mit aufbliöenben 
fingen an. «Sie baben alfc Sbren ^reunb lieber getroffen?" 
fragte fie. 

r,3cb boffe fogar, ibn im ^aufe ber näcbften Sage in ber 
Stabt gu feben!" 



154 

„llnb Sie fagen, ha% er nxä)i mit ben »on un0 tjertretencn 
SlnftAten übereinftimmt?'' 

„(5r hat mir fogar i^erfictcrt," (ät^elte Scfart, „ba6 Sic 
bei ber jetjt beabfid)tigten 9tnn?enbung Sbre^ 6influffeö nur 
irregeleitel fein !onnten. @r bat bi^ jetjt an ber S^ifee Serer, 
toelcbe burcb Barte '^Irbeit fid) eine ^eimatt f^affen iroHten 
unb tmä) ta^ fogenannte frühere SSefifereit um tk grücbie 
Sferer Hnftrengung gebradjt ererben foflen, geftanben unb i^ 
twenigftene mcdbte mi}i einer ganzen 3lngat)l beutfd)er 3lnfiebler, 
tüeld^er unter bem amevifanifcfcen ®eje^e ifiren ©oben bean» 
f^rud)t, al6 geinb gegenübertreten." 

Sie fecb ta^ ®efid)t in einem eigentbumlid)en Strablen 
unb ftrecfte ifcm rafcb bie ^anb entgegen. „ä?at)rlid) i(S modbtc 
ta^ aud) nidbt, trenn man au(fc in biefem ?anbe oft laum n?ei&, 
auf njeld)en üon ben ftreitenben Seiten ta^ 9le(6t ober t)k 
Unterbrücfung liegt!" fagte fie. „Set bin Vierter unter bem 
(Sinbrucfe gefommen, tt)eld}er bie SSereinigung reid)er ?Reiü» 
2)i)rfer Sl^efulanten gur S3efi^nal&me be§ feiefigen SSobeng burd) 
Sitein »^2lnfiebelungen, burcfc einen einfa^en Setrug gur 33e» 
raubung ber bi^terigen ©runbeigent^ümer unter 3tntt>enbung 
ber amerüaniWen ®efe^e auf mid) gema(6t, unb eö erfcfcien 
mir eine njürbige ?lufgabe, bem früberen '^efifee mit ^u feinem 
?Rei)k gu i^erbelfen. 3n ben trenigen Sagen aber, n^el^e \6) 
bier bin, i)Cibe 16) fd)cn 9lnbeutungen genug baten erbalten, 
\)a^ eg ficb um nidjtC^ al^ St^efulaticn gegen S^efulation banbelt, 
unb tai id), für n?elcbe Seite iä) aud) einträte, nur ein be« 
gablteö SJerfgeug biefer „gelbmad)enben" Slmerifaner barfteßen 
ttjürbe; Sbre eingige SIeufeerung in S3etreff ber Seeinträcbtigung 
frember ^Wiebler aber hai eine Slbnung, ujeldje id) bereite 
beöbalb gebabt, gur teilen (Sr!enntni§ in mir gebracbt. 3d) 
gebe, trc icb aud) einer Sacbe meine Unterftü^ung leibe, 
nie ein fefteö SSerf^recben ein unb banbele nur naä) eigener 
Uebergeugung unb id) bßffe, Sie foHen mir barin aucb im 
gegeuujärtigen ?5aIIe ®ered)tigfeit tnieberfabren laffen — grabe 
beöbalb aber mecbte id) Sie bitten: Sleiben Sie beute ^^tbenb 
nid)t au£^ ber ®ejeÜfd)aft weg, laffen Sie un« biefen Wenigen 
ein Stücl 5Jlufi! geben, ta^ ibnen geigt, trae n?ir üermcd)ten, 



155 

irenn trfr unfern ©nf(u§ auf fte aniüenben n^odten; fte füWen 
faum in an^erer äBeije tte 9i}Jad)t ^er beutjcben 9latur — "' 

Stfart Tratte bic tl)m gebrtene feine ^anb ergriffen unb fte 
lie§ biefe tüäbrenb beg gangen 35er(anfö ibrer SBorte rulfeig in 
ler feinen; il)r ©eft(ftt ):)aite fi^ teid)t gerettet, unb ta^ neue 
?eben, i»eld)e^ tt)ie in ©rfennung be§ 3{ed)ten barin aufgesprungen 
tt»ar, fcrad)te bem iungen 3ilann uniDitlfürli(ft Drlanbo'ö 3{eu§e« 
rung: „(Sie t>erfauft fic^ nic^t für eine 1(^reienbe Ungered)tig« 
feit — ©ie fennen eben biefe tiefe, ftarfe 5Ratur noÄ nicfet!'' 
irieber Der bte ®ee(e; gleichseitig aber üermccbte er fi(ft bem 
ä^ei^e, n?eld)er in i^rer leisten Eingabe, in itrer uni^erWßten 
9lugf))rad)e lag, nur burcfe eine fiar bettiufete, innere Slnftrengung 
^u entgiel)en. 

„3(6 ujerbe nicbt feWen, fcbalb (Sie eg trünfcfeen;" er- 
triberte er, n?äBrenb bocf) gugleid) ein ©ebanfe, ba^ Sßefen 
biefeg eigentbümlicfcen 9Dlabd)en§ näfcer p ergrünben, i^n burd)* 
fcfcüfe; „um (ginö nur Hik id). 3^ tin ein abgefagter ?^einb 
alleö llntüafcren, unb je irürbe x&) au^ ben mir gugetbeilten 
,S3arDn' abiebnen muffen. SBoHen ®te aber fcier nid)t mebr 
für eine beftimmte ?)artei ^Pro^aganba mad:)en, n^cp foU bann 
nod) bie eurci^difcfee Stanbesn^ürbe, unter n?eld)er @ie f)ier auf« 
treten unb bie nai) 3f)tem eigenen 9(uöf^ru4e erborgt ift, 
helfen?'' 

(Sin teüeä OJotl) fd)o§ in i6r ®eftd)t. „5ßici)t lüa^r, i* 
Ifcabe 36nen fd^on einmal gefagt, ba§ mir Stn^aö an 3f)i'er 
9[Jieinung liegt? — tr>e^f)alb, tüirb 3f)nen fa mW^ ®Dtt, nod) 
fpäter flar trerben;" fagte fie, „unb fo tüiH i6 aucb fo offen 
gegen Sie fein, mt id) e§ Ifcier gu ?anbe nod) faum gegen 
3emanb genjefen bin. 3d) fonnte 3l)nen entgegnen, tai iä> 
ben einmal angenommenen S^amen ofine fofortige älbreife gar 
nit^t aufgeben fonnte; aber äSering^borf ift mein eigentlid)er 
51ame, unb irenn nicbt ®räftn, fo bin id) bod) eine greiin 
i^cn 33ering^borf, ein ä3egriff inbeffen, ber ben 9tmerifanern fo 
fern liegt, M% ic& mir au0 ber Slnnafeme ber ©räffn fein ®e* 
n)iffen gemad)t 1:!)ahe, unb ir>enn icb biöfcer meinen Flamen ah* 
fürgte, fo gefd)at e^ aug ®rünben, bie au4 3bren ^?reunb Dr» 
lanbo iDobl gur tjorldufigen 9lblegung beö feinigen ben^ogen/ 



156 

(gdEart neigte t>er6tnbU(6 ben Äopf. „9(u^ t(5 5aBe S5r 
©etüiffen tiiiftt au belaften," eriDiberte er. „3Benn tcb aber bamit 
ani) in einer 23egiet)ung f(ar fefee, fo brdngen ft(ft mir boc& üon 
ber anbern (Seite n^ieber neue giätbfel auf — inbefjen ftebe id) 
Sl)nen für teute 9l6enb tjottig p SSefeftU Sie taben iebenfaHö 
bie Sloten für t)a^, tüaö (£ie ijor^utragen gebenfen, bei ftcb un6 
überfteigt baö, xoa^ id) leiften foH, nicbt ein getüobnlidbe^ 9D(aa§, 
fo boffe icb Sbv'en 2ßünfcben genug tbun gu fönnen!'' 

„Unb ©ie gebenfen tüirlücb in ber fürgeften Seit naä) 9leto» 
2)orf abaureifen?" fragte fie, trie befriebigt burcb feine @r» 
Kärung. „SBoKen ©ie mir xooU fagen, n)a§ (Sie bort au 
unternebmen beabftcbtigen, tDäbrenb fi^ bier in bem neuen Sanbe 
bocb taufend ^ülf^queHen für eine junge, ftrebfame ,Kraft bieten?" 

Sdart fübite ficb in biefem Slugenblirfe bem glanaenben 
Stuge gegenüber, Xüeiä)e^ bie SSeanttüortung ber ^^rage in feinem 
Snnern (efen au n^oHen fcbien, faft f(ein im SSerglei(b au bem 
unternebmenben 5IRäbd?en, 'ta^ alle beutf(!ben 23eben!en üon ficfe 
geworfen unb fo fertig in fi(fe abgef(bIoffen öor ibm fa§. „9Ba0 
icb beabft(J)tige, ?5räulein?" ert^iberte er, bie 3lugen fenfenb. 
„9lun gut icb bin einmal eine beutfcbe Statur, bie nur im gc* 
regelten, rubigen Seben, fo ujeit bieg überbauet möglieb tft, 
ficb glücflicb füblt, unb foKte ibr aucb ta^ Sod) eineö fcbtoeren 
23erufö babei auf bem ^alfe liegen. Scb gebenfe 9[Rufiftebrer 
olDer njaö fonft meinen gäbigfeiten entfprid)t, au toerben; icb 
tauge ni(bt für baö a^rriffene, abenteuerli^e Seben, loie eä mir 
bier entgegengetreten ift — icb möd)te eine neue bauernbe «fpeimatb 
unb follte fie au^ bie 5Dlübfale, toelije ta^ alte 9[>aterlanb bafür 
forberte, bebingen — " 

„Unb meinen (Sie benn, icb ujoüte etioaö Slnbereä? unter- 
bra^ fie ibn lebbaft. „2Benn (Sie aber nicbt auf ber unterften 
(Stufe be0 bi^figen Sebenö fteben bleiben njoHen, fo erforbert 
c0 Kampfe, ein heraustreten au0 atten bi^berigen ©eujobn^ 
betten, ein ujenigftenS außer licbeS Stuf geben in biefem ameri- 
fanif^en SBefen — " 

„(Sie mögen üon Sbtem (Stanbpunfte auö 9iecbt baben," 
ni(fte er, „inbeffen gebt mein ©btgeia burcbauö ni^t auf (är- 
»Werbung eines äußeren befonberen ©lüdES." ®r erbob ficb rafcb. 



löV 

tcn einem umarmen ©ebanfen terüBrt unb cffnete ha^ reic&- 
t>er3terte ^lano. ©d^on ber erfte 3tccorb, vr)e(cfeen er tüie »er- 
Tui^ttieije barauf anfd)Iug, geigte t6m faft bte Slu^giebtgfeit 
eine§ qitten beutf(feen ??lfigel0 unb angeregt t>Dn bem Sone üJie 
üon ben in i[}m aufgeftiegenen (gm^finbnngen tegann er: 

„9te tüD ©ein ^ers im treuen ©lüt/n 

©in anb'reg l^at gefunben, 

Söirb 2)ir bie redete ^eimat^ blü^'n 

gür aUe öebeuöftunben. 

2)te 35^elt ift ob' unb unbetBaut 

500 nid^t tu ^iebe ^ntUn haut" 

Sll§ er na(ft SBieber^ßDlung ber beiben lefeten Seiten mit 
bem ?lac})fmele fcfeloß, I)Drte er einen fialb Burücfgefcaltenen, 
tiefen 3ltl)em;?ug neben ftcj, unb auffc&auenb fal& er in bie Singen 
feiner ©efeHfd) afterin, bie fo tief unb rutig ben feinen ©taub 
hielten, alö iDoHe fie ibn in ba0 Sunerfte i^rer ®ee(e blitfen 
laffen. 

,,®ie muffen mt^ ba§ Sieb lehren!'' fagte fte, aU feien 
ibre ®eban!en ber ©egentoart t>5nig fern; bann aber n^anbte 
fie üä), tt)ie bie augenblicf(i(fee Selbftüergeffenfeeit üon fic& 
irerfenb, rafd) ab unb nal&m i^ren frühem (Si^ Vüieber ein. 
„2Bir ftnb eben awei gan?^ nerf^iebene ?laturen/' ful)r fie fort, 
(ei^t mit ber v<panb über ilfere Stugen ftreicfcenb, „ba Sie aber 
tk Inefigen ©ftancen einmal nic&t benutzen n^oKen, fo bin iä) 
öiclleicftt im ©taube, Sl&nen für 36t mufifalifc^eg Salent bie 
©infüiferung in ben Dleiü'gjorfer Greifen gu erleichtern. SBenn 
Sie mic& öor Strer Stbreife nocb einmal befuc&en n^oHen — 
ben l)eutigen Slbenb rechne i(S natürlitfc nicftt bagu, — fo üer* 
fpred)e \ä) SBuen, ©ie reicblicfe mit SSriefen an gamilien au0 
ber beften ®efettf(ftaft p üerfefeen — imb an ben ®aben gu 
Sferer :perfönli(feen (Sinfütoug fel&It eö S^nen \a mä)tV' fetzte 
fie, mit einem Säbeln aufbliclenb l&ingu, njelijeö ben iungeu 
3Kann öielleic&t gu einer neuen Slftorlfeeit it)r gegenüber ^atu 
t^erleiten fönnen, trdren nid}t bie gangen Sm^finbungen, njeld)e 
baö Sieb in feiner ©eele feeri^crgerufen, nc(6 n?ac& in i6m ge» 
^efen. 



158 

,rS(ß nel6me felbftüerftattbtt(fc S6r SSerfürecBcn mit gait.^em 
^er^en an,'" eriüiberte er, ftd^ erfeebenb, t[)re ^anb ergreif enb 
unb btefe an feine Sinken füferenb ; ,,tDenn e§ mir bod) nur 
aud) gemattet tüäre, Sbnen meine £)anf barfett bafür 5U ht* 
tüetfen." 

,,®ie fonnen baö," fagte fie, unter ben langen bunfeln 
SBimj^ern leicbt gu ibm aufblirfenb, „baburcb, baB ©ie gut 
öon mir benfen. Sie lüerben micb freilieb ni(fet üerfteben, tüenn 
i(b fage, baB m6glicbertt)eije Sbr tlrtfieil no(ft einmal eine 
äßenbung in meinem gangen ie^igen geben l^erbeifübren fann. 
— Sie bciben ftcfe einmal in öotter Offenbeit über meine 
3Bir!fam!eit gegen miiS au^gefin-ocben/ fubr fie fort, tüabrenb 
ein flücbtigeö Sflotb in ibr ®efi(fct trat, „aber icb bin feine 
Slbenteuerin im geujobnlicfeen Sinne unb tüenn in Sbnen bie 
beutfcbe Slnfd)auungön)eife nicbt no^ fo macbtig ujdre, batte 
jld) Sbr Urtbeii ujobl au(fc anberg geftaltet — e§ giebt natürlii 
UDcb Stnbere, \)k mit benfelben beutfcben Stugen, tüie ®te, 
feben/' fetjte fie, ben Äoi:f neigenb binju, „unb icb bin felbft 
eine 2)eutfcbe, über bie ein berartigeö Urtbeii um fo gerecbt« 
fertigter erfcbeint — unb benno^ barf icb fagen, 't)a^ eö bart 
unb ungerecbt n?are!" fi^loS fie, groB ben S5licf bebenb. 

„Slber, gnäbigeg gräulein, ttienn icb öon einer 3tnftcbt 
ausging, bie ficb nicbt alö gere^tfertigt ertoie» — " ermiberte 
(Stfvirt in einer ibn peinlich überfommmenben SSerlegenbeit. 

„Scb irei^ ia ^2ttle0, n^aö Sie fagen fönnten,'' unterbrad) 
fie ibn, ficb erbebenb, „icb t>erftebe ia aucb Sbren bamaligen 
®eban!engang üöUig — id) bitte Sie nur iefet," fubr fie mit 
faft ttjei^ merbenber Stimme fort, „benfen Sie gut über micb, 
unb oielleicbt fteüen ficb bie öemeife, ba§ Sie recbt bamit 
getban, Sbnen no(b üor ^\e Singen/ 

Sie ujanbte ficb furg ah unb Stfart, ber bei ber eigen* 
tbümlid)en ^Beübung beö ®efprä(ft0 feinen 33efu(^ nid?t üer* 
längern modele, trat ibr einen Sd^ritt nad). „Sd) n^erbe mid) 
Sibenbö, ujie es tk (Siniabung beftimmt, pünftlicb einfinben/' 
„im Uebrigen, gräulein üon Öeringöborf —"^ 

„9hm ia, laffen n^ir ^k JKebenearten," ern^iberte fie, ficb 
ibm rafd? ujieber auiüeubenb, „icb tt>eiBf baB Sbr ^era ta^ befte, 



159 

ein gang beutWeö tft, unl? l)atte i(!b eö au(6 erft fecute burcfe 
Sl&r ?teb fennen lernen. SBoUen Sie mir aber eine angen- 
blidltcfee greunblicftf eit erzeigen, fo nehmen ®ie Die 9loten 8U 
einigen fiebern mit unb ujerfen ©ie einen Slitf hinein, bamit 
Ibeute 9tbenb Slüeö ö^att gebt!" Sie f(fcritt na(6 bem ?)iano, 
bort Derfcfciebene barauf liegende «Öefte bur^bldtternb nnb (Sin- 
gelneö baöon tferem ©efeüfcfeafter übergebenb. 3)ann reichte 
fte iftm bie «ipanb; Stfart fab in ibre großen bunfeln 3lugen, hu 
ft(b inbeffen je^t, ate Wtten fie fcbon p öiel gefpro(fien, üor 
feinem 23licf an öerfd)teiern f(!bienen, nnb mit einer fcbn^eigenben 
SSerbengung nabm er Slbfcbieb. 

aSon aß* ben gefallenen 2Borten, tüelcbe in feinen Obren 
irieberf langen al6 er bie Strafe betrat, ftanb alö M^ beben* 
tenbfte üor ibm: ,,3cb merbe Sie rei^li^ mit Briefen ^nr Sin* 
fübrnng Sbreä mnftfalifcben Salentö in bie befte ©efettfcbaft 
9letü*2)ot!§ öerfeben!" er batte ja über ibre SSerbinbnngen nntet 
ber bertigen Slriftofratie felbft öon bem ibr nngünftigen 2allet)= 
ranb beftätigenbe ^^Xenfeernngen gebort; bier n^ar alfo ein SÖBinf 
feineö Scbicfjalö, toenigftenö ben Stnfang gu einem fünftigen 
feften Serufe jn macben — nocb aber u?n§te er bei feinem 
5Jlangel an ©elbmitteln nicbt einmal, mie e^ ibm moglttb ujer* 
ben foUte, bie Sieife nacb 9lem*2)orf anzutreten ! ^dtte er ftcb 
ibr gana anvertrauen mögen, fo n?äre mellei^t fd)nett 3{atb ge* 
trorben, benn fie fonnte iebenfall§ über mebr alö bie für ibn 
UDtbige Summe verfügen, unb nocb borte er ibre munberlicben 
aSorte: „2)en!en Sie gut von mir!" bie ibn ibrer a3ereit= 
lüitligfeit aur «?)ülfe mobl fiifeer jein (ie§en; aber er n)u§te anä), 
ba6 eö ibm naä) ber äBeife, in njelcber er ibr biö ietjt begegnet, 
ganj nnmoglicb fein loürbe.. ein berartigeö SBort an fie au rti^ten, 
ober ibr aucb nur feine SSerlegenbeit anaubeuten, bätte er anä) 
fcHen alö geuermannögebülfe neben ben Äeffeln eineö 2)ampf- 
fcbiffeö bie lange Steife macben. — äJorldufig batte er noch ^n 
loarten, biö Drlanbo anfam, loaß bann merben fotlte, mu§te er 
aUerbingö aucb nod? ni^/t; benn in feiner Unficberbeit über Die 
3u!unft mar er bocb barin !lar, ha^ er bier nii)t bleiben burfte 
— inbeffen ujar e^^ bocb eine Srift, ujelcbe ibn vorläufig Der brän^ 
genbfteu Sorge überbob. 



160 

2BaI)renb ber tßn tef^äftigenben ©ebanfen fiatte er cm 
neuc^ 2)attH3ffd)iff, älmliiS bem, iromit er felbft üon (StüCtton 
gefemmen, in bie 33at einlaufen unb an ber Sanbung anlegen 
fcfeen; eine SKinute lang blieb er ietjt ftel&en, um ta^ bunte 
®eir)üf)l ber auf ben feften SBoben l&erübertretenben Sleifenben 
gu betra(tten, unb in bem stt?eiten 9i)lanne, mlä)ex bem erften, 
ber ta^ fefte einlegen be0 ga'&rseugg nicfct eru)arten gu fonnen 
f^ien, Dem SSorb nad)fprang, erfannte ber 55eobacStenbe feinen 
früheren 23ef(feüt?er gielb. Sin unangenel&meö (äefülfel, mit 
biefem t)ier möglicbertceife lüieber gufammentreffen §u muffen, 
flieg in bem 2)eutfd)en auf, er tatte, tro^ 3afob§ 9)titt^etlung, 
ta^ gietb Stotfton üerlaffen vocUe, beffen 3(n!unft nic&t fc balb 
entartet; inbeffen — in n^elcfce n^eitere unangenebme Serülfcrung 
fcnnte er mit bem ©enannten nac& ber einmal ftattgefunbenen 
3lugetnanberfefeung nocb geratten? 

9Xcit einem leisten felbftberul)igenben 9l(6feUuc!en naftm er 
ben 2Beg na^ feinem ÖDtel auf, um bort tk nctfeigen SS er« 
bereitungen für hie fommenbe Slbenbgefefif^aft gu treffen. 

2)rei ©tunben fx^äter, fci)Dn M eingebrccbener 2)un!elbeit, 
'i)aüz ©cfart bie SStfla beg „©ena, ^r^ Scott'' tr)ieber erreicht, 
unb eö tüar ein eigentbümli^eö 33ilb, U)el(fce§ fi(fe ibm beim 
(äintritt in bie beiben großen ©efellfcfeaft^aimmer bot. (Sr feibft 
batte in feiner .^leibung moglid}ft eine falonfäbige (grfc^einung 
beri^orgubringen gefucbt; an ben übrigen bereite amrefenben 
männlichen ®äften aber n}ar eine Sorge äbnli^er Slrt faum 
bemerfbar. So fauber gebürftet ftcb aucft {eber einzelne Sln^ug 
ern^ie^, fo lag bodb eine beftimmte californifcbe 93era^tung 
eleganter gorm unb mobern«gefeHf(ftafÜtcber gorberungen in 
ben t»erfd)iebenen @rf (Meinungen , non ben breiten Siocfen ber 
^erfdbiebenften Schnitte biö gu ben bei Weitem mcbr gn^etf- 
mäfeigen unb gierli(ben gufebefleibungen berab. 3lucl) bie faft 
buriigcingig founergebräunten ®efi(iter unb majfiüen ^änbe 
zeigten i^cn ?D]ännern, treld)e ficfe ibte ietjige Stellung buvd^ 
eigene fLnTerlid^e SIrbeit ervüorben, unb nur bier unb ta taud)te 
eine ©eftalt in moberner ©ejeflfifeaftgfleitung auf, ujeliie ben 
9lbi?o!aten ober 9lr,^t in ibrem berüorfted)enben 5leu§ern beutlid) 
befunbete. 3(uf ben im ßintergrunbe beö gtreiten 3imnier§ ^i« 



161 

fammenfttjenben ft^arli^en EamenairM einen forfcSenben SSIicf 
gu u?erfen, erhielt (SdEart burcfe baö herantreten be§ ^auöfeerrn, 
tijelcfcer in ber breiten, majftüen ®eftalt unb feinem übrigen 
3(eu&ern fic^ gang bem ^au^tt^eile ber ®afte ant4lo§, feine 
Seit. 

„£), ©ie finb ber ganbSmann ber 9[Ri§ SSering^borf — • 
ober ®räfin 23ering^bßrf; traö im Stugenb liefe bei unö feinen 
be Jonbern UnterWieb ma^t/' fagte er, bem (Singetretenen, ber 
ibm fura feinen 91amen genannt, berb bie ^anb f(^üttelnb, „iä> 
ba^te mir eö glei(ft, al0 ic& Sie fab; trir alten 9lnfiebeler ftnb 
nocb ni(it big gum 91etr-3)orfer (Stiele gelangt, unb Sie muffen 
eg nebmen, tüie Sie e0 bier finben — " 

„3tber Senator," erujiberte 6tfart, einen 23(icE bur(b bie 
beiben glänjenb er(eu(bteten Siaume trerfenb, um eine öerbinb« 
li^e 23emer!ung an feine erften äBorte gu fnüv^fen; ein be- 
ftimmteg, tuenn anä) uon einem gutmütbigen Säcbeln begleitetet 
Äü^^ffcbütteln beö ©aftgeberS inbeffen unterbraft ibn. 

„3Eei§ fcbon, ina§ Sie fagen tüoHen, ift aber burc&auö nic&t 
t)on mir fo eingerichtet unb )i^a'Bt 8u bem Seben, ba0 ujir bier 
gett?obnt getoefen finb, njie etica fo ein 3tbt>ofaten*gra(f auf 
ten ?eib beö Snbianer^. ©ort binten unter ben anbern Sabieg 
fi^t aud) meine Joibter, bie t)or einem Sabre ober fo etu)aö 
mit ibrem Spanne au§ bem £)ften bierberfam — Sie foHen 
fie nacbber 23eibe fennen lernen. 2)amalö tüoHte icb mir gerabe 
ein ^ai\^ bauen unb fie nabm bie gange Sacbe in bie ^anb, 
'tCL e0 eben nt(bt notbtrenbig tnar, 't^a^ ®elb p f(bonen. 2)a 
ift ha^ ^auö! Se^t ujoKen nun bie SSeiben binüber naife 
Sacramento, voo bie ®efcbäfte anfangen flott gu geben, unb 
icb foü atnifijen bem gangen girtefang bier allein fiöen blei« 
ben. SßeH, unb bag bringt mi(b gerabe auf eine Sacbe, um 
bie icb mid) befonberg freue, Sie bier gu feben! 9}ii§ S3ering6« 
borf bat mir f^on üiel Siebet üon Sbnen ergäblt, aucb ba§ 
Sie nur auf ber ©urcbreife bier finb, unb bie Sabt) fcbeint 
ein gang befonbereö SSertrauen gu Sbnen al0 ?anbgmann gu 
baben -" 

(Sine ^lo^licbe, im ^intergrunbe beö gleiten 3immer§ be- 
ginnenbe 5Wuftf, au0 ben Sönen gtreier ©eigen unb eine^ 

Sie fcrei Sßvigat>onben. 22 



162 

ffiiDlottceHo*§ aiifammengefefet, fijmtt bie tüetteren SB orte be§ 
®^re(J)enben ab unb biefer fa§te mit einem l&alb argerlicben, 
]6alb fomif^en Sufammenaie^en ber bufcftigen 3tugenbrauen bett 
9lrm be§ iungen SWanneö. „®§ mu§ nun einmal getanat ujer* 
ben, tüo ?5rauen^immer ftnb/' fagte er, „(Sie ftnb freiliiS aucb 
no^ jung unb büen tion mir ni(6t gar gu lange aufgehalten 
iüerben; treten (£ie aber ein 'loadv 5)linuten mit gut (Seite, i(6 
finbe fväter boct) feine 3eit für ba§, n)a§ tcfe Sfinen fagen 
mochte!" 

Scfart gab mit einer Wtüeigenben Setnegung feine Sereit- 
tüititgfeit gu erfennen, ujenn tbn ani^ ba^ fof ortige aut^ulicbc 
SBefen be§ SDJanneg, txiie er e§ im amerüanififien Gbarafter 
nocb CLxn uienigften gefunben, befrembenb berül)rte unb marb 
üon bem $au§berrn au§ bem 3immer nacb einem gegenüber'^ 
liegenben geführt, in n^elcbem eine lange tneife überbetfte S^jeife* 
tafel bie SSorbereitungen für ben f^dter erfolgenben 9lbenbimbi§ 
anbeutete. 

„3cb irottte Sbuen nur fagen," begann bier ber (Senator 
tüieber, nadbbem er ftcfc burcb einen rafcben Slitf burÄ ben 
Siaum öon ibrem SlHeinfein überzeugt, bennocb aber feine (Stimme 
bdm^fenb, „ba§ icb SUJiö 23eringöborf für ein teufelmd§ig ge= 
fcbeibteö SKäbc^ben balte, gerabe trie ujir fte bier braueben fonn= 
ten. SBaö fte bter für ibre 9Retü«2)orfer greunbe auSjuricbten 
gebenft, gebt mi(b nicbtö an; fte trirb fd^ou felbft erfennen 
lernen, ba§ e§ in ©alifornien gttjeierlei ift, ein ©efe^ ober einen 
Siicbterfvrudb gegen baö, u?a^ bie 3lnfiebler für ibr 9tec6t balten, 
burcb$ufeften — unb aucb in ber Sßirflicbfeit in 3(uöfübrung au 
bringen." 

«Scb glaube nacb bem, xoa^ icb öon ibr beute gebort/' fiel 
ibm ®dart gefvannt, trobin biefe (Sinleitung fübren foüte, in 
bie Siebe; ,M^ fte ficb laum sur Stgitation für eine beftimmte 
Partei mebr bergeben ttjirb!" 

„3lb — tüell! fte ift eben ein gejdbeibteö SD^äbcben, ber man 
ntcbt erft au fagen brauet, tüie bie Sacben liegen!'' erttjiberte 
ber ©aftgeber, üjabrenb feine lüaff erblauen 3lugen einen gana 
neuen ©lang erbielten; „Stnbeutungen barüber babe iä) ibr 
freiliÄ f(bon gegeben, u^enn icb ibr au(b a^ SBillen geiüefen 



163 

tüäre, nur t^rer feKft falber. — 5^utt alfo; meine SocSter xoiU 
mit il)rem SDRanne inö 8anb, unb ba einmal ba§ «^auö ba ift 
unb lÄ ba§ ie^ige Seten angefangen 6abe, fo mag t(S aucj 
nitftt atlein fein, unb icb 6aBe ben ©ebanfen — natürn(ft njenn 
ftc tüoHte — 9Jli§ Sering^borf pr SKiftrefe (Scott gu machen. 
(Sie ti)ei§ iebenfalt^, ma» ein ©tücf ®elb njert^ ift/ fonft tüürbe 
fie nicfct um it)rer greunbe njißen bie 3ieife bierl&er gemalt 
Saben, unb n?a§ i^r an mir nicfet gefdttt, mag fte fic& felbft fo 
bicf aU fie voiU üergolben — meine Setter tüürbe i^ üorber 
abfinben — xoeUl unb \^a iä) beute gemerft, ba§ fte ein befon« 
befonbereö Sntrauen p Sbnen, ben fie f^on feit mehreren 
Sagen ertrartet l&at, fo — nun Semanb in meinem 9tlter ift 
eben niif)t mel)r gum (Sonbiren unb SRecogno^giren ^emaä^t; 
einen t?on meinen ameri!anif(6en 33efannten mo^te iä) au(fi 
nidbt mit ber (Sacbe betrauen, fie bleibt im unglücflicjen gaKe 
feiten üerfcbn^iegen , unb lüenn (Sie mir alfo bie Siebe tlfeun 
tüottten, einmal ßin^borc^en — auf irgenb einen 2)ienft 
meinerfeit0, mocbte er beiden, tüte er t»clle, bürften (Sie bann 
8U jeber Seit rechnen — " 

(So toar ein 23li(f üdH eigentbümlicber Ungett)i§5eit in ba^ 
®eft(bt ber jungen STcanne^, mit njelcbem ber (Sprei^er f(ilo§, 
alö töiffe er nicbt, ob er mit feiner SKittbeilung xeä)t getban; 
(Scfart aber beeilte fi(S, ibm bie $anb entgegen gu ftredfen. 
5)ie 3teu§erung ?ilt)'ü gegen ibn: „Sbt^Urtbeil über mi^ fann 
moglicbernjeife nocb einmal eine gange SBenbung in meinem 
ledigen 2eben berbeifflbren!" foiüie bie iploftlicje Stenberung 
tbrer 9lnfi(bten toaren ibm üor bie (Seele getreten, unb er lonnte 
ficb !aum eine anbere Segiebung berfelben, alö gu ber Slbficbt 
be^ ^au^^errn, bie fie mit il)rer feinen SSeobacbtung^gabe xooU 
geabnt baben mo(bte, benfen. Sro^bem roav eä gleti^geitig lütc 
eine Strt üon Unmoglicbfeitr ha^ biefeö SKäbcben nur ha^ 
©elbintereffe mit Slufo)3ferung ieber ^ergenöbefriebigung im 
Stuge baben lonne, burcb feine (Seele gegangen. „Scb mu§ 
Sbnen öor 2ltlem fagen, SKr. (Scott," enniberte er, t)k 6anb 
beö ^au^berrn brücfenb, ,M^ Ü Sbr 35ertrauen im motten 
SKafee ujürbige, 't)a^ aber meine SSelanntfcbaft mit SITciö Sering^« 
borf üertaltni6ma§ig fo fürs iftr ^^^ i4> faum an einen 6in* 

11* 



164 

flui auf ftc meinerfeitö, tric (Sic Um öoraußfe^en, glaube. Sbten 
c6rent?üKeu 3(utrag irerbe ic& il&r gern mittfteilen; tnbeffen motzte 
xi) ©ie bitten, mir f einerlei 9(rt üon 2Serantti)ort(ic&Ieit ober 
aSerbienft für ibre ®ntf(Jeibung , na(b trelc^er Seite biefe auc& 
auöfaüe, gusufcbreiben —" 

„All right, Sir! e§ ift gar ni^t mebr, atö icb verlange!" 
jd)üttelte Scott mit frifcb auf(ebenbem ©efic^te bie $anb feinet 
iungen ©afteö, „tüag nicftt ift, lä§t [\ä) nid)t anbern, man fod 
aber immer ^a^ Sefte boffeur irenn man'0 ebrH4 meint, ]o 
alt man aucb fcbon ift. Salifornien ift au(b fÄon febr alt, unb 
ift toä) tüieber gang jung getüorben — unb nun nebmen Sie 
morgen bie erfte ©elegenbeit gu meinem 33eften tnabr ; betracbten 
Sie mein ^auö ate ^a^ Sbre — unb fomit ttioHen tüir feben, 
traö bie übrige ©efetlicbaft mcii)t\" 

©n DÖHig öeränberteö SSilb bot ficb bem 2)eutf(ben beim 
SBieb er eintritt in bie ©efetlfcbaftägimmet ; gtüei £}uarree0 üon 
QuabriHen batten fi(b gebilbet, bie ficb nai) ber SKuft! luftig 
burcbeinanber beilegten — bie 2)amen jämmtlicb in glangenben 
Soiletten; ber jüngere Sbeil ber 5!}Jcinner in ber U)unberli(bften 
SKifcbung »on Slngügen, Don benen inbeffen jeber bier falon» 
fäbig 8U fein fcbien; iräbrenb ber ältere Jbeil ber ®äfte auf 
ben umberftebenben So^baö unb ©tüblen in rücfft^tölofer 33e= 
quemlicbteit ^la^ genommen batte. 2)ieö tüar eö aber ni(i)t, 
u?a§ Sdartö 9(uge feffelte. ^urg »or ibm unb bem ©aftgeber 
batte ein üoKig mobern gelleibeter junger SWann feinen 2Beg 
In bie 3itumer genommen unb voax, aU fein umberfcbn^eifenber 
a3(i(I einen 9iubei^un!t gefunben gu bciben fcbien, nacb bem 
genfter prütfgetreter. , aU iroKe er bier ta^ (Snbe beö S^angeö 
abn^arten. Sn 6dEart§ ©eftcbt batte ft^ beim ©rblicfen feiner 
3üge einSdd)e(n b^ilber Ueberrafcbung gebilbet; aber a(§ lootlte 
et bem Stnbern ben ®enu§ eine^ abnlt^en ©efüblö biß gu 
gelegener 3cit ni(bt Derfümmern, U)ar er ebenfaUö aug beffen 
©eficbtefreife gurüc!getr>i(ben. 2)er Jana fanb balb feinen Scb(u§ 
unb (Sdart fab in bem ®eiüirre ber fi^ gerftreuenben ?)aare 
ben ^auöberrn raf* auf 8il^ aufcbreiten, irelcbe unter bem 
©lan^^e ber fie umgebenben, mit f(btx>erem Scbmutf Derfebenen 
. Toiletten eii3entbüm(icb burcb ®nfa(ftbeit unb ©efcbmadf ibreö 



165 

3(nsug§ fierborftad), unb fte nai) toenigen ßetüet^felten Sßorteit 
eine ®(6ritte bem neu eingetretenen ®afte entgegenfübren. 

„«i^allo, SORtfter ^anftein -— ober Saron, ober ®raf meinet- 
iregen — ber Seufe( foH ftcfe in biefer euroi^aifcben 2:itetoirtfe* 
fiftaft gurecfet finben/' rief Scott, ^^fommen (Sie einmal 6er, 
ba§ ic& ©ie unferer ©rafin 33ering§borf üorfteße; toenn ©ie 
fo oft in ben SSa^tingtoner ^olitifc^en Greifen tl^atig getöefen 
ftnb, mt mir gef^rieben tüurbe, fo muffen Sie \a S3eibe eigent* 
lid) alte Selannte fein!" 

5)ie (ante (Stimme beä •&auöt)errn i)atte ringsum bie ^öt^fe 
ber ®äfte auffefien machen; in bie SBangen beö Stngerebeten 
aber lüar Beim ©rblidfen ?i(i)'ö ein lebbafte§ 9iotb gef(J)offen, 
ta^ inbeffen eben fo rafA tüieber einer leicbten SSIäffe voii), 
,,S(5 entfinne micb beutli^ ber ?)erfönlicbfeit ber 2a\^V} —V 
fagte er, mit einer böfli^en SSerbeugung berantretenb. 

„Sßenn au(i nid)t gerabe au0 ben ipolitifcben Greifen öon 
SBaöbington, in benen i(b miiS lüenigftenö feinet $errn üon 
.^anftein ober bergleicben entfinne," ergänzte 2tlD mit einem 
?cicbeln, ba§ nicbt obne einen (eisten Slnflug üon 33o66eit war, 
ben gogernb abgebrochenen (Saft. 

„®enau fo, tüie icb felbft unter meinen 9ieiü=Sorfer SSer* 
binbungen Dergeben^ nacb bem 9tamen einer ®räfin S3eringö= 
borf in meinem ©ebcicbtniffe fucbe!" ertoiberte ber SSorgefteUte 
mit einem nocb t>erfd;ärften Slu^bruc! üon (Sattere. 

„©ie Sie aber bocft üor ficb baben, SaÜet^ranb," ujurbe 
e^ in biefem Stugenblitfe auö bem SDtunbe ©tfartö, voelä^ex 3U= 
gleidb feine «ipanb auf bie Scbulter beö neuen ®afte§ gelegt 
batte, in beutf(ber S)3racbe laut; „Sie mögen \a ani) 23arou 
ober ®raf üon |)anftein fein, benn icb merfe ie^t, ba§ icb aüein 
t»on meinen legten 91en)«2)orfer S3efannten ni^t mit meinem 
ebrlic^en Duimen gefptelt i)CLhe —" 

„£), Sie ftnb au^ ha," unterbrach Satlet^ranb ben Sprecben= 
ben, \\i), obne befonbere Ueberrafitnng gu üerratben, öiefem 
gutrenbenb; „Xjab^ atterbing§ fd)on einen SSoget in Se^ug auf 
Sbre 9(nu3eienbeit in ßalifornien pfeifen boren; banfe für bie 
Sure^ttreifung — 2Beitere§ fpater!" unb mit einem öoHig öer= 
änberten ®encbt§auöbru(Je ujanbte er fi(6 bem »^au^berru unb 



166 

beffen Segleiterin toiebcr p. r^Sie muffen cntfcjulbtgettr ©c* 
miox," fagte er, „^mi äßorte meinet alten greun^e§ {)ier I)aBen 
mir trieber eine ganse 2Be(t in bie (Erinnerung gerufen. ®rdfin 
SSering^bcrf njar fo ganj im amerifanif^en Seben aufgegangen, 
ba§ fte felbft il)ren beften SSefannten bie ,®räfin' nicfct öerriet^ 
unb fte mir unter bem 3«fat^e augenblicfli^ fremb erftftien — 
icb 6r^e bocb, ®rafin, ha^ Sie ficb nocb beö 93ane§ beim eng* 
Iif(6en ©efanbten entfinnen," iranbte er ft(6 bann an 8ili?, „xco 
®ie faft bie Urfacfee eineg Suetlö gtrifc&en gtreien unferer erften 
(Staatsmänner gettiorben njären, trenn ni(Jf ?crb ©Uiot fo feft 
Sl&r gutes 3Rec&t getralfert Mtte? £)Ux n?are unter SI)ren 
Sriumpl&en aucfc biefe Scene in ^ijxem ©e^a^tniffe surüc!=' 
getreten, fo entfinnen Sie ftcfe iebenfaHS nocfe ber 93latinee, in 
trelc&er ein eingigeö Sieb rcn St)nen bie ^äifte ber Stauen t?on 
SBaSl^ington mit Brennmaterial rerfat? SDceinen Sie benn 
ni(!&t, ba§ trir bcrt in gleid)er ®efeÜf$aft gufammen gelebt, 
trenn ic& unter ben ScrbS unb großen Ferren miä) auc& nur an 
bem ©lan^e erfreute, ben eine SanbSmännin um fi^ fd)uf, ol&ne 
an eigene ^erfönlicfte 3(nfprü(fte p beulen?'' 

gür (SdEart traren bie 3lnfül)rungen beS S:pre(ftenben roH» 
fommene SRät^el; tinifete er \a bocS, ba§ £)rlanbo unb SaHet)« 
raub gur Srujerbung i^reS $?eben^unterf)alteS bie nieberfte Sage« 
lolfenerarbeit in 91en?=2)orI niAt gefiieut; bie 3üge beS $auS* 
l&errn aber fcatten bei ben 93orten be§ Spre^enben einen faft 
leu^tenben SluSbrud angenommen unb mit einem n?unberlic& 
gefpannten Slitf tranbte er bie Singen nacb bem@eficbte8ilp'S- 
Um ben SKunb ber Sel?teren fpielte ein 3ug ron leid)ter Sronie 
mit einem StuSbrutfe einer innern 33efriebigung gemif^t. „Sie 
6aben eine 3Seife, öerr ron '?)anftein, aucfc bie ßartnäcEigfte 
SSerge§ii6!eit gu befeferen^ ber fid) niijt iriberfteten la§t; „iö^ 
entfinne micb iet?t unserer Begegnungen fel&r beutli(6, n}ei§ au(h, 
ha^ trir nic^t immer ^arteigencffen iraren, unb fo motzte ii) 
Sßnen gum 2)anf für tie 9tuffrif(i)ung btefer ©rinne« 
rungen fagen, "i^a^ icb trenigftenS gang parteilos, als reine 
?)riratperfon auf bem biefigen ©oben ftebe — ber SBieberauf» 
nal&me einer freunblicfeen Seaiebnng B^ijtten unS liegt aifo nichts 
im Sßege/ 



167 

„So!" nictte Scott, bem iungen 9Kar*ite bie ^anb ent* 
ßegenftrecfenb, „unb iä) benfe, voix fmb ft^on »om 3(nfange 
an mit einanber einnerftanben geireien — T' Ste irieberte* 
gintienbe STcufif inbeffen, treltSe gu einer neuen £}uabrille ein- 
lub, unb eine gange Slngalfel ber 3:anaer um tk fic6t(ic& gefeierte 
?ili) i^eryammeite, fc^nitt ta^ fernere ©efpracft a6. 

„5ie ift eine ri^tige ^ejce — icfe gkiuBe an fein Sßcrt Don 
if)rer Un):arteili(^feit!" fagte Saße^ranb halblaut, ber Sation- 
geführten trte in ©ebanfen nacbfe^enb. 

„Unb bc(ft mc(5te i(^ Sßnen vorläufig bafür bürgen!'' be* 
antnjortete ©cEart bie merfbar untüiüfürliift getfeane 3t-eu§erung 
in glei^ gebämt^ftem Sone. ,r2ßiffen Sie aber lorfil, 'ta^ icft 
fein 35? ort üon alle 2)em, n^aö ©ie auägef^ro(ften ^aben, 
glaube?" 

,Ma§ au(6 Syrern 3Serftanbe alle Sfire matfct!" tranbte 
ft^ S^aüeDranb mit ausgeprägtem $umor natfe bem S^ret^enben. 

„Sie ftnb alfo, n)ie i^ mir fcfeon bacbte, nic&t in SBaS* 
I)ington gen^efen?" 

„^ätie fi^ neben unfern (Srbarbeiten am 9Rett) « Sorfer 
^afen fcbtner tl)un (äffen," la(fce(te ber Stnbere mit feinem frühem 
StuSbrurf. „Sie fennen tüo^l bie menfcilic&e 9iatur foireit, ba§ 
fte lieber SSebeutenbereg al6 Geringeres üon fi(J ergälfelt, unb 
i(6 I)atte SBnen boc& fc&on in ?len)«2)orI gefagt, ba§ iä) eS als 
meine erfte 6rrungenf(5aft betrachtete, bie Uebertragung einer 
Sommiffion für ein grofeeS bortigeS ^anbetelfeauS erhalten gu 
baben. Sn ber 9(uSfü6rung btefer erften ©ommijfion aber fe^en 
Sie mic^ l)ier — in berfelben Sa(6e, bie Sie Ker^ergebra^t 
W, iüie ic& bereits gehört, ber Sie aber untreu geirorben ftnb 
ßS beftanb nur ber !(eine Unterf^ieb gtoifcben uns, ha% Sie 
unb biefe 3Jl\^ ffiering ober SSeringSborf auf ber entgegengefetjten 
Seite üon ber, loelcfce ic& vertrete, ftanben. Dffen gef^roi^en," 
fu^r er fort, feinen Strm i?ertrau(tc& unter ben ©dartS fcbtebenb 
unb ben Sedieren nac6 einer ber genfterniefcben fü^renb, „Ifeatte 
i(!& fie, bie aHerbingS in ben SßaSl)ingtoner Greifen gu »^aufe 
ift, noit niijt fo geitig 6ier erwartet, unb beSl&alb oucf) »on 
meinen SBaSl&ingtoner SSerbinbungen einige SBorte fallen (äffen 
— um fo me^r, als meine ©mpfe^lungSbriefe bai?on erga^lten, 



168 

ba bie 9JJenf4ett Wx nun einmal aüe ^oIitif(5e unb ?)artei- 
^eiTÜcbfeit in SBa^-feington ficft tiereinigt benfen. 9lun l&at mir 
eben nicbtö ate meine Äenntni§ ber tüeiblic^en 9latur, bie in 
öen)Dl)nIid)en 3Sert)äItniffen felbft einer Untralfer^eit nicbt wiber» 
fpric&t, menn il)r baburcb gejc&meidfeelt tüirb, au3 ber Äfemme 
gelfeolfen — icfc tt)ünfd)e ie^t nur, ba6 f ie, bie fd&on alle ^au^t* 
^^erfonen in ber ®efeHfcbaft Ifeier am S3anbe gu ßaben fc&eint, 
ebenfo neutral genjorben ift, toie icb e§ Don 3 tr er (Stellung 
gel)t)rt fcabe —" 

„3^ Bitte ®ie t>ocb — n?a^ taten ©ie benn über mi(6 
geprt unb U)o?'' fragte (gcfart, tüie ben 9)unft erfaffenb, auf 
ben er e^ bereite abgefefien; „id) bin ia faum in ta^ 2anb ftier 
gefommen unb ftelfte anä) fcfton trieber im Segriffe e0 au ijer^- 
laffen, ttienn icb aucb ncci) nicbt red)t iüei§, trie!" 

SaHe^ranbö SSIid l)atte fic& ftfcarf nacb einer beftimmten 
9iid)tung unter bie 5Jcenge ber ®äfte gerichtet. „Selben (Sie 
ben SKaun, ber fi(^ bort foeben an§ Äamin fteüt?'' fragte er 
leife. „(Sr ift in biefem Slugenblide erft eingetreten, logirt im 
,®rabam ^oufeS tüo aud) mein Duartier ift unb xoo icfe jum 
erften SWale lüieber 36ren Flamen fallen l&orte. 3d) ftalte in 
tjertüidelten SSerl&altniffen ben ©runbfatj feft/' fubr er tüie er* 
flärenb fort, „lieber hk garbe meiner ®egner anaunel^men, aU 
bie meine gu tierratben — e0 laffen ficb burcfe biefe 2a!ti! eine 
SJcenge SSortbeite erringen — unb aU i^ burcb ein ^aar feiner» 
feit§ bingetüorfene 2Sorte erfannt, toa^ ben 5[Rann na* ßali* 
formen gefübrt, njar idb aud) neben ibm. 34 ntu§ ibm ben 
f^arfen ©lief gugefteben, 'Da^ er micb balb ate 2)eutfcber er* 
lannte, n^äbrenb er ft(!b bo4 im weiteren ©efvradbe bepuren 
liefe, micb für einen 93lann feiner ?)artei nabm, unb ficb über 
bie 3Bortbrfi(!bigfeit eineg anbern 2)eutfd)en, 9^amen§ ©iart, 
ben er gur SJerfotgung feiner Stüecfe augbrüd li^ bierber gefanbt 
baben tüoHte, beflagte. — 3<ft möcbte Sbnen nur ben freunb* 
litten Statb geben,'' fubr ber (Sprecbenbe nocb leifer fort, „bem 
Spanne auö bem 3Bege gu geben; (Sie lennen biefe rubigen, 
falten 3lmeri!aner, bie inbeffen eben fo rubig unb falt einen 
9!JJenfd)en tobtftfeiefeen, wenn fie ha^ innerlicbe Slecbt bafür gu 
^ab^n glauben, toobl no(!& nicbt genug, unb i4 gebe 3bnen 



169 

tiefe SBarnung um fo el)rltd&er unb bereittüifliger, aU {c& üon 
tl)m trei§, 't)a^ ®ie ntct)t mebr mit ber ©egenvartei metner 
eigenen greunbe j^ujammenfte^en." 

(Scfart Ifeatte bie if)m angebeutete ^erfonliiSfeit Idngft er» 
fannt — e§ xoax gielb, ber tnbeffen öon feinem ©tanbpunfte 
auö »ergebend Beftrefct gu fein fc&ien, befreunbete ©efi^ter in 
ber *oßr il)m fic5 betnegenben SJtenge p entbetfen. „Sie foüen 
für 3l)re SBarnung bebanft fein, obgleich fie faum notbiüenbig 
gewefen iräre, ^a icb fobalb aU möglid) ßaUfornien üerlaffen 
trerbe/' eriüiberte ber ©rftere, „icb nebme fie fogar aU eine 
Setbätigung unfereä in Dleiü'gJDr! gefcblcffenen SSunbeö unb 
unfere v£cbu^vatrcnin, Si(p, njirb biefem ebenfcn?enig untreu 
tüerben — id) babe ®runb, Sbnen eine beftimmte SSerubigung 
in biefec ^infiijt geben su fönnen. Sm Uebrigen aber glauben 
(Sie mir, ba§ i(fe mirfe eben fo tüenig üor bem 5Ranne am 
Äamin bort, me üov ivgenb einem anbern 9(merifaner fürcbte; 
id) fann in ieber Sebenölage meinen 9[Rann fteben!" 

Sr fab ^a^ Stuge be^ ®a[tgeber0 fudjenb umberfcbn^eifen, 
bann aber, fobalb beffen Slicf auf ibn getroffen, ibn üertraulicb 
berbeiiinnf en , unb mit einem furzen ^anbebrud 2afiet)ranb0 
«^anb ergreifenb, folgte er ber Slufforberung. 

„Sie ujerben bier mebr beanfvuucbt, aU Sbnen n)obI lieb 
ift/' fagte Scott, ben «herangetretenen iei Seite fübrenb, „legen 
©ie eö aber bie^mal mir ni^t gur 2aft. SRiS SeringSborf xoiVi 
mit Sbnen aJiufil macben unb ta fann icb bod) nicbtö 9lnbereö 
tbun, aU ibren Sluftrag an Sie beftelten! — 3tber \m^ ii) 
treiter fagen toollte: Sie fennen biefen 93lann ^anftein? — 
fcbeint ein gana geriebener ?)atron gu fein!" fubr er leifer fort, 
ujabrenb fi^ ein eigentbümlicber 3ng tion ©enugtbuung in 
feinem ®eficbt geltenb macbte; „bat bem 9Jtanne, ber bort am 
Äamin lebnt, unb ber nur bierbergefommen ift, um ein gro§e0 
6tücE?anb, »on bem er frübererSefi^er fein xoiU, ben ie^igenre(!bt^ 
mä§igen Slmleblern abguiagen, ha^ gange ©etoiffen auggefragt, 
unb erft t>or einer Stunbe erfäbrt berfelbe Tlann, t}ai ^anftein 
au ber Seite ber freien Stnftebler gebort, ^at mir foeben im 
Dollen Slerger ben ibm gefpielteu 23etrug, trie er eö nennt, ergdblt. 
3Ri^ 33eringgborf, bie aud) nur eben bergefommen war, um 



170 

un0 ©efet?öet>er unb Siii)ki ba^in ju bringen, ben alten mejrf« 
fanifc&en ^anbBefi^^Sc&tombel anguerfennen unb btc freie 9ln* 
ftebelung gu üerfümmern, locjirt fiier Bei metner Jocfeter, unb 
fo Ifeat er gemeint, ic& müfje aui) gu feiner ?)artei geWren. — 
?lun ift aber bie (2a(J)e, tt>{e fie iefet liegt, gang munberlic^. 
Die ®efeflT(baft beute ift eigentlicb nur bergeric&tet tnorben, um 
einmal bte beften 5)!J!änner üon ber ©efefegebung unb bem 
®eri^t bei einanber gu baben unb fie für bie eine ober bic 
anbere ?)artei ri^ttg bearbeiten gu f onnen. Se^t ftnb ® i c 
aber abgeklungen, 5[la§ SSeringöborf aucb unb fo bleibt ücn 
Sbrer biöberigen ?)artei nur ber 5JJann am Äamin übrig, ber 
allein aber unter unö teufe(ma§ig fibletbten SSoben finben tüirb; 
trir finb eben üor Sabren fämmtlicb nur amerifanifcbe 3lnfiebeler 
gettefen, bie ficb ietjt bo(bfteng einmal hnxi) bübf(be SBeiber 
ober bergleicben ungett)obnte 2)inge t>on ibren früberen 9tnfi(bten 
öerlcden laffen fonnten. Sitten ®ie botS nun bie 8ab^, nacb 
feiner Seite bin über bie ?)arteifa4en gu reben; ber SlJlann 
bort fcfeeint mir ftbon gu merfen, tt)ie eg mit ibr ftebt, unb ft(b 
in meinem '?>aufe gang nerratben gu f üblen, ujaö micb brüdt 
— unb nun lommen Sie!" 

6in gang beftimmteö ©effibl rietb (Scfart ab, bier in btefct 
Dom ?)arteigetriebe guyammengetüüvfelten ©efeHfcbaft eine auf- 
fällige SioHe, bereu S^ed nacb ieber Seite bin gebeutet Ujcrben 
fonnte, gu übernebmen; gubem fab er gielbs Singen njie in 
ber SSeoba^tung aller kiner SeiDegungen auf ft(b ruben — 
gerabe biefeö letztere aber reigte feinen Stolg; notb ftanb bie 
2)robung, mit n?el(ber 5ielb ta^ le^te ®ef^va6 mit ibm ge* 
fcblcffen, t»or feiner Seele unb e§ trar i[)m 23ebürfni§, gu geigen, 
tai er burtbauö nur feinen eigenen Steigungen gu folgen enU 
f^loffen fei, bätte er au^ bur(b irgenb einen SSortuanb i)on 
feinem SSerf^^retben gegen 8ilt) lo^fommen f onnen, unb bereit- 
loiHig folgte er bem ^au^berrn nacb bem bereite geöffneten 
?)iano, gu trelc&em fi(b bei feiner Slnnäberung foeben 8il^ 
burd) eine S^aar fie umringenber S3ett?unberer lacbenb 23abyi 
bracb. 

^Sft bag Sbre Unt^arteilicbfeit?" flang in biefem 3lugeir 
blicfe 2atle^ranb^ Stimme in Stfart^ Cbr, „bem SJlabcben au 



171 

einem üericdenben Stnöfang gu öerBelfen, beffen ®tnflu§ Itc 
tiat^Ber bocft »emenben fann, i»ie fte mUT' 

(Sdaxt maä)k nur eine furge Äo^ffceireguna unb bog ft(6 
naä) ben aufButegenben SRoten, barin blatternb, big ?ÜJ) l&eran* 
getreten xcax. 

„(Sinen Slugenblitf, graulein, e^e tütr beginnen,'' fagte et 
D^ne aufaublicfen, beutfcb, „fingen Sie tririlicb auö feinem 
Sntereffe für eine ber ftreitenben ?)arteien? Dbgleic^ icb mi(6 
t>cn ber einen (oggefagt i)aie, me(Jte tc& bocfe nicfct gum offenen 
SSerrät^er an i^r n^erben!" 

,/£), bar in erfenne icj 93tr. 3:aIIe^ranb — ober aucb öerrn 
üon ^anftcin!" gab fte, einen I)alb launigen, balb untüilligen 23Iitf 
nacb bem (Senannten n?erfenb, in gleiA halblautem Jone gurüd. 
„@ie ^err (Jtfart, irürben meinem einfachen SBorte üon 5eute 
?la(6mittag geglaubt baben." 

f/Scb glaube Sbnen ia, gräulein, eg toar mir nur um 
anberer 2eute tüiHen!" ertriberte ber Se^tere, ft^ raf(fe auf bem 
?)iancfeffe( nieberlaffenb unb gleicbgeitig ben erften 3(ccorb mit 
einer angefcbloffenen rauf(tenben ßabeng folgen laffenb; er faj 
babei nicbt, tai Salle^ranb einen farfaftijcben 23lid nai) bem 
fcbarf beobacbtenben gielb n?arf unb ficb in unmittelbarer 9täbe 
beä ?)aare^, ai§ gebore er gu 33eiben, beqeum nieber(ie§. 

„S^rifft ein 3emanb einen 3emanb 
5)Drt im ^orn allein; 
^ü|t ber S^manb bann ben 3emanb 
Tlu^ ber Semanb fd^rein?" 

Üang eö i^cn ixW^ ?ivven in t>olIer Saune unb bie biöberigen 
®efprä(fee in ber ©efeßfitaft ftodten, tüäbrenb bei ber Sort- 
ierung be§ Siebeg e§ ftcb balb n?ie ein ^ricfelnbeö SSergnügen 
in ben Slrmen unb güfeen ber Stnmefenben gu ciu§ern begann 
unb faum batte 6dart beim Snbe 't)a^ lurge Ülacbfpiel begonnen, 
a(0 bie (Sängerin anä) fcbcn üon ftrablenben ©efic^tern au^ 
alten Seiten umringt ujar. (Sdfart aber füblte eine Iräftige 
^anb auf feiner SÄulter unb in feine Dbren Hang ber mübfam 
gebämpfte Älang Don gielb^ Stimme: „3^ bitte, Sbnen gwet 
SBorte jagen gu bürfen!" 



172 

5^er iun^e 93Iann fülfelte ftc& nai) ber ganzen 6i§t)erigen 
©eife ?^ie(b§ laum öon ber 3lnrebe üfcerraWt, ein fo fetubfeliger 
Jon au(ft barin flang unb erfioB ftc6 in ücüer Sliilfee. „^a^ 
tüiinWen Sie mir gu jagen?" fragte er englifd^. 

„3^ bitte (Sie, mir für einige 3[Rinnten nacfc ber ?)ta§ja 
gu folgen, tüenn icb e0 überl^au^^t mit einem 9[Ranne öon @l)re 
gu tl)un l)abe." 

2)er 2)eutf(6e neigte in leic&ter Buftimmung ben Äo^f nnb 
jc^ritt neben Senem bem Süiögange be^ 3immer6 gn, Iüd ft^ 
bie 3Serbinbung0l)aHe beö ^a\x\e^ na^ bem öon Sdnlen gezierten 
3>orbau öffnete, ber üon bem berau^faüenben 2ic^te »oüfcmmen 
erbettt irurbe. 

„®ö f^eint/' begann bier gielb, mogltcbft in ben Statten 
gurücftretenb unb trie unter 9lnftrengung feine Stimme nieber- 
baltenb, „ha'B meine Snterefjen, fotüie bie meiner greunbe einer 
öoHigen (5onf).nration unter £)enen, inelcben U)ir am SDIeiften 
unfer 33ertrauen fcbenften, gum Dpfer fallen foü. ©ie iunge 
beutfifte 2)ame ift mir in 9]ett)=DrIean^ felbft ate 2(gentin für 
bie ©rlangung unfereä (Sigentbumö bißt üorgeftedt ujorben. 2)er 
iunge 2)eutfd&e, ireltber fiib laum no(b aU Sbr befonberer 
greunb geberbete, batte mi^ aU SSertrauen^genoffe unb 90Rit- 
arbeiter gum Scbutje beö re^tli^en 23efiöeä begrübt unb felbft 
biefer Senator Scott, an toelc&en bie iunge 2)ame empfoblen 
trar, erflärte ixi) öor einigen Sagen nocb gu ©unften unfere0 
9ie(bteö. Se^t baben mir n?enige Srfunbigungen unb lurg ge* 
trecbfelte Sßorte gegeigt, ba§ Sbr ?5veunb gum 2ügner an mir 
getüorben, unb ba& tk 2at)X) fammt biefem Scott bie garbe 
geanbert. SWit biefen ?)erjonen babe id) felbft aüerbingö nidbt^ 
gu tbun; befto mebr aber mit Sbnen, ber unter meinem öoHen 
SSertrauen unb auf meine Soften bierber gegangen ift unb ie^t 
ben genannten ©reien gu ®unften ber mir feinblicben ^^artei 
?)rovaganba macben bilft. Scb babe Sfcnen bereit» in Stocfton 
mitgetbeilt, tijie icb eine folcbe ^anblungöujeije anfeben irürbe; 
Sie foUen mir aber ui^t nacbfagen, ba§ ii) nicbt in üotfer 
JRube gegen Sic eingefcbritten fei. Unb fo forbere ii) Sie auf, 
mir in fagen, ob Sie überbau^^t Qixoa^ gu Sbver 9ted)tfertigung 
vorbringen lonnen?'' 2)er gange Slu^brutf in bem ®eft(bte beö 



173 

Sv^re(Setiben, irie bie l)oxlaxe ®ett»alt, trel^er er feiner Stimme 
anü)at, um nicfet baburd) jeine innere Slufregung laut n^erben 
in (äffen; saugte gegen bie „t»Dlle Oiufte" tion U)eld)er er ge» 
fvrc($en; feine beiben öänbe hatten ficfc, trie feiner unbeiru§tr 
gebaut unb Srfart n?ar f(fcßn lüäßrenb ber ganzen Siebe auf 
einen t^ät(i(Sen Singriff gefaxt getüefen; gleichzeitig ^atte er aber 
awä) gefüllt, ba§ er triefen ntijt füri^ten bürfe, tnoKe er ein 
für atlemal mit gielb au^einanber fommen unb feine eigene 
@^re n:ar)ren. 

„3^ icibe Sßnen f^on einmal gesagt, Sir," ertoiberte er 
mit einem fo gehaltenen Sone, ta^ biefer ißn bei ber (Erregung, 
njelc&e bie gange Scene in ilftm IfeerDorgerufen, felbft überraf^te, 
nta^ ft(5 ein red)tli4er SWann Uebergeugungen, bie er fpater 
getüinnen mag, nicfet im SSoraug ablaufen laßt. Scfe l&abe bie 
2)arftel(ung ber Ifeiefigen 3}erbä(tntffe, tüie Sie mir biefelben 
gegeben, alö unri^ttg unb bie 23eförberung 3I)rer 3lbfi^ten al0 
gegen mein ©en^iffen laufenb erfannt; i^ t)abe Sl&nen für S^re 
3lu^(agen in SSegug auf mic& bie nöt^ige 2)ecfung geboten unb 
ftalte mi(S fomit für eine Siecbtfertigung meiner ^anblungen, 
tüeld)e biefe au^ fein mögen, 3()nen gegenüber burc^au^ niijt 
r»erpfli(fttet. 2)amit, Tlx. gielb, ben!e iä), finb tüir mit ein» 
anber fertig!" 

„9tcd) nid)t gang, Str!" rief ber 9lmeri!aner mit 5alb* 
unterbrücfter, leicbt bebenber Stimme, bem Seutfcften, tüelcfeer 
eine SSeiregung natfi ber «i^au^tMr ma^te, in ben SSeg tretenb. 
„Sie tüerben mir angeben, gu irelcber Stunbe Sie mir morgen 
bie unter ©entlemen gebräiicblicSe ©enugtbuung geben tt»ollen, 
trenn ii) nii)t Sbre 3(bftrafung in anberer äßeife bei ber erften 
SSegegnung auf offener Strafe üornebmen foll." 

„3n ^iner Slbftrafung gehören iebenfaHö Si^ei!" eriüiberte 
(gdart feine ftattli^e ®eftalt l)ocb aufri^tenb. „2}on einer 
©enugtbuung, bie icb 3l)nen gu geben featte, trei§ ii) nicbt^; 
bie Sad)e tnäre umgefebrt rtd)tiger, unb trenn ni^t gang be« 
ftimmte ®runbe exiftirten, "i^k mir eine 3lu§forberung gegen 
Sie verbieten; fo trürbe icb ron 3I)nen ©enugtbuung für 
3bre gange beleibigenbe 33erfal)rungätr>eife geforbert 6aben. 
SBütlen Sie miA aber alö 3iaufbolb auf ber Strafe überfallen, 



174 

fo ge6c iä) Sonett bte einfache SSerftÄeruttg, 'ta^ bie SRoHe beö 
Slfegeftraften nicbt mir gufaüeu tütrb — (Sie fcfceinen tti biefer 
SSeateßung bte ©eutf^en noi^ nid)t gu fennen!" 

,,®ö fontten au^ tüoßl ©rei btäireilett ju einer Stbftrafung 
öel)oren;" tüurbe in biefem 3tugen6li(fe SaüeijranbS Stimme 
neben (gdfart laut, „unb ta micfe 9}Jr. gielb fo oßne SBeitere^ 
Bier einen Sugner genannt, fo lüirb er mir auc& erlauben, ha% 
iä) bei einer erfolgenben 3tbftrafung fogleicj ben mir gebühren- 
ben Sl&eil baran übernebme." 

r/3u Sbnen, Sir, babe iä) nicbtö gu reben," ern^iberte ber 
Slmerifaner mit einem Jürgen, finfteren 23licfe naä) ber SSer* 
ftdrfung feinet ©egnerö; r,Sie aber," fubr er, ftcb na* (Scfart 
irenbenb, fort, „treffe iä) noä), fo ujabr, aU icb Sbnen mein 
SBort bafür gegeben ^abel" 

6r brebte ftcb ra](S nacb bem (Stngange gur $alle, nabm 
tjon bem bort befinbli(ben eleganten ©eftelle feinen $ut unb 
fcbritt bann, obne öon ben Surüdfbleibenben iceitere 9lotiä gu 
nebmen, rafcb bie breite greitret^^e binab. 

9lug bem Snnern be^ ^aufeö Hangen in biefem 3tugenbltdEe 
bte Jone ber tüieberbegonnenen £}uabriHe unb ha^ 9lauf(6en 
ber tangenben ?)aare beraub. 

„Scb bellte bafür, ha'^ eg jetjt giemliife langn^eilig bter tüirb," 
fagte Saöe^ranb, bem ©aöongegangenen einen SlicE nacb* 
tüerfenb; „mit ibm ift eigentlicb aüe £>j)^ofttion, gegen bte jtdb 
gu lamt^fen ijerlobnte, gefcbtounben; fie ö?erben brinnen iefet 
nur taugen, f^^ater aber eine ^Beenge llngebeuerlicbfeiten ber 
amerilanij^en Äücbe bertiigen, obne ha^ hei 3ttlem ein S^Jedf 
iüdre, unb icb balte eö für ba^ 23efte, ta^ tüir in frangofifcber 
SWanier ung unbemerlt em^feblen — u?ir finben beffereä 9lmüfe« 
ment. — 3m llebrigen,'' fubr er mit einem balb farlaftif^en 
3lugenauffcblag nacb bem greunbe fort, „möchte icb Sbnen bo(b 
ratben, ba Sie ficb mit bem 93knne einmal uicbt fcbie§en tüoüen 
— xoa^ inbeffen feinerfeitö eine gang anftdnbige Dfferte tüar — 
ba§ Sie ibm möglicbft auö bem Söege geben — " 

Sn (gdartg ®efi(bt war ein bettet 9iotb gef(boffen unb er 
fa§te raf(ft ben 2(rm beö (Sprecfeenben. „Scb lann Sbre äugen- 
blicElicbe 9legung üerfteben, glaube aber uicbt, t^a^ (Bk mi^ 



175 

berW^nctt xooUen," ^Qie ex, „xä^ iiaie oft genug auf ber SWcn- 
für geftanben uitb bin auc& leine^megö ein unglüdfH^er S^ü^e. 
5l6er eä gieW Umftcinbe — !" (Sr brüdEte einen SKoment bte 
$anb t)or bie Stugen. „SBurben Sie einen 3!Jcann erfd^iegen,'' 
fut)r er bann rafc& unb mit gebam^fter (Stimme fort, ,rfur 
beffen S^ocfeter ®ie bie etngige, größte 8eibenfcbaft SlfereS gangen 
gebend emt^fänben unb beffen Job in biefer SBeife für immer 
trennenb gtüifcfeen S6nen unb i^r ftelfeen mü§te? Unb ic& fü^le/' 
fu^r er mit einem faft fram^f^aften JDrude feiner ^anb fort, 
„'ta^ biefer 9}lann nicbt lebenb ben ?)(aö üerlaffen l&aben 
tüürbe, njenn tcb feiner gorberung gefolgt njare!'' 

„£)W üerfeWe SaHet)ranb aufmerffam ben ^o^f bebenb, 
„aber ber SUlann fijeint mir lüirüicb no(6 3U iung für eine folcbe 
S:o(tler'/ 

,;@0 banbelt ftcb anä^ Wx um feine Socbter, aber bie (5on* 
fecjueng ber ®acbe UJÜrbe biefelbe fein. Unb nun fragen Sie 
mxä) ni^t tDeiter. SßoKen Sie obne lüeitere (grilarung Sbre 
bi^berige gute 9)teinung üon mir aufrecbt erbalten, fo laffen 
(Sie un6 geben; icb babe iefet felbft allen ©efcbmad für baö 
SBeitere bier verloren. Sm anbern galle mu§ icb eben über 
mid) ergeben laffen, xoa^ ®ie au^ üon mir benfen mögen —" 

„SBarten Sie einen Stugenblitf/' unterbrach ibn ber Slnbere. 
mit bem Seigeftnger feine 9Rafe reibenb; „xtyei^ er @tn)a§ t)on 
ber befagten Seibenfcbaft?" 3n Sdartö ®eficbt trat üon 9leuem 

ha^ asiut. 

f,S(b boffe, er bat feine Slbnung baüon/' ertüiberte er nadb 
einer furzen ?)aufe aogernb, afö imnQe ibn nur bie ^lotbn^en» 
bigfeit gu ber 3(nttt»ort. 

SaKetjranb nicfte in eigentbümlic&er SiBeife. „Scfc aber 
glaube ba§ ©egentbeil — ber 9Jienfcb war mir gu bifftg, unb 
man voiU ficb auÄ nt^t gleich , nur um »eranberter Stuft^ten 
irilten, fcbtefeen. kommen Sie benn, ba§ icb Sbnen ein Stüd 
San Sran^tefo bei Diacbt geige, unb tüerben Sie fo vernünftig 
tüie icb/ für ben bie Söetber eben nur — bie ScbttJt^cben finbP 



176 
^^ä)tt^ Kapitel 

(im £ota|iröpl)e unb bereu /olgetu 

2)er gro§e elegante ©^.neiyalon beö „United States Hotels^ 
XiocLX t»cn einer aat)lrei^en 5[Renge gefüflt, beten größter S:I)ei( 
inbeffen, fi(6 langfam burcb einanber ben^egenb, mefir betrachten 
nnb t^eobacbten, alö fic& bei bem, an gafelreiiien Sifc&en bereite 
Begonnenen (Stnele betßeiligen gn trollen fc&ien. SStelen ber 
langfam mnt)er jt^Ienbernben ®efta(ten fal) man ben ®olb« 
gräber an, ber nai^ San Stangi^fo gefommen trar, nm ficft 
einmal grünblid) p amüftren, in ber erften Seit fid) aber no^ 
jc&ente, ber in il)m exvoaä)kn 2nft ^um (Svnele freien ?auf gu 
laffen. SÖälferenb in ben ©täbten, trelcfce in ben SITcinenbiftrüten 
entftanben traren, mit ben Spielern t)on ^rofeffton ein fet)r 
fummarifcfter ?)roge& gu tl)rer (Sntfernnng vorgenommen tünrbe, 
'ta bie ©olbgräber enblicfe gu ber (grlenntni§ gelangt traren, 
ba§ ißr faner erarbeitetet ®olb mir gur leicfcten 23ente einer 
Siotte üon SSetn'igern btente — fo lonnte ber 95tiner, ber na^ 
©an grangigfo fam, ficfe bo(t) nie ber Jodfung be§ alter Drteu 
frei betriebenen ©pielö entgiefeen unb !e6rte meift üoHig auö« 
geplftnbert n)ieber na^ ben SiJJinen gnrüdE. 

£)ier Xüax ßcfart, bem e§ barum gu t^un getüefen, im ^otel 
einen 23litf nac& feinem 91a^tquartier unb ©e^äd gu tfeun, 
mit feinem Segleiter eingetreten, unb Seibe fc&ritten langfam 
neben einanber burc& bie öerfditiebenen ®ru)3t^en, balb ben ®ang 
eineö eben beginnenben (Spielet beobatjtenb, balb ben fi^tli(ften 
innern Äampf einzelner SJliner belä^elnb, trelc^e einen Zx'iä) 
umftanben, an n)eld)em nur ein eingiger ^JJJenfd) ;^ointirte, Sug 
um 3^9 geirann unb babei bie n^unberlicfeften greubengrimaffen 
fd)nitt. „Sin guter ?ccEt)ogel,'' murmelte Jalle^ranb in feiner 
farfaftifiSen äßeife, „ii) voili gel&angen njerben, trenn ber glütf« 
li^e Senfe! ni(Jt ber ^elfergl)elfer beg 33an!ierö ift. äßenn 
()ier gu 2anbe auä) !aum eine äöarnung am ^ia1^e ift, fo ift 
e§ bo(S bie ror bem gangen (Spieler^ unb (S).nftbubengefinbel." 

Sdavt beanttrortete mit einem ?äc6eln bie eigentl&ümlid) 



177 

Betonten legten SSorte. „Sei mir ^at bie Sad^e feine ©efafjr, 
bemi i(i) ijäüt nicf)t einmal ©traa^ jn ri^üren/' ertüiberte er; 
„fögen Sie mir aber, fjahen tDir fo ettDa^ SSefonbere^ in 
nnferer (SrfdE)einung, ba^ e^ anffädt ? ©obalb tuir nn§ nad^ 
ber anbern Seite, bort f)inü&er, tt)o @ie bie an^geprägt 
amerifanifc^en ®efi(i)ter fe£)en, lüenben, ^eben fi($ 2((Ier Stopfe 
U)ie 6eo6ad^tenb nac^ nn^. ©^ Mrbe mir n)ot)I entgangen 
fein, xotnn e^ nicE)t jn anfftittig ^tiäre — " 

,,SBir finb noc^ in nnferer ®efeIlfdE)aft^=2;oiIette/' jncfte 
^ener bie Slrfifeln, „ba^ mag an einem Orte wie. bem f)iefigen 
anffalten — tüa§> fümmert nn§ ha§ aber?" 

Sie tüoHten U)eiter gelten, aU ein jnnger SJJann, beffen ge^ 
irö^nltc^e^ äTciner^^ßoftüm nnr bnrcf) einen mobernen StodE eine 
2tenbernng erf)alten, an fie Ijerantrat. „(Sntfdjnibigen, (Sie 
fprad^en foeben bentfd];" manbte er fid^ an ©dfart; „finb Sie 
nii^t ber ®entleman, ber in Stodton nnfere ^Partei gegen bie 
Stmerüaner naE)m? — ^d) tvollte ^ijxitn nnr bie §anb brüden/' 
fn^r er fort, feine Slbfii^t aud^ fogteic^ in berber SBeife jnr 
2tu^füf)rnng bringenb, „nnfere ^erbinbnng ift ridEitig bnrdj bie 
®efdi)id)te an§ bem Seime gegangen nnb e^ Ijätte ben näd^ften 
Sag an(^ nod) jn Sdjiägen 5mifd^en nn^ fommen !önnen, ha 
t)on (Sin^elnen, bie fetbft gern 3Jieifter über bie STnbern iDären, 
fc^arf gefie^^t tDnrbe, menn nid)t t)on einem Xf)eife, ber nnter 
fidj bie alte SSerbinbnng anfred^t ert^atten rt)ifl, befc^toffen tüäre, 
baB tnir anf ein paar 2^age nad^ San gran^i^fo ge^en tüoUten. 
Ign biefer 9?egenjeit ift ofmebie^ bei ber Slrbeit nidjt öiel gn 
f)o(en, nnb bie 2(nbern merben ja balb felbft fe^en, tt)ie tt)eit 
fie mit ber Uneinigfeit fommen!" 

Ser 2(ngefprod)ene ^atte nur ber ^öflidjfeit falber ber 
rebfeligen Segrü^ung bie nötljige Sead^tnng gefc^enft nnb 
machte foeben äJJiene, fic^ mit einem §änbebrnde t)on bem 
jungen Sanb^manne ju trennen, aU biefer Jäf) jur Seite blicfte 
unh mit einem Saftigen: „SBarten Sie; ba fommt berfelbe 
^2Imerifaner, nm ben e^^ fid) in Stodton ^anbelte nnb ber ey 
ie^t gerabe anf Sie abgefe^en ^u fjaben fd)eint!" hen Striii 
@dart^ fafete. ®iefer tDar unmittelbar ber angebenteten ?lti(br 
tung mit ben 2(ugen gefolgt nnb fa^ gielb mit entfdjloffen 311 

^ie brei ^^aqabonb^n. 12 



178 

fammengejogetieU; finfter auf if)tt geri($teten 9lugen auf fid^ 
ju fommen. Sr afjute, tva^ je^t erfolgen fönnte, unb jebe 
SJJu^M, jeber 9^erd in i^m bereitete fid^ ju bem nötfjigen 
©mpfange t)or. hinter bem rafi^en 9laf)enben fa^ er eine 3tn= 
äQ^t bei ©efic^ter mit i)eran!ommen, tüelc^e burd) bie fonber- 
bare 2tufmer!famfeit, bk fie i^m gefc^enft, fd^on feine 2(uf- 
merffamfeit erregt l^atten, iie aber je^t nur bie S^eugierbe 
auf ein fic^ enttnidEelnbe^ ©d^aufpiel jeigten. 

gielb tvax bi^ auf ^tüei ©dritte ^erangefommen unb f^3rad^ 
ie|t mit fo lauter Stimme, bo^ aße in ber 9^öf)e befinblii)en 
©eftalten fid^ nad^ i^m fe^rten: ,,@ie trotten alfo einem 2JJanne, 
beffen SSertrauen Sie betrogen I)aben, nid^t bie geforberte &t= 
nugt^uung aU ©entleman geben — nun fo mögen ©ie bel^anbelt 
fein, lüie Sie e§ öerbienen!" unb mit ben legten SBorten i)atte 
er aud^ eine ftarfe, au§ DcEifenl^aut geftod^tene SReitpeitfi^e 
unter feinem 3?odEe {jeröorgejogen unb gefdE)tt)ungen; el^e er in* 
beffen jum ©d^toge gelangte, ^atk. bereite Scfart^ Iin!e §anb 
ben gehobenen 2lrm ergriffen unb feine SRed^te bie 9?eit|3eitfc^e 
erfaßt, ©in momentane^ 9?ingen entfpann fidf), in tt)eld^em e§ 
inbeffen fdfjien, aU folle gielb^ ie|t beutlid^ ^erbortretenbe 2Sut^ 
unb feine merfbare Oittvo^n^eit berartiger Stampfe bie Dber== 
l^anb eri)atten; ba lie^ fic^ ^)Iö|Iid) bie ©timme be§ jungen 
aJlinerg t)ören: „O ba^ ift nodE) tDegen ©todton unb fo ^abe 
id^ l^ierbei aud^ ein SfJed^t!" rief er, jugleid^ mit fii^tlic^er ^raft 
ben 9lrm be^ Slngreifer^ paäenb; aber ein öielfad^e^ f)alb= 
brüttenbe^: „S^rlid^e^ ©piel, lagt fie allein!" ber Umftel^enben 
tl^at @inf:prud^ unb einjelne ber Segleiter gielb^ fprangen 
Ilinju, um ben unberufenen Reifer ijintoeg ju reiben. 

„Satüol)!, ba§ ijei^t alfo |ier ei)xl\ä)t§ ©^iel, einen l^arm^ 
lofen, unbelDe^rten HJtenfd^en überfallen," rief ber junge 9JZiner. 
fid^ fräftig gegen bie neuen 2{ngreifer toel^renb, „aber @ott öer== 
raffe mid). Wem W^ leibe!" Unb „Öir^ — Silt) — Sil^! 
flang fdiarf unb furj abgeflogen fein lauter Stuf, dlod) toar 
aber biefer faum ber^aUt, aU anä) t)on aöen Seiten bie rotl^^ 
iDoffenen §emben unb öerbrüdEten giljfiüte ber antoefenben 
SJiiner um bie fämpfenbe ®ru^)pe auftaudE)ten. „§ier, ba§> ift 
unfer SÄann bon ©torfton, bem bie amerifanifi^en Sanb^at)- 



179 

fifdje äu Seibe lüollen! ®rauf!" mürbe bon Steuern bte t)ortgc 
(Stimme laut itnb (Sdavt fül^Ite )3lö^Iid^ feinen ©egner öon fid^ 
lo^geriffen, fa^ ftif) aber faft jn gleid^er 3^it inmitten ctne§ 
finänel^ t)on ^äm^^fenben, ber fi^ gebilbet I)atte, er tnn^te 
!anm mie, unb ]\ä) mit jebem 9Iugen6Iicfe ju üergrö^ern fd^ien. 
Sr nal)m nur Sebacf)t, fid) gegen bie ring^ nm il^n fiagetbic^t 
faKenben ganftfc^Iäge, bie allein t)on einzelnen lanten SSntl^^ 
au^brncfien ber 2Imerifoner begleitet tDaren, jn beden, unb 
hä)ie nad^ einer (Gelegenheit, fi(^ ber ©d^Iögerei ju entjie^en; 
ba \ai) er ^Iö|Iid^ eine ©eftalt fid^ i^m entgegentnerfen — bte 
andere Sertüirrnng tüie bie feine» S^^^^^^ liefen if)m aber 
fanm ettna^ Slnbere^ beftimmt tt)a^rnef)men, aU ben gegn i^n 
getjobenen SReöoIüer. S^ftinftmä^ig l^atte er bie 3Baffe gefaxt, 
fie an^ ber §anb feinet neuen ®egner§ geriffen unb in einer 
if)n i'ai) überfommenben SBut^ einen Schlag bamit auf ben 
Sopf beffelben getrau, et)e er fic^ nur fefbft feiner ^anblung 
red^t bemüht tDorb — fnaKenb entlub fic^ ein Sauf be^ SJeöot 
t3er^ unb n)äf)renb biefer an§> ©dart^ ^anb flog, ftürjte fein 
©egner §u 93oben. gaft fdjien e§ aber, aU i)aht ber @^n^ 
bie allgemeine 9?auf(uft nur noc^ belebt; tüilbe engtifd^e %lüä)t 
erfolgten, bie inbeffen je^t auä) in beutfdjen ^raftan^brüc^en 
ü)x (£($0 fanben — ha fül^Ite fid^ (£dart :plö|lid^ an beiben 
2Irmen gepadt unb efje er nur eine ©egenonftrengung ju unter* 
nefimen t)ermodf)te, fa^ er ftd^ au^ bem ©etüülile geriffen. 

„.^ier^er unb mit mir!" Hang itjm eine befannte Stimme 
in bie D£)ren, ,,e§ mar ein t^räditiger, ^räcifer ©(^tag, !ann 
if)m aber auc^ bie ©irnfd^ale gefoftet l^aben unb unangenehme 
golgen nadf) fi^ ^iei)en. ©ie, ^afob, bleiben nod£) ^ier, bamit 
mir balb hm Slu^gang ber (Bai)e erfahren!" 

,,SSarten ©ie!" ermiberte ©dart t}aftig, ber mit einem 
mobtt^uenben ©efülile Drianbo in feinem Reifer erfannt, 
,,2^attet)ranb mu§ nodj mitten in ber ©c^Iägeret fteden!" 

„®umme0 3^ug!" Iad)te ber greunb, „menn @ie ftd^ felbft 
lieb [jaben, fo fträuben ©ie fid^ feine ©ecunbe, mit mir ju 
fommen. S;aIIet)ranb ift ein Diplomat, ber jleber ^anbgreiflic^en 
SIction au^meid^t unb, menn er mirüid} t)ier mar, \iä) ^u redjter 
3eit bei ©eite gebrüdt ^at] für ©ie aber !ann e^ bie unan=^ 

12* 



180 

gettel^mfte ®efc^i($te abgefien, tüenn Sie ^fj^-eit ©egner tobtge=s 
fdjlagen ^ahen foHten unb nidjt gaitj an§> bem ^ege tDären. 
2)er Ztn^el fpielt oft tüuttberltdj unb ii^ m'öä)k weiten, ha^ 
tüir in je^n 9JZinnten bie ^olisei f)ier IjaBen!" ©r {)atte auf 
feine tDeitere ^eufeetung ©dfart^ gelDartet, fonbern biefen nai) 
bem eriend^teten S^tnern be§ §aufe§ bie Sreppe hinauf gefüt)rt» 

@in f(eine^ Sogirjimmer, in tüetdjem Drianbo fdEjueü eine 
Ser je entjünbete, empfing fie ; bann oerriegeüe bie) er f orgf ältig bie 
X^ür, brüd te ben greunb in einen bequemen £e{)nftu^t neben bem 
Sette unb luarf fi(^ auf ba^ leitete, ben ^o|3f auf ben 2(rmftü|enb. 

„@o, nun tüoHen tt)ir vorläufig bie ®inge in 9?u^e ab^ 
tvaxten/' begann er, „trenigften^ foö mir beiS^ac^t nid^t^geinb= 
lid^e^ l^ier in^^ ^intmer fommen; fagen (Sie nur aber iiitv^t, 
wa^ Sie in 93aIItoi(Iette in ben Spielfalon gebrad^t i^at, tüo 
Stuftritte tüie ber l^eutige gar ni(f)t fo feiten finb? SBoIIten 
Sie nidjt biefelben überflüffigen Meibung^ftücfe ^ier üerfaufen, 
um fic^ ®elb jur 2lbreife ju öerfc^affen — ober finb Sie fcf)on 
fo vernünftig getüorben, ^fire 2lbfidE)t ju änbern?'' 

©darbt brücfte eine SBeile bie §anb gegen bie 2lugen. ,,Sd^ 
benfe !aum, ba^ ic^ felbft im unglüdlic^en gatle ®ttt)a§ ju 
für(f)ten i^ätit/' fagte er enblic^, toie in getüonnener Selbft^ 
beru^igung; ;,i(^ f)abe mir nidjt^ öoräutoerfen, ha id) nur in 
9^otf)tne^r ge^anbett unb nic^t einmal mit bem Keinften SBorte 
ben 2tngriff ^eraui^geforbert ^abe. Sann ic^ mid^ and) mögfidjen 
Seläftigungen entjie^en — um fo beffer, natürlich! — SBegen 
meinet Stnjug^ aber/' fu^r er, Wie bie (Srinnerung an bie ftatt^ 
gefiabte Scene öon fid^ föerfenb, fort, „fo fam id) t)om S3aIIe — 
brüben im §aufe eine^ Senator^ Scott, mo beiläufig unfere 
Silt), UJelc^e bort logirt, bie Hauptrolle fpielte. So öiel ic^ 
übrigen^ gemerft babe/' fetzte er mit tx)ieberfef)renber Saune Ijiu^ 
ju, aU er fa^, ia'^ Drlanbo^ ©efid^t bei feinen legten SBorten 
pIö^ticEi einen lebenbigen 2(u^brud t)on Spannung annaf)m, 
„fann bie junge 2)ame ein unertoartete^ @Iüd ^ier mad^cn. 
S^er reidie alte ®ent(eman, ber allein fte^t, mill fie ^eiratfien 
— iiat mir ia^ felbft, aU einem Sreunbe Silt)';^, mit uuätDei^^ 
beutigen SBorten gefagt, unb idj n^ürbe i^r burc^auä nid;t 
t)erbenfen, menn fie i^re bi^^erige unfic^ere ©jifteuä — " 



181 

Drianbo i)atk laugfam ben D6er!örper aufgertd^tet unb 
ber tüunberlidje 53Iiii beffetten, tDeldjer jebe^ SBort fd^on im 
3?orau^ erratfjen ju molleu festen, lie^ ben (Sprei)enben 
beim 9?a(i)fa|e abbredEien. 

„33af) !" rief ^tnev imb tt)arf fid^ itt feine frühere (Stellung 
äurücf, „©ie finb ein nüdjtenierer SJJenjd), treuer @(f art, al^ i^ 
©ie mir tiorgefteHt. ~ ©agen ©ie mir bo(^/' ful)r er lieber 
empor]"(^neIIenb fort, „Ijaben ©ie benn in 3f)^em Seben \üoi)l 
fd)on einmal eine orbentlidjc ßiebe gel)abt?'' 

®er ^umoriftifc^e 2lu^brud in Sdart^ 3)cienen fd^tnanb. 
„Sd) tüei^ nid)t/' ermiberte er, „tva^ bie grage mit unferm 
augenblidlid^en ©ef^^rädi^gegenftanbe jn tf)un f)at/' 

,,9Jun tro^bem, beanttüorten ©ie mir fie einfach unb 
offen unb bann roerbe ic^ S£)nen ^ftva^ erääljfen, fobalb ein 
SSerftänbni^ burdE) hen gegenfeitigen Slu^taufd^ fid^ nur einiger^ 
ma^en tiorau^fe|en läßt." 

„®ut, idf) Ijahe eine Siebe, bie mein ganje^ innere^ 
©lüdf unb mein no^ gröBere§ ©lenb bilbet." 

Drtanbo fa^ mit aufleuc^tenbem Slide in bie ernflen, faft 
traurigen Singen be§ greunbe^. „Unb boc^ fonnten ©ie tion 
einem aJJäbd^en iüie Silt) meinen — ? bod^ ©ie fennen fie eben 
nic^t!" Sr legte tüieber lang] am ben ßopf auf ben aufgeftü^ten 
2(rm jurüd. ,,@ie iDerben mir nadfi^er t)on fid) felbft erjä^Ien; 
je^t mü id) mit meinem SSertrauen 3f)nen t)orangef)en! — 
®enfen ©ie fic^/' fuf)r er nad) einer furjen $aufe mit t)albge- 
bämpfter ©timme fort, ein alte§ abelige^ ©efd^ted^t, ba§ feine 
xt\i)tn SSorfaljren in ben Sreujäügen fuc^en fann, ia§ aber mit 
ber 3eit burd^ leid^tfinnige SSermattung be^ S5ermögen§ me^r 
unb mef)r verarmte, unb beffen le^te^ Dberfiaupt aU einjige^ 
Wiitd äur 3[Sieberauf£)üIfe fii^ an großen gabrif == Unter- 
ne^mungen, tüie bie legten jtüan^ig ^al^xc fie in ®eutfd^Ianb 
f)eröorgerufen, bet^eiligt; in ber Unfenntniß ber fremben SSer= 
l^ältniffe aber noc^ jum allergrößten Steile ®a§, tva^ tion bem 
früf)ern 2Bot)lftanbe geblieben, Verliert. S<il berid)te S^nen 
S)inge, bie in furjer (Sutfernung t)on ber §au:f)t^93efi^ung meiner 
Sltern t)or fic^ gingen, ^n ber gamilie maren brei Sinber — 
^tvd ©ö^ne, bie al^ Dffijiere in t)erfd)iebenen ^Regimentern 



182 

bienten, fonftafiernidfit^tüetter gelernt fiatten, unb eine 2!od^ter. 
5(B ber @(ä)Iag fant unb bie beiben noc^ übrigen ©iiter ber 
gamilie fub^aflirt tt)erben follten, ex^djo^ ficf) ber alte greiijerr, 
tüa§ inbeffen bem gerichtlichen SSerfa^ren felbftöerftänblic^ feinen 
(£inf)alt tf)at, unb bie al^ SSermögen ber Sinber jule^t übrig 
bleibenbe (Summe tuav eine fo geringe, bafe, tt)enn e^ in brei 
X^eile gegangen tDöre, bie (Söf)ne, t)on benen ber jüngere noc^ 
nid)t einmal in^ etatmäJBige ®ef)alt gerücft tvav, if)re Karriere 
Ratten aufgeben muffen. S§ gab allerbing^ SSermanbte, it)etrfje 
äu einigen Opfern für bie Siuber bereit tüaren, bennoc^ ^ätkn 
biefe nai^ feiner Seite f)in ausgereicht, mmx mi)t bie Sod^ter 
erfiört E|ätte, jum 93eften i^rer beiben 93rüber auf jeben Stn- 
t^eil ber ^intertaffenfd^aft ju öersic^ten, fofern bie 23erit)anbten 
ia^ uoi) not^lüenbig SBerbenbe für ^ene jufdjie^en tüoöten. 
@^ erfolgte ein fur^er ^ampf beS Sbelmut^S ätüiftfien ben @e^ 
fdE)tt)iftern — ia^ Tlä'o^m aber ^atte bereits bie S^f^ge ber 
SSertüanbten, bie gtüdtid) fein mochten, auf ujo^lfeitere SBeife, 
aU fie gefür(f)tet, baöon ju fommen, in ber ©anb unb tvav 
eines äRorgenS mit ber äurücfgetaffenen furjen fd^riftlii^en 53itte, 
fid^ tDeiter ni(i)t um fie ju fümmern unb einem tiparmen Sebe* 
tüo^I an i^re Srüber öerfd^tDunben. @rft als man erfuhr, ia^ 
biegamitie eineS ber ©utSöertüalter, treli^er bnxi) benSSerfauf 
aus feiner Stellung getDorfen morben, naÄ SImerifa auSgetüan- 
bert tüar, liefe fid) eine SSermut^ung über ben SSerbleib ber 
jungen greiin faffen — fie l^atte mit bexx %öi)kvn biefeS 93er^ 
tüalterS in einer 2lrt freunbfcEjaftüc^em SSerfe^r geftanben. 3^ie 
junge Same aber, öon ber id) erjä^It, ift fur^meg unfere Silt), 
über 9JZife 33ering, ober greiin üon SSeringSborf. (£S ift möglich, 
ba% id) in bem nachbarlichen 9Serfef)r ber ®utSbefi|er fie ein* 
mal gefe^en ^ahe, id) iDeife aber nichts baüon; ic^ ttJar öon 
je^er ein unruhiger ®eift, ber auf grauen5immer faum SttoaS 
gab unb nad^ ben UnitierfitätS jähren t)erfdE)iebene Steifen mad^te; 
bei meiner §eimfef)r f)örte id^ atterbingS bie traurige ®efdE)i(^te 
unb fie ^atte fogar furj barauf einen beftimmenben ©inftufe 
auf meinen ganjen n^eitern SebenSgang. ^d) toar an @etbft* 
flänbigfeit gemöl^nt, unb boc^ gab eS eine äJienge ber öerfd^ie* 
benften gamilien^Sftüdfii^ten, tvdd)e id) notfgebrungen ju 



183 

ieohaä)ten i)atte, bie enbltc^ tnid£) fogar jur SBal^I einer i^xau, bte 
amaIIermenigftenntein@eic^macftt)ar,ätt)ingenfolIten. ^c^ ^attt 
aber genug üon ber SBelt gefe^en, füllte ü6erf)aupt noc^ nidf)t 
ben geringften 93eruf äum gamtüenöater, unb erflärte einfai^, 
ba^ ii) lieber tüieber auf eigene Sciuft in bie SBeft ge^en, aU 
mid) i)kv gegen meine Steigung binben laffen würbe, ^i) ijabe 
e^ fpäter er[t gefüf)It, ba^ e^ eigentüi^ nur bie ©nergie be§ 
äJJäbc^en^, bie mic^ bei ber ©rjäfilung be^ ©ef^e^enen tDun^ 
berbar angeregt tDar, tüeltfie mii) jo leii^t meinen @ntf(f)ru§ 
faffen üe§ — Slmerifa mit feinen eigentfjümüd^enSSerpItniffen 
i)atte mi(f) überbie^ fcf)on längft gelotf t. 9Jfein SSater meinte 
n)af)rf(^einlid6 mid^ ju beftrafen, voenn er mir !üE)I unb o^ne 
bie ©emä^rung iDeiterer Wittel meinen SBiKen Iie§; ii) ijatk 
aber nod) ®e(b genug, um biefem für ben Slugenbliii folgen 
äu fönnen unb nac^ einer furjen ©cene, bie mir !aum eine 
anbere 2BaI}t übrig liefe, al^ ber ge^orfame ©ofin ju fein ober 
mid) auf eigene güfee ju ftellen, :pacfte ic^ meine ©ad^en. ^ä) 
fc^rieb meinem 3Sater, ba ein no(f)maIige» münblic^e^ ©onferiren 
boc^ ju ni(f)t» füfiren fonnte, nod^ einen langen 93rief t)oIIer 
SJernunft, erhielt aber feine Srtoiberung unb ba anä) meine 
SJlutter, aU f)abe fie bem gamiüenstnift au§ bem SBege ge^en 
motten, auf einem mehrtägigen Sefuc^e bei unfern tüo^nenben 
SSertüanbten toar, reifte ic^ am näd^ften SJtorgen ai. 2luf bem 
©d^iffe, ba^ mii) über ba^ 3}Jeer brachte, lernte id^ ^anftein, 
ober 2attet)ranb, tüie er fic^ mit feinem ,Sneip=92amen^ öon 
ber Uniüerfität f)er nannte, fennen, unb tüir befdjioffen, für 
bie erfte ßeit bei einanber ju bleiben. 

„Um nun aber mieber auf Silt) ju fommen,'' fu^r ber 
©prec^enbe, fid^ furj mit ber §anb über ba§ @eficf)t ftreid^enb, 
fort, „fo tvax id) iijv in @efett]'(i)aft üon Xaüetjxanb einzelne 
SJfale in ben 9^^ett)=?)orfer ©trafen begegnet unb id^ tvn^te 
beim erften äJJomente, bafe idj biefen 2(ugen gegenüber t)er^ 
loren fein mufete, tpenn id^ i^nen f)ätte nä^er treten bürfen. 
9JJein Strbeit^anjug aber htijixttte midf) üor jeber SSorfteUung 
unb erft äulefet, in ^^rer ©egenn^art, burfte iä) einige SBorte 
an fie ridjten. ®amal^ fagte fie ju mir: „^t^ fenne me^r tion 
Qfinen, al^ ©ie mo^I toiffen!" ic^ bejog bie^ aber auf ba^. 



184 

tda^ XaUet)xanh, ber bt^tüeilen in ®efellfcf)aften mit i^r ju^ 
fammentraf, i^r tjon mir erjäf)It ^aben mocfjte — tvax id) mir 
bod^ betüugt, biefer Srfc^einung nod) nie au§erf)atb 3^en)^g)orf^ 
begegnet jn fein; ober id) foKte balb eine^ Stnbern belehrt 
tperben. @ie miffen, ba§ tüir ®rei jn einem Sefnd^e bei ii)x 
eingelaben tDaren. gür mid^ tDar biefe ©inlabnng ein tnie üom 
|)immel tjernntergefalleneg &ind nnb icf) fönmte md)t, e^ jn 
erfoffen. — JJnn," fprad^ er tDeiter, fid^ jnrücEtegenb, nnb mit 
ber §anb bie Singen bebedenb, „id^ fanb fie allein, nnb faum 
fd)ien e^, aU [oUte ein me^r aU alltägtid^e§ ©efpräd) jtDifc^en 
unä in ®ang fommen; id) mar, e^rfid^ geftanben, befangen, 
nnb fie etgentf)ümtid^ jnrncff)altenb; fie fragte, wie aU 5Jiot(j= 
befjelf, nad) Sf)!^^^ i^ttb id^ erjäfilte, frof), nnr einen ©egenftanb 
jnm @^Ted)en jn ^aben, üon Qfirer mnfifalifd^en S3egabnng 
unb meiner ^nneignng für Sie, bie ©ie mit ber erften 23e== 
gegnnng getDonnen. 2)a faf) fie, micf) )){i3Midf) nnterbredienb, 
lä^elnb anf nnb fragte nad^ einer meiner ©(^meftern, bie tuo^I 
in gleid^em 2llter mit if)r fein mag, nnb jtnei tneitere SSorte, 
bie fie, über mein confternirte^ ©efid^t ^eH anflad)enb, folgen 
ti^6/ ä^tgten mir mit einem @d)Iage, tnen id^ t)or mir ^atte. 
SSa^ nnn eigentlid^ tDeiter gefprodt)en tnnrbe, fönnte id^ S^^^^tt 
!anm fagen — e§ tnar ber gorm nad) tno^I ganj falonmö^ig; 
f)atte id^ fie bod^ in Sentfdjlanb nid&t einmal gefannt, tnä^renb 
fie nnr ben ©inbrnd meinet ®efid)te§ au§> größeren ©efell:^ 
fd^aften behalten ^atte — nnb bod) maren tnir mx§> bnrd^ tnenige 
SBorte anf einmal fo na^e gerüdt, ba'^ fie, fobalb fie meiner 
Senntni^ if)re§ früheren @d)idfal^ t)erfic^ert wav, jn mir in 
einer öertranenben §armIoftg!eit plauberte, bie midi ööHig ge* 
fangen genommen ^ätte, menn id^ e§> nid)t fdjon längft gemefen 
iDäre. Sie ^attt, at§> fie mit ber fie begteitenben SSertnalter^^ 
famitie 2{merifa erreid^t, fdjnell erfannt, bag fie in ben flein^ 
tiefen bentfc^en fireifen, meldten jene fid) angefd^Ioffen, nid)t 
an^jnbanern vermöge; jubem tvax fie mit ber Sorftelinng nac^ 
bem nenenSanbe gegangen, fid) bnrdE) i[)re mannigfachen 5äf)ig= 
feiten einen Meinen 2Sof)Iftanb tnieber ju erringen, tüa§ aber 
eben nur in amerifanifdjen Steifen möglid^ tüar; biefe göf)ig5 
feiten aber nnb if)re ändere ©rfd^einnng brachten fie, nad^bem 



185 

fte fid^ einer amerifanifd^en gamilte angefd^Ioffen, in eine 
SBirffamfeit, an tretc^e fie früher nie gebadit — ©ie lennen 
bie[e ja aber, unb tüir ^aben fd^on barüber gefprod^en. ^d^ 
tDiII Qi)mn nur fagen, ba^ ic^ an bem 2lbenbe jene^ 93efu^g 
iä ii)x, QU tueld^em id) mid^ and) offen über meine SSerf)ä(t= 
niffe gegen fie geäußert, tuie beraufif)t nacf) §aufe tarn unb ntii^ 
bie gange 9^ad)t fcfilafto^ auf meinem Sager tüälgte. SSä^renb 
meiner Slntüefenfjeit in ?fen)=g)orf l^atte id^ fdE)on jtoei S3riefe 
m.einer DJJutter erl^alten, tt)etd£)e jur Slu^fö^nung mit bem SSater 
unb äur dtMkijV brängten, ba§> i)ei§t, ic^ foHte mic^ in ®a§ 
fügen, tva^ ba§ fogenannte gamitien^Sn^ereffe üertangte; id^ 
^atte au^tüeid^enb barauf geanttüortet, fo fe^r mir auc^ ba^ 
not£)gebrungene Slrbeiterleben I)ier jutüiber tüar. ^e^t aber 
tDar biefe2Irt t)on Slu^fö^nung eine öoHe Unmöglid)!eit für 
mid) geworben — unb bodf), ttienn id^ Silt) andj ebenbürtig 
gegenüberftanb, tüenn in mir audö bie fefte Uebejeugung lebte, 
baB fie mir nid)t entgegen getreten iDöre, n)ie fie e^ getf)an, 
tüetm idf) i^r ein üöüig gleidfigültiger 33?enfdf) tüar, fo galt id^ 
bod) f)ier nur aU 3Irbeiter, ber aüenfaH^ fein eigene^ Seben 
friften !önnte, in foldien 9Serf)ättniffen aber nie eine Hoffnung 
auf if)ren Sefilj liegen burfte. — 9^un, id^ bin nad^ (Kalifornien 
gegangen unb l)aht fie abfidf)ttid) tiorf)er nidEit tt)iebergefe^en; 
@ie mag öietlcic^t nur atjuen, ma^ meine ©m^^finbungen für 
fie finb — glauben ©ie benn aber tro^ aUebem tüirflic^/' fe|te 
ber @)3rec^enbe, fid^ rafd) aufrtcbtenb Ijingu, „baß ein ffl^öbd^en, 
ba§ fid^ felbft jum Dpfer für ba§ SBo^I i^rer ©efc^lDifter 
gemad)t, ba§ in ber iDunberIid)en Xf)ätig!eit in lt)eld)e eö ^ier 
getDorfen toorben, einzig bem S^teteffe ber redjt^tüibrig Unter- 
brüdten gebieut unb trofe aller lodenben 2(u§fid)ten noc^ I}ier 
bie aU falfi^ erfaunte ga^ne öerläßt, fid) nur um be^ ®elbe^ 
iDitten t)on einem alten Senator erobern laffen lüirb? SSenn 
fie e§> t^öte — nun ja, fo !önnte idf) mid) t)or bem Spiegel 
jteüen unb mir aU ®efüf)l^ = @fel eine Df)rfeige geben; ic^ 
i)ätte aber bann eben nur eine Sß^if^o^ öerloren, fo tvei) 
ber SSerluft au(^ t^ätt — " 

©dart fdjüttelte lurg ben Sopf unb faßte raf(^ bie §anb 
be» greunbe^. ,,'^ä) banfe Sinnen für Sf)re SJJitt^eitung, bie 



186 

mid^ über 33{ele§ flar mac^t/' emiberte er ^eräticf), Jagen Sie 
mir nur nod) \)a^ @ine: ©tauben @ie feine Sluefic^t ju fiaben, 
fid) mit benS^ten o^ne^Bebingung trieber üerfö^nen ju fönnen?'' 

„S^ bürfte Sfjtten barüber ein einjige^ 2öort fagen, um 
©ie fernen über alle SSer^ältniffe aufäuflären/' ertüiberte Dr* 
lanbo uad) einer furjen ^aufe langfam, ,,aber @ie fielen Sit^ 
aU greunb ju na^e, aU ha^ id) e^ au^fi>rec6en mö(f)te. ©ie 
fotten aber tüiffen, bo§ iä) fie morgen auffud^en unb eine offene 
grage an fie rid^ten tüerbe. ^c^ i)ahe foöiel 3KitteI unb Sr* 
fa^rung errungen, um f)ier mit einem fleinen ®ef(^äfte beginnen 
JU fönnen — in bie äJfinen ge^e ic^ nic^t lieber. SBiff fie um 
meinettDitlen t)on i^rer ie|igen [)of)en Stellung ^erabfteigen 
unb mein Soo^ tfieilen, fo tüei^ iä), baß fie ®ie ift, an bie ii) 
geglaubt unb ber iä) fofort mein Seben o|)fern fönnte — '' 

„SBiffen Sie benn an^, tüie fd^arf @ie ben Sogen mit 
einer folc^en S^^mut^ung fpannen?" fragte Sdart, mit einer 
auffteigenben 93eforgni§ im ©efid^te; i^m ftanben in biefem 
2lugenbti(Je alle bie angelegentücfien S^agen, meiere Silt) bei btn 
einjelnen Bi^fantmentreffen mit i^m in Sejug auf Drianbo ge^ 
t^an, t)or ber Seele unb e^ tDar i^m ie|t flar, ba^ anä) auf 
i^rer Seite eine tiefere Steigung ju bem greunbe tüalten mußte, 
ia^ fie tüo^I nur um beffentüillen fid^ in fo befonberer SSeife 
tf|m felbft angefd^Ioffen; ob aber biefe Steigung bie i^r juge^ 
badEjte Feuerprobe au§f)alten tvexhe, tvax eine neue grage — 
bie 2lnttt)ort be§ Stnbern tüurbe inbeffen burd^ einen S5erfuc^, 
bie 2;^ür ju öffnen unb ein barauf ^aflig erfolgenbe^ ^ocfjen, 
ba^ öon einem öorfic^tigen: „Qafob ift e^!" begleitet mar, ah^ 
gefd^nitten. Drianbo f^rang auf unb öffnete. „5yjun mie ftef)t'§ 
unten?" fragte er ben ©intretenben. 

„^a, mie ftel^t'^!" ertüiberte biefer mit einer ^anbbetüegung 
nadj bem Df)re unb einem ängftlid^en 93Iide auf ©cEart, „bem 
3Kifter gielb ift mit feinem eigenen Jfteüolüer ber Sopf ein^ 
gefd[)tagen tüorben, tDOöon gar nid^t öiel gerebet mürbe, mie bie 
2lnbern meinen, menn e^ nur niiit ein Seutfd^er an einem 
2Imerifaner getl^an i)ätte] öon btn ©eric^ten foll an^ nid^t t)iet 
äu fürd^ten fein, mie e^ f)ei§t, ba ba^ Unglüd in ©elbftder^^ 
t^eibigung gefd^e^en ift; aber bie 2lmerifaner i)al)en barauf ge^ 



187 

fi^tüoren, benjelben ®eutfc^en md^t leBenbig ju taffen, tt)o 
fie i^n anä) finben mögen — '* 

„Sft er benu tobt?" unterbrad^ ®(Jart, mit entfe|tem 
®eficf)te feinen ©tn^t üerlaffenb, bie ©rääljhmg. 

„2^obt gerabe noc^ nic^t/' gnite gafob bie Slcfifeln, „aber 
bte jtüei S^octor^, tüelc^e in feinem ^intmer bei i^m finb, l^aben 
gefagt, ba^ fie für nicJt^ ftef)en fönnten — fonft ift 9([Ie§ je^t 
unten tüieber rnt)ig. ^d) tüoüte aber boc^, niir ptten ba^ 
Kalifornien gar nicf)t gefe^en — nnb nnn, roe^^alb id^ eigent- 
lidö gefommen bin! ©6 ift ein alter §err ba, ber nad^ 3}Jifter 
©cfart gefragt f)at nnb gan^ :preffant t^ut — Scott ^eigt er, 
unb id^ mtinte, aU 9?iemanb öon einem (Sdfart (Stma^ n)iffen 
tüotite, S^nen bod^ tüenigften^ S^arfjric^t geben jn muffen." 

„Saffen Sie mi^ Ijanbeln!" rief Dalanbo t)on bem ^efte 
anffpringenb nnb bamit bie ilnitüoxt be^ grennbe^ abfd^neibenb, 
„ift e^ S^r Senator vScott, ben id^ o^ne^in einmal öon 9tnge^ 
fii)t äu Stngefid^t !ennen fernen mö(f)te, fo iDirb tnenig ®efa^r 
bei feinem Sm|3fange fein nnb id^ bringe ifin fieranf." ©r tt)arf 
feinen |)nt auf ben ^o|3f, unb t)erlie^ mit einem: „SSerriegeln 
Sie bie %i)nv f)inter mir, ^atobV' ba§ S^ntmer. 

,,@§ mar bod^ ein re(^t unglücf(idf)er@(i)tag/' begann So'fob 
t)on S^enem, na(f)bem Sdart, bei Sommenben ^arrenb, feinen 
früfjeren ©i^ lüieber eingenommen, mit einem ^afbfi^euen Slidfe 
nad^ bemS)afi|enben, „gerabe mit ber^a^nfpi^e belSteboIüer» 
in ben ©dE)äbet hinein. SJJnn ja, Sie fonnten el nid^t abmeffen, 
aber id^ mu^te nur an bie junge grau beuten — .gierrgott icf) 
fage ja nic^tl!" unterbra(| er fid^ tpie erfc£)rotfen, aB Sdfart 
mit einem faft tüilben Slidfe, auffa^ „ic^ tüoHte mid^ aber gern 
n)ieber am 5Jfeti:)==g)or!er §afen prügeln laffen unb fing tnerben, 
trenn toir bod^ nur tüenigftenl ax\^ bem Sanbe ^ier tüären!" 

®er junge ajJann fenfte ben Sopf njieber, aU ijahe ^atoi^ 
Ie|te Steu^erung etnjal ©leidfjgeftimmtel in if)m berührt, bil 
bie Sd^ritte §eran!ommenber üor ber %f)nv laut tourben unb 
ein fialbgebömpftel „®utgreunb!" Drianbo'l fid^ f)ören lie^. 

SJJit bem Ie|teren jugleid^ trat burdE) bie entriegelte X^iiv 
ber Senator Scott ein unb faßte in fid^tlid)er 2{ufregung ©cfarti 
^anb. „SSerbammte ®ef(i)i(^te, Sir!" fagte er; „S^^Sreunb 



188 

Sanftem i)at mir eben 2lIIe§ berii^tet unb tjerlangt, iä) folle 
(Sie in meinen ©d^u^ net)men — tarn ejtra be^ijoih lüieber 
naä) meinem §onfe. SJÖenn aber ber Tlann gielb fo gnt tüie 
tobt ift, tt)ie e^ ben Slnfd^ein t)at, fo ift ia gar fein anberer 
(gd^u| möglich, aK ba§ @ie fi(^ fo gefdjtüinb al^ ®ie !önnen 
baüon machen. Sie finb bei ber Baä)e ganj gelüi^ nnr in 
Syrern Sted^te getrefen, aber e^ ift je^t eine jd^IimmeStimmnng 
gegen bie gremben inberStabt; e^ f)aben in ber legten ß^it 
t)erfc^iebene Jobtfd^täge an 2lmeri!anern ftattgefnnben nnb tt)enn 
Jüir @ie ani) bei ber geric^tlid^enUnterfud^nng frei burc^bringen 
foHten, fo finb@ie gerabe it^^alh ^i)xe^ Seben^ am tüenigften 
fidler. S)em Stilen entgef)en (Sie, fobalb (Sie fid^ tuegen einer 
rafd^en 9Ibreife nid^t lange befinnen. 3J?i^ 93ering§borf meint 
ia§ anä), nnb tDenn ©ie nod^ eine ©tnnbe mit nad^ meinem 
§aufe fommen toollen, fo !ann id^ ^ijwtn t)erfpred[)en, Sie t)on 
bort fi^er nad^ bem „Sagte" jn bringen, ber nod) üor bem 
SJJorgen feine gal^rt nadt) bem ^ft^mng antritt gür ^i)v 
®t\)äd fott bann ebenfatt^ geforgt toerben — " 

„SJZifter Scott," nnterbrad^ Sdfart in angenfd^eintidier 
SSertegen^eit ben ©pred^enben, „ic^ merbe bod^ fanm ^Ijxen 
moljtgemeinten 9Jat^ in biefer SSeife benn^en !önnen, id^ bin anf 
eine fo ptö^tii^e Stbreife bnrdE)an§ nid}t i:)orbereitet nnb ia iä) 
öoftfommen fd^ntbto§ an 2)em, ioa^ gefd^etjen ift, bin — " 

rr^^^^t Sljnen (Siwa^, fo fagen ©ie e^ offen," fc^üttette 
ber Senator nngebntbig ben ^o^f, „^^u Unfd^utb aber ift, 
Jüie bie @ad)en ftefien, nid)t einen Eent loert^. ^<i) I)abe 
SJfi^ 33eringgborf üerfprodien, ©ie unter meiner Db^nt nad^ 
f)anfe ju bringen, nnb fie l^at fid§ fd^on baran gemad^t, 
Sricfe für ©ie nad^ 9?eiO'-g)or! jn fd^reiben — nnb nun 
taffeu ©ie nn§ nii^t tüarten, bi^ e^ ben 3Jfenf(^en ba nnten 
einfättt, ba^ ^an§> nac^ S^nen ju burd^fnd)en, tva^ in fotd^en 
gaffen nid^t ba§> erfte Ttal njare —*' 

„®et)en ©ie ©dart, ber SJfann l^at 3?ed)t/' fagte Drianbo 
bentfd^, unb e^ ift in einem fotd^en gaffe n)at)rti^ aud^ feine 
©d)anbe, fid^ bie 9?eifefoften t)on einem reidjen ®rnnbbefi|er 
ju entte^nen. ®rü§en ©ie Sit^ öon mir nnb fagen ©ie xijx, 
ba§ i(^ fie morgen auf fud^en mürbe!" (Srtjatte, mie um jebe^ 



189 

trettere Sögent be§ tJreunbe^ äu Befettigen, biefem ben §ut 
auf ben ^opf geftülpt; ha flang öon feittüärt^ eine fidblante 
(Stimme: „SBa^ tt)irb nnn aber mit bem S^fob?" unb ©cfart, 
ben Äo|3f tüenbenb, fa^ bie Sfugen be^ 93nrfc^en mit einem fo 
tr)nnberli(^en 2ln^brudP t)on ©cfitDermut:^ anf fitf) gericfjtet, 
baB er in einem rafcfien Sntfd^tnffe [icf) bem Senator jufeljrte. 
„'^d) ne^me ^^x Slnerbieten mit bem bantbarften ^erjen an, 
nnb tritt and^ ganj offen fein," fagte er, bie §anb be§ 2(n= 
gerebeten ergreifenb. „S<^ ^cibe ba^ 5ReifegeIb für midf) trie 
für ben 93nrfc^en augenblirf(icf) nic^t baar baliegen; t^n fann 
id) aber nic^t fo ofne SBeitere^ änrüdfaffen, ba er nnr im 
SSertranen anf mid; mir ^ier^er folgte, nnb feiner ganzen ein^ 
fad^en ?Jatnr nad) I)ier jn ®rnnbe ge(}en tDürbe. SSotten Sie 
mir nun ben nöt£)igen 93etrag anvertrauen, bi^ ic^ nur in 
$JJeti:)'2)or! mic^ eingeridjtet — *' 

„'^ä) ijahe ^ijutn ja gefagt, ba^ Sie offen au^fprec^en 
fotten, tDa^ '^ijnm feljlt" ertDiberte Scott !urj nnb berb. 
„©0 mag ber 93urfd)e gteid^ ibr &epäd unb ba^ feine nai^ 
meinem |iaufe fc^affen, bamit 2lHem, Wa^ ettva auf ©ie lauert, 
an^ bem SSege gegangen toirb. gür ben §ote{=6igentE)ümer 
aber tüirb eine Stile t)on mir genügenb fein!" ®r jog ein S^otij- 
buc^, lüarf einige SBorte mit SIeiftift auf ein ^erau^geriffene^ 
Slatt, ba^ Drianbo mit einem: „^di trerbe für ba^ 9tötf)ige 
forgen!" au§ feiner .^anb na^m nnb füf)rte bann feinen Sd)üfe=^ 
ling 5ur 2:^ür [)inau§. 9^nr mit einem furjen: „SBir bleiben 
bei einanber, S^fob!" üermodite Sdart no(^ ben (benannten 
mit bem 3?efu(tate be^ englifc^ ge|üf)rten ©efpräd)^ befannt 
gn madjen, tann folgte er toie in einer i^n überfommenben 
!)alben 93etäubung feinem gü^rer, toelc^er i^n nai^ bem £)intern 
%i)tik beg .g)aufe^ leitete, bort eine fdimate Sreppe mit iljm 
^inabftieg unb fobann feinen SBeg burd) einen mit einer 
^o^er Sretter^Sinjäunung umfd)Ioffenen ^of natjm. ®in ein= 
fadier Spiegel üerfd^Io§ {)ier bie Ijintere 2lu^gang§tf)ür, unb 
Seibe befanben fic^ ba(b in einer engen ©eitengaffe, tvddie 
in^ greie führte. 

„So, iefet mögen fie nacl^ ^ijmn fudjen!" begann Scott 
in fidjt(id}er ^^cfriebigung, bie 3Udjtung nadj ben $üge(n, an 



190 

bereu 2Ibf)ang feine SSilla ftanb, neiimenb; ,, — öerbammte ®e^ 
'\(i)\ä)ie, unb fönnen tüafjrltclj frof) fein, fo baüon ju fommen; 
e§ fa^ bttterböfe an§, fo ruijig e^ ancf) f(^ten, aU iäj anfam. 
SBell, SJJi^ S3ering^borf mvh fid) red^t freuen. Unb tva^ id) 
bei ber ©elegen^eit nod^ fagen utöi^te: 93euu|eu ©ie ioi) bie 
Seit, in ber @ie mit i^r äufammeu fein iDerbeu, um ein SBort 
t)ou ®em gegen fie ju reben, \va^ icö Sitten I}eute 9Ibenb fdjon 
gefagt — e§ ift nur, ia^ id) naäj^tv baran anfuüpfen !anu, 
iDenn iä) felbft mit i^r fpred^e unb nid)t mit bem erften 
SBorte ju fommen brauche — Sie tüerben ja an^ gteiifi 
felbft fe|en, tt)ie bie ©ac^e für mid) ftetjt!" 

Se loeiter Scfart mit feinem Segleiter üortnärt^ gefd^ritten 
mar, je me^r füllte er feine ©ebanfen in ein boHe^ 2)urdjein== 
anber gerat^en. ®rft j|e|t ttiar i^m bie flare SSorfteHung, mög= 
lidiertüeife gielb erf dalagen ju i)abtn, t)or bie Seele getreten; 
fobalb er fid) aber im ©efütjle feiner ©d^ulblofigfeit, öon allen 
©m^^finbungen, tüeld^e fid^ barau^ euttindetten, lo^rei^en tüollte 
unb aud^ jeben fid^ i^m anfbrängenben ®eban!en an ©ibonie, inie 
au^ gurd)t tior einem ©efpenfte, ha^ je^t lebenslang jlDifd^en 
i^r unb i£)m fteljen mu^te, felbft ineun er fie gefunben unb feine 
äußere Sage bie günftigfte gemefen toäre, t)on fid^ tüieS — fo 
trat n)ieber Drtanbo'S SJtitt^eilung über Silt), bie feine ganje 
XEieilnal^me in 2Inf:|}rudj genommen ^atte, t)or if)m, njötjrenb 
biefcr Senator Scott üon ir^m je^t nod^ erinartete, ha^ er für 
i^n ben greiinerber bei it)r mad^e. ®er le^tere @eban!e tourbe 
i£)m burd) bie SSorftellung, baß ber alte Wann, tiielleid^t nur 
in 93erüdfid)tigung ber Unterftü|ung , inetd^e er t)on bem 
Seutfdjen erinartete, ^u beffen Reifer n)erben tnoKte, enblid^ 
fo |)einltd), bafs er :plö|lid^ feinen ©d^ritt ani)ielt. 

„@in SSort t)orI)er, Ttv. Scott," fagte er, „ef)e id^ ^^re 
®aftfreuublid)feit unb heitere ^ülfe in 2rnf|3rud^ ne^me!" 

„Sei) i)aU ^Ijnen f(^on i>erfprod^en," fu{)r ©dart fort, aU 
fein 83egletter, erinartung^üoll ben ^opf l^ebenb, gteid)faIIS 
ftef)en blieb, „baß ii^ 9Jii§ 33eringSborf t)on ^ijven fo öortreff^ 
iid^en SBünfc^en unb 2(bfidjten unterricf)ten tperbe unb mein 
S3erfpred)en mürbe id^ in jeber Sage, in meldjer id^ mid^ be^ 
fänbe, l^alten. Sd) mußte Q^nen aber aud^ fagen, ha^ iä) in 



191 

feiner SBetfe für ben 2(u§faII ifirer 2Inttt)ort fte^en fattn, unb 
j|e|t, wo t)on Stjuen ntir fo freunbltd^ beigef^rungen tüirb, fiatte 
tcf) e^ für meine bo^^pelte $fIidE)t ju Betonen, baß iä) bei allem 
SSertranen ber Sab^ gegen mi(| ineber ba§ ©eringfte über if)re 
®efü[)I^' unb Senfnng^meife, noc^ über i^re materielle Sage 
fenne. — ^ä) nel^me ja bnvdjan^ nid^t an," fe|te er rafd^ ^inju, 
aU Scott eine nntüillige So^fbetüegung maifite, „baß Sie St)re 
®üte gegen mic^ an eine befiimmte ^ebingnng !nüj)fen; in^ 
beffen brängte mid^ mein ©eiüiffen, Sf)^^^ fogleidt) ben ©tanb 
ber S^inge ju jeigen!" 

„Srfenne ba§!" niiäte ber 2IIte, „inbeffen l^abe id) t)on 
$5^nen nic^t mefir verlangt, aU ba^ Sie bie erfte Einleitung 
für micE) treffen, ^ahe e§> öon ^i)ntn verlangt, tüeit erften§ 
bie Sab^ 3?ertrauen 5U S^nen ^at unb fidE) gleich offen au^=^ 
fpretfjen tt)irb unb iDeil jtüeiteny, trenn e^ einen gef)Ifc^Iag 
gäbe, bie ©ac^e öerfc^tDiegen bliebe — ba^ ift 21lle§. Unb 
nun fommen Sie!" — 

Seibe fd^ritten jefet fd^meigenb beä (Senator^ §aufe ju, 
au^ trelcfiem ifjuen beim 9M{)er!ommen nod) immer bie 
QnabriUen^SJfufif entgegen Hang. 

„treten «Sie erft einen Stngenblicf mit in mein 3intmer," 
jagte Scott beim Erreichen ber 3?or^aIIe, btn 2lrm be§ jungen 
SJlanne^ faffenb unb if)n nadj bem l^intern S^^eile be^ ^aufe^ 
fülirenb, „l^abe ba§ gibein unb S^anjen fatt, unb meine Xoijter 
mit ifirem SJfanne üerfte^en e§ üiel beffer ben angene^imen 
SBirtf) ju mad^en, aU iä) — märe freilidf) ettra^ Slnbere^ mit 
einer jungen grau — !" @r ließ feinen Segleiter in bie geöffnete 
2^^ür eine§ ber rücEmärt^ liegenben ^intmer treten, in meldjem 
eine einfame Sampe brannte unb eine (£infa(f)5eit ber Sinric^^ 
tung befdf)ien, meldte einen eigent^ümlid^en ©ontraft ju bem 
glän^enb au^geftatteten üorberen S^^eile be§ §aufe§ bot, unb 
tranbte fid), nad^bem er bie gimmertpr irieber forgfältig ge* 
fd^Ioffen, einem ber gemörmlidien burd^ bie gan^e Union gleic^:^ 
mäßig gearbeiteten ©d^reibebüreau^ ju. (£c!art trußte nod^ nii^t, 
tva§> ber SKann beabfid)tigte; in ber nödjften SJfinute aber fa^ 
er biefen jurüdfel)ren unb eine 9?eil)e ber fed^^edigen catifor- 
nifd)engünfäig=®oIlarg==®oIbftüde auf ben SJJittettifc^ neben 



192 

bie Sampe jöliten. „@o! ia^ lütrb für ®te itnb ^^ren 
93uticE)eu reid^en/' faqte er fopfiüdeub, ,,ba§ ftetfen Sie ein, 
unb bann wiü iä) S^nen ben SSeg jn 3Ki§ 33ering^borf 
jeigen, bie tt)o^I fcf)on anf Sie tüarten mag!'' 

„Senator," rief ©dfart, t)on ber SSerfa^rnng^tüetfe be^ 
3Äanne§ überrafd^t; ,,Sie geben S^r ®elb nnb ^i)v SSertranen 
einem 3^nen Der^ältnißmäßig Unbefannten; id) ne^me S3eibe§ 
unter ben obtDaltenben SSerljältniffen o^ne Söeitere» an — laffen 
6ie micE) S^jnen aber n)enigften§ eine Quittung ober einen 
©d^ulbjc^ein über hen Setrag au^ftellen — " 

©in rafd^e^ ungebulbige^ Sopffd^ütteln Scotts unterbrad^ 
i^n. „Stecfen 8ie ein unb fommen @ie, bamit bie Qtxt nic^t 
unnüfe öerge^t," ermiberte er; ,,Quittung ift bie ^auptfad^e bei 
jebem ©efdjäfte — toir madien aber fein ®e[d^äft mit einanber. 
Sonnen Sie mir ha§> ®elb mieber fcfjicfen, fo n^erben ©ie e^ 
t)on fefbft t^un — fonnen ©ie e^ nid^t, fo nüfet mir and) 
bie Quittung nid^t§." (£r l^atte fid^ bereite nad) ber S^^ür 
getDanbt unb ©cEart barg mit fonberbar gemifd^ten ©efül^Ien, 
|alb greube, l^alb tüie leidste ©emüt^igung, baneben aber and) 
unter einem entftef)enben Srudfe, meldfien ber ®eban!e an bie 
betiorfte^enbe Unterrebung mit Sit^ auf i^n ausübte, ia^ @oIb 
in feinem Portemonnaie. S33a^ fonnte er, nad) feinem ©e- 
fpräd^e mit Drianbo, bem 3}iäbd^en fagen, um nur einiger^ 
maffen feinem je^igen SSol^It^äter geregt ju tDerben?" 

Sr war bem t)oranfd^reitenben§au6^errnbiemit2:;eppid^en 
belegte 2^reppe hinauf nad) bem erleuchteten ©orribor be^ 
obern @tocE§ Gefolgt unb ber Sllte pochte ^ier U\d)t an eine 
ber Xf)üren. ßlnv immer herein I" Hang e^ öon innen unb 
©cott öffnete, „'^a ift er mit fieiler ^aut noc^, 9Jli§/' rief 
ber le^tere, feinen Segleiter in ba^ 3'^^^^^^ fc^iebenb; „mid^ 
aber entfdf)utbigen Sie tno^t, mnn id) bie (Sefellfiiaft unten 
n\d)t länger aSein laffe!" 

(ScEart fal) fic^ in einem reidf) möblirten SRaume, in tueld&em 
\id} Sil^ foeben tion einem mit ©d^reibmaterialien bebecEten 
©eitentif^e erhoben ijait^. „?I^, ©ie acdimatifiren fic^ ^ier 
tDirftidE) fcfineller, aU id) ba^ bei S^nen für möglidf) geljalten/' 
IadE)te fie, „begeben, anftatt bei mir am $iano ju bleiben, bie 



193 

j4Itmmften Sfiatittjfeiten, 'ta^ 3t)re greunbe ©tc !aum gcitig 
genug auö bem äßege ber Suftia fcfeaffen fcnnen. 5iun, trag 
t(fc tfcun lonnte, Babe i(6 für hen 3Serbre(5er getl)an; 5ier ftnb 
faft ein ©ufeenb Snefe für ®ie an 5iem=2)orIer gamilten, in 
benen nicfct einmal ein SBort t>on S^rer Sünbe ftel)t — alfo 
reifen Sie, fo leib mir ha^ in mancher SSegiel&ung ie^t au(ß 
tl)ut; icb 6üffe feibft, Sie talb genug in 9leir)*2)DrI «lieber feßeu 
gu fonnen. Sie troKte bie 3ci^I ber auf bem Sifcfee liegenben 
bereite couüertirten Sriefe j^ufammengreifen; ater (gtfart unter« 
ixaä) fie mit einem: „SBoKen Sie mir noä) gtret Spinnten ®e» 
i)h geben, gräulein?" unb baö rafc& aufblitfenbe 2luge beö 
5!J(äbc6enö traf auf einen fo eigentfeümücben ®efi(J)t^4lu0brucE 
beg Spre^enben, 'tai fie lüie unn^iHfürlicS in iferer 33ett)egung 
innehielt, „^aten Sie mir nocj etlüaö SSefonbereö gn fagen?" 
fragte fie, u^ie unter einer f)a(ben St^annung, trä'brenb ein 
leiitte^ 3{ot6 in il)re äßangen trat. „Se^en Sie fi^, Sie 
i)aim ia xüoU noi etxtia^ Seit!" 

„5iur airei SefteUungen, an tüelije icb lebl^aft burc& S^ren 
Sntfcb(u6, ßaüfornien balb p üerlaffen, gemal&nt tüerbe!" er* 
tüiberte er, ficb, i^rem 23eifpie[e na4, auf bem näc&ften Stuhle 
nieberlaffenb. Sin flarer ©ebanfe, n^ie nacfe ieber Seite fein 
fic& gu genügen, roax in ibm aufgetankt. „Senator Scott," 
fu^r er rufiig fort, obne ben 33Iitf au§ iferem erirartenben Stuge 
p lafien, ,Mt mir mitgetl)ei(t, ha^ feine Soctter, bie ie^tge 
3ie)3räfentantin beg ^aufeg, San grangi^Io üerlaffen voiU unb 
er fid) in SSermogen0be3ief)ungen mit i^r gan^UÄ au^einanber 
öU fe^en gebenft. Slber er mag in feinem gro§en »^aufe l)ier 
ni(!bt aüein bleiben unb gebenft einer iungen ®efdl6rtin, bie fi(fe 
i^m alö 5Kiftre6 Scott anfcfeliefeen ujoHte, ieben moglicben @r- 
fcii, fo n^eit bie^ nur burcö du§ern 9?ei(fetl&um mogli^, für ba§ 
gu geben, tna^ ?)erfönlicbfeit unb Unterfcbieb ber Sa^re iftr 
nicbt 5U bieten vermögen, ©r glaubt nun, ba§ iä) Sl^r SSer* 
trauen in einem getoiffen ®rabe befitje unb 6at mic& gebeten, 
Sbnen in aller Offenheit feine aufrichtige SSetijunberung für 
Sie mitautl)ei(en, Sie aber, im Satte, ia^ eine Hoffnung für 
ifen befte^fee, pgleic^ um ®rlaubni§ p bitten, fein eigene^ 3Bort 
an Sie gu richten! — " 

2)ie tvei 33ni}viKni?en. 23 



194 

,,55te giüeite 33efteIIung —/* Wr er nacfe einer fursen 
^auje BÖgernb fort, aiö er baö SKäb^en, üotttg blei(t gemorben, 
\)k tiefen, großen 5(ugen treit geöffnet, n)ortlo0 fidb gegenüber 
fi^en fab; aber ein rafc&eö ©rlfeeben ibrer «&anb lie§ ibm feine 
tüeiteren Sßorte abbreiien. 

;,SBiffen (Sie trobl/ l>err ©tfart/' fagte ftc in einem fo ge» 
brüäten Sone, tüie er biefen bei ibrem fprubeinben SBefen laum 
für möglicb gebalten, „^Oi% tcb mi(b recbt febr in Sbnen ge- 
tauf cbt babe? ®er alte SKann bat 3{ecbt, icb babe eine Strt 
»on faft inftinctiüem SSertrauen gu Sbnen gebabt; icb babe ge« 
glaubt, ba§ Sie mein innere^ SSefen, tro^ beö Slmerüanifcb- 
grembartigen, tüaö Sbuen in meiner iefeigen (Stettung entgegen« 
getreten, balb genug, ftbon bur(b Sbr eigene^ beutf^eö ©emiitb/ 
er!ennen müßten — unb ie^t frage i(b Sie nur einfaij: ©lauben 
(Sie tüirlli(br ba§ icb, fo febr icb au(ft ben alten ^J3lann alö 
fol(ben acbte, nur um beö ®elbeö tüiUen mein gangeö ithtxi 
verlaufen vom^tV 

2)urcb ©tfartö 3üge ging ein 9luöbru(f leicbter SJerlegen» 
bett, tüeliter inbeffen unter einer burcbbrecbenben tnnern 33e» 
friebigung rafcb üerfcbujanb. „©^ banbelt ficb bier nur um 
einen nacb ieber (Seite bin ebreni?ollen 3lntrag, graulein," er» 
ujiberte er, „unb u^enn (Sie bie gro6e 3abl öon ®ben, u^elcbe 
unter gleiijen 3>erbältniffen auf amerifanifcbem ^oben ge* 
fijloffen ujerben, anfeben, toenn (Sie ficb einer früberen 9teu6e? 
rung Sbrerfelbft entfinnen, bafe (Sie in Sbrer biefigen 3Bir!- 
famfeit nicbtö getban, afe n^aö bem 2anbe unb feinen Sitten 
entfpreijenb ift, fo bürfen (Sie m\&) um ber Uebernabme meiner 
ießigen SSefteHung ujitten nic&t falfcb beurtbeilen. 9llö icb nftin 
SSerfprei^en baju gab, fannte id) (Sie nocb nicbt, gräulein Don 
äJeringöborf," fubr er mit (eui^tenberen Singen fort; „feit einer 
balben (Stunbe erft glaube icb beffer unterri^tet gu fein, unb 
!ann e§ (Sie befriebigen, fo ujiH i(b Sbnen fagen, ba^ \&} »or 
meinem (Eintritt Sbre Slntmort bereite abnte. Sem alten (Se- 
nator aber mufete {(b SBott ballen.'' 

„S(b oerftebe nicbt, tüaö Sbr ,beffer unterricbtet fein* über 
mx&i beDeutet," entgegnete fie rafcb, ujabrenb ^^^ 3iotb in tbren 
aSangeu fam unb ging, „icb toill Sbnen aber gugeben, ^Oi'^ 



195 

mein Urtt)ei( gegen ben Sringer be§ 9tntrag§ übereilt 'mar; tc& 
tottl morgen felbft ben e^rentDertfien (Senator an mir Bitten 
laffen nnb i^m für feine frennblicben Sltficbten banfen." 

„Unb ic& banfe Sfenen für biefe Snfage, benn ber SJJann 
Derbtent eg!" i^erle^te ^äaxt, lei^t ben Äo^f neigenb; „laffen 
Sie micb aber 3u meiner gleiten SefteHnng fommen, bie icfe 
ieöt freier überliefern barf. @ö ift nnr ein ®ru§ üom 23aron 
i^on 5RetttngI)an0 ^er fi^ bei S^nen für morgen frü^ anmelden 

imi" - 

„(Sr ift alfo I)ier nnb (Sie 'ftaben ißn gef^^rodfeen!'' fagte fle, 
tüäbrenb ibr SSlic! nnft^er trarb, „n^iö er bier bleiben, ober 
triffen (Sie, tnag er gn nnternebmen gebenft?" 

„(So üiel er mir gefagt, gebenft er mit ben erworbenen 
5Jlitte(n nnb (grfabrnngen bier feinen Slnfang in einem Keinen 
®ef^afte p begrünbenl'' 

(Sie tüanbte, al§ vocUe ©ie ben Slnöbrntf ibreg ®eficbteö 
verbergen, ben Äo^^f nacb bem (Seitentif^e nnb f^ien bie 
Slbreffen ber bort (iegenben SSriefe notb einmal überfeben jn 
trotten. 

„9Ri^t tüabr, (Sie f^racben t>on einem inftinctiDen SSer* 
tränen m mir?" nnterbracb Sdart nacb einer Inrgen SBeile bie 
eingetretene 9)anfe läcbelnb. „^aben (Sie mir ein Söort für 
ibn mitangeben, fo boffe id) eg nocb beftellen a« lonnen, benn 
icb glanbe ni^t, ta^ er micb ebne Slbfcbteb iregreijen laffen 
totrb/' 

(Sie bog ben Äo^f tiefer anf ben S:ifcb unb legte bie 33riefe 
forgfaltig anfammen; erft bann erbob fte fi(S langfam öon ibrem 
(Sifee, bem inngen 9)lanne bie (Smpfeblnngen überretcbenb. „®ie 
baben mir bente ein Sieb gefnngen, ba^ man in biefer SBeife 
ni(Jt nur t)on ben 91oten lernt," fagte fte, langfam nnb ernft 
bie Singen au ibm anffcblagenb, „nnb fo tüitt iä) Sbr 2lnerbieten 
benn^en. Sagen (Sie ibm, ha^ er mir lüittfommen träre, nnb 
tüenn er aucb im rotben ^embe beö SiJlinerg !äme. Unb nun 
reiben (Sie glücfli^/' (Sie batte ibm raf(5 bie ^anb entgegen» 
geftretft unb mit n^armem Srucfe bie feine gefaßt; bann aber 
tüanbte fte fift ab unb trat nacb bem Sifcbe aurüdS. 

„Stuf tia^ SBieberfeben in einer fionern, beffem Seit!" \o 

13* 



196 

5ei§t c§ \a au(5 im 2tebe!" emibertc (Säart tm tJoHeitr 5crs- 
litten .Klange feiner (Stimme unb öerliefe, alö fte feine 33e* 
jregiing, ficfe il&m voieiex gugunjenben ma^te, rüdfic&t^t^DlI baö 
3immer. 

9llö er bie Sre^:pe l&inaBgeftiegen toar, fa]& er in ber SSor*» 
^alle bereite Safob neben bem Beiberfeitigen ®e)3ä(! fielen, 
^ä^renb ein ®tücl surüd ber ^anöl&err bereite anf i^n gn 
tuarten f^ien. „(g^ n^irb gut fein/' fagte biefer an i^n ^eran« 
tretenb, „tüenn ®ie feine Seit i^erlieren, um an 33orb gu lommen 

— irenigftenö tä§t mir ber ^cklmxil) eine äßarnung gugelfeen, 
(Sie nicbt ^ier gu beherbergen — icb mag bort burcS meine 
grage nai} Sl&nen mic& t>erratl)en Ifeaben unb bie Sachen fcbeinen 
eben bcfe gu fteben — gang au^ bem Sßege ift alfo immer baö 
aSefte!'' 

„Unb n)iffen ©ie mä)i, Xük e§ um gielb ftebt?'' fragte 
(gäart mit neu auff^^ringenber (Sorge. 

,;2Birb ia tüobi tobt fein, fonft taugte iS) nic&tör ^ofür 
ber gange Särm n^äre!" gudfte (Scott bie St^feln; fein Slicf 
ri^tete ft4 aber babei gerftreut nacb bem Sluggange, aU be« 
fd)äftigten i^n gang anbere ©ebanfen, unb ©dfart im fcbneHen 
aSerftänbni§ beffen, tronac^ ber SKann niiftt fragen mocbte, 
beeilte ficfe bie «?)anb beffelben gu faffen. „S(fc ^ahe bie ^ah)^ 
mä) beftem ©etriffen üon S^ren ebrenüotlen Slbftcbten unter« 
ritztet, 5i}Jr. (Scott/' fagte er mit gebäm):fter (Stimme. r;(Sie 
iX)ünf(J)t fi(J inbeffen mit Sbnen felbft augguf:precben unb trirb 
(Sie morgen frü6 bitten laffen, ibr eine (Stunbe in ibrem Sintmer 
gu f teufen'/' 

2)a^ ©eficbt beg SUten batte ficb raf(6 nacb bem (Sprechen* 
ten getDanbt unb bem 5fuöbru(!e beffelben nadb fc&ien er ben 
Sinn iebeg ber geborten Sßorte ergrünben gu tüoKen; enblicb 
f^üttelte er aber bem iungen SJJanne berb bie ^anb. ;,3cb 
^alz ni^t mebr üon Sbnen »erlangt; unb (Sie bätten au(6 nicbt 
mebr für mi^ tbun fonnen, eö ift Sttteö toaö icb ertnarten f onnte 

— alfo baben (Sie 2)anf unb geben (Sie ie^t mit ®ott!" fagte 
er. ,3'^vd üon meinen beuten finb fcbon ba, um ba§ ®e^ädE 
rafd) mit fortf (Raffen gu belfen. — .Keine 3leben^arten njeiter!'' 
unterbracb er einen 3Serfu(b Scfartö, beffen eigenem 2)anf' 



197 

gefüßlc SBorte su geben, „matten ©tc, ba§ ®tc in ©tc&ertett 
lontmen, unb tüentt ®te mir einmal in irgenb einer SBeife 
Öülfe leiften fönnen, n)ei§ ic&, ha^ ©ie eS auc& t^un toerben.'' 

®in 33lt(I be§ iungen SWanneö nacb bem Sluögange geigte 
biefem SaloBö, m ben i?erf^iebenften ©rimaffen ber Ungebulb 
fi(fe üeraiel)enbe§ ®efi(fet, unb mit einem tüortlofen, Mftigen 
^änbebrud nal)m er Stbf^ieb t>on feinem 23efc&üfter. — 

„Herrgott, mir ift e§, aU Xüäre e§ bie aIterI)oc[)fte Seit, tci% 
trir fortfommen,'' Iie§ fi(^ Safob I)orcn, alö ©rfart ben beiben 
i^m gugegetenen ^atftragern ben öügel ftinab hmä) bic ©un» 
felbeit folgte; „e^ lann moglicjertreife no(fe eine gange Scbladbt 
geben. Unfer @e:pä(ä mu§te gur «?)intertbür I)inau0, iceil bie 
2(merifaner ft^ eben baran macben tuoKten, ©ie aufgufucSen 
nnb Dom Senator Scott l^ier lüar au^ gefprocjen ttiorben. 
©er v^err Drlanbo aber ijatte bie gangen Seutfcben t)on ber 
„?i(t)" gufammengernfen, e§ mo(bten iDobl gegen fünfgig fein, 
unb fo bie§ e§, 't^a'B bie Slmerifaner nacb 3Jerftar!ung in bie 
(£taU gefcbicft bätten. Scb foll Sbnen nun fagen, ba§, ir>enn 
©ie auf bem Söege na(b bem ©cbiffe angebalten tnerben foll= 
ten, ©ie nur an '^a^ ?ofung§it)ort benfen möcbten, eö tüürbe 
fcbon $ülfe in ber 9läbe fein — befter tüäre e§ aber bocfe, ti^enn 
©ie fi6 beeilten. — ©a!" unterbrad) er ft(6 mit balbunter* 
brücEter ©timme ;^löWi(S/ clH fi(5 am gu^e beg »öügelö in ber 
nci(btlicben ©unfelbeit ein no^ bunflerer ©cbatten geigte, „ob 
t^a mi)t f(fton (Sttüa§ ift — aber in ®otte§ Flamen, toenn'ö 
bocb nicbt anber§ fem fott, bie Sänfte ftnb noi) gang!" 

„Stubig. Sci!ob, erft abn?arten!" gab (gcfart balblaut gu» 
xM; „n^abr ift eö aber, ba§ anä) ber Sriebfertigfte bier ni(bt 
obne Sietoober fein foltte!" (gr fe^te, fcbarf beobaifttenb, feinen 
bi^bertgen ©liritt fort. 

©ie ®ev^äcfträger pafftrten unangefo^ten ben bunfeln 3)unft, 
ber fi^ ieljt beutli(b alö eine Stngabl tJon 9}Jannern erfennen 
liefe; laum aber trar (gcfart, für alle gälte fi^ üorbereitenb, 
in ibre unmittelbare 91cibe gelangt, aU ibm ein bcilblauteö 
„Silt)!" entgegeuHang. — „©a§ magif^e ffianb!" gab er in 
gleicber SBeife mit erletcbtertem bergen gurücf unb fcbritt, 
toäbrenb ein leife^ ©rungen ber Sefriebigung i^on Safobg ©eite 



198 

Bortar vrurbcr tiorüBer. 'hinter Selben ater j^tüetiüett bfe 
2)afte[)enben auf bie (Strafe herüber unb folgten i^nen in furger 
Entfernung, gleic&en (Betritt mit ttjuen {)altenb. 

„Db mtr'ö iefet ni(5t ift, a(g fonnte icb gleich für 2)rei 
lügf plagen!" brummte Safob; ScEartö Singe aber fucbte nacb 
ben aettmeife im ^afen »or ibm aufbliljenben Siebtem, bie ibrcm 
©(Jeine nacb tt)eit binter benen ber (Stabt lagen. 2)ie ®rleb* 
niffe biefeg 2:age0 in ©an grangiöfo traren fo Scblag auf 
®(blag für ibn erfolgt, ba§ er ilcb augenblidfUcb laum einet 
beftimmten (Sm^finbung flar U)ar, ba§ eö ibm aber fcbien, aU 
f onne bie ©trede bi§ gur 23ai unb ben bort liegenben 2)am^fern 
faum obne neue ^inbernifje unb gäbrli^feiten üon ibm crreitbt 
n?erben. 

@rft al0 inbeffen bie $au^tftra§e t>on ber (Stabt nacb bem 
^afen errei(fet tvar, (ie§ ftij aufö 9leue eirt^a^ Sebenbigeö ent« 
berfen; ein äbnliijer Sruv^^ 50Ränner, toie ber bereite angetroffene 
ftanb bier; ©cEart aber batte bereite in bem berüberfaßenben 
iiä)k einiger entfernter Saternen bie tüiüfommenenen SKiner« 
©eftalten toabrgenommen unb f(britt mit einem ber^baften 
„iW beran. Slucb biefer Srup:p bog auf bie ®tra§e berüber, 
ficb ben bereits Solgenben anfcblie§enb unb nur 6iner beffelben, 
in tt>e[(bem (Stfart bei beffen erftem SBorte feinen Seiftanb 
gegen Sielb er!anntc, trat an bie (Seite beS glüi^tenben. „@S 
ift gerabe nocb 3eit/' fagte ber iunge 5Kiner, „oben im ,®rabam* 
^oufe', iro bie ricbtige Sorte, bie alte gremben au0 bem 8anbe 
baben möi^te, mit einanber üerlebrt, fd)U)ärmt eS toie ein Sienen» 
ftod, unb i(b boffte faum, ^a^ Sie ten SBeg nocb frei finben 
trürben!" 

Slber fagen (Sie mir bocb nur/' unterbra(b ibn (Stfart „tote 
i(b Sbnen unb Sbren ^ameraben tiergelten foll, loaö fie in fo 
aufüpfernber SBeife für mi^ unternommen!" 

„2)ummeö 3eug — ijaien'^ fijon üergolten!" toar bie 
Slntioort. „2Ber auf unfere Seite tritt, loie (Sie eS getban, 
auf beffen (Seite treten mx toieber, unb mt ujiffen 9ltte recbt 
gut, ba§ (Sie nur um unferer gered)ten (Sa(be toiHen Sbre gange 
biefige ®j:iftena aufgeben. — 2)ort liegt aber ber ,@agteS fubr 
ex fort, nacb einer Seite be0 'S>afen0 beutenb, loo ficb ein bell 



199 

erleu^tete§ Sam^ffcbiff gtrifcfeen ben übrigen, nur üon einzelnen 
?t^tern begeiiSueten galftraeugen 6erüorI)ob; „eg finb nur noä^ 
laum fiuntert (2(i)ritte big gur 2anbung unb inir tüoHen felben, 
üb 3(t(e0 f(ar xft." Sr legte, feinen (Scbritt anl^altenb, beibe 
^anbe ü)ie gu einem ®i^racbroI)r geformt an feinen 5iJlunb unb 
lte§ ein leichtes : „2ib!" erflingen. 

„Silp!" tonte eö naÄ trenigen Sefunben aurüdf unb ®cfart 
faß bie beiben ®e).^äcfträger üor ficb angehalten, irdferenb feine 
Sebecfung hinter \i)m ebenfaüö il)ren Siftritt gehemmt Ifeatte. 

„®o, treuer (ätfart, iefet noriüärtg in ©otteö Flamen 1" 
flang balb barauf Drianbo'ö Stimme, „SlHeö ift frei unb Sbren 
SiMen n^erben ttiir für ben Slotl^fatt becfen! $e, Safob, baö 
f(ftmecft, fo ebne Sßeitere^ bier ti^eggufommen? aber ?)rügel 
giebt e§ tro^bem aucb nrcb anberioärtö in ber äßelt!" 

Sffart batte n^arm bie ^anb beö greunbeä gefaxt, tüetd^er 
il^n inbeffen mit einem: „51ur rafcb üornjärtg ie^t, i^ mocbte 
biefen 9lmerifaneru aucb ntcbt einmal eine S;^ur gönnen!" mit 
ficb fort 50g, unb binnen n^enigen SKinuten rafiften ©ange0 
lag ber „(Sagte" f(ar i^or ibuen. 2)ie ©ev^ädträger ftanben be« 
reitö an ber ?anbung, ber 91a(bfommenben t>arrenb. 

„So, unb nun einen furjen Slbfcbieb 

bi^^ irir ung einfteng trieberfel^en, 

3« einer fd^onern, beffern 3eit!'' 

rief Crlanbo unb ttiollte p einem Stbfcbiebgfuffe ben ?5reunb 
fürs beim ,^opfe faffen; biefer aber ergriff bie beiben Slrme 
beffelben. „@rft foKen (Sie nocb einen San! üon mir baben: 
§i[t) lüirb glüdlicb fein, Sie morgen früb gu em))fangen, unb 
irenn Sie im rotben SDIinerßembe fämen!" 

„^?)at fie "ta^ gefagt?" fragte Sener, naibbem feine 21 ugen 
eine Sefunbe lang gro§ in benen @cfart§ gebangen l&atten. 
„SBenn ber Äer n ba§ ift, n?a§ bie SBorte au^subrüden fcbetnen," 
fe^te er mit leucbtenbem S3lide binsu, „bann feben n?ir un0 
früber «lieber, ebe Sie eS nur üermutben." — 

(Sine balbe Stunbe barauf n^ar Sdart mit Safob in einer 
„(Sabin" beö 2)ampffcbiffß einquartiert unb berSetjterc erflarte, 
t>ai, n?enn e§ aucb bier nicbt fo bequem, irie in il&rem 33lod* 



200 

Baufe m SlIaBama fei, er ftcft 't)oä:^ fd^ott fialB ^u ^aufc fü6(e, 
feit er nur mit (Sdfart lüie^er in einem Otaume fc&lafen fönne, 
tüte i^amaU. 



S^eunteS ^a^ttel. 

€tttc €ntbedittttg- 

5fteiü=9crf mit feinem ®eiüü6tf feiner «?)errli(6!eit unb feinem 
(SIenbe Ifeatte feit einer SBoc^e Scfart unb feinen Segleiter nac6 
einer langen unangenelfemen gat)rt tüieber aufgenommen; no(J 
aber tüu§te ber (ärftere ni(^t, ob ein Sit^felcften biefer ^errli^-- 
!eit ober eine ©riftenj unter biefen Saufenben, bie nur bur4 
SufaU, Don einem Sage gum anbern, il^r 2eben trifteten ober 
anä) Ifeungerten, fein 2oo0 l^ier fein tnerbe. ®ö tüar ibm i)on 
©cottö Sarleben genug geblieben, um für bie nacbften SSocften 
feine 23ebürfniffe gu beftreiten; fanb er in biefer Seit überbauet 
nur fieberen SSerbienft, fo mu§te ibm ber barauö entfpringenbe 
©rebit über bie Seit, in lüelcber er no(b leine Sablnngen for« 
bern burfte, bintüeg belfen — fein fruberer ^otetoirtb, 't^\l er 
n)ieber aufgefu(bt, tüar ein freunblicber SWann unb batte bie 
befte 931einung Don ibm. SWifeglüdten feine Semübungen, fo 
ftanb ibm nur bie eine ©bance üor 3lugen, ficb für bie 9Xbenbe 
unb 9täcbte in ben 23ierMern alö ?)ianofpieler gu bermietben; 
bamit aber tüäre, obne gang befonbere ©lüdf^umftänbe, aucb 
iebe§ SBieberem:por!ommen abgefcbnitten geüjefen. Unb bie (gr* 
fabrungen ber erften SBo^en öjaren ni(^t banacb angetban, ibm 
großem SSertrauen auf eine günftige äöenbung feinet ©c&icffal^ 
gu geben. 

©dbon am atwetten Sage na4 feiner 2(n!unft batte er im 
SSiftten='3lnauge begonnen, bie ibm t)on 8iti) übergebenen 23riefe 
an ibre 2lbreffen gu beforbern. ©ein (gm^fang t»ar überall 
ein DöHig befriebigenber geujefen, man batte ibn an einzelnen 
Drten genötbigt, ficb an ha^ ^iano ju fetten, er batte auÄ 
fingen muffen, unb auö ber gangen Segegnung^n^eife biefer 



201 

fonft ttt 23egug auf grembe fo exduftüen Slmerifaner toax t6m 
terüorgegangen, ha^ Sili) u^arm ü'ber feine gä^igfeiten unb 
feine ?)erfonli(£!eit gef(t)rie6en I)aten mu§te; man Ifeatte tt)n 
aufgeforbert, fo oft eg feine Seit erlaube, feinen 23efucfe 3u er= 
neuern — aber au§er einzelnen unbeftimmten 2}erf).^rec&ungen, 
'i^a^ man it)n afö 5[rcuft![el)rer teften§ emi^f eitlen tnerbe, batte 
er öon aüen feinen Sefucjen suletjt nicbt eine eingige Slu^beute, 
auf bie eine fixere Hoffnung gu gritnben gen^efen tüare, mit nac6 
^aufe gebracht. 2öaä i[)m ein Slnberer babei bitte fagen fonnen, 
ba§ mit bem erlangten Eintritt in bie ariftofratif^e amerifa» 
nifdbe ©efetlfcbaft 't^a^ größte ^inberniß für feine 3u!unft be- 
feitigt fei, ba^ er aber rubig feine lüeitern 6bancen abirarten 
unb tüdbrenb biefer Seit ben geujonnenen SJortbeil immer üer« 
folgen muffe, — baö 9({Ie§ fagte er ftcb felbft; er batte aber 
gum 3tbn3arten eben nicbt bie Seit; ieber Sag braute tbn bem 
(Snbe feiner ©elbmittel näber. 

23effere§ ©lud batte Saf ob gebabt, über beffen Unterlommen 
(Scfart, fcbon um ficb einer moralif^eu 23erpf(icbtung gegen ben 
23urfcben gu ent(ebigen, gleicb anfänglicb mit feinem SBirtbe 
gef^roÄen. ©er beutfcbe ©artner, tüel(ber baö ^otel mit ©e» 
müfe Derforgte, batte ibn ate gute 9(rbeit§fraft mit ficb ge* 
nommen unb Saf ob batte, ficb auf ben SKunb f^tagenb, ge= 
fcbtüoren, ba& ibn ber 2^eufel nid?t tnieber beim £)br nebmen 
foHe, er fei iefet gefreut genug getrorben. Snbeffen »ergingen 
immer nur lüenige Sage, obne ba§ er in fi(btli(ber 9(nbängli(b= 
feit gegen ben bi^berigen ©efäbrten biefem nii^t einen ffiefudb 
abgeftattet bättc, um neben ber ©rgäblung feiner f leinen @r* 
lebniffe bie gufammen »erlebte SSergangenbeit in guter 2aune 
bie 9let>üe :pafftren gu laffen. 

6ö tüar ein f alter, unfreunblicber 3lbenb unb Scfart batte 
ficbf unfcblülfig trie ibn gu »erbringen, in feinem Sintmer auf 
ben ©tubl am genfler geworfen, in bie bammernbe (Strafe, 
bie einen leicbten, balb mit 9iegen gemif&ten (£(bneefatt geigte, 
binaug ftarrenb. 6^ tüar, fcbtnerer alö ie, i»ie bie (grfenntni§ 
cine0 »erfeblten ?ebengn)ege§ in ibm aufgeftiegen, bie Qrfennt- 
tti6, ta% feine 51atur am tnenigften geeignet fei, in biefem 2anbe 
ber unbef(branften greibeit, ta^ aber Seben nur auf fi(b felbft 



202 

mxükS, eine nur erträgli^c Sufunft, vok er fte ftfi öetraumt, 
8U erringen, ©r füllte ia Sfeatfraft unb ßnergie im trollen 
SKafee in \xd), aber i^m mu§te gu beren Slnn^enbung trenigftenö 
ein gu§I)a(t gegeten n^erben; bier füllte er ficfc in ber Suft 
ftefien; unb Wie i^m au^ nii^t ber 9DMÖ gefelfelt in einer 
SBeife n^ie Crlanbo cber Safle^ranb anfängli^ feinen Setenö* 
unterhalt gu i^erbienen ober aU 23iermufi!ant ^u beginnen, fo 
fträutten fic& boc6 alle, burcB feine beulfcfce (Sraie^ung ilfem ein» 
geimpften ©efüfcle mit einer ^Jlaä^t bagegen, tie er niemals 
glaubte übertt>inben gu fönnen. Unb einmal auf einer fo nie* 
bern Stufe, toie I)ätte er fi^ tt)ieber Ifeinauf arbeiten follen? 
Sm ^intergrunbe feiner Seele aber (ag noä) ein anbereä SBe^» 
t>a^, fo forgfaltig er eö aucb immer surütfgebrütft, in Stunben 
tt)ie bie ieftige befto mefer ficb feiner bemächtigt batte unb feinen 
©ebanfen eine um fo trübere gärbung gab. Za^ trar bie Sr» 
innerung an Sibcnie, beren 33i(b, feit fie nacb iener ^lacfct im 
SBalbe i[)n »erlaffen, nii^t aue feiner Seele gen^icfeen njar. Srft 
tüätrenb ber letzteren Sage u^ar trar er fi(fe Kar geujorben, ba§ 
er feine 6'm^finbungen für bie iunge grau niemals al^ ganj 
l^offnungelcfe betrautet ftatte; n:ar bcc6 ifer 3Ser[)ä(tni§ gu gielb 
ein fo((}}e0 gemefen, 'ta^ e^ faum oßne gegenfeitige 9)ein für 
immer galten fcnnte, meinte er boc^ 't^a^n tiefer in il)rem «bergen 
gelefen gu l&aben, alö fie eö troI)l ü3U§te. äöeiter atlerbing^, 
an tie fixere Srifteng feinerfett^, bie felbft bei ber Seftätigung 
aller feiner 33ürau§]et?ungen bie erfte 33ebingung für eine mog» 
licfce (Erfüllung feiner Hoffnungen irar, tatte er faum gebacfit, 
trar er bcit überr)au:pt nur erft beim (äxperimentiren in bem neuen 
?anbe begriffen gen?efen. Se^t, im galt er ficfe nur ^atte aU 
SWufif leerer in 91etr-9orf einbürgern fcnnen, feätte fid) au^ 
biefe Sebingung erfüÜen laffen unb e^ lebte eine Stauung in 
i^m, bie ifcn an einer Söieberbegegnung mit il)r ni^t giüeifeln 
liefe; feit ber unglücfli^en c^ataftrc^^()e aber, tk il)n gum Sobt» 
fcbiäger Sieibä gemai^t, i)atk ifen aucfc atleä gef(^äftli(fee ®lüä 
in ^Im-'^cxf feinem 3i^Ie nicbt me^r gufübren fönnen; tt>ar 
i[)m bccb bie Unmögli^feit, ta^ eine grau ben Sobtf (Kläger 
il)re0 9ORanne0 gum ©atten nelfeme, nur gu flar gen^orben. — 
@r batte in feiner augenblidflidjen Stimmung ben einfac&ften 



203 

^anbirerf^gefellen mit feinen f egrenaten Seten^an^rucjen, ater 
um fü fid)ererm 2Bege, feibft feinen 3cifoB mit beffen leii^t p 
tefrieticjenber (Sinfa^^eit teneiben fonnen. 

Saft erfd)rec!t fuljr er au§ feinen ®eban!en auf, ate bie 
Simniert^ür fic& gerdufi^ücH öffnete unb ein BereinftoU^ernber 
Sritt Bcrbar irarb; faum t)atte er aBer erfannt, ba§ eg nur 
3a!cb voax, ber biefe^ 3Rai ncc& formbfer al^ getr)ö6nlic& ftc& 
einfteflte, alö ber 23urfd)e, ßorbar 5al6 außer 9(t6em unb clfene 
nur einen üorangeßenben ®ru§ 16ert>orftie§: „36 ^abe fie ge» 
fefien, ^err &äaxt, fie ift bier in ^ew-^oxt" 

Sßie ein eleftrifi^er gunfe burcbautfte e^ ben iungen dJiann, 
ire((ier nocfe üoKig unter beut ®inf(u§ ber Silber, bie il}n be* 
fcSaftigt Ratten, lebte. ,,2ßen baben (2ie gefeben, Safob?" 
fagte er, fiij mit einer Si^annung aKer feiner 3üge erbebenb. 

Safob ftarrte ben friiberen ©efcibrten groß an, aU fonne 
er ben 3^cn ber Silage faum begreifen, „«^perrgott, nun ia 'tod^ 
— icb meine bie ©arab! Sie mu6 frei geu^orben fein unb ift 
in einem ^aufe bort oben in ber (2tra6e im Sienft!" 

(ätfart ftarrte ben SSurfcben eine 2ßei(e tüortio^ an. SJJit 
bem ©efüble ber @nttäufd)ung ir)aren bennocb eingelne &^» 
banfen, bie er feftbielt, in ibm aufgeftiegen. Sarab toax Si* 
bonieö „©gentbum", fo biel er gebort, unb tüar bie Srftere 
bier, fo founte bieö nur auf Seranlaffung ber iungen grau 
gefcbeben fein. SebenfaHö burfte er in biefem gaUe boffen, 
(§.tX}oa^ über (Sibonieö Stufentbalt unb ibre 2age au erfabren. 
9iüt?en fonnte ibm hi§> SlUeö freili^ iefet nicbtö, aber er tbat 
bod) feinem ^evaen bamit genug. „Sie baben "t^a^ SlJiäb^en 
gefprccben, S^ifob?" frav3te er enb(i(b. 

„®ef^^rccben — mm ia, tüie fi^ mit ibr f^recben iaU] 
man tüei§ niemals, lüie man mit ibr baran ift;" tüar bie ?fnt= 
trort. „Sie ging an mir vorbei unb Iad)te mi(b an, aU troüe 
fie mi^ tüegen meinet überrafcbten ®eficbt6 au^fpotten; ify 
batte fie tüobl fcbnell genug beim 2trme, aber fie macbte ftij loy. 
,®in anberee 5DRa{, ujennö irieber fo fommt?' fagte fie, ,icb 
bin bort oben in Stummer 56, n?enn fonft Semanb nai) mir 
fragen foKte!' unb bamit toar fie fort. — Sonft Semanb! alö 
ob id) —" fubr er fort, ftocfte aber mit bem letzten SBorte unb 



204 

ein befoubever ®ecan!e festen v^Io{^li(6 in tt)m ju ert^a^etL 
r;3ci/' fagte er mit gro& geöffneten Singen, „tcenn fie Dielteicfet 
gebac&t I)at, ba§ 1130 iä) bin, muffen au^ Sie fein, fo fonnte 
ja ebenfo gnt ancb bie 9)liftre& gielb — 'ö ift ia moglid), ba§ 
fie t)on bem ©alifornifcben UnglüiJe noä) gar nic&tö ii^eife!'' 
fefete er raf(J binau, alö fi(^ ©tfart lüegbrefite unb naä) bem 
genfter tDanbte. 

„Sie glauben baä $au§ finben p fonnen?" fragt ber Sefe* 
tere na^ einer furjen ?)aufe. 

„Plummer 56, bort oben in ber ©tra&e — fonnte gar niiot 
feblen.'' 

r/®nt, 3a!ob, fo muffen Sie mir einen greunbfd}aftöbienft 
ertreiien!'' ern^iberte ber innge SQIann, fic^ me in einem furgen 
(Sntfcbluffe trieber ttom genfter abü.^enbenb. „(gg liegt mir nacb 
bem, tüa§ in San Sran^i^fo gefcbe^en, üiel baran, gu lüiffen, 
n)ie bie Singe ausgelaufen finb, unb ireife bier Semanb ©tn^aS 
baöon, fo fonnen e§ nur Sie fein, irelcbe su SielbS ??ami(ie 
geboren. 3cb mocbte alfo ha^ iKäbiJen einmal fpredben unb 
gtüat beute 3tbenb nocb — tüenigftenS liegt bie 93löglicb!eit üor. 
Stiraö üon ibr su erfabren. S^ ererbe Sie nacb bem ^aufe 
begleiten — überall giebt eg bei ber. befferen Sßobnungen 51eben« 
(Eingänge für baö Sienftperfonal unb fo bürfen Sie bort nur 
xidä) ibr fragen — " 

Salob nitfte mit einem fcblauen, balben 3lugen*2luffcblag. 
„$abe f^on beim ©emüfebringen t)k ©elegenbeiten fennen ge* 
lernt," fagte er; „nun ia — unb baö Uebrige gebt micb nicbtö 
an. 2Bir fönnen gleicb geben, benn ie^t n?ei6 iä) trenigftenS, 
ha^ fie gu »öaufe ift." 

(Scfart fcbien nur bie letzten Sßorte heaä)ki p baben; er 
griff raf(b nacb Ueberirurf unb $ut, unb nad) tcenigen Spinnten 
befanben fitb 33eibe obne ein tüeitereS SBort auf ber Stra§e, 
eben fo lüortloö ben üon Safob angebeuteten SBeg Derfolgenb. 
2Baö 6dart burcb bie beabfi(btigte Unterrebung su erreicben 
boffte, lüuBte er eigentlicb felbft nicbt; für feine Sage tüäre Un* 
geu?i§6eit liber StUeö, Xüa^ "i^k iunge grau betraf, "ixix^ Scfte ge» 
ujefen, unb bo(^ brängte e0 tbn mit 9Jia(bt, tüenigftenö einige 
2Borte über fie au böten. 



205 

Sie Begeic&nete Straße irar balb erreicht r n^alferenb fic& 
tnbeffen überall bereite baö 2i(4t ber @aö(aternen s^tgte, unb 
Scfart^ SluQe i)aik au& fc&neH genug bie atigegebene ^auö^ 
nummer entbedft. Sa!ob tr»arf nur einige ^rüfenbe 23(ide auf 
ha^ fi(Jtlicb nur für eine gamilie, lüie gen^öbnlicft in ^tmerifa, 
berechnete $auö unb feine Umgebungen unb öffnete bann mit 
einem berubigenben Äo^fnitfen gegen feinen Begleiter 'Dk &iU 
tertbür beö Keinen 25crgarten0, t>on bier feinen SBeg na^ einem 
Singange gu bem erleuchteten Souterain nebmenb. @r xoai 
aucb nur n^enige SORinuten in bem (enteren unfii^tbar getüorben, 
al0 er fcbon mit einem ftummen 8a^en über baö ganje breite 
®efi^t mieber gurücffebrte. 

„£)b fie nic^t barauf gerechnet f^at ba§ Sie balb genug 
lommen tüürben!" fagte er; „bier baneben foU ein enger Seiten«- 
n^eg fein, ta mocbten Sie nur auf fie vrarten; unb icb gebe 
einftweilen fpa^ieren — nun \a, tbut aber nicbt^ ; fie fcbeint in 
35e5ug auf unfer ©neu üornebm geiDorben gu fein, feit fte in 
9letx)=2)ürf ift, traö miiS aber gar niijt anfid)t. S(b i)((b^ ein 
SKäb^en mit gan^ anbern Änocben al^ fie fennen gelernt unb 
nocb ba$u eine Seutfd)e, in ber 9^acbbarf(baft ijon meinem 
® artner — brauije fie gar nicbt! — 9lic&tig, ta ift ber Scblu^f^ 
njeg!" fe^te er, nacb bem ®nbe be§ ^aufeö üorangebenb ijmu, 
„mxh XüoU nicftt gerabe febr trocfen fein, aber befto fixerer!" 

(Stfart trar bem Spreebenben gefolgt; einen Stugenblitf 
regte fid) fein ©efübl bagegen, eine bienenbe garbige in einer 
fijmufeigen Seitengaffe 3U einem 9tenbe5*t)ou§ ju ertüarten; in 
ber nä(Sften Secuni^e aber lüar er fi^ fcbon flar, ta^ er bamit 
nur ben ftattfinbenben SSerbältniffen Siecbnung trage unb L>a(b 
ftanb er gtuifcben gtuei boben Srettermänben an einer S^bür, 
n?elcbe nacb bem ^ofe beö Sßobngebäubeg gu fübren fcbien, 
njäbrenb Safob lüieber nacb ber ^auptftrafee gurücigetreten iDar 
unb bort börbar auf* unb abpatrouitlirte. 9lacb furger Seit öffnete 
fi6 auc^ Dorficbttg bie «^oftbür unb ein Sot^f fteäte ficb beraub. 

„Sarabi" fagte (äcfart balblaut unb bie biegfame ©eftalt 
ber 9Kii(attin fijlüpfte an feine Seite. 

„®ott, icb bin fo frob, ^a^ iä) Sie in 5Retü»2)Drf mx'^, 
vrenn xd) auiS meiner SWiftrefe nocb gar nichts bat^on fageu 



206 

mag/ Begann fte I)alblaut, ,,lDir ftnb \a tier trie Ijalbe ®e* 
fangene unb lüiffen gar nicfct, ü^a^ enb(i(ft noA U)erben foH, 
taten ancfe nii^t einen einzigen greunb, gegen ben man ein 
SBort f);red)en fonnte!" 

,,5)Jiftre& Sie(b ift alfo ebenfalls tier?'' fragte Maxi, bie 
in tbm mit :plo^lid)er 9Jiacbt auffteigenbe (Srregnng genjaltfam 
gnrncEbranc^enb. „6r^at)len Sie mir rn^ig, xoa^ gej^e'^en ift. 
feitbem SDIr. Sielb na^ ©aUfornien gegangen xoaxJ' 

„^i) ja, nac& Saüfornien — id) batte ia gana üergefien, 
ba§ @ie aucfe bort t)inunter u^aren. SBa§ gefcjeben ift? ®r 
tüiß Don it)r lo^, 't^a^ ift SlKeä — aber fie meint, e§ fei gegen 
ifere e^^re, gu tbnn, t^ie er lüolle. 2ßir fiaben erft tjorgeftern 
einen Srief t»on ibm befommen nnb r>arüber Ifeat fie ben Ifealben 
3:ag gefefjen unb getoeint. Scfc tüei§ recbt gut, lüie eä fteBt 
— bie 9Dli§ 2uct), feine ßoufine Bat il)n feft im ®arne unb 
bie @(fttüefter üon biefer unb ber JDoctor taben baju nac& 
5DlöglicbIeit gebebt, toosu 3br Singen unb (Spielen mit ber 
jungen 3[Riftre§, feitbem 5[Rr. gielb abgereift lüar, au^ gehörig 
gebeutet Ujorben ift — " 

„(Sinen 3IugenbIicE!" unterbrac!b ©tfart bie ©precbenbe; 
„öorgeftern erft ift ein Srief t»on 5JJr. gielb angelangt?" 

„Sa, Dorgeftern! @r liegt fran!, aber lüirb balb lüieber 
na^ ^auje fommen fßnnen, unb bann foU fie fi(6 entfcfceiben, 
entÄ)eber inieber nai) 3tlabama p geben unb ben Souftnen ta^ 
3?egiment gu laffen, big fie gelernt babe, iraö für Slmerifa notb- 
toenbig fei — ober ficb mit ibm gans au^einanber ^u fe^en. 
Sie bat ibm nämlicb gefagt, alö fie ibm nacb 91en)*£)rlean3 
na^gereift ttjar, ba§ fie unter einer Sormunbfcbaft tüie bi^ber 
nicbt leben fönne, \^a^ er fie entiDeber mit ficb nai^ ©alifornien 
nebmen, ober ibr 'ta^ Stecbt, tüa§ ibr im ^aufe guftebe, geben 
möge -— ha bat er fie benn bierber nacb ^^eir^Sor! gejcbicft, 
big er U)ieber gurücüame unb fie bat micb gleicb nacbfommen 
laffen — fie bat ia au(b au§er mir feinen SWenfiien, bem ft« 
ficb anvertrauen f onnte. 33om Stnfange an aber n)u§ten n)ir eigent* 
lid) , toie eg im ^aufe bier mit ibr gemeint ttjar. Sie gamilie 
bält ficb t»on ibr ^urürf, unb ber alte ©entleman tbut beinabe, 
alg babe fie irgenb ein 3Serbre(ben begangen unb fie fei nur 



207 

^ter, um btc Unterfucbung abgutüartcti; fte ü)trb tttrgetibS l&in- 
gugegogettr voenn einmal ©efeüfcbaft ift, ober bie anbern Sabieö 
in tie ©per fahren; fie mufe immer allein tu iferem Stmmer 
fifteu; tüenn fie aucfc fonft feaben fann, voa^ fie i^ertangt; unb 
trenn fie nicfet einen fo ftar!en ßfearafter batte, iüei§ i6 au(!6, 
i>a6 fie ifere l'age tier gar niitt ausbauen fonnte. 9)ir. gielb 
fott aber, tüie fie fagt, nicbt einen einzigen gerecbten SSormanb 
für fein 95erfabren gegen fte baben; fie triU rubtg au^balten, 
biö er lommt unb bann feben, traö er eigentli^ gegen fie t>or* 
gubringen vermag. SÄ meiste ibr aucb je^t gar nicbt fagen, 
bafe ©ie bier finb, benn icb glaube, t)a^ Untbier öon alten 
®entleman lüürbe Sie nicbt einmal gu ibr laffen, trenn ©ie fie 
befmften tt)Dllten — eö trar fcbon eine 91otbr tia'B icb bei ibr 
fein füllte, aber fie fe^te eö burij.'' 

„Unb traö ift ber 2)lann — trie bei§t er?" unterbraib 
Scfart ben Sertd)t, bem man eg anbörte, \)a^ er an^ einem 
langen Sebürfni§, ficb auösuUH'ecben, gefloffen trar. 

„®reen beifet er unb mu& Slbrofat ober bergleicben fein !" 

„Unb 5)ciftre6 gielb glaubt, ba§ 3tüeS, traä bier in 23e^ug 
auf fie gefcbiebt, ron ibrem STcanne fo angeorbnet ircrDen fei'?" 

„D fie! fie fpricbt !ein büfeö 33ort binter ibm, unb traö 
icb Sbnen er^äblte, babe icb mir felbft nur fo brocfenujeife fam= 
mein muffen, trenn ibr 3eitU)eife einmal baö «&er§ überlief. 3cb 
lann mir eigentlicb felbft nicbt recbt benfen, tra§ er mit aüe 
Sem beatreden follte, ober baö er ätleö fo getrollt. 3cb treiö 
ja bo(b, U}ie er trar, ebe ^ie (Souftuen ine ^au^ !amen, unb 
n?ei§ ia aucb, xoie lieb er ^u Stnfange bie iunge 9)tiftreB gebabt 
— freili^, nacbber !am 9JJi§ ^uci) unb bann ging ber Un= 
frieben lo^!" 

@(Jart rieb ficb einen 9(ugenblic! bie Stirn. „5ßenn icb 
aucb ieW 9JliftreB Sielb meinen ^efuit nicbt auft)rdngen mag/' 
fagte er, „fo ift es bocb rielletcbt gut, trenn fie einen greunb 
in ibrer ^3Mbe n^eig, auf ben fie in allen Sagen reebnen fann. 
©enau nacb einer (Stunde ron ießt ab foff Safob trieDer biet 
fein unb Sbnen einige 3eilen ron mir überbringen, «gläubigen 
(Sie biefe Sbrer <£)errtn ein; morgen SlDenb aber trerbe icb micb 
um biefeibe 3eit ujieber bier einfinben, rtelleicbt baben ®ie mir 



208 

bann zma^ Seitere§ gu ergä[)(en!" @r brütftc ber SUlulattin 
ein tereit ge^alteneö ©elbftütf in bte $anb, tüag üon biejer 
mit einem id)Iauen, üerftänbni&üeHen 51ic!en entgegen genom» 
men n^arb nnb iranbte fic& bann mit einem leic&ten: „33ergeffen 
(£ie nid)t, Saraf), genau in einer Stunbe!'' ber ^au^tftra§e 
trieber ^n. 

„S(S(e^te0 ®efc&äft, bei einem folcfeen S5>etter auf Soften 
Bu fein," empfing i^n I)ier Safcb, „trenn eö fi^ nccfe baju 
ni^t einmal um ein 5Räb(5en (Dl)nt." 

@c!art roll mit ben in i[)m trei6enben ©ebanfen Befcfedf» 
tigt, I)atte faum ein DlicEen alö (Snrii^erung unb nalfem an ber 
(Seite feinet SSegleiterö ben SRütfweg irieber auf. „Sie tl)ut 
irunber irie rornefim, bie ©aralfe/' fnl)r ber Se^tere, irie aU 
©rgetnii feiner bi^ ba[)in gefammelten ®eban!en fort; „bei 
S[)nen trar fie freili^ glci(^ bei ber^&anb; id) bätte aber irobl 
auf fie irarten fönnen, big icb genug baron gebabt! —- fab e0 
tbr gleicb an ber erften 9!JJiene an, aU icb fie rufen Iie§. -Unb 
tc6) ift mir bter gefagt trorben, ba§ bie 9!J{ulattinnen unb 
Scbiraraen, iraö gans g(ei(fc ift, riel su gering ftnb, um ron 
einem SSeifeen gebeiratbet au trerben, ba§ eö in früberen Seiten 
gar ni^t ertaubt unb trie ein 3Serbred)en betrachtet ttiorben ift, 
trenn ein ^Beifeer mit einer garbigen fid) in ein 3Serbältni§ ein- 
gelaffen bat —" 

„Sag SBetter ift f^le^t," unterbrach ibn Sdfart, aU feien 
eben nur Safobä erfte SBcrte in ibm baften geblieben; „Sie 
trinfen aber iefet ein ®laö ^unf4 bei mir unb tbun mir bann 
bie Siebe benfelben SBeg ncä:) einmal für mi(ft su mad&en. 
Sarab ^irb Sie in einer Stunbe ertt?arten unb Sbnen ben 
^rtef abnehmen, ben icb ie^t fertig mad)en irerbe." 

Safob liefe einen balb grunaenben 2aut boren. „9^un ia, 
für Sie tbue iä) 3Itteg/' fagte er bann, „trerbe ibr babei aber 
trenigfteng a^igen, ba§ id> nicbt ibretiregen !omme. 3n 9l(a* 
bama, tro fie trabrfd)einlicb nid)tg S3effereg batte, trar Safob 
ber 23efte, trenn er einmal in ber ^taä:it bie brei Steilen bin* 
über in ibr gemacbt batte. SBie gejagt, icb brauche fie iet?t 
aucb gar ni^t mebr!" 

Sd)weigenb legten SSeibe ben ferneren SBeg bi§ ^n bem 



209 

|)ütel gurüc!. 9((g ©tfart ()ter in ba§ aKgememe ®aflgimmer 
trat, um ficb Si^rei&materiaUen gu üerfiiaffen unt> bie »er* 
fprc^ene Stcirfung für feinen ©efälfcrten gii befteften, ^ie(t i^m 
ber SBirt^ ein gefcfcloffeneö (Souöert entgegen. 

„Sc6 I)a6e eö gleich mit üun ber ^Poft fcolen (äffen, ba t(6 
SI)ren Spanien unter ber SSrieflifte in ber Seitung fanb/' fagtc 
er, unb ber (5'ingetretene griff nid)t o^ne Ueberrafc6ung nac& 
ber 3ufc&rift, njelcfce nur feinen ^isor* unb Snnamen alö 9(breffe 
geigte. 3Ser fcnnte für i^n, ber mit feiner 35ergangen()eit ab-- 
gel(tlcffen unb iet?t nirgenbö in 9leU3*2)or! eine SSerbinbung 
befa§, eine SQJtttfteilung I)a6en? £er erfte 23üc! auf t)ie Unter« 
fcfcrift beö geöffneten ScfcreiBen^ aber: „S^aÜepranb", (ofte ifcm 
taQ Siättfel unb mit flüijtigem Stiele (aö er: 
\?iebfter greunb! 

„Sa i4 t>ermutl)en mu6, ba§ (£ie tüieber in 9^eir)*?)ür! 
ftnb, fü gebe ii^ biefe Seilen in ber Sorauöfetjung gur ^oft, 
ba§ Sie n)enigftenö Soweit amerifanifirt finb, um bie täg(id)e 
SSrieflifte p (efen. (Srften0 alfo ®ru§ unb Dlacferii^t \)cn 
meiner 'Mnfunft bie tr)al)rfd)einii(ft ni^t fo balb unb fo befrie^ 
bigenb erfolgt iräre, lüenn Sie nid)t, \vk i(b gel)ört, unferer 
Sil^ ben rechten Stanb^unft !lar gemaiftt unb ben SiTcann gielb 
Iamv^funfät)ig gemad)t Bätten. 3u 3l)rer 33erul)igung biene, 
ta^ tefagter Sielb tineber auf ben Seinen ift, njoljl aber nccb 
eine 3eit brauchen U)irb, e()e er mit feinem SSerftanbe gu gro§e 
S^^rünge mac6en barf. 3(6 xüoliU Sfenen hiermit alfo fagen, 
bafe Sie micb für bie näd)ften Sage big 10 U{)r frül) im ^reö» 
cott*^?)cufe treffen, unb "ta^ ic& Sfinen gern, fo t»eit ic& e^ nur 
fann unb Sie e» tüünfcfeen, mit SRatl) unb '^i)at gur Seite 
ftefcen mü. Seien Sie u^egen beö (elften Stu^brucfö nid)t 
empnnblic& unb beulen Sie, ba& ii) im SSergleicfe mit Sfenen 
fefer alt in Stmerüa bin. Äommen Sie balb, fo toerbe iä) 
3f)nen nocfe einen gangen 3toman, in U)elc6em Drlanbo ber 
^elb ift unb ber in ben Sagen nacfe 3^ter Stbreife gef)3ielt Bat, 
ergdtlen fönnen •— anbernfaiU ift eö möglich, 'i:)a^ er felbft Bier 
eintrifft unb 3t)nen über mancfce^ mir nocB Unflare beicbtet; 
icB i)abe fcBon gemerft, t)ai er grö§ere Stürfe auf Sie Bält; 
alö iemal6 auf mid?, njaö aber ^er greunbfcBaft leinen Stäben 

5^ie trei ^ja^abcnten. \^ 



210 

ftun foK, — tüir ftnb einmal nic&t Sitte tn bte gIei(Se gorm 
öegoffen tüorben. 

Sllfo auf SBieberfel^en im 5)re§cctt=$oufe. 

36r Jattet^ranb." 

©0 fejr p einer anbern Seit anc& ©tfartg Snterefje ijon 
ber SuWtift angeregt tüorben irare, fo berülferte ite t^n im 
SIngenbUde bocb nur flüchtig. ©^ tijar ein irot)tt^uenbeö ®e* 
füt)l für il)n, einen Selannten ttiieber in feiner 9Ra6e gu tüiffen, 
tüenn au^ Satte^ranb, feiner ganj^en SBeife nacb, nie gu einem 
«S>ergen^'greunbe für il^n Ifeätte n^erbeu fönnen, unb er na^m 
ftcb »or, i^n am näcfeften SJJorgen auf5ufu(!&en; bamit tüanbten 
fic& aBer feine gangen ©ebanfen irieber ben üon ©ara^ erl&al» 
tenen 5!Jiitt6eitungen p — unb alö er bie geforberten ©^retb* 
materialien üor ficb f)atte, aU Safob ftc6 mit einem bam^^fenben 
®lafe ?)unfc6 in eine Sde gurütfgegogen, begann er bem ®e* 
banlen SBorte gu geben, lüelcfeer it)m fc&on auf bem ^eimtuege 
üorgefcfciüebt: 

,,®nabige g^rau! 

®tn freunbfi(Ser Sufatt bringt mir bie 5^acf)ric&t gu, baS 
Sie fid) [)ier in ^tetr^Sorl — unter bottig gremben befinben. 
2)iejer lefete Umftanb aÜein aber lie& mi^ ben 3Rnilj faffen, 
micb Vüieber bor Sbre ©eele gu bringen — fürd)ten (Sie leine 
Unbefifteibenbeit, boc&^^t'ebrte grau, feine 9läberung, bie ni(6t 
toon Sbnen fetbft t)eranla§t lüürbe — 3[tteg, xoa^ i^ lüiff, ift 
nur, ®ie bena(5rt(fttigenr 'ta^ ein greunb in Sbrer bleibe ift, 
über beffen gange Ärafte in ieber S3egiel)ung (Sie gu bi^^^oniren 
baben, unb ber fein bobereg ®Iütf fennen tüürbe, aU 'i)a^ 9}er* 
trauen, U)e((be§ er bo(b tüiffentlicb in feiner äßeife »erjcfeergt gu 
baben glaubt, n^ieber gu erlangen. Sarab tt)irb ftet§ unter» 
rid)tet ^ein, too iä) gu finben bin; notbmalS bitte icb aber berg* 
lid)ft, ficb üDU biefen tüobl unberetbtigten Seilen nid)t unange* 
nebmer berübren gu laffen, ate fie e§ üerbienen; fte tüerben in 
feiner SOSeife eine lüeitere golge finben, obne Sbre beftimmte 
®enebmigung. 

©eftatten (Sie bem ?anb§manne ft^ gu nennen 3t)ren 
treuergebenen ® cf art. " 

2)er 23rief t^arb nad) nocbntaliger genauer 2)urd)fi(it forg* 



211 

faltig gef^lüffen; bie 2BaI)I ber 3lu§brütfe, foune bte gange 3tb- 
faffung fcatten bem (Schreiber rm^r 3^tt geloftet, alö er öer- 
mutt)et, benit SafoB ftanb berettö r)arreitb unb beii S^tger ber 
großen Ut)r über bem Äaminfim^ beobac^tenb. „@0 tüirb ge* 
rabe noä) ree^t fommen," fagte er, ba§ ©outiert in Sm^^fang 
ne^menb; „fann iä) eg aber nic&t unterbringen — benn bie 
9JJu(Jen üon einem folcben grauengimmer iann TOemanb berec^« 
nen, n^enn fie eö nur mit unfer Stnem gu t^un tat — fo bringe 
tcb e§ njieber!" 

SdEart tnartete eine (Stunbe auf biefe moglicbe ^MM)x 
feines SSoten unb fucbte bann berul)igt, aber ben ^opf üdU 
bur^einanber treibenber ®eban!en fein Sett. 5)te öon (Sarat 
crbaltcne unb burd) SaHepranb beftättgte 51acbrt4t bon gielb§ 
Seben, foiüie beffen augenftjeinlicbe Slbft^t, ficft ber jungen 
beutf^en grau gu entlebigen — (Sibonie'S (Sträuben bagegen, 
ba^ nur auö ber Sorge für bie SSaI)rung tlferer @Bre terttor« 
ge'&en fcnnte — feine eigene (S^iftenglofigf eit , bie tbn gur Un* 
tl)ätig!eit öerbammte. ie^t, tüo üieüetcbt nur gu ^ai't) ber gün»' 
fttge 3tngenb(icf gur (Srringung eineS ?ebengglü(fe6 für i^n ba 
fein, aber unbenutzt au(^ eben fo fc&netl entf(Jn3tnben fonnte 
— abenteuerlicbe ©ebanfen unb ^Pläne, tüte \ä)mU gu einem 
feften S3rüte gu gelangen — bann n^ieber ^Si(^er üon ber SBeife, 
in n?el(5er Sibonte n^ot)! feinen Srief aufgenommen, unb ha-- 
neben ujieber 9?ü(ferinnerungen an einzelne mit if)r burijlebte 
©cenen — SltteS ging im »olligen ß^aoS burc& fein ©ebirn, 
U^ er fic& enbli^ an ben einen ^orfaö Kammerte, ft(6 morgen 
frül) S^aKeDranb offen anguöertrauen, ber \a in Salifornien 
bereits t)ie SSerbältniffe Salb erratl)en gu Ifeaben fcbien unb il)m 
au^ gur ©rringung Don (Subfifteng«5Ritteln ben ^ra!tif(5ften 
9iatl) gu geben öermodjte — bann aber am Slbenb fiÄ Don 
(Baxai} 9ta4ri^t über bie Sluf nal)me feines 33riefeS gu Idolen. Sr 
fülfclte, ha^ SSeibeS !aum gu einem Sßenbe^unlte in feiner Sage 
führen fonnte; inbeffen roax eS bDC& ein ffarer ®ntf^(u§ für 
feinen naiSft gu t^uenben Schritt, auS n^elcbem fic& bann tüeitere 
entiüitfeln fonnten, unb fo füt)Ite er fi^ langfam rubiger werben, 
bis enbli(5 au(J) ber Scblaf über ibn lam. — 

2)ie 8uft loar falt unb flar, als er am nacbftcn SO^orgen 

14* 



212 

feinen 2ßeg nac& bem $reäcctt=6Diife nalm, unb ber blaue 
fonnige Fimmel, n)te baö gefijäftige ©urc&emanberiöogen beS 
5yieiü=23ür!er ®tra§enle6enö Ue§en Um mätfettg ben erfrUcben- 
ben (ginf(u§ auf feine eigene Stimmung fiitlen. gaft roai eö 
i6m, al§ er bie eleganten Srei^).^en nacfe bem tt)m angegebenen 
Simmer ^anfteinö, unter tüel^em Flamen er Jatleijranb im 
§rembenbu(£e beä lotete t>eraeic6net gefunben, I)inanftieg, alo 
lünne er gar ni($t mit berfelben 2lu^ficbt§(oftg!eit, bie iefet nocfe 
'üox il&m lag, irieber I)eim!el)ren. 

„&ailo, ba ift er!'' rief ir)m ber Steunb entgegen, alg ber 
Singefümmene nac& einem furgen ^lo^fen bem antmortenben 
„Come in!" gefolgt n^ar, unb er^ob fi(fe, bereite Dßtlig an« 
ge!(eibet, neben einem mit ^av^eren überbecEten Sif^e; „id) 
ijabe \a gefagt, man fofl an 9iiemanb t»ergtr»eifeln — er ift 
fc^cn fo treit, oljne SSriefträger au einem SSriefe ^u gelangen, 
felbft n^enn er feinen ern^artet! (Sefeen Sie ftd) auf§ (Bo)i>i)C[ 
— t)ier ftnb Sigarren, unb nun fagen Sie mir, tüie e§ Sfcnen 

„(Srft eine Srage: ftöre id) Sie ni^t?" fragte ßdart nacb 
ben ?)a:pieren, mit n^elcben Sener augenft^einlicb befcjäftigt ge* 
tiefen, beutenb: „3(6 mo^te gern eine furge Sßeile in 9^ube 
mit S^nen ^taubem — " 

3n üDttfommener $RuI)e unb fo lange Sie vooUeu," tt)ar 
bie ©rtüiberung, mit tüelifter ber St^red)enbe feinem ®afte ein 
brennenbeö 3ünbI)Dl8 entgegenl)ielt; „'ta^ ift nur eine gelegent* 
li(6e Slrbeit, bie einer meiner faulen ©onner auf meine Sd)ul« 
tern gelegt, unb bie nod) febr üiel Seit tat. Sw^t 33erftdnbni§ 
ber SSer^ältniffe tritt iä) Sbnen gleich fagen, ha^ ic& bur^ 
meine ©ommiffion nacb Salifornien, bereu ©elingen tc& eigent* 
liefe 5;um groBen Jfteil Sbnen t)erbanle, enbliij au bem äußerften 
Bil'fel einer fünftigen (äarriere bter gelangt bin; ba0 bei§t: 
unfere- 9)arteigro§en feaben miij al0 fel)r brau^bareö Subjeft 
erfannt unb mir einö ber fleinen Slemter übertragen, bei benen 
ficfe aber bcc6 mit einigem ®efd)icfe met)r feerauöf(Slagen lci§t, 
aU ein beutfcber Dber«3Regierunggratb au üergelferen bat — trag 
Sie freiliefe fo glattireg ni(fet rerftefeen irerben, traö aber für 
Sie au(fe gar nicfet notfeirentig ift. — 3l(lD n^ie gefef ^ Sfenen/ 



213 

fulfer er fort, feine eigene Sigarre an^ünbenb unb ft(5 neben 
feinen ®aft bequem aufö (So:pI)a nieberlaffenb , „Si(i) ^at mit 
gefagt, \)a^ Sie üon tbr mit Srnpfel^lung^Briefen I)ier^er öer» 
feben tüorben ftnb, unb ba^ u?ar tt)ir!(i(ft baö erfte SWal, ba§ 
id) tbr für eine ^anblung aufrichtig banfen fonnte, irie über* 
I)au^t ba§ SDläbdfeen — ?)arbon ! iefet ift fie bie grau Saroneffe 
t?cn 5Rettingbau§, toon n?el(^er SSern?anblung — merteürbige 
©efcbi&te übrigen^! — tc^ Sbnen f)?äter er^a^Ien tüerbe! — 
iä!) tüDÜte nur fagen, Xük fte mic& überbauet faft öon manc&en 
bi^b^tigen 9(nft(fiten batte befebren fonnen, trenn i^ ni(bt einen 
gu tiefen 33U(J in bie übrige amerifanif^e grauenirelt getban 
batte unb längft m ber Uebergeugung gelommen n^are, t:a% für 
?eute meiner 91atur ^eiratben nur eine ®ef(bäft§« cber (Spe* 
fulation^iacte fein fann. — SÜfo er^äblen Sie mir unb fprecben 
(Sie frifij Dorn öergen berunter!" feftte er mit einem Slid in 
©cfartö ©eficbt bingu, ha^ iväbrenb feiner Stu^Iaffung einen 
eigentbümlicben 9lu6brucE x>on ©ti((e angenommen batte. 

Ser 3lngerebete f(bnivv>te, \me balb in ©ebanfen, bie 9if(ftc 
t)on feiner (Sigarre. „3cb febe feinen ©runb/' eririi^erte er 
nacb einer furgen ?)aufe, „trarum id) mid) Sbnen nicbt gana 
offen geben foU; um fo ireniger, aU Sbre Sbeilnabme an meinem 
©rgeben irobl nur einen :üra!tif(ben JRatb für mi(b baben fann, 
träbrenb ©ie mi(b in anberer 23egiebung gtrar faum mit bem 
bergen rerfteben, aber baburift rieileicbt um fo f(arer in bie 
SSerbciltniffe feben trerben. — 3(b irürbe bier für eine annebm* 
bare Sjcifteng afö SQlufiflebrer bie beften ©bancen baben, ujenn 
id) Seit bätte gu twarten; bagu aber bat meine ©alifornier Steife 
mir bie 5[Rittel genommen." 

„aSarten? trarum trarten?'' unterbrach tbn ber Stnbere; 
,,eiumal in guten gamlien empfobten, fann Sbnen \a bo^ ein 
erträgUd)er Slnfang gar nid^t feblen!" 

S'cfart gab eine furge Säuberung feiner bi^berigen ©rieb'- 
niffe, irelcbe SaKet^ranb mit einem immer fcbSrfer beröortreten* 
ben 2äd)eln anbörte, bann aber mit einem eigentbümlicben 
?Ritfen fagte: „(Sie fvrad)en nocb üon einer ^ergen^angelegen* 
beit, bie i(b nic&t üerfteben tüürbe; geben (Sie gleicb b{0 gum 
©übe Sbrer S3ei(l)te, fo fann i(b Sbnen meine SKeinung auf 



214 

einmal fagen. (Sine Slfinung fcafcen Sie mir ja f^on in (San 
Sran^iöfo gegeben, irenn e§ ftdö ßier um biefelbe 3lnge{egenl&eit 
Ifeanteln foHte!" 

(Scfart rieb ftc& bie Stirn; eg triberflrebte ibm faft, biefer 
ruhigen, bereiftnenben 9latur fein ^erg aufsufdblie§en ; bemo^n» 
geachtet t^ar er fo xciiUo^ unb ber 5!Jlitt6ei(nng bebürftig, mh 
renb gug[eic& bie falte ©icberfieit feinet ©efeflfc&afterä tt)n aum 
^erauefcrbern tion beffen 9öteinunggäu§erung iocfte, t)ci% er nac6 
lurgem Sägern fagte: ,;3cb tritt Sl&nen Sltteö offen barlegen; 
xoa^ aber in Syrern eigenen Snnern nicbt anfingen jottte, ba^ 
bitte i(6 ©ie Ujenigftenö in Sbrer f^äteren 3tngf)3rac6e gegen 
mi(^ au fifconen !" Unb forntt begann er bie ©efcbicbte feinet 
erften Sufammentreffenö mit ©ibonie, fomie bie 9[Ritt6eilung 
2)effen, tnaö anö eigener ©rfalferung n?ie tnxä) bie SiTcnlattin 
über bie bangliijen 3Serbaltniffe be§ iungen ?)aareö gu feiner 
Äenntni& gefommen — balb aber, trie einem innern 33ebürf« 
niffe genügenb, in öotter SBärme über bie tüeiteren mit ibr 
bur(i)lebten Scenen beri(6tenb, fomie 2)em, voa^ er in ibrem 
«5>eraen gelefen gn baben glaubte, 3tu^brucE gebenb, biö fie auf 
fo eigentbümli^e Slrt ibn t>erlaffen unb er crft geftern burd) 
einen 3ufatt öon ibrem jetzigen 9(ufentbalte 9^a(|)ricbt erbalten, 
(gr fügte su ber lefeteren SORtttbeilung atte^ Sag, trag er ücn 
Sarab neu erfabren unb lie§ einen Streifblidf auf feine eigene 
3age, bie ibm »erbot, in irgenb einer Sßeife in ta^ Sd}icffal 
ber iungen Stau einzugreifen, fatten. 

Satle^ranb batte, fo lange \\i) bie ®rgäblung nur in ben 
©efüblö' unb gamilienfcenen bemegt, mit balbgef^loffenen 
Singen, obne eine SWiene gu tieraieben, augebört, nur bann uni> 
lüann ein leicbteg 3laucbn)ölf(ten in bie 2uft blafen^; a(§ in» 
beffen ber SÄauplaft auf 51en)=2)or!er SSoten i^erlegt irarb, 
batte er langfam, tr>ie im erböbten Sntereffe, bie 3tugen geöffnet 
unb burcS einaelne, beftimmt bingeu^orfene gragen eine Srgän« 
aung ber SlJiittbeilung Durife alte ©inaelnbeiten , n:elcbe ber (Sr* 
aäblenbe anaugeben nermoi^te, berbeigefübrt. 2llg enblicb ©cfart 
mit auf bem Soben baftenben Slide f4lo§, alg m\U er faum, 
au irelcbem ^rvede er in biefer ätugfübriicbfeit feine ganae innere 
2Belt preisgegeben, ricbtete fi^ Sener rafcb aug feiner bequemen 



215 

Stellung auf unb fagte: „SBiffen Sie vocl)i, ta^ 3t)te le^te 
Sröffnuug micfe auf M^ SeBenbigfte intereffirt unb ba§ ic6 — 
aber n?ir lüoKen ber geJc6äftIi(Sen Drbnung folgen unb ni*;t 
ging unter baö 2lnbere mifcften, tca^ ujemgftena für micfe nicbt 
jufammen gefeört. — Suerft alfo 3f)te Subfiftena," fufer er, 
[icb »lieber surütfle^nenb unb feine ßigarre gum 9Jlunbe fül)* 
renb, fort; n?ä6renb ficb baö frühere, talb farfaftifcfee Säc&eln 
;iuf 3lmt um feinen SDRunb legte. ,,$aben Sie nocö nii^tö 
Don ter grofeen amerifanifcben 5Regel: ,3eit ift ®elb!' gehört, 
Die fcier baö cterfte ®efe^ bitbet? SBarmn ^aten Sie benn 
bei ben Sbnen geworbenen (ämpfet)(ungen nic^t einfach gefragt: 
6afce icb beftimmte 9lugftcbt auf Sefdjäfttgung, unb n^ann barf 
i(S biefe beginnen, ta ic6 meine Seit feier ober anbertocirtö Wnelt 
befefeen mu§? unb Sie bätten fofort ein SReJultat, ujenn au(fe 
nur ein ücrläufige^ Stnfangö-SRefuttat erhielt — Seber bätte 
Sie »erftanten, ba§ Sie nicbt alö ®ent(eman, beffen SWittel 
ibm ein bequemet Seben ertauben, fonbern al^ ©efi^äft^mann 
gefommen tDären — benn Äunft ift bier ein ©efijäft tDie iebeö 
anbere, unb ber SSegriff ,njarten' ex'iftirt eigent(i(t im ®ef(fedft^« 
(eben gar nicfct, t)a iebe verlorene Stunbe üerloreneö ®elb ift. 
2(u6erbem aber merfen Sie ficb bocb für immer H^ (Sine: ba§ 
ter Slmerifaner nur auö 2)em &hm^ macbt, ber auö fid) felbft 
6tU)aö ju malten öerftebt, unb mit Silt)'0 (gmt'feblungen, bie 
baö öffentücbe ©ebeimnife f(bneU genug erprobt, mü§ten Sie 
beute f^cn üoKe Sefcbäftigung baben. Sie finb eben al0 be» 
fcbeibeuer £eutjcber unter bie amerifanifcbe 9trifto!ratie getreten 
— baö aber uiirb fi^ balb, n^enn Sie mir nur folgen motten, 
njieber gut maiien (äffen. — 9tun aber gu bem SKanne ®reen, 
xüo 3bre unglüdlicbe Sibonie fcbmacbtet. Sott ii) Sbnen 
lagen, tnarum fi^ ber ganje Slufentbalt ber jungen grau bier 
brebt? Sie tüirb einen gut berecbneten, feften Sbe^Sontraft 
befißen, ber ibren 90Rann, bei einer Trennung i}on ibr, in feinen 
ginanjen brüdt, ben fie unter irgenb anbern Sebingungen auf* 
geben foU, -— icb !enne ben 5^atron, in beffen Dbbut fie ge- 
geben ift, unb icb mu§ Sbnen fagen, "ta^ eö mir eine i^erfön* 
liebe ®enugtbuung fein ujirb, ibm in Sbrem Sntereffe unb bem 
ber jungen grau einen Streicb au fpielen, an tüeld}en er nicbt 



216 

benfen jott. 3tt»^ierlei nur ift ba^u ttottig: SBir l^aBett bte 
Slnfunft Drlaubc'ö mit feiner jungen ?5rau, bie 53eibe Sfitten 
Doflig ergeben ftnb, ab^utnarten — a(§ ^auv^tfat^e ater: Sie 
muffen SI)r 5>err)dltni§ p ber ie^igen 9)Ii[tre6 gielb j^ur trotten 
gegenseitigen Älarl^eit bringen, e^e ein (Sc&ritt geWefeen fann. 
— fragen Sie nüd) iefet über feine (S^ecialitäten/' unterbrach 
er eine 23eiüegung @c!art'0, „benn e§ ift eben nur ein allge* 
meiner ©et^anfe, ber mir burd) ben ^o^f gefahren ift; aber 
er JDÜ feine grucbt tragen, n^enn (Sie H^ 5]otbige bafür tlfeunl" 
SaHe^ranb batte ficbf tüie jelbft aufgeregt öon bem ibm 
gefommenen ©ebanfen, iräbrenb be§ (Sd?luffe0 feiner JRebe rafc& 
aufgerid)tet. „bringen (Sie 3bre ^er^engfacbe t)or allen Dingen 
in Drbnung!" fubr er fort. „(Sie intereffirt eö tabei natur« 
lieb gcir Xi\ä)i, ba^ (Sie bamit nebenbei ein gan^ guteö ©efcbaft 
maiSen trerben — aber mii} intereffirt e§ um biefeö 3[b* 
toofaten ©reen tüiüen, bem icb fiton einmal in einer fleinen 
5lngelegenl)eit gegenübergeftanben bcibe — unbefijabet unferer 
gegenseitigen greunbfcbaft in ber £)effentli(!bfeit — unb ber 
n)abrf(fteinli(}) fd)Dn geglaubt, ein unfaubere^ ®efd)äft fix 
unb fertig gu baben. ®ie foHen ftcb aucb bie angenebmc 
?)rDfa beö Sebene nur guf alten laffen, n^enn bie (Sachen 
fo fteben, ti^ie icb i^ermutbe — naä) bem, n^a^ i(b in (Sali* 
formen üon Sbnen gefeben, glaube icb Sbre Senl« unb ®e* 
füblöti^eife einigermaßen fennen gelernt gu bciben unb (Sie 
tüürben tüabrf^einlicb du^ ^mrer 9tobleffe bem 5Dlann gielb bie 
ganje Sbef^eibung^ftrafe nod) nacbwerfen. 3(lfo üor atten 
3)ingen eine anftänbige @;ciftens für (Sie, um bamit eine grau 
ernabren gu fonnen, bann finbet ficb ha§ Slnbere!" @r lte& ficfe, 
xok na^benlenb unb feine ßigarre rton 91euem in 33ranb brin= 
genb, imeber auf bem (Sopba nieber, trabrenb in ©dart^ ge= 
f:panntem ®efi^t bie i)erf(Siebenften Sm^finbungen ficb fpiegelten. 
„3cb benfe, n?ir üjerben f(bneü genug einen ®inblicf in bie 
SSerbattniffe gettjinnen,'' fubr Sencr nacb fur^er ^aufe fort; 
^i(fe bin n)Dbl in ben meiften gamilien, an it)eld}e Sie 2ili) 
empfoblen, eingefübrt unb ein :paar gef^äftömä§ige Sorte 
meinerfeitö unb in Sbrem 9tamen n^erben un§ menigftenö geigen, 
ujorauf für ben 3üigenblicf geregnet n^erben fann. (Sobalb 



217 

2i[ö I)ier anfommt, mag fte bann in Syrern Sntereffe itaiS' 
belfern; jebenfaflg mögen ®te, tijenn Sfenen eine 3iJiufif(e^rer' 
Snftena genügt, ixä) nnr tweiterer Sorgen entlc&Iagen — biefe 
foll geid)vifft n^erben. SßoUen ©te mi^ in einer Stunbe in 
Sf)rer SSo^nung ertnarten, unb mi(fe lüä^renb biefer Seit meine 
9(rbeit bei (Seite bringen laffen. fo irerbe xi) fofort einen 5Rnnb= 
gang für ®ie antreten — eö ift nnr baä äöenigfte, toa§ i(6 
iet^t für ©ie tl6nn foKte!" unterbrach er abn3el)renb eine neue 
23ett)egung (SiJartö; „id) ben!e aber, e^ joß eben ni(^t bie ein* 
gige «?)ü(f^(eiftung bleiben. 3(5 l)ahe erlangt, irona^ ic^ lange 
geanfert, Drianbo fd)eint aucfe t»oÜig erreiijt gu l^aben, \i)a§ er 
geirollt, lüenn mir über fein fernere^ Seben aucft nod) 3lKeS 
bunfel ift — un§ SSeiben aber 6aben «Sie inbireft unb bireft 
mit gu unfern Sielen gel)olfen, unb fo üerftebt e§ ficb \a i)on 
felbft, hai lüir ben ©ritten im 33unbe niiit auf bem ®anbe 
ftfeen (äffen tüerben. — 3n einer ©tunbe alfo," f^Io6 er, bem 
greunbe !urg bie ^anb brücfenb unb ftcb feiner Strbeit tnieber 
guiüenbenb, unb ©dfart trat feinen Siüdmeg mit einem bergen 
an, ha^ Ifcatte aufiaucbgen mögen unb benno(fe ibm faft öor 
SSeflommenbeit toeb tat. „bringen (Sie erft nor Sltlem Sbre 
'^ergenöfatje in Drbnung!" lüaren bie SSorte, Ue feft in feinen 
Dbren bingen; toar er benn (Sibonie'ö ?iebe fo fiijer, fannte 
er benn ibre jetzigen SJerbältniffe fo genau, 'i^a^ er batte fo obne 
3Beitere0 nacb feinem f^onften Siele greifen bürfen? 



3ef)nte2i Kapitel. 

Das Wuhtxft\)tn. 

@§ ti)ax biefelbe ©tunbe tnie am 3(benb guüor, al§ Scfart, 
bieömal ebne 3a!ob0 Begleitung, feinen früberen ©tanbort 
tDteber eingenommen batte, um (Sarab gu erinarten, @^ ftanb 
ein gro§er ßntfcblu§ in ibm, auf iebe ®efabr bin ficb ^en 
2Beg gu feinem ®lüdEe gu bre(!ben — auf treibe SSeife xocix 
ibm gmar felbft nodb nii^t flar, ha ibm iebe 3(bnung über bie 



218 

ieftige ®efü6Iöiretfe ber iungen grau fehlte, ^atk fte inbeffen 
t)a^ für il)n empfunben, traö er tüäfcrenb tferer beiberfeitigen 
3{eife erfannt gu f)aben glaubte, fo meiute er, ba& ftcfc ifcm au^ 
ber rec&te 2ßeg ta^n üon felbft geigen mufete. Salletjranb featte 
na(6 feinem SSerfi^reiJen am ^JJorgen tie Sifle ber gamilien, an 
njelcfee ßcfart empfehlen ir>ar, »on i&m abgetcit; ta^ SRefultat 
feiner Semüfeung aber i()m nur burd) einen furgen 3ettel gu« 
gefeen (äffen, m ttielcfeem eö 6ie§: „Sie Sacfee maiit ficb — 
morgen frül) Dtäfeereg; biö batin ern?arte icb aber auc&, ira§ 
Sie mir Stinaö öon getl&anen Schritten 3]&rerjeit0 mittfeeilen 
fönnen, icb h^^ke fiion meinen ^Plan in 33egug auf ben ©erberuö, 
ber 3f)re Scbcnfceit beiüacbt, fertig — alfo Dormärtö!" 

2)aö aSie biefeö „33i?rn?ärt6" aber fonnte i^m eben nur 
®ara6 fagen. 

2)aö ^Slätä)en (ie§ nicfet lange auf ftc6 ujarten, fcbien aber^ 
iferem fcaftigm 3Befen nac^, in großer (Site m fein. „3^ fcätte 
gar mi)i tnieberfcmmen füllen," fagte fie halblaut unb flüchtig, 
„unb fann mi(6 auc6 nur einen einzigen SlugenblicE aufbalten. 
®ie 6cit mir »erboten, jemal» n^ieber eine Seftettung an fie gu 
übernehmen, njenn icfe ißre Sage nicfet noi$ bebrangter machen 
inotle! Unb fie mag Stecht I)aben; feit3afob geftern Stbenb in 
ber Mä)e voax, fcfeeint eö, alö ob ieber Don meinen (Sc&ritten 
burcfc gefcn Singen beobac&tet njürbe, unb n^äre nic&t ber alte 
®entleman feeut Slbenb gu einem Sogenfefte mit ben Sabie^ 
au§er bem ^aufe, fo fcätte icb mi(^ faum 6ier ^erauö getraut. 
2)a0 ift 3ltle^, n^aö ic& 3&nen fagen fann, unb nun benfen (gie 
nur iel?t an gar ni^tö äßeitere^, bamit i^r nic^t t)a^ üielleicfet 
Unf^ulbigfte nod) gur $?aft gelegt n^erben fann." 

„3tüei aiugenblitfe nccb, Sarai)," rief ber iunge SORann ge* 
bdmpft, al0 bie Sarbige eine Sen^egung, njieber baüonaufeufcfcen 
macfete, unb fagte beren 3lrm. „^ipaben Sie 36re 9Jliftre§ 
lieb?" - 

„®erabe beößalb mccbte ic6, ta^ Sie mir fein SBort treiter 
fagten unb micfe frei liegen." 

„SiSarten Sie, Sarai)," ern)iberte Scfart brangenb, „trebet 
3f)re Herrin nocb Sie fennen bie 3SerI)ältniffe; f^on ta^ aber, 
nja^ Sie mir über SWiftreg gielbö Sage im ^aufe ergäblt, 



219 

hatte einem fo Ilugen Äopf; tüie bem Streu geigen muffen, ba§ 
6ier ni^t Me^ iu SRi^tic^feit ift Sie u^iffeu felbft, trofctu SOIr. 
gielb fteuert, uub iä) fage 3&neu iet?t, H^ ujeuu Sie Stre 
Herrin tt)irflic& lieb Ijdben, Sie miift heute nü($ uub fo lauge 
ber 9(büc!at mit feiner gamilie außer bem $aufe ift, gu if)r 
tringeu U)erben, mit ober gegen ihren SßiHen — tei alle bem 
feuut mid) Dliemaub im •g>aufe uub iä) u?ü§te nii^i, tüaö ihr 
gu(et?t Bei bem furzen SSefuche eineö 8aub^mauue^ $ur Saft ge« 
legt U)erben föuute. SiJ mu& ihr eben iu ihrem eigenen Snter* 
effe einzelne STcittheilungen machen uub Sie fehen bc($, ba§ 
tte (Gelegenheit bafür uiijt günftiger fein fonnte." 

„3(ter um ®ettegu)illeu, i^ barf eö ni(ht tüageu/' rief bie 
garbige, ft^tliii) mit fi(5 in S^tefpalt, „i(ft mü§te beun i?Dn 
ber ganzen Sache uii^tö uiiffen!" 

„äSie Sie bag einri^ten u^otten, Sarah! helfen Sie mir 
nur uub beufeu Sie, tci% Sie im heften SSortheil ber 2atx) 
haubelu; Shren Schaben aber folleu Sie babei auch nicht 
fiubeu.'' 

Saö 93]äbchen ftaub uufchlüffig, einen fcheuen 23licf mä) 
bem erleuchteten ^intergebäube be^ ^ofeö gurü(Ju)erfeub. „SBenn 
iä) e0 thue," fagte fte enblich aögernb, „fo thue ich eö »jährlich 
nur, bem alten ©entleman aum «ipaffe, ber mt(4 auerft nicht 
einmal bei ihr bulben u^otlte. — l^affen Sie mich ^rft nachfehen, 
cb fte im Staube ift, Sie au empfangen — fagen U)erbe iift 
ihr aber uiifte^!" fuhr fte rafcher fort; „bann Unarten Sie an 
ber grcnttbüre. biö ich Shnen öffnen u?erbe uub folgen Sie 
mir grateeujeg^ gu ihr hinauf — eine SSerantu^ortlii^feit über* 
nehme id) nid}t!" Sie fchlüv^fte mit einer bejeii^nenben Äopf» 
beu^egung in ben ^of gurücf, hier leife bie Shür fchlieSenb uub 
Srfart, in beffen :clöt?lich Dott u^erbeuber 33ruft erft iefet bie 
ganje ®eu?agtheit be§ p thueuben Schrittet gum Seu^ufetfein 
fam, nahm feineu Seg nach bem üorberen ©ingange. 

©r hatte hier uid)t lauge 3eit noch einmal mit ft6 S^lath 
gu V^flegen, bie Jhür that ft(ft halb genug ein u^euig auf uub 
in bie erleuchtete SSorhatte eintreteub, fah er bie SDRulattin 
flüchtig üor fich her 'i^ie Sre):pe hinaufeilen. Sr fäumte uid)t, 
ihr in gleicher äßeife m folgen, fie aber öffnete auf bem obern 



220 

Sorribor eine ber Sturen unb fagte nur fura: ,,9J!abame, bet 
beutf^e ©entleman, ber (Sie burcfcauö fr»rec&en mochte !" bann 
gab fie fdjneH bem 3tngemelbeten ben ©ingang frei unb eilte 
baijon. 

Sn bem milb erleuchteten 3inimer I)atte ficb foeBen ©ibonte, 
^ie aufl(ftnetlenb, au0 bem (S(6au!eli'tul)(e erlauben unb (ätfart 
fal) in ein tobtenB(eid)e0 ©eftcfct, beffen belannte, ibm fo liebe 
3üge ibn lüie in einer 2(rt öon @ntfet?en anftarrten, unb er 
n)u§te faum, trelcbe (Sm^^finbung augenblicflid) in il)m mächtiger 
Xüax, bie Sorge, bie junge ^rau beleidigt gu bciben, ober fein 
innere^ ©lud, fie iDieber ^u feben. r/Scb bitte mit allen meinen 
Gräften um SSergeibung, 9)]iftre§ gielb, tüenu id) Sie in biefer 
Sßeife uberfatlen babe." fagte er mit börbarer 33etüegung im 
Sone, „aber glauben Sie mir bocb, 'ta^ mii^ gu biefem Stritte 
nur bie allerbrcingenften Umftänbe in Sbrem Sntereffe treiben 
fonnten, befonberö t)a mir üon Sbnen fo'ftreng ber SÖeg einer 
iüeiteren fd)riftli(ben 9}tittbeilung t>erlegt lüurbe. Waffen Sie 
miS/' fe^te er bittenb binju, „ein furaeg ©efprä^ mit Sbnen 
baben unb ©ie inerten meine i^erfabrungCn^eife t^ietlei^t felbft 
rechtfertigen." 

Sbre 3üge batten aucb lüäbrenb feiner SRebe ben frübern 
eigentbümliiS ftarren 9(u§brudf beibebalten. „SBenn e^ mein 
Sntereffe ift, in tüelcbem Sie fommen," erujiberte fie in faum 
börbarer (Stimme, „fo bitte ic& (Sie, bieö barin ju betüeifen, 
ba§ Sie fein l^eitereö SBort p mir reben unb aud) in feiner 
SBeife einen Stritt tbun trollen, mi(b ti^ieber aufgufucben —" 

„93liftre§ Sielb, um ©otteötDiHen," unterbrad) er fie, feine 
Stimme i^orfii^tig bäm^fenb, unb einige Stritte ibr entgegen 
tbuenb, „i(S ir)ei§ ia tJÖtlig genau, xoa^ Sie mir über bie i^or- 
ft^t, bie Sie bier grunbfä^licb beoba^ten, eraäblen fonnten, 
ebenfo tüie über bie Strenge, bie Sie mir auferlegt, um au(fe 
ben fleinften SSonranb gu einem SSonrurf feitenö STcr. gielbS 
»on ficb abautreifen — Sie aber fennen feineöfalt^ gana bie 
SSerbaltniffe, in irelcben Sie bier leben, unb tüäre eö ni(bt fo 
bringenb notbtrenbig, Sie über biefe flar au madjen, Sie, ujelcbe 
ft(ber bie toenigfte gäbigfeit baben, eine (Sie umfpinnenbe ameri« 
fanif(be Sntrigue gu befcimpfen — banbelte e§ ft(b ni(bt um 



221 

SKenlcbenglütf öon ganaen Men^geiten, fo fal)en Sie mid) tüoH 
faum fo 5ter. ©^ t^ar eine Seit, 9riiftre§ ?^ie(b/' ful)r er 
U)ärmer fort, „tüo bie ,unter fremben (Elementen öerlorene Seele' 
ilfer i^otteö SSertrauen bem el^renl&aften Öatib^manne gab — unb 
Ifeat er benn bieg lütrf lieft in irgenb einer SBeife Devfiftergt?" 

Str ®eftd)t ftatte bei feinen leisten belebten äSorten einen 
Slnftug üon 5Rütl)e angenommen, aber ibre 3tngen blidEten in 
faft no^ erböbter 2lengft(id)!eit. „S(ft niöcbte je^t ni^tö boren 
nnb nicbtö triffen/' fagte fie in erregterem Sone, ,,nnb ha Sie 
bie 3Serbältniffe fo genan gu fennen fd)einen, fo bätte Sbnen 
aiicb nicbt entgeben follen, ba§ gerabe Sbr Sefncb bier," — 
ein :plo^(ic6eg 9totb nbersog ibre äßangen, nnb toie tbrer felbft 
ni^t ftdber, lüanbte fie ficb raf^ ab. Sdfart aber trat im auf« 
inaUenben ®efüb(e ibr naift. 

„3c6 toiU nicbtö t>on bem reben, tnaö Sie nicbt boren 
tüof(en, iä) loiH nur eine grage an Sie tbun," fagte er mit 
bur^breijenber SBarme, „it)e§balb n^otten Sie ftift fo mit 
Waä)t an einen SÜJann fetten, ber längft nicbt mebr 3bre 91ei* 
gung l)ai unb ber eben fo trenig au fcbä^en tüeife, njaö er in 
Sbnen errungen batte — "tüarum mit Slufbietung fo mekr 
Gräfte für eine Stellung unb eine ^eimatb fämpfen, hk to(b 
nur lieber gum Unglücf 3bre§ ?eben§ n^ürbe — loarum alle 
2)em für immer entfagen, toaö lüobl nocb ein lünftigeg ®Iüc! 
erbauen fonnte? Um Sbrer (Sbte tüillen! icb n?ei§ eö, 9Jiiftre§ 
gielb, benn t)on materiellen Sutereffen n^ürbe bei Sbnen nie* 
malö bie 3f^ebe fein — aber ift benn bie ®bre fo gro§, ha feft 
gu balten, 'wo alle tnnern unb ciu§ern ®rünbe gu einer Sog« 
löfung bringen *?" 

Sie batte tbm langfam baä toieber bleicb geirorbene ®eficbt 
gugetüanbt. „SBoClen Sie mir tüobl fagen," ern^iberte fie jet^t 
(angfam, „mit tüelÄem Sterte Sie berartige gragen an micb 
ricbten bürfen'?" 

(Scfart fab in ha^ faft auöbrudflofe , früber fo lebenbige 
Singe unb eg überfd)ii& tbn fairer unb brüdenb ber ®ebanfe, 
ob ni(ftt n^obl Sielet, toaö er für Sibonie'0 ^ergenöem^fin* 
bungen gebalten, nur in feiner ©inbilbung gelegen, ba§ feine 
geträumte Bufunft ba fcbeitern fönnte, wo er eö am toenigfteu 



222 

gefürcStet. „5Benn in SBnen ntc^t fcSon bic 9lnerfennung erneö 
Sieä)U für micb gur SteHung einiger gragen, bie nur ber tiefften 
Steilna^me entlpvungen finb, lebt/' fagte er gebrücft unb mit 
lei(!bter SSerbeugung, „bann gnabige ?^rau, ijobe ic& aUerbingS 
fein IRec&t, um ein§ bitte i^ nur ncä), Meö, tüa0 Sßnen an 
meinem S3efuc&e unangenehm getüejen, biefer tiefen 3ll)ei(nal)me 
für ®ie unb Sbr 6rgel)en aUcin gujufcbreiben/ ®r lüanbte 
ftc& gogernb naift bem 5Iuggange unb niefit eine Setüegung üon 
ttr fcfeien tt)n gurüd'fealten gu mollen; erft al§ er faft bie Sfiür 
errei^t, fcßrte er einen ?aut hinter feinem Stücfen, ber i[)n lieber 
an bie luri^en feiigen Stunben ber legten Sergangenlfeeit mahnte: 
„«^err Säart, iä) xoiU fioren, U)a§ (Sie mir gu fagen ^aben," 
unb alö er ftd) tafd) ummanbte, fa6 er in tferem ©efti^te ein 
fonnigeä SScbeln, tüie burcfe ftoere SBoIfen bur^bringen; „(Sic 
fcaben SReftt, (Sie barf t(ft nicbt fo abfpeifen, 'ta (Sie boc6 nun 
einmal Ifeier ftnb. 51e[)men (Sie ^(a^ unb ii) tnerbe I)oren." 
(Sie lieg ft(^ gugleicfe felbft im Scftaufelftul^le nieber unb ber 
junge SOJann, in beffen bergen e§ U)ie ein neuer STcorgen auf* 
ging, beeilte fiii ber 3(ufforberung na^sufcmmen; nocb Ifcatte 
er aber ntd)t ben (Sife in tl)rer 91äl6e geironnen, al6 raf(S bie 
Sbür auffprang unb (Sarafi bel)utfam, aber in üoUer «^aft Ber* 
etUiCfelüpfte. „2)er 3l(te ift fcbon irieber im $aufe/' rief fte 
halblaut, „f$eint traW^einlid) nur einmal ret)ibiren gu tüotten, 
unb ic& mü§te tbn fi^lecfet fennen, lüenn er ni^t in fünf ^Td- 
nuten Ifeier oben tüäre, iefet ift ber ^intenreg ber befte," iranbte 
fte ft^ an ©cfart, ,,!ommen (Sie nur raf(fe unb fo geben tüir 
tbm auö bem SBege!" £erSetjtere \vax\ einen aogernben 23licf 
nai) (Sibonie, xoe\ä)e Xük erfcferotfen fi^ bei ber SKelbung er* 
boben batte. ,, (Urlauben (Sie mir, gndbige grau, nicbt ben 
^intern?eg gu nebmen/' fagte er, „fonbern in befter gorm Sbren 
SBirtb Bu begrüBen, glauben unb vertrauen Sie mir, 'ta^ e^ 
unter aßen Umftanben ber befte 3Beg ift. 2Ba§ idj Sbnen 
$auptfdcblicbe§ mitgutbeilen batte, füll Sbnen morgen fiiriftlicb 
burÄ (Sarab gugeben unb (Sie U)erben bann fid)er gu einem 
gang anberen SSIitfe in 3bre eigene ?age gelangen." @r fa§te 
nacb ibrer ^anb, bie ftdb nur fcbeu in bie feine legte unb gog 
fte an feine kippen, bann ging er mit einem lä(Jelnben: „Se^t 



223 

Sarai), füBren (Sie mtc& m SI)rem Ungetlftüm/' ber 5[Rulattin 
nact bem Stu^gange üoran. 

@r l&atte nocfe faum bte S^reppe erteilt, aU er fd^on ant 
untern ©nbe ^erfelben einen SKann mte überrafc&t bon ben Ifeer« 
meberfommenben feften dritten, ermartenb gurüdfnjetc&en faft. 
2)er iunge 5Wann nal)m inbeffen feinen 2Beg inbeffen in geraber 
9{tc&tung auf il^n loö. „5Rifter ®reen, trenn i^ nt(fet irre/' 
fagte er Wfli^, „i^ bin red&t glücllic&, (Sie tüenigftenö iefet 
nD(i fprecfcen gu fonnen, ba ic& fcfcon nt(ftt mebr barauf redbnete." 
Slber nur ein unmutbigeg S3rummen tüarb i^nt aU erfte 9tnt» 
trort. „So lüerben in meinem «^aufe feine Sefuc&e emt^fangen, 
bie iä) nid&t fenne," fagte er fobann, ben öor ibm ©tejenben 
einer genauen SKufterung unter^ie^enb, „anbere Sefuc&e mögen 
am Sage nacfc meiner Dffice fommen!" 

„Slber (Sie ujerben bocfe febenfaHö 9D^iftre§ gielb mS)t 
tüel)ren !onnen, Sefu(^e bei ficb p fel)en, bie St)nen fremb 
finb, fie 6at unter ber beften ®efellf(6aft einige neue ?anbö(eutc 
I)ter, bie erft ietjt üon ibrer Slntoefenbeit Äenntni§ erbalten baben 
unb tion benen fie balb genug begrü§t lüerben n^irb. — " 

„^ann in meinem $ auf e lüebren, u^aö i4 mtt!" unterbrach 
tbn ber 9((te. „3[ßer bier lebt, bat fid) ber ^au^orbnung ?u 
fügen, felbft bie 8abie§." 

E'dEart verbeugte ft(b ie^t nur mit einem ironifcben Ödcbeln 
uor bem ^auöberrn. „Scb febe !(ar, ta^ SDIrö. gielb nirgenbö 
beffer al§ biet aufgeboben fein fonnte !" fagte er, unb mit 
nocbmaliger leicbter Sernetgung xoax er über bte S^n^eKe, ebe 
ber Stböofat tüieber Sßorte ftuDen fonnte. 

3n fonntger (Stimmung fcbrttt er burcb bie (Strafen, um 
einen furgen Slicf in fein «^otel gu tbun unb bann fcbneti ben 
bi).V(omatif(ben greunb auf^ufu^en. 2)oÄ faum batte er ha^ 
©aftjimmer betreten, alö ibn girei neröige 3(rme üom 9?ücfen 
ber faxten unb eine fonore (Stimme ben Ueberfaü mit bem 
SluM begleitete: „©etreuer gcfarti ®rü§' ®ott!" 

„Drlanbol" Unb bie SSagabonben bielten einanber um= 
fcbloffen. 

„9(ber (Sie bier, Saron?'' fubr Sdfart (ebbaft fort, naij* 
bem fi(b ber erfte (Sturm gelegt. „SBoUten (Sie benn nid)t in 



224 

(Bau gran^ißfo ein ®efd&dft ßrünben? Stufgeöeten, um ber 
fcfeünen ©atttn lüiHen, lüaö ? Sei) gefte^e 36nen, ba§ ic6 jd)cn 
teim erfteu Stuöftuecfeen 3f)ver gef&äftüchen 3been meine leiten 
Btreifei über bie 2)ur^fül)rung berfelben t)atte — tro^ beö 
rotten SOcinertembe^, irei^eö St)nen Silt) su Syrern SSefutJe 
tei it)r erlaubt.'' 

Drlanlro fc^üttelte mit einem teilen Slu^brucle tson 23e- 
friebigung ben ,toi^f. „®ie follen mit einigen äßorten StUe^ 
triften, " fagte er, ben greunb auf 'i^a^ ©Dpl}a gieftenb, „benn 
SaHe^ranb, bur(^ ti^eliten ©ie iebenfaüg bie 91acbric&t üon 
meiner SSerfceirat^ung erhalten, tat 3I)nen hoä) mi)U Sßeitereö 
mittt)ei(en lonnen, SSor aßen 2)ingen natürtii^ bürfen tüir bei 
biefem 9SieberfeI)en ni(Jt trotfen fi^en bleiben, benn i(fe tabe 
üerfctiebeue Soafte im Äc^^fe, bie i(t mit einem vertrauten 
greuube teute 2(benb noc^ anbringen mi3c()te. ~ SSären ©ie 
nicbt gu fel)r Silt^'ö greunb geu^efen," ful)r er fort, aU ber Äell* 
ner mit ber erhaltenen ^eftetlung ha^ Sitntner t>erlafjen, „ber 
mid) i[)r, unfereg beiberfeitigen ®lütfe§ halber, tätte Derratten 
fennen, fo tätte i(fe 3l)nen ]i)on in (San grangiöfo ein äBort 
gejagt, 'ta^ 36nen mein ie^igeö ^ierfein DÖflig erflSren tnürbe. 
9lber, Siebfter, mir lag unfäglicb Diel baran p ujiffen, ob fie 
tüirfliiib 'i^a^ 9JJäbcten fei, ha^ in meinem ^er^en ftanb; tätte 
fie ni(6t mögen mit mir burcb niebere SSertältniffe geten, fo 
tätte iä) auä) Äraft gefunben, meine öeibenfcbaft für fie auä* 
gulöfc&en. 3nbeffen," ful)r er leuittenben 3tuge0 fort, „il)re 
Steigung p ^^^i^ ^^^ fo ecbt alö eg itr ganger 6()arafter über* 
Üaui^t ift. Saffen Sie mid) 3f)nen ni^tö oon 'ten @ingelnteiten 
meinet SSefudiö im \l)x fagen, bergleid)en 2)inge trollen buriS* 
gefüllt fein, aber glauben (Sie mir, ba§ micb eine roHe 23e« 
lounberung für fie erfaßte, al^ fie, immer unter bem ©inbruefe 
meiner uieberen ®ef^äft^)3läne, mit überciueüenben Slugen il)re 
^anb in bie meine legte unb fagte: „Sie treiben triffen, tra^ 
Sie tl)un; xi) gef)e mit 3t)nen, n^otin eö aucb fei!" 

Ser ,Setlner unterbrach if)n burii t)a^ 3(uf)>flan3en ron 
g(aicben unb ©läfern unb Orlanbo, rafct gtrei ber leftteren füflenb, 
ful)r fort: „DJReine früheren teimatljlid^en 3?ertältniffe ^atk 
tcb 3l)nen bereite einmal mitgetbeilt, Sie traren aber ujätrenb 



225 

ber legten %aQe meinet 91ufentf)alt^ in Kalifornien in ein ganj 
anbetet ©tabinm getreten. SJlir tvav öon D^eiD^^orf ein ein^ 
gelaufener 93rief meiner SJJutter jugefommen, tt)orin fie mir im 
2luftrage meinet ftar! fränfeinben SSater^ mitt^eilte, ia^ id^ 
j;e|t o^ne tüeitere 93ebingung nad^ §aufe jurüdfeiiren möge, 
baB mir felbft bie fünftige 2Saf)I einer grau überlaffen bleibe, 
fobalb biefe nur ftanbe^bürtig fei unb ha^ mir in 3lt\d-flovl 
ein ßrebit eröffnet tüorben, um mir ia^ jur Strrangirung meiner 
SSerf)ättniffe unb jur ^eimreife nötljige ®elb ^a^Un ju laffen. 
@rft nad) biefem (Sd^reiben aber erhielt id^ ben dJlnt^, mein 
9(uge in betüu^ter 2lbfic^t auf Silt) ju richten — unb nun, 
liebfter greuuD, finb mir eben I)ier, um bie näd^ften SBod^en 
aB 2lbfcf)iebne^menbe unter Silt)'^ greunben ju üerteben. 5yJatür^ 
lic^ ^aie idf) ben fpecieQften Sluftrag, @ie für morgen unb alle 
2age ju un^ einjulaben; Sie finben aud^ ein ^tano, inbeffen 
bürfte ic^ l^eute 3lbenb fd^on nidf)t tüieber ^u Silt) {)eim!ommen, 
tvtnn iä) \f)v nidE)t auf ba^ genauefte berid^ten fönnte, tüie e^ 
mit S^nen unb ^i^rtn l^iefigen SSer^ättniffen fte^t. Sltfo," 
fuf)r er fein ®Ia§ ^ebenb fort, „erft einmal tüd^tig bie 3^nge 
gene|t unb bann beidEjten Sie!'' 

„^mmer auf ber rid^tigen gä^rte!" Ujurbe in biefem Tlo^ 
mente eine fräftige Stimme laut; „badete ic^ mir bod^, ia^ ber 
SJfenfd^, ba er midf) nid^t getroffen, nirgenb^ anber^, aU bei 
feinem getreuen (Sdaxt ju finben fei unb id^ fel^e jugleid^, 
ia^ id) fonft aud^ im redeten SlugenbtidEe !omme!" 

„Lettner, nod^ ein ®Ia§! Qmijtx Xalle^ranb!" rief Dr* 
lanbo bem eingetretenen greunbe bie §anb entgegenftredfenb ; 
biefer aber tüanbte fid^, nad^ einem berben ^änbefd^ütteln mit 
bem 93egrüBenben an Sdfart. „@rft mu^ id^ f)ier einige 5y?euig^ 
feiten au^paden; mic^ ^at beim (Eintritt f)ier unfer SSieberju^ 
fammenfein fo angeheimelt, ba§ aud^ ber S)ritte im 93unbe fid^ 
im neuen ©lüde füllen mu^. ^ii^^ft ^^1^/' ^^^^ ^^ fott, feinen 
Sifd^ am ©tul^Ie einnef)menb, unb nad^ furjer Prüfung be§ 
i^m eingefd^enften SBeine^ ia^ ®Ia^ mit einem befriebigten 
Siidfen l^alb leerenb, „neue Unterrid)t^ftunben, mit benen bie 
©pftenjfrage aU befeitigt anjufe^en ift, anbere werben aber 
fdineß genug folgen! Sobann, tva^ bie §aupturfad§e, bieder- 

Tie brei Jßagabonben. 15 



226 

jert^frage anbetrifft, fo ben!e iä), tt)trb mittel ganj glatt getjen, 
tüenn Sie nur ^eute ^^ve ©d^ulbigfeit getrau l^aben — " 

„®tne ^ersen^angelegen^^ett — unb ^ier in 9Zen)^g)or!?" 
unterbrai^ Drianbo, lebhaft ben So:pf fiebenb, ben @|)red^en* 
ben, n)ä^renb SiJart^ ^eU aufleut^tenbe^ ®efi(^t bie SBorte 
i)t§ (grfteren im SJorau^ errat^en ju iDoÖen fc^ien; ,^a^ ift 
ja bie erfte 2l^nung, bie iä) baüon erhalte — treuer ©dfart, 
letfet bag ®egenfeitig!eit?" 

,,Saffen @ie mid^ nur reben/' unterbrad^ Xalletiranb ©cEart^ 
Slnfa^ jur 2lntn)ort, ,,er foH balb genug baüon l^ören unb felbft 
fo t)iel barin tfjätig fein, aU er nur n)ünfd^t. — 2lIIerbing§ eine 
^erjen^fad^e, fogar eine püante §erjen§fad^e," tüanbte er fid^ 
bann la^enb an Drianbo jurüd, „mit ber ^ilu^ftd^t auf eine 
]^erbeigefü{)rte ©nttoirfelung, tnie fie t^eit^ ganj in ^^vtm, 
ti)eiU ganj in meinem ©efd^macEe ift. ®at)on lägt fid^ aber 
l^ier im öffentlid^en SoMe nic^t lt)eiter reben, id^ füfjle avai) 
au^naf)m§n)eife j[e|t fein anbere^ 93ebürfni§, aU mid^ unfere^ 
neuen 3wfammentreffen^ ju freuen — i^ trinfe barauf, ber 
SBein ift gut! unb nun, treuer ©dart, bort an'^ 5ßiano — 
id^ benfe, e§ ^at fi^ deiner t)on un^ ju beüagen; alfo: 
Unb ba wir je^t tjereint un§ wieberfel^en!" 

(SdEart, fein ®ta§ l^aftig au^trinfenb, toar bereite auf 
ben Süßen; Drianbo eri^ob fic^ mit aufgläuäenbem ©efid^te 
unb rief: ,,Dh ba^ nid^t ber erfte gemütl^tioKe ©ebanfe ift, 
ben ber SKenfd^ l^ier in Stmerifa l^at!" fd^on aber tönten bie 
erften 9Iccorbe öom ?ßiano unb in ber fräftigen SBeife ber 
2ReIobie, n)ie in öoßer Slnbad^t, er!Iang e§ au^ bem SKunbe 
beg ^leblatt^: 

„Unb ba tt)ir j[e|t »ereint ung n)ieberfe§en 
gu einer fd^önern, beffern S^^^t 
^0 fei ba§ erfte SBort au§ unferm 3Jlunbe, 
^a§ erfte üotte ©lag in unferer 9iunbe 
2luc§ ber Erinnerung gerreil^t!" 



227 



(giftet Kapitel 

Die hxü t)a$abonkn- 

Sag Sieb tvav öerffungen nnh Scfart fprang nad^ furäer 
5ßaufe rafcf) öon feinem @i|e auf. ,,@ut, ber ©rintteruttg mar 
t§> Qttüeii)tf aber ii^ bin nod^ nic^t fo rn^ig, ba^ id^ ^eute 
SIbenb nur t)on ber Erinnerung je^ren fönnte. SJtag e^ aUer^ 
bingg fdE)on ein ®rüc! fein, ben ^afen t)or fid^ ju tüiffen, fo 
föiü id^ ioäj aud^ bie Slu^fid^t barauf befialten unb i^m ntd^t 
ben 5Rüdfen bre^en, um nad^ vergangenen Singen jurüdEjublidEen. 
SSoIIen ttjir eine %veppe pfjer gef)en, fo fönnen tüir in meinem 
3immer allen unferen §eräen§ergüffen freien Sauf laffen. Sd^ 
mufe üortüärt^/' fe|te er fiin^u, eine ber 2SeinfIaf(^en in feinen 
2(rm ne^menb, ,,lt)a§ f)mttv un^ liegt, mag in ruhigerer Stunbe 
fein 9ted^t eri)a(ten — öortnärt^!" unb bamit na^m er aud^, 
t)on ben beiben Uebrigen lad^enb gefolgt, ben 2öeg na^ ber X^ür. 

SSenige SJtinuten f^äter fa^ bie !(eine ©ru^^^e o|ne Sorge, 
burd^ unberufene Saufd^er beigefügt ju n:)erben, l^inter @d^Io^ 
unb ^Riegel, jeber in ber Stellung, bie i^m bie bequemfte 
iDar, bie öoHen ©läfer tönten auf'g 9Jeue jufammen unb balb 
löfte fi(f) bie S^nge Sdfart^, um feinem au^fprud^^bebürftigen 
|)erjen Suft ju ma(f)en. Drlanbo^g 3Iugen leud^teten in ernftcm 
©lanj babei, unb fo oft fie benen be^ ©rjäfiterg begegneten, 
fcfjien innigere^ 9J?itgefü^r, ^erjlic^ere Sf)eilnal^me in i^nen 
au§ge)Drägt. Saßetiranb'g ©eficEjt bagegen öerrietl^ !aum @ttt)a^ 
tion ben SSorgängen in feiner Seele. SSöfirenb be§ größten 
%i)^iU ber ©eftänbniffe, bie fe'dfart balb trüb, balb tebf)aft 
ablegte, fd^ien ^emx nur bemüht, feine ?tafe ju beobadEiten, 
toie fie fid^ im SBein fpiegelte, fobalb er ficEi über ba^ &la^ 
beugte. "äU inbeffen bie |)eräenggeftänbniffe geenbet unb 
Drtanbo ftumm bie SRei^te über ben Sifd^ ftre(fte, um ®dEart§ 
§anb ju ergreifen, legte fid^ ber Slrm Sattet)ranbg toie ein 
©ecunbirfd^Iäger bajlnifd^en. ff^altV fagte er entfd^ieben, 
„biefer ©emütpmenfd^, unfer (Getreuer, i)at ®ir nur ben 
jioetifd^en Slbfd^nitt feinet 3ioman^ vorgetragen. Sßit ber 

15* 



228 

?ßoefte allein aber fomnten lt)ir ^ter nicfjt treit, unb btc 
^au|)tfad^e bleibt je^t bie pxo'\ai\ä)e ©eile!" 

„@d^on gut!" unterbrad; i^n Drianbo, lt)eld§er nid£)t§ afö 
einen Kämpfer auf bie gel^obene ©timme ju emarten fd^ien. 

„Seiber ift e^ nid^t fd^on gut/' fu{)r S^ner unbeirrt 
fort, „jebod^ lüir tüollen e§ jum ®uten führen, unb id^ redfine 
babei ftarf auf ©ie unb bie tt)eiranb ®räfin Sering^borf !" 

„$aben ©ie fd^on einen :praftifd^en ^fan jur §ülfe für 
unferen greunb/' eririberte ^emx aufmerffam trerbenb, „fo 
rt)iffen ©ie, ba§ ©ie auf nti($ unb Silt) red^nen bürfen, toenn 
id^ aud^ im StugenblidE nod^ nidfit einfel^e, wie — " ein furje^, 
überlegene^ ^opfnidfen SaIIet)ranb§ unterbrad^ ben ©a|. 

,,gft audE) nid^t e^er not^n)enbig, aU bi§ ©ie mid^ gehört 
l^aben," ertüiberte er mit einem (eichten far!aftif($en Sätfieln, 
„tt)enn e§ ben Xfiurm einer üerjauberten ^ßrinjeffin äu ftürmen 
gäbe, tDÜrben ©ie atterbing^ me^r ^at^ tüiffen, aU eine 
junge, unglüdüd^e grau ben gingern eine^ geriebenen ©:fii|* 
buben lt)ie biefe^ (Sreen, ber nod^ baju bie ©taat^gefe^e 
flinter fid^ ^at, ju entreißen, gür biefe§ Se^tere aber ift 
ein t)oIIer ^rieg§))fan meinerfeit^ entoorfen unb e§ gilt nur 
juerft bie junge ®ame über t^re eigene Sage, bie tüa^rfd^ein^ 
lid^en Qweät i^re^ S0ianne§ unb ben Sl^arafter biefe^ ®reen 
boÖftänbig Kar ju mad^en. ^n i^r felbft muJ5 e§ brängen, 
bie freie Sen)egung für aße i^re ©d^ritte tüieberjuer^alten, 
benn oI)ne bie§ tDürben aud^ alle unfere Semü^ungen für fie 
nu|Io§ fein. S)iefe erfte Stufgabe aber fällt bem §au^t^ 
betl^eiügten ju," fu^r er fort, ben 2trm ftraff gegen ©dfart 
au^ftredenb. „5DZorgen frü^ mu^ eine ffare Darlegung ber 
®inge, toie fie liegen, in ben Rauben ber Sab^ fein — " 

„@ie ertoartet biefelbe fdE)on," toarf ScEart bajtüifd^en. 

„S)efto beffer, bitte mid^ aber nid^t ju unterbrei)en/' 
mite 2;aIIet)ranb, „e^ öerftel^t fi(^ nun t)on felbft, ba^^ ©ie 
bei biefer ©elegen^eit feinet ^^xev @efüt)Ie gegen bie junge 
grau JU t)er§üÖen ^aben. ©§ ift bie» eigentlich ber redete 
^notenpunft. SBirb fie nad^ ber Stufflärung über if)re Sage 
t)on S^rer n^arnien siu^fprad^e fo erf(^recEt, ia^ fie unferen 
SSorfd^Iag äurüdmeift, fo ^aben ©ie chm nie redf)te 2lu§fi(f)ten 



229 

bei if)r Qe^aht unb Verlieren alfo anä) ie|t md)t^ an i^r; 
im anberen gaffe aber liegen, je beutlidier i^re Stu^fprai^c 
geiDcfen ift, bie S5erpltniffe für ©ie, of)ne ba§ nur nod^ ein 
SSort gefproc^en ju iüerben brancfite, um fo ffarer. SSor 2lffem 
fjei^t e§ natürli(|, ba^ S^xtQt\ni)l ber Sabt) fd^onen unb e^ 
ift be^^alb nßt^ig, i>a^ niäjt mir bie mirflid^en Saufgräben 
eröffnen, fonbern grau t)on SJitting^au^. Sie n)erben alfo 
fd^reiben, ha^ \iä) bie grau 33aronin bei 3JJiftre§ gielb für 
morgen 2lbenb anmelben Iä§t, unb tüerben Sediere bringenb 
unb um if)rer ganjen B^ifi^nft falber bitten, bie SInmelbung 
nid;t jurücfjunjeifen. ©leic^jeitig lüerben ©ie barauf f)intt)ir!en 
— ha^ SBie bleibt S^nen überlaffen — noc^ im Saufe be^ 
morgenben Sormittagg Sfntmort ju erfialten unb nac^ biefer lüirb 
fid^ bie ganje 2^aftif ju rid^ten ^aben, tvetdje n)ir jur ®nt* 
fü^rung ber ^ßrinjeffin au§ bem bom S)rad^en bemadfiten Sl^urme 
aniüenben muffen. ®a^ ©))e^ieffere alfo morgen 3Kittag — 
©lücEt ia^ SBerf, fo tüirb e^ ^^xt ©ad^e fein," tnanbte er fidE) 
nai^ Drianbo, „ber ©cfiu^Iofen öorläufig ein 9Ift)I unter ben 
glügetn ^^rer grau ju geben unb n)a^ bann folgt, liegt, tnie 
SSater §omer fagt, im ©d^oo§e ber ©ötter." @r erf)ob fein 
®Ia§, aU tnoffe er e§ ben ©öttern bringen, unb trän! e§ bann, 
töie im ©efü^I üoffer 93efriebigung langfam {)inab. ©dEart 
^atte träfirenb ber JRebe ben Süd mie unter fdf)tt)eren ©ebanfen 
ju SSoben fin!en laffen unb audE) je|t nod^ ging e^ balb tüte 
eine ©etüittermolfe, balb tDie fid^ mieber auf^ellenber §immel 
über feine ©tirn; Drianbo aber httvaä)tek bie garbe be^ 
2Bein§ gegen ba^ Sid^t unb fagte, „ba^ fann fo möglid^er 
SSeife ein ©tüdE ^ausfrieben^brudE), näd^tlid^er Ueberfaff unb 
bergleidEien tüie mir af)nt, abgeben, tüenn bie ©aj^e nidE)t fe^r 
fing augefangen lüirb. Saffet)ranb nidEte mit feinem eigen* 
t^ümlidf)en Säi)eln, „barum 'i)aie ii) and) bie ©ad^e in bie $anb 
genommen," fagte er, „unb ©ie tüerben nur aU fd^tnere^ ®e* 
fcbü^ ^ijx^n ^Jtad^brudE ju geben ^aben. ^e^t aber fd^eint e§ 
mir ha§> pra!tifc|fte, tüenn unfer finnenber greunb l^ier feine 
®eban!en niijt tierfliegen lä^t; beim nüd^ternen SJJorgen 
tragen fie bieffeid^t eine ganj anbere gärbung aU ie|t!" 
©cfart fat) rafc^ auf. „^a id^ tüiff fdEireiben," rief er, tüic 



230 

ba§, tva^ if)n bi^ je^t tnnerti^ befi^äftigt, bon ]ii) fd^üttelnb, 
„an mir fott e^ nic^t liegen, njenn fie fi^ unglüdlid^ maä)t — 
unb mxd) mit t^r!" fe|te er mit finfenbem Sone f)inju. Er 
ftürste rafd^ ben SSein in feinem ®Iafe f)innnter, er^ob fi(^ 
bann unb burd^fc^ritt aufgeregt ia§> ^i^nter, bi^ Drianbo, 
ber ebenfalls feinen 5ßIo^ öerfaffen, feine §anb auf bie 
S^ulter be§ 3tu^eIofen legte. „3lnx f(aren So:(3f unb mutf)ige^ 
§erä!" fagte ^enev, „\o lüirb Stlle^ rec^t, n)enn man nur 
meif, ha^ man bie ri(J)tige ©tra^e ge^t, unb ba§ merben 
Sie ja morgen frü^ erfahren. .g)aben Sie fic^ nic^t getäuf(f)t, 
bann tüerbe ic^ ju ^ijxien fte^en, n)ie Sie ju mir geftanben. 
9Korgen um ätrötf, bamit e^ beftimmt fei, treffen lüir aöe 
mieber jufammen in meiner SBo^nung! 3e|t benu^en Sie 
3eit unb Stimmung für ^i)xe Strbeit!" 

Sdart f(f)Iug feine §änbe mit entfd)Ioffen get)obenem 
^o^fe in bie gebotenen §änbe ber beiben greunbe. „@^ ift 
bie gro^e le^te g^age an mein Sd^icEfal, bie irf) tf)un foü/' 
fagte er, „unb e^ toirb mii^ nii^t jögernb ober feig finben.'' 

,,3JZorgen SJZittag alfo/' erinnerte Otlanbo, mit berbem 
^anbfä)ütteln unb in bei näc^ften 83?inute fal^ fid^ ©cfart 
aßein. — 

SBie ftd^ ganj feinen ©ebanfen überfaffenb, fdE)en!te er 
fid) t)on bem 5Reft be^ SBeine^ fein &la§ toieber t)o(I unb 
burd^fc^ritt bann in tiefet Sinnen fic^ üerfenfenb, langfam 
i)a^ 3i^^^^/ 6i^ er enbli(^ ben haften an einem Seiten^ 
tifd^e aufsog, barau^ Schreibmaterialien entnahm unb fidj mit 
biefen an bem SRitteltifd^e nieberlie^. ©inen 3JJoment no(^ 
ftarrte er mit glü^enben 2Iugen auf ba^ ^ßapier t)or fid^, bann 
begann bie geber i^re rul^elofe, ununterbrod^ene 2lrbeit, gleid^=^ 
mä^ig, o^ne Stoden, Seite nac^ Seite an einanber reifienb. 

@^ mod^ten Stunben vergangen fein, e^e er enbete, ben 

Dberför^er toie ermübet jurüdEbog unb eine 9Jlinute lang bie 

§anb gegen bie Singen brüdEte, bann bog er fid^ langfam tüieber 

öor unb begann fein SBerf üon 2(nfang an ju burdEitefen: 

„Xfieure öerefirte grau! 

SJleinem SSerfprec^en gemä§, entlebige id^ mic^ juerft ber 
greunbe^pfli^t, ^^mn bie nöt^igen 2(nbeutungen jur eigenen 



231 

93eurt^eiluttg ^^xev Sage, fo lange (Sie fid^ S^^^^ I^ltgett 
STufentfialt^ortenicfit entäte^en fönnen, jugefien ju laffen. §aben 
©ie ft4 tioc^ nicfit gefragt, ju tDelc^em S^^cte bin id^ in ein 
t)öllig frembeg §au^ gefanbt tüorben, beffen SSefi^er midE) tDie 
eine befangene k^anbelt — nod^ nid^t gefragt, nnter tüeld^em 
©inbrud ober Sluftrage ^at biefer Slbüofat ®reen fein 93e^ 
nehmen gegen miifi beftimmt — tDarnm fod id^ ni(^t an^ge^^en 
unb n)arnm 5Jiemanb empfangen? Sie Robert tro^I in bent 
eigentf)ümlid^en ®efü^I ber SSürbe, n)elc|e in biefer SBeife nur 
ber beutfd^en grau eigen ift, ade bie[e fragen öon fid^ gebrängt 
unb gemeint, burc^ ein ru^ige^, gel^attene^ Slu^^arren ba^ rva^ 
Sf)nen je^t feinbli^ ift, enttnaffnen ju fönnen. @ie l^aben 
aber nic|t^ bamit getrau, aU S^ren ©egnern ba^ @piel UJiber 
Sie nur bequemer ju mad^en. @ie tvtxbtn eiferfüd^tig belrac^t, 
bamit S^iemanb ha^ Wai)xe SSerpttni^, in n)e(d)em Sie in 
be§ 2lbt)o!aten §aufe leben, erfenne. ®reen ift ber §ort für 
alle (S^efcE)eibungfud^enben unb tva^ in biefer 93eäief)ung menfc§* 
Iid^e®ur(^trieben^eit für einen 2lnbern leiften fann, ia^ öermag 
er für feine Etienten. Wi\tn ®reen aber ift feit Saugern ber 
5Ren)^2)orfer JRedEit^antüalt t)on 9Jiifter gielb. SBürbe e^ S^nen 
je^t tüo^I noc^ äu fd^mer tüerben, fid^ eine 2lntn)ort auf bie 
gragen ju beuten, unter tr)effen2Iuftrage ^anbelt berSJiann 
unb äU melc^em 3^^^^ ^^^ i^ eigent(i(| in biefem fremben 
|)aufe? Wart tüirb Sie fii^erlid^ ni^t bireft |)einigen, man 
n)irb aber bie 2(u§bauer unb Energie ber jungen beutfd^en grau, 
bie man ^ier mittel^ unb freunbto^ glaubt, mürbe machen — 
S^re ©egner ^ahtn fe^r t)iel 3^it unb S^re ©rlöfung pngt 
nur baöon ai, ia^ @ie in eine (S^efc^eibung, nicE)t nad^ ben 
S3ebingungen ^f)xe§ ©^ef ontraft^ , fonbern n)ie ^finen biefe 
bictirt ujerben, tDiöigen. ^^x geraber @inn mag ba§ für un- 
möglid^ Ratten, aber glauben @ie mir nur, ba^ in 9imeri!a 
in redE)tIi^er ^ejie^ung Sttte^ möglich gemad^t irerben !ann, 
befonber^ einer jungen, unerfahrenen grau gegenüber. 

Slber in ©inem öerredEineten fid^ 3f)re geinbe -- @ie 
fjaben greunbe, greunbe, bie jebeg Opfert für @ie fä^ig finb, 
trenn @ie fid^ nur if)ren Rauben anvertrauen motten unb @ie 
toerben biefelben, fo tvmQ Sie an^i) big je^t eine 2l^nung 



232 

t)on i^nen l^aBen, tion meiner |)anb entgegennehmen. SBo^t 
fef)e \ä) trieber ben falten ßug in S^tem ©efii^te, ber mid^ 
ob biefer legten SBorte in meine @c^ran!en jurücfroeifen foll 
uttb ^öre S|t:e grage trieber, tüer mir ein 9te(fit giebt, in 

biejer SBeife ju reben nnn! ic| triCt e§> S^tt^i^ f^g^n, 

trag mir ein ^eäjt giebt, nid^t t)Dn S^nen ^n n:)eii$en, fo 
lange id^ @ie in ®efaf)r tt)ei§: ©^ ift meine trene, reine Siebe 
für Sie, beren id^ mir mit bem er[ten SRomente betrn^t trar, 
aU id), an§> bem magnetifdEien ©dfilafe ertradöt, t)on S^rem S3Iidfe 
getroffen tonrbe, bie fid^, tt)äre S^re Sage eine glüdlid^e unb 
befriebigenbe gelrefen, in ba^ innerfte |)eitigtf)um meinet 
^erjeng änrücEgeftüd^tet i^ätkf bie aber ftet§ toie ein 9tiefe 
jn S^rem (5df)n|e fid^ erl^eben n)oIIte, trenn ia^ ©ebrndte 
Sfjrer Stellung t)or meinen 93Iidf trat unb bemiod^ triebet 
niebergefämpft tr erben mufete, ha fie, trie bie S5erf)ä(tniffe 
früher ftanben, ein ^albe^ Serbrecfien trar. Sie ift ba^ je|t 
niä)t me^v, ©ibonie, er ift habei jum SSerbred^er an ^ijuen 
getrorben unb \ä) barf frei ror ®ott unb Sie t)intreten unb 
fagen: t)ertrauen Sie fid^ bem greunbe an, ben Sie fennen 
muffen, trenn in S^^^^ überf)au|)t met)r aU eine füi)te 
©mpfinbung für i^n lebt, ber Sie treu unb ol^ne jeben 2In* 
fprud^, ben ^l)x §erj i^m ni($t freitrillig jugefte^t, in tiöttig 
gefc£)ü^te, unb ^'i)xtv trürbige SSerfjältniffe leiten trirb. 

gd} irei§ aber tro!^!, ba^ ol^ne eine treitere ©rüörung ein 
fold^er (£nt[d^IuB t)on S^nen nic^t gefaxt irerben fönnte, barum 
iaffen Sie mid) noc^ bie folgenben furjen 2Borte ^in^ufügen: 
©in genauer greunb tion mir ift ber 93aron t)on 9?ittingf)au^, 
ber für^tid^ mit feiner lieben^trürbigen, jungen Srau — einem 
treiblid)en SBefen, ba§> id) naä) ^^xxen in biefer 2BeIt am 
]^öd)ften ad)te — t^on Salifornien jurüdgefel^rt ift, tro er SJlifter 
gielb, allerbing^ nid)t in freunblic^er SBeife, fennen gelernt i)at, 
bann aber aud^ tion beffen l^äu^Iii^en SSerljältniffen unb feiner 
SSerfal^rung^treife gegen Sie unterridjtet trorben ift. ®ie ®ame, 
in beren ^erj Sie ba^ ^^ve t)off ergiegeu bürfen, trirb fid^ 
morgen 2Ibenb Zutritt bei Sitten t)erfd)affen unb S^nen in i^rer 
gamiüe ein fid^ere§ Slfljl bi^ jum Slu^trag '^ijxev Sd^eibungy* 
Sfngelegen^eit anbieten unb troju Sie fidj aud^ ent|d^Iie§ett 



233 

mögen, fo bitte td^ bod^ t)on ganjem ^erjen ber toexif)\)oUm 
jungen Sanb^ntännm mit öoffem SSertrauen entgegensufornmen. 
^i) l^abe nid^tg me^r ^u fagen, ®ott, ber bie §erjen 
ber 3}?enfd^en lenft lüie SSafferbäd^e, möge @ie in Sl^rem 
Sntfd^Iuffe leiten. 

S^r treuefter greunb 

§errmann ©cEart.*' 

©cEart ftüfete, aU er bie Surd^fii^t be^ ©efc^riebenen 
geenbet, bie ß^IIbogen auf ben 5tifd^ öor fic^ unb legte ba§ 
©efidit in heihe §äube. ©^ War i|m, aU fte^e er t)or ber 
©ntfcfieibung feinet gönjeu Seben^. 

33Iieb Silt) nur uoä) einige SKonate in 9ieu=^^or!, fo 
tüu^te er, ba^ er burdE) fie fi(| fo toeit in einem X^eile ber 
ftäbtifc^en Striftofratie eingebürgert l^aben loürbe, um jeber 
©orge für feine fernere ©jiftenj lebig ju fein, ba§ er burd^ 
eigene ßraft fid^ in ber i^m geworbenen Stellung tneiter lieben 
lonnte — eine (Stellung, bie fid) um fo me^r befeftigen mu^te, 
toenn er i^r burd^ eine eigene ^äu^Iid^feit, burd^ eine r^van, 
bie fid^ in bem Xone ber faf£)ionabIen SSelt f)eimifd^ füllte, 
eine folibe ©runblage gab. £)f)ne fein SBolIen entrollte fid^ 
t)or if)m ein Silb rut)iger, be^aglidf)er Slrbeit unb fü^er, 
))arabiefifd^er §äu^tid^feit, eine Stellung, Wk er fie bei feinen 
loenig für 2tmeri!a geeigneten gä^igfeiten faum ern:)ünfd^ter 
fj'diie finben fönnen; im gleichen SIugenblidE aber traten aud^ 
jtoei bunlele ©(Ratten barüber, bie grage: mürben i^r bie SSer^ 
f)ättniffe, toeli^e er xijv bieten fonnte, genügen, felbft toenn er 
t)orau^fe|te, ba§ er fid^ in it)rer Zuneigung für i^n nid^t ge* 
iän'idjt — unb bann bie Erinnerung an bie erft nod^ ju löfenbe 
SSerbinbung mit gielb, ba Sibonie fd^on um i^rer ©|re loillen 
ni^t aU fd^utbiger X^eil unb obne bie i^r juftel^enbe ©nt^ 
fd^äbigung in bie Söfung i^rer je^igen ®^e n:)illigen fonnte. 

®r faJ3 nod^ eine lange SSeile, feinen ®eban!en unb @m^ 
:t)finbungen freiet Spiel laffenb, bann erijob er fidEi mit einem 
l^alben ©eufjer, ixaii)tt ben beenbigten 93rief mit ben Sd^reib*' 
materialien nad^ bem früheren SJertna^rung^orte berfelbcn 
unb fud^te, ba^ Sid^t löfd^enb, fein Sager. Sauge tüai)xU 



234 

e^ a6er noi), e^e bie immer lüieber neu öor t!^m aufftetgen=» 
ben Silber im Scf)(afe üerfd^lnammen. 

Scfart ^atte am näd^ften 2JJorgen !aum fein ^tü^tücE 6e^ 
enbet unb überlegte, in^^ ©aftjimmer tretenb, mit einiger @orge, 
auf tüttije SBeife feine näc^tlic^e ^ufc^rift in bie re(f)ten ,^änbe 
ju bringen fei, aU er anä) bie ftille (Srtrartung, unter tüelc^er 
er, faft o^ne fein Sßiffen, ben Srief abgefaßt, erfüßt fa^: 
gafobg breitet ©efid^t erf(^ien in ber geöffneten X^ür. 

„SBoüte blo^ fragen,'' fagte ber SSurfc^e in gebämpftem 
2;one unb wie in falber 95erlegen^eit eine (Sd^ulter nad^ ber 
anbern in bie §ö^e jiefienb, „tüie bie ®ef(i)i(^te geftern 
2lbenb ausgelaufen ift; tpir ijahen eben je^t ju ^aufe nid^t 
t)iel ju tl^un, fo bad)ie id^, ge^ft bu einmal mit herein, t^kU 
leicht, ha^ bu tüieber gebraudE)t merben fönnteft." 

(gdfart fa^te fc^tueigenb beS ©ingetretenen 2Irm unb 
führte i^n nac^ feinem 3intmer. ,,®ott weig eS, ia^ id^ 
auf Sie red^nete, ^afob," fagte er f)ier, ^,tt)enn id^ aud^ 
leinen rechten ®runb bafür l^atte; id^ benfe, eS n)irb bie 
Seit fommen, U)o itf) tf)at[äi)Ii(^er anerfennen fann, tva^ @ie 
aus reiner greunbfd^aft für mic^ t^un.'' 

®er 93urf(^e Iie§ ein furjeS, UJO^IgefäHigeS ©runjen 
pren. „SBü^te nid^t, tva^ Sie auäuerfennen ptten, id^ 
benfe, Sie t)aben mid^ nod^ jebeSmal auS bem 3)forafte ge^ 
^olt. (Sagen Sie mir nur gleii^, tüa§ iif) t^un fott.^' 

„3[Bieber btn atten SBeg gelten," ertüiberte (gdfart, ben 
bereits couüertirten Srief auS ber Seitentafd^e jie^enb. „Sie 
lüerben im Saufe beS 9JJorgenS ertnartet, eS blieb aber feine 
Seit, eine gemiffe Stunbe bafür äu beftimmen; Sie muffen ju^ 
fefjen, tüie Sie btn 35rief am S3eften in Sara^'S §änbe bringen 
— Sie fennen ja bie ©etegen^eiten bort! $Röt^ig ift eS aber, 
ia'^ iä) burd^ Sie Slnttüort jurücf erhalte unb Sara^ mirb 
Seinen iebenfaöS fagen, ttjann unb iDie. Stärfen Sie fic^ 
untertüegS," fu^r er fort, feinem ^Portemonnaie ein ©elbftüd 
entnefjmenb, „aber tüerben Sie nid^t ungebulbig, iDenn bie 
Sadf)e nii^t fo rafc^ ge^t, tüie Sie eS n^üufd^en möd^ten.'' 

„2Birb unter ben ^er^ältniffen tvofjt giemlii^ langftielig 
tüerben," brummte ber Surfc^e, mit ber einen §anb 93rief 



235 

unb ©elbftüd in ©n^jfang ne^menb, mit ber anbern fid^ 
hinter ia^ D^r fa^renb, „fott aber beforgt trerben — tt)entgften^ 
ift frü^ ber alte Sär nt^t ju $aufe." — 

©cfart ^atte \id) lüieber nadE) betn ©aftäimmer begeben 
nnb nal^m, nm auf irgenb eine SBeife bie 3^it tobt ju fc^Iagen, 
bie :poIitif(i)en 9}ZorgenbIcitter jur^anb; für i^n aber tüaren 
alle 9la(^ri(^ten^@ä^e of)ne ^lang unb @inn. @r ttiarf jie 
jur Seite unb fd^ritt tvoijl eine ^albe @tunbe auf unb ab, 
fid^ bemüfienb, feinem 93oten geiftig auf beffem SSege ju 
folgen, fid^ bie öerfd^iebenften 2}JögIid6!eiten aB ©riebniß 
beffelben öor bie @eele ju führen unb eine 5Rei^e barau^ fid^ 
entn)idelnber Solgen an jebe ju fnü^ifen, bi^ er, enblid^ ia^ 
)3einIidE)e unb nu^Iofe biefer ^^antafien erfennenb, nadö feinem 
$ytotiäbuc^ griff, um in Setraiitung ber S^amen, tüeld^e ZaUtt)^ 
raub if)m al^ bie gamitien feiner neuen @d£)üler beseitfinet, 
fid^ anbere Silber ju fdEiaffen. §eute fc^on l^ätte er gern einjelne 
Sefud^e gemadit, um \ii} ben unbefannten ©önnern i:)orjufteffen 
— ba^ tüar je^t für ien näd^ften SJtorgen öerf droben; in* 
beffen blieben feine ®eban!en an bem neuen ©egenftanbe ^aften, 
fid^ ju SSorfteUungen üon feinem fünftigen Seben atö Tln\xh 
iefirer bitbenb unb in tneiterer golge fc^on ben tion ifim ein* 
äufd^Iagenben Sef)rgang entmidfelnb. Sie ^^it üerftrid^, faum 
ha^ er e^ getüafir mürbe. 3Inbere ©äfte Ratten \\ä) eingeftetit, 
of)ne ia'^ er fic^, bequem in eine genfteredfe jurürfgelelnt, in 
feinem ©ebanfengange baburc^ Ijätte ftören laffen unb faft 
fd^raf er auf, aU Qafob^ £)alblaute ©timme neben i^m ^örbar 
mürbe: „®a^ ^at ©ebulb unb D^reufpi|en gefoftet, fonnte'^ 
aber beim beften SBillen nidfjt e^er fertig bringen unb bie 
(Sarai) mu§ mid^ au^ lauter SSergnügen t)aben märten laffen." 
(£r f)ielt i^m ein elegante^, gefd^Ioffene^ Souüert ^in, melcfte^ 
ber junge SJJann rafd^ ^^gi^iff/ inbem er inbeffen jugteic^ 
feine ll^r jog. S^ mar bereite ®If vorüber; bie 9Sermun* 
berung jebod^, mie er fo ben Sauf ber Qdt ijahe verträumen 
fönnen, mürbe fc^neü burd^ ben Srang, ben $5n^alt ber er* 
fialtenen Slntmort fennen ju lernen, erftidEt. 

„©eben ©ie meinem ^afob ma^ er ju feiner förfrifc^ung 
brandet!" rief er bem Kellner f)inter bem Sd^en!tifd[)e 5U 



236 

unb tierlteß tntt einem: „^ä) hin hatb tt)ieber äuriid!" gegen 
Sa!o6 mit rajc^en @d^ritten ben 9taum. ©rft al§ er fein 
Simmer Betrat, fül^lte er eine innere ©rregnng, n^ie eine \)V6^^ 
Iiif)e SSaHnng über fid^ fommen; er tunkte, ba§ ber Srief in 
feiner §anb ben Sln^fc^Iag über ein fünftige^ glücflid^e^ ober 
öbe§ Seben für i^n gab nnb er mu^te erft einigemal ba^ 
Simmer bnr^meffen, e^e er bk nöt^ige Stn^e nnb ©ammlnng 
geirann, beren er p bebürfen meinte, nm feinem @(f)i(jfal 
gefaxt in^^ Singe bliden jn fönnen. ©iiblid^ blieb er am genfier 
ftef)en, ben feinen Sogen entfaltenb, an§ tnelc^em il^m bie 
gierlidien bentfc^en @c6riftäüge, bie er bereite fo tDo^I fannte, 
entgegenblidten nnb la^, mit noi$ leife jitternbem Singe: 

„2Sa^ nnn, ia Sie mir gefagt ^aben, tüa§> niemaB in 
nnferem SSerfe^r ptte an^gefprod^en iDerben bürfen? §aben 
©ie bamit nid^t anc^ ben SInfang jn jeber nenen, frennblid^en 
93ejie^nng gmifc^en nn§ ein für alle ajJal nnmögtic^ gemacht? 
Dber glanben 6ie t)ieIIeicE)t, ba§ e§ einer gran, fo lange fie 
ben S)Jamen i^re^ äTcanne^ trägt, nnter irgenb einem SSer^ 
pltniffe erlanbt fei, eine gegen fie an^gefprod^ene Siebe neben 
ficf) jn bniben — felbft tpenn andj atteiS ®a§ in t^r lebte, 
tva^ @ie in meinem Innern in Sejng anf fid^ üoran^^ 
jnfe^en fd^einen? Qc^ f^^^/ i^^^ i^ bößig offen gegen Sie 
fein mn^, benn id^ ijait @ie nal^e genng !ennen gelernt, nm 
jn Jt)iffen, ba'^ ^fj^^n Sdkn nnr ebte 3)Zotit)e jn ©rnnbe 
liegen nnb ipünfc^e and^, ba§ id^ t)on Stjnen, ben id^ t)on 
^erjen gern i^xennb nennen mödf)te, ritfitig benrt^eilt n:)erbe. 

SBenn e^ eine^ttieiB bie tneiblid^e ©i)re ift, Wd(i)t mid^ 
treibt, in meinen je^igen nnglüdüd^en SSerpItniffen ^n üer^ 
f)arren, ba fie e^ ni^t bniben tDiö, fid^ toie eine jnr Saft ge^ 
trorbene (Baä)e abfd^ütteln jn laffen, fo beftimmt midj l^ierju 
nod^ meljr bie SJüdEfid^t für meine gamilie in Sentfd^Ianb, bie, 
jtDar in I)ö^eren SSerl^ältniffen lebenb, bod^ ol^ne befonbere 
ajfittel, in meiner SSer^eiratljnng mit gielb eine leben^Iänglid^e 
S^erforgnng für mid) fa^. SSa^ id^ bereite geahnt, ba'^ e» ie|t 
gielb nidjt nm eine e^rli(^e fontraftlid^e Sln§einanber[e^nng 
mit mir jn t^nn fei, l^at ^ijx S3rief jnr t)oIIen Slar^eit in mir 
gebrad)t. ®inge ic^ aber anf eine anbere Söfnng nnferer 6^^ 



237 

ein, fo tüürbe td^ jum ,fd^ulbigen X^eile' tDerben, einer 9In^ 
nal^me, n)el($er xä) felBft mit Slufopferung jebe^ ferneren ®tü(f^ 
t)oräubengen ^abe. SBoIIte aber Sielb ben Sebingnngen nn[ere§ 
ßontraft^ genügen, fo tvüxbe er ntel^r ju o|}fern ^aben, al^ e§ 
mit feiner ganjen SSeife ju leben berträglid^ tüäre. ®er einjige 
§alt für meine ®^re aU i^xan alfo ift bie ftrenge SBa^rung 
meiner Unbefi^olten^eit, nnb hök \iä) mir ie|t and) ein ©lud, 
td^ tüürbe e^ nnr mit einem %^die meinet guten Siufe^ nnb 
mit bem @ram meiner ©Item, bie meine B^^unft auf fo filtern 
®runb gebaut, erfanfen !önnen. ^i) loerbe au^^arren unb 
fe^en, tva^ ha fommen möge; toie öiel firmerer bie^ mir aber 
merben müßte, tDenn id) S^ren B^i^^n (^^^ ttur Den geringften 
StnKang in mir geftattete, toeld^er ©efa^r in biefen fritifd^en 
SSerf)ä(tniffen iä) baneben entgegenginge, mirb ^^mn ba§ Obige 
bereite gefagt ^aben. 9^ef)men @ie bie§ nic^t al^ ben 2tu^* 
brud einer f(ücf)tigen ^Regung, id) bin buxä) bie (Erfahrungen 
ber beiben legten SJJonate um ^etju ^a^vt geiftig älter ge* 
toorben, nnb t)on ^erjen bitte iä) Sie, mir ben Äam|)f, ber 
mir noi^ beborfte[)t, mit feinem toeiteren SBorte ju erfd^tDeren. 

®em greunbe aber banfe id^ an^ t)offer Seele für bie 
S:f)eilna^me an meinem Sd^icffale; idE) ^ahe erft je^t reiit ba§ 
Ijülffofe alleinige Stngeioiefenf ein auf mi(^ felbft, nnb bie gefafir^ 
öolle Sage, in meld^er id^ mid^ befinbe, erfannt, i^ toerbe alfo 
gran b. fRitting^au^ mit bemfelben offenen ^er^en em|3fangen, 
tüdd)e^ id) nur für eine belrä^rtegreunbin ^ahen fönnte, toerbe 
and^ bafür ju forgen fntfien, baß fie mögli^ft nnbeläftigt ju 
mir gelange unb mid^ gern S^rem Statte über meine ferner 
JU t^uenben Schritte fügen. SRögen Sie barin erfennen, 
ia^ id) mit bem öollen Vertrauen, tüeld^e^ Sie mir früher 
eingeflößt, noc^ immer bin 

Sf)re ergebene greunbin Sibonie Sietb, geb. SJJü^ting.'' 

(Sdaxt tvax loo^I fd^on jum Sd^Iuffe ber ß^f^nft ge- 
langt, aber fein Slidf ru^te nod) immer auf bem 93tatte, aU 
fei er fic^ felbft nod^ md)t !far über ben ©inbrudf, toeld^en 
bie B^il^i^ ^^f if)i^ gemad^t. ©in^ nur mußte er, ha^ feine 
Hoffnung eine öerlorne n)ar, aber er ^ättt bie^ lieber in 
einer gorm erfahren, bie i^m ba^ JRecfjt gegeben, feinem 



238 

©d^meräe unb feinem Unmuts in Btttern SBorten freien Sauf 
ju laffen; l^ier aber tvax ni(f)t eine Seile, bie nid^t tro|bem in 
trarmem, offenem Xone gehalten ge)t)efen lüäre, bie nid^t ia^ 
üoßfte Vertrauen für i^n befunbet ijätk, unb bod^ fiel jebeg 
SBort burc^ bie barin l^errfcfienbe 3?u^e lüie ein falter Kröpfen 
in feine l^eifeen ©m^^finbungen. ge me^r er fid^ bem ®efüt)Ie 
ber Xäufi^ung, bie i^m gelt)orben, fjingab, je mel^r glaubte 
er aud^ ju erfennen, ia^ t)on einer ©rmiberung feiner Seiben- 
fd^aft, iDenn aud^ nur im ®ef)eimften i^re§ ^erjen^, niemat^ 
bie 3tebe geluefen fein !onnte. „®ie Siebe ted^net nid^t, fie 
überlegt nid^t unb im D^^fer liegt i^re größte ©enugtl^uung!'' 
^'i)x Srief aber erfd^ien i^m je^t faum onber^, aU bie 
forgfättigfte SBaiirung i^re^ gntereffe^. (£§ modele i^r an«« 
genel)m fein, i^n fid£) aU greunb ju erhalten; bie STufgabe 
it§> fleinften S5ort{)eiß für il)n, unb l^ätte bie^ nur in ber 
leifen Slnbeutung einer Hoffnung für bie gi^^i^nft beftanben, 
tüar ju t)iel für fie geujefen. Sie mo(i)te 3?edf)t l^aben, fie 
tt) a r jeljn ^aljre älter unb fälter getüorben. 

(Sr l^atte med^anifd^ ben Sogen äufammengefaltet unb i^n 
in ba^ Kouüert äurüdgefc^oben, bann mad^te er einen lang* 
famen, nad^benüid^en ®ang burc^^^ ^^^nter. SBie feine 2tn* 
gelegen^eit j:e|t and) ju i^r ftanb, fo fonnte bie§ natürlid^ 
nicf)t ben geringften @inf[u| auf bie @i)ritte ausüben, meldte 
ju ifjrer Siettung an§> ben ©d^Iingen i^re^ ^au^tvivttj^ unter- 
nommen tDerben foHten, unb mitten in bem bitteren ©efü^Ie 
ber S^äufd^ung, tDeld^e Siiart ehen erfal^ren, erl^ob fid^ in \i)m 
eine eigenttjümlid^e Sefriebigung, toenn er baran badEite, ha'^ 
er tro| i^rer feI6ftfüdE)tigen ^^^üdioeifung i^r Reifer trerben 
ftiürbe. 2Bar fie aber einmal in einem fidleren 3lft)Ie, bann 
tDußte er aud^, ha'^ alle SSegiefiungen, melcfie ^tüift^en i^nen 
SSeiben no(^ beftef)en mochten, ju feiner eigenen 3lu!^e ein 
@nbe l^aben mußten. Sr griff nad^ feinem $ute, um ben SSeg 
nad^ Drtanbo'^ §oteI anzutreten; el^e er aber ia§ S'x^^^^ 
Derließ, mußte er nod^ eine 9JJinute lang fteljen bleiben, um 
ben ©d^merj, tneld^er, erft je|t i^m DoUfommen betoußt, mit 
ganjer 3Kad^t über if)n fommen tooKte, nicberäufämpfen. 

Sm ©aftjimmer faß ^doi, aufmerffam burdEi bie offene 



239 

%^nx ieben au§ bem Sn^^^^tt be^ §an\t§ ^afftrenben be=» 
obaijtenb. ©nbltd^ er[(^ten ©dart, fi^titt tnbeffen, [id^tlti^ 
nur mit \xä) felbft bejd)äftigt unb of)ne beg Su^üdfgelaffenen ju 
gebenfen, nad^ ber Strafe, ^atoh^ aufängli(f) tt)ie t)erbu|t über 
biefe Slicfitbead^tung, ^atte im nädEiften SlugenbticE feine 3Jtü|e 
auf ben So^f geworfen nnb n)ar bem ©aüongegangenen in 
lurjer Entfernung gefolgt. Sr ]af) i^n nad^ längerem ®ange 
in einer ber faffiionabelften ©trafen ein gro^e^ ^an^ betreten, 
unb blieb !c|)ffc^üttelnb banor ftel^en, bann ging er langfam 
über ben ga^rlüeg fiinüber unb fe|te fid^ auf ber fteinernen 
Xxeppe be§ gegenüberliegenben §aufe^ nieber, aufmerffam unb 
mit Hugem 2(uge bie genfterrei^en be^ ©ebäube^ heohaä)ttni, 
in metc^em &davt öerfcfimunben tvax. SBer eine Stauung tjon 
bem SSerl^ättniffe Leiber Iiatte, bem mu^te fid^ untüiHfürlid^ 
bei bem 2lnbliif be^ Surf(^en ber ©ebanfe an ben treuen 
SuHbog, ber feinen §errn ertüartet, aufbrängen. — — — 
©^ tvav nafie an acf)t U^r 2lbenb^, aU ©cfart in ber $ytä^e 
be§ $aufe§, n^elc^e^ ©ibonie barg, tnartenb auf unb ab ging. 
Um ad)t Uijx fofoe Silt) ju ifirem 93efuc^e bei ©ibonie fi^ 
einfteüen; biefer Sefud^ aber tüar aU ©elegenl^eit beftimmt, 
bie Se^tere au^ ®reen'^ §aufe ju entfernen. ®er ^lan bafür 
mar am 9la(i)mittag fo genau, aU man e^ fonnte, jtDifd^en 
ben brei jungen äHännern feftgefe^t iporben. Sdfart aber ^atte 
fic^ babei, um ber ju ©ntfü^renben nid^t tüieber ju begegnen, 
bie 3toIIe ber äußeren @dE)iIbn)ac^e au^bebungen. SJlod^ itiar 
er mit allen feinen ®efüf)ten für ©ibonie im (Streit; er ijaitt 
am SJlittag, aU er Drlanbo'^ SBo^nung aufgefud^t nnh naä)^ 
bem bie erfte 93egrü§ung§fcene jlDifd^en iljm unb Silt) vorüber 
genjefen, biefer, treldEie fidE) bereite mit aßen SSerpItniffen 
unterrid^tet gejeigt, ©ibonie'^ S3rief obne ein SBort ber eigenen 
S3eurt[}eilung übergeben, unb fie ptte nad^ aufmerffamem 
S)urd^tefen bie glänsenben Singen gegen ben jungen SWann 
gef)oben unb gefagt: ,,SSiffen Sie tDoi^I, ba% tomn iä) nod^ 
unentfd^Ioffen über meine X^eitnal^me an Syrern 5ßlane ge:^ 
tüefen lüüre, icE) je|t ade meine Sräfte für bie {)elbenmüt{)ige 
©ulberin aufbieten n)ürbe, unb ba^ id^ S^nen nur ®IüdE ju 
ber SBal^I münf^en !ann, ItJeli^e Qijr ^erj getroffen?'' 



240 

„®IüdE tüünfd^en? 9^ad^ biefer 3^i^üimetfitng?" tvat 
©dfart'^ üermunberte i^va^e gemefen. 

ßilt) ^atte i^n mit einem eigentfjilmlid^en Säckeln an* 
gefeiten nnb bann ertüibert: „Ratten Sie benn tDirfltc^ ge* 
tüünfd^t, ha^ fie, nod^ in fremben Sanben nnb nnter fremben 
^Pflid^ten, ^i)mn anber^ entgegengetreten tväve, ober ^at fie 
nid)t ba^ Slen^erfte getf)an, n^a^ eine jnnge grau in ii)xtn 
SSerpItniffen mir ju tf)un öermag?" 

®ie[e Erinnerungen itjaren e^> tDeld^e, tDäf)renb fein 2lnge 
bie Strafe l^inaB nad^ ben ermartenben 33unbe^genoffen 
fd^weifte, feinen @eift befd^äftigten. ^i)m n)äre e^ üiel natür== 
ii^er erfdjienen, ha^ Sibonie feft nnb Beftimmt feine §anb 
gefaxt nnb gefagt ^tte: Reifen ©ie mir, ba^ iij frei tnerbe 
unb forbern Sie bann t)on meinem ^erjen S^ren Sol^n! 
nnb 2iffe^, tva^ Sift) tüof)! ju i^rer ^Rechtfertigung f)ätte an* 
führen mögen, erfd)ien iljm nur beredönet unb !att. @r ^aitt 
eben in Sibonie'^ ©efü^Ien für if)n geirrt, tva^ i^n alleres 
bing^ jefet nid^t ab^^alten fonnte, feiner öollen ^ftic^t gegen 
fie, einer 5ßflid^t, bie er fid^ felbft auferlegt, ju genügen. 

@r i)aüe nidt)t lange ju tüarten, al§ ein öerbecfter SBagen 
bie ©tra^e ^eranf fam unb furj bor bem §aufe {)ielt. ^n 
ber auf ben gu^meg fierau^f^^ringenben ®ame erfannte er 
im Sd^eine ber näcfiften Straßenlaterne fiinett Silt)'^ fc^tanfe 
©eftalt, loeld^e fii) rafd^ ben 2f)ürftufen öon ®reen'^ ^aufe 
näl^erte. SSenige ©efunben fpäter fprangen Drianbo unb 
2^aIIet)ranb au^ bem Söagen unb üerfd^lDanben an ber Heinen 
92ebenftra§e in bem Schatten be^ §aufe^. ®a^ guEirmerf 
aber bog nad^ ber gegenüberliegenben ©eite be^ gn^ttjege^ 
unb blieb bort t)alten. 

SdEart nafjte fid^ leidsten aber rafd^en Sritte^ bem §aufe 
unb faf), trie foeben bie Xi)ixv beffelben fid^ öffnete, el^e bie 
junge Same no^ mä^ ber filinget gegriffen. 

„kommen Sie rafcf) 3}Za^am," ffang e^ ^erau^ unb ©cfart 
erlannte 8arof)'^ halblaute Stimme, „meine 2}iiftre§ erwartet 
Sie bereit^!'' ^n biefem 2(ugenbli(ie aber waxh öon innen bie 
2I)ür meit aufgeriffen unb in ber erleuchteten 9Sorf)alIe fteHte 
fic^ ber Sintretenben ®reen^ ©eftalt entgegen, ©cfart fonnte 



241 

t)on feinem @tanb|3un!te au^ jebe 5ßerfon unterfd^etben unb 
jebeg SBort l^ören. ®er 2lbt)o!öt fd^ten t)on bem Sleu^ern 
ber ©ingetretenen fic^tlid^ üBerrafd^t ju fein. 

„SSen tüünfd^en @ie jn feigen, SJla'am?" 

„Sd^ ^cibe mit SJtiftreß ^ielb jn fprec^en," ern)iberte 
Sil^, ben grager gro§ nnb ftolj anHirfenb, ,,nnb bin nm 
biefe (Stnnbe t)on i^r l^erbefd^ieben n)otben; ic^ bin bod) 
fidler im redeten §anfe!'' 

„®Ianbe fanm Tla^am, ia^ aJJiftre§ gielb, ol^ne mir 
ein SBort jn fagen, SSefuc^e empfangen trürbe," gab ber 
2lbt)o!at, merfbar üon ber SBeife ber jnngen ®ame titva^ 
eingefd^üd^tert, änrüdE, „x^ bin tüenigften^ für jeben il^rer 
©d^ritte öeranttDortlid^." 

„€)^V' ertüiberte bie {nnge grau, tDä^renb fid^ ein eigen^^ 
tfjumlidöer Slufbli^ öon 9Jtut^ in i^rem ®efidE)te jeigte; ,,ift 
fie öieöeidöt ^i)vt ©efangene, 3Jtifter ®reen, ba'^ fie nur mit 
S^rer ®enet)migung S3efud^e empfangen barf? ^d) tDürbe 
i^r in biefem gaffe fofort meine eigene SiBo^nung anbieten 
unb i^re unbeläftigte Üeberfiebelung ju beli:)er!fteHigen tüiffen. 
^ä) glaube, man ^ätt felbftftänbige Sabie^ ^ier ju Sanbe 
ni^t auf biefe SBeife unter @(f)Io§ unb Stieget." 

„@ie ift in meinem §aufe unb unter meinem @d^u|e, 
SKa'am/' ermiberte ber 2(bt)ofat augenfd^einlid^ geärgert, ,,unb 
^at fid^ bem ju fügen, tva^ in meinem ^aufe aU ®efe| gilt. — " 

„Unb iDenn @ie fid^ bem nid^t fügen miff, tüerben @ie 
t^r ^offentlid^ nid^t ben SBeg au^ ^i)xtm ,g)aufe vertreten 
bürfen!" ertDiberte Silt), tüä^renb eine eigent^ümlic^e ©nergie 
in il^rem Stuge aufäubli^en begann, „^d) erfud^e @ie, mir 
freien SBeg jn bem ßi^nter ber Sabt) ju geben, ober nod^ 
^eute 2lbenb bergolgen getüärtig ju fein, tüti(i)e eine foldje 
93efd^ränfung ber ^jerföntid^en grei^eit nad^ fid^ ^ie^en muß. 
®fauben Sie nid^t, baß bie junge S)ame o^ne greunbe unb 
@^ü|er ^ier in 9^ett)=g)or! fte^t!,, 

3n @dart§ (Seele äudfte e^, feinen gebedten ^fa| ju öer* 
laffen unb ber mut^igen jungen grau jur @eite ju treten; ef)e 
er aber feinen 5pian jur 2tu^fü^rung jn bringen üermod^te, faf) 
er 3^affet)ranb rafd^ an fid^üorbeiftrei^en unb bie §affe betreten. 

®ie btei SSagabonben. 16 



242 

„$at(o, 3}iifter ©reen!" rief ber Sefetete, „x(i) l^ßre ja 
ba im SSorbeigel^en ein gan} irunberlid^e^ ©efpräd^. Untere 
tpnigfter, SKiftreß SRittittg^u^ ! 2Sag ber Xeufel, Sie alter 
@Jefe|e^fud^^ , trotten @te benn morgen eine Slage njegen 
Sejc^ränfnng ber :perj'önlic]^en g^etfieit anf bem §al[e pben, 
ba^ @ie eine junge Sab^ in S^rem §anje, lüie id^ eben 
pre, aU (befangene bepnbeln?" 

„^ä) tüerbe Vertreten, ©ir, tva^ id) in meinem §aufe t^ue", 
erlüiberte ®reen, bie Singen finfter äujammenjieljenb, „erfnd^e 
©ie aber je^t, mein ^an§ ju öerlaffen, Jüenn Sie fic^ nid^t 
felbyt bie Solgen eine^ näd^tlid^en Einbringend juäie^en tootten." 

„^iä)t fo ^od^ gef^)ro(f)en, SKifter ®reen !'' ermiberte ber 
(gingetretene, „Sie toiffen, ia^ ba^ ©erii^t einen Si^eil ber 
$ra;ri^, mit ineld^er @ie fid^ aU ,g)elfer atter fi^eibung^Iuftigen 
(Seemänner befd^äftigen, fennt; id^ tüitt S^nen jogar fagen, 
ia^ bie junge 2)ame, je^t unter ^^xem (Sd}u|e, noä) l^eute 
S^r ^au§ öerlaffen lüill, unb ia^, tDenn @ie biefer S)ame 
I)ier, bie gefommen ift, um fie mit fic^ ju nehmen, ben ge^ 
ringften SSiberftanb in ben SBeg legen, @ie bie Solgen fidC) 
felbft äuäufd^reiben ^abm t^erben. ©ie fennen ja ttJO^I ia^ 
®e[e^ loegen Sefd^rönfung ber :()erfönlid^en grei^eit? ^'\t 
benn ?liemanb tjier, ber SJJiftre^ gielb t)on ber Stnfnnft ber 
50Ji[trefe 3iittingpu§ benad^rid^tigen fönnte?" 

©ara^, toeld^e beim ©eginn be§ 2Iuftritt§ in fid^tlid^er 
©pannung jurüdgetreten tvax, \pvauQ ie|t mit einem: „^s^ 
toerbe e^ i^r melben/' rajd^ bie Xxeppt hinauf; jugleid^ aber 
trat aud^ Drtanbo l^od^ aufgerid^tet ju ber ^au^t^üre Ijerein. 

,,ajlifter ®reen?'' tüanbte er ficE) fragenb an ben §auö^ 
l^errn. „^ä) toitt l^offen, ©ir, ia^ meine grau, inetc^e auf 
ben SBunfd^ einer greunbin l^ier in^§ ^an^ ge!ommen ift 
fo beljanbelt irirb, toie fie e^ beanfprud^en barf; id^ mürbe 
fonft ge^ttjungen fein, if)r bie nöt^ige 2((f)tung ju öerfd^affen." 

®er Slböofat trat einen ©d^ritt jurüd. „Sie finb ^ier in 
meinem §aufe/' rief er, „unb id^ bitte mir bie nött)ige 2{d^=^ 
lung au^!" tt3äl)renb fein ©efid^t bennod^ etma§ bleid^er mürbe. 

„®anä gut, ©ir, ermiberte Drianbo, ,M ©ie aber, mie 
i^ i)öxt, in biefem ^^xtm §au[e fremben S^tereffen, bie 



243 

mir ttat)e liegen, ©ettjalt antf)un tDoHen, fo lüerben @te mir 
erlauben, pm ©d^ufee berjelben l^ier ju bleiben, U^ fie au§ 
Sfiren Rauben gerüät finb. gür ba^, tna^ Sollten in meiner 
SSerfa^rung^ort nic£)t red^t erf(f)eint, fte{)t ^^nen morgen auf 
irgenb eine SBeife @enugtf|unng ju ©ienften." 

^n bie[em SlngenbticEe erfd^ien ©ibonie in Begleitung @a== 
rai)'§, tüeld^e jtDei [tar! gefüllte Sieifetafd^en trug, am oberen ©nbe 
ber 2^ret)|}e, Seibe reifefertig, uub !am rafd^en ©d^ritte^ ^erab. 

„9)]ifter @reen", fagte fie, bem ®enannten ru{)ig ent* 
gegentretenb, „Sie loerben einfef)en, ia^ id^ nad^ ber Söeife, 
in toeld^er iä) in S£)rem §au[e gehalten toerbe nnb bie faft 
ber einer ©efangenen gleii^ !ommt, meiner eigenen Sl^re 
f)alber fd^on mi)t mefir I)ter öertoeilen barf. SJiifter gielb 
ift bereite t)on bem ©diritte, toeltfien id^ j;e|t ju tijun ge* 
jtonngen bin, unterrichtet. SBer mid) fudien follte, finbet 
midf) im ^re^cott^^oufe in ber gamilie be§ 93aron t)on 
Stittingljau^. allein ©eflpädE, tion toeld^em idt) l^ier ein S?er== 
äeidjui^ äurücf laffe, ioirb morgen früf) abgel^olt toerben." 

©reen bi§ mit äufammengejogenen Brauen bie Qäijm: 
auf bie Sippen. „S<^ werbe SJfifter gielb t)on bem (Btan\> 
ber S)inge benad^rid)tigen," fagte er; „im Uebrigen l^abe 
ii) !ein dleäjt, ^^r (3ep'dd jurüdfäul^alten, fo jiDedEmägig e^ 
aud^ t)ielleid}t iDöre, nnb 9)iifter gtelb mag felbft über ba^ 
SBeitere entfc£)eiben.^' 

„®ann üorioärt^ in (Sottet Spanten!'' rief Drianbo. „^i) 
bin ber Baron öon 9f{itting^au^, SJfifter ®reen, ber nöt^igen^ 
faßg für 2lIIe^ einfte^t, toa^ je|t l^ier gefc^e^en ift unb 
unter beffen @d^u| fic^ SJfiftreg gielb begiebt; ber aber 
biefen @d)u| aud) in jeber möglid^en 28eife geltenb mad^en 
toirb. 9JJeine 2Soi)nung ift im ^re^cott^^^oufe." 

XaHet)ranb I)atte bei ben Ie|ten SBorten bereite bie Bor- 
flur oerlaffen unb einem raf(^en SSinfe Drtanbo^^ folgenb, 
fd^ritten bie beiben jungen ©amen, t)on Saral^ gefolgt, nad^ 
ber X^ür. 6inen Slugenbüd nur fd^toeifte Sibonie^^ 2luge 
loie fud^enb burd^ hen 3?aum; aber S)er, nac^ loeldjem fie 
uml^erbliden motzte, ftanb au^er^atb ber Xijüv tief in itn 
(Bii)attm beg §aufe» jurüdgetreten. 

16* 



244 

^SBann barf xi) naä) ben jurücfgeloffenen Sachen fenben?'' 
fragte Drianbo, ftd^ gleichfalls jum ®ef)en irenbenb; „bie 
©d^tüarje l^ter bürfte bafiei tüol^I jebe Befonbere S3eglaubigung 
mtnötl^tg machen unb tvxxb ba§ i^rer §errin 3uge£)önge am 
beften fennen." 

„^s^ trerbe ben 2Iuftrag ^interlaffen, ha^ Stgentl^um ber 
SKiftrefe gielb morgen jn trgenb einer XageSftnnbe an @arof) 
an^äntiefern/' ertt)iberte ©reen mürrij^; ,,be^alte mir im 
Uebrigen aber jeben tiwa nöt^ig njerbenben 3tegre§, fobalb 
ic^ t)on SKifter gielb yiafi)xiä)t ^aht, an g^nen felbft t)or.'' 

®te granen Ratten bereits baS |)anS üerlaffen, tüä^renb 
tion au^en ia^ Staffeln beS t)orfa|renben SBagen ^örbar 
tüurbe, nnb fdjritten t)on Drtanbo gefolgt, an bem im tiefen 
©chatten verborgenen ©cfart vorüber, o^ne biefen jn bemerfen. 

®axaf), bie beiben Sieifetafi^en bem Äntf^er ^inauf^ 
reid^enb, nal^m gelüanbt neben biefem $Ia|; bie beiben Samen 
tjerfd^tüanben im S^nern beS ©efä^rtS, ber l^arrenbe Xaütt)' 
ranb trat mit Drianbo i^nen nac^ nnb ber 2Bagen roßte 
bation. Ttit einem ftarfen @cf)Iage f^Io^ fii^ bie Qan^^ 
t^ür nnb ans bem ©d^atten löfte fidi ©dartS ©eftalt, lang* 
fam mit gefen!tem ^o^fe itn §eimtt)eg antretenb. 

@S trar inbeffen nnr tuenige §änfer im motten Snrd^ein* 
anbertreiben feiner ®eban!en üorlDörtS gefdEiritten, als plö^Iid^ 
SafobS ©timme neben i^m lant tünrbe ,,5yinn ja, @ie bnrfen 
mir eS mä)t übel nefimen, ia'^ iä) anä) ia bin; aber eS lag 
mir ben ganjen Xag in ben ^no^en, feit @ie mic^ Ratten 
in ber Strafe fi|en laffen, als müfete nad^ hen ©riefen öon 
l^ente 3)iorgen bort in bem §anfe ettraS 93efonbereS tiorge^en^ 
unb ia ia^te iä), meine ganft ift aud^ nid^t üon @tro^, tDenn 
eS ju ettüaS §anbgreiflic^em fommen foßte. @o l^abe ii^ ehen 
ben 2Ibenb abgekartet — eS tüar bod^ ju ^anfe nid^tS ju t^un, 
unb ^dbe in ^^xem §otet einmal ben SSorne^men gef:pielt, bis 
Sie jnm Slbenbeffen famen unb bann baS |)auS tüieber üer* 
liefen; id^ tonnte mir fd^on benfen, iDol^in eS gelten rt)ürbe, 
unb mad^te mid^ für aUt gäHe l^interbrein — nun ja, 'S ift 
ni^t fo fd)ümm geifommen, tvit ic^ backte, iDenn eS aber auä) fo 
getüefen tDöre, fo Ratten @ie fid^ auf ben Qafob tjetlaffen fönnen!'* 



245 

(Setart reid^te bem Surftfien bte §anb unb fagte: „^d^ 
banfe Qafofi, fommen @ie je^t mit mir unb nehmen @ie 
tiocE) ®tn)a^ ju fid^. ^aben ©ie aber morgen frü^ Stit, fo 
metben ©ie fid^ in bemfelben §aufe, in tüetd^e^ @ie mid^ 
Beute 9JJittag treten fa^en; fragen Sie nad^ bem 93aron i)on 
Stitting^au^ unb fagen Sie: i^ fenbe Sie, um ber Sarai) 
beim 2Ibf)oIen ber ©acfien für SKiftrefe gielb Be^ü(f(id^ ju fein." 

,,93af), ©arai)! fie t^ut ja faum, aU tDäre i^r unfer 
©iner gut genug; aber id^ merbe e^ t^un, tDenn Sie Ji:)oIIen!" 

93eibe fd^ritten fc^tüeigenb (Sdavt§> §oteI ju, (Sdaxt bort 
bie leiblid^e Sorge für ^atoi bem SeEner empfef)Ienb unb 
fid^ bann in fein ^intmer äurüdfjiel^enb, um fid^ feinen eigenen 
®eban!en ju überlaffen. Sibonie toav je|t unter guter Ob= 
l^ut unb fo trübte er, bafe ber geitpunft ge!ommen tnar, tt)o 
er mit feiner Sorge unb feiner Siebe für bie junge grau 
abäufd^Iie^en ^attt. 2tIIe feine ferneren ®eban!en mußten 
je^t ber ©rünbung einer fidleren ©^iftenj für fid^ gelten, 
unb biefer befdE)Io| er fid^ mit allen Gräften ju tüibmen, 
oijue fidt) anä) nur ber ®efaf)r tüieber au^jufe^en, burd^ ein 
tüeitere^ 3^f^^ntentreffen mit Sibonie feinen ©efü^Ien für 
biefe t)on Steuern bie Uebermad^t über fi(i) gelrinnen ju laffen. 
©r jog ba^ S^otigbud^, trorin bie SBo^nungen berjenigen 
gamitien aufgefüfjrt tuaren, treidle if)m bon XaUetjranb nam:= 
[)aft gemacht morben, ^erbor, unb bejeid^nete fic^ für feine 
morgenben Sejud^e bie fürjeften SBege; bann mit einem 
eigent^ümli(f)en ®efüf)Ie ber Srleid^terung, ben fommenben 
Sag U'iei^t ju i)aben, ol^ne in bie 25erfu(^ung gerat^en ju 
muffen, Drlanbo'^ SSofjnung trieber aufjufui^en unb bamit 
ber jungen entführten grau begegnen ju muffen, fd^ritt er nad^ 
bem ®aft5immer ^inab, IDO ^atohr fid^ ben 9Kunb lüifd^enb, 
bereite feiner l^arrte ; em|)fa]^I biefem nodfimat^, fid^ jeitig im 
5ßre^cott^^oufe ber 3Kiftre§ gielb jum Slb^oten i^rer Sad^en 
jur SSerfügung ju fteüen, unb fuct)te bann, mübe burd^ bie 
mannigfadien Seelenaufregungen, fein Sager. 21I§ er enblid^ 
einjcf)Iafen trollte unb tro| aller SSorfä|e Sibonie'^ 93ilb 
nod^ immer bor feiner Seele ftanb, ireldEieg inbeffen langfam 
ujeiter unb ireiter bor feinem inneren 33Iitfe jurüdmid^, hi§ 



246 

c§ jule^t tüte in grauem SRebel tierfditranb, übertam e§ i^n, 
aU tüiffe er gar nt($t, tüofür fid^ eigentlid^ f)ier aBmüIjen 
oinb quälen, unb er erfannte noä) niemals fo beutlid^ aU je|t, 
ia^ ber Stern, ttJeli^er iijm feit fetner Sfnfiebelung in kla^ 
hama hi^ je|t öorangeleuc^tet, boä) nur Sibonie gemefen tDar; 
jugleid^ aber btibete fi^ aud^ ber SSorfafe in i^m, fie, bte 
launt eine ftärfere, aU eine tüo^tooHenbe (Snt^Dfinbung für 
i^n ^egen ntoi^te, fo feiten aU nur ntöglid^ tnieber ju fe^en. 
Unb aU er enblicf) p biefem ®ntf(f)Iuffe gelangt mar, aU 
er fid^ mit feinen ©ebanfen in bie fünftige mufüalifd^e 2Birf=* 
famfeit, tüel^e ficE) i^m bot, t)ertiefte, ifam naä) unb na($ eine 
ftiKe 3?u:§e über i^n, bie il^n balb in§ Sieid) ber Xräume üer^» 
fenfte. 

3tü5rfte§ Kapitel. 

Heue |)lane* 

@^ trar faft eine SSodEie vergangen unb ©cfart l^atte nid^tg 
getrau, aU ben i^m t)orgefd^riebenen2lbreffennacE)juge^en, unb 
überaß merfte er, ba§ i|m burd^ SaHe^ranb ober £il^ bereite 
t)orgearbeitet toorben. (Sr tvaxb aU ein fi)on 2(ngefünbigter 
ftetg auf ia^ SSo^Ilüoßenbfte em))fangen unb ba, Wo bie ^er- 
l^ältniffe bie Stnna^me eine§ neuen $ianoIe^rer§ nicf)t fofort 
erlaubten, an anbere gamilien em^fo^Ien. sbeutfdie l^atten ju 
biefer 3^it f^ft ^i^^ 2trt Tlonopol be^ SRufifunterrid^t^ in 
9Jen:)^g)orI, unb ©cEart^ äußere üertrauenertoecfenbe @rftf)einung, 
fein getüanbte^ Spiel unb feine tt)of)tflingenbe Stimme, toeli^e 
l^ören ju laffen er ftet^ genöt^igt tpurbe, fjatten i^m fc^on in 
ben erften iagen t)oIIe Sefd^äftigung gegen einen ^rei^ ge- 
geben, ber aße äußeren Sorgen t)on if)m ju nehmen öerfprad^. 
?fur äu feiner Drientiritng in ben ju üettoenbenben SD?ufit 
ftücEen, tvtiäjt in 9^etD^g)or! ju erhalten tüaren, ^atte er fid^ nod^ 
eine furjegrift bi^ jumSSeginu feinet Unterrid^t^ au^bebungen. 

ajiit bem glüdEUd^en ®efüf)Ie, feine näififte S"^i^ttft fi^er 
geftettt ju fe^en, trat er, ujä^renb ber 5)ämmerung t)on feinen 
legten ©äugen jurücffe^renb, in i>a§> ©aftjimmer feinet ^oteB 



247 

«nb l^ter ffang t^m fc^on Betnt erften 8($rttte Drlanbo^^ 
©titnnte entgegen. 

„(Sinb ©ie benn geftorBen ober berborben, ia^ man t)on 
S^nen feinen Si^^f^ ^^^^ h^ M^^ befomntt? i(^ 6tn f^on 
einige TlaU ttJä^renb bex legten 2^age Ijier getrefen, o^ne @ie 
nnr jemals jn ^au'ie anpfreffen; lieute aber l^atte id^ mir 
öorgenommen, S^re §eini!nnft abäntüarten , um tDenigften^ 
meinen Sabie^ ben ®runb $5^re^ auffaüenben 91n§bleiben§ 
angeben jn fönnen. äJteine grau ift be^^atb ganj e^rlic^ 
bö[e anf ©ie unb id) fjabe i^r tierfpretfien muffen, «Sie lieute in 
©utem ober Sofern mit mir ju nehmen. SSir l^aben übrigen^ 
5y{a(f)rii)ten au§ S^rem "ätahama, tva^ ©ie t)ielleid)t nm 
unfereg jungen ®afte§, ber Tlx§. gielb, loillen intereffiren 
bütfte unb ia fid^ möglicf)ertt)eife meine SJbreife nad^ S)eutf(f)* 
lanb fc^neller mad^en fönnte, ofö idft früher geglaubt, fo l^offe 
iä), ©ie fdf)Iagen mir ben 33efud^ für lieute Slbenb ni(^t ai.'^ 

födEart na|m bie §anb be^ grennbe^ feft in bie feine unb 
jog i^n in bie uädEjfte genfteröertiefung. „SSiffen ©ie ©ttoag 
t)on biefen SJiodfiridöten in SSejng auf ©ibonie?" fragte er, „id) 
gefte^e S^nen offen, ha'^ i^ biefer jungen grau, bie eine ^eit 
lang ber ©tern meiner S^^^i^^ft '^^^f bi^ fie e^ t)or ffurjem 
felbft barauf anjulegen fdE)ien, mir tro| ber nur fd^trer au^>- 
jugleid^enben 2)ifferenjen mit i^rem SOtanne jebe ,^offnung 
in S3ejug auf fie ju nefjmen, um meinettoiKen nid^t gern 
toieber entgegentreten möd()te. S^ bin faum einigermaßen ju 
einer getDiffen 9tuf)e in biefem 'jßunfte gelangt unb toünfd^te 
nid^t auf'^ 9?eue in alte Säm^^fe äurüdfgeloorfen ju toerben." 

Drianbo nidfte mit einem eigent^ümlid^en Säckeln. „©§ ift 
aUerbing^ ein 93rief Don SJJifter gielb, ber fid^ in ?ltui)c öou 
feinen californifd^en ©tra|)ajen ju erholen unb aud^ ber n:)eib=' 
iid^en ^ffege nid^t ju entbehren fd^eint, eingetroffen, unb bie 
junge S)ame, toeld^e tt)o^I burd^ ta^ in unferer gamilie erl^altene 
2tft)t eine 2Irt ^ffidEit ber Offenheit gegen un^ führen mag, £)at 
meine Silt) in i^r SSertrauen gebogen. ®anad5 fie^t mir bie 
©ad^e ganj fo au§, aU toenn biefer Stifter gietb böHig ju^ 
frieben toäre, ben eingegangenen S^efontraft mit i^r löfen ju 
fönnen, um fo mef)r, ai§> bur^ bie Slrt öon ©efangenfd^aft, in 



248 

tüetd^er bte junge grau {)ier gefialten iDorben, fte ba^ üotte 
SRed^t ju einer @(^eibung^f(age gegen tf)n, nebft bem 2tn[:()ru(^e. 
auf ba^ in bem Sontrafte fti:t)ulirte bebeutenbe (S^efi)eibung^^ 
quantum i)ätte, 6r fd^Iägt i^r alfo au§ bem ®runbe, ha^ i^re 
öerfd^iebenen Slnfd^auungen t)on 2Se(t unb Singen immer 
ftörenb für ©riangung eine§ gemeinfamen ®indt^ ätüifd^en 
i^nen fein lüürben, bor, \xä) in gegenfeitigem ©inöerftänbnig 
t)on einanber ju trennen, unb ba^ fie aU Slbftanb^^^Ouantum 
einen tro^tfultiöirten ®runbbefi| in D^io öon ifjm annehmen 
möge. ®iefer ®runbbefi| aber ^at, tvk 3JciftreB gielb rt)iffen 
lüitt, jtüei ©oufinen gielb^, n)eld^e je^t in feinem §aufe leben, 
ju ®igent^ümerinnen unb ift t)er|)acE)tet, ba bie jungen Sabie^ 
nid^t gelüo^nt ju fein fi^einen, in einem Staate, ber feine Sflaöen 
bulbet, äu leben, unb e^ lä^t fid^ fomit bermut^en, bafe gielb 
nad^ ber ©d^eibung bie jüngere biefer SSertüanbten, bie fd^on 
t)or feiner je^igen SSerfieirat^ung ein ftarfe^ 2luge auf xijxi ge^ 
l^abt f)aben foll, burd^ feine §anb, bie SIeltere aber auf irgenb 
eine anbere SSeife entfd^äbigen lüürbe. ^ä) muß S^nen fagen, 
ba"^ äJJiftreß gielb, fo menig fie auc^ mit ^^rem 9Jlanne l^ar* 
ntoniren mag, bennoc^ big je|t unfc^Iüffig getüefen ift, ob ben 
SSorfd£)Iag auäune^men ober nid^t; fie f(i)eint eine berartige 2(b^ 
finbung faft aU gegen i^re @t)re laufenb ^u betracE)ten, unb 
baju fommt too^l nod^, ba'^ fie feine 9^eigung ^aben mag, mit 
ber au^ bem 33efi|t^um dtva ^u löfenben Summe tüieber nad^ 
©eutfd^Ianb äurüdäufe^ren, tpä^renb fie bod^ faum im (Staube 
fein n^ürbe, i^r neue§ ©runbeigent^um felbft ju bemirt^fc^aften. 
Sc^ ^abe \i)v einfai^ öorgefc^tagen, aU fie mic^ in^ SSertrauen 
jog, unter allen Umftänben gielb^ 5Rat^e in fo fern ju folgen, 
al^ fidö bie Sarm in bem gefegneten Staate tüeniften^ einmal 
anjufe^en unb fid^ einen 33obent)erftänbigen jur 93eurtl)eilung 
beg allgemeinen ©rtragg mit ju nehmen. Sie Sntfd^eibung 
bleibt ii)x bann ja no^ immer vorbehalten, unb bieg fc^eint 
fie fo iDeit angef|3roi)en ju baben, ba'f^ fie ben ^lan nid^t 
me^r mit ganj unfreunblid^en 2lugen anfielt unb bereite 
baxan geba(|t ^at, tt)enn fie fid^ jur Stnnal^me beg SSorfd^lagg 
entfi^liefeen foßte, S^ren ^atoh, ber alg S3auer tüo^l einen 
ridEitigen SlicE für ®runb unb öoben ^at, aU Segleiter mit 



249 

fid^ ju nehmen. 2Ba§ im gaße t^rer Slnttal^me ailcrbtng^ 
au§ ber tf)atfäc^Itcften 93ert)trtf)ung tüerben foHte, ha fte feinet* 
faUg t)on bem einfachen 5ßad^tgelbe, felbft unter ben günftigften 
Untftänben, tDürbe ejifttren fönnen, ift eine anbere grage unb 
xä) bin in Sejug auf i^xe 5ßtäne barin t)öllig im Unflaren. 
SlUe^ trog ii) treiß, ift nur, ba§ fie Jefet ernftlid^ bamit um- 
gebt, bie pfeife na(^ D^io jur 93efiif)tigung be^ ®runbftütf§ 
äu mad)en unb bann erft i^ren Sntfc^IuB ju faffen. SBann 
bie^ gefd^e^en foH, pngt öießeic^t nur t)on einigen 3ufäIIig== 
feiten ab, ba iä) fetbft nid^t lDei|, trie !urj ober lange fid^ 
mein ^iefiger 21ufent^alt gestalten tt)irb. Saffen Sie un§ alfo 
ben heutigen 2lbenb mit einanber jufammen tierleben ; ©ie 
feigen, ba§ bie Sad^en anber^ fte^en aU @ie geraupt; trer 
treiB ob loir morgen toof)I nod^ mit berfelben 3tul^e Bei 
einanber fi|en toürben, aU e§ f)eute gefd^e^en mag.'' — 

©dfart erf)ob fid^ unb mad^te fid^tlid^ erregt einen rafd^en 
®ang bur(^ ba^ gimmer. „(3nt, iä) ge^e mit S^nen!" fagte 
er enblidf) ftef)en bleibenb, „ob ju meinem ©tiidfe ober Un- 
gtücEe loei^ iä) nid^t, jebenfaffg erforbert e^ nad^ ^i)vex TliU 
t^eilung meine ^ffic^t, fd^on S^rer &attin meinen ^efui^ ju 
machen, ber möglid^erloeife jum 2I6fd)iebgbefud^e toerben fönnte.'' 

®a§ greHe Sauten ber ©locEe, treidle jum 2lbenbeffen 
rief, brad^ ba^ ©efpräc^ ab. 

,,E^armant!" rief Drianbo, t)on ber ©inirilligung Scfart^ 
augenfc^einlid^ in gute Stimmung öerfe^t; „i(| labe mid^ 
gleid^ bei ^^mn ju &a\tt unb fo finb loir, fobalb tx)ir nad^ 
meinem $oteI !ommen, tiöEig ungeftört." — — 

Sine ©tunbe fpäter bogen bie beiben greunbe in ha^ 
^re^cott^^oufe ein unb Drianbo, feinem greunbe rafd^ bie 
breite 2^re))pe f)inauf öoranfd^reitenb, öffnete im erften ©todfe 
eine ber ijoijen %i)üven. „2Ingene^mer S3efud^!'' rief er in 
ha§> ^eü erleu(^tete, gro^e gitnmer f)inein, jugteidE) ben ^Jreunb 
burdf) bie %i)i\x fdfiiebenb, unb oon bem Siüan erl^ob fid^ 
Silt), mit aufglän^enbem ®efidE)te unb au^geftrecEter §anb 
bem eingetretenen @afte entgegeneitenb. 

„(£nbli(^ aI)o tt)ir!(i(^ einmal?!'' rief fie toie im falben 
5Jlec!en unb l^alben ScEimoHen, mä^renb er if)re §anb an feine 



250 

Sippen jog; ,,baTf id^ @ie gtetdE) juerft einer nenen grennbin 
öorttetten?" 

Sieben bem feitmärt^ fte^enben offenen ^ßiano, Jialb 
bnrc^ biefeg öerbeiJt, rid^tete fi(^ Sibonie öon i^rem @i|e 
anf, irä^renb ein ^eHe^ 9{ot^ if)r ganje^ Oefid^t überftral^Ite. 

„Sie §errf(^aften fennen fic^ ja rrol^I nnb fo tt)irb mir 
bie tnettere Sßü^e erfpart!" rief Silt) läd^elnb. 

©tfart, oblt)oI)I auf ba^ begegnen ber jungen grau t)or- 
Bereitet, fü{)Ite bod^ in biefem Slugenblidfe ben ganjen SReij, 
tDeld^er über i^re ©rfd^einung aui^gegoffen tvav, ntäi^tiger al^ 
je auf ft(i) tüirfen. Unnjillfürlii^ ftredte er feine §anb an§, 
um bie irrige ju erfaff en ; aber fie bot nur leidet bie ginget^ 
fpi|en feinem §änbebrurfe nnb er meinte ein 33eben barin 
n:)a|räune^men, ha^ feine ganjen Sterben eigentl^ümtid^ burd^^ 
riefelte. 93eibe ftanben einen Ttomtnt tvk i^rer felbftt)er=-- 
geffen, 2luge in Singe, bi^ fie plö^Iiii) tl^ren Süd toegtoanbte 
nnb t^m il^re ginger entjog. Maxi fünfte eine Befangenheit 
über fid^ fommen, bie er früher !aum gefannt, nnb faft 
feiner Seujegung unben)ufet, na^m er ben ©effel am Pano 
ein, nad^ einem rafd^en Säufer über bie Xaften toie mec^anifd^ 
ha^ SSorfpiel äu bem öon ©ibonie gef)örten Siebe: 

„^nv wo ^ein ^erj im treuen (5JIüE)'n — " 

beginnenb. 

„D^, d^armant!" rief Sil^, „ia§> ift biefelbe fteine $tece, 
bie id^ t)on Sf)nen in 'San granji^fo ^örte, nnb hie ^^nen 
fo lieb fd^ien." 

©cfart f)ob faft untt)ill!ürli(^ ben 93IidE nad^ ber jur 
(Seite getretenen SJtiftre^ gielb, in bereu SBangen ha^ ^urücf^ 
gen:)icE)ene Slut, loie in ber Erinnerung an frühere Scenen, 
t3on $yieuem aufgeftiegen toar; fein 2tuge aber l^atte plö^Iid^ 
einen fo erpf)ten 2lu^brudE gemonnen, ba^ fie, aU er, nur 
l^alb ben Sliä t)on ü)V toenbenb, nod^mal^ lebhaft in bie 
3^aften griff nnb, je|t ficf)tli^ in botlem Seton^tfein, ba^ 
Borfpiel toieber^olte, faum bie SBirfung ber befannten S^öne 
öon fid^ toeifen ju fönnen fc^ien nnb tuie magnetifd^ an* 
gebogen fid^ bem ^iano n)ieber näfierte. 



251 

(Sdatt Begann mit feiner tüo^Itönenben (Stimme tt)ie in 
ftiffer S3egeifterung : 

„5^ur wo ^etn gerj im treuen ®lül^*n 

©in anb'reS l^at gefunben — " 
unb aU er jnm Snbe be^ SSetfe^ ba§ 9?ad)f:piel angefdßloffen, 
trat in bie, mä^renb be§ @efange§ bleid^ geworbenen SBangen 
ber inngengran ein neue^, feinet dtoi^; fie fe|te mit ifirem 
n)ei($en, ffangreid^en Organe ^)rom^3t Beim beginn be§ jt^eiten 
SSerfe^ ein, obttJO^I e^ tüie ein leid^te^ 33e6en in i^rem ®e^ 
fange gitterte; e§> trar faft, aU trete in biefem ein lange 
öerfd^Ioffene^ ®e^eimni§ in fd^enem ^^gen jn S^age; ifr 
SSortrag irarb akr mit jebem STone Mftiger, nnb Sdfart, 
mie fi^ ganj in biefe klänge öerfenfenb, neigte ben ^op\ 
tief nac^ ben S^aften be^ :Snftrnment^. 211^ aBer nac^ be^ 
enbigtem ?Jad^f))ieI ber junge äJJann, tDnnberbar tion i^ren 
2;önen bnrd^jittert, ben britten 9Ser§ mit einer SBeic^^^eit, bie 
er nid^t an^ feiner ©ttmme jn bannen t)ermod)te, einleitete, 
fdfllang fic^ ^Iß|tid^ Sibonie^^ ®efang, in ®nett, tüie flarer 
Serc^eninbel, tt)ie ber Stn^brmJ eine^ fc^trer erfömpften unb 
enblid^ fiegreic^ getüonnenen ©ntfc^Iuffe^ bnrc^ feine 2KeIobie : 

„®rum wo ftd^ ®ir zin treuem §er5 

3n Siebe §at ergeben, 

D, \)aü eg feft in Suft unb ©c^merj 

Tlit 2)einem gangen (Streben. 

^rar l^at ber §imme( nun geblaut, 

2ßo Xreue \)'dii, wa^ 2kh' erbaut." 

@eI6ft bem einfad^ften Qn^öxev i)ätk e^ Kar tüerben 
muffen, ba^ in biefen fii^ ineinanber fdE)miegenben, tt)ie öon 
S3egeifterung getragenen 3!önen ein anbere^ S^^^^'^ff^ ^^^^f 
afö nur ba^ rein mnfifalifd^e, unb ai§ ©ibonie nod^ üor be^ 
enbigtem 5JJad^fpieIe in fidtjtlid^er ©rregnng öom $iano trat, 
erI)ob fid^ Silt) raf(^, naf)m fie in i^re Slrme nnb führte fie 
bem genfter ju. ©dart aber lieg langfam nnb mit ge- 
fenftem ^o^fe bie §önbe t)on ber Slaüiatur gleiten, aU 
fomme erft je^t bie gange ©mpfinbung, tüeld^e i^n feit feiner 
erften Begegnung mit ©ibonie an bie junge Sran gefeffett, 
mit t)oIIer ^ad^t Jüieber über i^n. Drianbo, trie in einiger 



252 

SSerlegen^eit über bte eingetretene ©timmnng, tierlieg feinen 
@i| unb jagte, al^ njoöe er nnr bie :plö^li^e Stille untere 
brechen: „SBenn ic^ mir bie ©acEie redEjt überlege, fo fönnte 
unfer greunb ©cEart, ber boc^ int 2(ngenbli5 nod^ feine 
nmfifalifc^e SSefd^äftigung nid^t begonnen i)at, ben ©eleit^^ 
mann für unfere jnnge grennbin nad^ ber D^io^garm, bie fie 
übernehmen foH, abgeben; e^ tDürbe gerabe eine 2ln§füIIung 
ber 3^it fein, big feine Unterritf)tgftnnben f)ier beginnen unb 
aufeerbem müfete bod^ ^dtoi, felbft iDenn er fic^ jur ^iU 
reife entfd^Iöffe, einen giemlid^ plum:pen Saöalier abgeben." 

©ibonie l^ob, rafc^ auffe{)enb, ben ^opi tDö^renb eg über 
©cfartg ®efid()tg iDie ein ^eKer ©onnenftra^I ging. 

„Um ganj e^rlid^ l^eraugjuf:predjen", fu^r ber frü-^ere 
JRebner fort, tt)ie tion einer befriebigenben Sbee belebt, „fo 
toei^ id^ faum, mte lange mein nnb Silt)^g bleiben l^ier no(^ 
tft. ©inmal aber nad^ gef(i)el)ener 93efid6tigung be§ ®runb^ 
ftüdfg ben SSorfd^Iag biefe^ äJtr. gielb angenommen, toürbe 
für nnfere grennbin fofort eine neue fiebere ^eimatf) ge- 
fd^affen fein unb id^ ijobt ben ®ebanfen, ba§ unfer ^afob, 
fobalb er \iä) nur mit ber amerifanifci)en gelbmirtfifd^aft be= 
freunbet, einen gauä tüd£)tigen S5ern)alter abgäbe. ^ebenfaH^ 
mürbe er tool^I anä) niijt lange jögern, fi^ eine grau ju- 
gulegen, tüenn fid^ aud^ fein 93ert)ättni^ ju Sarai), an^ 
mel(|em ficf) mir erft (Bttva^ entj'pinnen p motten fd^ien, 
nid^t ma(f)en fottte. Sitten Uebrige, in Setreff ber 2lug= 
einanberfe|ung mit gielb, fönnte ja leidfjt nai^ ber S3e^ 
fid)tigun0 burd^ einen l^iefigen 2lbt)o!aten gefd^e^en unb fo 
jeber birefte SSer!e^r, big auf bie burd^aug notf)menbigen 
Begegnungen mit bem je^igen S3efi^er, öermieben merben." 

(£^e (gdfart, ber einen 23ticE öott fdf)euer gorfd^ung in 
©ibonie'g Stugen getrorfen, ju anttoorten üermoi^te, öffnete 
fid^ nad^ !urjem ^Io:(:)fen hk X^ixx unb Xattet)ranb trat mit 
einer SSerbeugung gegen bie StntDefenben ein. 

„Oerabe ber ^ÖJann, ben id^ ju fe£)en münfd^te," rief 
Drianbo, „er mürbe ba^ SIrrangement ber Stngelegen^eit 
am 33eften übernehmen fönnen unb fo liefee fid^ fogar un* 
angenehmen SBieberbegegnungen vorbeugen.'' 



253 

„SSenn e§ fid^ um ein 9erti)tli($e§ ©efd^äft l^anbelt, wie 
el fd^eint/' begann ber Eingetretene, ,,fo ntn§ id) mir erft 
Seit erbitten, bie Sabie^ ju begrüßen." Sr brücEte, fid^ öer- 
neigenb, ben beiben grauen, treld^en fein 83e[ud^ burd^au^ ge^ 
tr)ö|nlid5 erfd^ien, bie §änbe unb blieb bann t)or ©cfart fte^en. 

„^ä) !ann S^nen nur fagen, Siebfter,'' fu^r er fort, 
biefem bie ,^anb auf bie Sd^utter legenb, „ba§ ©ie ein ganj 
fplenbibe^ ®efd£)äft in 9Jen)'^or! mai^en tüerben. SBo id^ 
nur l^ingel^ord^t, l^abe id^ Kom:()Iimente über @ie l^ören 
muffen unb id^ tüürbe ^^nm ratfien, fobatb aU möglid^i mit 
Sf)rem Unterrid^t, felbft tDenn auä) juerft mit einer Keinen 
Slnjat)! @cf)ülerinnen, ju beginnen." 

„^d) benfe," ern)iberte Sdfart, fid^ bie ©tirn reibenb, „ba^ 
merje^n 3^age bi§ ju 2tnfang meinet Unterrid^t^ feinen großen 
UnterfdE)ieb madEien trerben unb in biefer 3^it lt)ürbe id^ bem, 
tva^ äRiftrefe gielb Don meinen 2)ienftleiftungen nöt^ig ijaitn 
bürfte, bollfommen genügen. ,,@^ fjanbelt fic^'', fu^r er 
leicht erflärenb gegen S:aÖet)ranb fort, „um bie Sefi(i)tigung 
eine^ ®runbbefi|eg in D^io, tüeld^er unferer greunbin ^ier 
getüifferma^en al^ Slbftanb^quantum bon if)ren bi^^erigen 
Siedeten an gielb anfallen foll, unb tüenn fi^ aud^ in einer 
Trennung t)ielleid§t bie beiberfeitigen SBünfd^e begegnen, fo 
trirb boc^ t)or 2lllem eine näf)ere Prüfung beffen, \da§ gielb 
aU @ntf(f)äbigung bietet, nötfiig. ®ie fpätere Drbnung ber 
ganjen Stngelegen^eit tüürben 6ie bann tiieHeid^t aU 9f{ed^t§= 
funbiger unb Unbet^^eiligter übernetimen fönnen." 

„D^!" jog Xaßetiranb, tüä^renb fid^ in feinem ®efid)te 
)3löfelid^ ein Stu^brucf t)on fd^Iauem 2Serftänbni§ seigte, „unb 
SJJiftrel gielb bebarf natürtid^ ju befagter 93efid[jtigung eine§ 
S3eiftanbeg ; ba^ änbert freiließ bie Singe unb id^ fel^e fogar 
bie 5Rot^n)enbig!eit ber SRa^regel ein." @in läd^elnber Slirf 
ftreifte t)on ScEart nac^ Sibonie hinüber, trelc^er biefer ein 
leid^teg 9lotf| in bie SBangen trieb, „^d^ acceptire aU gute§ 
Dmen für meine Si^'funft beften^ ha^ erfte ®efd)äft für meine 
fünftige 3f?ec^t^|}rajig, ^u ber id) bod^ über furj ober lang 
n)erbe greifen muffen, ^m Uebrigen benfe id^, tüir laffen für 
ben SIugenblidE bie S(ngelegenf)eit bei Seite unb befprec^en fie 



254 

morgen frü^ ernfter; fo t)iel iä) iDei^, njerben mv unfern 
Drianbo mit feiner lieben^lüiirbigen ®attin faum nod^ lange 
l^ier fiaben, unb fo lüäre e^ ©ünbe, bie Qtit mit Singen ju 
tjerbringen, bie eben fo inof)! etma^ fpäter öer^anbelt merben 
fönnen. 3^ fc^Icige S^nen t)or, ha^ Sie mid^ morgen bei 
guter 3^it befud^en; benn @ie, bei ^^xtn je^igen SSor- 
Bereitungen für ben fünftigen 93eruf, anzutreffen, tft tttva^ 
fc^tDierig, tüie id^ au^ ben Srfafjrungen ber legten Xage tDeijs; 
l^ier l^aben mir aud^ für bie nöt^igen Informationen bie ^anpU 
:perfon gleid^ Bei ber §anb — unb nun, benfe id^, l^ören mv 
ettüa^ $Oiuftf, toenn e^ ben ®amen ted^t ift; td^ l^abe leiber 
Beim $yiad^^aufe!ommen nur bie legten iSfänge, bk l^ier laut 
tüurben, auffangen fönnen. Sa ift jum 93eifpiel ba§ aller* 
lieBfte fd^ottifc^e Sieb, ia^ kt) früher nur einmal t)on unferer 
grau S3aronin gehört fjaBe unb gern einmal tüieber I;örte: 

„trifft zin Semanb einen ^emanb 
^ort im ^oxn allein. — " 

Drianbo ladete !^ell auf. „Sa§ tüirb feit Salifornien nid^t 
mt^x gefungen; Silt) meip, ba^ fie mid^ bamit eiferfüd^tig mad^t,'' 

Sin er^ö^te^ 3tot^ trat in bie Sffiangen ber Sefeteren, „D ! 
S)u foUteft nid)t fpotten", fagte fie läi^elnb, „i^ tt)erbe e^ 
fogleid^ aU eine mir fe^r üeBe ©rinnerung nodE) einmal fjören 
iaffen. (S^ ift bie reine (£iferfu($t," itianbte fie fi(^ an SdEart, 
„bie mir ben 3iüd6IidE nad; Kalifornien öermefiren n)ill. Samal^ 
iDar e§ baffelBe Sieb, tüetdie^ mir Beinalje bie S£)re öerfi^affte, 
9Jliftre§ Scott ju trerben, unb er !ann mir e^ ^eute noc^ nidfjt 
Der^ei^en, ba^ iä) bie guten Slbfid^ten be§ einfamen, atten 
©apitän^, beffen ©aftfreunbfd^aft ii) genofe, nic£)t fd^roffer öon 
mir tt)ie§. Sie miffen tnaljrfd^einlii^ nid^t," fut)r fie fort, „ba^ 
id^ :§ier in 9^en)^g)or! nod^ einen Srief be§> alten äJianne^ 
erhielt, ben gegenU)ärtiger §err tion Slitting'^aug, aU iä) itjm 
bie Unterfdörift geigte, mir mit gang rotfiem ©efic^te au^ ber 
§anb net)men tüoöte. Igd^ ptte t^n mel^r t^einigen foHen, 
al^ e^ mein gute^ ^erj erlaubte, unb fo mufete er benn nur 
äu feiner Strafe lefen, ba^ ber alte Kapitän mir für meine 
Uneigennü|ig!eit, bie nii^t nac^ amerifanifc^er SBeife o^ne 



255 

SBeitere^ ttad^ feinem SSermögen gegriffen, ban!te unb mic^ 
Bena($ri($tigte, ha^ ex, mit feiner Zoijtn tt)ieber anf guten 
gu§ gelangt, bei biefer in ©todEton lebe, fein §au§ in @an 
granji^fo öerfauft nnb fid^ t)on bem :poIitifd)en 2^reiben ganj 
jurüdgejogen l^abe. ©träfe aber mu§ fein," rief fie, lebhaft 
fid^ erl^ebenb, ,,@ie ^aben ja tüo^I nod^ bie §armonie im 
Siopfe, §err ©rfart!" nnb i^ren leidsten SSin! fofort ux^ 
fteljenb, f|)rang ber 2lngerebete, t)on Sil^ gefolgt, nad^ bem 
5ßiano, tt)o bie Se^tere im tioHen, Hingenben SKntfjlnillen i>a^: 

„trifft ein Semanb einen Semanb 
^ort im ^orn allein, 
^ü^t ber gemanb bann ben Qemanb — 
Tln^ ber gemanb fd^rein?" 

begann. — 

S^ war ein Slbenb öoß eigentpmlid^en 2Ingeregtfein§ aller 
S^eilnefimenben; felbft ©ibonie fdE)ien nnter bem allgemeinen 
©eifte frifd^ anfjuleben, nnb aU ©cEatt fic^ t)om ^iano er^ob, 
traf i^n an^ i^rem 2(nge ein fo tüarmer, fid^tlid^ if)rer felbft 
unbetüu^ter 93Iicf, ba§ er faft wk med)anifdE) fidE) i^r jutDanbte. 
,,®inb ©ie benn mit bem ^lane unfere^ Srennbe^ 3?itting^ 
i)an§, ia^ iä) ©ie nadE) D^io begleite, einöerflanben?" fragte 
er, faft unmillfürlid^ i^r bie §anb entgegenftredenb ; „n)enn 
e^ fo tüäre, tDürbe id^ rafd^ bie nöt^igen Slrrangement^ treffen, 
um ben 9teife:|)fan balbmöglid^ in 8ln^füf)rnng ju bringen." 

Sie legte langfam bie fleinen t^inger in feine 3?edE)te nnb 
ii)re großen Singen tnnrben bunfel, al^ tnoKten fie fid^ mit 
X^ränen füHen. „S[Benn©ie gel)en,'' ern)iberte fie in einem 
eigentpmlid^ tiefen Xone i^rer ©timme, mit bem SlicEe nad^ 
Drlanbo, ber mit lädjetnber SJJiene feine t>om ^iano jurüdE^ 
getretene grau em|)fangen ^atte, bentenb, „tner bleibt mir 
benn in bem tDeiten Slmerifa nod^?" 

©eine §anb fc^lo§ fid^ feft um bie i^re. „®en!en ©ie an 
ba^ SBort/' erlüiberte er, müt)fam feine ©timme bämpfenb, 
„id^ merbe ©ie ju red^ter 3eit baran mahnen; big bal)in be* 
tradjten ©ie midf) al^ ba^ , lüa^ id^ öon bem Slugenblidfe 
un[ereg erften ßufammenfein^ getrefen bin — - aU einen 



256 

greunb ber gern Bereit ift, fein SeBen für ia^, tva^ er IteBt, 
5U geBen. SUiorgen f)ören @ie SSeitere^ t)on mir. SBa§ 
einmal gefi^e^en foll, ift am Beften tafc^ get^an!" @r tüanbte 
fic^ mit einem fräftigen ^önbebrndfe fd^nell aB, aU moHe er 
bamit bie ^örBar in feiner Stimme fi(^ an^brücfenbe innere 
Semegnng tierBergen nnb trat ju 2aIIet)ranb. „^li) tt)erbe 
morgen in guter S^it Bei ^^nen fein, um @ie in 3^ren 
üBrigen ©efd^öften ni($t aufju^alten/' rebete er biefen flü^tig 
an, „inftruiren @ie mid; bann in Sejug auf iia§, tva^ Sie 
für bie Steife nad^ D^io aU nöt^ig eradjten; ii^ gebenfe, ba 
fie einmal unternommen tüerben fott, fogteid^ bie mir noc^ 
freiBIeiBenbe S^it bafür ju Benu|en.'' @r kartete bie Slntmort 
ni($t aB unb na^m feine 9fticf)tung nad^ Drianbo. SBenn e^ 
S^re ernftlii^e 9JJeiming tüar, ha^ id^ unfere Beiberfeitige 
greunbin bort nad^ Dfjio Begleite/' fagte er, biefen Bei Seite 
äiefienb, „fo muB bie ^bee raf(^ au^gefü^rt merben, bamit xd) 
rechtzeitig jum beginn meiner Unterrict)t§ftunben lieber ^ier 
fein fann. (SrIauBen Sie mir atfo, midf) für je^t ju em^ 
:pfe^ten, um bieHeic^t fd^on morgen frü^ ber 3Jtiftrefe gielb 
üBer bie jur 9ieife nöt^igen SSorBereitungen, tvo^n Befonber^ 
bie Senad^ric^tigung S^foB^ gehört, ^erid^t erftatten ju 
!önnen. 3^ mu| für meine SlBmefen^eit öon l^ier bie tüenigen 
2^age, tüetd^e mir nod^ frei BleiBen, too^I ju SRat^e galten." 

„^rom^t unb ejact !" läd^elte ber greunb, be§ Sprec^er^ 
§anb ergreifenb unb in biefe fräftig einfd^Iagenb. ,,@rIauBen 
Sie mir nun aBer eine Srage, bie Sie einem Sc^idfat^genoffen 
ni(^t üBel nel^men bürfen: SReifen mit Samen unb ®ienerfdt)aft 
foftet @)elb unb Sie ^aBen in Kalifornien fein ®oIb gegraBen. 
Sarf ic^ 3^nen benn für unöor^ergefe^ene gälle eine Summe 
anBieten, bie Sie mir ja, foBalb nur 3^re regelmäßige ^e^ 
fd£)äftigung fjier Beginnt, teilet tüieber äurüdf^a^Ien fönnen?" 

2(u^ ©cfart^ ®efidf)te fd^manb bie garBe unb lehrte iüieber 
jurütf. „^ä) ^aBe im ^ntereffe ber jungen grau !ein Steigt, 
Sf)r freunbli(|e^ StnerBieten aBsuIe^nen; "fagte er enbli^, fräftig 
iit ^anh be^ 3lnberen brürfenb, „fo gern id^ mid^ axn^ im 
Staube fä^e, e§ t^un ju fönnen. Sie tüerben aBer öerftel^en, 
baß nid^t ber 9JlangeI an greuubfd^aft biefen SBunfd^ eräeugt. — " 



257 

„galten Sie einnmi üme unb mad;en Sie feine 9teben§^ 
«orten!" (acfcte i:er Sintere talblant. „3^ träre o^ne ®ie \vai)x=^ 
f(t)einli^ nie sn meiner ixix) gelommen, nnb tt^enn tc& ie^t S^nen 
gern einen äl&nücfcen Sienft ertreijen mcd)te, fo 6ei§t eö nur 
3ng nm 3ng 0el)anbelt! Sofcalb Sie tüieber priicffe^ren, 
ererben trir mit einanber abrechnen , nnb nun fcmmen Sie gu 
ten tarnen/' 

Sibcnie f^Mk tineber an ?i(t)*0 Seite ?)[ci^ genommen, 
trä^renb ber ^herangetretene Safietjranb eben ein ©efvräd) mit 
SSeiben einleiten gu troHen fcfcien, afö Drtanbo tnit einem 
launigen: „(Sin Spieberberber, ber mit einem 3!JtaIe fo Diel p 
tßun i)ai, ba§ er nicbt mel)r fiier bleiben fann!" ):m greunb 
herbeiführte, „bafür aber I)at er fic& morgen frül) jur Straf* 
Varabe l^ier u^ieber eingufteKen." 

„Unb trenn mir bie ®unft einer foI(Jen Straf):arabe ge*» 
lra()rt tüirb/' (adelte ßtfart, „fo Iboffe iä) tabei au(ß bie be* 
friebigenften ©rünbe für mein ie^ige^ S($eiben barlegen au 
fonnen." 

6r nafim mit einer SSertengnng bie öon ber ft(ö er^ebenben 
23aronin it)m mit einigen bebauernben Sorten gebotene $anb 
(eicfet in bie feine, unb faßte bann Sibonie'ö il)m faft fcfceu 
gereicbte ginger mit einem umarmen 2)ru(fe. „5i}Jorgen frü6 
ein SBeitere^/' fagte er halblaut, „unb reijnen Sie feft auf ten 
Sieunb, ber big iet?t nur t)on Strer Seite geiui^en n?ar, wenn 
Sie it}n feltft fciniueggeanefen!" 6r fülfelte iftre^anb nne gag» 
16aft ficb um bie feine fitüegen, tüd^renb il)re Singen mit einem 
Slu^brucf i)on Siefe \iä) Su ben feinen I)oben, ba§ er meinte, 
big l)inab in il)re gitternbe Seele fet)en au fonnen. „9[Rorgen 
frü^!'' tüiebeilfcolte er l)a[blaut, it)re «^anb fefter aujifcben bie 
feine nel)menb, „unb foUte ic& and) et\m^ f^at fommen, fo feoffe 
iä) bod)f Slmen öoüig beftimmte unb befriebigenbe 91a(feri(ftt 
überunferen beabfi^tigten Sinkflug bringen ju fonnen.'' (Sinen 
SJJioment lang blieben noc6 bie ^änbe 23eiber aufammengefettet, 
tüat)renb it)re Singen, trie ftcfc gegenfeitig ineinanber öerfenfenb, 
eing inbem anbern fingen; bann n^anbte fteftc^ plo^üd), lei^t 
ifere ^anb befreienb, ah, al§ »oKe fie ha^ teile 3?ott, nielcfeeö 
in il)re SBangen ftieg, tierbergen, unb brel)te ficfe ber Sreunbin 

2)ie trei Sßayatcnten. lY 



258 

tDiebcr gu: einen SKu^enBIitf nur fal& tßr (gtfart mit aufftrat)Ien- 
t)em ©eficSte nacb, bann trat er mit einem furzen: „33i§ 
morgen frü^alfo!" bie ^anb be0 ©aftgeberö fcfciittelnb, au 
btefem, nidfte Saüetjranb, tüie in nochmaliger SSeftätigung feiner 
frül^eren 3leu§erung su imb t)erlie§ bann mit einem allgemeinen 
©ru§e, üon Drlanbo big gur Zijuxe geleitet, baö Stmmer. 

31(0 er nacft einem ®ange burift bie ®tra§en, beffen ?ange 
er Bei ben in il)m arbeitenben ©ebanlen faum geujal)r tüurbe, 
fein $otel erreicht I)atte unb baö ©afeimmer betrat, fab er 
feinen 3a!ob einfam binter einem ®(afe Sier umreit ber Sbür, 
unb ba0 frifcbe Slufleben in beö SMommenben @efid)t geigte, 
tüie iriHfommen ibm bie (Srfcbeinung lüar. ©er ©aft^enbe 
felbft erbob ft(t beim 3lnblitf beö Sintretenben rafcb mit auf« 
[eu(btenben Stugcn. 

„Sdb fonnte eg gar nidbt mebr auöbalteUr" fagte ber ßrftere, 
Senem bie $anb entgegenftrecfenb, „obne ta^ icb recbt tr)u§te, 
U)ie e0 bter mit Sbnen ftanb; e§ ift \a eine balbe Sujigfeit ber, 
iai tcb ©ie niiit gefeben babe!" 

®(!art brüdte fräftig bie ginger be0 Surfeben, tüet^e er 
faum SU umfpannen öermocbte. „5]un ia, eö giebt man(berlei 
9leueä,'' eririberte ber (Srftere, ftcbtlii^ angeregt fid) neben S^nem 
nieberlaffenb unb ben Lettner gur ^erbeibolung einer neuen (är* 
frifcbung für Seibe berann^infenb, „unb tdb freue micb» ©ie gu 
feben; auerft aber fagen Sie mir, tüie (Sie mit ber ©arab 
fteben! @ö banbelt fidb barum, ba§ Sie eine Suftreife, trenn 
eö au(S gerabe feine Sabre^geit bafür ift, mit ber 9!}Jiftre& Sielb 
unb mir na^ Dbio macben, ujo bie $ait^ ein ©tütf ©runb* 
cigentbum übernebmen foH. Scb bcibe geba(bt, ©ie irürben 
am ebeften einen 23Ii(I für ben SSoben unb tüaö bagu gebort 
baben; gang befonber^, ba e0 moglicbenfaKö barauf binau^laufen 
lüürbe, t>a^ ®ie bie garm mit bem 5>ieb unb ©efcbirr, xoa§ 
tarn gebort, ^atbtttieife übernebmen fonnten/' 

Safcbg Singen batten fid) irabrenb ber furgen 5Rebe üjeit 
geöffnet. „Sarm übernebmen — unb ©arab^" fagte er nai) 
einer Keinen ^aufe baftig ben Äoi^f fc&üttelnb. „S(b trei§ nic&t, 
ob ©ie wegen ber Sarm mit mir ©^a& treiben — eö foll teufet 
mä&ig guteö ?anb in Dbio fein; aber bie ©arab fonnte icb am 



259 

tüenigften in bem ©efcbäfte trauten; 'i^a 5et§t e0 feft aui^acfen 
anb bte (2(6tr>ar^en nicc;en ganj gute Sarbiere ober Kammer* 
tungfern abgeben, aber ti^ag fie bei rec6t]cbaffener Slrbeit ftnb, 
ift mir f^on genug ttor t^ie 3lugen gefommen. 2)rum Ißabc icj 
mir fagen laffen, ta^ bte ©runbbefi^er im Süben au(£ gar 
nicbt oftne bie ?)eitf(ie mit il)ren ScSu^argen auC^fommen fonnen. 
®ie mag ^u iftrem farbigen Sarbier laufen, ben fie fi(6 6ier 
aufgegabelt I)at — id) l)abe fie fcfton ein ^aar SQJale mit tfim 
gufammen gefeben — unb mag für bie feinen |)erren in ben 
$Dtelä ujafcben — tüeiter xmU icb öon bem ©efijäfte gar ntd)tg 
gefagt ^aben. ^at [ie boc^ einmal gu mir gemeint, ate iä) ii)x 
begegnete unb einen ®pa6 mit ibr trieb: e§ fonnte fcbon gtrifijen 
un0 23eiben (Stujaö u^erben, trenn i(^ nur etlicbeö fcfttrargeg 23(ut 
in mir batte, t}a^ miÄ manierlifter ma^te — ja, bie 9)Janter» 
liebfeit, bie ft^ ncd) für jeben Sufetritt bebanlen mocbte, mag 
mir bom ^alfe bleiben! SBenn bie SDRiftreö gielb ein SDRab^en 
gu ibrer Segleitung brautet, fo tüerbe icb ibt ein§ fi^affen, ba0 
ficb üielleicbt nicbt fo fcbmiegen unb biegen fann, ujie bie ®arab# 
aber ta^ tt)enigften§ ein aufricbtigeg ^er^ unb 8uft gur 3trbeit 
bat unb auf tia^ fie ftcb üerlaffen fann, lüie auf micb felber, 
trenn fie einmal bie garm an einen ebrlicben SKenfdben über* 
geben troUte!" 

fr®ut, Safüb,'' ertüiberte ©dart ft^ furg bie Stirn reibenb, 
„®ie mögen in mancber Segiebung 3iecbt baben; jagen Sie 
mir nur, toie balb Sie ron bier abfommen föniien, um mit 
un§ bie SReife p macben; i(i trerbe bann mit 3[Riftre§ gielb 
fpre^en unb ha^ 91ötbige barnacb einjuriiSten fucben." 

„SBie balb?" rief Safob, „ja lieber ®ott, micb balt ßter 
nicbtö! gür flottiere Slrbeit öerbient fo ein ©rüner, trie ic^ bier 
bin, gerabe fein taglicbe§ 23rob; e0 meint Seber, ber Slrbeit gu 
»ergeben bat, au§ ben grün 3lnge!ommenen feinen beften ?)rofit 
macben gu muffen — a(jo micb bält nicbtö, ie eber, je beffer. 
Unb tooKen Sie, ha% icb ta^ SOläbcben, t>on bem icb gefprocben, 
no(^ beute benacbricbtige, fo fann fte fiSon morgen früb ftdb ber 
9Jliftre& gielb öorfteUen." 

SdEart t>erlie§ feinen Sift unb macbte einen furgen ®ang 
burcb ba§ 3i"tnier. „®ut, icb benfe e0 mirb ba^ Äürgeftc xmb 

17* 



2G0 

Scfte jein!'' entgegnete er enbUcß, tuteber i3cr feem 23urfd:en 
ftef}en t(ei6enb. „kennen ®ie bie 3eit erübrigen, jo ftetleu 
(Sie fic& morgen frül) nac& 10 U^r, irDmöglicfe mit bem 9JJäb(ften 
feibft, im 9)re§CDtt'$oufe ein unb ic& ßoffe bann, f^on üor^er 
ter 9r(iftre& gielb 'i)a^ 5tüttige mitgetl)ei(t p I)aben." 

3a!oß nitfte unb erftcb ficft rafd). „!t)ann irirb eö ater 
Seit, ba§ ic& gek, trenn eö fonft niijt^ treiter iftl" fagte er, 
„eg n)irb o^nebieö jctujer I)alten, fie ncä^ l)eute 3l6enb auö bem 
*5>aufe gu lütfen. ©ort geW Sltleö mit ben ^üfinern f^Iafen." 

M<^i)tf SafoB," gab ©tfart befriebigt guu'ic!, ,,benn tcir 
BaBen feine 3eit gn tierlieren. Srinfen Sie aber erft aufv" 
fe^te er I)inau, auf baö üon bem Äetlner gebracbte 23ier beutenb, 
„unb bann in ®otteö Flamen log; morgen frül) feten mir un0 
im ?)regcott*«&oufe tüieber.'' 

Seibe leerten i^re ©läfer, unb f (Rieben bann mit einem 
fraftigen $änbebrucEe — Safob, ftcbtiicb erft iel?t üoß gum 
SSeirufetfein ber Silber gelangt, toel^e (Scfartö SBorte in il)m 
geirecft ^aben mo(Sten — (gdart, fein Sintmer fuijenb unb, 
fobalb er fi^ in fein 23ett getrorfen, bie ßreigniffe beö 3lbenb0 
tüieber an fi4 vorüber 3ier)en laffenb. (So u^ar if)m, loenn er 
an feine SSegegnung mit ©ibonie bacbte, aU fei ibm erft l^eute 
tci^ 9iJ?orgenrot[) einer glücflicberen Sufunft aufgegangen; Scene 
für (Scene rief er ft^ in bem ©eficfet^auebrucf ber jungen grau 
unb bie mit i^x gemecfefelten Sorte gurütf, big enblid) feine 
(Erinnerungen fi^ in rofige Sräume hinüber füannen. 

S^e'i Sage barauf fafeen ©cfart unb ©ibonie, Safob unb 
fein ©ärtnermabc&en, le^tereö aU Wienerin ber jungen 2)amer 
in einem ^agen einer ber ujefttüärtS fübrenben ßifenba^nlinien, 
unb al0 (Sdart ben Sife neben feiner Begleiterin eingenommen, 
tra[)renb bie beiben Uebrigen feitn)ärt0 ?)lcit?e gefunben, Ratten 
i[)n alle bie ©efül&Ie ujieber überfommen trollen, treltje ilfen id 
ber frül)eren (gifenbatofat)rt, non Sllabama au3, ber)errfcbt. 
Snbeffen lag ieftt über ©ibonie'S ©efii^t eine fo ftiffe Siube 
ausgebreitet, unb il)r bi^treiliger 3(ufbli(i gu bem iungen 3[Rannc 
tnar fo flar unb lüie oft t)on bem (2d)eine eineö inneren ®lücfö 
erließt, ^a^ Sener trieberum ben rotten Unterfct)ieb girifcben ber 
bamaligen unb ie^igen Steife füllte. 



261 

(Sibouie I)atte ntd)t fogleii^ auf ®ara5 i^er^icBten unb eitiett 
©rfaö ffir biefe annehmen it)DHen, Big bte Scfctüar^e t)erBet* 
gerufen unb, mit bem ©taub ber 2)iuge befauut gemacht, erüärt 
]&atte, 'ta^, einmal üdu tfcrer ^errfc&aft nai) einem freien Staate 
gebraut, fie bamit frei getrcrben fei, unb ba&, tro^ ir)rer 3ln' 
I)änglic^feit an 9Daftre§ gielb unb tro^ aGer 9}erf;ued)ungen, 
fie n^ieber tterl)er gurütfaubringen, fie boc& leinen gu§ irieber 
in einen Sflaoen^gtaat fe^en mßge, unb fie fei überaeugt, ba& 
Den Df)iD au§ bie Steife boc& lüieber nacj 9llabama, trenn auc6 
nur pr Slu^einanberfe^ung mit STcr. gielb, ge^en irerbe. Dt* 
lanbo, nai) furg eingel&olter ©rlunbigung über bie SÖäaMeit 
beö üDU if)r liegen il)rer greißeit tel)au^teten (Ba^e^, I}atte ber 
jungen grau geratl^en, ilfer fofort ben Saufi.^a§ 3U geben unb 
bamit tt)ar auÄ bie 3(nnal)me be§ ©ärtnermäbcben§ al§ Wienerin 
auögefprc^en ir erben; Safob aber t)atte nur ftid gu bem ®nt' 
laffungöafte genicft unb gefagt: „^ier I)abe i(J bie Serte üen 
9JJenfd)en erft au§!ennen lernen; Meö falfdb trie ©algenbolg!" 
Drianbe aberbatte ibm auf bie (Scbulter geflo^ftunb ern^itert: 
„Siic&tig, Salob, aber bie 2ßei§en I)aben fie bur^ ibre Unter« 
brütfung erft bagu gema(bt. ©ie mag ficb ie^t golbene Serge 
Dermalen; icb febe fie inbeffen nei einmal irieber femmen, 
trenn e§ gu fpät ift." 

Scfart batte tm SSerlaufe beg erften SageS ber Sabrt bie 
rede Surütfbaltung gegen bie iunge grau ^eohadikt, tnelcbe er 
ibr unter ben ie^igen SSerbaltniffen f^ulbig gu fein glaubte, 
irabrenb Safeb unb feine „Slarie", irie ber junge SKann 'ta^ 
SKäbcben eft reu ibrem ©efellfiSafter nennen borte, im reuen 
®enuffe ber greibeit unb Untbatigfeit, fi(i faum genug lacbenb 
gu ergäblen irufeten unb ibre SRilreifenben gang barüber rer« 
geffen gu bciben f^ienen. Selbft an ben rerfcbiebenen feilte- 
^um!ten gur (Sinnabme ber netbigen SDRabIgeiten irar ScEart in 
feinen Sienftleiftungen gegen ©ibente nii^t treiter geganv3en, 
ate er eö gegen iebe anbere ©ame unter feinem Scbu^e getban 
baben trurbe; Seiber ©efpracb batte fi(b auij nur immer ftücf« 
treife mit langen 3trifcbenv»aufen, faum ibnen nabeliegenbe 
aSerbaltniffe berübrenb, fertge^flangt, alö balte Seibe eine leife 
©4eu gurüd, träbrenb biefeö SUleinfeing unter gremben, Singe 



262 

tieferer 9iatur, voie fie in 23eiber Seelen lefcen mochten, ober 
aucb nur ta^ üor ifcnen Siegenbe mit il&ren jt^ baran fnüpfen* 
ben golflen gtütfc&en fiA pr (Sprache au tringen. (Srft alö ft^ 
bei 2)unfe(iüerben ber 91ac6t3ug fofort an bie biö iel?t gurüd' 
gelegte Sour fd)(D§ unb bie junge grau, tijie mübe, bie Stirn 
in bie $anb finfen Iie§, erlaub fic& gcfart, na^m bie ?)Dlfter 
Don atüci unbefefeten 3)cl^pelftljen unb begann mit einem irarmen: 
„Saffen Sie micb fürSbre SSequemli^feit fcrgen unb fcblafen 
Sie, SibDuie, Sie inerben morgen Sbrer Gräfte nod) bebürfen!" 
tbr ein bequemet Säger für ben ^opf unb Dberforper surecfct 
gu machen. ©§ tüar baö erfte SKal, ba§ er ibren SSornamen 
in feiner münbliijen 3lnrebe gebrauchte unb tbr Sluge bob ft(6 
tro^ ibrer üorberigen SiJJübigfeit flar unb looU, toie faft er» 
fcbrocEen, gegen ibn; bann aber reichte fie unter einem tounber^ 
famen Säcbeln mit einem leicbten 2)rutfe ibm bie fleine $anb 
unb fagte: „3^ tritt Sbnen folgen!'' unb tbren Sleifebut ab* 
nebmenb, Ke§ fie ben ^ovf bequem auf baö bereitete Sager 
finlen, njabrenb ibre Singen mit bem t>otten Sfu^brudfe beö 
JDanleö unb eine^ Döttig bingebenben SSertrauenö gu ibm em^or* 
blidEten, bie Sippen aber ein fo fü§e§, i^erlodEenbeö Sac&eln um= 
f^ielte, n)ie e0 Stfart faum no^ an ibr lüabrgenommen p baben 
meinte unb ba§ tüie berücienb auf ibn loirfte. £)bne feineö 
^anbelnö ficb faft betrugt au fein unb nur einem iplofelicb in 
ibm auffteigenben 2)range folgenb, i)aik er fi^ rafd) nieber» 
gebogen unb feinen SRunb einen 93Joment lang feft auf ben ibren 
gelegt; bann ujanbte er fitb, afö fomme er aum )?(oö(icben S3e* 
tou§tfein feiner S4u(b, rafcb ab unb bur^f(britt bie ganae 
Sänge beö äBageng. Sein erfter Slicf, atö er langfam triebet 
aurücffebrte, galt Safob unb beffen Segleiterin; Seibe f(bienen 
aber langft rom Scblaf über!ommen an fein; Safob, in ber 
barten (gcfe lebnenb, n^äbrenb ha^ 9JJäb(4en, feine S3ruft alö 
Äo:pfpfübl benufeenb unb ron feinem Slrme umfc&lungen, fitber 
neben ibm rubte. (Sin 33licE nai^ Sibonie binüber aeigte ibm 
bort ani) bereite gefcbtoffene Singen unb regelmäßige Sltbem»' 
aüge; um ibren 9!}lunb aber ftanb ein leijeg, glütf liebet Säcbeln. 
Saft irie in ber Surc&t, ibre Slugen ficb irieber öffnen au feben, 
nabm er bebutfam, obne ibre Äleiber an berübren, ba^ ^olfter 



263 

tion feinem @i^e unb Bettete jtcfe auf bem leeren ?)(a^e 'hinter 
%; aber eö fceburfte einer langen Seit, e^e feine brängenben 
®ebanfen unb ®efül)(e t)om (Schlafe übermdltigt tüurben. 

2Bie oft bie Un6equemlic&feit beö ?agerö in bem ftoSenben 
unb rütteinben SBagen auf ber mangelhaften SifenBatm ifin 
gum ^albtraijen trä^renb ber 91acbt gebraut, trübte er ntÄt, 
alö er burij baö bauten ber ©(ocfe am ©ampfiüagen, benleitet 
Don ber unbarmcnifcfcen SITcufif üerfi^iebener anberer üeiner 
©lüden, au0 feinem SiSIafe emt^DrfuI)r. (Sibonie fa& bereite 
aufretfct, ben ^ut auf bem Mo)i^fe unb blicfte ben ®rU3acbenben 
mit einem fo ftiKen, glütf(i(5en Satteln an, baS er eg tüie 
Süunenfctein in fein ^erg gieben füb^te, lüäbtenb Safob bie 
SIrm.e recfte , \:a^ SKäbcben an feiner Seite aber bie ibm ent« 
fallene SJiüt^e ücm ffioben bob unb ibm in baö Vüirre «^aar 
brücfte; bie übrigen ^aff agiere inbeffen f^ienen bereite im üoüen 
3tufbru(^ nacb bem grübftücf begriffen gu fein. 

„Springfielb!'' rief ber Sonbufteur; „bie «!perrf(Saften nad) 
®reene*, SBarren» unb 6(ermünt*(§üunt^ fteigen au0. ®ine 
balbe Stunbe SSartegeit!'' 

(Scfart tüinfte feinem Safob auffcrbernb gu unb trat bann, 
Sibcnie ben 3(rm bietenb, ibren beiben 33eg(eitern üoran inö 
greie. Zk junge grau fd)[e§ ficb in bem fi(6 au0 ben ©ifen« 
babntüagen ergiegenben S!}lenf(ftengetx)üble fo biiit unb üertrau* 
liefe an ibn, ta^ e0 in ibm gucfte, gu befferer Si^erbeit gegen 
eine augenblidlicbe Trennung ben 5lrm um ibre SaiHe gu legen; 
aber fie batten ben furgen 3Beg biö nai) bem St^eifefaale ber 
Stationen bereite geenbigt unb nabmen bort, bem ibnen folgen» 
ten ?)aare t>oran, am (Snbe einer ber langen, gebedten Safein 
^la^. ytai) !aum länger alö einer 23iertelftunbe rief inbeffen 
bie ?)feife ber Sofomotii^e unb bie laute SSenadjricbtigung be0 
6onbufteurg: „9tacfe (Sincinnati!" bie gerabeau^gebenben ^affa* 
giere Jüieber »on ibrem Srübftüii ab unb balb nabm bie ©teile 
beö trieber baöonbraufenben Sugeö ein neuer, fteinerer ein, in 
lt>el(bem fii^ bie gurücfgebliebenen SReifenben mit moglid)fter 
33ebaglid)feit einguricbten begannen. Safob fiSim^^fte auf bie 
©elbfcbneiberei, bie einem bungrigen SDIenfcben nicbt einmal 
Seit gum SSergebren be0 tbeueren ©ffenö laffe, beeilte [iS aber 



264 

hoä}, beut babonge^enben ^aaxe, feiner augentUtfli^en „$err» 
fcbaft'', mit feiner Segleiterin m folgen, ßtfart, bie beujeg« 
lic^be i?el)ne eine§ ber ©i^e im ^affagieriöagen surü(ifd6[agenb, 
nal)m ber jungen %xan bic^t gegenüber ^(a^ unb 23eiber 3(ugen 
rulfeten ineinanber, aU !5nne !aum (Sttüa§ SrembeS, tfer ftif(e0; 
innere^ @\M ©torenbc^ no(S s^^ifcfeen i[)nen liegen, ©ö fiel 
DDU 33eiben fein SSort unb bo* meinte ©dfart faftr al0 fte 
nacb einiger Seit, xoie sum SeiüuMein tßreg (2ic&gel)enlaffen0 
gefcmmen, mit einem leicfct auffteic^enben $Rot5 in tl)ren SBangen 
ben 53li(J tn^ greie fcinauö u?anbte, ein langet ©efprad) über 
eine unfern liegenbe, glütflicbe 3u!unft mit ibr geführt gu 
]&aben. 

So lüar faft DXcittag, aU ber Sonbufteur eine Keine ^ta^ 
tion anlünbigte, treibe bem iungen SDIanne al0 ba0 Siel iljrer 
(Sifentat)nreifer nur eine I)albe (Etunbe t^on ber in befic^tigen* 
ben garm gelegen, be^eiftnet iDorben tnar. 2)ie ©egenb ftftien 
eine ber beu^o'&nteften unb fomit frucfctbarften im Staate D^io 
gu fein, benn iiberall hielten Sßagen, mit ben Stdferer^eugniffen 
bey 2anbe0 für bie SBeiterfcftaffung auf ber ©ifenbabn beftimmt, 
belaben, irabrenb mehrere So^nfutWen neue ^aff agiere au0 
bem Snnern gebracht gu I)aben f(^ienen. (gtfart, nacjbem er 
ba0 ausgelieferte ®e:patf unter bie £)b6ut Scifobö gefteHt, be* 
eilte fic&, eine ber ft^tliift auf SRütfpaffagiere tüavtenben gu^r» 
trerfe nad) bem Siele tl)rer Sieife, beffen 2age I)ier tocllig be« 
!annt m fein fd)ien, m engagiren, unb nach furgem Slufent« 
Ifca-te rollten bie beiben ?)aare ber garm entgegen. 

Scbon naä) t)erMltni§mä§ig fur^er gal^rt tüieö ber beutfi^e 
^utfd)er, trelc^er ft($ bei ben erften SBorten ber SReifenben it)nen 
ate Sanbömann t^orgefteUt, mit ber ^eitf(J)e nad) einem lüeiter* 
l&in fanftaufftetgenben ^ügel, an beffen guge ftc&, beutücb be* 
mer!bar, ein Heiner glu6 I)tnfd)(ängelte. £)6ft« unb Sieben* 
))flangungen, an benen baS gelbe unb rotI)e ?aub nocfe gäbe feft» 
gubalten fd)ien, ujurben erlennbar, unb na4 einer tüeiteren 
SRäberung trat au(J) giüif^en bem 8aube ein faubereS, tüei& ge« 
tün^te0 3Bol)nbau§ mit grünen Sciloufien gej^müdt berüor. 

„©ort ba§ 2i>affer," fagte ber Äutfcber erflarenb, „fliegt 
gerabe in ben Dbio binein xmb trägt leiste gabrgeuge, mit 



265 

benen Dtft unb bevö(eid)en naifc bem gluffe l)munter flefc&afft 
tüerben fann, gang gut. 6^ tft ein ]&ubj(6e§ (StücfiSen öanb, 
tcb fettne eö re^t tüotl; tft aber nur etma» DertDtlbert, ba e0 
nur ein ^^aar grauenghnmer au ©igentbümerinnen l)at unb ber 
^a^ter, ber in ber Dla^e eine größere garm befi^t; ft(fe faum 
um bte Snftanbl)altung lümmert. Sßenn ©ie etnja laufen 
njoHen, fo mögen ®ie nur immer gugreifen; ha^ ©tiicf ?anb 
ift metr nmi^, ate e§ iefet au^ftebt, bie f^one Slugfi^t unb 
bie \i}öne Sage gar ni^t gered)net." 

SBäbrenb ©dfart unb Simonie ber anbeutenben ^eitfije 
rubig mit ben Singen folgten, fniff Salob mit einer tüunber« 
baren ®eftcbt§t)ergiebung unb mit pfiffig gef(tIoffenem linfen 
9(uge nacb bem «^ügel beutenb, feine 51acbbarin in ben Slrm, 
toa^ biefe inbeffen nur mit einem guflimmenben Dlitfen beant* 
tr ortete, aU üerftebe fidj ber (£inn ber Pantomime üon felbft, 
unb ber SBagen rollte ietjt auf ber tüoblnnterbaltenen ®tra§e 
rafcb feinem Siele gu. 

S^ war fcbon faft bammerig, al0 bie Sieifenben, mit SluS«» 
nabme Safobö, ben JRücftoeg nacft ber ©ifenbabnftation mit 
bemfelben ©efäbrt nat)men, it»el(^eg fie bergebracbt. 9luf 6cEart§ 
®eficbt lag ein ftiKer, ftnnenber 9luäbrutfr n?al)renb ©itonie'ö 
Singen bell auf ber Umgegenb, irelcbe troö beg »orgefcbrittenen 
©pätberbfteö nocb immer ben bunteften Slatterf(J)mutf in ben 
forgfam gev^flegten SSefitjungen umber geigte, rubten. Sie leiten 
bon bem ^^äcbter, ber inbeffen mit bem tJoHigen Sluäraumen 
feiner ^abfelig!eiten befcbaftigt gu fein f(bien, nacbbem ©ibonie 
biefem ibre 23egiebung gu gielb genannt, erfabren, ta^ Setjterer 
ibm bereite einen moglicben 33efu(6 üon 9letr)'2)orf in Slu^ficbt 
geftellt, \}a^ er, ber ^äcbter, inbeffen f^on baran gebaut babe, 
t)a^ 2Sieb naij feiner eigenen garm binübergubringen, um ft^ 
lüSbrenb ber lommenben unfreunblidjen Sabreggeit ba§ galten 
eineö Änecbt^ bier gu erf^^aren. ®r batte fobann mit feinen 
©äften einen SRunbgang burcj) bie 23eftftung angetreten, Xüoi}* 
renb Safobö SiJtarie im «g)aufe gurücfgeblieben tcar, um t>on 
bem eingigen fi(ft t>orfinbenben Sebengmitteborratbe, einer 2)üte 
Kaffee unb einer Slngabl n^eiSer ©auergtriebäcfe (ßracfer^), 
einen Srfaft für 't^a^ auyfaKeube 53]ittag0mabl 3u fcbaffen. 



266 

SafoBS 9lugen tiatten ttaßrenb be§ ®ange§ üter bcn retc&en 
SBßben ber Sel^er, t>ßn bem er eingelne ©tücfe in ber ^anb 
gertrccf elter aufge(eud)tet unb trenn ließ au(6 cft baran ein 
pnfterer, fritiftrenber S3Uc! üter einzelne verfallene (Singäunnngen 
unb fonftige 3^i&en ber 93ertx>i(berung W(c6, fo ging biefer 
bßcfe tei einem aKgemeinen S3Ii(fe fiter bie reiben Db[t= unb 
Sßein^ffansungen in ein be^agli^eö ?äc&eln über. „Sag foHie 
im grul)ivil)r gana anberö anmieten, irenn i^ nur Ifeier gleid) 
anfaffen bürfte'/' tatte er, an Srfart I}erantretenb, biefem p* 
geraunt unb f^ien bamit eine i^ern^anbte Sbee in bem iungen 
SUcanne gen?ecft p I)aten. 

„5D(iftre§ gielb tier trirb, m^ SKr. 8ielb0 Söunfc&e, bic 
23efifeung alö i6r befonbereö Sigentfeum üternel)men, um einen 
lül&Ien 9tufentl)alt für bie (Sommermonate gu Ifcaten," ujanbte 
ber gefetere ftc& an ben ?)äcfeter. „ßg burfte aljo f(5on ie^t 
im $erbft notfemenbig inerben, din^a^ für bie teffere Snftanb» 
fet}ung be§ ^(atjeö gu t^un. Sa (Sie nun Bereite aur ^Räumung 
entfcfeloffen finb, fo lonnte ber iunge 3DRann feier, ber baö 5ftütl)ige 
»on ber SanbinirtlBJc^aft unb ©ärtnerei üerftett, g(ei(S aurüd* 
tieiten, um, fo lange eö fi^ noiS ttun lägt, mit ber notl)igen 
3trbeit 5u beginnen. SBcHen Sie il)n babei mit in Sbre Äoft 
nel^men unb erforberlic^enfattö mit 9iat6 unb ^ij^t an bie 
^anb gel)en, fo tnirb er immer mit ben SITcitteln üerfel)en 
fein, um für iebe 5)ienft(eiftung bie nötl)ige SSergfitigung gu 
bejaWen." 

2)er garmer Satte, na4ben!(i(!b t?or ftcfi tintlitfenb, einige» 
male mit bem ^opfe genidt. „SBenn ba^ ©runbftud einmal 
nic&t trieber rer^acbtet n^erben foü,'' fagte er, „fo !ann e0 mir 
nur lieb fein, n^enn i(J) gleiÄ baron (oetomme. 5Jlr. gielb 
trirb mi^ ia tro^I baö 91ötbige barfiter triff en laffen; im 
Itebrigen mag ber Surfefee in ®otte§ 91amen feine SKa^laeiten 
tei mir nehmen, ffir baö SSietr trag feierfeer getört, forgen, unb 
in Staub fel?en, n?a^ er eben fann. Slrteitefräfte ftnb augerbem 
im Söinter nictt tteuer, trenn er nicfet allein fertig trerben 
fönnte, imb an 3Rat6 foK e^ ifem nicfct fehlen, n?enn er i^n an* 
netmen u^itt." 

„&]xt\" trar (ätfart^ 9lnttrort in ficfetlicfeer 33efriebrgung 



267 

gejrefen, „fo mag er e§ ft(ß nocß 5eute Ifeter 5U $aufe machen, 
unD ic6 hiüe Sie nur, i()m für bte erften Sage, biö er bie ©e« 
Iegenl)eiten fennen lernt, an bie «^anb au ge^en. Umjcnft foü, 
ü?ie gejagt, nicfet^ verlangt tüerben." 

Zamit ßatten fte ftja^eigenb ben treiteren JRunbgang )ooU' 
cnbet, n;ätrenb SafoBö 9(uge, in f^arfer 23eoba(6tung beö ifen 
llmgetenben, einen gana neuen ®ei[t au enttüitfeln iÄien, unb 
langten in bem $aufe ti^teber an, eten aU SDRarie t»ergeten0 
aKe Mafien unb (2d}ränfe öffnete, um mel)r ate eine Saffe für 
ben bami^fenben Kaffee auf^utreiten. Ser ^äcfcter, ftcfet(ic6 in 
guter Stimmung, braiSte einige fleine braune Scpfe feerbei unb 
eilte bann mit einem g(eid)en ©efc^irre tn6 greie fiinaug, äugen* 
fcbeinlicb, um Don einer ber umSergrafentren Äü()e ficb bie nöt[)ige 
STcilcfe au berf (Raffen; Safob aber a^g uacb feiner Entfernung 
ten 9ieilegefäl)rten bei (Seite unb fubr ftdb mit ber ^anb I)in« 
ter'0 £)6r. „(S^ mag bei ber n?enigen -2(rbeit langireilig genug 
im SBinter inerben," jagte er lüie in in halber 23erlegenl)ett, 
„njenn boc^ nur 5)carie bei mir fein fönnte; freilid) get)t ba§ 
nicfct fog(ei(4 ; n^enn Sie aber nur a« if)ren ©Itern reben tnoH-- 
ten, ba§ fte mi6 ni^t au lange I)ier Unarten liege — ic& I)abe, 
tort, g(eid& ta^ nä^fte ^auß an ber Strafe, ta^ SBort grie« 
benöricbter geiefen unb bamit fonnten tüir ja 9(tle^, trag a^tfcfcen 
un0 notl)iüentig ift, Ifeier fura abmalten. 2ßir finb fiton lange 
mit einanber einig!" 

©tfart nicfte, unb einen Stugenblicf überfam eg ilfen faft 
n:ie 9teib über biefe beiben einfaSen Slaturen, benen ieteo 
einigerma§en geftd)erte 3^ertä(tniB reijt tüar, um SÄulter an 
Sd)ulter bem Seben 'i:e\x erforberlicben Unterhalt abauringen. 
„Sagen Sie tßr 'ta^ Slötbige,'' eriüiberte er, „unb eö foH mir 
lieb jein, trenn 9)ciftreB Sielb, fobalb fie einen neuen S3eiud) 
fcier malten fottte, gleid) eine georbnete SBirtt)f(ftaft rorfinbet. 
SKein aBort fott bei gjcavie'ö föltern nicbt feblen. Sefet geben 
Sie aber," fe^te er beim Sßieber eintritt beö garmerö I)inau, 
„unb benaijrid^tigen Sie ben Äutf^er, ba§ ber Kaffee fertig 
ift, bamit er ni^t Dl)ne einen Scfcluii äßarmeö bleibt." 

(Sine Stunbe barauf ftanb Safßb, t>on Qäaxt t)crläuftg 
mit allem ibm entbe()r Itcfeen ®elbe »erjeten, allein neben bem 



268 

luiößerigen ^aijkx üor ber S6ür be§ $aiife§, bem mit beti 
Uebrtgen bai^onroKenben Söagen nacbbltcfenb. Sebenfaü^ mu§te 
baö nottige 3Serftäubni6 ^tütjcfeen bem Surfd)en unb ber ®art» 
nevütoc^ter ftattciefimben Wbcn, benn ircci eine lange Söeite 
tüinfte fie beim SaDonfaBren mit t^rem Safd)entucbe il)m 3lb' 
fd)ieb0grü§e gu; @c!art aber fa§te in einer tl)n t^lDfeli(ft über* 
Icmmenben tr>avmen SRegnng (Si^ünie'0 $anb, unb biefe f(felD§ 
fid), nacfc einem furzen 9(nfblicfe il)rer Singen nai) i^m, feft 
imb njarm um bie feine. Stur ein ^änbebrudE! unb boc& tüugten 
SSeibe, ba§ ein gan^eS, luenn auft iüortloH ®elöbm§ für bie 
Seit il)re0 ?eben0 barin enthalten \mx. 

(Srft bei (Sinbrucb ber 2)un!e([)eit erreiijten fie bie Sifen* 
batnftation irieber; mußten aber I)ören, t^a^ tüol)! erft nacft 
einer ©tunbe ober langer ber 91a^tgug gur 9^üclfel)r eintreffen 
lüerbe, unb Sibonie fd)ien t)Dn einem t^Iötjlicben ®eban!en er» 
fa§t 5U irerben. ©ie ließ ficfe in ein 91ebenjimmer tüeifen unb 
t>erlangte na^ ©cbreibmaterialien, tra^renb (gcfart ein fubftan* 
3ieHere§ Slbenbbrot forberte, alö fie l)eute überl)aut^t Ratten er* 
langen fonnen. ^loä) e^e biefe» tnbeffen erfcbien, fa5 er burc& 
bte l^albgeoffnete S()ür be6 9'{eben,^immer0 bie iunge grau toon 
erleud^tetem Sifcbe fi4 ergeben unb tüie mä) t^m fuc^enb 
I)erauöbli(!en. 93lit Wenigen ©(^ritten tüar er, bie S^ür hinter 
ficb fcb(ie§enb, bei it)r unb fie reii^te ibm ujortlo^, aber mit einem 
tüunberbaren 3luöbruc! in il)rem 23Ii(f e, 't)^^ t)Dn % befdjriebene 
S3Iatt. ©ö tüar ein Srief an gielb, ttiorin fie beffen Slnerbieten, 
bie 23efi^ung in Dt)ic aU Slbftanb^auantnm aller il)rer 2tn« 
fi^rü^e an ben ©enannten unter ber Sebingung annahm, ba§ 
ifere Scbeibung, ol}ne ieben öffentlicben ©eridjt^fcanbal unb 
bur^ bie Suftimmung 23eiber furg erlebigt, 6erbeigefül)rt tüerbe. 
(Sie trünfcfete il)m gum ©bluffe ein beffereö ©lütf, alö er bur(6 
jie genoffen, unb ber gange 23rief fprac^ eine folcbe 9hi()e be^ 
Sntf(Jluffe^ unb ber flaren 9tnf(5auung ber 3>erl)ältniffe au§, 
ßl)ne bennoc^ in bie leifefte 23itter!eit gu nerfaKen, ba6 (Stfart, 
tuelcber mit eigenen Singen il&re frühere Sage ^obaä^ki, faft 
tetüunbernb ben SSlid nad) il)r 6ob unb, t)ci^ 33latt bei (Seite 
legenb, im tioHen ©ränge feiner (Smpfinbung bci^e ^cinbe nac& 
i^r au0ftrec!te. ©inen Slugenblitf nur l&ob fie bie tiefen, bunflen 



269 

Stugen nac& feinem ®efi(tt, lann tijarf fte fi(5 iplc^lid), tote 
ilferem Jansen ®efü6Ie freien Otanm qebenbr an feine 23ruftf 
fc^on im näcfeflen SJJomente aber irieber an^ feinen 9(rmen 
em^orfcfcnettenb nnb jn bem Sanfter tretenb, ^ier ben S>ort)an{i 
gnrücfjcblagenb unb in bie bnnfle 91ad)t ^inaueblicfenb. (är 
irar i()r mit rafc^en Schritten naijgetreten. „Sit^onie!" fagte 
er lüei^. 

Sie tränkte \\i) langfam nad) {r)m. „Waffen Sie mtcT) 
U^tl" fagte [ie, baö Ben^egte Singe an il)m fiebenb nnb ißm 
leicfet bie ^anb entgegenftrecfenb; „bie 3eit tüirb fommen, njo 
eö mir nicf)t ate (Snnbe angerechnet n3er^en fann, bem eigenen 
'fersen gn folgen — gerabe ietjt aber njürbe eö mir a(3 (£^nlb 
erf^einen.'' 

(äiiart fnl)lte ben leifen Srntf ber üon ir)m gefaxten üeinen 
ginger; bann trat fierafcfe i^cnilm, fc&[o§ ben Srief mit einer 
ber üorratWgen £)b(aten unb Derfa^ tl)n fobann in flüchtigen 
Sd)riftgügen mit ber 3tbreffe. „33ringen Sie if)n fel6ft na^ 
bem S3rieffaften!" fagte fie lä^elnb, ttiäf)renb bennocfe trie üor 
innerer SSetregung bie 2I)ränen in i^re 9tugen traten; CScIart 
ater, trnnberbar t)on t^rem äßefen bern'&rt, gog ifire «^anb an 
feine 2'wzn unb eilte bann aur 23eforgung beg Siftreiben^, 
toelc^eö i&m in biefem Stugenblicfe trie ein t>ctlgültiger Sßecbfel 
auf ein gangeg rofigeö Seben erjijien, auö bem Sintmer. 31(0 
er anrüdffebrte, fab er bie junge grau mit ber Sienerin au 
bem bereite aufgetragenen Smbi§ ibre ?)Iäöe einnebmen — er 
folgte bem 23eifviele; aber eg ujar ein fonberbar fc^n^eigfameö 
9Jtabl, bem eigentlich nur bie ©ienerin mit üoüig gefunbem 
Stp):etite tie reifte obre antbat, unb faum moijte '^a^ notbigfte 
23ebürfui6 befriebigt fein, aH auä) fd)on bie üon SBeitem ber* 
tcnenbe ®lorfc bie 5ln!unft beö 91a(fetaugeg tierfünbete. D'iacft 
irenigen SUtinnten fa§en bie Steifenben trieber im Snnern eineä 
Sifenbabnn^ageng, ftdb biefeö SRal iebeö (Sinaelne felbft für bie 
9tacbtrube einricbtenb. (Sbe inbeffen ßcfart feiner ücllen 33eqnem« 
liebfeit genug tbat, mu§te er feine $anb nocb einmal naS feiner 
Begleiterin aueftrerfen. Sie legte ibre Singer ujarm unb feft 
um bie feinen. „Unb nun f^lafen Sie!" fagte fie mit ibrem füfeen 
Sacfccln. „Siebaben nocb ücn leljter 91acbt nacbaubolen!" 



270 

(50 lüar fmt am folgenbeu 5t6enb, aU ber 3ug in ben 
9leiü»23Dr!er 23aI)nl)of rottte unb ScEart tonnte nur mit SOh'ibe, 
bei bcr SKaffe ber auf ben letzten (Stationen eingefttegenen 
5Rei]enben, eine SoI)n!utf(5e erl)alten; inbeffen gelang e§ unb 
bie fleine ®efen?d&aft fut)r bem ^re§cott*$oufe au, in raelcbem 
ebenfalls bie ©ärtnerötocbter für bie 5Racbt untergebraitt n^erben 
foHte. 3u 6(fart§ Srftaunen fab er Drlanbo'ö Simmer nocb 
bell erleuchtet, unb beim (gintritt in baffelbe bot [icb ibm ein 
üollfommeneö Sitb ber Unorbnung unb SBirrfal. Drianbo 
ujar befebäftigt, unter ^ülfe einiger 2lrbeiter öerfcfeiebene gro^e 
,Siften gu x>ciäen, tüäbrenb 2iix) unter Seiftanb eineg SJJdb^enö 
gange Serge Don (Sarberobenftücfen gufammenlegte. 3[Rit einem 
Stu0rufe ber Uebertafijung fubr ber ©rftere beim Eintritt ber 
Keinen ©efeHfiftaft auf, trdbrenb bie $?e^tere mit einem üoßen 
9tuöbrucfe ber greube auf (Sibonie peilte. 

„®erabe ^ox Sboregfd)Iu§, lacfete ber (grftere, bem greunbe 
fräftig bie $anb fd&üttelnb; „®ie feben, tnie eö bier ftebt unb 
n^aren ®ie einen Sag fpäter gefommen, fo bätten (Sie nur ein 
l(^riftlicbe0 8eben?obl i>on mir Dorgefunben. S(b ntu§ eilen, 
um naiS einer beute erbaltenen 9tacbri(bt meinen 23ater no(6 
am ?eben p treffen unb glü(Ilicbertt>eife fegelt fcbun morgen 
einer ber flinfeften Sampfer binüber. 

,,tlnb ob tüir un§ bann einftenö trieber feigen,'' 

Hegt irabrfcbeinlicb nur in Sbrer $anb, benn i(b babe gerabe 
genug üon bem amerifanifcben ?eben genofjen, ebenfo lüie 2ilp, 
ha^ mx unö nicbt befonberö »lieber nacb biefer Äüfte febnen 
öjerben; ein^ inbeffen baben tx>ir babet ni(bt üergeffen. Unferc 
(Sibonie bat nocb für i^olte brei SSocben, für trelcbe ber Setrag 
für amferen Unterbalt bereite beiablt xoax, ha^ Oiecbt, mit einem 
bienftbaren ©eifte bier gu logiren unb tüir bofften, ha^ fte geitig 
genug gurücffebren lüürbe, um bur^ un§ felbft baüon Unaä^^ 
ri(btigt gu n^erben. ©ie SBirtbin. toel(be fie ja bereite lennt, 
Ht au§erbem i^erf^rocben, fte unter ibren fpecietten (Scbuft gu 
nebmen." 

„^erglidb für ben 9(ugenblicf angenommen!'' rief (äcfart, 
lüeli^er ta^ belle Slotb bemerfte/ ta^ in (Sibonie'ö SBangen 



271 

öefi^offen, aU 5ci6c fte bte fcJuWofe 2age, tu bie jte :t3t6feKc6 
geratten trat, 16inretc&enb erlannt. ,,(Sö tüirb tüo^I genugenbe 
Seit fein," fuftr er fort, „um utifere greunbtn t?on il^ren Bio* 
tertgen geffelrt frei p matten unb bann feoffe t(fe aU i^r natür-- 
li^er 23efc&u^er einptreteu." 

Drlanbo nitfte me im üoKen 2Serftanbni§ unb rei(!&te bem 
frul)eren ©efaferten bie ^anb. „SÄ fecitte f(6cn eine r)albe 
^^Ifenung an bem Sitenb t)or SI)rer 9lbreife, tüte eö fommen 
lüürbe!" fagte er launig ; ,,eing aber muffen Sie mir üerfprec^en: 
ba§, U30 Sie aucfe einmal eineö l^elfenben ?5reunbe§ bebürfen 
fußten, Sie fi(ft guerft an ben Drianbo trenben, beffen 3tbreffe 
im getüo^nli^en Seben i^ Sfinen gurütflafjen ujerbe." 

^il^ tatte IfecA aufgeßorÄt, ftredte iet^t beibe $änbe ber 
jungen grau entgegen, unb füt)rte fte, xok gur trauli^en Sluö* 
fprac&e bei Seite; ßtfart aber fcatte tüarm hie .&anb beö greun« 
be0 gefaxt unb fagte: „SSerlaffen Sie fi^ it)enigften§ barauf, 
i)a% ii} Sie niemals üergeffen lüerbe unb ba§, n^enn ha^ Un- 
flIüdE mic& gum ^ülfefuftenben ma(Jen füllte, ic& Sftrer ie^igeu 
SBorte eingebenf fein tüerbe. 91un aber xoiU iä) nicfct langer 
Sbre Vorbereitungen unterbrecben unb bitte nur um gtüeierlei 
unferer 23egleiterin I)ier eine Stelle für bie ^ai)t gu gönnen 
unb mir gu erlauben, morgen frül& ein ungeftorteö Slbieu t>ün 
Sfenen ne'^men gu bürfen." 

(Sr 5atte ft^ Don bem greunbe ben ©amen gugetranbt, 
fübrte iiW^ ginger an feine 8i^3^en unb reichte bann feiner 
jungen Segleiterin tiz $anb, tüdbrenb bie 23li(fe Selber, tüie 
faft ibre Umgebung üergeffenb, ficb tief ineinanber feniten unb 
ftcb faum gegenfeitig trennen gu fonnen fdbienen. 2)ann aber, 
tüic ft(fe gemaltfam lo^rei§enb, ei(te ber junge ^Tcann mit einem 
rafcben; „Sluf morgen aljo!'' auö bem Sitnmer. 



272 



6^ \rar Der einem 3cil)re, aU fcer 3Serfaffer tVx^n ©d)it» 
berung bie amerifanif^e Mfte toer(te§; um baö beut^cfec SSQtet= 
lanb ioieber aufsufudjen. 9Jlit Um, in berfelben ©aiüte, reifte 
eine gamilie, miä^e axi^ einem ncc& t»ertältni§mä§ig iungen 
5D]antie, einer eleganten ^^'rau unb brei ^inbern beftanb, unb 
einselne Slen^erungen beö Srfteren über ben (Etanb^unft ber 
9}JnfiI unb ^unft in ben bereinigten Staaten fül)rten in bem 
[xäi batüber entn^iiielnben ©ejvrcidbe balb gu einer gegenseitigen 
9fnnal)erung gtüifcben biefem unb bem 6rsat)Ier. 2)ic JReife 
toax lai^ unb ta^ Sebürfnig ber Unterl)altung unb gegenseitigen 
Sluöfpracfee üerfc&affte bem SSerfaffer jc&neH genug bie 55}?{t* 
tl&eilung ber btö ie^t er^äl)lten Sfeatfaijen; benn ber neu ge* 
lüDunene 23e!annte trar ber „Professor of Music" Scfart au§ 
5Retü*2)orfr ttjelijer ben 3(u6fatt feiner 33ef(ftäftigung u?ä[)renb 
be0 ]6ei§en Sommert benuWe, um mit grau unb Äinbern bie 
erfte 23efu(!&0reife, feit er @urD).^a Derlaffen, bei ben SSern^anbten 
feiner grau unb anbern jurücfgelaffenen greunben gu macfeen. 
Tßaö un0 toon biefen 5!)littt)ei[ungen nocft au ertt)äl)nen bleibt, 
ift, ba§ bie @d)eibung gielb^ t»on feiner bi§I)erigen grau 
burc& baö gegenfeitige ®int»er[tdnbni& Seiber tjöHig glatt üor 
fi(S ging unb ai}t Sage barauf bie ^Bereinigung (Sibonie^ö 
unb (Scfart'ö erfolgte, tüäl^renb ber Severe in furger Seit ft4 
gu einem ber beliebteren 9}Juftflet)rer, bem gu gleicher 3dt burÄ 
ben 6inf(u§ met)rerer feiner ©onnereine beb-^utenbe Drganiften» 
unb (S^i?r»£irigentenftelle übertragen lüurbe, auff^mang; t)a^ 
SDRarie'ö SSater bie ©intüitligung aur SSer^eirat^ung feiner 
Socbter mit Sci!ob erft gab, aU er fü t>on ber bebeutenben 
Srtrag§fäl)igfeit ber an ben 23urfcben pacfetiüeife überlaffeneu 
garm in Dl)io felbft übergeugt, bann aber anä) (äcfart aum 
SSevIaufe berfelben an ibn t>ermo(Jt unb bei feinen Wintern fid) 
ate 5Ratt)geber ^nx 9{ut)e gefegt ßatte; 'Da^ SatleDranbr ter 
feinen eftrlic^en, beutfcben Diamen inö ©nglif^e übertragen, 
balb au einem ber geriebenften Stemterjäger geworben toar unt» 
ficb in bem au^ feiner Sßirffamfeit gefcböpften gette gan^ be- 



273 

feaglid^ füllte. Drlanbo aber featte, ben üoit SdEart erhaltenen 
5[)iitti6etlnngen nacb, erft furg t)or bem ^tnfcfteiben feinet SSaterö 
bie ^eimatlö erretc&t; re^taetttg genug tnbeffen, um btc legten 
Stugenblicfe be0 ftrengen 5Ranne§ burc& feine Sfnfunft Derfu§en 
gu fßnnen unb ben üäterltcfeen ©egen anä) für feine junge %xan 
gu erhalten. SSon gielb n^ar ©cEart feine 5RaÄric&t lieber au 
D^ren gelommen, um fo n^eniger, al0 tbn bur^auö fein Sntet' 
ejfe getrieben, fi(S über ha^ (Srgefeen beffelben gu unterrichten; 
uja6rf(6einlt^ hatte er na* feiner Trennung üon ©ibonie ben 
früber vereitelten SSerbinbung^^lan mit fetner lungeren ßouftne 
$ur Stuöfübrung gebracht. 3ln ben (Senator Scott in (Salifor« 
nien bcitte (ScEart baS erfte erübrigte ®elb gur Tilgung feiner 
@(!bulb gefanbt unb bafür bie (Sinlabung, tbn balb in ©todfton 
gu befucben, ta eö üjentg berartige ebrlic&e ?eute in Salifornien 
gäbe, erbalten, ber aber felbftijerftättblitS leine golge gegeben 
üjorben U)ar. 

(£d)on bamafö fi&iieb ber ©r^abler ber big bierber mitge» 
tbetlten ©reigniffe bie ^auptt3un!te berfelben nieber, unb n^enn 
bte Saffunö ber Seljteren nicbt gang ben Slnforberungen eine§ 
regelre(t)ten JRcmane intf^ricbt, fo baben fie bo(b ha^ 33erbienft 
«u0 bem wirüicben unb nur gu oft abenteuerlicben, beutfA* 
omerüanifcfcen geben ßef($ovft worben gu fein. 



-■— ^?«i--- 



m: Uii ^^:^c^:^T^m 18